BEOLINGUS
Dictionary - TU Chemnitz

 English  German

son [listen] Sohn {m} [listen]

sons Söhne {pl}

son-in-law [listen] Schwiegersohn {m}; Eidam {m} [obs.] [soc.]

sons-in-law Schwiegersöhne {pl}

Son of God Gottessohn {m}; Sohn {m} Gottes [relig.]

son of the boss; son of the chairman Juniorchef {m}

the poor sod das arme Schwein

the prodigal son; the prodigal daughter; the prodigal der verlorene Sohn; die verlorene Tochter [soc.]

the prodigal son (Biblical figure) der verlorene Sohn (biblische Gestalt) [relig.]

return of the prodigal (daughter) Rückkehr der verlorenen Tochter

adopted son Adoptivsohn {m}

adopted sons Adoptivsöhne {pl}

king's son; prince [listen] Königssohn {m}

king's sons; princes Königssöhne {pl}

country dweller; countryman [Br.]; son of the soil Landmensch {m}; typischer Landbewohner {m} [soc.]

foster-son Pflegesohn {m}; Ziehsohn {m}

foster-sons Pflegesöhne {pl}; Ziehsöhne {pl}

princeling (son of a powerful Communist party official in China) [pej.] Prinzling {m} (Sohn eines mächtigen kommunistischen Parteifunktionärs in China) [pej.] [pol.]

reason of state Staatsräson {f}

(eldest) son and heir; son to carry on the family name / family line Stammhalter {m} [soc.]

They have one child and that happens to be a son. Sie haben ein Kind, und zwar einen Sohn.

Like father, like son. Wie der Vater, so der Sohn.

Fafnir; Fáfnir; Fafner (dragon and a dwarf's son in Norse mythology) Fafnir; Fáfnir; Fafner (Drache und Sohn eines Zwergs der altnordischen Mythology)

'Dealings with the Firm of Dombey and Son' (by Dickens / work title) 'Dombey und Sohn' (von Dickens / Werktitel) [lit.]

friendship (with sb.) [listen] Freundschaft {f} (zu jdm.) [listen]

friendships Freundschaften {pl}

the close friendship between the children die enge Freundschaft zwischen den Kindern

Paul soon struck up a friendship with the son of the family. Paul hat mit dem Sohn der Familie schnell Freundschaft geschlossen.

I formed several lasting friendships while I was at university. Während des Studiums habe ich mehrere dauerhafte Freundschaften geschlossen.

Friendship ends where business begins. Beim Geld hört die Freundschaft auf.

prayer phrase Gebetsformel {f} [relig.]

prayer phrases Gebetsformeln {pl}

In the name of the Father, and of the Son, and of the Holy Spirit (Christian prayer phrase) Im Namen des Vaters, des Sohnes und des heiligen Geistes (christliche Gebetsformel) [relig.]

For the kingdom, the power, and the glory are yours, now and forever. (liturgical prayer phrase) Denn dein ist das Reich, die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit. (liturgische Gebetsformel) [relig.]

parable (esp. Bible) Gleichnis {n} (bes. Bibel)

parables Gleichnisse {pl}

the parable of the prodigal son das Gleichnis vom verlorenen Sohn

manger Krippe {f}; Raufe {f}; Futtertrog {m} [agr.]

mangers Krippen {pl}; Raufen {pl}; Futtertröge {pl}

While they were at Bethlehem, the time came for Mary to deliver her child. And she gave birth to her firstborn son and wrapped him in bands of cloth, and laid him in a manger, because there was no place for them in the inn. (Bible quotation) Als sie in Bethlehem waren, kam für Maria die Zeit ihrer Niederkunft. Und sie gebar ihren Sohn, den Erstgeborenen. Sie wickelte ihn in Windeln und legte ihn in eine Krippe, weil in der Herberge kein Platz für sie war. (Bibelzitat)

fate [listen] Schicksal {n}; Geschick {n}; Los {n}; Vorbestimmung {f} [listen]

fates Schicksale {pl}

to suffer a fate ein Schicksal erleiden

to seal/settle/decide sb.'s fate jds. Schicksal besiegeln

to resign oneself to one's fate sich in sein Schicksal ergeben

to take one's fate into one's own hands sein Schicksal selbst in die Hand nehmen

to play at fate Schicksal spielen

to believe in fate an Vorbestimmung glauben

to tempt fate das/sein Schicksal herausfordern

to cope with one's fate sein Schicksal meistern

to leave sb. to his fate; to abandon sb. to his fate jdn. seinem Schicksal überlassen

by a strange quirk of fate durch eine Laune des Schicksals

I don't want to tempt fate. Ich will das Schicksal nicht herausfordern.

He finally met his fate. Schließlich ereilte ihn das Schicksal.

Fate treated him unkindly. Das Schicksal meinte es nicht gut mit ihm.

Her son met the same/a similar fate. Ihr Sohn erlitt das gleiche/ein ähnliches Schicksal.

He accepts his fate calmly. Er trägt sein Schicksal gelassen/gefasst.

How sad a fate! Das ist ein bitteres Los!

As chance or fate would have it, ... Der Zufall oder das Schicksal wollte es, dass ...

This is the usual fate of small parties. So ist das bei den meisten Kleinparteien; So ergeht es den meisten Kleinparteien.

to trouble sb.; to ail sb./sth. jdm. Schmerzen bereiten; mitnehmen; jdm./einer Sache zusetzen; zu schaffen machen {vt} [listen]

His back is ailing him. Sein Rücken macht ihm zu schaffen.

He is still being troubled by his injury. Seine Verletzung macht ihm immer noch zu schaffen.

What ails our educational system? Woran krankt unser Bildungssystem?

What ails you, my son? Was ist dir, mein Sohn? [poet.]

filial (relating to/befitting a son or daughter) als Sohn/Tochter; wie es für einen Sohn/eine Tochter typisch/angemessen ist; den Eltern gegenüber [soc.] [listen]

filial duty Pflicht als Sohn/Tochter

filial respect/obedience Respekt/Gehorsam den Eltern gegenüber

filial leave Urlaub zur Pflege von Unterhaltsberechtigten

two filial generations zwei Generationen von Nachkommen

to be filial sich so verhalten, wie es sich für einen Sohn/eine Tochter gehört

aspiring angehend; aufstrebend; in spe (nachgestellt) {adj}

an aspiring actress eine angehende Schauspielerin

an aspiring entrepreneur ein aufstrebender Unternehmer

the aspiring son-in-law der Schwiegersohn in spe

to put down sb. (on the list ) for sth. jdn. für etw. eintragen; jdn. für etw. vormerken (lassen) {vt}

She put herself down for the training. Sie hat sich für die Schulung eingetragen.

Put your name down on the list for the event you are coming to. Tragen Sie sich für die Veranstaltung ein, die Sie besuchen werden.

We put our son down for Harvard. Wir haben unseren Sohn für Harvard vormerken lassen.

Can I put you down for a donation?', ' Yes, you can put me down for EUR 30.' 'Kann ich Sie als Spender vormerken?', 'Ja, Sie können mich mit 30 EUR eintragen.'

natural, biological; birth ... leiblich {adj} [biol.] [soc.]

the natural/biological/birth mother/father die leibliche Mutter/Vater

the natural parents die leiblichen Eltern

the blood brother der leibliche Bruder

her own son ihr leiblicher Sohn

to present sth. etw. überreichen; (feierlich) übergeben {vt} [listen]

presenting überreichend; übergebend

presented [listen] überreicht; übergeben [listen]

to present the prizes die Preise übergeben

to present a cheque for £800 einen Scheck über 800£ überreichen

to present sb. with sth. jdm. etw. überreichen; übergeben [listen]

She presented him with a son. Sie schenkte ihm einen Sohn.

to get sb. paired off with sb.; to fix sb. up with sb. [Am.] [coll.] jdn. mit jdm. verkuppeln {vt} [ugs.] (als Paar zusammenbringen) [soc.]

to get paired off verkuppelt werden

My mother wants to get me paired off/fix me up with the son of her office colleague. Meine Mutter will mich mit dem Sohn ihres Bürokollegen verkuppeln.

to forfeit sth. to sb. etw. (als Strafe) an jdn. verlieren {vt} [pol.]

forfeiting to an verlierend

forfeited to an verloren

His son forfeited his lands to the king for taking part in a rebellion. Sein Sohn verlor seine Ländereien wegen seiner Teilnahme an einem Aufstand an den König.

Translation contains vulgar or slang words. Show them