DEEn Dictionary De - En
DeEs De - Es
DePt De - Pt
 Vocabulary trainer

Spec. subjects Grammar Abbreviations Random search Preferences
Search in Sprachauswahl
verdienen
Search for:
Mini search box
 

25 results for verdienen
Word division: ver·die·nen
Tip: See also our word lists for special subjects.

 German  English

verdienen; erwerben {vt} [listen] [listen] to earn [listen]

etw. verdienen {vt} (als geregeltes Einkommen) [fin.] to earn sth. (as a regular income)

verdienend earning [listen]

verdient [listen] earned [listen]

verdient [listen] earns

verdiente earned [listen]

Ich muss ein bisschen Geld verdienen. I need to earn some money.

Sie verdient gut. She earns good money/a good salary.

Er verdient zirka 35.000 EUR pro Jahr. He earns about EUR 35,000 a year.

Ich verdiene jetzt mehr Geld. I earn more money now.

Alle Kinder verdienen mittlerweile (ihr eigenes Geld). All the children are earning now.

Das hat sie sich verdient. She's earned it.

etw. verdienen {vt} (einer Sache wert sein) to deserve sth.; to merit sth. [formal]

verdienend deserving; meriting

verdient [listen] deserved; merited [listen]

verdient [listen] deserves; merits [listen] [listen]

verdiente deserved; merited [listen]

bekommen, was man verdient hat to get what one deserves

Er hat etwas Besseres verdient. He deserves better.

Sie hat es nicht verdient, dass man sie anlügt. She doesn't deserve to be lied to.

Womit habe ich das (nur) verdient? [iron.] What have I done to deserve this?

Er verdient eine Ohrfeige.; Ihm gehört eine Ohrfeige. [Süddt.] [Ös.]; Er gehört geohrfeigt. [Süddt.] [Ös.] He deserves a slap.

etw. verdienen; angebracht sein; angezeigt sein [geh.]; sollte(n) {v} (Sache) [listen] to merit sth.; to warrant sth. (of a thing)

verdienend; angebracht seiend; angezeigt seiend meriting; warranting

verdient; angebracht gewesen; angezeigt gewesen [listen] merited; warranted [listen]

Menschenrechtsfragen, die eine genauere Prüfung verdienen human rights issues which merit / warrant further scrutiny

vier Aspekte, die besondere Erwähnung verdienen / die besonders erwähnt werden sollten four aspects which warrant specific mention

Ein anderer Bereich, der Beachtung verdient, ist die Finanzierung der Hochschulen.; Ein anderer Bereich, den man sich näher ansehen sollte, ist die Hochschulfinanzierung. Another area that warrants attention is that of funding for universities.

Geheimhaltung ist hier nicht angebracht. Secrecy is not merited here.

Bei diesem Bericht ist eine sorgfältige Prüfung angezeigt.; Dieser Bericht sollte sorgfältig geprüft werden. This report warrants careful study.

Dieses Modell als Erfolgsbeispiel anzuführen, ist wohl kaum angebracht / angezeigt. To cite this model as an example of success is hardly warranted.

Bei so einer Investition sollte man fachlichen Rat einholen. This is an investment which merits expert advice.

sich etw. verdienen; sich etw. erwerben {vt} (durch seine Verdienste erhalten) [übtr.] to earn sth. (you deserve)

sich verdienend; sich erwerbend earning [listen]

sich verdient; sich erworben earned [listen]

jds. Vertrauen erwerben to earn/gain sb.'s trust

sich den Respekt von jdm. erwerben to earn the respect of sb.

Sie hat sich den Ruf einer Expertin für soziale Medien erworben.; Sie hat sich als Expertin für soziale Medien einen Namen gemacht. She has earned / gained / established a reputation as an expert on social media.

Ich glaube, wir haben uns eine Pause verdient. I think we've earned a rest.

mit etw. Geld verdienen; etw. gewinnbringend verwerten; aus etw. Geld herausschlagen [ugs.] {v} [econ.] to earn money from sth.; to monetize sth.; to monetise sth. [Br.]

Geld verdienend; gewinnbringend verwertend; aus Geld herausschlagend earning money from; monetizing; monetising

Geld verdient; gewinnbringend verwertet; aus Geld herausgeschlagen earned money from; monetized; monetised

seinen Lebensunterhalt verdienen; seine Brötchen verdienen [ugs.] {vt} to earn a crust

sich als jd./mit etw. die (ersten) Sporen verdienen {v} to earn/win one's spurs; to cut one's teeth as sb./on sth.

Ironischerweise war es ein Politdrama, mit dem sie sich die ersten Sporen als Drehbuchautorin verdiente. Ironically, it was on a political drama that she first earned her spurs/cut her teeth as a screenwriter.

etw. netto verdienen; etw. netto bekommen; etw. nach Hause bringen [übtr.] {v} to take homesth.

einen Haufen Geld verdienen {v} to make a pile [coll.]

etw. verdienen; etw. abnötigen {vt} to command sth. (to deserve and get sth.)

die Brötchen verdienen {vt} [ugs.] [übtr.] to bring home the bacon [coll.] [fig.]

ein Vermögen verdienen {vt}; sich eine goldene Nase verdienen {vr} [übtr.] to make a mint [coll.]

Beachtung {f}; Aufmerksamkeit {f} (für etw.) [listen] [listen] attention (for sth.); notice (of sth.) [listen] [listen]

Beachtung verdienen to deserve some attention / some notice

jds. Aufmerksamkeit entgehen to escape sb.'s notice

unbemerkt bleiben to escape attention; to escape notice; to remain beneath notice

um (von jdm.) nicht bemerkt zu werden; um nicht aufzufallen to avoid attention; to avoid notice (by sb.)

von jdm./etw. Notiz nehmen; etw. bemerken; etw. beachten to take notice of sb./sth.

von etw. keine Notiz nehmen; etw. nicht beachten to take no notice of sth.

jdm. etw. zu(r) Kenntnis bringen [geh.] to bring sth. to sb.'s attention / notice

jdm. zu(r) Kenntnis gelangen, jdm. bekannt werden (Sache) to come to sb.'s attention / notice (of a thing)

Davon habe ich (noch) nie Kenntnis erhalten. This never came to my notice.

Ich habe gewinkt, aber sie haben es nicht bemerkt. I waved but they took no notice.

Dieser Umstand dürfte Ihrer Aufmerksamkeit bisher entgangen sein. This circumstance may have escaped your notice so far.

Sie haben meinen Vorschlägen keine große Beachtung geschenkt. They did not take much notice of my suggestions.

Broterwerb {m} (Person, Firma); Grundpfeiler {m} (Sache) bread and butter [fig.]

mit etw. sein Geld verdienen; von etw. leben to be sb.'s bread-and-butter

Oliven sind der Grundpfeiler der palästinensischen Wirtschaft. Olives are the bread and butter of the Palestinian economy.

Erwähnung {f}; Nennung {f} mention

Erwähnungen {pl}; Nennungen {pl} mentions

die erste urkundliche Erwähnung von Österreich the first recorded mention of Austria

als von einem Ausflug geredet wurde at the mention of a trip

verdienen, besonders erwähnt zu werden to deserve special mention

Sie hat ihre Krankheit mit keinem Wort erwähnt. She made no mention of her illness.

Sie finden alle in dem Buch Erwähnung. They all get a mention in the book.

Geld {n} [fin.] [listen] money; geld [obs.] [listen]

Buchgeld {n}; Giralgeld {n}; Depositengeld {n} bank money; deposit money

geborgtes Geld credit money

Naturalgeld {n}; Warengeld {n} commodity money

Wägegeld {n}; Hackgeld {n} [hist.] weigh-money

öffentliche Gelder public money; public monies; public moneys

leichtverdientes/leicht verdientes Geld easy money

vormünzliches Geld pre-coinage money

Geld auf der Bank haben to keep money in the bank

Geld/Gelder auftreiben to raise money/funds [listen]

mehr Geld/Gelder auftreiben als jdn. to outraise sb.

Geld ausgeben to spend money

etw. auf den Kopf hauen [übtr.] to spend money wildly

Geld ausleihen to make advances to

Geld verdienen to make money

Geld vorschießen to advance money

Geld waschen [übtr.] to launder money

Geld zur Seite legen (ansparen) to put/lay money aside; to lay up money (save money)

Geld zurückbehalten to retain money

Geld zurückerstatten to refund money

zu Geld kommen to come into money

Geld auf Abruf money at call and short notice

Geld wie Heu [übtr.] pots of money

Geld wie Heu haben [übtr.] to have money to burn

kein Geld bei sich haben to have no money on oneself

Geld auf die hohe Kante legen to save money for a rainy day

schmutziges Geld [übtr.] (Geld aus Straftaten) dirty money [fig.] (money from crimes)

Geld bringen (für ein Projekt) to be a moneymaker (for a project)

Geld verlieren; Verluste machen to be out of pocket

Mit Geld lässt sich alles regeln. With money you can arrange anything.

Das kann (ganz schön) ins Geld gehen. This can run into money.

Das Geld rinnt ihm nur so durch die Finger. Money just runs through his fingers.

Er hat Geld wie Heu. He's rolling in money.

Ich habe kein Geld. I haven't any money.

Er hatte kein Geld bei sich. He had no money on him.

Er warf das Geld zum Fenster hinaus. He poured the money down the drain (down a rat hole).

Lebensunterhalt {m}; Unterhalt {m} [listen] [listen] living [listen]

seinen Lebensunterhalt als Lektor/Kellner usw. verdienen to earn your living as a lecturer/waiter etc.

seinen Lebensunterhalt mit etw. verdienen to earn your living from/through sth.

sein Auskommen haben to make a living

seinen Lebensunterhalt gerade (mal) so bestreiten können; nur mühsam über die Runden kommen to eke out a living

Respekt {m} [listen] props (= proper respect) [coll.] [listen]

(Meinen) Respekt!; Alle Achtung!; Hut ab! Props! [coll.]

Alle Mitwirkenden verdienen größte Anerkennung. All of the performers deserve mad props.

Laura gebührt Dank und Anerkennung für ihre ehrenamtliche Tätigkeit. Props to Laura for her volunteer work.

Ich möchte allen Helfern meinen Dank aussprechen. I'd like to give props to all those who have given help.

jds. Unterhaltskosten {pl}; jds. Lebensunterhalt {m}; jds. Unterhalt {m} sb.'s keep (cost of the essentials for living)

seinen Lebensunterhalt selbst bestreiten; finanziell auf eigenen Beinen stehen to earn your keep

sich sein Geld mit Kellnern verdienen, sich sein Geld als Kellner verdienen to earn your keep working as a waiter

Es wird wirklich Zeit, dass du arbeiten gehst und dir deine Brötchen selbst verdienst. It's about time you got a job to earn your keep.

Diese Aufsätze sind sehr kurz, da muss jedes Wort etwas aussagen. These essays are very short, so every word must earn its keep.

Zusatzgewinn {m}; Extraprofit {m}; Nebengewinn {m}; zusätzlicher Gewinn {m}; Körberlgeld {n} [Ös.] extra profit

sich ein Körberlgeld verdienen [Ös.] to make some extra profit

äußerste/r/s; höchste/r/s; größte/r/s; vollste/r/s {adj} utmost; uttermost [listen]

die äußersten Tiefen des Atlantischen Ozeans the uttermost depths of the Atlantic Ocean

eine Angelegenheit von höchster Dringlichkeit a matter of uttermost urgency.

jds. vollstes Mitgefühl sb.'s utmost sympathy

zu meiner vollsten Zufriedenheit to my uttermost satisfaction

von größter Bedeutung sein; eminent wichtig sein to be of utmost importance; to be of the uttermost importance

höchsten Respekt verdienen to deserve utmost respect

bis in die hintersten Winkel der Erde bekannt sein to be famous to the uttermost ends of the earth

sich dem Tier mit äußerster Vorsicht nähern to approach the animal with utmost caution

sich etw. für etw. aufsparen; aufheben {vt} [listen] to save sth. for sth.

sich aufsparend; aufhebend saving for

sich aufgespart; aufgehoben [listen] saved for

Heb dir deine Kräfte für später auf. Save your strength till later.

Ich spare mir mein Mitgefühl für die auf, die es wirklich verdienen. I'll save my compassion for those who really deserve it.

Spar dir das! Save it! [Am.] [coll.]

außerordentlich, äußerst; sehr; durch und durch; weidlich {adv} [listen] greatly; thoroughly [listen] [listen]

äußerst ärgerlich greatly / thoroughly annoying

durch und durch asozial thoroughly anti-social

jdn. sehr bewundern to greatly admire sb.

etw. außerordentlich / sehr genießen to greatly / thoroughly enjoy sth.

sich schrecklich langweilen; zu Tode gelangweilt sein to be thoroughly bored

den Preis ohne Einschränkung verdienen to thoroughly deserve the award

Wenn du das in deiner Kolumne erwähnen könntest, wäre ich dir sehr verbunden. If you could mention it on your blog, I'd greatly appreciate it.

unwürdig; unwert {adj} undeserving

kein Mitleid verdienen to be undeserving of pity
No guarantee of accuracy or completeness!
©TU Chemnitz, 2006-2021
Your feedback:
Ad partners


Sprachreisen.org