BEOLINGUS
Dictionary - TU Chemnitz

 English  German

rather; sooner; just as soon [listen] [listen] eher; lieber {adv} [listen] [listen]

She said she would sooner/just as soon stay home. Sie hat gesagt, dass sie lieber zu Hause bleibt.

I'd just as soon you didn't drive the car while I'm gone. Mir wäre es lieber, du würdest nicht mit dem Auto fahren, während ich weg bin.

I'd rather/sooner die than marry a person like that. Ehe sterbe ich/Ich würde eher sterben als so jemanden zu heiraten.

rather [listen] eher {adv} [listen]

rather ... than eher ... als; (an)statt [listen]

Rather than simply modifying existing designs she searches for new solutions. Anstatt vorhandene Formen bloß abzuwandeln, sucht sie neue Lösungen.

rather; fairly [listen] [listen] ziemlich; recht {adv} [listen]

rather/fairly a shock ein ziemlicher Schock

a rather/fairly good shot eine recht gute Aufnahme

It's rather cold. Es ist ziemlich kalt.

rather [listen] vielmehr {adv}; im Gegenteil [listen] [listen]

It's rather a question of whether ... Es geht vielmehr darum, ob ...

or rather; that's to say /i.e./ beziehungsweise; respektive; genauer gesagt; besser gesagt [listen]

... or, to be more precise, ... ... besser gesagt, ...

He is, or rather was, a student. Er ist respektive war Student.

would rather lieber mögen; lieber wollen {vi}

I would rather ... Ich möchte lieber ...; Mir wäre es lieber, wenn ...

I'd rather have/do it that way. Das wäre mir lieber.

I'd rather have/do it that way round. So wäre es mir lieber.

I'd rather not go. Ich möchte lieber nicht hingehen.

No, thanks. I'd rather not. Nein danke. Lieber nicht.

If you'd rather, we can go outside. Wenn es dir lieber ist, gehen wir hinaus.

Which concert would you rather go to? In welches Konzert möchtest du lieber (gehen)?

'Do you mind if I smoke?' - 'Well, actually I'd rather you didn't.' 'Stört es Sie, wenn ich rauche?' - 'Also mir wär's eigentlich lieber wenn Sie's nicht tun.'

Rather! [Br.] [dated] In der Tat!; Weiß Gott! {interj}

Things look rather bleak for him. Es sieht ziemlich trostlos für ihn aus.

I've rather got the impression ... Ich habe ganz den Eindruck ...

I would rather wait. Ich würde lieber warten.

take-up (acceptance of sth. offered) Akzeptanz {f}; Resonanz {f}; Zuspruch {m} [listen]

There is a good take-up of the service in this region. Der Dienst wird in dieser Region gut angenommen.

The take-up of flu vaccination is rather poor. Die Akzeptanz der Grippeimpfung ist eher schlecht.

correspondence; exchange of letters (with sb.) [listen] Briefwechsel {m}; Briefkontakt {m}; Korrespondenz {f}; Schriftwechsel {m} [adm.]; Schriftverkehr {m} [adm.] (mit jdm.) [listen]

an intense correspondence ein reger Schriftwechsel

A rather formal tone is used in business correspondence. In der Geschäftskorrespondenz wird eher förmlich formuliert.

We communicated by telephone and correspondence. Wir haben telefonisch und schriftlich kommuniziert.

We kept up a correspondence / maintained an exchange of letters for many years. Wir haben jahrelang einen Briefwechsel aufrechterhalten.

Our magazine is unable to enter into any correspondence on medical matters. Unsere Zeitschrift kann keinen Schriftverkehr über medizinische Fragen führen.

We should avoid conducting correspondence through two parallel channels. Wir sollten vermeiden, den Schriftverkehr auf zwei Schienen parallel abzuwickeln.

They have been in correspondence for months. Sie stehen seit Monaten in Briefkontakt/brieflichem Kontakt.

Further to our previous correspondence please find an update on this project. Zu unserem bisherigen Schriftverkehr / Zu unserer Vorkorrespondenz übermitteln wir weitere Angaben zu diesem Projekt.

neckline; neck [listen] Halsausschnitt {m}; Ausschnitt {m} [textil.] [listen]

round/square neckline runder/eckiger Ausschnitt [listen]

scoop neck U-Ausschnitt

V-neck V-Ausschnitt

low neckline; plunging neckline tiefer Ausschnitt

bateau neckline; boat neck (ship-shaped) U-Boot-Ausschnitt; Bateau-Ausschnitt (schiffförmig)

a dress with a low neckline ein Kleid mit einem tiefen Ausschnitt

to have a low neckline einen tiefen Ausschnitt haben

a rather revealing neckline ein Ausschnitt, der tiefe Einblicke gewährt [humor.]

alarm horn; hooter [Br.] (rather old-fashioned); siren (ship, factory) [listen] Signalhorn {n}; Sirene {f} (Schiff, Fabrik)

alarm horns; hooters; sirens Signalhörner {pl}; Sirenen {pl}

accommodation; accommodations [Am.]; lodging; accommodation option [listen] [listen] Unterbringung {f}; Unterbringungsmöglichkeit {f}; Unterkunft {f}; Quartier {n}; Wohnmöglichkeit {f}; Wohngelegenheit {f} [adm.] [listen]

homestay accommodation; homestay Privatunterbringung {f}; Unterbringung {f} bei einer Gastfamilie

collective accommodation Sammelunterkunft {f}

accommodation for the night eine Übernachtungsmöglichkeit

board and lodging Unterkunft und Verpflegung

subsidized accommodation subventioniertes Wohnen

accommodation date Datum {n} der Unterbringung

The price includes flights and accommodation. Flug und Unterkunft sind im Preis inbegriffen.

Hotel accommodation is rather expensive there. Hotelzimmer sind dort ziemlich teuer.

choice of words; word choice; wording; diction; verbiage [Am.] [listen] [listen] Wortwahl {f}; Formulierung {f} [ling.] [listen]

The wording of this sentence seems rather unfortunate. Die Formulierung dieses Satzes ist etwas unglücklich.

That was a poor wording on my side. Da habe ich mich schlecht ausgedrückt.; Das war von mir schlecht formuliert.

to disown sb. sich von jdm. abwenden; sich von jdm. lossagen; mit jdm. brechen; den Kontakt mit jdm. abbrechen; jdm. den Rücken kehren; mit jdm. nichts (mehr) zu tun haben wollen; jdn. verstoßen [geh.]

disowning sich abwendend; sich lossagend; brechend; den Kontakt abbrechend; den Rücken kehrend; nichts zu tun haben wollend; verstoßend

disowned sich abgewendet; sich losgesagt; gebrochen; den Kontakt abgebrochen; den Rücken gekehrt; nichts zu tun haben gewollt; verstoßen [listen]

to be disowned by your parents von seinen Eltern verstoßen werden

Her family disowned her for marrying a disbeliever. Ihre Familie wandte sich von ihr ab, weil sie einen Ungläubigen geheiratet hatte.

We rather disown Ron and his neurotic wife. Mit Ron und seiner neurotischen Frau möchten wir lieber nichts zu tun haben.

archaic altertümelnd; altertümlich {adj} [ling.]

The term has a rather archaic ring to it. Der Ausdruck klingt etwas altertümlich.

'Methinks' is an archaic form of 'I think'. 'Mich dünkt' ist eine altertümliche Form von 'Ich glaube'.

to be recommended to do sth. sich anbieten, etw. zu tun (zweckmäßig sein)

For optimal use of the network, it is recommended to set the adapter to this mode. Will man das Netzwerk ganz ausreizen, bietet es sich an, den Adapter auf diese Betriebsart einzustellen.

If you wish to make spreadsheets accessible, it is recommended to use numbered lists rather than continuous prose. Wenn man Arbeitsblätter übersichtlich gestalten will, bietet es sich an, nummerierte Aufzählungen statt Fließtext einzusetzen.

otherwise (than) [listen] anders {adv} (als) [listen]

not otherwise than nicht anders als; genauso wie

rather overpaid than otherwise eher überbezahlt als andersrum

mushrooms edible and otherwise Pilze, seien sie essbar oder nicht

the 'carbon footprint', otherwise called the 'ecological footprint'. der 'CO2-Fußabdruck', auch 'ökologischer Fußabdruck' genannt

otherwise than by reason of gross negligence aus anderen Gründen als grober Fahrlässigkeit; sofern das nicht in grober Fahrlässigkeit begründet ist

I think otherwise. Ich sehe das anders.; Ich bin da anderer Meinung.

counter-intuitively anders als man (spontan) annehmen würde; obwohl man eigentlich das Gegenteil annehmen würde

He opted - perhaps counter-intuitively - to study Meteorology rather than Politics. Anders als man vielleicht annehmen würde, entschied er sich dafür, Meteorologie und nicht Politik zu studieren.

to trust (rather formal) [listen] annehmen; davon ausgehen {vi} [listen]

trusting annehmend; davon ausgehend

trusted [listen] angenommen; davon ausgegangen [listen]

I trust that you'll pay me for the broken window. Ich nehme an, du wirst mir die eingeschlagene Scheibe ersetzen.

The meeting went well, I trust. Das Treffen ist gut gegangen, nehme ich an.

All of this will be cleaned up by the time I get back, I trust. Wenn ich zurückkomme, wird das sicherlich alles aufgeräumt sein.

The meeting went well, I trust. Das Treffen verlief gut, hoffe ich doch.

to go along with sb.; to go with sb. sich jdm. anschließen; sich jds. Standpunkt anschließen; jdm. Recht geben; jdm. beipflichten [geh.] {vi}

In the end, the Chairman went with me. Am Ende schloss sich der Vorsitzende meinem Standpunkt an.

It was easier to go along with her rather than risk an argument. Es war einfacher, ihr beizupflichten, als einen Streit zu riskieren.

visceral [fig.] bauchlastig; gefühlsbestimmt; instinktiv {adj}

His approach to acting is visceral rather than intellectual. Sein Vorgehen ist eher vom Bauch als vom Kopf bestimmt.

My visceral reaction was to curse at him. Meine instinktive Reaktion war, ihn wüst zu beschimpfen.

She had a visceral dislike of all things foreign. Sie hatte eine tiefsitzende Abneigung gegen alles Fremde.

to think {thought; thought} (of) [listen] denken (an); meinen; glauben; finden {vi} {vt} [listen] [listen] [listen] [listen]

thinking [listen] denkend; meinend; glaubend; findend

thought [listen] gedacht; gemeint; geglaubt; gefunden [listen] [listen] [listen]

he/she thinks er/sie denkt; er/sie meint; er/sie glaubt; er/sie findet

I/he/she thought [listen] ich/er/sie dachte; ich/er/sie meinte; ich/er/sie glaubte; ich/er/sie fand [listen]

he/she has/had thought er/sie hat/hatte gedacht; er/sie hat/hatte gemeint; er/sie hat/hatte geglaubt; er/sie hat/hatte gefunden

I/he/she would think ich/er/sie dächte

to be all self; to think of nothing but self nur an sich selbst denken

with no thought of self ohne an sich selbst zu denken

to think badly of sb. schlecht von jdm. denken; schlecht über jdn. denken

I think it's ...; I find it's ... ich finde, es ist ...

to think sth. is good etw. gut finden

To think (that) ... Wenn man bedenkt, dass ...; Wenn ich mir überlege, dass ...; und dabei ...

What do you think of that? Was denkst/glaubst/sagst du dazu?

What do you think?; What's your opinion? Was hältst du davon?

You would think that ... Man möchte meinen, dass ...

We all think he is very nice. Wir finden ihn alle sehr nett.

I think the carpet is too colourful. Den Teppich finde ich zu bunt.

That's just what I think!; I agree entirely!; I quite agree! Ganz meine Meinung!

to think outside the box unkonventionell denken

What were you thinking of? Was hast du dir dabei gedacht?

My first association with this word is the novel of the same title. Bei diesem Wort denke ich als erstes an den gleichnamigen Roman.

That was exactly my thought. Das habe ich mir auch gedacht.

I thought as much! Das habe ich mir schon gedacht!

I rather think ... Ich glaube fast, ...

I think you owe me an explanation! Ich glaube, du schuldest mir eine Erklärung!

I think he's out of the wood now. Ich glaube, er ist jetzt aus dem Gröbsten heraus.

I think we'll have good weather. Ich glaube, wir bekommen schönes Wetter.

I think I've been had.; I think I've been done. Ich glaube, ich bin hereingelegt worden.

To think, all we needed to do was to wait a few more days! Dabei hätten wir nur ein paar Tage länger warten müssen!

to give short shrift to sb./sth. auf jdn./etw. nicht eingehen {vi}; jdn. kurz abfertigen; etw. nicht/kaum beachten {vt}

to get/be given short shrift (from sb.) zu kurz kommen; kaum Beachtung finden (seitens jds.)

She'll get short shrift from me if she starts complaining again. Wenn sie sich wieder beklagt, werde ich sie kurz abfertigen.

The judge gave short shrift to that argument. Der Richter ging auf dieses Argument nicht ein.

The artist's early works are given rather short shrift in the book. Die frühen Arbeiten des Künstlers werden in dem Buch kaum gestreift.

forlorn (lonely and unhappy) [listen] einsam; vereinsamt; verloren {adj} [soc.] [listen] [listen]

a forlorn old widow eine vereinsamte alte Witwe

in a forlorn voice mit verlorener Stimme

He looked/appeard a forlorn figure/rather forlorn in the big stadium. In dem großen Stadion sah er ziemlich verloren aus.

dull; stodgy (thing) [listen] fade; öde, stumpfsinnig; wenig ansprechend; trocken {adj} (Sache) [listen]

The article was rather stodgy - too many facts. Der Artikel war ziemlich trocken - zu viele Fakten.

to be found; can be found sich finden; zu finden sein; zu suchen sein {vi}

being found sich findend; zu finden seiend; zu suchen seiend

been found sich gefunden; zu finden gewesen; zu suchen gewesen

She is nowhere to be found. Sie ist nirgends zu finden.

Nursery rhymes can be found in all ages and among all peoples. Kinderlieder finden sich/findet man in jedem Zeitalter und bei allen Völkern.

The cause of this is to be found / will be found not in any single event but rather in the cumulative experiences. Die Ursache dafür ist nicht in einem einzelnen Ereignis zu suchen, sondern eher in der Gesamtheit der Erlebnisse, die sich angesammelt haben.

The real causes must be found elsewhere. Die wahren Ursachen sind woanders zu suchen.

to course (small game with greyhounds, using sight rather than scent) [listen] (Kleinwild mit Hunden auf Sicht) jagen; hetzen {vt} [listen]

coursing jagend; hetzend

coursed gejagt; gehetzt

coursed jagt; hetzt

coursed jagte; hetzte

clever [listen] klug; geschickt; clever {adj} [listen] [listen]

cleverer klüger; geschickter; cleverer

cleverest am klügsten; am geschicktesten; am cleversten

as clever as before so klug wie zuvor

She's a rather clever person. Sie ist ziemlich klug.

peripheral peripher; dezentral; peripherisch {adj}

My interest is rather peripheral. Das tangiert mich nur peripher. [humor.]

conceitedly selbstgefällig; überheblich; von sich überzeugt; dünkelhaft [geh.] {adv}

He answered rather conceitedly. Er antwortete ziemlich selbstgefällig.

cocksure (old-fashioned) selbstsicher; von sich überzeugt/eingenommen; überheblich {adj} [psych.] [listen]

cocksure arrogance überhebliche Arroganz

He is rather too cocksure for my liking. Für meinen Geschmack ist er ein bisschen zu sehr von sich überzeugt.

Don't be so cocksure! Sei dir da nicht so sicher!

theatrical; theatric theatralisch {adj}

untheatrical nicht theatralisch

at times rather theatrical gestures die zuweilen theatralischen Gesten

vague; hazy; foggy [fig.] [listen] [listen] [listen] undeutlich; diffus; vage; verschwommen; nebelhaft {adj} [übtr.]

to be (rather) hazy about sth. nur eine vage/verschwommene Vorstellung von etw. haben

to be out and about unterwegs sein; auf Achse sein

He is constantly out and about. Er ist ständig auf Achse/unterwegs.

Teenagers would rather be out and about with their friends. Jugendliche sind lieber mit ihren Freunden unterwegs.

When she is not out and about in the countryside, Yvonne paints in her studio. Wenn sie nicht in der Natur unterwegs ist, malt Yvonne in ihrem Atelier.

to disown sth. etw. verleugnen {vt}

disowning verleugnend

disowned verleugnet

disowns verleugnet

disowned verleugnete

to disown your roots seine Wurzeln verleugnen

We all have character traits we'd rather disown. Wir haben alle Charakterzüge, die wir am liebsten verleugnen würden.

to prefer sb./sth. [listen] jdn./etw. vorziehen; bevorzugen; präferieren [geh.]; jdm. etw. den Vorzug geben {vt} [listen] [listen]

preferring vorziehend; bevorzugend; präferierend; den Vorzug gebend

preferred [listen] vorgezogen; bevorzugt; präferiert; den Vorzug gegeben [listen]

prefers zieht vor; bevorzugt; präferiert; gibt den Vorzug [listen]

preferred [listen] zog vor; bevorzugte; präferierte; gab den Vorzug

I'd prefer Tuesday morning. Ich würde Dienstagmorgen bevorzugen.

I prefer tea to coffee.; I prefer tea over coffee.; I prefer drinking tea to coffee. Ich bevorzuge Tee vor Kaffee. [geh.]; Ich trinke lieber Tee als Kaffee.

A lot of young people prefer computer games to football.; A lot of young people prefer computer games rather than football. Viele junge Menschen spielen lieber Computerspiele als Funßball.

principal (rather formal) wichtigste/r/s; erster/e/s; größte/r/s; Haupt... {adj}

the principal reason for sth. der Hauptgrund für etw.

the principal tune die Hauptmelodie [mus.]

the principal cities of the region die wichtigsten Städte in der Region

our principal source of income unsere wichtigste Einnahmequelle/Haupteinnahmequelle

the principal violinist/horn player etc. of an orchestra der erste Geiger/Hornist etc. eines Orchesters [mus.]

This is my principal concern. Das ist meine größte Sorge.

haphazard [listen] willkürlich; planlos; zufällig {adj} [listen]

She continued her studies in a rather haphazard way. Sie studierte dann ziemlich planlos weiter.