DEEn Dictionary De - En
DeEs De - Es
DePt De - Pt
 Vocabulary trainer

Spec. subjects Grammar Abbreviations Random search Preferences
Search in Sprachauswahl
du
Search for:
Mini search box
 
Synonyms for: du by OpenThesaurus
(Mithilfe erwünscht!)
wunderbar; phantastisch; magnifik [geh.] (veraltet); absoluter Wahnsinn [ugs.]; hammergeil (Jugendsprache) [ugs.]; (ein) Traum; ganz großes Kino [ugs.] (fig.); geil (jugendsprachlich) [ugs.]; süperb [geh.]; begnadet [geh.]; megacool [ugs.]; (aller)erste Sahne [ugs.]; zum Niederknien [geh.]; absolut irre [ugs.]; genial; fulminant; vom Feinsten [ugs.]; urst (ostdeutsch-jugendsprachlich) [ugs.]; fantastisch; von höchster ... (Intensität o.ä.); berückend [geh.]; beispiellos; großartig (Hauptform); bäumig [ugs.] (schweiz., veraltet); umwerfend; (das) fetzt [ugs.]; überragend [geh.]; (eine) Offenbarung [geh.]; top [ugs.]; ausgezeichnet; super [ugs.]; phänomenal; Wahnsinn [ugs.]; himmelsgleich [geh.]; toll [ugs.]; du kriegst die Motten! (Ausruf) [ugs.]; klasse [ugs.]; nicht zu toppen [ugs.]; unglaublich; traumhaft; bestens [ugs.]; hervorragend; überwältigend; Hammer! (Jugendsprache) [ugs.]; glänzend; einzigartig; absolut super [ugs.]; saugeil (jugendsprachlich) [ugs.]; affengeil [ugs.]; erstklassig; ohne Beispiel; brillant; von außerordentlicher Qualität; wundervoll; superb [geh.]; herausragend; (das) rockt [ugs.]; wumbaba (neol.) (ironisch) [ugs.]; ganz große Klasse; fabelhaft; exzellent; Spitze [ugs.]; atemberaubend; himmlisch; unvergleichlich; atemraubend; unübertroffen; nicht zu fassen [ugs.]; sagenhaft; unübertrefflich; zum Sterben schön [geh.]; grandios; hinreißend
belanglos; kleiner Fisch [ugs.] (fig.); Zweit...; unwichtig (Hauptform); nebensächlich; sei's drum [ugs.]; Neben...; unter "ferner liefen" (kommen) [ugs.]; uninteressant; unwesentlich; zweitrangig; bedeutungslos; ohne Belang; von untergeordneter Bedeutung; nichtssagend; irrelevant; nachgeordnet; kleiner; Bagatell...; zu vernachlässigen; keinen Schuss Pulver wert [ugs.]; vernachlässigbar; unerheblich; weniger wichtig; marginal; nicht ins Gewicht fallend; egal; nicht wichtig; Nebensache; Rand...; kannste vergessen [ugs.]; nicht (weiter) der Rede wert; nachrangig; Sonst hast du keine Probleme? [ugs.] (Spruch); unbedeutend; nicht von Interesse; nicht entscheidend; unmaßgeblich; peripher; unbeträchtlich; sekundär; (mit etwas) hat es nicht viel auf sich
für die Tonne [ugs.]; umsonst; vergebens; kannst du vergessen [ugs.]; vergeblich (Hauptform); für die Katz [ugs.]; außer Spesen nichts gewesen [ugs.] (Spruch); vergebene Liebesmüh [ugs.]; (an/bei jemandem/etwas ist) Hopfen und Malz verloren [ugs.]; für nichts und wieder nichts [ugs.]; dabei kommt nichts (he)rum [ugs.]; da kommt nix bei rum [ugs.] (salopp); (sich) die Mühe sparen können [ugs.]; verlorene Zeit (sein); kannst du knicken [ugs.]; frustran (medizinisch) (fachspr.); (sich etwas) sparen können [ugs.]; ohne Erfolg; fruchtlos (Anwaltsdeutsch) (Jargon); nicht lohnen [ugs.]; erfolglos; vergebliche Liebesmüh [ugs.]; für den Arsch (derb); (sich) nicht lohnen [ugs.]
meinereiner [ugs.]; (ich,) der ich (...) [geh.]; (ich) für meine Person; von meiner Seite; was mich anbetrifft; soweit es mich angeht; soweit es mich betrifft; um meinetwillen; ich meinerseits; was mich betrifft; von mir aus [ugs.]; für mich; wenn du mich fragst (Floskel) [ugs.]; was mich angeht (Hauptform); ich persönlich; ich für meinen Teil; meinerseits
Heute noch? [ugs.] (ironisch); Wir haben nicht den ganzen Tag Zeit! [ugs.] (Spruch); Leg ma ne Schüppe Kohlen drauf! [ugs.] (Spruch, ruhrdt., veraltet); Hau rein! [ugs.] (salopp); Nichts wie ran! [ugs.]; Mach fix! [ugs.]; Pass auf) (dass du nicht einschläfst! (ugs., variabel, übertreibend); Komm in die Gänge! [ugs.]; avanti! [ugs.]; Was stehst du hier noch rum!? [ugs.]; hopp hopp! [ugs.]; Mach zu! [ugs.] [Norddt.]; Mach hinne! [ugs.] (regional); Geht das (eventuell) auch ein bisschen schneller? [ugs.] (variabel); Mach hin! [ugs.]; (ein) bisschen dalli! [ugs.]; worauf wartest du? [ugs.]; Beeilung! [ugs.]; Nicht einschlafen! [ugs.]; (mach) schnell! [ugs.]; Leg mal 'nen Zahn zu! [ugs.]; Schlaf nicht ein! [ugs.] (variabel); Brauchst du 'ne (schriftliche) Einladung? [ugs.] (variabel); Gib ihm! [ugs.]; (na) wird's bald? [ugs.] (Hauptform); Pass auf, dass du nicht Wurzeln schlägst. [ugs.] (übertreibend); Lass was passieren! [ugs.]; Brauchst du (erst noch) ne Zeichnung? [ugs.]; (na los) Bewegung! [ugs.]; Kutscher) (fahr er zu! (pseudo-altertümelnd) [ugs.] (ironisch); Lass gehen! [ugs.]; Noch einen Schritt langsamer) (und du gehst rückwärts. (ugs., Spruch, ironisch); Mach voran! (Betonung auf 1. Silbe) [Norddt.] [ugs.]; Lass jucken) (Kumpel! (ugs., veraltet); Drück auf die Tube! [ugs.] (veraltet); Gib Gummi! [ugs.] (salopp); Aber zackig jetzt! [ugs.]; Wie wär's mit ein bisschen Beeilung? [ugs.]; Jib Jas Justav) ('s jeht uffs Janze! (ugs., Spruch, berlinerisch); Wird das heut(e) noch was? [ugs.] (ironisch); (und zwar) ein bisschen plötzlich! [ugs.]; Jetzt aber dalli! [ugs.] (variabel); Lass schnacken! [ugs.]; los (los)! [ugs.]; Beweg deinen Arsch! (derb); Dann mal ran! [ugs.]; zack zack! [ugs.]
so gerne wie ich (etwas tun) würde) (aber [geh.]; kommt (überhaupt) nicht in Frage [ugs.]; denk nicht mal dran! [ugs.] (Spruch); daraus wird nichts; wo denkst du hin!; träum weiter! [ugs.] (Spruch); Ding der Unmöglichkeit [ugs.]; da kannst du lange drauf warten [ugs.]; da könnte ja jeder kommen (und ...)! [ugs.]; beim besten Willen nicht [ugs.]; da musst du früher aufstehen! [ugs.] (fig.); kommt nicht in die Tüte [ugs.] (Spruch, fig.); wo denken Sie hin!; nicht mit mir! [ugs.]; ausgeschlossen; vergiss es! [ugs.] (Spruch); vergessen Sie's! [ugs.]; völlig ausgeschlossen; so haben wir nicht gewettet! [ugs.]; das kannst du dir abschminken [ugs.] (fig.); daraus wird nix [ugs.]; wo kämen wir (denn) da hin (,wenn ...)! [ugs.] (emotional); unmöglich
entbehrenswert [geh.]; wertlos; müßig [geh.]; zu nichts nutze; zwecklos; verzichtbar [geh.]; die Mühe nicht wert; (sich etwas) schenken können [ugs.]; unnötig; nutzlos; ohne Sinn und Zweck; überflüssig; sinnlos; akademisch [geh.]; umsonst; zu nichts nütze; überflüssig wie ein Kropf [ugs.]; nicht der Mühe wert [geh.]; (sich etwas) sparen können [ugs.]; (den/die/das) kannst du in der Pfeife rauchen [ugs.] (fig.); unnütz; entbehrlich [geh.]; sinn- und zwecklos (Hauptform); unnotwendig; (sich) erübrigen; Muster ohne Wert; nichts bringen [ugs.]; fruchtlos; nichts wert; der Mühe nicht wert [geh.]
komme was (da) wolle; wahrlich; definitiv; auf alle Fälle [ugs.]; apodiktisch [geh.] (bildungssprachlich); mit Sicherheit; in jeder Hinsicht; in jedem Fall; unter allen Umständen; bestimmt; zweifelsohne; allemal [ugs.]; (so) sicher wie das Amen in der Kirche; ganz bestimmt; zweifellos; worauf du dich verlassen kannst! [ugs.] (Redensart); ohne Zweifel; es sei Ihnen versichert (dass) [geh.]; (ey Alter,) ich schwör (Jugendsprache) (Substandard) [ugs.]; jedenfalls [ugs.]; todsicher [ugs.]; unweigerlich; unumstößlich; sicherlich [ugs.] (Hauptform); mit Bestimmtheit; unbedingt; sicher; gewiss; worauf du einen lassen kannst [ugs.] (scherzhaft); bombensicher [ugs.]; fraglos; unausweichlich; ohne Frage; hundertpro [ugs.]; auf jeden Fall [ugs.]; absolut; so gut wie sicher; seien Sie versichert (dass) [geh.]; (das ist) gar keine Frage; sei versichert (dass) [geh.]; partout [ugs.]; außer Zweifel; unzweifelhaft; (das ist) keine Frage
illusorisch; (ein) totgeborenes Kind (fig.); keinen Sinn haben; zu nichts führen; für den Arsch [vulg.]; nichts zu machen sein; Makulatur; umsonst [ugs.]; ohne Aussicht auf Erfolg; ohne Sinn und Zweck; nicht realisierbar; keinen Sinn machen; (gut) für die Tonne [ugs.]; witzlos [ugs.]; (ein) tot geborenes Kind (fig.); (von vornherein) zum Scheitern verurteilt; führt zu nichts [ugs.]; zu nichts gut sein [ugs.]; zwecklos; für die Katz [ugs.]; sinnlos; aussichtslos (Hauptform); (das) kannst du vergessen [ugs.]; keinen Sinn und Zweck haben; bringt nichts [ugs.]; keinen Zweck haben; keine Option; unsinnig; hoffnungsloses Unterfangen; hat keinen Wert [ugs.] (ruhrdt.); vergeblich
abgebrüht; ausgebufft (auch abwertend) [ugs.]; schlau; raffiniert; durchtrieben (negativ); gerissen (oft abwertend); gewieft; mit allen Wassern gewaschen (fig.); verschlagen (negativ); abgefeimt; abgezockt [ugs.]; ausgekocht; (auch) kein Waisenknabe (sein) [ugs.] (fig.); (dem) machst du nichts vor [ugs.] (variabel); (es) faustdick hinter den Ohren haben (fig.)
nach Gutdünken; beliebig (Adverb); ad libitum [geh.] (lat.); (so) wie du es für richtig hältst [ugs.]; willkürlich; (so) wie es für dich am besten ist [ugs.]; (so) wie es einem gerade (in den Kram) passt [ugs.]; (ganz) nach (eigenem) Gusto [geh.]; nach Belieben; frei nach Schnauze [ugs.]; dir überlassen (bleiben) [ugs.]; nach (eigenem) Ermessen; Ihrem Ermessen überlassen (bleiben) [geh.]; dir überlassen (sein); nach Lust und Laune
wenn Sie meinen ... [ugs.]; soll sie doch ... [ugs.]; meinetwegen (halbherzig zustimmend) (Hauptform); na schön [ugs.]; wie Sie meinen; mir soll's recht sein [ugs.]; von mir aus [ugs.]; soll er doch ... [ugs.]; geht (schon) in Ordnung [ugs.]; wenn du meinst ... [ugs.]; wie du meinst; meinethalben; schon okay [ugs.]; wenn es denn sein muss; wie du willst; soll er (ruhig) machen ... [ugs.]; ruhig [ugs.]; (es) soll mir recht sein [ugs.]; ist (schon) in Ordnung [ugs.]; in Gottes Namen [ugs.]
(nach dem Motto) 'Witz komm raus) (du bist umzingelt.' [ugs.]; flacher Scherz [ugs.]; müdes Witzchen; geistloser Wortwitz; Blödelei; (ein) Kalter [ugs.]; Calembourg [geh.] (franz.); Flachwitz; Kalauer (Hauptform)
Bärchen [ugs.]; Puschibär [ugs.]; Hübsche [ugs.]; Spatz [ugs.]; Kuschelhase [ugs.]; Zuckerwürfel [ugs.]; Maus [ugs.]; Augenstern [ugs.]; Püppi [ugs.]; Schatzimausi [ugs.]; Zuckertäubchen [ugs.]; Schnubbi [ugs.]; Herzchen [ugs.]; Kuschelbär [ugs.]; Schönheit [ugs.]; Engelmaus [ugs.]; Schatz [ugs.]; Gummibärchen [ugs.]; Engelchen [ugs.]; Kätzchen [ugs.]; Traummann [ugs.]; Mausbär [ugs.]; Traumprinz [ugs.]; Schatzi [ugs.]; Baby [ugs.]; Bienchen [ugs.]; Hase [ugs.]; Liebling [ugs.] (Hauptform); Liebesperle [ugs.]; Kleine [ugs.]; Liebste(r); Kuscheltiger [ugs.]; Puschi [ugs.]; Spätzchen [ugs.]; Herzallerliebster; (du) Traum meiner schlaflosen Nächte [ugs.] (ironisch); Herzbube [ugs.]; Herzblatt; Engelsschein [ugs.]; Schätzchen [ugs.]; Knuffel [ugs.]; Knuddelmaus [ugs.]; Hasimaus [ugs.]; Honey [ugs.] (engl.); Schöne [ugs.]; Kuschelbärchen [ugs.]; Mausi [ugs.]; Knuffelchen [ugs.]; Hasibärchen [ugs.]; Kuschli [ugs.]; Knuddelbär [ugs.]; Flamme [ugs.]; Biene [ugs.]; Schnuckiputzi [ugs.]; Kuschelschnuppe [ugs.]; Kleines [ugs.]; Mäuschen [ugs.]; Schnuckelmausi [ugs.]; Darling (engl.); Sonnenschein [ugs.]; Perlchen [ugs.]; Süßes [ugs.]; Schätzelein [ugs.]; Zuckerpuppe [ugs.]; Schnucke [ugs.]; Beauty [ugs.] (engl.); Süße [ugs.]; Schnucki [ugs.]; Hasili [ugs.]; Knufelbär [ugs.]; Kleiner [ugs.]; Liebesgöttin [ugs.]; Zuckerschnecke [ugs.]; Teufelchen [ugs.]; Babe [ugs.] (engl.); Kuschelmaus [ugs.]; Schnuckelchen [ugs.]; Zuckerschnute [ugs.]; Kuschelmäuschen [ugs.]; Liebchen [ugs.]; Schatzimaus [ugs.]; Zuckerpüppchen [ugs.]; Hasi [ugs.]; Hasipupsi [ugs.]; Hasibär [ugs.]; Knuffelschatzi [ugs.]; Schnuckel [ugs.]; Bunny [ugs.] (engl.); Engel [ugs.]; Mäusle [ugs.]; Püppchen [ugs.]
von meinem Standpunkt aus; nach meinem Dafürhalten [geh.]; m.E.; nach meinem Empfinden; meiner Auffassung nach; soweit ich das beurteilen kann; m. E.; nach meinem Eindruck; soweit ich sehe; wegen mir [ugs.]; für mein Dafürhalten; IMHO [ugs.] (Abkürzung, Jargon, engl.); nach meinem Ermessen; von meiner Warte; wenn Sie mich fragen; nach meiner unmaßgeblichen Meinung; aus meiner Sicht; in meinen Augen; für mein Empfinden; so wie ich die Dinge sehe; in my humble opinion (engl.); nach meinem Verständnis; meiner ehrlichen Meinung nach; MMN [ugs.] (Abkürzung); so wie ich es sehe; nach meinem Befinden [geh.] (veraltet); wenn du mich fragst [ugs.]; meines Erachtens [geh.]; von meinem Standpunkt (aus gesehen); meiner Meinung nach (Hauptform); soweit ich erkennen kann; für meine Begriffe; meiner Einschätzung nach; für mein Gefühl; in my opinion (imo) (engl.); nach meiner Meinung; ich denke mal (...) [ugs.]; meines Ermessens; meiner Ansicht nach; meiner bescheidenen Meinung nach
(da) könntest du recht haben [ugs.] (Spruch); vielleicht; mag sein; kann (schon) sein; schon möglich; könnte sein; nicht ausgeschlossen
(nur) dieses eine Mal; im Gegensatz zu sonst; aufgrund der außerordentlichen Umstände; unplanmäßig; aufgrund der besonderen Umstände; außer der Reihe; ungeplant; ausnahmsweise (Hauptform); (nur) weil du es bist [ugs.]; unüblicherweise
normale Menschen; Otto Normalverbraucher; Frau Mustermann [ugs.]; Menschen wie du und ich [ugs.]; Leute von nebenan [ugs.]; normale Leute; Lieschen Müller [ugs.]
drauf scheißen [vulg.]; keinen Wert legen auf; (völlig) kalt lassen; (jemanden) gleichgültig lassen; das kannst du deinem Frisör erzählen [ugs.] (Spruch); (an jemandem) abprallen (fig.); (jemandem) Latte sein [ugs.]; sprich zu meiner Hand [ugs.] (Spruch, variabel); (jemandem) schnurz sein [ugs.]; (jemandem) wumpe sein [ugs.] (regional); (jemandem) egal sein (Hauptform); (jemandem) (glatt / direkt) am Arsch vorbeigehen (derb); erzähl das der Parkuhr [ugs.] (Spruch, veraltet); (sich) nicht (weiter) kümmern um [ugs.]; den lieben Gott einen guten Mann sein lassen [ugs.] (Redensart); (jemanden) nicht scheren [geh.] (veraltend); pfeifen auf [ugs.]; (jemandem) sowas von egal sein [ugs.]; (jemandem) wurscht sein [ugs.]; (jemandem) einerlei sein; (sich) nicht scheren um; (jemanden) nicht nervös machen; (jemandem) schnuppe sein [ugs.]; (jemanden) nichts angehen; nichts am Hut haben (mit); (jemandem) nicht den Schlaf rauben (fig.); (jemanden) nicht kratzen [ugs.]; (jemandem) piepegal sein [ugs.]; (jemanden) nicht interessieren; (jemandem) latte sein [ugs.]; (mit etwas) nichts zu tun haben; Scheiß der Hund drauf. (derb) (Spruch); (jemanden) nicht anfechten [geh.] (veraltend); (jemanden) nur peripher tangieren [geh.]; (jemanden) nicht kümmern (veraltend); (jemandem) schnurzpiepe sein [ugs.]; (jemanden) nicht jucken [ugs.]; (jemandem) scheißegal sein (derb); Scheiß drauf! [vulg.] (Spruch); (jemandem) gleichgültig sein; (jemanden) nicht unruhig schlafen lassen (fig.); (jemanden) nicht tangieren; mit den Achseln zucken; nichts geben auf [ugs.]; (herzlich) egal sein [ugs.]; (jemanden) nicht die Bohne interessieren [ugs.] (Redensart); keinen gesteigerten Wert legen auf [ugs.]; das tangiert mich (äußerst) peripher [geh.] (Spruch)
(ein) typischer Fall von denkste [ugs.] (salopp, variabel); (so) nicht stimmen [ugs.]; (da) sage noch einer (...) (floskelhaft) (variabel); sich irren (du irrst dich); keine Rede sein können (von) [ugs.]; dem ist nicht so; nicht an dem sein (dass) (biblisch) (regional); nicht die Rede sein können (von) [ugs.]; nicht zutreffen (Hauptform); (einfach) nicht stimmen [ugs.]; nicht der Fall sein; weit gefehlt; so ist das (aber) nicht [ugs.]; (ein) Irrtum vom Amt [ugs.]; falschliegen; dem war nicht so; womit eindeutig widerlegt wäre (dass) (floskelhaft)
keine Sorge! [ugs.]; denk nicht weiter drüber nach! [ugs.]; alles wird gut! [ugs.]; mach dir keinen Kopf! [ugs.]; sei unbesorgt!; mach dir keine Gedanken! [ugs.]; (jetzt) mach dir (mal) keine Sorgen! [ugs.]; du kannst (ganz) unbesorgt sein [ugs.]
Prätorianer (lat.); Garde du Corps (franz.); Leibgarde; Leibwache; Leibwächter
(das) macht keinen (großen) Unterschied; keinen Unterschied machen; ein und dasselbe sein; auf dasselbe hinauskommen; (sich) nichts nehmen [ugs.]; aufs Gleiche hinauslaufen; aufs selbe rauskommen [ugs.]; auf eins rauskommen [ugs.]; egal sein; Jacke wie Hose (sein) [ugs.] (fig.); auf dasselbe rauskommen; gehupft wie gesprungen sein [ugs.] (regional); gehopst wie gesprungen (sein) [ugs.] (regional); gehubbst wie gehickelt [ugs.] (pfälzisch); Das kannst du so oder so halten. [ugs.]; auf das Gleiche hinauslaufen; dasselbe sein; Das kannst du halten wie ein Dachdecker. [ugs.] (Spruch)
ach du grüne Neune! [ugs.]; oh jemine! [ugs.] (veraltet); ach Gottchen! [ugs.] (ironisierend); ach herrje! [ugs.]; au weia! [ugs.]; auwei! [ugs.]; oh weiowei! [ugs.]; ach du lieber Gott! [ugs.]; oh weia! [ugs.]; oh je! [ugs.]
als ob! [ugs.] (jugendsprachlich); wo kämen wir denn da hin! [ugs.] (Spruch); das könnte dir so passen! [ugs.]; wie käme ich denn dazu!; Denkste) (Puppe! [ugs.]; Das wäre (ja) noch schöner! [ugs.]; da könnte ja jeder kommen! [ugs.] (Spruch); das werd(e) ich ganz bestimmt nicht (tun)! (Hauptform) (variabel); Träum weiter! [ugs.]; sonst noch was? [ugs.] (ironisch); Da kannst du aber (lange) drauf warten! [ugs.]; Das hättest du wohl gerne! [ugs.]; (aber) nicht mir mir! [ugs.]; sonst noch Wünsche? [ugs.] (ironisch); wo werd' ich denn! [ugs.]; Pustekuchen! [ugs.]; wo denkst du hin!? [ugs.]; alles klar (lakonisch abwehrend) [ugs.]; So weit kommt's noch! [ugs.]; Das wüsste ich aber! [ugs.]; wer's glaubt wird selig [ugs.] (Spruch, ironisch); Spinn dich aus! [ugs.]; aber hallo! [ugs.]; So siehst du aus! [ugs.] (Spruch); da können Sie aber lange drauf warten! [ugs.]; Aber sonst geht's dir gut (oder)!? [ugs.] (ironisch); ja nee, is klar [ugs.]; Von wegen! [ugs.]
echt jetzt? [ugs.]; wie jetzt!? [ugs.]; wie war das (eben)? (drohend) [ugs.]; ist das Ihr Ernst?; (ich glaube,) ich hab mich (da) wohl verhört! [ugs.]; das ist jetzt ein Witz (nicht wahr?) [ugs.]; können Sie das bitte noch einmal wiederholen?; das kann nicht Ihr Ernst gewesen sein! [ugs.]; komm mal klar! [ugs.] (jugendsprachlich); ich halte das für einen schlechten Scherz; wie bitte?? [ugs.]; das ist nicht dein Ernst! [ugs.]; willst du mich auf den Arm nehmen? [ugs.] (fig.); (sag mal,) spinnst du? [ugs.]; (das ist) hoffentlich nicht ernst gemeint; das's (jetzt) 'n Scherz) (oder? [ugs.]; machst du Witze? [ugs.]; das soll wohl ein Witz sein! [ugs.]; (wohl) (ein) schlechter Witz [ugs.]; bist du noch ganz sauber? [ugs.] (salopp); in echt oder aus Scheiß? (derb); wollen Sie mich verarschen? (derb); du hast sie wohl nicht (mehr) alle! (derb); im Ernst?; bist du noch ganz bei Trost? [ugs.]; hast du sie noch alle? (derb); meinen Sie das ernst?; meinst du das etwa ernst? [ugs.]; das sollte (doch) wohl ein Scherz (gewesen) sein! [ugs.]; was erzählst du da!? (ungläubig) [ugs.]; das meinst du (doch) nicht ernst!? [ugs.]; sag das nochmal! (herausfordernd) [ugs.]; tickst du noch richtig? (derb) (variabel); bist du noch (ganz) zu retten? [ugs.]; soll das ein Witz sein? [ugs.] (ironisch); was war das eben? (drohend) [ugs.]; ist das dein Ernst?
(etwas) kommt gut [ugs.]; (sich) (echt / wirklich / voll) lohnen; sein Geld wert sein; (echt) der Hammer sein [ugs.]; (das) kann man (echt / wirklich) (jedem) empfehlen; es (echt / voll) bringen [ugs.]; unbedingt zu empfehlen sein; (sich) bezahlt machen; (das) musst du (muss man) gesehen haben [ugs.]
du kannst dich (ruhig) neben mich setzen [ugs.]; (komm) setz dich neben mich [ugs.]; komm) (setz dich her [ugs.]; setz dich (ruhig) zu mir [ugs.]; komm an meine grüne Seite [ugs.]
du kannst mich (mal) am Arsch lecken! [vulg.]; du kannst mir mal den Buckel runterrutschen! [ugs.] (variabel); leck mich (doch) am Arsch! [vulg.]; du kannst mich (mal) kreuzweise! (derb); du kannz mir ma den Nachen deuen [ugs.] (rheinisch); fick dich ins Knie! [vulg.]; fick dich! [vulg.]; fick dich selbst! [vulg.]; geh mir doch weg! [ugs.]; macht doch euren Scheiß alleine! (derb); du kannst mich mal! [ugs.] (Hauptform); drauf geschissen! (derb); du kannst mich mal gerne haben! [ugs.]
hör auf damit [ugs.]; lass es besser (sein); aber) (aber!; muss das sein? [ugs.]; nicht schon wieder! [ugs.]; Ich würd's gar nicht erst versuchen. [ugs.]; ich würd's lassen [ugs.]; (das ist) keine gute Idee [ugs.]; lass es einfach! [ugs.]; nicht doch! (höflich); lass das [ugs.] (Hauptform); Du kannst es ja mal versuchen. (herausfordernd oder resignierend) [ugs.]; bitte nein! [ugs.]
ach was! [ugs.]; mein lieber Herr Gesangsverein! [ugs.] (veraltet); sapperlot! [ugs.] (regional, veraltet); irre! [ugs.]; leck mich fett! [ugs.]; verdammt nochmal! [ugs.]; ich werd' verrückt! [ugs.]; verdammt juchhe! [ugs.]; sapperment! [ugs.] (veraltet); (ja) ist das denn die Möglichkeit!? [ugs.]; Mann Mann Mann! [ugs.]; ich glaub es nicht! [ugs.]; Da staunt der Laie) (und der Fachmann wundert sich. (Zitat) [ugs.] (Spruch); also sowas! [ugs.]; unglaublich! [ugs.]; ich kann dir sagen! [ugs.]; nicht zu fassen! [ugs.]; mein lieber Schwan! [ugs.]; nun schau sich das einer an! [ugs.] (Spruch); alter Schwede! [ugs.]; sackerment! [ugs.] (veraltet); da bleibt einem (ja) die Spucke weg! [ugs.] (fig., sprichwörtlich); (ich bin) überrascht (Hauptform); ach du grüne Neune! [ugs.]; fuck! (bewundernd) [ugs.] (salopp); jetzt hör sich das einer an! [ugs.]; oha! [ugs.]; potzblitz! [ugs.] (veraltet); sieh mal (einer) an! [ugs.]; Teufel auch! [ugs.]; ei der Daus! [ugs.] (veraltet); sowas aber auch! [ugs.]; heiliges Kanonenrohr! [ugs.] (veraltet); (ach) du kriegst die Tür nicht zu! [ugs.] (regional, sprichwörtlich); da hört sich doch alles auf! [ugs.] (Spruch); wo sind wir denn hier!? [ugs.]; gütiger Himmel! [ugs.]; do legst di nieda [ugs.] (bair.); ich glaub's ja nicht! [ugs.]; lecko mio! [ugs.]; nein sowas! [ugs.]; da bin ich platt! [ugs.]; Mannomann! [ugs.]; sackerlot! [ugs.] (veraltet); heilig's Blechle! [ugs.] (schwäbisch); Donnerlittchen! [ugs.] (regional); ach ja? [ugs.]; caramba! [ugs.]; Menschenskinder! [ugs.]; voll krass! [ugs.]; Mensch Meier! [ugs.]; jetzt hört sich aber alles auf! [ugs.]; leck mich en den Täsch! [ugs.] (kölsch); Herrschaftszeiten! [ugs.]; holla) (die Waldfee! [ugs.]; krass! [ugs.]; hasse (noch) Töne?! [ugs.] (ruhrdt.); (ich glaub') mich trifft der Schlag! [ugs.] (Spruch); leckofanni! [ugs.]; leck mich anne Täsch! [ugs.] (ruhrdt., veraltet); da bin ich (aber) sprachlos! [ugs.]; Wahnsinn! [ugs.]; Donnerwetter! [ugs.]; oho! [ugs.]; potz Blitz [ugs.] (veraltet); hört, hört! [ugs.] (veraltend); mein lieber Scholli! [ugs.] (ruhrdt.); nicht zu glauben! [ugs.]; schau mal (einer) an! [ugs.]; potztausend! [ugs.] (veraltet); Ich glaub, mein Schwein pfeift! [ugs.] (sprichwörtlich)
wart's (nur) ab! [ugs.]; nur Geduld! [ugs.]; du wirst schon sehen() (was passiert)! [ugs.]
(mit jemandem) auf Du und Du stehen (auch figurativ); (sich) duzen; (mit jemandem) per Du sein; Du zueinander sagen
das kannst du deinem Frisör erzählen! [ugs.] (Spruch); verarschen kann ich mich auch alleine! (derb) (Spruch); ich glaub(e) dir kein Wort; du kannst mir viel erzählen! [ugs.] (Spruch, variabel); das kannst du deiner Großmutter erzählen! [ugs.]; das glaubst du (doch) selbst nicht! [ugs.]; ja nee) (ist klar! (ugs., Spruch); (ja ja,) schon klar ... [ugs.]; erspar(e) mir deine (...); (jemand) erzählt viel) (wenn der Tag lang ist (ugs., Spruch); komm mir nicht (wieder) mit (...) [ugs.]; das kannst du deiner Oma erzählen! [ugs.] (Spruch); das kannst du mir nicht erzählen! [ugs.]; am Arsch hängt der Hammer (derb) (Spruch); wer's glaubt, wird selig [ugs.] (sprichwörtlich); ich glaube dir (das) nicht (Hauptform); das kannst du einem Dummen erzählen! [ugs.] (variabel); (jemandem) kommen erhebliche Zweifel; alles klar! [ugs.] (Spruch, ironisch); komm mir nicht so! [ugs.]; das kannst du einem erzählen) (der sich die Hose mit der Kneifzange anzieht (ugs., Spruch, variabel)
definitiv!; aber selbstverständlich!; unbedingt!; ja klar!; aber hallo! [ugs.]; (ja) freilich! [ugs.] [Süddt.]; (ja) was glaubst du denn! [ugs.]; na sicher! [ugs.]; aber sicher!; logo! [ugs.]; (ja) na klar! [ugs.]; ja sicher!; selbstredend!; aber natürlich!; ja watt'denn! [ugs.] (ruhrdt.); (na) und ob! [ugs.]; auf jeden Fall!; klaro! [ugs.]; aber immer! [ugs.]; absolut!; aber ja!; ja was denkst du denn! [ugs.]; sischer dat! [ugs.] (kölsch); (aber) klar doch! [ugs.]; allerdings!
fang schon mal an zu beten (variabel); deine Tage sind gezählt; du bist (bereits) ein toter Mann
Soll ich es (noch) buchstabieren? (ironisch); Hast du (endlich) verstanden?; War das deutlich genug? [ugs.]; Hab ich mich klar ausgedrückt? [ugs.]; Hast du das (auch wirklich) verstanden? [ugs.] (Hauptform); Ist das (bei dir) angekommen? [ugs.]; Ist das klar? [ugs.]
ist jemand da?; jemand zu Hause?; hörst du mir überhaupt zu? [ugs.]; ist da wer?; ist da jemand?; halloho! (halb gesungen)
Verzieh dich! [ugs.]; Scher dich fort! [ugs.] (veraltend); Da ist die Tür! [ugs.]; Hau ab und komm nicht wieder! [ugs.]; Zieh ab! [ugs.]; Pack dich! [ugs.]; Hinfort mit dir! [geh.] (altertümelnd); Scher dich weg! [ugs.] (veraltend); Schieß in'n Wind! [ugs.]; Geh mir aus den Augen! [ugs.]; Scher dich zum Teufel! [ugs.] (veraltend); Raus (mit dir)! [ugs.]; Schleich dich! [ugs.]; Schleich di! [ugs.] [Süddt.]; Geh!; Zieh Leine! [ugs.]; Verzupf dich! [ugs.] [Ös.]; Geh mir vom Acker! [ugs.]; Schwirr ab! [ugs.]; Mach die Fliege! [ugs.]; Hau ab! [ugs.]; Mach) (dass du wegkommst! [ugs.]; Mach 'ne Fliege! [ugs.]; Abmarsch! [ugs.]; Abflug! [ugs.]; Verschwinde! [ugs.]; Mach Meter! [ugs.] [Ös.]; Wegtreten! (militärisch); Hutsch dich! [ugs.] [Ös.]; Verpiss dich! (derb); Geh mit Gott) (aber geh! (Redensart); Schieb ab! [ugs.]; Mach 'n Abgang! [ugs.]; Kratz die Kurve! [ugs.]; Geh (doch) dahin) (wo der Pfeffer wächst! [ugs.]; Fort mit dir! (veraltend); Mach) (dass du fortkommst!; Zisch ab! [ugs.]; Verschwinde wie der Furz im Winde! [ugs.] (scherzhaft); Sieh zu, dass du Land gewinnst! [ugs.]; Weiche von mir! [geh.] (veraltet); Geh sterben! [vulg.]; Geh weg!; Fahr zur Hölle! (derb) (aggressiv)
Ach du liebes bisschen! [ugs.]; ich glaub' ich steh im Wald! [ugs.]; (nein) sag bloß! [ugs.]; nein) (sowas! [ugs.]; ist nicht wahr! [ugs.]; ich glaub' es nicht!; Ach du dickes Ei! [ugs.]; (es ist) nicht zu fassen! [ugs.]; Oh Gott! [ugs.]; nein) (so was! [ugs.]; Wahnsinn! [ugs.]; das darf (doch) nicht wahr sein! [ugs.]; (ach du) heiliger Bimbam! [ugs.]; auch das noch [ugs.]; Oh Gottogott! [ugs.]; Ach herrjemine! [ugs.]; ich krieg' zu viel! [ugs.]; (na) sieh mal einer guck! [ugs.]; Schreck lass nach! [ugs.]; oh je! [ugs.]; Ach Gottchen! [ugs.]; ich glaub' mein Schwein pfeift! [ugs.]; man glaubt es nicht!; (es ist) nicht zu glauben! [ugs.]; ich werd' nicht mehr! [ugs.]; ach was! [ugs.]; Ach du liebes Lieschen! [ugs.]; ach du grüne Neune! [ugs.]; Ach) (du Schreck! [ugs.]; Ach Gott! [ugs.]; oh jemine! [ugs.] (veraltet); Ach du liebes Herrgöttle! [ugs.]; (ach) du lieber Himmel! [ugs.]; das hat (mir) gerade noch gefehlt [ugs.]; ach herrje! [ugs.]; Teufel auch! [ugs.] (variabel); ach du lieber Gott! [ugs.]; oh là là [ugs.] (franz.); da legst di nieda! [ugs.] (bair.); da schau her! [ugs.]; Schockschwerenot! [ugs.] (veraltet); (ach du) heiliger Strohsack! [ugs.]; nein) (so etwas! [ugs.]; Ach du Scheiße! (derb); Das haut einen glatt vom Stuhl [ugs.]; mein lieber Mann! [ugs.]; Ach du meine Nase! [ugs.]; heilig's Blechle! [ugs.] (schwäbisch); unglaublich! [ugs.] (Hauptform)
ich glaub ich werd zum Elch [ugs.] (Spruch); Ist nicht wahr! [ugs.] (Spruch, salopp); ich krieg die Motten! [ugs.] (Spruch); ich glaub, ich spinne! [ugs.]; wie isset denn möglich?! [ugs.]; man glaubt es nicht! [ugs.]; das darf nicht wahr sein! [ugs.]; (das ist ja) (ein) dolles Ding [ugs.]; ich werd' verrückt! [ugs.]; Mich laust der Affe! [ugs.] (Spruch); (ja) ist denn das die Möglichkeit!? [ugs.]; du glaubst es nicht! [ugs.]; ja isset denn möglich!? [ugs.]; das kann doch wohl nicht wahr sein! [ugs.]; jetzt brat mir (aber) einer einen Storch! [ugs.] (Spruch); Jetzt wird (aber) der Hund in der Pfanne verrückt! [ugs.] (Spruch, variabel); wie (...) ist das denn!? [ugs.] (jugendsprachlich); ich glaub, mich holn'se ab! [ugs.]; das gibt's doch nicht! [ugs.]; jetzt brat mir einer 'en Storch [ugs.] (veraltet); ich fress 'en Besen! [ugs.] (Spruch); du kriegst die Motten! [ugs.] (Spruch); ich werd' zum Elch! [ugs.] (Spruch); du kriegst die Tür nicht zu! [ugs.] (Spruch); ich glaub, ich steh im Wald! [ugs.] (Spruch); das kann doch einfach nicht wahr sein! [ugs.]; ich glaub) (es geht los! (ugs., Spruch)
ach du meine Güte [ugs.]; ach du liebes bisschen; herrje [ugs.]; herrjemine [ugs.]; ach Gottchen! [ugs.]; meine Güte!; mein liebes bisschen!
an deiner Stelle; wenn ich du wäre
gehab dich wohl! (scherzhaft) (veraltet); halt die Ohren steif! [ugs.]; halt dich senkrecht! [ugs.]; pass (gut) auf dich auf!; mach's gut!; mach's mal gut!; hau rein! [ugs.]; komm nicht unter die Räder! [ugs.]; lass dich nicht hängen!; pass auf) (dass du nicht unter die Räder kommst! [ugs.]; machs gut, aber nicht so oft! [ugs.] (Spruch, scherzhaft); lass dich nicht unterkriegen!; bleib sauber! [ugs.]; mach's ganz gut! (im Tonfall der 'neuen Empfindsamkeit')
mach keine Dummheiten [ugs.]; überleg dir (gut) was du tust; tu nichts Unüberlegtes
überleg erst, bevor du etwas sagst!; sag jetzt nichts Falsches! [ugs.] (Spruch); mach es nicht noch schlimmer! (scherzhaft-ironisch); überleg dir (jetzt) gut) (was du (als nächstes) sagst [ugs.]
und wenn du dich auf den Kopf stellst [ugs.]; da kannst du dich auf den Kopf stellen [ugs.]; da machste nix [ugs.]; da machst du nichts dran [ugs.]; da kannste nix machen [ugs.] (regional); da kannst du nichts machen [ugs.]
schon lange im Geschäft; (jemand) weiß) (wovon er spricht [ugs.]; lange genug dabei [ugs.]; weiß wo's langgeht [ugs.]; weiß wie es läuft [ugs.]; alter Hase [ugs.] (fig.); (dem) machst du nichts vor [ugs.]; kennt sich aus; mit allen Wassern gewaschen [ugs.] (fig.); Profi
gibt's nicht [ugs.]; haben wir nicht (im Angebot); ist keiner da [ugs.]; siehst du hier irgendwo (...)? [ugs.]; woher nehmen und nicht stehlen? [ugs.]; ist nicht [ugs.]
na denn ... [ugs.]; das musst du selbst wissen [ugs.]; warum auch nicht; wie auch immer ...; wenn du (unbedingt) meinst ...; (...) aber bitte!; wenn Sie meinen; wenn Sie (unbedingt) darauf bestehen; na dann ... [ugs.]; wenn du das sagst ... [ugs.]; Gott ja [ugs.]; (das ist) deine Entscheidung! [ugs.]
Menschen wie du und ich; einfache Leute; kleine Leute; (der) kleine Mann (fig.); Leute wie du und ich; die kleinen Leute; die einfachen Leute; (der) Mann von der Straße (fig.)
du ahnst es nicht! [ugs.]; ach was! [ugs.] (ironisch); wirklich?; (jetzt) mach keine Sachen! [ugs.] (ironisch); sag bloß! [ugs.] (ironisierend); soso [ugs.]; sowas aber auch! [ugs.] (ironisierend); was du nicht sagst! [ugs.] (ironisierend); was Sie nicht sagen! [ugs.] (ironisierend); (ja) allerhand [ugs.] (ironisierend); stell dir vor! [ugs.]; du meine Güte! [ugs.] (veraltend); nein sowas! [ugs.]; tatsächlich?
surprise, surprise! (engl.); Überraschung! [ugs.]; damit habt ihr (wohl) nicht gerechnet!? [ugs.]; damit hast du (wohl) nicht gerechnet!? [ugs.]
was soll das! [ugs.]; bist du des Wahnsinns? [geh.] (altertümelnd, veraltet); du tickst wohl nicht richtig! [ugs.]; bist du noch ganz frisch (in der Birne)? [ugs.]; aber sonst geht's dir gut (oder?) [ugs.]; du hat sie wohl nicht alle! [ugs.]; du hast wohl nicht alle Tassen im Schrank! [ugs.] (fig.); bist du des Wahnsinns fette Beute? [ugs.] (Spruch, variabel, veraltend); tickst du noch ganz sauber? [ugs.]; dir geht's wohl zu gut! [ugs.]; hast du ein Rad ab!? [ugs.] (fig.); was soll der Scheiß!? (derb); was soll die Scheiße! (derb); Sie sind wohl nicht ganz bei Trost! [ugs.]; tickst du noch (richtig)? [ugs.]; bist du jetzt völlig durchgedreht? [ugs.]; du bist wohl nicht ganz bei Trost! [ugs.]; Ihnen geht's wohl zu gut! [ugs.]; geht's noch? [ugs.]; was fällt Ihnen ein! [ugs.]; was fällt dir ein! [ugs.]
(ein) Tête-à-Tête (haben mit) [geh.] (franz., veraltet); unter vier Augen; (wir sind da) ganz unter uns; entre nous [geh.] (franz., veraltet); nur wir zwei; in trauter Zweisamkeit; nur du und ich
unfassbar; unfasslich; nicht zu glauben; nicht zu fassen; unglaublich; (das) kannst du dir nicht vorstellen; nein so etwas! [ugs.]
(sich) einfach anhören; gut reden haben [ugs.]; was du so redest... [ugs.]; leichter gesagt als getan (sein)
was willst du? (unfreundlich) [ugs.]; was hast du hier zu suchen? (drohend) [ugs.]; was ist der Grund Ihres Kommens? (floskelhaft); was verschafft mir die Ehre? [geh.]; gibt es einen besonderen Anlass (für Ihren Besuch)?; warum bist du (her) gekommen?; was führt dich her? [geh.]; was ist der Grund (für Ihren Besuch)?; was hast du hier verloren? (ablehnend) [ugs.]
ohne sich abzustimmen; par ordre du mufti; in schlichter Ausübung seiner Weisungsbefugnis; von oben herab (festlegen); auf dem Erlasswege; par ordre de mufti; im Kommandostil
guck nicht so blöd! [ugs.]; was gibt's (denn) da zu glotzen!? [ugs.]; starr mich nicht so an!; was glotzt du so? [ugs.]; Sie brauchen gar nicht so zu gucken! [ugs.]
halt die Klappe! (derb) (variabel); halt den Schnabel! (derb); halt dein Maul! (derb); halt dich (gefälligst) geschlossen!; du redest zu viel (variabel); sag (jetzt) nichts [ugs.] (variabel); sei still! [ugs.] (variabel); halt die Backen! (derb); sag einfach nichts [ugs.]; Maul halten! (derb); Was! (drohstarrend) (derb); halt (mal) die Luft an! [ugs.] (veraltend); halt den Rand! [ugs.]; einfach mal die Fresse halten ... (derb); halt die Fresse! [vulg.]; ich würde (an deiner Stelle) jetzt lieber (mal) den Mund halten [ugs.] (variabel); wer hat dich denn gefragt? [ugs.] (variabel); Noch ein Wort (und ...)! (drohend) (derb); halt den Mund! [ugs.] (variabel); Schnauze! (derb)
vor Inbetriebnahme des Mundwerks Gehirn einschalten [ugs.] (Spruch); pass auf, was du sagst [ugs.]; hüte deine Zunge [geh.]; überleg lieber bevor du was sagst [ugs.]; denk nach bevor du sprichst [ugs.]
ohne mich [ugs.]; rechne (aber) nicht mit meiner Unterstützung; (dann) sieh mal zu [ugs.]; sieh zu wie du klarkommst [ugs.]; (jedenfalls) viel Spaß dabei! [ugs.]; auf mich kannst du (dabei) nicht zählen
was ist mit dir?; was ist das Problem?; was hast du?; wo brennt's? [ugs.]; was liegt an?; wo drückt der Schuh? [ugs.] (veraltend); was ist los mit dir?; was ficht dich an? [ugs.] (altertümelnd, scherzhaft); um was geht es (denn)?; was liegt dir auf dem Herzen? [ugs.]; worum geht's? (Hauptform)
komm mir nicht so! [ugs.]; nicht in diesem Ton! [ugs.]; wie reden Sie mit mir!? [ugs.]; wie redest du mit mir!? [ugs.]; kommen Sie mir nicht so! [ugs.]; nicht in dem Ton () (ja?!) [ugs.]; ich verbitte mir diesen Ton! [geh.]
Du musst nicht alles glauben, was in den Zeitungen steht. [ugs.]; Hör nicht auf das) (was die Leute sagen. [ugs.]; Vox populi, vox Rindvieh. [ugs.]
definitiv! [ugs.]; hundertprozentig!; da sagst du was! [ugs.]; roger! (fachspr.) (Jargon, engl.); positiv (fachspr.) (Jargon); exakt; ja (Hauptform); du sagst es! [ugs.]; Word! [ugs.] (engl.); yep (szenesprachl.) [ugs.]; absolut! [ugs.]; ja genau [ugs.]; korrekt; aber sicher! [ugs.]; aber ja!; Sie sagen es! [ugs.]; stimmt; genau; stimmt genau
Du bist lustig! [ugs.]; Du bist gut! [ugs.]; Wie kannst du (nur) so etwas sagen! [ugs.]; Du hast Nerven! [ugs.]; Du machst mir Spaß! [ugs.]; Du bist witzig! [ugs.] (ironisch); Du bist vielleicht ein Herzchen! [ugs.]; Du hast gut reden! [ugs.]; Du kannst gut (daher)reden. [ugs.]
Dickes Ehrenwort! [ugs.]; Verlass dich drauf.; Versprochen! [ugs.]; Ich versprech's! [ugs.]; Du kannst dich darauf verlassen.; Großes Indianer-Ehrenwort! (kindersprachlich) [ugs.]
damit kannst du jemanden jagen [ugs.]; (gar) nicht gefallen; (etwas) gar nicht haben können [ugs.]; überhaupt nicht mögen; (jemandem) zuwider sein
absolut richtig; (da) bin ich (ganz) bei Ihnen; (auch) meine Meinung (sein); das kannst du laut sagen! [ugs.]; absolut! [ugs.]; und ob das so ist! [ugs.]; (das) sehe ich auch so; richtig so; vollkommen richtig; (an dem Punkt) bin ich (ganz) bei dir; ganz richtig; Wo er recht hat) (hat er recht! (ugs., Spruch); sehr richtig; (ich bin) ganz deiner Meinung (variabel); (das) sehe ich ganz genau so; das kann man wohl sagen! [ugs.]; wie wahr! [geh.]; völlig richtig; stimmt genau; genau richtig
fällt einem dazu noch was ein? [ugs.]; (wo) hat man so etwas schon erlebt!? [ugs.]; (und) jetzt bist du dran! ('du' betont) [ugs.]; hat man so etwas schon gehört!? [ugs.]
siehste wohl!? [ugs.]; wer sagt's denn! [ugs.]; na also! [ugs.]; warum nicht gleich so! [ugs.]; geht doch! [ugs.] (Spruch); siehst du! [ugs.]; na bitte! [ugs.]
Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es (auch) heraus. [ugs.] (Sprichwort); Auf einen groben Klotz gehört ein grober Keil. [ugs.] (Sprichwort); Wie du mir, so ich dir. [ugs.] (Sprichwort)
kann's losgehen?; können wir?; lass uns (gehen).; bist du so weit?; fahren wir?; sollen wir?; wollen wir?; gehen wir?
Tür zu!; kannst du die Tür nicht zumachen?; habt ihr zu Hause Säcke an den Türen?
zugegebenermaßen; ich muss gestehen (förmlich); um der Wahrheit die Ehre zu geben; wenn du mich *so* fragst [ugs.]; ganz ehrlich (einleitende Floskel) [ugs.]; ich muss zugeben; wenn Sie mich *so* fragen [ugs.]; sind wir (mal) ehrlich [ugs.] (variabel); ganz ohne Schmeichelei gesagt; seien wir ehrlich (Einschub); ehrlich gesagt; ich muss ganz ehrlich sagen [ugs.] (floskelhaft); ohne dir schmeicheln zu wollen (variabel); um bei der Wahrheit zu bleiben; unter uns gesagt; ich muss schon sagen [ugs.] (floskelhaft)
sag ich doch! [ugs.]; meine Rede! [ugs.]; ebent! [ugs.]; ja genau! [ugs.]; das hab ich (dir) doch gleich gesagt! [ugs.]; eben! [ugs.]; das ist es ja gerade! [ugs.]; genau das meine ich!; du sagst es! [ugs.]; hab ich (dir) das nicht gleich gesagt? [ugs.]
könntest du (...) (vielleicht); sind Sie (bitte) so nett (und) [ugs.] (floskelhaft); freundlicherweise; ich wäre Ihnen (sehr) verbunden (wenn) (floskelhaft); sei so gut und (...) (floskelhaft); wenn Sie (mir) bitte (...) würden (floskelhaft); Du bist ein Schatz! [ugs.] (floskelhaft); sei ein guter Junge und (...) [ugs.] (floskelhaft); wenn's Ihnen nichts ausmacht; ich wäre Ihnen dankbar, wenn Sie (...) (floskelhaft); bitte (Aufforderung); wie wär's) (wenn (...); sei so nett und (...) (floskelhaft); sei ein Schatz und (...) [ugs.] (floskelhaft); wenn Sie (mir) freundlicherweise (...) (floskelhaft); tu mir die Liebe (und) (floskelhaft); (...) wenn ich bitten dürfte [geh.] (ironisierend); sei ein braves Mädchen und (...) [ugs.] (floskelhaft); könnten Sie (...) (vielleicht)
was gibt's? [ugs.]; was ist los?; was ist? [ugs.]; was willst du? [ugs.]
und soll ich dir was sagen [ugs.]; und siehe [geh.] (biblisch, ironisch); und siehe da [ugs.]; ob du es (nun) glaubst oder nicht [ugs.]
das sagt die Richtige! [ugs.]; du hast es (gerade) nötig! [ugs.]; das sagt der Richtige! [ugs.]; guck dich doch mal (selber) an! [ugs.]; das musst du gerade sagen! [ugs.]; du musst es ja wissen! [ugs.]; das sagst ausgerechnet du!; das musst ausgerechnet du sagen! [ugs.]; Wer im Glashaus sitzt) ((der) sollte nicht mit Steinen werfen. (Sprichwort); du kannst grad ruhig sein! (regional)
mehr als du denkst; mehr als du glaubst; (es gibt) mehr (Dinge zwischen Himmel und Erde) als deine Schulweisheit sich träumen lässt
(und jetzt) kommt dein Part [ugs.]; (und da) kommst du ins Spiel [ugs.]
da kannst du aber drauf an! [ugs.] (regional, ruhrdt.); das glaub (aber) mal! [ugs.] (regional); verlass dich drauf; (das) kannst du mir glauben; (das) kann ich dir flüstern [ugs.]; ich meine das ernst; darauf kannst du dich verlassen; (das) versprech(e) ich dir!; eins kann ich dir sagen: (...) [ugs.] (Spruch, variabel)
hoffentlich hast du recht; wir wollen das Beste hoffen (variabel); wenn du dich da mal nicht irrst [ugs.]; toi toi toi [ugs.]; dein Wort in Gottes Ohr [ugs.]; hoffentlich behältst du recht; (na dann) dreimal (schnell) auf Holz geklopft! [ugs.]
das klappt (ganz) bestimmt! [ugs.]; das wird sich alles (wieder) einrenken; das kommt alles wieder in Ordnung; wir schaffen das (schon); das wird schon (wieder); (das) wird schon gutgehen; du schaffst das schon; alles wird gut; wird schon schiefgehen! [ugs.]; Ich bin sicher) (das klappt! [ugs.]; (das) wird schon werden [ugs.]
was wird das (denn)? [ugs.]; worauf willst du hinaus?; was hast du vor?; was soll das werden (wenn's fertig ist)? [ugs.]; was soll das geben? [ugs.]
Du-Pont-Kennzahlsystem; Du-Pont-Schema
(los jetzt,) aufstehen! [ugs.]; hoch mit euch!; Erhebe dich) (du schwacher Geist! (ugs., ironisch); raus aus den Federn! [ugs.]; aufgestanden!; komm(t) hoch! [ugs.]; hoch mit dir!
...? (Einzelwort in Frage-Intonation) [ugs.]; was halten Sie von ...?; möchten Sie ...; ... gefällig? [geh.]; wie wär's mit ...? [ugs.]; was hältst du von ...?
Wer gehen will, soll gehen.; Wer gehen will, soll das tun.; Wenn du gehen willst, dann geh.; Reisende soll man nicht aufhalten. (Redensart)
du weißt doch gar nicht, was du da sagst!; was weißt (denn) du schon! [ugs.] (variabel); du hast doch keine Ahnung! [ugs.]
(das ist) gut zu wissen; schön) (das von dir zu hören [ugs.]; schön, dass ich das (jetzt) auch mal erfahre! [ugs.]; wieso sagst du das erst jetzt?
wenn ich's mir recht überlege ...; (das) war mir (noch) gar nicht aufgefallen!; darauf wäre ich (gar) nicht gekommen!; jetzt wo du es sagst ... (Spruch) (ironisch)
was hast du dir (bloß) dabei gedacht?; wie konntest du nur so etwas tun?
verlass dich darauf [ugs.]; darauf kannst du Gift nehmen [ugs.]; da kannst du aber drauf an! [ugs.] (ruhrdt.); darauf kannst du deinen Arsch verwetten [ugs.] (Spruch, salopp); das glaub aber mal! [ugs.] (ruhrdt.); das glaubst du doch wohl! [ugs.]; verlass dich drauf [ugs.]
(du) armes Tucktuck! [ugs.] (regional); (der) Ärmste (emotional) [ugs.]; (ach) du Arme(r)!; der Gerechte muss viel leiden (bibl.) (hier iron.)
das glaubst du doch nicht im Ernst! [ugs.]; ich lach mich schlapp [ugs.]
(jemanden) ins kalte Wasser werfen (fig.); (das Prinzip unserer Einarbeitung ist) learning by doing (engl.); (einfach) sagen 'du machst das jetzt'; (jemandem) sagen 'Du schaffst das (schon).'; Der Mensch wächst mit seinen Aufgaben. (Spruch); training on the job (engl.); (sich) mit völlig neuen Aufgaben konfrontiert sehen; (sich) vor völlig neue Herausforderungen gestellt sehen; (jemanden) ins kalte Wasser schmeißen (fig.) (Hauptform); (jemandem) sagen 'Mach mal!'
(das ist) zum Verrücktwerden! [ugs.]; das hältst du (doch) im Kopf nicht aus! [ugs.]; mir platzt gleich der Kragen! [ugs.] (veraltend); gleich platzt mir die Hutschnur! [ugs.] (veraltend); ich krieg zu viel! [ugs.]; (das ist) zum Auswachsen! [ugs.]; das ist (ja) nicht auszuhalten! [ugs.]; ich dreh am Rad! [ugs.] (fig.); das ist (ja) nicht zum Aushalten! [ugs.]; mir platzt gleich der Arsch! (derb); ich krieg die Krise! [ugs.]; ich dreh (hier noch) durch! [ugs.]; ich spring gleich aus dem Fenster! [ugs.]; (das ist) zum Verzweifeln! [ugs.]
lass dich nicht hängen!; Kopf hoch!; lass dich nicht fertig machen!; lass dich nicht unterkriegen!; das wird schon wieder!; das wäre doch gelacht (wenn du nicht ...) (veraltend); noch ist Polen nicht verloren!; nicht aufgeben!
ob du es glaubst oder nicht (aber); ob Sie es glauben oder nicht (aber); das errätst du nie!; Sie werden lachen) (aber; stell dir vor (...); rate(t) mal) (wer (was ...) [ugs.]; du wirst es nicht glauben (aber); so unglaublich das auch klingt (aber); du wirst lachen) (aber; da muss man erst mal drauf kommen! (ugs., Spruch)
du bist mir (ja) ein schöner (...)! (variabel) (veraltend); du bist (mir) vielleicht ein (...)! [ugs.]; du bist mir (ja) ein feiner (...)! (variabel) (veraltend)
da kiekste, wa? [ugs.] (berlinerisch); (Na,) hab ich dir zu viel versprochen!?; da staunst du, was?; da guckst du, nicht wahr?; tadaa! [ugs.]; (na) was sagst du jetzt?
wie kannst du nur! (variabel); (etwas ist) keine Art und Weise [ugs.] (veraltend); (das) kann man doch nicht machen!; (das) gehört sich doch nicht!
Morgen, morgen, nur nicht heute, sagen alle faulen Leute. (Sprichwort); Was du heute kannst besorgen) (das verschiebe nicht auf morgen. (Sprichwort)
jetzt bleib mal (schön) auf dem Teppich! [ugs.] (fig.); geht's auch (ei)ne Nummer kleiner? [ugs.] (Spruch, fig., variabel); musst du gleich wieder übertreiben?
der kann sich auf was gefasst machen! [ugs.] (variabel); (der) soll mich kennenlernen! (variabel); (dem) werd' ich was erzählen! [ugs.] (variabel); der soll (mir) nur nach Hause kommen [ugs.] (variabel); (der) kann was erleben! [ugs.] (variabel); komm du mir (nur) nach Hause... [ugs.] (variabel)
man kennt das [ugs.]; kennen wir [ugs.]; (das) versteht sich (von selbst); (aber) selbstverständlich!; das weiß ich auch! [ugs.]; (aber) natürlich! [ugs.]; da sagen Sie mir nichts Neues; Sie sagen es!; Wem sagst du das!; da sagst du mir nichts Neues; das weiß ich selbst!; Wem sagen Sie das!; (ja na) sicher! [ugs.]
schon gut; jaja; du mich auch! (derb); nerv mich nicht; ist ja gut
(aber) sonst hast du keine Probleme (oder)? [ugs.] (Spruch); wenn's weiter nichts ist... [ugs.]; wenn das deine einzigen Probleme sind... [ugs.]
(das) bekomme ich aber zurück!; (du weißt ja,) steht WMF drauf [ugs.] (Spruch); (hier) (bitte, aber) Wiedersehen macht Freude! (Spruch)
(sich) eine fangen [ugs.]; ein paar kriegen [ugs.]; eine Ohrfeige bekommen (variabel); Du kriegst gleich eine! [ugs.]; eine gescheuert kriegen [ugs.]; (etwas) auf die Ohren kriegen [ugs.]; es setzt was [ugs.]; eine geschmiert kriegen [ugs.]; (jemandem) rutscht die Hand aus [ugs.] (fig.); was kriegen [ugs.]; (es gibt) was hinter die Löffel [ugs.] (variabel); abgewatscht werden [ugs.]; eine gelangt kriegen [ugs.]
Das kannst du halten, wie du willst. [ugs.]; Mach nur) (wie du meinst. (ugs., floskelhaft); Das kannst du halten wie ein Dachdecker. [ugs.] (Spruch); Tu, was du für richtig hältst.
bloß weg (hier)!; lauf um dein Leben!; rette sich) (wer kann!; lauf weg, so schnell du kannst! (Hauptform); schnell weg hier!; nichts wie weg (hier)!; nur weg (hier)!; nur raus (hier)!
(jemandem) mit gleicher Münze heimzahlen; Gleiches mit Gleichem vergelten; Auge um Auge, Zahn um Zahn.; Wie du mir, so ich dir.
(abwarten bis) Gras über etwas gewachsen ist; Wenn du lange genug am Fluss sitzt) (siehst du irgendwann die Leiche deines Feindes vorbeischwimmen. (sprichwörtlich, variabel); hoffen, dass sich etwas von selbst erledigt (variabel); aussitzen (wollen); darauf spekulieren) (dass etwas (mit der Zeit) vergessen wird
die Antwort ist eh klar [ugs.]; du weißt die Antwort; die Frage erübrigt sich eigentlich; dreimal darfst du raten (...)! [ugs.]; frag nicht so blöd! (derb); die Antwort kennst du (sicher) schon; Wonach sieht's denn aus? [ugs.]
du kannst mir (das) ruhig glauben (variabel); wenn ich es dir (doch) sage! [ugs.]
wie jeder weiß; was wir (hier) als bekannt voraussetzen dürfen [geh.]; (ein) offenes Geheimnis (sein); bekanntermaßen; was allgemein bekannt sein dürfte; wie du (sicherlich) weißt; bekanntlich; wie man weiß; was (ja) allgemein bekannt ist; wie gesagt; bekannterweise; wie (bereits) bekannt
jetzt bist du dran [ugs.]; du kannst anfangen zu beten [ugs.]; jetzt hab ich dich [ugs.] (Hauptform); jetzt bist du geliefert [ugs.]; erwischt () (Freundchen) [ugs.]; jetzt hab ich dich am Wickel [ugs.]; jetzt bist du fällig [ugs.]; jetzt geht's dir an den Kragen [ugs.]
hör mir auf (mit ...) [ugs.]; bemüh dich nicht weiter; ah geh! [ugs.] (bair.); verschone mich mit (...); schon gut; spar die (das) [ugs.]; (das) kannst du dir schenken [ugs.]; lass (es) gut sein; gib dir keine Mühe; geh mir weg! [ugs.] (ruhrdt.); lass stecken! [ugs.] (salopp); hör mir (bloß) uff (mit ...) [ugs.] (berlinerisch)
man glaubt es kaum; du machst dir (ja) keine Vorstellung! [ugs.]; und jetzt halt dich fest: ... [ugs.]; ob du es glaubst oder nicht; du wirst es kaum glauben; so unglaublich es auch klingt; du wirst es kaum für möglich halten; tataa! [ugs.]
muss das (denn) sein?; Tu) (was du nicht lassen kannst. (Spruch); meinst du wirklich?; wenn du unbedingt meinst
wenn's (dir) Spaß macht ...; Hauptsache) (du hast deinen Spaß dabei [ugs.]
ich verstehe gar nicht, was du immer hast! [ugs.]; was soll das ganze Theater! [ugs.]; wozu die Aufregung
was wird hier (eigentlich) gespielt? [ugs.] (fig.); was hast du (eigentlich) vor?; wozu soll das gut sein? [ugs.]; was soll das? [ugs.]
was glaubst du (eigentlich)) (wer du bist! [ugs.]; du hältst dich wohl für was Besonderes! [ugs.]; wofür hältst du dich! [ugs.]
(das) kann nicht wahr sein!; ich fass(e) es nicht!; welcher Teufel hat dich geritten) (dass (...) [ugs.]; das darf (einfach) nicht wahr sein!; wie konntest du nur! [ugs.]; wie kann man nur! [ugs.]
(das) hat nichts zu sagen; (das) steckt nichts (weiter) dahinter; (da) musst du dir nichts bei denken
Können diese Augen lügen? [ugs.] (scherzhaft-ironisch); Glaubst du mir etwa nicht?
sei vorsichtig; ich warne dich (Hauptform); mach nur so weiter! [ugs.] (Spruch); ich sage es dir im Guten [ugs.]; du spielst mit deinem Leben (drohend); du wirst schon sehen) (was du davon hast [ugs.]
red' keinen Unsinn; erzähl' keinen Blödsinn; träum' weiter; spinn dich aus; was erzählst du da!
das hast du (aber) nicht von mir!; erzähl niemandem) (dass ich dir das gesagt habe (variabel)
nicht, dass ich wüsste; soweit ich weiß, nicht; wenn Sie mich fragen: nein; wenn du mich fragst: nein; von mir aus nicht; nach meiner Kenntnis nicht; soweit es mich angeht, nicht; (das) müsste ich wissen
du denkst wohl, ich dreh hier den ganzen Tag Däumchen!? [ugs.]; (also) ich komme hier nicht vor Langeweile um (falls du das meinst) [ugs.] (ironisierend); ich hab ja auch sonst nichts zu tun! [ugs.] (ironisch)
(das) hab ich (euch) doch gleich gesagt!; auf mich hört ja keiner!; (das) hätte ich euch (auch) vorher sagen können!; du wolltest ja nicht (auf mich) hören (und das hast du nun davon)
Brauchst du ein Taschentuch? [ugs.] (ironisch); Heul doch! [ugs.] (spöttisch); (Du bist vielleicht ein) Waschlappen! (variabel); Willst du auf den Arm? [ugs.] (ironisch); Jammer hier nicht rum! [ugs.]; Hör(e) ich da ein leises "Mama"? [ugs.] (Spruch, ironisch, variabel)
hört, hört!; das hast *du* jetzt gesagt [ugs.]; jetzt kommt's raus [ugs.]
denk an meine Worte! (Spruch); vergiss das nie!; lass dir das gesagt sein (Spruch); du wirst noch an mich denken (Spruch)
wohl Tomaten auf den Augen (, was)? (Spruch) (fig.); pass auf, wo du hintrittst!; Hast du (denn) keine Augen im Kopf!?; wo bist du nur (immer) mit deinen Gedanken! [ugs.] (floskelhaft); mach (doch) die Augen auf!; können Sie nicht aufpassen?; pass auf) (wohin du läufst!; kannst du nicht aufpassen?; Augen auf im Straßenverkehr! (ugs., Spruch, veraltend)
Kümmer dich (gefälligst) um deine Angelegenheiten. [ugs.]; Lass das (mal) meine Sorge sein. [ugs.]; Das soll nicht deine Sorge sein. [ugs.]; Sonst hast du keine Probleme? [ugs.] (ironisch)
unpassend angezogen (sein); So gehst du mir nicht aus dem Haus! [ugs.] (Spruch); (sich) unvorteilhaft kleiden; (sich) mustern [ugs.] (regional)
was ist (denn) das für ein Aufzug!?; wie siehst du denn aus!?; wie hast du dich (denn) gemustert!?; so gehst du unter Leute?; wie läufst du wieder rum?
(na) das hast du ja (wieder mal) toll hingekriegt; saubere Arbeit! [ugs.] (ironisch)
(es ist) vorbei mit der Gemütlichkeit [ugs.] (floskelhaft); (dann) kriegst du aber Spaß! [ugs.] (ironisch); (so langsam) hört der Spaß auf [ugs.] (Redensart); (da) hört der Spaß (aber) auf [ugs.] (Redensart); (dann ist) Schluss mit lustig [ugs.] (Spruch); (es) wird ernst
nicht mit mir!; für wie blöd hältst du mich! [ugs.]; da musst du (schon) früher aufstehen! [ugs.]
(ja) was denn sonst!?; ja watt'denn! [ugs.] (rheinisch); wo leben Sie denn! (Spruch); dachten Sie etwa (...)?; (oder) etwa nicht?; (ja) was denken Sie (denn)!; was dachten Sie denn!; (ja) was denkst du denn!
(das) kannst du vergessen (mit); (jemand) braucht erst gar nicht anzukommen (mit) [ugs.]
Da bist du nicht der einzige.; Willkommen im Club. [ugs.] (Spruch, fig.); Da bist du nicht die einzige.
Was ist denn plötzlich in dich gefahren? (Hauptform); Du bist ja gar nicht wiederzuerkennen! (variabel); So kenne ich dich ja gar nicht!; Was ist denn auf einmal los mit dir? [ugs.]; Was hast du (jetzt) auf einmal? [ugs.]
Wieso lachst du jetzt (überhaupt)?; Was gibt's denn da zu lachen? [ugs.]
lass mich damit in Ruhe!; chill mal dein Leben! [ugs.] (jugendsprachlich); was willst du von mir! (aggressiv); (jetzt) mach hier keinen Stress!; was regst du dich (so) auf! [ugs.]; jetzt komm mal wieder runter! [ugs.]
dumm gelaufen [ugs.]; da hast du einfach Pech gehabt [ugs.]; kann passieren; (das war) (einfach) Pech!; Pech gehabt!; shit happens (engl.); Scheißspiel! [ugs.]; so'n Pech aber auch! [ugs.]
du willst ein (...) sein? [ugs.]; du bist mir vielleicht ein schöner (...) [ugs.]; und sowas nennt sich (nun) (...)! [ugs.]; ein schöner (...) bist du! [ugs.] (variabel)
dann hab ich ein Problem [ugs.] (Spruch, floskelhaft); (jemandem) Kopfschmerzen bereiten [ugs.] (fig.); dann hast du ein Problem [ugs.] (Spruch, floskelhaft); in echten Schwierigkeiten (sein); in ernsten Schwierigkeiten stecken (mit); Probleme machen (die nicht so einfach zu lösen sind) [ugs.] (variabel)
hast du auch (schon) was zu melden? [ugs.] (Spruch, variabel); wer hat (denn) vom Kuchen gesprochen) (dass du Krümel dich meldest? [ugs.]; wer hat dich denn gefragt? [ugs.]; (seit wann) hast du (hier) auch (schon) was zu melden? [ugs.] (Spruch)
da liegst du völlig falsch; da täuscht du dich aber (gewaltig); da hast du dich geschnitten [ugs.] (fig.); da bist du schief gewickelt
eins lass dir gesagt sein; ob es dir (nun) gefällt oder nicht; auch wenn du es nicht gerne hörst; ich will dir mal was sagen (floskelhaft); lassen Sie sich das eine gesagt sein (floskelhaft)
sind Sie fertig? [ugs.]; bist du fertig? [ugs.]; war's das? [ugs.] (salopp); muss ich mir das noch länger anhören? [ugs.]; sonst noch was? [ugs.]
das kann dir egal sein; das musst du nicht verstehen
(ich) möchte nicht an seiner Stelle sein; (jemand) hat es schwer; sei froh) (dass du nicht an seiner Stelle bist (variabel); (jemand ist) nicht zu beneiden; (ich) möchte nicht mit ihm tauschen; seine liebe Last haben mit
immerhin; wie du (ja sicherlich) weißt; immer noch [ugs.] (emotional); schließlich
ich will auf der Stelle tot umfallen (wenn); Gott soll mich strafen (wenn); der Himmel soll mich strafen (wenn); und wenn du mich totschlägst; der Herr soll mich strafen (wenn); du kannst mich totschlagen (wenn)
mein Ehrenwort!; großes Indianer-Ehrenwort! [ugs.] (Kindersprache); darauf gebe ich (dir) mein Ehrenwort (Versicherung der Wahrheit); mein Wort!; darauf hast du mein Wort; (großes) Ehrenwort!
darauf verwette ich meinen Arsch [ugs.]; zu 100 Prozent davon ausgehen) (dass; darauf verwette ich meinen Kopf (ugs., veraltend); ich will Meier heißen, wenn [ugs.] (ironisch); ich fress(e) einen Besen) (wenn [ugs.]; mit Sicherheit davon ausgehen, dass; dann kannst du Meier zu mir sagen [ugs.]; dann heiß(e) ich Meier! [ugs.] (ironisch, variabel)
du hast ja keine Ahnung [ugs.]; was weißt du denn schon! [ugs.]
wär das was? [ugs.] (Hauptform); würde dir das gefallen?; wär das okay für dich? [ugs.]; was hältst du davon?; wär' das in deinem Sinne?
(jetzt kommt) dein großer Auftritt [ugs.] (ironisierend, variabel); du bist dran [ugs.]
nur zu!; mach mal!; mach du nur!; machen Sie nur!; (na dann) viel Vergnügen (bei ...)! (ironisch)
so sieht man sich wieder! [ugs.] (Hauptform); die Welt ist klein! [ugs.] (ironisierend); wie klein die Welt doch ist! [ugs.] (ironisierend); lange nicht gesehen! [ugs.] (ironisch); beim nächsten Mal gibst du (aber) einen aus! [ugs.] (Spruch); so klein ist die Welt! [ugs.] (ironisierend); du schon wieder!? [ugs.]
Weißt du überhaupt, was du da sagst? [ugs.]; Du solltest dich mal reden hören! [ugs.]; Hörst du dir eigentlich selber zu? [ugs.]; hallo?! [ugs.]; Was erlaubst du dir? [ugs.]
(...) damit du (et)was zwischen die Rippen bekommst; (...) damit du (et)was in den Magen bekommst; (...) damit du (et)was zwischen die Zähne bekommst; (...) damit du nicht vom Fleisch fällst
(...) damit aus dir (et)was wird [ugs.]; ein Löffelchen für (die) Mama) (ein Löffelchen für (...) [ugs.]; (...) damit du was wirst [ugs.] (ironisierend); (...) damit du groß und stark wirst
wieso bist du nicht (schon längst) hier?; wo bleibst du (denn)!?; wo steckst du?
wo hast du gesteckt?; was hast du getrieben? [ugs.] (salopp); was hast du gemacht?; wo warst du (denn)? (Hauptform)
(er) wird dich schon nicht (gleich) beißen; (er) wird dich schon nicht fressen; (er) wird dir schon nicht den Kopf abreißen; du brauchst vor ihm keine Angst zu haben (Hauptform)
(jemanden) vorschicken; Hannemann) (geh du voran. (ugs., sprichwörtlich)
geht das (jetzt) wieder los?; fängst du schon wieder damit an?
du machst das ganz toll; du machst das super [ugs.]
(da kannst du) ein Ei drüber hauen [ugs.] (salopp, variabel); darauf kommt es jetzt auch nicht mehr an [ugs.]; (da kannst du) ein Ei drüber schlagen [ugs.]; (das) ist jetzt auch egal [ugs.] (Hauptform); vergiss es einfach [ugs.]
(da hast du noch als) Käse im Schaufenster (gelegen) [ugs.] (fig.); (da warst du noch) in Abrahams Wurstkessel [ugs.] (fig.); (das warst du noch) Quark im Schaufenster [ugs.] (fig.); (da warst du) noch (gar) nicht geboren (Hauptform)
das musst du dir mal vorstellen! (empört); das musst du dir mal (erst) mal reinziehen! [ugs.]
komm her!; herkommen!; bei Fuß! (Hundekommando) (auch figurativ); kommst du wohl her! [ugs.]; hierher!
das werd(e) ich dir grad(e) auf die Nase binden! [ugs.]; das wüsstest du wohl gerne! [ugs.]
misch (du) dich nicht ein [ugs.]; halt (du) dich da raus [ugs.]
zum Du übergehen; (jemandem / sich) das Du anbieten
wie findest du's? [ugs.]; (na,) was sagst du!? [ugs.]; was hältst du davon?
Wie soll das gehen?; Wie hast du dir das vorgestellt? (floskelhaft); Wie soll das funktionieren (mit ...)? [ugs.]
Was ich Sie mal fragen wollte: ... (floskelhaft); Verrätst du mir ein Geheimnis? (...) (scherzhaft); Darf ich dich (mal) was fragen? (...) [ugs.]
hast du was an den Ohren? (ironisch); hören Sie schlecht?; hörst du schlecht?; hast du Bohnen in den Ohren? [ugs.]; brauchst du 'ne (extra) Zeichnung? [ugs.]
Nein!; Ach du Scheiße! (derb); Das hat (mir) gerade noch gefehlt!; Allmächtiger! (veraltend); Schreck lass nach!; oh je! [ugs.]; Himmel, nein!; Sag, dass das nicht wahr ist!
Brauchst du (erst) 'ne Zeichnung?; Tu irgendwas!; Steh hier nicht rum!; Worauf wartest du (noch)?; Mach' was! [ugs.]
(jemanden) kannst du vergessen [ugs.]; (mit jemandem) ist nichts anzufangen [ugs.]; (jemand) kann sich einbalsamieren lassen [ugs.] (fig.); (mit jemandem) ist nichts los [ugs.]
du musst alleine sehen, wie du da (wieder) rauskommst [ugs.]; (das ist) deine Sache; (das ist) nicht mein Problem
meinen Segen hast du (Spruch) (fig.); dem steht nichts im Weg(e); ich wüsste nicht(s)) (was dem entgegenstehen sollte (geh., floskelhaft); dem steht nichts entgegen [geh.]; ich habe nichts dagegen; da sehe ich keine Probleme [ugs.]; ich wüsste nicht(s)) (was dagegen spricht (floskelhaft); ich wüsste nicht(s)) (was dagegen spräche (geh., floskelhaft); das ist ohne weiteres möglich; ich habe keine Einwände
(na) du bist mir vielleicht 'ne Marke! [ugs.]; (na) du bist mir (aber) einer! [ugs.] (männl.); (na) du bist mir (aber) eine! [ugs.] (weibl.); du bist mir ein Herzchen! [ugs.]
du hier?; wie kommst du denn hierher?; was hat dich (denn) hierher verschlagen?; was machst du denn hier?
wenn du mich so fragst; wenn Sie mich so fragen; da Sie es (ja) wissen wollen
bring dich ein!; komm du auch!; mach mit! (Hauptform); sei dabei! (werbesprachlich); beteilige dich!
Was treibst du so? [ugs.] (salopp); Was machst du (zur Zeit)?
Was arbeitest du? [ugs.]; Was machst du so? [ugs.]; Womit verdienst du deine Brötchen? [ugs.] (Redensart); Was machen Sie beruflich?
stimmt was nicht?; möchtest du (et)was sagen? [ugs.]; ist was? [ugs.]
ich über lasse ihn (jetzt) dir; du kannst jetzt. [ugs.]; er gehört (jetzt) dir [ugs.]
jedes Schräubchen (an / von etwas) kennen [ugs.]; in- und auswendig kennen; alles wissen (über); kennen wie seine Westentasche; perfekt beherrschen; auf Du und Du (mit) (fig.); jedes Detail kennen; bestens kennen (Hauptform); in allen Einzelheiten kennen; von A bis Z kennen; (sich) bestens auskennen (mit / in)
Quatsch mit Soße! [ugs.] (berlinerisch); wo denkst du hin!; Red keinen Unsinn! [ugs.]; wie kommen Sie denn darauf!; wer hat Ihnen denn das erzählt!; das wüsste ich aber! [ugs.] (Spruch); erzähl mir nichts! [ugs.]; Unsinn! [ugs.]; aber geh! [ugs.] [Süddt.]; Blödsinn! [ugs.] (salopp); wer hat dir denn sowas erzählt! [ugs.]; ah geh! [ugs.] (bair.); red doch ned so saublöd daher! (derb) [Süddt.]; wo denken Sie hin!; totaler Quatsch! [ugs.]; erzählen Sie mir nichts!; Reden Sie keinen Unsinn! [ugs.]; wer hat dir denn den Blödsinn erzählt? [ugs.] (variabel); das glauben Sie doch selbst nicht!; ach was! [ugs.]; wie kommst du denn darauf!; ach woher! [ugs.]; geh mir doch weg! [ugs.] (regional); i wo! [ugs.] (bair.); das glaubst du doch selbst nicht!
Profis sein; dem brauchst du nichts (zu) erzählen [ugs.]; ein Profi sein; wissen) (wie's gemacht wird; den Dreh raushaben [ugs.]; wissen, worauf es ankommt; denen brauchst du nichts (zu) erzählen [ugs.]
du redest wie (z.B. deine Mutter); aus dir spricht (z.B. deine Mutter)
wer bist du, dass du (...); wer bist du (zu + Infinitiv); was fällt Ihnen ein (zu + Infinitiv); wie kommen Sie dazu (zu + Infinitiv); was unterstehst du dich!; was fällt dir ein (zu + Infinitiv); wer sind Sie (zu + Infinitiv); wie können Sie es wagen (zu + Infinitiv); wer sind Sie) (dass Sie (...); wie kannst du nur!; wie konntest du nur!; wie kommst du dazu (zu + Infinitiv); wie kannst du es wagen (zu + Infinitiv); wie konnten Sie nur!; was unterstehen Sie sich!
Sie merken aber auch alles! (ironisch); Du bist ja ein ganz Schlauer! (ironisch); Du merkst aber auch alles! (ironisch); Wie sind Sie nur darauf gekommen!? (ironisch); Sie sind ja ein ganz Schlauer! (ironisch); Wie bist du nur darauf gekommen!? (ironisch)
das wird dir noch leidtun! [ugs.] (Spruch); das wirst du bereuen!
Ist dir was?; Alles okay bei dir? [ugs.]; Bist du okay? [ugs.]; Hast du was?
(jemanden) duzen; Du sagen (zu)
Was du heute kannst besorgen, das verschiebe ruhig auf morgen. (ironisch); Kommst du heut' nicht) (kommst du morgen. (ironisierend); Morgen ist auch noch ein Tag.
No guarantee of accuracy or completeness!
©TU Chemnitz, 2006-2020
Your feedback:
Ad partners


Sprachreisen.org