DEEn Dictionary De - En
DeEs De - Es
DePt De - Pt
 Vocabulary trainer

Spec. subjects Grammar Abbreviations Random search Preferences
Search in Sprachauswahl
Ja
ja
Search for:
Mini search box
 
Synonyms for: ja by OpenThesaurus
(Mithilfe erwünscht!)
bestätigen; bekräftigen; (sein) Okay geben; mitmachen; bestärken; mitziehen; Ja sagen zu; (sich) einverstanden erklären; unterschreiben; affirmieren (fachspr.); bejahen; zustimmen; grünes Licht geben [ugs.]
wohlsituiert; begütert; superreich; gut situiert; betucht; stinkreich; finanziell gut gestellt; besitzend; steinreich; vermögend; auf großem Fuße lebend [ugs.]; was an den Füßen haben [ugs.]; wohlhabend; geldig [ugs.] [Süddt.]; gutbetucht; mit gut Geld [ugs.] (salopp); finanzstark; schwerreich; auf einem Haufen Geld sitzen [ugs.]; in Geld schwimmen [ugs.] (fig.); vermöglich [Schw.]; es ja haben [ugs.]; zahlungskräftig; mit richtig Geld (auf der Tasche) [ugs.] (regional); Geld wie Heu (haben) [ugs.]; gut betucht; gutsituiert; (finanziell) gut dastehen (variabel); (mit) ordentlich Patte [ugs.] (salopp); finanzkräftig; reich (Hauptform); bemittelt; potent [ugs.]; (eine) gute Partie (sein); bessergestellt
überholt; old school [ugs.] (engl.); archaisch; Das ist ja Achtziger! [ugs.]; auf den Müllhaufen der Geschichte (gehörend); von gestern [ugs.]; aus der Zeit gefallen; überaltert; aus der Mottenkiste (stammend) [ugs.] (fig.); veraltet; in die Mottenkiste (gehörend) (fig.); antiquiert
(sich) vermählen; (jemandem) die Hand fürs Leben reichen; Mann und Frau werden; Hochzeit feiern; (den) Bund fürs Leben schließen; (sich) das Jawort geben [ugs.]; (sich) (mit jemandem) verehelichen [geh.]; zur Frau nehmen; (sich) trauen lassen; heiraten (Hauptform); zum Altar führen; (jemanden) freien [geh.] (veraltet); (den) Bund der Ehe schließen [geh.]; (eine) Familie gründen; in den Hafen der Ehe einlaufen (fig.); zum Mann nehmen; standesamtlich heiraten; (jemandem) das Jawort geben [ugs.]; kirchlich heiraten; (jemandem) das Ja-Wort geben [ugs.]; Hochzeit halten; (die) Ehe mit jemandem eingehen; in den (heiligen) Stand der Ehe (ein)treten; (sich) das Ja-Wort geben [ugs.]; (den) Bund der Ehe eingehen; (jemanden) ehelichen (Amtsdeutsch); Hochzeit machen [ugs.]
(so etwas) passiert; wäre nicht das erste Mal [ugs.]; denkbar; nicht ausgeschlossen; die Möglichkeit besteht; erdenklich [geh.]; (durchaus) im Bereich des Möglichen (liegen); gut möglich [ugs.]; kann ja (vielleicht) sein [ugs.]; kann gut sein [ugs.]; kann (schon) sein [ugs.]; kann doch sein? [ugs.]; möglich; kann vorkommen [ugs.]; (so etwas) soll's geben [ugs.] (ironisch); vorstellbar; (etwas) nicht ausschließen können; soll vorkommen [ugs.]; drin [ugs.]
bejahend antworten; zustimmen; mit Ja antworten; bejahen; Ja sagen
etwas gutheißen; gleicher Meinung sein (Hauptform); (sich) anschließen; einer Meinung sein; jedes Wort unterschreiben können [ugs.]; konform gehen (mit); empfehlen; Ja sagen (zu); bestätigen; (sich) einverstanden erklären; beipflichten; konformgehen (mit); unterschreiben; im Einklang stehen; recht geben; einiggehen; bei jemandem sein [ugs.]; einverstanden (sein); zustimmen; Zustimmung signalisieren; bedienen (Klischee) (Vorurteil); übereinstimmen; billigen
so gerne wie ich (etwas tun) würde) (aber [geh.]; kommt (überhaupt) nicht in Frage [ugs.]; denk nicht mal dran! [ugs.] (Spruch); daraus wird nichts; wo denkst du hin!; träum weiter! [ugs.] (Spruch); Ding der Unmöglichkeit [ugs.]; da kannst du lange drauf warten [ugs.]; da könnte ja jeder kommen (und ...)! [ugs.]; beim besten Willen nicht [ugs.]; da musst du früher aufstehen! [ugs.] (fig.); kommt nicht in die Tüte [ugs.] (Spruch, fig.); wo denken Sie hin!; nicht mit mir! [ugs.]; ausgeschlossen; vergiss es! [ugs.] (Spruch); vergessen Sie's! [ugs.]; völlig ausgeschlossen; so haben wir nicht gewettet! [ugs.]; das kannst du dir abschminken [ugs.] (fig.); daraus wird nix [ugs.]; wo kämen wir (denn) da hin (,wenn ...)! [ugs.] (emotional); unmöglich
das Letzte [ugs.]; kaum zu fassen [ugs.]; skandalträchtig; unverschämt; unmöglich [ugs.]; unerhört; (ein) dicker Hund [ugs.] (fig.); (da) bleibt einem die Spucke weg [ugs.] (fig.); das ist (ja wohl) die Höhe! [ugs.]; (das ist) der Gipfel der Unverschämtheit [ugs.]; nichts für schwache Nerven (übertreibend); (da) hört sich doch alles auf! [ugs.]; (eine) Zumutung! [ugs.]; heftig! [ugs.]; nicht zu fassen [ugs.] (Hauptform); (eine) Unverschämtheit; ja gibt's denn sowas!? [ugs.]; (das) schlägt dem Fass den Boden aus! [ugs.]; (etwas) geht auf keine Kuhhaut [ugs.]; unsäglich; (eine) Frechheit; (ein) starkes Stück; (das) setzt dem ganzen die Krone auf! [ugs.]; hagebüchen (veraltet); (etwas) spottet jeder Beschreibung; (das) schlägt dem Fass die Krone ins Gesicht [ugs.] (salopp, scherzhaft-ironisch); unglaublich; man fasst es nicht! [ugs.]; dreist; haarsträubend; jeder Beschreibung spotten; hanebüchen; also so etwas! [ugs.]; das Allerletzte [ugs.]; bodenlos [ugs.]; (dazu) fällt einem nichts mehr ein [ugs.]
Vermählung; eheliche Verbindung; Heirat (Hauptform); Eheschließung; Hochzeit; Verpartnerung (Amtsdeutsch); Ja-Wort [ugs.]; Trauzeremonie; Jawort [ugs.]; Verehelichung (Amtsdeutsch); Trauungszeremonie; Trauung; Verheiratung
komischerweise; kurioserweise; seltsam genug; seltsamerweise; merkwürdigerweise; paradoxerweise; seltsam; ironischerweise; was (ja schon) seltsam genug ist (variabel)
wie noch; sowohl; und; sowie; wie; ja; ebenso wie; wie auch; zuzüglich [geh.]; nebst; neben; ja sogar; plus [ugs.]; sowohl ... als auch
insofern; da obendrein; denn; da ja; also; wo; weil (Hauptform); nämlich; ergo; alldieweil [ugs.]; da; nachdem; indem; mithin
da ja; wo doch; zumal da; doch (mit Verb + Subj. davor; literarisch); schließlich; wo schließlich; sintemalen (scherzhaft) (veraltet); wenn sogar; zumal ja; nämlich; da; sintemal (scherzhaft) (veraltet); umso mehr als; wo sogar; denn; umso weniger als; da nämlich; dabei (hauptsatzeinleitend) [ugs.]; ja; zumal; umso eher als; wo ja [ugs.]
Mitläufer; Erfüllungsgehilfe; Jasager; (jemandes) Handlanger; Ja-Sager; Radfahrer [ugs.]; Wes Brot ich ess) (des Lied ich sing. (ugs., Sprichwort); Gesinnungslump (derb); sein Fähnlein nach dem Winde drehen [ugs.]; Opportunist; Gesinnungsakrobat; williger Vollstrecker; Konformist; Wendehals [ugs.]; Abnicker
nicht besonders gut; beschissen ist noch gestrunzt [ugs.] (Spruch, regional, scherzhaft-ironisch); geht so [ugs.]; na ja okay [ugs.]; ich kann nicht besser klagen [ugs.] (scherzhaft-ironisch); ging so [ugs.]; so so [ugs.]; Alles Scheiße) (deine Elli. (ugs., Spruch, variabel)
Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht! [ugs.] (Spruch); mit der Kirche ums Dorf fahren [ugs.] (fig.); (unnötig) kompliziert machen; schwer machen; etwas von hinten durch die Brust und durchs / ins Auge machen (sprichwörtlich); das wäre (ja auch) zu einfach gewesen [ugs.] (Spruch, ironisch); erschweren; schwermachen; die Kirche ums Dorf tragen [ugs.] (fig.); verkomplizieren
ja nun mal [ugs.]; eben; nun einmal; halt [ugs.]; nun mal [ugs.]
ich bin so frei; halten zu Gnaden (veraltet) (heute ironisierend) [geh.]; mit Ihrer (gütigen) Erlaubnis [geh.]; wenn's recht ist [ugs.]; Tschuldigung) (aber (...) [ugs.]; Sie werden entschuldigen) (aber (...); nehmen Sie's mir nicht übel (aber); ich will ja nix sagen) (aber (...) [ugs.]; Ich hab da mal ne ganz blöde Frage: (...) [ugs.] (Spruch); wenn ich mir die(se) Bemerkung erlauben darf (variabel); wenn Sie erlauben (Hauptform); wenn Sie nichts dagegen haben; in aller Bescheidenheit (adverbial); sit venia verbo [geh.] (lat.); mit Verlaub [geh.]; bei allem Respekt () (aber) [geh.]; wenn Sie gestatten; Sie werden gestatten) (dass (...) [geh.]; wenn ich (so) ehrlich sein darf
Rätselkrimi; Ja-Nein-Rätsel; Lateral
nicht wahr?; ja?; gell? [ugs.] [Süddt.]; wa? [ugs.] (berlinerisch, norddeutsch, regional); nicht? [ugs.]; nä? [ugs.] [Norddt.]; gelle [ugs.] (süddt., veraltend); näch? [ugs.] (ruhrdt.); oder (etwa) nicht?; etwa nicht?; woll? (Sauerland) (bergisch) [ugs.]; gelt? [ugs.]; was? [ugs.]; oder? [Norddt.] (süddt. verstreut) [ugs.]; stimmt's?; he? (regional vereinzelt) [ugs.]
Ja-/Nein-Wert; Boole'scher Wert; Wahrheitswert; logischer Wert; boolescher Wert
als ob! [ugs.] (jugendsprachlich); wo kämen wir denn da hin! [ugs.] (Spruch); das könnte dir so passen! [ugs.]; wie käme ich denn dazu!; Denkste) (Puppe! [ugs.]; Das wäre (ja) noch schöner! [ugs.]; da könnte ja jeder kommen! [ugs.] (Spruch); das werd(e) ich ganz bestimmt nicht (tun)! (Hauptform) (variabel); Träum weiter! [ugs.]; sonst noch was? [ugs.] (ironisch); Da kannst du aber (lange) drauf warten! [ugs.]; Das hättest du wohl gerne! [ugs.]; (aber) nicht mir mir! [ugs.]; sonst noch Wünsche? [ugs.] (ironisch); wo werd' ich denn! [ugs.]; Pustekuchen! [ugs.]; wo denkst du hin!? [ugs.]; alles klar (lakonisch abwehrend) [ugs.]; So weit kommt's noch! [ugs.]; Das wüsste ich aber! [ugs.]; wer's glaubt wird selig [ugs.] (Spruch, ironisch); Spinn dich aus! [ugs.]; aber hallo! [ugs.]; So siehst du aus! [ugs.] (Spruch); da können Sie aber lange drauf warten! [ugs.]; Aber sonst geht's dir gut (oder)!? [ugs.] (ironisch); ja nee, is klar [ugs.]; Von wegen! [ugs.]
sei's drum [ugs.]; also gut [ugs.]; na egal (jedenfalls) [ugs.] (salopp); wie gesagt: ...; wie auch immer [ugs.]; nun; nun gut [ugs.]; na schön [ugs.]; nun denn; sei es wie es sei [geh.]; aber na ja [ugs.]; wie es auch sei; na ja [ugs.]; jedenfalls (resümierend); alles gut und schön (aber) ... [ugs.]; je nun [ugs.] (veraltet); nun ja [ugs.]; wie dem auch sei; schön und gut (aber) ... [ugs.]
das ist (ja wohl) das Allerletzte! [ugs.]; ich muss doch (sehr) bitten! [ugs.]; Unverschämtheit! [ugs.]; da hört sich doch alles auf! [ugs.]; (das ist) eine (bodenlose) Frechheit! [ugs.]; das wäre ja noch schöner! [ugs.]; Frechheit! [ugs.]; da bleibt einem (ja) die Spucke weg! [ugs.] (fig., sprichwörtlich); das ist (ja wohl) (die) unterste Schublade! [ugs.] (fig., sprichwörtlich); wo gibt es denn so etwas! [ugs.]; wie reden Sie mit mir!? [ugs.]
(ja) ist das (denn) die Möglichkeit!; (ja) isses denn möglich! [ugs.]; nun hör sich das einer an!; nein) (wie isses nun bloß möglich! [geh.]; nicht zu glauben!; das muss man sich mal vorstellen! [ugs.] (Spruch); das darf nicht wahr sein! [ugs.]; wie isses nu(n) bloß zu fassen! [ugs.]; (ja) Herrschaftszeiten (noch einmal)!
wie jetzt!? [ugs.]; versteh(e) ich Sie richtig (wenn...)?; wie bitte? [ugs.] (Hauptform); wie belieben? [geh.] (scherzhaft-ironisch, veraltet); hä? [ugs.] (salopp); verstehe ich das (jetzt) richtig?: (Aussage); Moment mal [ugs.]; wie soll ich das jetzt verstehen?; hab ich Sie (da) richtig verstanden?; wie meinen? [geh.]; bitte? [ugs.]; ja was denn nun? [ugs.]
hör auf damit [ugs.]; lass es besser (sein); aber) (aber!; muss das sein? [ugs.]; nicht schon wieder! [ugs.]; Ich würd's gar nicht erst versuchen. [ugs.]; ich würd's lassen [ugs.]; (das ist) keine gute Idee [ugs.]; lass es einfach! [ugs.]; nicht doch! (höflich); lass das [ugs.] (Hauptform); Du kannst es ja mal versuchen. (herausfordernd oder resignierend) [ugs.]; bitte nein! [ugs.]
ach was! [ugs.]; mein lieber Herr Gesangsverein! [ugs.] (veraltet); sapperlot! [ugs.] (regional, veraltet); irre! [ugs.]; leck mich fett! [ugs.]; verdammt nochmal! [ugs.]; ich werd' verrückt! [ugs.]; verdammt juchhe! [ugs.]; sapperment! [ugs.] (veraltet); (ja) ist das denn die Möglichkeit!? [ugs.]; Mann Mann Mann! [ugs.]; ich glaub es nicht! [ugs.]; Da staunt der Laie) (und der Fachmann wundert sich. (Zitat) [ugs.] (Spruch); also sowas! [ugs.]; unglaublich! [ugs.]; ich kann dir sagen! [ugs.]; nicht zu fassen! [ugs.]; mein lieber Schwan! [ugs.]; nun schau sich das einer an! [ugs.] (Spruch); alter Schwede! [ugs.]; sackerment! [ugs.] (veraltet); da bleibt einem (ja) die Spucke weg! [ugs.] (fig., sprichwörtlich); (ich bin) überrascht (Hauptform); ach du grüne Neune! [ugs.]; fuck! (bewundernd) [ugs.] (salopp); jetzt hör sich das einer an! [ugs.]; oha! [ugs.]; potzblitz! [ugs.] (veraltet); sieh mal (einer) an! [ugs.]; Teufel auch! [ugs.]; ei der Daus! [ugs.] (veraltet); sowas aber auch! [ugs.]; heiliges Kanonenrohr! [ugs.] (veraltet); (ach) du kriegst die Tür nicht zu! [ugs.] (regional, sprichwörtlich); da hört sich doch alles auf! [ugs.] (Spruch); wo sind wir denn hier!? [ugs.]; gütiger Himmel! [ugs.]; do legst di nieda [ugs.] (bair.); ich glaub's ja nicht! [ugs.]; lecko mio! [ugs.]; nein sowas! [ugs.]; da bin ich platt! [ugs.]; Mannomann! [ugs.]; sackerlot! [ugs.] (veraltet); heilig's Blechle! [ugs.] (schwäbisch); Donnerlittchen! [ugs.] (regional); ach ja? [ugs.]; caramba! [ugs.]; Menschenskinder! [ugs.]; voll krass! [ugs.]; Mensch Meier! [ugs.]; jetzt hört sich aber alles auf! [ugs.]; leck mich en den Täsch! [ugs.] (kölsch); Herrschaftszeiten! [ugs.]; holla) (die Waldfee! [ugs.]; krass! [ugs.]; hasse (noch) Töne?! [ugs.] (ruhrdt.); (ich glaub') mich trifft der Schlag! [ugs.] (Spruch); leckofanni! [ugs.]; leck mich anne Täsch! [ugs.] (ruhrdt., veraltet); da bin ich (aber) sprachlos! [ugs.]; Wahnsinn! [ugs.]; Donnerwetter! [ugs.]; oho! [ugs.]; potz Blitz [ugs.] (veraltet); hört, hört! [ugs.] (veraltend); mein lieber Scholli! [ugs.] (ruhrdt.); nicht zu glauben! [ugs.]; schau mal (einer) an! [ugs.]; potztausend! [ugs.] (veraltet); Ich glaub, mein Schwein pfeift! [ugs.] (sprichwörtlich)
das kannst du deinem Frisör erzählen! [ugs.] (Spruch); verarschen kann ich mich auch alleine! (derb) (Spruch); ich glaub(e) dir kein Wort; du kannst mir viel erzählen! [ugs.] (Spruch, variabel); das kannst du deiner Großmutter erzählen! [ugs.]; das glaubst du (doch) selbst nicht! [ugs.]; ja nee) (ist klar! (ugs., Spruch); (ja ja,) schon klar ... [ugs.]; erspar(e) mir deine (...); (jemand) erzählt viel) (wenn der Tag lang ist (ugs., Spruch); komm mir nicht (wieder) mit (...) [ugs.]; das kannst du deiner Oma erzählen! [ugs.] (Spruch); das kannst du mir nicht erzählen! [ugs.]; am Arsch hängt der Hammer (derb) (Spruch); wer's glaubt, wird selig [ugs.] (sprichwörtlich); ich glaube dir (das) nicht (Hauptform); das kannst du einem Dummen erzählen! [ugs.] (variabel); (jemandem) kommen erhebliche Zweifel; alles klar! [ugs.] (Spruch, ironisch); komm mir nicht so! [ugs.]; das kannst du einem erzählen) (der sich die Hose mit der Kneifzange anzieht (ugs., Spruch, variabel)
definitiv!; aber selbstverständlich!; unbedingt!; ja klar!; aber hallo! [ugs.]; (ja) freilich! [ugs.] [Süddt.]; (ja) was glaubst du denn! [ugs.]; na sicher! [ugs.]; aber sicher!; logo! [ugs.]; (ja) na klar! [ugs.]; ja sicher!; selbstredend!; aber natürlich!; ja watt'denn! [ugs.] (ruhrdt.); (na) und ob! [ugs.]; auf jeden Fall!; klaro! [ugs.]; aber immer! [ugs.]; absolut!; aber ja!; ja was denkst du denn! [ugs.]; sischer dat! [ugs.] (kölsch); (aber) klar doch! [ugs.]; allerdings!
zu allem Ja und Amen sagen; mit allem einverstanden sein; nichts dagegen haben; keine Einwände haben; nichts dagegen vorzubringen haben
ich glaub ich werd zum Elch [ugs.] (Spruch); Ist nicht wahr! [ugs.] (Spruch, salopp); ich krieg die Motten! [ugs.] (Spruch); ich glaub, ich spinne! [ugs.]; wie isset denn möglich?! [ugs.]; man glaubt es nicht! [ugs.]; das darf nicht wahr sein! [ugs.]; (das ist ja) (ein) dolles Ding [ugs.]; ich werd' verrückt! [ugs.]; Mich laust der Affe! [ugs.] (Spruch); (ja) ist denn das die Möglichkeit!? [ugs.]; du glaubst es nicht! [ugs.]; ja isset denn möglich!? [ugs.]; das kann doch wohl nicht wahr sein! [ugs.]; jetzt brat mir (aber) einer einen Storch! [ugs.] (Spruch); Jetzt wird (aber) der Hund in der Pfanne verrückt! [ugs.] (Spruch, variabel); wie (...) ist das denn!? [ugs.] (jugendsprachlich); ich glaub, mich holn'se ab! [ugs.]; das gibt's doch nicht! [ugs.]; jetzt brat mir einer 'en Storch [ugs.] (veraltet); ich fress 'en Besen! [ugs.] (Spruch); du kriegst die Motten! [ugs.] (Spruch); ich werd' zum Elch! [ugs.] (Spruch); du kriegst die Tür nicht zu! [ugs.] (Spruch); ich glaub, ich steh im Wald! [ugs.] (Spruch); das kann doch einfach nicht wahr sein! [ugs.]; ich glaub) (es geht los! (ugs., Spruch)
ist ja super! [ugs.] (ironisch); na super! [ugs.] (ironisch); na toll! [ugs.] (ironisch); na großartig! [ugs.] (ironisch)
Ja-Sager-Tendenz; Akquieszenz (fachspr.); Zustimmungstendenz
(ist schon) vergeben und vergessen [ugs.]; (ist ja) nichts passiert; halb so schlimm; ist schon vergessen [ugs.]; schon okay [ugs.]; ich werd's überleben [ugs.]; macht nichts [ugs.]; war was? [ugs.]; alles gut! [ugs.]; kein Problem [ugs.]; Schwamm drüber! [ugs.] (Redensart); halb so wild [ugs.]
(ja) schon mal; (ja) schon; (ja) schonmal; in der Zwischenzeit (schon) (mal)
na denn ... [ugs.]; das musst du selbst wissen [ugs.]; warum auch nicht; wie auch immer ...; wenn du (unbedingt) meinst ...; (...) aber bitte!; wenn Sie meinen; wenn Sie (unbedingt) darauf bestehen; na dann ... [ugs.]; wenn du das sagst ... [ugs.]; Gott ja [ugs.]; (das ist) deine Entscheidung! [ugs.]
du ahnst es nicht! [ugs.]; ach was! [ugs.] (ironisch); wirklich?; (jetzt) mach keine Sachen! [ugs.] (ironisch); sag bloß! [ugs.] (ironisierend); soso [ugs.]; sowas aber auch! [ugs.] (ironisierend); was du nicht sagst! [ugs.] (ironisierend); was Sie nicht sagen! [ugs.] (ironisierend); (ja) allerhand [ugs.] (ironisierend); stell dir vor! [ugs.]; du meine Güte! [ugs.] (veraltend); nein sowas! [ugs.]; tatsächlich?
Hab ich's nicht gleich gesagt? [ugs.]; ich hab(e) es ja gleich gesagt [ugs.]; Ich wusste) (dass es so kommen würde. [ugs.]; Ich hab's gewusst. [ugs.]; Das war ja (von vornherein) klar (...) [ugs.]; kein Wunder (dass ...) [ugs.]; Ich wusste es. [ugs.]; Wusst' ich's doch! [ugs.]; Das musste ja so kommen.; das hab(e) ich (ja) kommen sehen [ugs.]; Also doch! [ugs.]; Das war mir (von vornherein) klar.; Als wenn ich es geahnt hätte (...) [ugs.]
(so) einigermaßen [ugs.]; mittelmäßig; nicht so dolle [ugs.]; durchschnittlich; nicht so prickelnd [ugs.] (fig., variabel); (sich) in Grenzen halten; mäßig bis saumäßig [ugs.] (sarkastisch); (es ist) nicht weit her (mit); mäßig [geh.] (Hauptform); nicht (so) berauschend [ugs.]; nicht (so) berühmt [ugs.]; nicht so toll [ugs.]; passabel; nicht besonders [ugs.]; einigermaßen [ugs.]; so lala [ugs.]; mittelprächtig [ugs.]; durchwachsen; medioker [geh.] (bildungssprachlich); den Umständen entsprechend; na ja [ugs.]; (ziemlich) bescheiden; geht so [ugs.]
wir ham's ja [ugs.] (Spruch); (ist ja) nicht so wie bei armen Leuten [ugs.] (Spruch); Geld spielt (hier) keine Rolle. (Spruch)
komm mir nicht so! [ugs.]; nicht in diesem Ton! [ugs.]; wie reden Sie mit mir!? [ugs.]; wie redest du mit mir!? [ugs.]; kommen Sie mir nicht so! [ugs.]; nicht in dem Ton () (ja?!) [ugs.]; ich verbitte mir diesen Ton! [geh.]
schön und gut (aber) [ugs.]; ja) (aber; gut und schön (aber) [ugs.]; schon richtig (aber); Das ist ja richtig (aber)
definitiv! [ugs.]; hundertprozentig!; da sagst du was! [ugs.]; roger! (fachspr.) (Jargon, engl.); positiv (fachspr.) (Jargon); exakt; ja (Hauptform); du sagst es! [ugs.]; Word! [ugs.] (engl.); yep (szenesprachl.) [ugs.]; absolut! [ugs.]; ja genau [ugs.]; korrekt; aber sicher! [ugs.]; aber ja!; Sie sagen es! [ugs.]; stimmt; genau; stimmt genau
na und? [ugs.]; (na) wennschon! [ugs.]; ja na und? [ugs.]; und wenn schon!; ja und? [ugs.]; und weiter? [ugs.]; (und) selbst wenn...!
nicht ja und nicht nein; (etwas) lässt sich nicht mit einem klaren Ja (oder Nein) beantworten; ein entschlossenes Sowohl-als-Auch (ironisch); ja und nein; jein
Das kann ja lustig werden! [ugs.]; Da steht uns (sicherlich) (noch) einiges bevor.; Das fängt ja gut an! [ugs.]; Das kann ja heiter werden! [ugs.]; Das kann ja was werden! [ugs.]; Das wird ja was werden! [ugs.]
im Vertrauen (gesagt); unter uns gesagt; unter uns Pastorentöchtern [ugs.]; (jetzt mal) unter uns Betschwestern [ugs.]; entre nous [geh.] (franz., veraltet); dir kann ich es ja sagen; (aber) das bleibt (jetzt) unter uns (Einschub) [ugs.]
man sagt ja (auch); wie sagt man noch gleich; wie heißt es so schön; wie heißt es noch gleich bei (Goethe o.ä.) (variabel); wie sagt man so schön
jedenfalls nicht; nur nicht; soll mir nicht [ugs.]; ja nicht [ugs.]; bloß nicht [ugs.]
(zu allem) Ja und Amen sagen [ugs.]; keine (weiteren) Einwände erheben; (sich) abfinden; (seinen) Widerstand aufgeben
Herrgott ja!; ja doch! (ungeduldig)
sag ich doch! [ugs.]; meine Rede! [ugs.]; ebent! [ugs.]; ja genau! [ugs.]; das hab ich (dir) doch gleich gesagt! [ugs.]; eben! [ugs.]; das ist es ja gerade! [ugs.]; genau das meine ich!; du sagst es! [ugs.]; hab ich (dir) das nicht gleich gesagt? [ugs.]
unkritisch; konformistisch; (ist) mit allem einverstanden; kritiklos; unreflektiert; sagt zu allem Ja und Amen
wollte ich nur mal gesagt haben [ugs.]; ich mein ja nur ... [ugs.]
das sagt die Richtige! [ugs.]; du hast es (gerade) nötig! [ugs.]; das sagt der Richtige! [ugs.]; guck dich doch mal (selber) an! [ugs.]; das musst du gerade sagen! [ugs.]; du musst es ja wissen! [ugs.]; das sagst ausgerechnet du!; das musst ausgerechnet du sagen! [ugs.]; Wer im Glashaus sitzt) ((der) sollte nicht mit Steinen werfen. (Sprichwort); du kannst grad ruhig sein! (regional)
um nicht zu sagen; man könnte sogar sagen; was sage ich (emphatisch); mehr noch; wenn nicht gar [geh.]; ja sogar; wenn nicht (sogar)
woher sollte ich das wissen?; das konnte ich ja nicht ahnen!
jasagerisch; ewig ja-sagend; affirmativ; liebedienerisch
vorherzusehen sein; kommen wie es kommen muss; nicht anders sein können (es); wie konnte es anders sein; abzusehen sein; (einfach / ja) so kommen müssen [ugs.]
bloß [ugs.]; wehe) (wenn (...) [ugs.]; ja (mit langgezogenem 'a') [ugs.]
Arsch vom Dienst (derb); Prügelknabe [ugs.] (Hauptform); Watschenmann [ugs.]; (das) geborene Opfer; Zielscheibe (fig.); Schlagball [ugs.]; (jemandes) Fußabtreter (fig.); mit mir kann man's ja machen [ugs.] (Spruch); Mobbingopfer; immer auf die Kleinen! [ugs.] (Spruch, scherzhaft-ironisch); Opfer [ugs.] (jugendsprachlich)
könnte funktionieren; vielleicht klappt's ja; könnte klappen
(das ist) zum Verrücktwerden! [ugs.]; das hältst du (doch) im Kopf nicht aus! [ugs.]; mir platzt gleich der Kragen! [ugs.] (veraltend); gleich platzt mir die Hutschnur! [ugs.] (veraltend); ich krieg zu viel! [ugs.]; (das ist) zum Auswachsen! [ugs.]; das ist (ja) nicht auszuhalten! [ugs.]; ich dreh am Rad! [ugs.] (fig.); das ist (ja) nicht zum Aushalten! [ugs.]; mir platzt gleich der Arsch! (derb); ich krieg die Krise! [ugs.]; ich dreh (hier noch) durch! [ugs.]; ich spring gleich aus dem Fenster! [ugs.]; (das ist) zum Verzweifeln! [ugs.]
unter diesen Umständen; na dann ... [ugs.] (variabel); (ja) wenn das so ist [ugs.] (Hauptform); in dem Fall; in diesem Fall
du bist mir (ja) ein schöner (...)! (variabel) (veraltend); du bist (mir) vielleicht ein (...)! [ugs.]; du bist mir (ja) ein feiner (...)! (variabel) (veraltend)
man kennt das [ugs.]; kennen wir [ugs.]; (das) versteht sich (von selbst); (aber) selbstverständlich!; das weiß ich auch! [ugs.]; (aber) natürlich! [ugs.]; da sagen Sie mir nichts Neues; Sie sagen es!; Wem sagst du das!; da sagst du mir nichts Neues; das weiß ich selbst!; Wem sagen Sie das!; (ja na) sicher! [ugs.]
schon gut; jaja; du mich auch! (derb); nerv mich nicht; ist ja gut
(das) bekomme ich aber zurück!; (du weißt ja,) steht WMF drauf [ugs.] (Spruch); (hier) (bitte, aber) Wiedersehen macht Freude! (Spruch)
wie jeder weiß; was wir (hier) als bekannt voraussetzen dürfen [geh.]; (ein) offenes Geheimnis (sein); bekanntermaßen; was allgemein bekannt sein dürfte; wie du (sicherlich) weißt; bekanntlich; wie man weiß; was (ja) allgemein bekannt ist; wie gesagt; bekannterweise; wie (bereits) bekannt
man glaubt es kaum; du machst dir (ja) keine Vorstellung! [ugs.]; und jetzt halt dich fest: ... [ugs.]; ob du es glaubst oder nicht; du wirst es kaum glauben; so unglaublich es auch klingt; du wirst es kaum für möglich halten; tataa! [ugs.]
(das) muss ich Ihnen (ja) wohl nicht sagen (variabel); (das) wissen Sie besser als ich
(etwas) frisst (ja) kein Brot (fig.); verursacht keine laufenden Kosten; kostet (doch) kein Geld; (es) schadet (doch) nicht
du denkst wohl, ich dreh hier den ganzen Tag Däumchen!? [ugs.]; (also) ich komme hier nicht vor Langeweile um (falls du das meinst) [ugs.] (ironisierend); ich hab ja auch sonst nichts zu tun! [ugs.] (ironisch)
(das) hab ich (euch) doch gleich gesagt!; auf mich hört ja keiner!; (das) hätte ich euch (auch) vorher sagen können!; du wolltest ja nicht (auf mich) hören (und das hast du nun davon)
aber bitte, gerne!; nur zu!; tu dir keinen Zwang an; aber nein!; (nur) keine falsche Scham; tun Sie sich keinen Zwang an; aber ja! (aber sicher!) (variabel); aber ich bitte Sie!
wacker [ugs.] (ruhrdt.); ja (lange Aussprache) [ugs.]; schön (ermahnend) [ugs.]; gefälligst (ärgerlich) [ugs.]; bloß (ärgerlich oder warnend) [ugs.] (regional)
(na) das hast du ja (wieder mal) toll hingekriegt; saubere Arbeit! [ugs.] (ironisch)
jetzt sei doch nicht gleich (so) eingeschnappt! [ugs.] (variabel); ich mein ja nur ... [ugs.]; jetzt werd' doch nicht gleich sauer! [ugs.]
(ja) was denn sonst!?; ja watt'denn! [ugs.] (rheinisch); wo leben Sie denn! (Spruch); dachten Sie etwa (...)?; (oder) etwa nicht?; (ja) was denken Sie (denn)!; was dachten Sie denn!; (ja) was denkst du denn!
(jetzt) haben wir den Salat (sprichwörtlich) (variabel); (jemand) kann zusehen) (wie er mit etwas fertig wird (ugs., variabel); (das ist ja eine) schöne Bescherung! [ugs.]
Was ist denn plötzlich in dich gefahren? (Hauptform); Du bist ja gar nicht wiederzuerkennen! (variabel); So kenne ich dich ja gar nicht!; Was ist denn auf einmal los mit dir? [ugs.]; Was hast du (jetzt) auf einmal? [ugs.]
War einen Versuch wert.; Man kann's ja mal versuchen. [ugs.]; Netter Versuch. [ugs.] (Spruch)
na wenn schon! [ugs.]; na und? [ugs.]; so what? (Jargon) (engl.); ab dafür! [ugs.] (regional); ja und? [ugs.]; wen kümmert's! [ugs.]; und wenn schon [ugs.]; was soll's! [ugs.] (Hauptform); ist doch egal
darum geht es ja gerade! [ugs.] (variabel); (das ist) das Interessante (an); das ist der Witz an der Sache (Redensart); (das ist) der springende Punkt (fig.)
(jemandes) einzige Freude im Leben (sein); man gönnt sich ja sonst nichts
ja nun; schließlich und endlich; ja schließlich
immerhin; wie du (ja sicherlich) weißt; immer noch [ugs.] (emotional); schließlich
du hast ja keine Ahnung [ugs.]; was weißt du denn schon! [ugs.]
Was nix kostet, ist nix. [ugs.] (variabel); Es war schon immer etwas teurer, einen besonderen Geschmack zu haben. (sprichwörtlich); Was nichts kostet) (ist (auch) nichts wert. (variabel); Umsonst ist (nur) der Tod () (und der kostet das Leben). (Spruch) (ironisch); (Echte / Wahre) Qualität hat ihren Preis.; Man gönnt sich ja sonst nichts. (Redensart)
das ist ja schon mal was; das ist wenigstens ein Anfang; das ist (doch) mal ein Angebot; darüber lässt sich reden
Das wird ja immer besser! [ugs.] (Spruch, ironisch); auch das noch! [ugs.] (Spruch); (das) hat mir gerade noch gefehlt!; das fehlt(e) mir noch zu meinem Glück (Spruch) (variabel); als wenn ich nicht so schon genug Probleme hätte!; Ein Unglück kommt selten allein! (Sprichwort)
ebendeshalb; genau deshalb; eben drum!; eben deswegen (Hauptform); genau deswegen; das ist es ja gerade!; ebendeswegen; drum!
echt ein Ding [ugs.] (emotional); (ja) was Schönes [ugs.] (emotional, ironisch); echt was [ugs.] (emotional)
wenn du mich so fragst; wenn Sie mich so fragen; da Sie es (ja) wissen wollen
Sie merken aber auch alles! (ironisch); Du bist ja ein ganz Schlauer! (ironisch); Du merkst aber auch alles! (ironisch); Wie sind Sie nur darauf gekommen!? (ironisch); Sie sind ja ein ganz Schlauer! (ironisch); Wie bist du nur darauf gekommen!? (ironisch)
für den Fall dass. [ugs.]; falls (mal) was passiert [ugs.]; falls (mal) was ist [ugs.]; es kann ja immer (mal) was sein [ugs.]
No guarantee of accuracy or completeness!
©TU Chemnitz, 2006-2020
Your feedback:
Ad partners


Sprachreisen.org