BEOLINGUS
Dictionary - TU Chemnitz

 German  English

Gerede {n} (von etw.) [soc.] talk (of sth.) [listen]

ins Gerede kommen to get oneself talked about

jdn. ins Gerede bringen to get sb. talked about

für Gerede sorgen to set tongues wagging

Es wird von einem neuen Abkommen geredet.; Es ist die Rede von einem neuen Abkommen. There is talk of a new deal.

leeres Gerede; Wichtigtuerei {f}; Faselei {f} gas [coll.] [listen]

Geschwätz {n}; Gerede {n} gossip [listen]

Gerede {n} gab [listen]

Gerede {n}; Gemunkel {n}; Getuschel {n} whispering

Gerede {n}; Geschwätz {n}; Theater {n} [übtr.]; Palaver {n} palaver

Gerede {n}; Gelaber {n}; Geplapper {n}; Geschwafel {n}; Schwadronieren {n}; Schwadronade {f}; Palaver {n}; Gebabbel {n} [Dt.] patter

Verkaufsgerede {f}; Verkaufsgelaber {m}; Verkaufsgeschwafel {n} sales patter

lautes, dummes Gerede {n} yawp; yawping

jds. zusammenhangloses Gerede {n}; jds. endloses Gerede {n} sb.'s rambling; sb.'s ramblings

Geschwätz {n}; Gefasel {n}; (leeres) Gewäsch {n}; Gelaber {n}; Geplapper {n}; (sinnloses) Gerede {n} balderdash; baloney; blah; chatter; claptrap; drivel; guff; hogwash; jabberwocky; prattle; prating; yak; waffle [Br.] [listen] [listen]

Geschwätz {n}; unnützes Gerede; leeres Gerede idle talk

Heuchelei {f}; scheinheiliges Gerede cant [listen]

schönes Gerede {n}; Schönrederei {f}; Schönfärberei {f} snow job [Am.] [coll.]

Das wird Gerede geben. Tongues will wag.

einer Sache Glauben schenken; einer Sache vertrauen; auf eine Sache etwas geben [ugs.] {vi} to give credence to sth.; to put/place credence in sth.

Statistiken vertraue ich nicht sehr. I place little credence in statistics.

Auf dieses Gerede darfst du nichts geben. Don't give credence to this gossip.

mit etw. Schluss machen; einer Sache ein Ende setzen [geh.] to end sth.; to put a stop to sth.; to put a/the lid on sth.

Es ist Zeit, dem Gerede/Unsinn ein Ende zu setzen. It's time to put a/the lid on all the talk/nonsense.

affektiert; geziert; geckenhaft {adj} lah-di-dah; la-di-da; la-de-da; hoity-toity

Vornehmtuerei {f}; Vornehmgetue {n} la-di-da manners

affektiertes, vornehmes Gerede la-di-da way of speaking

etw. satthaben; etw. überhaben; einer Sache überdrüssig sein [poet.]; etw. bis obenhin haben [ugs.]; die Nase (gestrichen) voll von etw. haben; die Schnauze (gestrichen) voll von etw. haben [ugs.]; jdm. reichen; bis zum Hals stehen; zum Hals heraushängen; etw. dicke haben [Dt.] to be fed up with sth.; to be sick and tired of sth.; to be sick to death of sth.; to be sick of sth.; to be tired of sth.; to be bored by/with sth.; to be weary of sth.

Ich habe es satt!; Mir langt's!; Mir reicht's! I'm fed up with it!

Mir stehen deine Launen bis zum Hals.; Ich habe deine Launen bis obenhin. I'm absolutely sick of your moods.

Ihr Gerede hängt mir langsam zum Hals heraus. I'm beginning to become bored by their talk.

Er hatte die Schnauze gestrichen voll vom Gefängnisalltag. He was weary of prison life.

Ich habe es dicke, immer im Berufsverkehr zu stecken. I'm sick and tired of sitting in rush-hour traffic.