BEOLINGUS
Dictionary - TU Chemnitz

 German  English

Tasche {f} [textil.] [listen] pocket [listen]

Taschen {pl} pockets

Freizeittasche {f} leisure bag

Innentasche {f} inside pocket

aufgesetzte Tasche patch pocket

tief in die Tasche greifen to dip into one's purse (pocket)

in die eigene Tasche arbeiten to line one's pocket

sich die Taschen vollstopfen to line one's pockets

einstecken; in die Tasche stecken {vt} to pocket; to put into one's pocket [listen]

einsteckend; in die Tasche steckend pocketing

eingesteckt; in die Tasche gesteckt pocketed

steckt ein; steckt in die Tasche pockets

steckte ein; steckte in die Tasche pocketed

Tragetasche {f}; Tragtasche {m} [Ös.] [Schw.]; Tasche {f}; Tragetüte {f} [Dt.]; Tüte {f} [Dt.]; Sack {m}; Sackerl {n} [Ös.] [listen] [listen] [listen] carrier bag; bag [listen]

Tragetaschen {pl}; Tragtaschen {pl}; Taschen {pl}; Tragetüten {pl}; Tüten {pl}; Säcke {pl}; Sackerlen {pl} carrier bags; bags

Baumwolltragetasche {f}; Baumwolltasche {f} cotton carrier bag; cotton bag

Kinderhemdtragetasche {f}; Hemdchentragetasche {f}; Hemdchentasche {f} vest-style carrier bag; vest carrier bag; vest bag; T-shirt carrier bag; T-shirt bag

Grifflochtragetasche {f}; Grifflochtasche {f}; DKT-Tasche {f} aperture handle carrier bag; aperture handle handle bag

Kordeltragetasche {f}; Kordeltasche {f} rope handle carrier bag; rope handle bag

Papiertragetasche {f} paper carrier bag; paper bags

Schlaufentragetasche {f} aus Papier; Schlaufentasche {f} flat handle carrier bag; flat handle bag

Schlaufentragetasche {f} aus Plastik; Schlaufentasche {f} soft loop handle carrier bag; soft loop handle bag; flexiloop handle carrier bag; flexiloop handle bag

Tragetasche mit ausgestanztem Griffloch die cut handle carrier bag; die cut handle bag

Tragetasche mit verstärktem Griffloch patch handle carrier bag; patch handle bag

Hülle {f}; Fach {n}; Tasche {f} [listen] [listen] [listen] pocket; receptacle [listen] [listen]

Hüllen {pl}; Fächer {pl}; Taschen {pl} [listen] pockets; receptacles

Tasche {f}; Beutel {m}; Sack {m} (Saccus) [anat.] [med.] [listen] [listen] [listen] sac

Taschen {pl}; Beutel {pl}; Säcke {pl} [listen] sacs

Analbeutel {m} [anat.] anal sac

Bruchsack {m} hernial sac

Tasche {f}; Täschchen {n}; Beutel {m} [listen] [listen] pouch [listen]

Taschen {pl}; Täschchen {pl}; Beutel {pl} [listen] pouches

Transportbeutel {m} carrying pouch

Einbuchtung {f}; Grube {f}; Tasche {f}; Rezessus {m} (Recessus) [med.] [listen] recess [listen]

Trommelfelltasche {f}; Recessus membranae tympani recess of the tympanic cavity

Bauchfelltasche {f}; Recessus intersigmoideus recess of the pelvic mesocolon; intersigmoid recess

jdn. übertreffen; jdn. überragen; jdn. in den Schatten stellen; jdn. in die Tasche stecken {vt} to outshine sb. {outshined/outshone; outshined/outshone}; to outshadow sb.; to put sb. to shame

Die neuen Spieler stellten die altgedienten in den Schatten. The new players outshone the veterans.

Sie spielt in dem Film alle anderen Schauspieler an die Wand. She outshines all the other actors in the film.

Bursa {f} (Tasche für das Korporale) [relig.] burse (bag for the corporal)

Etui-Tasche {f}; Pochette {f} (flache Damenhandtasche) pochette (flat ladies' handbag)

Felltasche {f} (mit Fell/Pelz/Leder besetzte Tasche, getragen zum Kilt) sporran [Sc.]

Gesäßtasche {f} back pocket; hip pocket

Gesäßtaschen {pl} back pockets; hip pockets

Reisetasche {f}; große Tasche {f} holdall; carryall

in die Tasche greifen; blechen; brandeln [Bayr.] [Ös.] [ugs.] {vi} (für etw.) (zahlen) to stump up [Br.] [coll.] (for sth.) (pay)

jdm. auf der Tasche liegen {v} [ugs.] to be a drain upon someone's pocket/resources

jdn. in die Tasche stecken; jdm. haushoch überlegen sein {vi} to run rings around sb.

jdn. besiegen; jdn. in die Tasche stecken [übtr.] [ugs.] {vt} to see offsb.

sich von jdm. durchfüttern lassen; jdm. auf der Tasche liegen [ugs.] {v} to live off sb.

kleine Tasche {f} scrip

tief in die Tasche greifen müssen {v} to have to pay through one's nose

Einem Bettler kann man nichts aus der Tasche ziehen. [Sprw.] You cannot squeeze blood out of a stone. [Br.] [prov.]; You can't get blood out of a stone.

Einem Bettler kann man nichts aus der Tasche ziehen. A beggar may sing before a pick-pocket.

Er steckt mich immer in den Sack (in die Tasche). He always puts me to shame (in the shade).

In einer leeren Tasche tanzt der Teufel. [Sprw.] The devil dances in an empty pocket. [prov.]

Stecken Sie es in die Tasche! Put it in your pocket!

die Tasche voller pocketful of

eine Tasche voll von pocketful of

für etw. tief in die Tasche greifen [übtr.] [ugs.]; für etw. viel Geld ausgeben to splash out on sth. [coll.]

sich in die eigene Tasche wirtschaften {vr} to line one's pockets [fig.]

Kinderspiel {n}; Spaziergang {m} [ugs.] (einfache Sache) [listen] breeze [Am.]; piece of cake; cakewalk; pushover [coll.] [listen]

Das ist ein Kinderspiel.; Das ist einfach. That's a piece of cake.; That's a cakewalk.

Sie steckt ihn doch glatt in die Tasche. He'll be a pushover for her.

raffinierter Plan {m}; Schachzug {m}; Winkelzug {m}; Manöver {n}; Masche {f}; Trick {m}; Rank {m} [Schw.]; Strategem {n}; Strategema [geh.] [listen] [listen] scheme; stratagem [formal]; contrivance [formal] [listen]

ein Schachzug, um die Kontrolle über die Regierung zu erlangen a scheme to seize control of the government

ein Trick, um den Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen a scheme to cheat people out of their money

Schleifmaschine {f}; Schleifer {m} [mach.] grinding machine; grinder [listen]

Schleifmaschinen {pl}; Schleifer {pl} grinding machines; grinders

Tasche der Schleifmaschine pocket of the grinder

Telefonanruf {m}; Anruf {m}; Ruf {m} (in Zusammensetzungen); Telefongespräch {n}; Gespräch {n} [telco.] [listen] [listen] [listen] [listen] telephone call; phone call; call; ring [Br.]; buzz [coll.] [listen] [listen] [listen]

Telefonanrufe {pl}; Anrufe {pl}; Rufe {pl}; Telefongespräche {pl}; Gespräche {pl} [listen] telephone calls; phone calls; calls; rings; buzzes

weitergeschaltete Rufe diverted calls

Handyanruf {m}; Handygespräch {n}; Mobilfunkgespräch {n} mobile phone call [Br.]; cell phone call [Am.]

ausgehender/abgehender Anruf; ausgehendes Gespräch [listen] outgoing call

angenommener Anruf answered call

nicht angenommener Anruf unanswered call

eingehender Anruf; eingehendes Gespräch incoming call

entgangener Anruf; verpasster Anruf [ugs.] missed call

gehaltener Anruf; gehaltenes Gespräch held call

Scherzanruf {m}; Juxanruf {m}; Juxtelefonat {n} hoax call; prank call

einen Anruf tätigen to make a call

einen Anruf entgegennehmen; ein Gespräch annehmen to take a call

zurückrufen to return a call

Ich ruf dich so gegen fünf an. I'll give you a call at around five.

Taschenruf {m}; Anruf durch versehentliches Drücken auf Tasten des Handys in der Tasche pocket call; pocket dial; butt dial [Am.]

auf etw. aufpassen; auf etw. Acht geben; ein Auge auf etw. haben {vi}; etw. im Auge behalten {vt} to watch sth.

aufpassend; Acht gebend; ein Auge habend; im Auge behaltend watching [listen]

aufgepasst; Acht gegeben; ein Auge gehabt; im Auge behalten watched

auf Kinder aufpassen to watch children

auf bestimmte Symptome achten to watch for certain symptoms

Achte auf deine Gesundheit! Watch your health!

auf eine günstige Gelegenheit warten to watch a chance

Könnt Ihr dieses Wochenende auf den Hund aufpassen? Can you watch the dog for us this weekend?

Könntest du meine Tasche im Auge behalten, solange ich weg bin? Could you watch my bag (for me) until I get back?

Pass da oben auf dem Dach auf. Sei vorsichtig oben auf dem Dach. Watch yourself up on the roof.

bezahlen; zahlen {vt} [listen] [listen] to pay {paid; paid} [listen]

bezahlend; zahlend paying

bezahlt; gezahlt [listen] paid [listen]

er/sie bezahlt; er/sie zahlt [listen] he/she pays

ich/er/sie bezahlte; ich/er/sie zahlte I/he/she paid [listen]

er/sie hat/hatte bezahlt; er/sie hat/hatte gezahlt he/she has/had paid

die Rechnung bezahlen to pay the bill [Br.]

die Waren bezahlen to pay for the goods

gut bezahlt; hoch bezahlt well-paid

schlecht bezahlt low-paid

den Preis bezahlen; den Preis zahlen to pay the price

etw. selbst bezahlen; etw. aus eigener Tasche bezahlen to pay out of pocket for sth.

voll bezahlen müssen to have to pay in full

etw. teuer bezahlen müssen to pay a high price for sth.

ein Heidengeld (für etw.) bezahlen [ugs.] to pay through the nose (for sth.) [coll.]

Ich bezahle!; Ich spendiere ... It's on me!

Ab welchem Alter müssen Kinder bezahlen? From what age do children have to pay?

Wer zahlt, bestimmt.; Wer zahlt, schafft an. [Bayr.] [Ös.] [Sprw.] He who pays the piper calls the tune. [prov.]

etw. an einen Ort gleiten lassen; schieben {vi} [listen] to slide sth. in a place (move sth. smoothly)

die Schlüssel in die Tasche gleiten lassen to slide the keys into your pocket

die Tür aufgleiten lassen to slide open the door

die Lade wieder zuschieben to slide the drawer back in / back into place

Sie schob das Glas über den Tisch. She slid the glass across the table.

Er schob den Zettel unter der Tür durch. He slid the paper under the door.

etw. herausnehmen; entfernen {vt} [listen] to take out; to remove sth. [listen]

herausnehmend; entfernend taking out; removing

herausgenommen; entfernt [listen] taken out; removed [listen]

ein Messer aus seiner Tasche nehmen to take out a knife from your pocket

(in/nach etw.) herumwühlen; herumsuchen {vi} to scrabble (around/about) (for/through sth.)

herumwühlend; herumsuchend scrabbling

herumgewühlt; herumgesucht scrabbled

im Dreck nach etw. wühlen to scrabble in the dirt for sth.

in der Tasche herumwühlen to scrabble around in your bag

etw. (aus etw.) hervorholen; hervorziehen {vt} to produce sth. (from sth.)

hervorholend; hervorziehend producing

hervorholt; hervorgezogen produced [listen]

holt hervor; zieht hervor produces

holte hervor; zog hervor produced [listen]

eine Waffe ziehen to produce a gun

Sie zog einen Zettel aus ihrer Tasche hervor. She produced a sheet of paper from her pocket.

in etw. kramen; herumkramen; herumwühlen {vi} (nach etw.) to rummage; to rummage around/about; to rootle around [Br.] [coll.]; to fossick around [Austr.]; to roust around [rare] in sth. (for sth.) [listen] [listen]

kramend; herumkramend; herumwühlend rummaging; rummaging around/about; rootling around; fossicking around; rousting around

gekramt; herumgekramt; herumgewühlt rummaged; rummaged around/about; rootled around; fossicked around; rousted around

im Kühlschrank herumkramen to rummage around/about in the refrigerator

Sie kramte in ihrer Tasche nach dem Kassenzettel. She rummaged in her bag for the receipt.

linker; linke; linkes {adj} left; left-hand [listen]

in meiner linken Tasche in my left-hand pocket

in der linken hinteren Ecke des Raumes in the far left corner of the room

der äußerst linke Stecker; der ganz linke Stecker [ugs.]; der Stecker ganz links the leftmost socket; the far left socket

jdn./etw. schubsen; stoßen {vt} [listen] to shove sb./sth. [listen]

schubsend; stoßend shoving

geschubst; gestoßen shoved

etw. an einen Ort schieben; stecken [listen] to shove sth. in a place

etw. beiseiteschieben; etw. wegschieben to shove asidesth.

jdn. herumschubsen (auch [übtr.]) to shove sb. about/around

Sie schubsten mich ins Wasser. They shoved me into the pool.

Sie steckte den Prospekt in die Tasche. She shoved the folder into her bag.

Er steckte ihr einen Zettel in die Hand. He shoved a piece of paper into her hand.

Schieb deinen Koffer unter das Bett. Shove your suitcase under the bed.

Er schob mich die Treppe hinunter. He shoved me down the stairs.

etw. (an einen Ort) stecken; klemmen; etw. (an einem Ort) einstecken; einklemmen {vt} [listen] to tuck sth. (in a place)

steckend; klemmend; einsteckend; einklemmend tucking

gesteckt; geklemmt; eingesteckt; eingeklemmt tucked

eine Haarlocke hinter das Ohr stecken to tuck a lock of hair behind your ear

die Beine anziehen; anhocken to tuck your legs under yourself

den Kopf unter den Flügel stecken [zool.] to tuck your head under your wing

seine Augengläser in die Tasche stecken to tuck your glasses into your pocket

eine Tasche unter dem Arm einklemmen to tuck a bag under your arm

Der Hund klemmte den Schwanz zwischen den Füßen ein. The dog tucked its tail between its legs.

jdm. etw. stehlen; jdn. bestehlen; etw. entwenden {vt} (aus einem Ort) to steal {stole; stolen} sth. (from sb.) (from a place)

stehlend; bestehlend; entwendend stealing

gestohlen; bestohlen; entwendet stolen [listen]

du stiehlst; du bestiehlst you steal

er/sie stiehlt; er/sie bestiehlt he/she steals

ich/er/sie stahl; ich/er/sie bestahl I/he/she stole

er/sie hat/hatte gestohlen; er/sie hat/hatte bestohlen he/she has/had stolen

ich/er/sie stähle; ich/er/sie bestähle I/he/she would steal

stiehl!; bestiehl! steal! [listen]

etw. rauben to steal sth. in a robbery

Am meisten gestohlen werden neuere Sporträder. The most popular theft targets are the newer sport bikes.

Ich bin von meiner Haushälterin bestohlen worden. I have been stolen from by my housekeeper.

Einem älteren Mann wurde auf dem Heimweg Bargeld gestohlen. An elderly man had cash stolen from him on his walk home.

Er hatte die Gegenstände aus ihrer Tasche / aus verschiedenen Geschäften gestohlen. He had stolen the items from her handbag / from various shops.

Unbekannte Täter haben in der Nacht eine Bronzestatue aus dem Stadtpark entwendet. Unknown offenders [Br.] / suspects [Am.] have stolen a bronze statue from the Municipal Park last night.

Mir ist im Urlaub auf Kreta meine Kamera gestohlen worden. I had my camera stolen while on holiday in Crete.

etw. (an einen Ort) setzen; stellen; legen {vt} [listen] [listen] to set sth. {set; set}

stellend; setzend; legend setting [listen]

gestellt; gesetzt; gelegt [listen] [listen] set

er/sie stellt; er/sie setzt; er/sie legt he/she sets [listen]

ich/er/sie stellte; ich/er/sie setzte; ich/er/sie legte I/he/she set

er/sie hat/hatte gestellt; er/sie hat/hatte gesetzt; er/sie hat/hatte gelegt he/she has/had set

Er setzte das Glas an die Lippen. He set the glass to his lips.

Sie stellte die Pfanne auf den Herd. She set the pan on the stove.

Ich weiß genau, dass ich meine Tasche hierher gestellt habe. I remember setting my bag right here.

Leg deine Bücher da auf den Tisch. Set your books down on the table.

Er lehnte die Leiter gegen die Wand. He set the ladder against the wall.

etw. stoßen; etw. stecken {vt} (in/durch etw.) to poke sth. (in/into/through sth.)

stoßend; steckend poking

gestoßen; gesteckt poked

jdm. das Auge ausstechen to poke sb.'s eye out

das Feuer schüren to poke (up) the fire

seine Nase in etw. stecken [übtr.] to poke one's nose into sth.

etw. zerpflücken (Argument, Aussage) [übtr.] to poke holes in sth. (argument, statement)

Er steckte die Hände in die Tasche. He poked his hands into his pockets.

Sie steckte den Kopf aus dem Fenster und rief zu uns herunter. She poked her head out the window and yelled down to us.

Der Fremde bohrte mit einer Gabel Löcher in die Kartoffeln. The stranger used a fork to poke holes in the potatoes.

unbeaufsichtigt; ohne Aufsicht {adj} unattended [listen]

kleine Kinder unbeaufsichtigt lassen to leave small children unattended

eine Tasche unbeaufsichtigt lassen to leave a bag unattended

über ungelegte Eier reden / gackern {v} [ugs.] to count your chickens before they're hatched [Br.] / before they hatch [Am.]

Warte erst einmal ab (wie sich die Dinge entwickeln). Don't count your chickens before they are hatched.

Ich glaube es erst, wenn es soweit ist / wenn ich es sehe / wenn ich es in der Hand habe / wenn ich es in der Tasche habe. I wouldn't count your chickens.

etw. (an einem Ort) verstauen; unterbringen; versorgen [Schw.] {vt} [listen] to stow sth.; to stow awaysth. (in a place)

verstauend; unterbringend; versorgend stowing; stowing away

verstaut; untergebracht; versorgt stowed; stowed away

etw. unter Deck verstauen to stow sth. away below deck

Ich verstaute meine Tasche unter dem Sitz. I stowed my bag under the seat.

von; von ... her; von ... aus; aus {prp; +Dat.} (als Ausdruck der Herkunft) [listen] [listen] from (used to express origin) [listen]

von außen from the outside

von der Straße her from the street

der Zug aus Eastbourne the train from Eastbourne

eine Münze aus seiner Tasche a coin from his pocket

eine Urkunde aus dem sechzehnten Jahrhundert a document from the sixteenth century

ein Brief von meiner Tante a letter from my aunt

ein Foto von Doris; ein Foto, das ich von Doris (bekommen) habe a photo from Doris

Auskünfte von Zeugen information from witnesses

der Mann von der Versicherung the man from the insurance company

Der Tee von heute morgen ist noch übrig. The tea is still there from this morning.

Er beobachtete uns von der anderen Straßenseite aus. He watched us from across the street.

Der Hund kam unter dem Tisch hervor. The dog came out from under the table.

Meine Familie kommt (ursprünglich) aus Slowenien. My family is/comes (originally) from Slovenia.

Woher kommst du? Woher bist du? [ugs.] Where are you from?; Where do you come from?

Von hier sind es 50 Kilometer bis zur nächsten Stadt. It's 50 kilometres from here to the nearest town.

Wein wird aus Weintrauben gemacht, Stahl wird aus Eisen gemacht. Wine is made from grapes, steel is made from iron.

sich vorsehen {vr} (vor jdm./etw.); sich hüten {vr} (vor jdm./etw.); aufpassen {vi} [ugs.] (bei jdm./etw.) [listen] to be careful (of sb./sth.); to watch out [coll.] (with sb./sth.)

Vor dem muss man sich vorsehen; Bei dem muss man aufpassen. You have to be careful of that one.; You have to watch out with that one.

Pass auf, die Tasche ist sehr schwer. Be careful, the bag is very heavy.

More results >>>