BEOLINGUS
Dictionary - TU Chemnitz

 English  German

fortune; luck [listen] [listen] Glück {n} [listen]

to be lucky; to be fortunate [listen] Glück haben

to wish good luck [listen] Glück wünschen

to try one's luck sein Glück versuchen

to trust one's luck sich auf sein Glück verlassen

to spurn one's fortune sein Glück mit Füßen treten

Good luck (with ...)! Viel Glück (bei/mit ...)!

Lucky you! Hast du ein Glück!; Hast du ein Schwein! [ugs.]

to enjoy the rub of the green [Br.] die nötige Portion Glück haben; das Glück auf seiner Seite haben

to not have the rub of the green [Br.] vom Glück nicht gerade verfolgt werden

He's been down on his luck lately. In letzter Zeit ist es für ihn nicht gut gelaufen.

fortune [listen] Geschick {n}; Schicksal {n} [listen]

good fortune Glück {n} [listen]

bad fortune Unglück {n} [listen]

by good fortune zum Glück; glücklicherweise {adv} [listen]

a stroke of good fortune eine glückliche Fügung

the fortunes of war der Kriegsverlauf; die Kriegsereignisse

during her changing fortunes im Laufe ihres wechselvollen Lebens

It's the darnedest stroke of good fortune. Das war ein unglaublicher Glücksfall.

The fortunes of war turned against the empire. Das Kriegsglück wendete sich gegen das Kaiserreich.

fortune; pile [slang] [listen] [listen] Vermögen {n}; Reichtum {m} [listen] [listen]

to cost a fortune ein Vermögen kosten

to make a fortune; to make a pile [slang] ein Vermögen machen

fortune-hunter Glücksjäger {m}

fortune-hunters Glücksjäger {pl}

fortune teller Kartenlegerin {f}

fortune tellers Kartenlegerinnen {pl}

fortune telling; foretelling the future; forecasting the future; divining; mantic arts (Sehen und) Wahrsagen {n}; Wahrsagerei {f} [pej.]; Divination {f} [geh.]; Mantik {f} [geh.]

fortune hunter jemand, der einen anderen nur wegen seines Geldes heiratet; Mitgiftjäger {m} [veraltet] [soc.]

Fortune is fickle. Dem Glück ist nicht zu trauen.

Fortune favours the brave. [prov.] Dem Mutigen gehört die Welt. [Sprw.]

Fortune favours fools. [prov.] Die dümmsten Bauern haben die dicksten Kartoffeln. [Sprw.]

Fortune and glass soon break, alas! [prov.] Glück und Glas wie leicht bricht das. [Sprw.]

fortune cookie Glückskeks {m} [cook.]

fortune cookies Glückskekse {pl}

wheel of fortune Glücksrad {n}

wheels of fortune Glücksräder {pl}

darling of fortune Glückskind {n}

a fortune Heidengeld {n}

cootie catcher; fortune teller; scrunchie [Austr.]; chatterbox [Austr.] (paper folding game) Himmel und Hölle; Pfeffer und Salz (Papierfaltspiel)

reversal of fortune Schicksalswende {f}; einschneidende Veränderung {f}

to wait for a reversal of fortune darauf warten, dass sich das Blatt wendet

fortuneteller; fortune teller Wahrsager {m}

fortunetellers; fortune tellers Wahrsager {pl}

to tell sb.'s fortune jdm. wahrsagen {vi}

We seek good fortune, misfortune seeks us. Das Glück suchen wir, das Unglück sucht uns.

Every man is the architect of his own fortune. [prov.] Jeder ist seines Glückes Schmied. [Sprw.]

He dances well to whom fortune pipes. [prov.] Wem das Glück aufspielt, der hat gut tanzen. [Sprw.]

a slice (of sth.) [coll.] [fig.] (portion) ein Ausschnitt {+Gen.}; ein Stück; eine Portion {f} [ugs.] {+Nom.} [übtr.]

a certain slice of the population ein bestimmter Ausschnitt der Bevölkerung

a slice of humanity ein Ausschnitt der Menschheit

a slice of America in the heart of Manchester ein Stück Amerika mitten in Manchester

with a slice of good fortune mit einer Portion Glück

plum yews; cowtail pines (botanical genus) Kopfeiben {pl}; Pflaumeneiben {pl} (Cephalotaxus) (botanische Gattung) [bot.]

Chinese plum yew; Chinese cowtail pine; Fortune's plum yew Chinesische Kopfeibe {f}; China-Kopfeibe {f}; Fortunes Kopfeibe {f} (Cephalotaxus fortunei)

a few bob [Br.] eine hübsche Summe; ein hübsches Sümmchen

a pretty penny; a small fortune; a king's ransom eine horrende Summe; ein kleines Vermögen

It must have cost a pretty penny / a small fortune / a king's ransom to pay him off. Es muss ein kleines Vermögen gekostet haben, ihn abzufinden.

avenue [listen] Weg {m} [übtr.]; Zugang {m} [übtr.]; Möglichkeit {f} [listen] [listen] [listen]

to explore every avenue alle Möglichkeiten prüfen

Playing football can be an avenue to fame and fortune. Fußballspielen kann ein Weg zu Reichtum und Ruhm sein.

self-made selbst angefertigt; selbst gemacht; selbst erworben {adj}

a self-made bomb eine selbstgebastelte Bombe

a self-made raft ein selbst gebautes Floß

a self-made fortune ein selbst erworbenes Vermögen

to start; to set forth [archaic]; to set forward [archaic] (for a place / on an undertaking) [listen] aufbrechen {vi}; sich aufmachen; losziehen; ausziehen [altertümlich] {v} (nach einem Ort / zu einem Unternehmen) [listen]

starting; setting forth; setting forward aufbrechend; sich aufmachend; losziehend; ausziehend

started; set forth; set forward [listen] aufgebrochen; sich aufgemacht; losgezogen; ausgezogen

to set forth on an adventure zu einem Abenteuer aufbrechen

to set out on/start on a journey eine Reise antreten

to set forward to seek your fortune [archaic] ausziehen, um sein Glück zu machen [altertümlich]

Guests started (heading) for home at 10.30. Die ersten Gäste brachen um halb elf nach Hause auf.; Um half elf machten sich die ersten Gäste auf den Heimweg.

We should start back to the camp before it gets dark. Wir sollten uns auf den Rückweg ins Lager machen, bevor es dunkel wird.

to be bestowed on sb. jdm. zuteil werden {vi} [geh.]

bestowing zuteil werdend

bestowed zuteil geworden

A great honour/a good fortune was bestowed on him. Ihm wurde eine hohe Ehre/ein großes Glück zuteil.

I was privy to a curious sight. Mir wurde ein seltsamer Anblick zuteil.; Ich wurde eines seltsamen Anblicks teilhaftig. [poet.]

She was never privileged to receive such a reception. Ihr wurde ein solcher Empfang nie zuteil.