BEOLINGUS
Dictionary - TU Chemnitz

 German  English

Ansprechen {n} reaction; response [listen] [listen]

schnelles Ansprechen quick response

komplettes pathologisches Ansprechen [med.] pathological complete response /pCR/

ansprechen {vt} [listen] to accost

ansprechend [listen] accosting

angesprochen [listen] accosted

spricht an accosts

sprach an accosted

jdn. ansprechen; abfangen; angehen {vt}; sich jdn. angeln; sich jdn. schnappen (und ein Anliegen vorbringen) {vt} [listen] to buttonhole sb.

ansprechend; abfangend; angehend; sich angelnd; sich schnappend [listen] buttonholing

angesprochen; abgefangen; angegangen; sich geangelt; sich geschnappt [listen] buttonholed

Reporter sprachen den Minister wegen des Koalitionsstreits an, als er aus der Besprechung kam. Reporters buttonholed the minister about the coalition dispute when he came out of the meeting.

Gerade als ich nach Hause gehen wollte, hat mich eine Arbeitskollegin abgefangen und beschwatzt. A co-worker buttonholed me just as I was going home.

Sie hat mich im Einkaufszentrum abgefangen und mir lang und breit von ihrem Freund erzählt. She buttonholed me in the shopping centre and gave me the story of her boyfriend.

In der Fußgängerzone stand ein junger Mann, der die Leute wegen einer Unterschrift anging. In the pedestrian zone stood a young man buttonholing people to get signatures on a petition.

Ich habe mir den Geschäftsführer geangelt/geschnappt und mich beschwert. I buttonholed the manager and complained.

jdn. anreden; ansprechen; anschreiben {vt} (mit) [soc.] [listen] [listen] to address sb. (as)

anredend; ansprechend; anschreibend [listen] addressing

angeredet; angesprochen; angeschrieben [listen] addressed [listen]

Obwohl er ihnen seinen Vornamen nannte, redeten sie ihn weiterhin mit "Herr Doktor" an. Although he told them his first name, they continued to address him as "Doctor".

In der deutschen Armee wurden vorgesetzte Offiziere früher in der dritten Person angesprochen, z.B. mit "Herr Major hat absolut recht". In the German army, superior officers used to be addressed in the third person, for instance, as 'Herr Major is absolutely right.'

Ich stand neben ihm und er sprach mich in der dritten Person an, so als wäre ich gar nicht da. I was standing next to him and he addressed me in the third person as if I wasn't even there.

Beim E-Mail-Marketing sollte der Empfänger als Person mit Namen angeschrieben werden. In e-mail marketing, the recipient should be addressed as an individual with his own name.

bei jdm. Anklang/Zustimmung/Zuspruch/Beifall finden; jdn. ansprechen; jdm. zusagen to commend itself/themselves to sb. (formal)

allgemein Anklang finden to commend itself/themselves to all

Sein ungezwungenes Benehmen fand nicht bei allen Kollegen Anklang. His easy manners did not commend itself to all of his colleagues.

Der Plan stieß bei den Verbündeten auf keine Zustimmung. The plan did not commend itself to the Allies.

Seine Ideen werden das Gros der Wähler wohl kaum ansprechen. His ideas are not likely to commend themselves to most voters.

Es gibt da eine bestimmte Variante, die mir zusagt. One particular variation commends itself to me.

sich jdm. zuwenden; sich zu jdm. hinwenden; jdn. ansprechen wollen [pol.] [soc.] to reach out to sb.

sich zuwendend; sich hinwendend; ansprechen wollend reaching out

sich zugewandt/zugewendet; sich hingewendet; ansprechen gewollt reached out

die jungen Wähler ansprechen wollen to reach out to young voters

Die Kirche macht Angebote, um den Obdachlosen zu helfen. The church is reaching out to help the homeless.

auf etw. ansprechen; auf etw. reagieren; für etw. empfänglich sein {vi} to be responsive to sth.

auf die Therapie nicht ansprechen [med.] not to be responsive to the therapy; to be resistant to the therapy

ansprechbar sein {vi} (Patient) [med.] to be responsive (patient)

ein Automodell mit einer gut/hervorragend ansprechenden Lenkung a car model with responsive/highly responsive steering

jdn. ansprechen; jdn. angehen [ugs.] [pej.] {vt} (wegen etw.) to approach sb. (about/for sth.)

ansprechend; angehend [listen] approaching [listen]

angesprochen; angegangen [listen] approached [listen]

jdn. auf der Straße ansprechen to approach sb. on the street

jdn. bewegen; jdn. ansprechen; jdn. rühren [geh.]; bei jdm. Anklang finden {vt} (Sache) to strike/touch a chord in/with sb. (matter)

Die Frage der Lebensmittelsicherheit lässt niemanden ungerührt. The issue of food safety strikes a chord with everyone.

Diese Kommentare werden insbesondere die weiblichen Wähler ansprechen. These comments will touch a responsive chord especially in women voters.

Seine Rede wurde unter den Führungskräften in der Wirtschaft wohlwollend aufgenommen. His speech struck a sympathetic chord among business leaders.

Ansprechverhalten {n} [auto] [techn.]; Ansprechbarkeit {f} [med.]; Ansprechen {n} response characteristic; responsitivity; responsiveness [listen]

verminderte emotionale Ansprechbarkeit [med.] reduced emotional responsivity/responsiveness

das Ansprechen eines Instruments [mus.] the responsiveness of an instrument

jdn. ansprechen {vt} to speak to sb.

ansprechend [listen] speaking to

angesprochen [listen] spoken to

auf etw. ansprechen {vi} [electr.] [mach.] to respond to sth.; to react to sth.

ansprechend [listen] responding; reacting [listen]

angesprochen [listen] responded; reacted [listen]

(langsames) Abfahren des Autostrichs (und Ansprechen von Prostituierten) [soc.] kerb crawling [Br.]

jdn. ansprechen {vt}; jdm. gefallen {vi} to catch sb.'s fancy; to take sb.'s fancy

auf etw. nicht ansprechen; auf etw. nicht reagieren; für etw. unempfänglich sein; keine Reaktion zeigen {vi} [med.] to be unresponsive to sth.

jdm. mutig entgegentreten; jdm. Trotz bieten; jdn. ansprechen to beard sb.

etw. ansprechen; etw. vorbringen {vt} (für eine weitere Diskussion) to moot sth. [formal]

etw. ansprechen (Thema) to broach sth. (issue)

etw. flüchtig erwähnen; etw. kurz ansprechen {vt} to touch on sth.

(geäußerter) Gedanke {m}; Aspekt {m}; Argument {n}; persönliche Sicht {f} [listen] [listen] [listen] point (idea, argument) [listen]

einen Gedanken äußern; einen Aspekt ansprechen; ein Argument bringen to make a point

argumentieren, dass ... / ins Treffen führen, dass ... to make the point that ...

seinen Standpunkt vermitteln to get your point across

nicht verstehen, worum es geht., am Kern der Sache vorbeigehen to miss the point

Das ist ein interessanter Gedanke. That's an interesting point.

Damit komme ich zum nächsten Aspekt. This brings me to my next point.

Das ist ein gutes Argument. That's a good point.

Da gebe ich dir recht.; Da muss ich Ihnen recht geben. I yield the point to you.

Genau darum geht's mir. That's my point exactly.

Ich verstehe, was du sagen willst. I (can) see your point.

Ich weiß nicht, worauf Sie hinauswollen. I don't see your point.

Was willst du damit sagen?; Worauf willst du hinaus? And your point is?

Da hast du Recht.; Wo du Recht hast, hast du Recht. You have a point there.

Das (mit den unterschiedlichen Anforderungen) ist ein Argument. I take your point (about the different requirements). [Br.]

Ich hab schon verstanden. Point taken. [Br.]

Lassen Sie mich noch einen letzten Gedanken hinzufügen (und dann höre ich schon auf). Let me make one final point (before I stop).

Darauf will ich die ganze Zeit hinaus. That's the point I've been trying to make.

Mir geht es hier um die Sicherheitsfrage. The point I'm trying to make is that of safety.

Was ich damit sagen will, ist, dass Bildung kein Wettkampf sein sollte. The point I'm trying to make/My point is that education should not be a competition.

Er hat ganz richtig darauf hingewiesen, dass Änderungsbedarf besteht. He made a very good point about the need for change.

In einem Leserkommentar wurde ein Argument gebracht, das ich schon öfter gehört habe. Es lautet folgendermaßen: A reader's comment made a point that I've seen made several times before. And it's this:

Er lehnte sich zurück, zufrieden, dass er seinen Standpunkt darlegen konnte. He sat back, satisfied he had made his point.

Er macht das nur, um zu zeigen, dass er Recht hat. He does it just to prove his point.

Ich will das jetzt nicht wiederkäuen. I don't want to labour/belabour the point.

etw. zur Sprache bringen {vt} to bring up sth.; to mention sth.; to raise sth.

ein Thema zur Sprache bringen to bring up a subject

eine Frage zur Sprache bringen to raise a question

Wenn ich die Frage des/der ... ansprechen darf. May I bring up the question of ...

Problem {n} [listen] issue (problem) [listen]

Probleme {pl} [listen] issues [listen]

die gesundheitlichen Probleme im Zusammenhang mit dem Älterwerden the health issues associated with ageing

Probleme im Umgang mit Geld/Frauen etc. haben to have issues with money/women etc.

ein Problem aus etw. machen; etw. als problematisch ansprechen; als Problem thematisieren to make an issue of sth.

keine große Sache aus etw. machen; etw. nicht groß erwähnen not to make an issue of sth.

Wenn Sie Probleme haben, rufen Sie diese Nummer. If you have any issues, please call this number.

Ich persönlich habe ein Problem mit seinem Verhalten.; Sein Verhalten ist ein Problem für mich. I have some issues with his behaviour.

Mir ist es egal, was sie sagt - du machst ein Problem daraus. I'm not bothered about what she says - you're the one who's making an issue of it.

Geld spielt keine Rolle. Money is not an issue.

Das hat bei unserer Entscheidung keine Rolle gespielt. This was not an issue in our decision.

Titel {m} (Namenszusatz) [adm.] [listen] title [listen]

Titel {pl} [listen] titles

akademischer Titel academic title

jdn. mit Titel ansprechen to address sb. by his/her title

einen Titel tragen to bear a title; to have a title

jdn. abfangen; jdn. abpassen {vt} (aufhalten und ansprechen) to corner sb.

abfangend; abpassend cornering

abgefangen; abgepasst cornered

Ich habe sie später auf der Treppe abgepasst und gefragt, was los ist. Later I cornered her on the stairs and asked her what was wrong.

jdn./etw. (mit etw.) bedienen (ansprechen) {vt} [übtr.] [listen] to appeal to sb./sth. (with sth.)

Die Bildersprache wurde so gewählt, dass sie das Selbstverständnis des Zielpublikums bedient. The imagery was chosen to appeal to the self-image of the target audience.

Bei Zeitungen im Kleinformat kann man davon ausgehen, dass sie einen anderen Markt bedienen als großformatige Zeitungen. Newspapers in tabloid format are believed to appeal to a different market than broadsheet newspapers.

Das unorthodoxe Design bedient die Erwartungen der jungen Verbraucher. The funky design appeals to the expectations of young consumers.

jdn./etw. (Unerwünschtes) befriedigen {vt}; sich jdm. anbiedern {vr}; jdm. zu Diensten sein {vi} [pej.] [listen] to pander to sb./sth.

befriedigend; sich anbiedernd; zu Diensten seiend [listen] pandering to

befriedigt; sich angebiedert; zu Diensten gewesen pandered to

Politik der Zugeständnisse policy of pandering

jds. Wünschen nachgeben to pander to sb.'s wishes

die niederen Instinkte ansprechen to pander to the base instincts

dem Laster Vorschub leisten to pander to vice

jdm. um den Bart gehen [übtr.] to pander to sb.'s ego

Kundschaft {f}; Stammkundschaft {f} [econ.] custom [Br.]; patronage [Am.] [listen] [listen]

neue Kunden ansprechen to attract new custom/patronage

viele Stammkunden verlieren to lose a lot of custom/patronage