BEOLINGUS
Dictionary - TU Chemnitz

 German  English

auf jdn./etw. angewiesen sein; auf jdn./etw. anstehen [Ös.] [ugs.] {vi} to be reliant on sb./sth.; to rely on sb./sth.; to be dependent on sb./sth.; to depend on sb./sth.

finanziell auf jdn. angewiesen sein to rely on sb. for your income

auf sich selbst angewiesen sein {vi} to be left to your own devices; to be left to paddle your own canoe

heterotroph; auf organische Nährstoffe angewiesen {adj} [biol.] heterotrophic

heterotrophe Bakterien heterotrophic bacteria

Anweisung {f}; Weisung {f}; Anordnung {f}; Instruktion {f} [listen] [listen] instruction [listen]

Anweisungen {pl}; Weisungen {pl}; Anordnungen {pl}; Instruktionen {pl} instructions [listen]

eine genaue Anweisung a precise instruction

die ausdrückliche Anweisung geben, etw. zu tun to give explicit instructions to do sth.

auf jds. Anweisung; auf Anweisung {+Gen.}; auf jds. Weisung (hin) on sb.'s instruction; on sb.'s instructions

jdm. Anweisungen geben (hinsichtlich) to give sb. instructions (as to)

jds. Anweisungen folgen to follow sb.'s instructions

Die Polizei war angewiesen, notfalls zu schießen. The police were under instruction to fire if necessary.

Ich soll es ihm persönlich geben. My instructions are to give it to him personally.

Hilfe {f}; Unterstützung {f}; Beistand {m}; Mitwirkung {f} [listen] [listen] assistance [listen]

Hilfen {pl}; Unterstützungen {pl}; Beistände {pl} assistances

mit freundlicher Unterstützung von/durch with the friendly assistance of

freiwillige Hilfe voluntary assistance

auf fremde Hilfe angewiesen sein to depend / to be dependent on the assistence of others

Beratung und Begleitung von Ausländern advice and assistance for aliens

Schmarotzer {m}; Parasit {m} [biol.] parasite

Schmarotzer {pl}; Parasiten {pl} parasites

fakultativer Parasit (nicht auf einen Wirt angewiesen) facultative parasite

obligatorischer Parasit (auf einen Wirt angewiesen) obligate parasite

Gelegenheitsparasit {m} occasional parasite; incidental parasite; periodic parasite

von Schmarotzern befallen sein to be infested with parasites

jdn. anweisen; auffordern; beauftragen, etw. zu tun {vt} [listen] to instruct sb. to do sth.

Seine Sekretärin wurde angewiesen, alle seine Termine zu streichen. His secretary was instructed to cancel all his engagements.

In dem Schreiben wurde er aufgefordert, sich in der Zentrale zu melden. The letter instructed him to report to headquarters.

Der Richter gab Anweisung, den Untersuchungshäftling zu entlassen / enthaften [Ös.]. The judge instructed that the detainee awaiting trial be released.

Er traf anweisungsgemäß um 9 Uhr ein. He arrived at 9 o'clock, as instructed.

jdn. anweisen; jdn. beauftragen, etw. zu tun {vt} to authorize sb.; to authorise sb. [Br.] to do sth.

anweisend; beauftragend authorizing; authorising

angewiesen; beauftragt [listen] [listen] authorized; authorised [listen]

President Eisenhower beauftragte die CIA, mit der Planung einer Invasion von Cuba zu beginnen. President Eisenhower authorized the CIA to begin planning an invasion of Cuba.

jdm. Geld anweisen {vt} [fin.] to remit money to sb.

anweisend remitting

angewiesen [listen] remitted

eine Zahlung leisten to remit payment

Bitte weisen Sie uns den Betrag entweder per Banküberweisung, Scheck oder Kreditkarte an. Please remit the amount to us either by bank transfer, cheque, or credit card.

einer Sache ausgeliefert sein; einer Sache nicht entgehen können; zu etw. keine Alternative haben; einer Sache nicht auskommen [Bayr.] [Ös.] [ugs.] {vi} to be captive to sth.

monopolabhängige Kunden captive customers

auf eine bestimmte Vertriebsform angewiesen sein to be captive to a given form of distribution

Da ich nicht weg konnte, musste ich seine Geschichten über mich ergehen lassen. As I couldn't leave, I was a captive audience for his stories.

Ich habe für Unterhaltung bezahlt und will nicht mit Werbung zwangsbeglückt werden. I have paid my money for entertainment and don't want to be part of a captive audience for advertising.

jdm. befehlen/jdn. anweisen, etw. zu tun {vt} to order sb. to do sth.

befehlend; anweisend ordering [listen]

befohlen; angewiesen [listen] ordered [listen]

ich befehle; ich weise an I order

du befiehlst; du weist an you order

er/sie befiehlt; er/sie weist an he/she orders [listen]

ich/er/sie befahl; ich/er/sie wies an I/he/she ordered [listen]

er/sie hat/hatte befohlen; er/sie hat/hatte angewiesen he/she has/had ordered

ich/er/sie befähle; ich/er/sie beföhle I/he/she would order

befiehl! order! [listen]

regeln; anweisen {vt} [listen] [listen] to direct (to; at)

regelnd; anweisend directing

geregelt; angewiesen [listen] [listen] directed [listen]

auf etw. zurückgreifen; sich auf etw. stützen, etw. zu Hilfe/in Anspruch nehmen {vi} to draw on/upon sth.

jds. Dienste in Anspruch nehmen; jds. Dienste nutzen to draw on sb.'s services

den Kreditmarkt stark in Anspruch nehmen to draw heavily on the credit market

Sie konnte auf einen großen Erfahrungsschatz zurückgreifen. She had a wealth of experience to draw on.

Der Romanautor schöpft weitgehend aus eigenen Kindheitserlebnissen. The novelist draws heavily on his own childhood experiences.

Der Bericht stützt sich auf mehrere Studien und aktuelle Statistiken. The report draws upon several studies and recent statistics.

Diese Neuinszenierung bedient sich der japanischen Onnagata-Technik, bei der Männer Frauenrollen spielen. This new staging draws on the Japanese onnagata technique, in which men play female roles.

Bei diesen Spielzeugen können Kinder ihre Phantasie spielen lassen. These toys allow children to draw on their imagination.

Er war auf die Großzügigkeit seiner Freunde angewiesen. He had to draw upon the generosity of his friends.

Ich führe da immer gern das amerikanische Beispiel an. I always like to draw on the American example.

Die Rachetragödien des elisabethanischen Englands orientierten sich am Beispiel des römischen Dramatikers Seneca. The revenge plays of Elizabethan England drew on the example of the Roman playwright Seneca.

zuteilen; beauftragen; zuweisen; anweisen; vergeben {vt} [listen] [listen] [listen] [listen] to assign [listen]

zuteilend; beauftragend; zuweisend; anweisend; vergebend assigning

zugeteilt; beauftragt; zugewiesen; angewiesen; vergeben [listen] [listen] [listen] assigned [listen]

teilt zu; beauftragt; weist zu; weist an; vergibt [listen] assigns

teilte zu; beauftragte; wies zu; wies an; vergab assigned [listen]

nicht zugewiesen unassigned