DEEn Dictionary De - En
DeEs De - Es
DePt De - Pt
 Vocabulary trainer

Spec. subjects Grammar Abbreviations Random search Preferences
Search in Sprachauswahl
Suchen
suchen
Search for:
Mini search box
 
Synonyms for: suchen
Word division: su·chen
by OpenThesaurus
(Mithilfe erwünscht!)
auf den Putz hauen [ugs.]; die Sau rauslassen [ugs.]; Rabatz machen [ugs.]; Streit suchen; Unruhe stiften
(sich) aus dem Staub machen [ugs.]; fliehen; zu entkommen versuchen; flüchten; ausfliegen [ugs.] (ironisch); verduften [ugs.]; abhauen [ugs.]; (sich) dünn(e) machen [ugs.]; weglaufen; entkommen; die Flucht ergreifen; türmen [ugs.]; stiften gehen [ugs.]; (sich) verdrücken [ugs.]; Fersengeld geben (veraltend); zu entkommen suchen [geh.]; (das) Weite suchen
(sich) winden wie ein Aal [ugs.] (fig.); ausflüchten; drumherum reden [ugs.]; versuchen) (sich herauszulavieren [ugs.]; nicht zugeben wollen; um den heißen Brei reden [ugs.] (fig.); fickfacken [ugs.] (veraltet); Winkelzüge machen [ugs.]; (sich) hin und her wenden; Ausflüchte machen; nach Ausreden suchen
auswandern; sein Land verlassen; ins Ausland gehen; (aus seiner Heimat) vertrieben werden; ins Exil gehen; aussiedeln (eher im Amtsdeutsch); in die Diaspora gehen; emigrieren; Asyl suchen; abwandern
zu vermeiden versuchen; (vor etwas) kneifen [ugs.]; zu vermeiden suchen; (sich) nicht dem Risiko einer Sache (z.B. einer Blamage) aussetzen; (sich) bedeckt halten; (einen) Schleiertanz tanzen; (sich) um etwas herumdrücken; einen Eiertanz aufführen [ugs.]; (sich) futieren [Schw.]; (sich vor etwas) drücken
ausspähen; recherchieren; nachspüren; auskundschaften; ausforschen; nachschlagen; aufspüren; suchen; durchstöbern
kündigen; (eine) neue Herausforderung suchen (Bewerbungssprache); (seinen) Abschied nehmen; (den Kram) hinschmeißen [ugs.]; das Handtuch werfen [ugs.] (fig.); (sich) was anderes suchen [ugs.]; gehen [ugs.]; (seine) Kündigung einreichen; (ein Unternehmen) verlassen; (den) Bettel hinschmeißen [ugs.]; seinen Hut nehmen (fig.); (den) Dienst quittieren; (den) Job an den Nagel hängen (fig.); in den Sack hauen [ugs.] (fig.); künden [Schw.]; aufhören (bei) [ugs.]; was Besseres finden; ausscheiden; (sein) Bündel schnüren (fig.); (sein) Büro räumen; weggehen [ugs.]
Unruhe (in etwas) bringen; Unfrieden stiften; Stunk machen [ugs.]; Unruhe stiften; Streit suchen; stänkern [ugs.]
fehlplatziert sein; nichts verloren haben [ugs.]; nichts zu suchen haben [ugs.]; (sich) am falschen Ort befinden; nicht (irgendwohin) gehören
(sich) auszeichnen (durch); einzigartig (sein); beispiellos (sein); hervorstechen; (ein) Jahrhundert... (sein); seinesgleichen suchen; Ausnahme... (+ Nomen) (sein); ohne Beispiel (sein); hervorragen; einmalig (sein); (noch) nie dagewesen; (wie es/ihn/sie) die Welt noch nicht gesehen hat
auf Abstand bleiben; umgehen; (sich) vor etwas drücken [ugs.]; versuchen zu vermeiden; bleibenlassen [ugs.]; zu vermeiden suchen; vermeiden; scheuen; einen (weiten) Bogen machen (um) [ugs.]; bleiben lassen [ugs.]; meiden; (etwas) meiden wie der Teufel das Weihwasser (sprichwörtlich)
auf Freiersfüßen wandeln; (die) Frau fürs Leben suchen; auf Freiersfüßen gehen; was Festes suchen [ugs.]; auf Brautschau gehen; eine Frau zum Heiraten suchen
selbstkritisch sein; (sich) an die eigene Nase fassen [ugs.] (fig.); bei sich selbst nachgucken; (sich) an die eigene Nase packen [ugs.]; die Schuld nicht bei anderen suchen; vor der eigenen Türe kehren (fig.) (sprichwörtlich); (Ein) jeder kehre vor seiner Tür (...) (Zitat)
(sich) im Ton vergreifen; (jemandem) blöd kommen [ugs.]; Streit suchen; rumpöbeln [ugs.]; im Ton danebengreifen; unverschämt werden; beleidigen; aufsässig sein; (sich) Unverschämtheiten herausnehmen; frech werden [ugs.]; anpöbeln; (jemandem) frech kommen; (sich) Frechheiten herausnehmen; (jemanden) provozieren; herumpöbeln; ausfallend werden (Hauptform); (jemandem) dumm kommen [ugs.]; es an (dem nötigen) Respekt fehlen lassen
(den) Kontakt (zu jemandem) abbrechen (Hauptform); (jeglichen) Kontakt mit jemandem (zu) vermeiden (suchen); mit jemandem nichts mehr zu tun haben wollen [ugs.]; (mit jemandem) fertig sein; (für jemanden) gestorben sein [ugs.] (fig.); (jemandem) aus dem Weg gehen; bei jemandem abgemeldet sein [ugs.] (fig.); (mit jemandem) keinen Kontakt mehr suchen; (für jemanden) erledigt sein
(die) Gründe (dafür) sind in (...) zu suchen; (sich) herleiten von; resultieren aus; (sich) erklären (aus / durch); (auf etwas) zurückgehen; (sich einer Sache) verdanken; Ursache dafür ist; kommen von; (seine) Ursache haben in; die Ursachen (dafür) sind in (...) zu sehen; (einer Sache) zuzuschreiben sein; liegen an; Grund dafür ist; (durch etwas / jemanden) verursacht sein; (seinen) Ursprung haben in; ausgehen von; (auf etwas) zurückzuführen sein; (in etwas / jemandem) begründet sein; beruhen auf; basieren auf; (einem Umstand) geschuldet sein (bildungssprachlich); herrühren von; entstammen
geschasst werden [ugs.]; auf die Straße gesetzt werden (fig.); rausgeschmissen werden [ugs.]; (die) rote Karte kriegen [ugs.] (fig.); (jemandes) Arbeitsverhältnis wird beendet; (der) Stuhl wird (jemandem) vor die Tür gesetzt (fig.); rausgeworfen werden; rausfliegen [ugs.]; achtkantig rausfliegen [ugs.]; (die) Arbeit verlieren; wegrationalisiert werden; gekündigt werden; vor die Tür gesetzt werden (fig.); gegangen werden [ugs.] (scherzhaft); gehen müssen; entlassen werden (Hauptform); hochkant(ig) rausfliegen [ugs.]; seinen Hut nehmen müssen (fig.); (sich) was Neues suchen können [ugs.]; gefeuert werden [ugs.]; fliegen [ugs.] (fig.)
stöbern; forschen; suchen; fahnden
(irgendwo) nichts verloren haben [ugs.]; (irgendwo) nicht dazugehören; (irgendwo) nicht hergehören; (irgendwo) nicht hingehören; (irgendwo) nichts zu suchen haben
(sich) (einen) Wolf suchen; (sich) dumm und dämlich suchen; (sich) (einen) Ast suchen; endlos suchen; (sich) totsuchen
auf die Balz gehen; sich was fürs Bett suchen [ugs.]; auf Männerfang gehen
zu finden versuchen; herumbasteln an [ugs.] (fig., salopp); suchen nach (Lösung) (Kompromiss); basteln an [ugs.] (fig., salopp); arbeiten an
was willst du? (unfreundlich) [ugs.]; was hast du hier zu suchen? (drohend) [ugs.]; was ist der Grund Ihres Kommens? (floskelhaft); was verschafft mir die Ehre? [geh.]; gibt es einen besonderen Anlass (für Ihren Besuch)?; warum bist du (her) gekommen?; was führt dich her? [geh.]; was ist der Grund (für Ihren Besuch)?; was hast du hier verloren? (ablehnend) [ugs.]
entlaufen; das Weite suchen; durchbrennen; laufen gehen; (jemandem) weglaufen; Reißaus nehmen (veraltend); stiften gehen [ugs.]; (jemandem) auskommen; ausreißen; ausbüxen; sich aus dem Staub machen
mit unbekanntem Ziel verreisen (ironisch) (variabel); (das) sinkende Schiff verlassen [ugs.] (fig.); (die) Biege machen [ugs.]; in die Ferne schweifen [geh.]; (sein) Bündel schnüren (fig.); (einen) Abgang machen [ugs.]; (den) Adler machen [ugs.]; (die) Kurve kratzen [ugs.]; (sich) vom Acker machen [ugs.]; (den) Sittich machen [ugs.]; (die) Flatter machen [ugs.]; (einen) langen Schuh machen [ugs.]; (den) Abgang machen [ugs.]; (die) Fliege machen [ugs.]; (das) Weite suchen [ugs.]; Leine ziehen [ugs.]; (sich) aus dem Staub machen [ugs.]; (einen) flotten Schuh machen [ugs.]
(jemanden) anmachen [ugs.]; Händel suchen (veraltet); (jemanden) provozieren; (sich) mit jemandem anlegen; Streit suchen (Hauptform); (einen) Streit provozieren; (einen) Streit vom Zaun brechen
(ein) Opfer suchen; auf Beutezug gehen
was fürs Bett suchen; auf Beutezug sein (fig.); was zum Vernaschen suchen
unter Leute gehen; Gesellschaft suchen; nicht zu Hause versauern; unter Menschen gehen
(die) Auseinandersetzung suchen; auf Konfrontationskurs gehen
(sich) bewerben; auf Stellensuche (sein); (sich) etwas Neues suchen; (die) Stellenanzeigen abklappern; (eine) neue Herausforderung suchen (Bewerbungs-Schönsprech); im Bewerbungsmarathon (sein); Bewerbung schreiben; auf Jobsuche (sein); arbeitssuchend (sein) (lebenslauftypische Floskel)
(den) Schulterschluss üben (mit) (fig.); (eine) gemeinsame Position vertreten; (sich) solidarisch erklären (mit); zusammenrücken (fig.); (den) Schulterschluss suchen (fig.)
suchen (Streit / die Konfrontation); aus sein auf; (es) abgesehen haben auf; (etwas) provozieren; (etwas) nicht anders wollen [ugs.]; es anlegen auf (es angelegt haben auf) (Hauptform); (Streit) vom Zaun brechen (fig.) (variabel); (etwas) wollen
(etwas) googeln; mit Google (im Internet) suchen nach; nach etwas googeln
verloren geben; (es) aufgeben zu suchen; aufhören zu suchen; nicht weiter suchen (nach); (die) Hoffnung aufgeben) (etwas wiederzufinden; (jemanden / etwas) abschreiben; auf die Vermisstenliste setzen; sausen lassen [ugs.]; als Verlust verbuchen; nicht länger suchen (nach) (Hauptform); auf die Verlustliste setzen
(das) Schlimmste (zu) verhüten (suchen); Schadensbegrenzung betreiben
(herum)kramen; (rum)krosen [ugs.] (regional, rheinisch); (herum)kruschteln [ugs.] (regional, süddt.); (herum)stöbern; (herum)wühlen; (herum)suchen (ohne System)
fehlen (inhaltlich); es fehlt an; Mangelware sein (fig.); zu kurz kommen; mit der Lupe zu suchen sein (fig.); auf sich warten lassen (fig.)
zu verbergen (ver)suchen; (über etwas) hinwegzutäuschen versuchen; versuchen (etwas) zu verheimlichen; unter den Teppich kehren wollen (fig.)
schon lange suchen nach; schon lange gesucht haben nach; hinter etwas her sein
(sich) abgrenzen gegen; (sein) Profil schärfen; (sich) deutlich unterscheiden wollen; unverwechselbar werden; (sich) zu profilieren suchen (mit); versuchen, an Profil zu gewinnen
Stellen suchen; auf den Arbeitsmarkt drängen; um Arbeitsplätze konkurrieren
zu verheimlichen (ver)suchen; abwürgen (Diskussion); unterdrücken; unter den Teppich kehren (fig.); nicht ans Licht der Öffentlichkeit kommen lassen
anderen die Schuld geben (für); (die) Schuld nicht bei sich (selbst) suchen; andere verantwortlich machen (für); (sich) von allem freisprechen; jemand anderen verantwortlich machen (für); jemand anderem die Schuld geben (für); (die) Schuld bei anderen suchen
jeden Stein umdrehen (fig.); jedem (noch so kleinen) Verdacht nachgehen; (akribische) Nachforschungen anstellen; (sehr) gründlich recherchieren; (sehr) gründlich suchen; eingehend untersuchen
(mit dem Finger) auf andere zeigen [ugs.]; (die) Fehler bei (den) anderen suchen (variabel); den Balken im eigenen Auge nicht sehen () (aber den Splitter im fremden) (Bibelzitat) [geh.] (sprichwörtlich)
(irgendwo) nichts zu suchen haben; nicht (irgendwohin) gehören; (irgendwo) nichts verloren haben
(das) Gespräch suchen; auf jemanden zugehen; Kompromissbereitschaft signalisieren
(sich) umschauen nach; (sich) umsehen nach; (gezielt) suchen; auf der Suche (nach etwas) sein
(etwas) zu gewinnen suchen; (etwas) zu gewinnen versuchen (variabel); (sich) bemühen) (etwas (für sich) zu gewinnen; wetteifern um; (sich) bemühen um; gewinnen wollen; buhlen um [geh.] (Hauptform); konkurrieren um
(über etwas) reden wollen; (das) Gespräch suchen; versuchen, im Gespräch eine Lösung zu finden
No guarantee of accuracy or completeness!
©TU Chemnitz, 2006-2020
Your feedback:
Ad partners


Sprachreisen.org