BEOLINGUS
Dictionary - TU Chemnitz

 German  English

anerkannt {adj} [listen] approved [listen]

eine wissenschaftlich anerkannte Methode a scientifically approved method

(allgemein/offiziell) anerkannt {adj} [pol.] [soc.] [listen] recognized; recognised [Br.] [listen] [listen]

anerkannte Grenzen recognized borders

eine weltweit anerkannte Autorität auf dem Gebiet der Kartographiegeschichte an internationally recognized authority on the history of cartography

staatlich anerkannt officially recognized; officially recognised

unbeachtet; nicht anerkannt {adj} unacknowledged

unbeachtet bleiben; nicht anerkannt werden to go/remain unacknowledged

unbeglaubigt; nicht anerkannt; nicht akkreditiert {adj} unaccredited

Anerkennung {f} [listen] acceptance [listen]

Anerkennung finden; anerkannt werden to find acceptance; to win acceptance

allgemeine Anerkennung finden to meet with general acceptance

Gegner {m}; Feind {m} [pol.] [soc.] [listen] [listen] adversary; enemy; foe [formal] [listen] [listen] [listen]

Gegner {pl}; Feinde {pl} [listen] adversaries; enemies; foes [listen]

von Freund und Feind anerkannt acknowledged by friends and foes alike

Hauptgegener {m}; Hauptfeind {m} main adversary

sich Feinde machen to make enemies

Sie sind erbitterte Feinde. They are sworn/bitter enemies.

Er hat sich im Laufe seiner politischen Karriere viele Feinde gemacht. He made a lot of enemies during his political life.

Routine ist der größte Feind der Kunst. Routine is the biggest enemy of art.

Recht {n} auf (politisches) Asyl; Asylrecht {n} [jur.] [pol.] right of (political) asylum (category); right to asylum (of a person)

als Asylberechtigter anerkannt recognized as having a right of asylum

Politisch Verfolgte genießen Asylrecht. Persons persecuted for political reasons enjoy the right of asylum.

jdm. etw. aberkennen; jdm. etw. entziehen {vt} to deprive sb. of sth.; to disallow / deny sb.'s right to sth.

aberkennend; entziehend depriving

aberkannt; entzogen deprived [listen]

jdm. die Staatsangehörigkeit aberkennen to deprive sb. of his nationality / citizenship

jdm. die bürgerlichen Ehrenrechte aberkennen to deprive sb. of his civil rights

jdm. die Fähigkeit aberkennen, öffentliche Ämter zu bekleiden to disqualify sb. from bolding public office

den Ruhegehaltsanspruch aberkennen to cancel the pension right

Schadenersatz aberkennen to disallow / deny damages

Sein Tor wurde wegen Abseits nicht anerkannt. [sport] His goal was disallowed for offside.

allgemein; generell {adv} [listen] [listen] universally; generally [listen]

allgemein bekannt; allbekannt universally/generally known [listen]

allgemein anerkannt universally accepted/acknowledged/recognized

allgemein gültig universally valid

allgemein zugänglich universally/generally accessible [listen]

jdn./etw. (allgemein/offiziell) anerkennen {vt} (als jd.) [pol.] [soc.] [listen] to recognize sth.; to recognise sth. [Br.] (as sb.)

anerkennend recognizing; recognising

anerkannt [listen] recognized; recognised [listen] [listen]

erkennt an recognizes; recognises

erkannte an recognized; recognised [listen] [listen]

einen neu gebildeten Staat offiziell anerkennen to recognize a newly formed country

einen Staatsvertrag anerkennen to recognize a treaty

allgemein anerkannt sein als einer der größten Dichter des Landes to be recognized as one of the country's great poets

etw. anerkennen; etw. würdigen {vt} to acknowledge sth.

anerkennend; würdigend acknowledging

anerkannt; gewürdigt [listen] acknowledged [listen]

Im Vorwort würdigte sie die wichtige Vorarbeit früherer Wissenschaftler. In the preface she acknowledged the important work done by past scholars.

Wir möchten der Universität für ihre Unterstützung danken. We wish to acknowledge the support of the university.

anerkennen {vt} [listen] to respect

anerkennend respecting

anerkannt [listen] respected

erkennt an respects

erkannte an respected

etw. anerkennen {vt} to accept sth.

anerkennend accepting

anerkannt [listen] accepted [listen]

Verantwortung übernehmen to accept responsibility

Ich sehe ein, dass ich einen Fehler gemacht habe. I accept that I've made a mistake.

etw. als etw. anerkennen; jdm. etw. zuerkennen; zubilligen; bescheinigen {vt} to acknowledge sb./sth. as sth.

anerkennend; zuerkennend; zubilligend; bescheinigend acknowledging

anerkennt; zuerkannt; zugebilligt; bescheinigt acknowledged [listen]

die Zuständigkeit des Gerichts nicht anerkennen to refuse to acknowledge the authority of the court

Es ist mittlerweise allgemein anerkannt, dass ... It is now widely/generally acknowledged that ...

als etw. gelten to be acknowledged as sth./to be sth.

Er gilt als ausgewiesener Fachmann auf dem Gebiet. He is widely acknowledged as an expert in this field.

Gerasa gilt allgemein als die am besten erhaltene römische Provinzstadt. Gerasa is generally acknowledged to be the best-preserved Roman provincial town.

Es bleibt abzuwarten, ob sie ihn als ihren Führer anerkennen. It remains to be seen whether they acknowledge him as/to be their leader.

In diesem Teil der Stadt gibt es die anerkannt besten / anerkanntermaßen die besten Restaurants. This part of the city is acknowledged to have the best restaurants.

Es wird den Antragstellern ausdrücklich das Recht zuerkannt, die Architektenpläne einzusehen. The applicants are explicitly acknowledged to have the right of inspecting the architect's plans.

Frankreich wird eine führende Rolle in diesem Bereich bescheinigt. France is acknowledged to have a leading role in this field.

etw. anerkennen und bezahlen; etw. begleichen {vt} [fin.] to honour [Br.]; to honor [Am.] sth. [listen]

anerkennend und bezahlend; begleichend honouring; honoring

anerkannt und bezahlt; beglichen honoured; honored [listen]

nicht akzeptierte Zahlung unhonoured/unhonored payment [listen]

genehmigen; anerkennen {vt} [listen] [listen] to homologate

genehmigend; anerkennend homologating

genehmigt; anerkannt [listen] [listen] homologated

nachdem ... having ...

Nachdem sie den Bericht anerkannt haben, ... Having approved the report they ...

etw. verweigern; etw. nicht anerkennen {vt} (Verpflichtung) to repudiate sth. (obligation)

verweigernd; nicht anerkennend repudiating

verweigert; nicht anerkannt repudiated

das Recht der Versicherungsgesellschaft, die Haftungsübernahme zu verweigern the right of the insurer to repudiate all liability

die Schulden nicht anerkennen to repudiate the debts

der Erfüllung aller Verträge verweigern, die Barzahlung vorsehen to repudiate all contracts that require cash payment

völkerrechtlich {adv} [jur.] internationally; unter international law; in the eyes of international law

völkerrechtlich anerkannt recognized under international law

völkerrechtlich verbindlich/bindend binding under international law

völkerrechtlich nicht hinnehmbar unacceptable in the eyes of international law

völkerrechtlich anerkannter Grundsatz accepted principle of the jus gentium

völkerrechtlich geschützte Personen internationally protected persons

völkerrechtlich nicht anerkannte Staaten internationally unrecognized states