DEEn Dictionary De - En
DeEs De - Es
DePt De - Pt
 Vocabulary trainer

Spec. subjects Grammar Abbreviations Random search Preferences
Search in Sprachauswahl
aber
Aber
Search for:
Mini search box
 
Synonyms for: Aber
Word division: Aber
by OpenThesaurus
(Mithilfe erwünscht!)
(unsere) Geheimwaffe (ugs., fig.); Allround-Dilettant (scherzh.-iron.) (ugs.); Allrounder; Hansdampf in allen Gassen (ugs.); Wunderwuzzi (ugs., österr.); Tausendsassa; kann alles, aber nichts richtig (ugs., sarkastisch); Multitalent; Tausendsasa; Universaltalent; (unsere) Wunderwaffe (ugs., fig., scherzhaft); Allzweckwaffe (ugs., fig., scherzhaft); Alleskönner; Universalgenie; Generalist
(und zwar) ein bisschen plötzlich! (ugs.); Leg mal 'nen Zahn zu! (ugs.); Beeilung! (ugs.); Aber zackig jetzt! (ugs.); los (los)! (ugs.); Drück auf die Tube! (ugs., veraltet); Jetzt aber dalli! (ugs., variabel); avanti! (ugs.); (ein) bisschen dalli! (ugs.); Wie wär's mit ein bisschen Beeilung? (ugs.); Wir haben nicht den ganzen Tag Zeit! (ugs., Spruch); Noch einen Schritt langsamer, und du gehst rückwärts. (ugs., Spruch, ironisch); Mach hinne! (ugs., regional); Heute noch? (ugs., ironisch); Gib Gummi! (ugs., salopp); hopp hopp! (ugs.); Mach hin! (ugs.); Was stehst du hier noch rum!? (ugs.); Schlaf nicht ein! (ugs., variabel); Geht das (eventuell) auch ein bisschen schneller? (ugs., variabel); Leg ma ne Schüppe Kohlen drauf! (ugs., Spruch, ruhrdt., veraltet); Pass auf, dass du nicht einschläfst! (ugs., variabel, übertreibend); zack zack! (ugs.); Dann mal ran! (ugs.); Jib Jas Justav, 's jeht uffs Janze! (ugs., Spruch, berlinerisch); Lass jucken, Kumpel! (ugs., veraltet); Lass gehen! (ugs.); Beweg deinen Arsch! (derb); (na) wird's bald? (ugs., Hauptform); Wird das heut(e) noch was? (ugs., ironisch); (mach) schnell! (ugs.); Nicht einschlafen! (ugs.); Mach zu! (ugs., norddeutsch); worauf wartest du? (ugs.); Lass was passieren! (ugs.); Brauchst du 'ne (schriftliche) Einladung? (ugs., variabel); Gib ihm! (ugs.); (na los) Bewegung! (ugs.); Pass auf, dass du nicht Wurzeln schlägst. (ugs., übertreibend); Kutscher, fahr er zu! (pseudo-altertümelnd) (ugs., ironisch); Mach fix! (ugs.); Komm in die Gänge! (ugs.); Lass schnacken! (ugs.); Mach voran! (Betonung auf 1. Silbe, norddt.) (ugs.); Brauchst du (erst noch) ne Zeichnung? (ugs.); Hau rein! (ugs., salopp); Nichts wie ran! (ugs.)
keine Ursache; Schon gut (ugs.); (Das) geht (schon) in Ordnung. (ugs.); Aber gerne (doch)!; Lass stecken (ugs.); Aber bitte gerne!; Jederzeit!; (Ist) nicht der Rede wert (ugs.); Da nich(t) für. (ugs., norddeutsch); Gerne! (ugs., Hauptform); Lass (mal) gut sein (ugs.); Gerne wieder; immer wieder gerne!; Wofür? (ugs.); Wofür hat man (denn) Freunde! (ugs., Spruch, variabel); Ist okay (ugs.); bitte schön; Nichts zu danken; Passt schon (ugs., süddt.); Gern geschehen; Aber nicht doch! (höflich); kein Thema (ugs.); Es war mir ein Vergnügen! (geh.); kein Problem (ugs.); Komm schon (ugs.); bitte! (Reaktion auf 'danke!') (Hauptform); Bitte sehr; Das war (doch) (ganz) selbstverständlich.; Schon okay (ugs.); kein Ding (ugs.)
zeitweise; zeitweilig; mitunter; hie und da (ugs.); streckenweise; ab und an; hin und wieder; zuzeiten; Gelegenheits...; sporadisch; (etwas kann) durchaus; fallweise; verschiedentlich; unregelmäßig; schonmal; von Zeit zu Zeit; dann und wann (ugs.); stellenweise; bisweilen; hier und da (ugs.); schon mal (ugs.); des Öfteren; manchmal (Hauptform); ab und zu; nicht immer, aber immer öfter (ugs., scherzhaft); des Öftern; okkasionell; zuweilen; gerne (ironisch); gelegentlich; vereinzelt; öfters (ugs.); (es) kommt durchaus vor
trotzdem; nur (ugs.); trotz und allem; jedoch; dennoch; zwar (...) doch; doch; aber; indessen; indes; allein (geh., veraltend); dabei (ugs.); bloß
kommt nicht in die Tüte (ugs., Spruch, fig.); denk nicht mal dran! (ugs., Spruch); da musst du früher aufstehen! (ugs., fig.); völlig ausgeschlossen; da könnte ja jeder kommen (und ...)! (ugs.); wo kämen wir (denn) da hin (,wenn ...)! (ugs., emotional); ausgeschlossen; kommt (überhaupt) nicht in Frage (ugs.); Ding der Unmöglichkeit (ugs.); wo denken Sie hin!; wo denkst du hin!; beim besten Willen nicht (ugs.); nicht mit mir! (ugs.); unmöglich; so haben wir nicht gewettet! (ugs.); da kannst du lange drauf warten (ugs.); daraus wird nix (ugs.); das kannst du dir abschminken (ugs., fig.); vergiss es! (ugs., Spruch); so gerne wie ich (etwas tun) würde, aber (geh.); vergessen Sie's! (ugs.); träum weiter! (ugs., Spruch); daraus wird nichts
so leid es mir (auch) tut (aber) (floskelhaft); das Unglück wollte (dass); leider Gottes (ugs.); idiotischerweise (ugs.); ärgerlicherweise; sehr zum Pech (einer Person); zu meiner Schande; zu meinem Bedauern; zu meinem Unglück; zum (großen) Bedauern; blöderweise (ugs., salopp); ungünstigerweise; bedauerlicherweise; leider (Hauptform); unerfreulicherweise; unseligerweise; fatalerweise; unglücklicherweise; zu allem Unglück; dummerweise (ugs.); in unerfreulicher Weise; so sehr ich es (auch) bedaure (aber); zu meinem Leidwesen; (es) tut mir schrecklich leid (aber) (variabel)
hobbyhaft (ugs.); Wald- und Wiesen-... (ugs.); unprofessionell; unqualifiziert; schlecht (ugs.); gut gewollt, aber schlecht gekonnt; Provinz-...; laienhaft; Hintertreppen-... (ugs.); gut gemeint, aber schlecht gemacht; dilettantenhaft; nicht ernst zu nehmen; unmöglich (ugs., emotional); dilettantisch; Hinterhof-... (ugs.); stümperhaft; Möchtegern-; Küchen-... (ugs.); Hobby-... (ugs.); amateurhaft
Protest; (ein) Aber; Einwendung; Einsprache (schweiz., österr.); Rekurs (schweiz., österr.); Intervention (fachspr.); Widerrede; Entgegnung; Einspruch; Beanstandung; Vorbehalt; Einwand (Hauptform); Gegenargument; Widerspruch; Reklamation; Gegenstimme
sukzessiv; nach und nach; graduell; sukzessive; mit der Zeit; langsam langsam (ugs.); mählich (geh., veraltend); peu à peu (franz.); allmählich; zögernd; langsam aber sicher (ugs.)
aber; wogegen; andererseits; dagegen; im Gegensatz dazu; im Kontrast dazu; dieweil; während; währenddessen; konträr dazu; hinwieder; (ganz) im Gegenteil; dennoch; wohingegen; nur; jedoch; im Unterschied dazu; alldieweil; hinwiederum; handkehrum [Schw.]; hingegen; demgegenüber; dahingegen (geh.)
ich muss (schon) sagen; (nun) wirklich; sehr wohl; zugegeben; obwohl; dein Wort in Gottes Ohr (aber) (ugs.); zwar (...) jedoch; doch; jedoch; durchaus; (etwas) in allen Ehren (geh.); allerdings; bei aller Liebe (aber) (ugs.); bei allem (gebührenden) Respekt (variabel); (Ihr Wort) in Ehren (aber) (geh.); man muss (ganz) einfach sehen (ugs., floskelhaft); bei allem Verständnis (ugs.); bei allem, was recht ist; schon
ohne langes Überlegen; unbesehen; ohne lange zu fackeln (ugs.); ohne viel Aufhebens; ohne (lange) zu fragen; kurz und schmerzlos; kurzweg; ohne Weiteres; schlankweg (ugs.); ohne Wenn und Aber; kurz entschlossen; bedenkenlos; (ganz) ungeniert (ugs.); umstandslos; kurzerhand; brevi manu (geh., lat.); vom Fleck weg; a limine (geh., lat.); ohneweiters [Ös.]; kurzentschlossen; ohne Zögern; spontan; einfach so; ohne zu zögern; ohne Umschweife; ohne lange zu überlegen; ohne viel Federlesens (ugs.); mir nichts, dir nichts (ugs.); ohne weiteres (Hauptform)
abgesehen davon; davon ab (ugs.); zumindest; wenigstens; nichtsdestoweniger; sicher; indessen; ungeachtet dessen; allein (geh.); gewiss; trotz und allem; freilich; abseits dessen (geh.); wie auch immer; zugegeben; indes (geh.); dies sei zugestanden (geh.); allerdings (Hauptform); jedenfalls; sicherlich; schließlich; gleichwohl; trotz alledem; immerhin; trotzdem; aber; dessen ungeachtet; nichtsdestotrotz; nichtsdestominder; zugegebenermaßen; jedoch
nehmen Sie's mir nicht übel (aber); wenn ich (so) ehrlich sein darf; ich will ja nix sagen, aber (...) (ugs.); mit Ihrer (gütigen) Erlaubnis (geh.); mit Verlaub (geh.); Sie werden gestatten, dass (...) (geh.); wenn Sie gestatten; Ich hab da mal ne ganz blöde Frage: (...) (ugs., Spruch); Tschuldigung, aber (...) (ugs.); halten zu Gnaden (veraltet, heute ironisierend) (geh.); wenn ich mir die(se) Bemerkung erlauben darf (variabel); wenn's recht ist (ugs.); in aller Bescheidenheit (adverbial); wenn Sie nichts dagegen haben; Sie werden entschuldigen, aber (...); bei allem Respekt (, aber) (geh.); sit venia verbo (geh., lat.); wenn Sie erlauben (Hauptform); ich bin so frei
in letzter Minute (ugs.); auf den letzten Peng (ugs.); um Haaresbreite fast noch verpasst (ugs.); im allerletzten Moment; kurz vor knapp (ugs.); soeben noch; mit hängender Zunge (ugs., fig.); eigentlich schon verpasst (haben), aber (ugs.); so grade noch die Kurve gekriegt (ugs., fig.); unmittelbar vor Fristablauf; (gerade) noch rechtzeitig; kurz vor Toresschluss (fig.); auf den letzten Pfiff (ugs.); so grade eben noch (ugs.); als es beinahe schon zu spät war (... doch noch) (ugs.); in letzter Sekunde (ugs.); um Haaresbreite doch noch geschafft (ugs.)
rückhaltlos; ohne Vorbedingung; rettungslos (verliebt); vorbehaltlos; bedingungslos; uneingeschränkt; ohne Wenn und Aber; auf Gedeih und Verderb (fig.)
so unglaublich das auch klingt; ungelogen (ugs.); tatsächlich; echt (ugs.); sage und schreibe (ugs., Hauptform); man glaubt es kaum, aber
los (ugs.); (es) kann losgehen (ugs.); wohlan (geh., veraltend); auf auf! (ugs.); also los! (ugs.); ran an den Speck! (ugs.); dann wollen wir mal (ugs.); auf geht's! (ugs., Hauptform); Leinen los (fig.); (na) denn man tau (ugs., plattdeutsch); auf gehts (ugs.); aufi! (ugs., süddt.); los!; (und) ab geht's (ugs.); und dann los; frisch ans Werk! (ugs.); dann lass uns! (ugs.); wir können! (ugs.); (na dann) rauf auf die Mutter (derb, salopp); (jetzt aber) ran an die Buletten! (ugs.); und dann gib ihm!; (na) denn man to (ugs., plattdeutsch); Auf zu neuen Taten! (Spruch); und ab! (ugs.); und ab die Post (ugs.); dann (mal) los! (ugs.); an die Gewehre! (fig.); an die Arbeit!; frischauf (geh., veraltend); (auf,) auf zum fröhlichen Jagen (ugs., Zitat); gemma! (ugs., bair.); auf zu; ab dafür! (ugs.)
sich irren (du irrst dich); (ein) Irrtum vom Amt (ugs.); dem war nicht so; keine Rede sein können (von) (ugs.); dem ist nicht so; (da) sage noch einer (...) (floskelhaft, variabel); womit eindeutig widerlegt wäre (dass) (floskelhaft); nicht der Fall sein; so ist das (aber) nicht (ugs.); nicht zutreffen (Hauptform); (einfach) nicht stimmen (ugs.); falschliegen; (so) nicht stimmen (ugs.); weit gefehlt; (ein) typischer Fall von denkste (ugs., salopp, variabel); nicht die Rede sein können (von) (ugs.)
Das wüsste ich aber! (ugs.); das könnte dir so passen! (ugs.); Das hättest du wohl gerne! (ugs.); Spinn dich aus! (ugs.); (aber) nicht mir mir! (ugs.); Denkste, Puppe! (ugs.); Pustekuchen! (ugs.); Träum weiter! (ugs.); das werd(e) ich ganz bestimmt nicht (tun)! (Hauptform, variabel); So weit kommt's noch! (ugs.); sonst noch Wünsche? (ugs., ironisch); Da kannst du aber (lange) drauf warten! (ugs.); So siehst du aus! (ugs., Spruch); wo kämen wir denn da hin! (ugs., Spruch); wer's glaubt wird selig (ugs., Spruch, ironisch); alles klar (lakonisch abwehrend) (ugs.); wo werd' ich denn! (ugs.); aber hallo! (ugs.); ja nee, is klar (ugs.); Das wäre (ja) noch schöner! (ugs.); wo denkst du hin!?; wie käme ich denn dazu!; da können Sie aber lange drauf warten! (ugs.); Von wegen! (ugs.); da könnte ja jeder kommen! (ugs., Spruch)
also gut (ugs.); nun; sei es wie es sei (geh.); alles gut und schön (aber) ... (ugs.); sei's drum (ugs.); wie dem auch sei; wie es auch sei; schön und gut (aber) ... (ugs.); na schön (ugs.); nun ja (ugs.); nun denn; na egal (jedenfalls) (ugs., salopp); na ja (ugs.); nun gut (ugs.); wie auch immer (ugs.); jedenfalls (resümierend); je nun (ugs., veraltet); aber na ja (ugs.)
nicht übel (ugs.); schön und gut (aber) (ugs.); gut und schön (aber) (ugs.); (ist) auch schön! (ugs., ironisierend); annehmbar; brauchbar; leidlich gelungen (geh.); hinreichend; (da) kann man nichts sagen (ugs.); ganz ordentlich (ugs.); schon in Ordnung (ugs.); passt schon (ugs., süddt.); kann angehen (ugs.); reicht (aus); nicht schlecht (ugs.); kann sich sehen lassen (ugs.); (ganz) akzeptabel (ugs.); könnte schlimmer sein (ugs., ironisch); guter Durchschnitt; (da) gibt's nichts zu meckern (ugs.); keine Offenbarung (aber ...) (ugs.); schon okay (ugs.); ausreichend; (ganz) anständig; (da) kann man nicht meckern (ugs.)
lass es besser (sein); lass das (ugs., Hauptform); aber, aber!; bitte nein! (ugs.); Du kannst es ja mal versuchen. (herausfordernd oder resignierend) (ugs.); nicht schon wieder! (ugs.); hör auf damit (ugs.); Ich würd's gar nicht erst versuchen. (ugs.); (das ist) keine gute Idee (ugs.); nicht doch! (höflich); lass es einfach! (ugs.); muss das sein? (ugs.); ich würd's lassen (ugs.)
unglaublich! (ugs.); do legst di nieda (ugs., bair.); mein lieber Herr Gesangsverein! (ugs., veraltet); nicht zu fassen! (ugs.); ich glaub's ja nicht! (ugs.); sapperment! (ugs., veraltet); Donnerwetter! (ugs.); verdammt juchhe! (ugs.); lecko mio! (ugs.); jetzt hör sich das einer an! (ugs.); (ich glaub') mich trifft der Schlag! (ugs., Spruch); verdammt nochmal! (ugs.); Herrschaftszeiten! (ugs.); ich glaub es nicht! (ugs.); sieh mal (einer) an! (ugs.); nicht zu glauben! (ugs.); ach was! (ugs.); leckofanni! (ugs.); ach ja? (ugs.); ach du grüne Neune! (ugs.); alter Schwede! (ugs.); oha! (ugs.); Donnerlittchen! (ugs., regional); (ja) ist das denn die Möglichkeit!? (ugs.); heilig's Blechle! (ugs., schwäbisch); mein lieber Scholli! (ugs., ruhrdt.); caramba! (ugs.); da bleibt einem (ja) die Spucke weg! (ugs., fig., sprichwörtlich); da bin ich platt! (ugs.); Mensch Meier! (ugs.); gütiger Himmel! (ugs.); irre! (ugs.); (ich bin) überrascht (Hauptform); heiliges Kanonenrohr! (ugs., veraltet); hasse (noch) Töne?! (ugs., ruhrdt.); mein lieber Schwan! (ugs.); sowas aber auch! (ugs.); potz Blitz (ugs., veraltet); Menschenskinder! (ugs.); hört, hört! (ugs., veraltend); jetzt hört sich aber alles auf! (ugs.); Da staunt der Laie, und der Fachmann wundert sich. (Zitat) (ugs., Spruch); nein sowas! (ugs.); fuck! (bewundernd) (ugs., salopp); ich kann dir sagen! (ugs.); da bin ich (aber) sprachlos! (ugs.); potztausend! (ugs., veraltet); Mann Mann Mann! (ugs.); voll krass! (ugs.); da hört sich doch alles auf! (ugs., Spruch); Teufel auch! (ugs.); also sowas! (ugs.); ei der Daus! (ugs., veraltet); sackerment! (ugs., veraltet); holla, die Waldfee! (ugs.); ich werd' verrückt! (ugs.); leck mich fett! (ugs.); krass! (ugs.); oho! (ugs.); nun schau sich das einer an! (ugs., Spruch); schau mal (einer) an! (ugs.); Wahnsinn! (ugs.); sapperlot! (ugs., regional, veraltet); potzblitz! (ugs., veraltet); sackerlot! (ugs., veraltet); Mannomann! (ugs.); wo sind wir denn hier!? (ugs.)
allerdings!; auf jeden Fall!; (ja) was glaubst du denn! (ugs.); aber ja!; (ja) freilich! (ugs., süddt.); definitiv!; aber sicher!; ja was denkst du denn! (ugs.); absolut!; ja watt'denn! (ugs., ruhrdt.); logo! (ugs.); unbedingt!; aber selbstverständlich!; aber hallo! (ugs.); aber natürlich!; (aber) klar doch! (ugs.); klaro! (ugs.); na sicher! (ugs.); (ja) na klar! (ugs.); sischer dat! (ugs., kölsch); (na) und ob! (ugs.); selbstredend!
Hau ab! (ugs.); Verschwinde! (ugs.); Fahr zur Hölle! (aggressiv) (derb); Sieh zu, dass du Land gewinnst! (ugs.); Mach, dass du wegkommst! (ugs.); Geh mit Gott, aber geh! (Redensart); Verzieh dich! (ugs.); Schieß in'n Wind! (ugs.); Da ist die Tür! (ugs.); Schleich di! (ugs., süddt.); Mach die Fliege! (ugs.); Abmarsch! (ugs.); Zisch ab! (ugs.); Raus (mit dir)! (ugs.); Zieh Leine! (ugs.); Mach 'n Abgang! (ugs.); Wegtreten! (militärisch); Schieb ab! (ugs.); Scher dich zum Teufel! (ugs., veraltend); Geh sterben! (vulg.); Schleich dich! (ugs.); Pack dich! (ugs.); Scher dich fort! (ugs., veraltend); Mach 'ne Fliege! (ugs.); Abflug!; Geh weg! (ugs.); Verpiss dich! (derb); Fort mit dir! (veraltet); Geh!; Scher dich weg! (ugs., veraltend); Geh mir aus den Augen! (ugs.); Mach Meter! (ugs., österr.); Geh mir vom Acker! (ugs.); Schwirr ab! (ugs.)
sonst alles okay? (ugs.); muss ich mir (jetzt) Sorgen machen? (ugs., ironisch); alles in Ordnung bei dir? (meist ironisch) (ugs.); (aber) sonst geht's dir gut? (ugs.); alles okay (soweit)? (ugs.); geht's noch? (ugs.)
(das ist ja) (ein) dolles Ding (ugs.); ich werd' zum Elch! (ugs., Spruch); jetzt brat mir (aber) einer einen Storch! (ugs., Spruch); wie isset denn möglich?! (ugs.); Jetzt wird (aber) der Hund in der Pfanne verrückt! (ugs., Spruch, variabel); du kriegst die Motten! (ugs., Spruch); man glaubt es nicht! (ugs.); ich werd' verrückt! (ugs.); ich krieg die Motten! (ugs., Spruch); das kann doch einfach nicht wahr sein! (ugs.); das kann doch wohl nicht wahr sein! (ugs.); ich glaub ich werd zum Elch (ugs., Spruch); Mich laust der Affe! (ugs., Spruch); ja isset denn möglich!? (ugs.); ich glaub, es geht los! (ugs., Spruch); du glaubst es nicht! (ugs.); das gibt's doch nicht! (ugs.); (ja) ist denn das die Möglichkeit!? (ugs.); wie (...) ist das denn!? (ugs., jugendsprachlich); das darf nicht wahr sein! (ugs.); ich glaub, mich holn'se ab! (ugs.); ich glaub, ich steh im Wald! (ugs., Spruch); jetzt brat mir einer 'en Storch (ugs., veraltet); Ist nicht wahr! (ugs., Spruch, salopp); ich fress 'en Besen! (ugs., Spruch)
nach Strich und Faden (ugs.); ganz schön (ugs.); (aber) so was von (ugs., Spruch, salopp); wo man dabeisteht (ugs.); gehörig; weidlich (geh., veraltend); nach allen Regeln der Kunst (fig.); gründlich; von vorne bis hinten; ... (und / aber) frag nicht nach Sonnenschein! (ugs., Spruch)
wiederholt; immer wieder (Hauptform); (und) täglich grüßt das Murmeltier (Spruch); endlos; laufend; ewig (ugs.); immer wiederkehrend; wieder und wieder; dauernd (ugs.); ein(s) ums andere Mal (ugs.); turnusmäßig; immer wieder mal; (es ist) immer wieder das Gleiche (ugs.); zum wiederholten Male; andauernd; ständig (ugs.); immer und ewig (ugs.); immer wieder das gleiche Spiel (ugs.); immer wieder einmal; in regelmäßigen Abständen; aber und abermals (geh., veraltet); wiederholte Male
(...) und es gibt noch eine Steigerung!: (...); als wenn das nicht genug wäre; das ist (aber) noch nicht alles; (und) da ist noch etwas; hinzu kommt (dass); damit nicht genug; und außerdem; als wenn das nicht (schon) reichen würde; das ist nicht alles; (und) da wäre noch etwas; als wenn das nicht gereicht hätte; mehr als das; (...) und es kommt (gleich) noch doller: (...) (ugs., variabel); (es) kommt hinzu (dass)
jetzt ... doch; so ... doch (geh.); nun ... doch; aber ... doch
mach's mal gut!; lass dich nicht hängen!; halt dich senkrecht! (ugs.); pass (gut) auf dich auf!; mach's ganz gut! (im Tonfall der 'neuen Empfindsamkeit'); lass dich nicht unterkriegen!; halt die Ohren steif! (ugs.); bleib sauber! (ugs.); pass auf, dass du nicht unter die Räder kommst! (ugs.); hau rein! (ugs.); mach's gut!; komm nicht unter die Räder! (ugs.); machs gut, aber nicht so oft! (ugs., Spruch, scherzhaft); gehab dich wohl! (scherzhaft, veraltet)
farblos (geh., fig.); harmlos; konturlos; unspektakulär; unauffällig; unscheinbar; ohne Ecken und Kanten; nach nichts aussehen(d) (ugs.); lieb und nett (aber...); nette(r) (Junge) von nebenan (variabel); nicht besonders in Erscheinung tretend
(nur) keine falsche Bescheidenheit! (ugs.); nur zu! (ugs.); (jetzt aber) ran an die Buletten! (ugs.); immer ran! (ugs.); greif(t) zu! (ugs.)
Gott ja (ugs.); wenn Sie (unbedingt) darauf bestehen; wenn du das sagst ... (ugs.); na dann ... (ugs.); (...) aber bitte!; na denn ... (ugs.); (das ist) deine Entscheidung! (ugs.); warum auch nicht; wie auch immer ...; wenn Sie meinen; wenn du (unbedingt) meinst ...; das musst du selbst wissen (ugs.)
sowas aber auch! (ugs., ironisierend); tatsächlich?; ach was! (ugs., ironisch); stell dir vor! (ugs.); wirklich?; du ahnst es nicht! (ugs.); was Sie nicht sagen! (ugs., ironisierend); sag bloß! (ugs., ironisierend); soso (ugs.); (jetzt) mach keine Sachen! (ugs., ironisch); (ja) allerhand (ugs., ironisierend); nein sowas! (ugs.); was du nicht sagst! (ugs., ironisierend)
du tickst wohl nicht richtig! (ugs.); dir geht's wohl zu gut! (ugs.); bist du des Wahnsinns fette Beute? (ugs., Spruch, variabel, veraltend); du hat sie wohl nicht alle! (ugs.); was soll das! (ugs.); du bist wohl nicht ganz bei Trost! (ugs.); tickst du noch ganz sauber? (ugs.); Sie sind wohl nicht ganz bei Trost! (ugs.); aber sonst geht's dir gut (oder?) (ugs.); was soll die Scheiße! (derb); geht's noch? (ugs.); bist du des Wahnsinns? (geh., altertümelnd, veraltet); bist du noch ganz frisch (in der Birne)? (ugs.); hast du ein Rad ab!? (ugs., fig.); was fällt Ihnen ein! (ugs.); du hast wohl nicht alle Tassen im Schrank! (ugs., fig.); Ihnen geht's wohl zu gut! (ugs.); tickst du noch (richtig)? (ugs.); was fällt dir ein! (ugs.); bist du jetzt völlig durchgedreht? (ugs.)
Kaum zu glauben, aber amtlich. (Spruch); Lokalposse; Schildbürgerstreich
(jetzt) mach (aber) mal halblang! (ugs.); (jetzt) mach (aber) mal einen Punkt! (ugs.); lassen Sie es gut sein (ugs.); (jetzt) beruhige dich (erst mal)! (ugs.); (so) beruhigen Sie sich (doch)!; lass (es) gut sein! (ugs.); (jetzt) mach (hier) nicht so'n Wind! (ugs.); jetzt bleib (aber) mal auf dem Teppich! (ugs.); ist gut jetzt! (ugs.); nun lass (aber) mal die Kirche im Dorf! (ugs., variabel); es reicht (allmählich) (ugs.); hör auf damit! (ugs.); schon gut! (abwehrend) (ugs.); hör auf jetzt! (ugs.); jetzt hör schon auf! (ugs.)
ohne mich (ugs.); (jedenfalls) viel Spaß dabei! (ugs.); sieh zu wie du klarkommst (ugs.); (dann) sieh mal zu (ugs.); rechne (aber) nicht mit meiner Unterstützung; auf mich kannst du (dabei) nicht zählen
Das ist ja richtig (aber); gut und schön (aber) (ugs.); schon richtig (aber); ja, aber; schön und gut (aber) (ugs.)
aber ja!; exakt; stimmt; Sie sagen es! (ugs.); roger! (fachspr., Jargon, engl.); positiv (fachspr., Jargon); stimmt genau; genau; ja (Hauptform); ja genau (ugs.); du sagst es! (ugs.); aber sicher! (ugs.); Word! (ugs., engl.); absolut! (ugs.); definitiv! (ugs.); korrekt; hundertprozentig!; da sagst du was! (ugs.); yep (szenesprachl.) (ugs.)
Das Maß ist (jetzt) langsam voll.; (so) langsam hab ich die Faxen dicke (ugs.); Genug ist genug!; das ist (jetzt) allmählich nicht mehr feierlich (ugs.); (so) langsam reicht's (mir)! (ugs.); allmählich hab ich die Schnauze voll! (ugs.); (so) langsam reicht es (ugs.); mir langt's allmählich (mit) (ugs.); allmählich reicht es; jetzt hört's aber auf! (ugs.)
unter uns Pastorentöchtern (ugs.); im Vertrauen (gesagt); (aber) das bleibt (jetzt) unter uns (Einschub) (ugs.); (jetzt mal) unter uns Betschwestern (ugs.); entre nous (geh., franz., veraltet); unter uns gesagt
Sachen gibt's (, die gibt's gar nicht)! (ugs.); Man hat schon Pferde kotzen sehen (, direkt vor der Apotheke). (ugs.); man will es kaum glauben; man glaubt es nicht (aber); was sagt man dazu!? (ugs.); kaum zu glauben, aber wahr (ugs.); unglaublich (aber)
nicht weiter interessiert an; (jemanden) lieb und nett finden (aber ...); kein (weitergehendes) Interesse haben an
mal ein Anfang (ugs.); wenigstens; das ist die Hauptsache (Redensart); Hauptsache (...) (ugs.); wenigstens etwas! (ugs., Redensart); Nicht viel, aber der Mensch freut sich. (ugs., Redensart); besser als nichts; immerhin (ugs.)
sprich!; (jetzt aber) heraus mit der Sprache!; ich rede mit dir!; mach (endlich) den Mund auf!; nun sag schon (was los ist)!; rede mit mir!; rede mit uns!
(das) versprech(e) ich dir!; (das) kann ich dir flüstern (ugs.); (das) kannst du mir glauben; darauf kannst du dich verlassen; eins kann ich dir sagen: (...) (ugs., Spruch, variabel); verlass dich drauf; da kannst du aber drauf an! (ugs., regional, ruhrdt.); das glaub (aber) mal! (ugs., regional); ich meine das ernst
aber wie! (ugs.); aber was für eine! (ugs.); aber was für einer! (ugs.); aber frag (mich) nicht nach Sonnenschein! (ugs., sprichwörtlich); aber was für einen! (ugs.)
handwerklich solide (aber eben nicht mehr); ordentlich; routiniert gemacht; gediegen
(na) das ist (jetzt) aber (echt) 'ne Überraschung! (ugs.); welch(er) Glanz in meiner Hütte! (ugs.); schön dich (hier) zu sehen! (ugs.)
in mäßigem (Lauf-) Tempo; im Trab; im Dauerlauf; langsam (aber zügig) laufend
darauf kannst du deinen Arsch verwetten (ugs., Spruch, salopp); darauf kannst du Gift nehmen (ugs.); das glaub aber mal! (ugs., ruhrdt.); da kannst du aber drauf an! (ugs., ruhrdt.); das glaubst du doch wohl! (ugs.); verlass dich darauf (ugs.); verlass dich drauf (ugs.)
(etwas) nicht glauben können; Das wage ich zu bezweifeln.; (jemandem) kommen (erhebliche) Zweifel; Die Botschaft hör ich wohl, allein mir fehlt der Glaube. (Zitat) (geh.); Wer's glaubt, wird selig. (ugs., Redensart); (etwas) bezweifeln; ich hab (da so) meine Zweifel (ugs.); wer weiß, ob das stimmt... (ugs.); Ich will dir nicht zu nahe treten (aber ...) (ugs., floskelhaft); (auch) auf die Gefahr hin, Ihnen zu nahe zu treten, (möchte ich dennoch sagen ...) (geh., variabel); (das) kann zutreffen, oder auch nicht (ugs., variabel)
ob du es glaubst oder nicht (aber); ob Sie es glauben oder nicht (aber); stell dir vor (...); das errätst du nie!; Sie werden lachen, aber; du wirst lachen, aber; so unglaublich das auch klingt (aber); da muss man erst mal drauf kommen! (ugs., Spruch); du wirst es nicht glauben (aber); rate(t) mal, wer (was ...) (ugs.)
das weiß ich auch! (ugs.); da sagen Sie mir nichts Neues; man kennt das (ugs.); kennen wir (ugs.); Wem sagen Sie das!; (aber) natürlich! (ugs.); (aber) selbstverständlich!; Sie sagen es!; (das) versteht sich (von selbst); da sagst du mir nichts Neues; Wem sagst du das!; (ja na) sicher! (ugs.); das weiß ich selbst!
nichts tun dürfen (in einer Sache); (sich) nicht wehren können; keine Handhabe haben, um gegen etwas anzugehen; tatenlos zusehen müssen; nichts unternehmen dürfen (in); (jemandem) sind die Hände gebunden (fig.); (aber) gut, dass wir (mal) d(a)rüber gesprochen haben (ugs., Spruch, zynisch); nicht handlungsfähig sein; nichts in der Hand haben (gegen) (fig.); nichts machen können
wenn's weiter nichts ist... (ugs.); (aber) sonst hast du keine Probleme (oder)? (ugs., Spruch); wenn das deine einzigen Probleme sind... (ugs.)
(hier, bitte, aber) Wiedersehen macht Freude! (Spruch); (das) bekomme ich aber zurück!; (du weißt ja,) steht WMF drauf (ugs., Spruch)
(die) zwei Seiten der Medaille (fig., sprichwörtlich); einerseits ... andererseits ...; (ein) zweischneidiges Schwert (fig., sprichwörtlich); einesteils ... zum anderen ...; auf der einen Seite ... auf der anderen Seite ...; zwar ... aber ...; zum einen ... zum anderen ...
nimm's mir nicht übel (aber...); sei mir nicht böse (aber...); ist nicht böse gemeint (aber...); nicht böse sein! (ugs., Spruch)
(es) tut mir leid, das (so) sagen zu müssen (aber); ich will Ihnen nicht zu nahe treten (aber); (es) tut mir leid (aber); sorry, aber (...) (ugs.)
(jemandem) nicht einfallen, woher er (die andere Person) kennt; nicht wissen, wo man jemanden hinstecken soll (ugs., fig.); (ein) Gesicht nicht zuordnen können; (ein) Gesicht kennen, aber (nicht wissen woher) (variabel)
ich möchte (Sie) nicht länger stören; ich möchte Sie nicht länger aufhalten; jetzt muss ich aber wirklich; ich habe Ihre Zeit lange genug in Anspruch genommen
das hast du (aber) nicht von mir!; erzähl niemandem, dass ich dir das gesagt habe (variabel)
tu dir keinen Zwang an; nur zu!; aber nein!; (nur) keine falsche Scham; aber bitte, gerne!; aber ja! (aber sicher!) (variabel); tun Sie sich keinen Zwang an; aber ich bitte Sie!
nicht ausgefüllt (aber unterschrieben); Blanko...; blanko
aber nein!; oh nein!; aber nicht doch!
(im Auftritt) zurückhaltend, aber sicher (variabel); nicht auftrumpfen; Mehr sein als scheinen. (sprichwörtlich)
das wurde aber auch Zeit!; jetzetle! (ugs., schwäbisch); na endlich! (Hauptform)
(da) hört der Spaß (aber) auf (ugs., Redensart); (es ist) vorbei mit der Gemütlichkeit (ugs., floskelhaft); (dann) kriegst du aber Spaß! (ugs., ironisch); (es) wird ernst; (so langsam) hört der Spaß auf (ugs., Redensart); (dann ist) Schluss mit lustig (ugs., Spruch)
(wir) wolln's mal hoffen; das will ich (aber) auch hoffen! (ugs.); na hoffentlich! (ugs.); das will ich (doch) hoffen!; das will ich (auch) schwer hoffen! (ugs.); das erwarte ich (auch)!; (wir) wolln's hoffen
jetzt ist (es) aber gut! (ugs.); nun mach (aber) mal'n Punkt! (ugs.); es reicht jetzt (so langsam) (ugs.)
aber gerne!; nichts lieber als das!; (es gibt) nichts, was ich lieber täte!; (aber) mit dem größten Vergnügen!
das (eine) muss man ihm lassen; man kann sagen, was man will, aber; das (eine) muss man ihr lassen
da hast du einfach Pech gehabt (ugs.); so'n Pech aber auch! (ugs.); Pech gehabt!; shit happens (engl.); Scheißspiel! (ugs.); dumm gelaufen (ugs.); kann passieren; (das war) (einfach) Pech!
(ein) Bauernopfer (sein); den Sack schlagen, aber den Esel meinen (geh., sprichwörtlich, variabel); zum Sündenbock gemacht werden (variabel)
kompromisslos; ultimativ; konzessionslos; knallhart (ugs.); ohne Wenn und Aber
da bist du schief gewickelt; da hast du dich geschnitten (ugs., fig.); da liegst du völlig falsch; da täuscht du dich aber (gewaltig)
egal, was Sie davon halten (mögen); was auch immer Sie davon halten (mögen); auch wenn es Ihnen (jetzt) nicht gefallen mag; ob es Ihnen nun passt oder nicht (ugs.); auch wenn es Ihnen nicht gefällt; das wird Ihnen jetzt nicht gefallen (aber); auch wenn es Ihnen nicht gefallen wird
(es) kommt knüppeldick; wenn es kommt, dann aber richtig! (Spruch, variabel); es kommt (ganz) dick (ugs.); es kommt (ganz) dicke (ugs.); Zuerst hatten wir kein Glück, (und) dann kam auch noch Pech dazu. (ugs., Zitat, scherzhaft); Ein Unglück kommt selten allein. (Sprichwort)
nicht nur Nachteile haben; (nur) die eine Seite (der Medaille); (nur) die halbe Wahrheit; einseitig; man muss (aber) auch sehen, dass; nicht nur Vorteile bieten; wer (...) sagt, verschweigt (dass)
wer wird denn gleich!? (veraltend); reg dich (wieder) ab; chill mal deine Base (ugs., jugendsprachlich, variabel); (nun) halt mal den Ball flach (fig.); (jetzt) mach (aber) mal halblang; (jetzt) chill mal (ugs., jugendsprachlich); jetzt reg dich (doch) nicht (gleich) auf; bleib mal locker (ugs.); mäßige deinen Ton! (drohend); entspann dich! (ugs.); komm (mal) wieder runter (fig.); (immer schön) geschmeidig bleiben (ugs., jugendsprachlich)
wo denkst du hin?; wer hat dir denn sowas erzählt?; wie kommst du denn darauf?; das wüsste ich aber! (ugs., Spruch); wer hat dir denn den Blödsinn erzählt? (variabel)
beim nächsten Mal gibst du (aber) einen aus! (ugs., Spruch); wie klein die Welt doch ist!; so sieht man sich wieder!; die Welt ist klein!; so klein ist die Welt!
Die Gesundheit ist zwar nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts. (Spruch); Hauptsache gesund! (Hauptform)
das musste (jetzt aber) wirklich nicht sein; das wär(e) (jetzt aber) nicht nötig gewesen! (variabel); Des hätt's fei net braucht. (bair.); das hätte es (eigentlich) nicht gebraucht [Süddt.]
immer unter der Voraussetzung, dass; immer vorausgesetzt; außer, wenn (...) nicht (ugs.); aber nur, solange (ugs.); aber nur, soweit (ugs.)
nicht eindeutig (Beurteilung); zwiespältig; nicht gut, aber auch nicht richtig schlecht; nicht gut und nicht schlecht
und dann das!; dann aber; und dann so etwas!
(mit dem Finger) auf andere zeigen (ugs.); (die) Fehler bei (den) anderen suchen (variabel); den Balken im eigenen Auge nicht sehen (, aber den Splitter im fremden) (Bibelzitat) (geh., sprichwörtlich)
aber hallo! (ugs.); aber sowas von! (ugs.); und zwar richtig!
aber hallo! (ugs.); und was für einer!; und was für eine!
jetzt aber ran! (ugs.); Augen zu und durch! (ugs., Spruch); (nun mal) nicht so schüchtern! (ugs.); nun mal ran! (ugs.)
jetzt lass (aber mal) gut sein! (ugs.); jetzt komm! (ugs.)
(na) der wird sich (aber) wundern!; der wird Augen machen!
(na) du bist mir vielleicht 'ne Marke! (ugs.); (na) du bist mir (aber) eine! (ugs., weibl.); (na) du bist mir (aber) einer! (ugs., männl.); du bist mir ein Herzchen! (ugs.)
schön ist anders (ugs., salopp); keine Begeisterungsstürme auslösen(d) (variabel); leidlich schön (geh.); einigermaßen ansprechend; nicht schön, aber selten (ugs., ironisch); mäßig schön; nicht unbedingt hässlich; ganz okay (ugs.)
No guarantee of accuracy or completeness!
©TU Chemnitz, 2006-2019
Your feedback:
Ad partners


Sprachreise mit Sprachdirekt
Sprachreisen.org