BEOLINGUS
Dictionary - TU Chemnitz

 German  English

wegen etw. verstimmt/verschnupft/eingeschnappt/pikiert [geh.] sein; sich wegen etw. auf den Schlips getreten fühlen to be miffed at/about sth.

jdm. etw. übelnehmen to be miffed at sb. for sth.

sich über jdn./etw. aufregen/echauffieren [geh.] to get miffed at sb./sth.

Er war eingeschnappt, weil er nicht eingeladen war. He was miffed at not being invited.

Sie nahm es ihnen übel, dass sie sie nicht zu dem Fest eingeladen hatten. She was miffed at them for not inviting her to the party.

verstimmt sein; eingeschnappt sein; schmollen; im Schmollwinkel sitzen; pikiert sein [geh.]; die beleidigte/gekränkte Leberwurst spielen [ugs.]; den Kopf machen [Schw.] {vi} [soc.] to mope; to sulk; to be in the sulks; to have the sulks; to have a case/fit of the sulks; to be in a huff [coll.]; to get in a huff [coll.]; to have a strop [Br.] [coll.]

beleidigt abziehen to go off/walk off/leave in a huff

Sie spielt die beleidigte Leberwurst. She is in a huff.

Er ist immer gleich eingeschnappt, wenn er seinen Willen nicht kriegt. [ugs.] He always sulks if he doesn't get his own way.

hochnäsig; eingebildet; pikiert {adj} [listen] hoity-toity

verstimmt; verdrießlich; missmutig; miesepetrig; schmollend; pikiert [geh.]; eingeschnappt [ugs.]; sauertöpfisch [Dt.] [ugs.] {adj} surly; sulky; sullen; morose; pouty [Am.] [listen]

verstimmt; verschnupft; pikiert [geh.]; eingeschnappt [ugs.] {adv} peevishly

pikieren {vt} to prick [listen]

pikierend pricking

pikiert pricked