BEOLINGUS
Dictionary - TU Chemnitz

 German  English

verwenden; benutzen; benützen [Süddt.] [Ös.] [Schw.]; nutzen; nützen [Süddt.] [Ös.] [Schw.]; anwenden; gebrauchen {vt} [listen] [listen] [listen] [listen] [listen] to use [listen]

verwendend; benutzend; benützend; nutzend; nützend; anwendend; gebrauchend using [listen]

verwendet; benutzt; benützt; genutzt; genützt; angewendet; gebraucht [listen] [listen] [listen] used [listen]

verwendet; benutzt; benützt; nutzt; nützt; wendet an; gebraucht [listen] [listen] [listen] uses

verwendete; benutzte; benützte; nutzte; nützte; wendete an; gebrauchte used [listen]

diese Regeln anwenden to use these rules

Der Kreditnehmer kann über den Betrag völlig frei verfügen. The borrower is absolutely free to use the amount.

Nutzen {m} profit [listen]

Nutzen abwerfen to yield profit

Nutzen bringen to profit

Nutzen {m}; Vorteil {m}; Vorzug {m} [listen] benefit [listen]

soziale Vorteile; gesellschaftliche Vorteile social benefits

Nutzen für die Gesellschaft benefits to society

Nutzen {m} [print] multiple; copy [listen] [listen]

Nutzen {m} [electr.] panel; multiblock; PCB cluster [listen]

Nutzen {m}; Nützlichkeit {f} utility [listen]

abnehmender Nutzen diminishing utility

ordinaler Nutzen ordinal utility

Ausstanzung {f}; gestanzter Ausschnitt {m}; Nutzen {m} (Stanzerei) [techn.] cutout; punching; blank (pressroom) [listen]

Nutzen {m}; Kapital {n} [listen] mileage; milage [fig.] [listen]

aus etw. Nutzen ziehen; aus etw. Kapital schlagen; aus etw. etwas herausholen [ugs.] to get/gain/make mileage out of sth.

Er hat aus seiner Freundschaft mit dem Gouverneur schon großen Nutzen gezogen. He has got a lot of mileage out of his friendship with the governor.

Die Opposition versuchte, aus dem Skandal politisches Kapital zu schlagen. The Opposition tried to make political mileage out of the scandal.

Die Regenbogenpresse wollte aus der Geschichte so viel wie möglich herausholen. The tabloids wanted to get as much mileage out of the story as they could.

Brauchbarkeit {f}; Nützlichkeit {f}; Nutzen {m} usefulness

aus etw. Nutzen/einen Vorteil ziehen; etw. nutzen/nützen [Süddt.] [Ös.] [Schw.]; von etw. profitieren {vi} to benefit from sth.; to gain from the benefit of sth.; to profit from sth.; to capitalize/capitalise [Br.] on sth.

Nutzen/einen Vorteil ziehend; nutzend/nützend; profitierend benefit(t)ing; gaining from the benefit; profiting; capitalizing/capitalising

Nutzen/einen Vorteil gezogen; genutzt/genützt; profitiert benefit(t)ed from; gained from the benefit; profited; capitalized/capitalised

Die Mannschaft konnte aus der schnellen Führung keinen Nutzen ziehen. The team failed to capitalize on their early lead.

Das Land nützt seine natürliche Schönheit für den Fremdenverkehr. The country has capitalized on his natural beauty to attract tourism.

etw. benutzen; nutzen; benützen [Süddt.] [Ös.]; nützen [Süddt.] [Ös.] {vt} [listen] to utilize; to utilise [Br.] sth. [listen]

benutzend; nutzend; benützend; nützend utilizing; utilising

benutzt; genutzt; benützt; genützt [listen] utilized; utilised [listen]

nutzt; nutzt; benützt; nützt utilizes; utilises

nutzte; nutzte; benützte; nützte utilized; utilised [listen]

etw. (kommerziell) verwerten; nutzen; ausbeuten [pej.] {vt} [econ.] [listen] to exploit sth.; to commercialise sth.

verwertend; nutzend; ausbeutend exploiting; commercialising

verwertet; genutzt; ausgebeutet exploited; commercialised [listen]

ein geistiges Werk verwerten to exploit an intellectual work

künstlerische Leistungen gewerblich verwerten to commercialize artistic performances

etw. sinnvoll einsetzen; richtig nutzen; nutzbringend anwenden {vt} to turn/put sth. to (good) account

sinnvoll einsetzend; richtig nutzend; nutzbringend anwendend turning to account; putting to account

sinnvoll eingesetzt; richtig genutzt; nutzbringend angewendet turned to account; put to account

Sie könnte ihre Fähigkeiten sinnvoll einsetzen, indem sie uns hilft. She could put her talents to good account by helping us.

etw. zusammenlegen; gemeinsam nutzen {vt} to pool sth.

zusammenlegend; gemeinsam nutzend pooling

zusammengelegt; gemeinsam genutzt pooled

Wir erreichen mehr, wenn wir unsere Ressourcen gemeinsam nutzen. We can do more when we pool our resources.

aus etw. Nutzen ziehen; von etw. Nutzen haben to derive benefit from sth.; to reap the benefits of sth.

Wir möchten, dass die Friedensdividende den Menschen in der Region zugute kommt. We want the people in the region to reap the benefits of the peace dividend.

Es ist fraglich, ob die Vorteile des Kommunikationsmarkts den Verbrauchern in vollem Umfang zugute kommen. It is doubtful whether consumers can reap the full benefits of the communications market.

sich rentieren {vr}; Nutzen abwerfen to yield a profit; to bring a return; to give good returns; to pay [listen]

sich rentierend; Nutzen abwerfend yielding a profit; bringing a return; giving good returns; paying

sich rentiert; Nutzen abgeworfen yielded a profit; brought a return; given good returns; paid [listen]

Aufwand-Nutzen-Rechnung {f} [econ.] costs-benefits evaluation

Eignung {f} für die Praxis; praktische Anwendbarkeit {f}; praktischer Nutzen {m} (einer Sache) practicality (of a thing)

aus etw. Kapital schlagen; aus etw. Nutzen ziehen {vi}; etw. ausnutzen, um Geld zu machen [ugs.] {vt} to cash in on sth.

Holzverarbeitende Betriebe haben aus dem Bauboom Kapital geschlagen. Wood businesses cashed in on the construction boom.

Kosten-Nutzen-Analyse {f} [fin.] [econ.] cost-benefit analysis

Kosten-Nutzen-Rechnung {f} [econ.] cost-benefit calculation

Kosten-Nutzen-Überlegung {f} cost-benefit consideration

Kosten-Nutzen-Verhältnis {n} [econ.] cost-benefit ratio

der Nutzen {m}; der Vorteil {m} von jdm. [jur.] the behoof of sb. [archaic]

zu Gunsten seiner Frau for the behoof of his wife

von etw. Nutzen haben to gain by sth.; to profit by sth.

zum eigenen Nutzen for one's own end

Nutzen-Kosten-Analyse {f} benefit-cost analysis

parallel zum Fernsehen (an einem Zweitgerät) das Internet nutzen {vt} to second-screen

etw. dazu nutzen / nützen [Süddt.] [Ös.] [Schw.], etw. zu tun to take advantage of sth. to do sth.

Sie nutzen die neue Freiheit dazu, ihre Aktivitäten auszudehnen. They take advantage of the new freedom to expand their activities.

zweckfremd nutzen to use for unintended purposes; to abuse [listen]

negativer Nutzen {m} disutility

zuschlagen {vi} [ugs.] (eine günstige Gelegenheit nutzen) to grab a chance

etw. zu seinem (eigenen) Vorteil nutzen {vt} to leverage sth.

die Gelegenheit nutzen, um etw. zu tun to take/seize the occasion to do sth.

etw. als Sprungbrett für etw. nutzen to parlay sth. into sth.

Sie nutzen, was immer ihnen in die Hände kommt. They use whatever comes to hand.

Hilfe {f} (Nutzen) [listen] help (usefulness) [listen]

Für Anfänger ist dieses Handbuch keine große Hilfe. This manual isn't much help for beginners.

Kontaktmöglichkeiten {pl} contact facilities

Sie können jede der nachstehend angeführten Kontaktmöglichkeiten nutzen. You can use any of the contact facilities below.

Plattform {f}; Forum {n}; Gefäss {n} [Schw.] (für jdn./etw.) [übtr.] [listen] platform; forum; soapbox (for sb./sth.) [fig.] [listen] [listen]

Plattformen {pl}; Foren {pl}; Gefässe {pl} platforms; forums; fora; soapboxes

eine Plattform/ein Gefäss [Schw.] für die kleinen Sparer bieten to provide a platform for small-scale savers

die Kolumne als Forum für Bürgeraktionen nutzen to use the column as a forum for grassroots activism

Sprungbrett {n} (Geräteturnen) [sport] springboard (apparatus gymnastics)

Sprungbretter {pl} springboards

etw. als Sprungbrett nutzen [übtr.] to use sth. as a springboard

Tag {m} [listen] day [listen]

Tage {pl} [listen] days [listen]

ein Sommertag a summer's day

pro Tag per day /p.d./; daily; per diem; by the day [listen]

Tag um Tag; Tag für Tag day after day; day by day [listen] [listen]

von Tag zu Tag from day to day [listen]

Tag und Nacht day and night [listen]

bis zum heutigen Tag down to the present day

den ganzen Tag (über); über den ganzen Tag verteilt throughout the day

Tag der offenen Tür Open day; Open house; Open house day

denkwürdiger Tag; besonderer Tag red-letter day

seinen großen Tag haben to have a field day

einen schwarzen Tag haben to strike a bad patch

Tag, an dem alles schief geht bad hair day

den ganzen Tag all day long

den lieben langen Tag the whole blessed day

(sich) einen Tag frei nehmen to take a day off

unter Tage arbeiten to work underground

Arbeit unter Tage underground work; inside labour

Arbeit über Tage day labour

der größte Teil des Tages most of the day

zu seiner Zeit; zu ihrer Zeit in his day; in her day

vier Tage hintereinander four days running

den Tag nutzen to seize the day

heiße Tage dog days [listen]

in guten und in schweren Tagen for the better for the worse

in guten wie in schweren Tagen for better or for worse

Tag des jüngsten Gerichts; der Jüngste Tag [relig.] doomsday; Judgment Day; Day of Judgement; the Last Day [listen] [listen]

Wir haben seit Tagen schlechtes Wetter. We have had bad weather for days (now).

Wir warteten tagelang auf Hilfe, aber es kam keine. For days we waited for help, but none came.

Sie hat heute einen schlechten Tag.; Sie ist heute schlecht drauf. [ugs.] She's having a bad day.

Sie war zu ihrer Zeit eine berühmte Schauspielerin. She was a famous actress in her day.

Zu meiner Zeit hatten die Kinder mehr Respekt vor älteren Leuten. In my day children used to have more respect for their elders.

Das waren (noch) Zeiten! Those were the days!

ablaufinvariant; eintrittsinvariant {adj} reentrant

ablaufinvariantes Unterprogramm reentrant subroutine

ein ablaufinvariantes Programm gemeinsam nutzen code sharing

etw. ausloten; ergründen; abschätzen {vt} [übtr.] [listen] to gauge sth. [fig.]

auslotend; ergründend; abschätzend gauging

ausgelotet; ergründet; abgeschätzt gauged

die Möglichkeit ausloten, die Einrichtungen gemeinsam zu nutzen to gauge the possibility of sharing the facilities

Ich sah sie an und versuchte ihre Reaktion zu ergründen. I looked at her, trying to gauge her reaction.

etw. ausnutzen; etw. ausnützen [Süddt.] [Ös.] [Schw.] {vt} to take advantage of sth.; to trade on sth.

ausnutzend; ausnützend taking advantage of; trading on

ausgenutzt; ausgenützt taken advantage of; traded on

Ich habe die Abwesenheit der Kinder ausgenutzt und ihre Zimmer aufgeräumt. I took advantage of the childrens' absence to tidy their rooms.

Borg ihm nicht das Auto - er nutzt dich nur aus. Don't lend him the car - he is taking advantage of you.

Wir haben die Hoteleinrichtungen voll ausgenutzt. We took full advantage of the hotel facilities.

Sie nutzen die Unsicherheit der Leute aus, um ihnen Versicherungen zu verkaufen. They trade on people's insecurity to sell them insurance.

Wenn du mich fragst, nutzen sie nur ihre Gutmütigkeit aus. If you ask me, they're just trading on her good nature.

als etw. dienen; als etw. fungieren {vi} to serve as sth.; to function as sth.

dienend; fungierend serving; functioning [listen]

gedienet; fungiert served; functioned [listen]

von Nutzen sein; sinnvoll sein to serve a useful purpose

dazu dienen, etw. zu tun; die Funktion haben, etw. zu tun to serve to do sth.; to function to do sth.

Er fungierte als Dolmetscher. He served/functioned as an interpreter.

Das Sofa musste als Bett herhalten. The sofa had to serve/function as a bed.

Sein Tod sollte anderen jungen Leuten als Warnung dienen. His death should serve as a warning to other young people.

Schweiß hat die Funktion, den Körper abzukühlen. Sweat serves/functions to cool down the body.

Der Angriff scheiterte und hatte nur zur Folge, dass der Feind gewarnt wurde. The attack was unsuccessful and served only to alert the enemy.

Womit kann ich dienen? Can I help you? [listen]

Erzählungen über die Vergangenheit können dazu dienen, die Erinnerung wachzuhalten. Narratives about the past may serve to maintain memories.

Polizeiliche Vernehmungen dienen dazu, Straftaten aufzuklären / dienen zur Aufklärung von Straftaten. Police interrogations serve the purpose of solving crimes.

grundsätzlich; kardinal {adj}; Kardinal... [listen] cardinal

kardinaler Nutzen cardinal utility

jdn./etw. an jdm./etw. messen (einen Vergleichsmaßstab anlegen) {vt} to measure sb./sth.; to judge sb./sth. by/against//on/on the basis of/in terms of sb./sth. [listen]

Der Erfolg wird daran gemessen, ob ... The success is measured by whether / is judged in terms of whether ...

Ich habe mich niemals daran gemessen, was um mich herum vorgeht. I've never measured/judged myself by what's happening around me.

Lösungsvorschläge werden daran gemessen, inwieweit sie den Nutzen optimieren können. Any proposed solutions will be measured/judged in terms of their capacity to optimise benefit.

Bildung sollte nicht nur an Prüfungsergebnissen gemessen werden. Education shouldn't be measured purely by / judged purely on examination results.

Überlege dir, wie du wahrgenommen werden willst und vergleiche das mit dem, was in deinen Profilen in den sozialen Medien steht. Think about how you want people to perceive you and measure that against what your social media profiles are saying.

Gemessen an unserem Vorjahresbudget sind 2 Millionen Pfund nicht viel. Measured against our budget last year, 2 million pounds seems small.

nachhaltig {adv} [envir.] [listen] sustainably

etw. nachhaltig nutzen to use sth. sustainably

nützlich; zweckdienlich {adj} [listen] useful [listen]

sich als nützlich erweisen to prove (to be) very useful

sich nützlich machen to make oneself useful

für jdn. nützlich sein to be of service to sb.

für jdn. keinen Nutzen haben to be of no service to sb.

nützlich; nutzbringend; vorteilhaft; günstig; segensreich; dienlich; wohltätig {adj} [listen] [listen] [listen] beneficial [listen]

zum Nutzen von etw./jdm. sein to be beneficial to sth./sb.

More results >>>