BEOLINGUS
Dictionary - TU Chemnitz

 German  English

Kleidung {f} [listen] wear [listen]

Kleidung {f}; Bekleidung {f} [geh.] (als Kategorie) [textil.] [listen] clothing; apparel [formal/Am.] [listen] [listen]

Kleidungen {pl}; Bekleidungen {pl} clothings; apparels

korrekte Kleidung {f} decent clothes

hell gekleidet sein to be dressed in bright apparel

mehrere Kleidungsschichten übereinander tragen; das Zwiebelschalensystem anwenden to wear layers of clothing

Outfit {n}; Kleidung {f} (für einen speziellen Zweck); Sachen {f}; Zeug {n} (in Zusammensetzungen) [textil.] [listen] [listen] [listen] gear; outfit; togs [Br.] [coll.] (becoming old-fashinoned) [listen] [listen]

Einsatzkleidung {f} (Feuerwehr) turnout gear; bunker gear [coll.] (fire brigade)

Laufsachen {pl} running togs

Kleidung einmotten {vt} [textil.] to mothball clothes

einmottend mothballing

eingemottet mothballed

Kleidung {f} [listen] attire (formal) [listen]

Festliche Kleidung erbeten. Festive attire requested

festliche Aufmachung {f}; festliche Kleidung {f}; Festgewand {n}; Staat {m} (veraltend) [listen] finery (formal)

in vollem Staat in your full finery

herausgeputzt sein to be groomed in all finery

in festlicher Hochzeitskleidung kommen to come dressed in your wedding finery

Da standen sie in all ihrer Pracht. There they were in all their finery.

Paillette {f}; glitzerndes Plättchen auf Kleidung [textil.] sequin; spangle; paillette

Pailletten {pl} sequins; spangles; paillettes

mit Pailletten besetzt sequined

etw. mit Paillette besetzen to spangle sth.; to bespangle sth.

sich umziehen; sich umkleiden {vr}; die Kleidung wechseln to change clothes; to put some other clothes on; to change one's clothes; to change one's dress

sich umziehend; sich umkleidend changing clothes; putting some other clothes on

sich umgezogen; sich umgekleidet changed clothes; put some other clothes on

Après-Ski-Kleidung {f} [textil.] aprés-ski attire

Büßerhemd {n}; Büßergewand {n}; Kleidung aus rauem/hautreizendem Material [übtr.] hairshirt; hair-shirt; hair shirt [fig.]

grobe Textilie aus Pferde-/Kamelhaar; Sacktuch {n} haircloth; hair-cloth [fig.]

Geschäftskleidung {f}; Business-Kleidung {f} business attire

etwas legerere Geschäftskleidung business casual

Gewand {n}; Kleidung {f} [textil.] [listen] garments; habiliments [obs.] [listen]

Gewand {n}; Kleidung {f} [listen] raiment

Gewand {n}; Kleidung {f} [listen] vesture

Gewänder {pl} vestments

viel Haut zeigen (weit ausgeschnittene Kleidung tragen) [übtr.] to reveal a lot of skin/flesh [fig.]

Hautfreundlichkeit {f} (Kleidung) [textil.] next-to-skin comfort (of clothing)

Kleidermode {f}; modische Kleidung {f} Haute Couture

abgenutzt; abgewetzt; verschlissen; ramponiert; schäbig {adj} (Kleidung, Einrichtung) well-worn; run-down; beat-up; shabby; ratty (clothing, furnishing) [listen]

füllig; ausladend; voluminös {adj} (Kleidung) [textil.] voluminous (of clothing)

kleidungsmäßig; in Bezug auf Kleidung {adv} sartorially

konservativ sein, wenn es um Kleidung geht to be sartorially conservative

offenherzig; gewagt; der/die/das tiefe Einblicke gewährt {adj} (Kleidung) [textil.] revealing; daring (of clothes) [listen] [listen]

jdn. schlank machen {vi} (Kleidung) to make sb. look slim

absichtlich schmuddelig-lässige Art {f} (der Kleidung usw.) grunge

verlottert; zerlumpt {adj} (Person mit verschlissener Kleidung) shabby (person wearing well-worn clothes) [listen]

(Kleidung) wechseln {vt} [listen] to shift [listen]

Bei wem lassen Sie arbeiten? (Maßkleidung anfertigen) Where do you get your clothes made?

Beschmutzte, getränkte Kleidung sofort ausziehen. (Sicherheitshinweis) Take off immediately all contaminated clothing. (safety note)

lässig; leger; zwanglos {adj} (Kleidung) dressed-down

Schlichtheit {f}; Bravheit {f} (Kleidung, Aussehen...) demureness

einen Frack tragen (sehr formelle Kleidung für Männer) to wear white tie [fig.]

etw. vorführen {vt} (Kleidung) to model sth. (clothes)

knapp; freizügig {adj} (Kleidung) [listen] skimpy {adj}

Anprobe {f} (von Kleidung) fitting (of clothes) [listen]

Anproben {pl} fittings [listen]

so dass er/sie/es tiefe Einblicke gewährt {adv} (Kleidung) revealingly (of clothing)

Der Wind hob ihren Rock, sodass man tiefe Einblicke bekam. The wind pulled up her skirt revealingly.

Eleganz {f} elegance

Eleganz der Kleidung sartorial elegance

zeitlose Eleganz timeless elegance

Ensemble {n} (aufeinander abgestimmte mehrteilige Kleidung) [textil.] ensemble (set of clothes chosen to harmonize) [listen]

ein elegantes dreiteiliges Ensemble an elegant three-piece ensemble

Fehler {m} (an einem Produkt/Werkstück) [listen] fault (in a product/workpiece) [listen]

Fehler {pl} [listen] faults

Verpackungsfehler {m} fault in packing; faulty packing

Webfehler {m} [textil.] fault in weaving

Schlacken (infolge schlechten Auskreuzens beim Schweißen) [techn.] fault (from bad chipping in welding) [listen]

fehlerbehaftete/fehlerhafte Kleidung [listen] clothes with faults

Dieses Automodell hat einen Konstruktionsfehler. This car model has a design fault.

Trotz seiner Fehler ist es immer noch das beste Smartphone auf dem Markt. For all its faults, it is still the best smartphone on the market.

Der Pullover hatte einen Fehler und ich musste ihn zurückbringen. The jumper had a fault in it and I had to take it back.

Wenn der Film einen Fehler hat, dann den, dass er zu lange ist. If the film has a fault, it's that it's too long.

Kragen {m}; Schlafittchen {n}; Kanthaken {m} [Norddt.]; Krawattl {n} [Bayr.] [Ös.] (Haut/Kleidung am Genick) [übtr.] [listen] scruff of the neck

jdn. am Schlafittchen/Kanthaken/Krawattl packen/halten to grab/hold sb. by the scruff of the/their neck

Der Hund trug den Welpen an der Nackenfalte ins Haus. The dog carried the puppy by the scruff of the neck into the house.

Niet {m}; Niete {f} (auf Kleidung) stud [listen]

Nieten {pl} studs

Schneider...; Kleidungs... sartorial

prachtvoll gekleidet; prachtvoll gewandet [humor.] in sartorial splendor

bei der Kleidung einen schlechten Geschmack haben to have poor sartorial taste

Sichtbarkeit {f}; Erkennbarkeit {f} (von etw.) visibility (of sth.) [listen]

Jogger sollten helle Kleidung tragen, damit sie besser erkennbar sind. Joggers should wear light-colored clothes to increase their visibility.

Umarbeitung {f}; Änderung {f} [textil.] [listen] alteration [listen]

Umarbeiten von Kleidung; Änderungen bei Kleidungsstücken alteration of clothing/clothes

etw. ablegen {vt} (Kleidung) to take off sth.

ablegend taking off

abgelegt taken off

Sie können Ihren Mantel dort drüben ablegen. You can put your coat over there.

Bitte legen Sie ab! Please make yourself comfortable!; May I take your coat/jacket etc.?

etw. abnutzen; abnützen; verschleißen; abtragen (Kleidung) {vt} to wear {wore; worn}; to wear away; to wear down; to wear outsth. [listen]

abnutzend; abnützend; verschleißend; abtragend wearing; wearing away; wearing down; wearing out [listen]

abgenutzt; abgenützt; verschlissen; abgetragen worn; worn away; worn down; worn out [listen]

nutzt ab; verschleißt wears

nutzte ab; verschliss wore

etw. abstreifen; abziehen (Haut, Bett); enthülsen (Obst); entrinden (Baum); ausziehen (Kleidung) {vt} [listen] [listen] to strip off sth.

abstreifend; abziehend; enthülsend; entrindend; ausziehend stripping off

abgestreift; abgezogen; enthülst; entrindet; ausgezogen stripped off

streift ab; zieht ab; enthülst; entrindet; zieht aus strips off

streifte ab; zog ab; enthülste; entrindete; zog aus stripped off

die Farbe von der Wand abkratzen to strip the paint off the wall

angenehm; wohltuend {adj} [listen] pleasant; comfortable [listen] [listen]

angenehmer more pleasant

am angenehmsten most pleasant

angenehm zu tragen (Kleidung) pleasant to wear (clothing)

angepasst; sitzend {adj} (in Zusammensetzungen) (Kleidung) [textil.] [listen] fitting (in compounds) (clothing)

schlecht angepasst; schlecht sitzend ill-fitting

locker sitzend loose-fitting

eng anliegend; körpernah; körperbetont; figurbetont close-fitting; tight-fitting; body-fitting; snug [listen]

sich anziehen; sich ankleiden [geh.] {vr} (Tageskleidung/bestimmte Kleidung anlegen) [textil.] to dress (put on your clothes/particular clothes)

sich anziehend; sich ankleidend dressing [listen]

sich angezogen; sich angekleidet dressed [listen]

sich warm anziehen to dress warmly

sich leger anziehen to dress down

während sie sich anzog/ankleidete as she dressed

sich fürs Theater anziehen to dress for the theatre

Er duschte und zog sich dann wieder dieselben Kleider an. He showered and then dressed into the same clothes once again.

Ich geh' mich jetzt anziehen. I'll go and get dressed.

(mit Kleidung) ausstatten; ausrüsten {vt} [listen] to apparel [Am.] [listen]

ausstattend; ausrüstend apparelling

ausgestattet; ausgerüstet [listen] apparelled

etw. bedeuten {vt}; ein Indiz für etw. sein {vi} to signify sth.

Wenn der Mond einen Hof hat, so bedeutet das Regen. A lunar halo signifies rain.

Schwarze Kleidung bedeutet Trauer. Black clothing signifies mourning.

Das ist nicht notwendigerweise ein Indiz für eine beginnende Rezession. This does not necessarily signify the start of a recession.

More results >>>