DEEn Dictionary De - En
DeEs De - Es
DePt De - Pt
 Vocabulary trainer

Spec. subjects Grammar Abbreviations Random search Preferences
Search in Sprachauswahl
stark
Search for:
Mini search box
 
Synonyms for: stark by OpenThesaurus
(Mithilfe erwünscht!)
Schmarotzer (derb); Zecke (derb, stark abwertend); Bettler; Schnorrer (ugs.); Nassauer (ugs.)
Revolverblatt (ugs., abwertend); Käseblättchen (ugs., abwertend); Zeitung (Hauptform); Käseblatt (ugs., abwertend); Gazette; Schmierblatt (derb, stark abwertend); Blatt; Heft; Postille (geh., ironisch); Blättchen (ugs.); Journal (franz.)
Tepp (ugs.); Flachpfeife (ugs.); dumme Gans (ugs.); Hohlkopf (ugs.); Schnellmerker (ugs., ironisch); Halbgescheiter; Piesepampel (ugs.); Hein Blöd (ugs., regional); dämlicher Hund (ugs., veraltend); Spacko (ugs.); Bekloppter (ugs.); Gonzo (abwertend); Torfkopf (ugs.); Rindvieh (ugs.); Nullchecker (ugs., jugendsprachlich); Hohlbirne (ugs.); Honk (ugs.); Dumpfbatz (derb); Minderbemittelter; Hirni (ugs.); Vollidiot (derb); Dumpfbacke (ugs.); Flachwichser (vulg.); taube Nuss (ugs.); Sacklpicker (ugs., österr.); Döskopp (ugs., norddeutsch); Niete (ugs., fig.); Volltrottel (derb); Stoffel (ugs.); Torfnase (ugs., ostfriesisch); Tuppe (ugs., kärntnerisch); Armleuchter (ugs.); Volldepp (ugs.); Dolm (ugs., österr.); Klappspaten (ugs.); ('ne) hohle Nuss (ugs.); Knallkopf (ugs.); dumme Nuss (ugs.); Dummerjan (veraltet); Vollpfosten (ugs.); Dummkopf (Hauptform); Dösbaddel (ugs., norddeutsch); Pappnase (ugs.); Idiot (derb); Pannemann (ugs.); Dödel (derb); Trottel (ugs.); Halbdackel (derb, schwäbisch, stark abwertend); Holzkopf (ugs.); Dulli (ugs.); Flitzpiepe (ugs., abwertend); trübe Tasse (ugs.); Armer im Geiste (bibl.) (geh.); Knallidiot (ugs.); geistiger Tiefflieger (ugs.); Kretin (geh., franz.); Narr (geh.); Eierkopp (ugs., norddeutsch); Knallcharge (geh.); Blödi (ugs.); keine Leuchte (ugs.); Depp (ugs.); Dackel (ugs., abwertend, schwäbisch); Horst (ugs.); Lapp (derb, österr.); Dummbart(el) (ugs.); Blödian (ugs.); Todel (ugs., österr.); Spaten (ugs.); Dämlack; Tölpel; Dummrian (ugs.); Napfsülze (ugs.); Dussel (ugs.); Vollhorst (ugs.); dummes Schaf (ugs.); Schwachmat (ugs.); Esel (ugs.); Spast (ugs., jugendsprachlich); Blödel (ugs.); Vollspast (derb); Blitzbirne (ugs., ironisch); en Beschmierten (ugs., ruhrdt.); Einfaltspinsel (ugs.); Hornochse (ugs.); Spasti (derb); Schwachkopf (ugs.); Hohlfigur (ugs.); Pfeifenwichs(er) (vulg.); Heini (ugs., veraltet); Eiernacken (ugs.); Denkzwerg (ugs.); Strohkopf (ugs.); dummes Huhn (ugs.); Spatzenhirn (ugs.); armer Irrer (ugs.); (eine) geistige Null (ugs.); Blödmann (ugs.)
kampfstark; stark
dick und fett (verstärkend); massig; drall; mollig; über Normalgewicht; wohlgerundet (verhüllend); feist; aus der Form geraten (ugs.); üppig; wohlbeleibt; stattlich (verhüllend); fett (derb); gut gepolstert (ugs., ironisch); (etwas) auf den Rippen haben (ugs., variabel); kugelrund; wohlgenährt; dick (Hauptform); fettleibig; dickleibig; vollschlank (verhüllend); übergewichtig; schmerbäuchig; füllig; wampert (ugs., bair.); stark (verhüllend); korpulent; beleibt; dickbäuchig; adipös (fachspr., medizinisch)
höchlichst (geh., altertümelnd); hochgradig; ausgesprochen; allzu; besonders; in höchstem Maße; schwer (ugs.); zutiefst; enorm; sehr (vor Adjektiv oder Adverb) (Hauptform); überaus; äußerst; ungemein; massiv; außerordentlich; stark; außergewöhnlich
wuchern (Hauptform); (sich) stark vermehren; überwuchern; zuwachsen; auswuchern; zuwuchern; zügellos wachsen; immer neue Triebe bilden; (sich) stark ausbreiten
Flaute (ugs.); (sich) abschwächende Konjunktur; starker Konjunkturrückgang; Rezession; kontraktive Phase; schwächelnde Konjunktur (ugs.); Abschwung; Minuswachstum; stark negatives Wirtschaftswachstum
ehern; stabil; kräftig; belastbar; haltbar; fest; solide; tragfähig; robust; resilient (fachspr.); stattlich; zäh; stark; taff (ugs.)
kraftstrotzend; machtvoll; kräftig; kraftvoll; kämpferisch; bärenstark; Bärenkräfte haben (fig.); (körperlich) stark (Hauptform)
wahrnehmbar; flagrant (geh., bildungssprachlich); deutlich; stark; apparent (fachspr., lat., medizinisch); ins Auge fallend; ins Auge stechend; dick und fett (anschreiben / ankreuzen) (ugs.); ausgeprägt; hervorstechend; offenkundig; auffällig; nicht zu übersehen; deutlich sichtbar; augenfällig; klar und deutlich (ugs.); markant; unübersehbar; deutlich erkennbar; intensiv; offensichtlich; eklatant (geh.); auffallend; ersichtlich (geh.)
irre (ugs.); stark (ugs.); krass (ugs.); ultrakrass (ugs.); abgefahren (ugs.); fulminant; cool; großartig; phänomenal; phantastisch; bombastisch (ugs.); fantastisch
Rumtreiber (ugs.); Stadtstreicher (abwertend); Herumstreicher; Wohnungsloser (Amtsdeutsch); Pennbruder (derb); Berber; Penner (derb, abwertend); Landfahrer; Stromer; Strotter [Ös.]; Obdachloser (Hauptform); Tramp (engl.); Heckenpenner (derb, stark abwertend); Strolch; Streuner; Fecker [Schw.]; Clochard; Tippelbruder (ugs.); Trebegänger; Landstreicher (abwertend); Herumtreiber (abwertend); Treber (ugs.); Vagabund (veraltend); Nichtsesshafter; Wohnsitzloser (Amtsdeutsch); Sandler (ugs., bair., österr.)
mehr als gut wäre; unverhältnismäßig; im Übermaß; unnötig stark; mehr als nötig; überaus; übermäßig; zu sehr; übertrieben; über Gebühr; zu stark; ungebührlich stark
(jemandem) nicht gewachsen; nicht ebenbürtig; (jemandem) nichts entgegenzusetzen haben; (jemandem) nicht Paroli bieten können; unterlegen sein; schlechter (als); zu schwach; nicht ankommen gegen; nicht stark genug; schwächer (als)
lange Zeit; tief; stark; lange; nachhaltig
umgehen; um sich greifen; (sich) ausbreiten; Platz greifen (geh.); (stark) im Kommen (sein); grassieren; (sich) verbreiten; (sich) breitmachen (ugs.); Verbreitung finden; auf dem Vormarsch (sein) (fig.); mehr werden (ugs.)
sternhagelvoll (ugs.); hackedicht (derb); sternhagelblau (ugs.); stark betrunken (Hauptform); volltrunken; total besoffen (ugs.); rotzbesoffen (ugs.); sturzbesoffen (ugs.); sturzbetrunken; stockbesoffen (ugs.)
bezeichnend; ausgeprägt; augenfällig; merklich; spürbar; in großem Umfang; fühlbar; signifikant; prägnant; stark; markant; charakteristisch; deutlich
phantastisch; spitze (ugs.); sauber (ugs.); bombig (ugs.); toll; leiwand (ugs., österr.); cool (ugs.); tipptopp (ugs.); geil (ugs.); 1A (ugs.); Sahne (ugs.); doll (ugs.); tofte (ugs.); töfte (ugs., ruhrdt.); eine Wucht (ugs., veraltet); super (ugs.); knorke (ugs., berlinerisch, veraltet); zum Reinlegen (ugs.); prima (ugs.); genial (ugs.); allererste Sahne (ugs.); erste Sahne (ugs.); bombastisch (ugs.); leinwand (ugs., österr.); dufte (ugs.); stark (ugs.); nicht schlecht (ugs.); der Hit (ugs.); hasenrein (ugs.); phatt (ugs., Jargon); klasse (ugs.); fantastisch; großartig; astrein (ugs.)
Schwarzer; Schwarzafrikaner; Mensch mit dunkler Hautfarbe; Neger (derb, stark abwertend); Mohr (veraltet); Farbiger; Nigger (vulg., amerikanisch, stark abwertend)
Hungerleider; abgemagert; klapprig (ugs.); (stark) untergewichtig; klapperdürr (ugs.); abgemergelt; morbid (geh.); marastisch (fachspr., medizinisch); ausgemergelt; (stark) unterernährt; ausgezehrt; (die) Rippen einzeln zählen können (bei jemandem) (ugs.); (nur noch ein) Schatten seiner selbst (ugs.); eingefallen (ugs.); (wie ein) wandelndes Gerippe (ugs.); knochendürr (ugs.); marantisch (fachspr., medizinisch); (wie eine) wandelnde Leiche (ugs.); ausgehungert; (nur noch) Haut und Knochen (ugs.); hohlwangig; vom Fleisch gefallen (ugs.); magersüchtig; spindeldürr (ugs.); abgezehrt; (wie eine) Leiche auf Urlaub (ugs.); halb verhungert (ugs.); (wie) sein eigener Schatten (ugs.); (wie ein) lebender Leichnam (aussehen/herumlaufen) (ugs.)
potent; einflussreich; von Einfluss; hochmögend (geh., veraltet); mächtig; stark
Bissgurn (ugs., bair.); Bitch (derb, engl.); Aas (ugs.); Miststück (Frau) (derb, Hauptform); Biest (ugs.); (das) Mensch (derb, abwertend, schwäbisch); Hexe (ugs.); Lombadier (ugs., schwäbisch, stark abwertend); Luder (ugs.); Mistkuh (derb); Weibsstück (derb)
Fantasterei; Ausgeburt der Phantasie; Fantasieprodukt; Ausgeburt einer kranken Phantasie (stark abwertend); Luftschloss (ugs.); Ausgeburt einer kranken Fantasie (stark abwertend); Flausen im Kopf; Luftnummer; Fantasiegebilde; Wolkenschloss (ugs., fig.); Phantasiegebilde; Phantasieprodukt; Hirngespinst (ugs.); Produkt der Fantasie; Ausgeburt der Fantasie; Spinnerei (ugs.); Kopfgeburt; Phantasterei; Wolkenkuckucksheim (ugs.)
mörderisch (ugs.); sehr stark; gewaltig
(die) Claque (Theat.) (fachspr.); Klatschvieh (derb, stark abwertend); Claqueur; (bezahlter) Beifallklatscher
(dicht) bewölkt; umwölkt; (stark) bewölkt; wolkenverhangen
(alles miteinander) gleichsetzen; durcheinanderwerfen (ugs.); über denselben Leisten schlagen; pauschalisieren; über einen Leisten schlagen; in einen Topf werfen (ugs., fig.); (miteinander) vermischen; (miteinander) vermengen; (fälschlich) gleichsetzen; über einen Kamm scheren (ugs.); undifferenziert betrachten; (zu stark) verallgemeinern
abschüssig; (stark) geneigt; (stark) abfallend; steil
stark ansteigen; hochschnellen; in die Höhe schießen; in die Höhe schnellen; explodieren (fig.); durch die Decke gehen (Preise) (fig.); emporschnellen (Zahlen); rasant nach oben gehen
stark Alkoholisierter; Betrunkener; Besoffener (ugs.)
Full Speed (ugs.); alles was (...) hergibt (ugs.); (mit) Vollgas; mit Höchstgeschwindigkeit; Höchsttempo; (mit) Bleifuß (ugs.); Höchstgeschwindigkeit; volle Kanne (ugs.); so schnell (wie) er konnte; unter Höchstgeschwindigkeit; Affenzahn (ugs.); so schnell (wie) es (irgend) ging; volle Kraft voraus; wie eine gesengte Sau (ugs.); (stark) überhöhte Geschwindigkeit; wie ein Henker (fahren) (ugs.); mörderisches Tempo (ugs.); wie ein Geisteskranker (ugs.); voll Stoff (ugs.); in Höchstgeschwindigkeit
in die Knie gehen (ugs.); überbeansprucht werden; zu stark belastet werden
sollizitieren; heftig erregt; stark bewegt
(ein) Methusalem (ugs.); Tattergreis (derb, stark abwertend); Greis; sehr alter Mensch
zu viel wiegen; (stark) zugenommen haben; Übergewicht haben; aus allen Nähten platzen (ugs.); (...) zu viel auf die Waage bringen; gut im Futter (stehen) (ugs., scherzhaft)
(stark) sinken (Kurse, Preise) (Hauptform); in den Keller gehen (ugs., fig.); abstürzen (fig.); (stark) einbrechen (fig., variabel); in den Keller rauschen (fig.)
wie ausgewechselt sein (ugs.); nicht mehr derselbe sein; (sich) stark verändert haben; völlig verändert sein; nicht mehr wiederzuerkennen sein (ugs.)
sehr ähneln; (sich) ähneln wie ein Ei dem anderen; kaum zu unterscheiden sein; (jemandem) täuschend ähnlich sehen; (sich) gleichen wie ein Ei dem anderen; sehr ähnlich sein; (jemandem) sehr ähnlich sehen; (sich) zum Verwechseln ähneln; (sich) sehr (stark) ähneln; (praktisch jemandes) Doppelgänger (sein); (sich) ähneln wie eineiige Zwillinge; (sich) täuschend ähnlich sehen; (sich) zum Verwechseln ähnlich sehen; (jemandem) wie aus dem Gesicht geschnitten sein
in voller Kriegsbemalung (ugs.); grell geschminkt; (übertrieben) stark geschminkt
mit voller Wucht; so fest(e) wie möglich (ugs.); mit voller Kraft; stark; dass es nur so eine Art hat(te) (veraltend); mit aller Gewalt; kräftig; mit maximaler Stärke; volle Pulle (ugs.); dass es nur so (...)
echt stark (ugs.); (das) bringt's (voll) (ugs.); nicht ohne (ugs.); (es) in sich haben; (das) hat was (ugs.); echt interessant (ugs.); nicht schlecht, Herr Specht! (ugs.); (gar) nicht übel (ugs.); schon was (sein)
mächtig; erheblich; tüchtig (ugs.); intensiv; sehr (vor Verben oder Partizipien 2); eingehend; ausgiebig; dass es nur so (...) (ugs., variabel); durchdringend; stark; dramatisch (journal.); heftig; deutlich; kräftig
sehr hell; strahlend; stark glänzend; neon...; blendend; leuchtkräftig (fachspr.); leuchtend; stark reflektierend; gleißend; gleißend hell; grell
Bewohner Ostasiens; Schlitzauge (stark abwertend); Ostasiate; Reisfresser (stark abwertend)
am seidenen Faden hängen (fig.); stark gefährdet sein (variabel); extrem bedroht sein (variabel); sehr in Frage stehen (variabel)
aufgehen wie ein Hefekuchen (ugs.); aufgehen wie ein Hefekloß (ugs.); aus der Form geraten; (ganz schön) auseinandergehen; mehr werden (ironisch); (zu stark) zunehmen; (sehr) in die Breite gehen; (sehr) dick werden; kräftig zulegen
zu dicht besiedelt; übervölkert; zu dicht bevölkert; zu stark bevölkert
Horde (abwertend); Pack (derb, abwertend); Mob (derb, abwertend); Schweinebande (derb, stark abwertend); Saubande (derb, stark abwertend); Rotte (Jargon); Meute (abwertend); (unzivilisierte) Bande (derb); (wilder) Haufen (abwertend)
stark; penetrant; alles andere überdecken(d) (variabel); durchdringend; sich vordrängen(d); dominant; intensiv; aufdringlich (Geruch, Duft) (Hauptform); in die Nase stechen(d)
stark bluten (Hauptform); bluten wie ein (abgestochenes) Schwein (ugs.); viel Blut verlieren; (einen) hohen Blutverlust haben
exorbitant; (stark) überteuert; im Preis überzogen; im Preis (viel) zu hoch angesetzt; (viel) zu teuer; Wucher...; horrend; wucherisch; überhöht
vergleichbar sein mit; (sich) nicht zu verstecken brauchen (hinter) (fig.); genauso gut sein (Hauptform); zu vergleichen sein; gleichrangig sein; gleichauf liegen; gleich stark (sein); (den) Vergleich nicht zu scheuen brauchen; ebenbürtig sein; (jemandem) das Wasser reichen können (ugs., fig.); in nichts nachstehen; (sich) nicht verstecken müssen (hinter) (fig., variabel); ranggleich sein; (sich) messen können (mit); gleichwertig sein; in derselben Liga spielen (ugs., fig.); gleichkommen; es aufnehmen können mit; (sich ein) Kopf-an-Kopf-Rennen (liefern); nicht schlechter sein; (gut) mithalten (können); heranreichen an; anstinken (können) (gegen jemanden / etwas) (ugs.)
(durch gewaltsamen Eingriff) stark vermindern; verringern; dezimieren
heftig (negativ); scharf; stark; ausgeprägt; intensiv; kräftig
Parasit (der Gesellschaft) (fig., stark abwertend); Schmarotzer (fig., stark abwertend)
viel am Hals haben (ugs., Redensart, fig.); (für anderes) kaum Zeit haben; (beruflich) stark gefordert (sein) (verhüllend); (sehr) eingespannt (sein) (Hauptform); (voll) ausgelastet (mit seiner Arbeit) (variabel); nur noch für die Arbeit leben; (sehr) viel um die Ohren haben (Redensart, fig.); (sein) Leben besteht nur aus Arbeit
stark in Anspruch genommen (ugs.); stark beschäftigt (ugs.); hochbeschäftigt
(...) damit du groß und stark wirst; (...) damit aus dir (et)was wird (ugs.); (...) damit du was wirst (ugs., ironisierend); ein Löffelchen für (die) Mama, ein Löffelchen für (...) (ugs.)
gehaltvoll; da bleibt der Löffel drin stehen (ugs., fig.); kräftig; stark (Kaffee, Tee)
im Suff (ugs.); in seinem besoffenen Zustand (ugs.); (stark) alkoholisiert; in angetrunkenem Zustand; unter Alkohol (ugs.); unter Alkoholeinfluss (stehen); im Tran (ugs.); im Rausch; betrunken, wie er war
viele Verpflichtungen haben; (zeitlich) stark eingebunden (Hauptform, verhüllend); in Arbeit verstrickt sein (scherzhaft-ironisch)
(es gibt) zu viele Besucher; überlaufen (Adjektiv); (zu) stark frequentiert
zu stark gesalzen; es gibt zu viel Salz (an) (ugs.); an etwas ist zu viel Salz (ugs.); versalzen (Partizip/Adjektiv); zu viel Salz enthalten(d)
No guarantee of accuracy or completeness!
©TU Chemnitz, 2006-2019
Your feedback:
Ad partners


Sprachreise mit Sprachdirekt
Sprachreisen.org