BEOLINGUS
Dictionary - TU Chemnitz

 English  German

to be meant to; to be intended to sollen; als etw. gedacht sein {vi} (Vorhaben, Absicht) [listen]

Tapas as they are meant to be Tapas (so) wie sie sein sollen

These examples are just meant to show how ... Diese Beispiele sollen lediglich zeigen, wie ...

The intention behind this was to ensure that ... Damit sollte sichergestellt werden, dass ...

It was meant as a joke.; I meant it as a joke. Das sollte ein Witz sein.

The purpose of this is to prevent accidents. Dadurch sollen Unfälle verhindert werden.

The worksheets are meant/intended to familiarize students with the subject of satellite imagery. Die Arbeitsblätter sollen die Schüler mit dem Thema Satellitenbilder vertraut machen.

It wasn't meant to be.; It was not to be. Es hat nicht sollen sein.

actually; originally; to have meant to [listen] [listen] eigentlich; ja eigentlich; an sich; an und für sich; ursprünglich (Verweis auf eine ursprüngliche Absicht, von der abgewichen wird) {adv} [listen] [listen]

Actually, I wanted to go home now. Eigentlich wollte ich jetzt nach Hause.

Actually, I didn't want to go at all. Eigentlich wollte ich ja gar/überhaupt nicht hingehen.

Actually I don't have time but I feel like writing. Ich hab eigentlich keine Zeit, aber es ist mir so nach Schreiben zumute.

We had actually planned to leave early, but we were delayed. Wir wollten eigentlich früh aufbrechen / Wir hatten an sich vor, früh aufzubrechen, wurden aber aufgehalten.

I had meant to write about Texas, but Texas will have to wait. Ich wollte eigentlich über Texas schreiben, aber Texas muss warten.

to mean {meant; meant} [listen] meinen; sagen wollen {vt} [listen]

meaning [listen] meinend

meant [listen] gemeint [listen]

he/she means [listen] er/sie meint

I/he/she meant [listen] ich/er/sie meinte

he/she has/had meant er/sie hat/hatte gemeint

What do you mean (by that)?; What are you implying (by that)? Was meinen Sie (damit)?

I know (precisely) what you mean. Ich weiß (genau), was Sie meinen.

to (really) mean business es (wirklich) ernst meinen; keinen Spaß verstehen

This is probably the intended meaning. Das ist wahrscheinlich damit gemeint.

The intended meaning is entirely different. Gemeint ist etwas ganz anderes.

I do not mean this personally, but that is a stupid point. Es ist nicht persönlich gemeint, aber dieses Argument ist dumm.

to mean {meant; meant} (matter) [listen] bedeuten; heißen {vi} (Sache) [listen] [listen]

meaning [listen] bedeutend; heißend [listen]

meant [listen] bedeutet; geheißen [listen]

it means es bedeutet; es heißt

it meant es bedeutete; es hieß

it has/had meant es hat/hatte bedeutet; es hat/hatte geheißen

in English it means ... auf Englisch heißt das

What does that mean?; What is that?; What's that? Was heißt das?; Was bedeutet das?

What's this in English/German? Was heißt das auf Englisch/Deutsch?

What does this word mean?; What's the meaning of this word? Was bedeutet dieses Wort?

What does that mean (for domestic policy)? Was bedeutet das jetzt (für die Innenpolitik)?

What's the meaning of this? Was soll das heißen?

to mean everything to sb. jdm. alles bedeuten

to mean little to sb. jdm. wenig bedeuten

It means a lot to me. Es bedeutet mir viel.

Is the saying not / Isn't the saying (that) familiarity breeds contempt? Heißt es nicht, Vertraulichkeit erzeugt Geringschätzung?

As used in this Contract, the term 'investor' shall mean a natural person. (contractual phrase) Im Sinne dieses Vertrags bedeutet "Anleger" eine natürliche Person. (Vertragsformel) [jur.]

to mean to do sth. {meant; meant} etw. tun wollen; etw. beabsichtigen {vt}

meaning [listen] beabsichtigend

meant [listen] beabsichtigt

She only meant to help. Sie wollte nur helfen.

I didn't mean to offend anyone. Ich wollte niemanden beleidigen.

Did you really mean to use your email address as a user name? Wolltest du wirklich deine E-Mail-Adresse als Benutzernamen nehmen?

not to go far enough; to be too narrow an approach/view; to fall short of what is meant/required etc. zu kurz gegriffen sein; zu kurz greifen {vi}

These measures do not go far enough. Diese Maßnahmen greifen zu kurz.

Seeing these problems solely as a personal weakness is far too narrow a view to take. Diese Probleme als rein persönliche Schwäche auszulegen greift viel zu kurz.

This definition falls far/well/a long way short of the actual meaning of the word. Diese Definition ist viel zu kurz gegriffen / greift viel zu kurz.

It would be too narrow an approach to reduce the phenomenon to figures. Es wäre zu kurz gegriffen, wollte man das Phänomen auf Zahlen reduzieren.; Es würde zu kurz greifen, das Phänomen auf Zahlen zu reduzieren.

to be destined to sb.; to be meant to sb. (person) jdm. beschieden sein {vi} [geh.]

She wasn't meant to have children. Es war ihr nicht beschieden, Kinder zu bekommen.

It wasn't destined to succeed. Der Sache war kein Erfolg beschieden.

It wasn't (meant) to be. Das war uns nicht beschieden.

to be intended; to be meant for sb./sth. für jdn./etw. bestimmt sein; vorgesehen sein; gedacht sein; jdm. zugedacht sein [geh.] {vi}

The flowers were intended/meant for you. Die Blumen waren für dich gedacht/bestimmt/vorgesehen.

to be meant for sb.; to be intended for sb. für jdn. bestimmt sein

to be meant for gemünzt sein auf

to be meant sich verstehen {vr} (gemeint sein)

The prices include VAT and service charge.; The prices are meant inclusive VAT and service charge. Die Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer und Bedienung.

well-meant; well-intentioned gut gemeint {adj}

Meaning well is not the same as doing well. Gut gemeint ist nicht gut getan.

We are meant for each other. Wir sind füreinander bestimmt.

no offense meant /NOM/ war nicht böse gemeint

That is not what I meant. /TINWIM/ Das hatte ich nicht gemeint.

juvenile (meant for young people) [listen] Jugend... {adj} (an die Jugend gerichtet)

juvenile fiction Jugendliteratur {f}

compliment [listen] Kompliment {n} [listen]

compliments Komplimente {pl}

backhanded compliment; left-handed compliment zweifelhaftes Kompliment

to pay sb. a compliment jdn. ein Kompliment machen

to pay sb. a compliment / compliments jdm. ein Kompliment / Komplimente machen

to compliment sb. on sth. jdm. Komplimente wegen etw. machen

It was meant as a compliment. Es sollte ein Kompliment sein.

She's fishing for compliments. Sie möchte gern ein Kompliment hören.

harm Schaden {m}; Unheil {n} [listen]

harms Schäden {pl}; Unheile {pl} [listen]

to do sb. harm jdm. schaden; jdm. etw. antun

to protect children from harm Kinder vor Schaden bewahren

to make sure that they won't come to any harm / that no harm will come to them sichergehen, dass sie nicht zu Schaden kommen

The treatment does more harm than good. Die Behandlung schadet mehr als sie nützt.

There is no harm in asking. Fragen kostet nichts.

There is no harm in trying. Ein Versuch kann nicht schaden.

I don't see any harm / There's no harm / What's the harm in having the data also stored on the Internet. Es kann ja nicht schaden, / Es ist ja nichts dabei, wenn die Daten auch im Internet gespeichert sind.

It wouldn't do her any harm to get a bit more practice. Es würde ihr nicht schaden, etwas mehr praktische Erfahrung zu sammeln.

Hard work never did anyone any harm. Harte Arbeit hat noch niemandem geschadet.

She didn't mean any harm. Sie hat es nicht böse gemeint.

No harm intended.; I didn't mean any harm by it.; No offence meant. Es war nicht böse gemeint.

No harm meant!; No offence! Nichts für ungut!

'I'm sorry' 'No harm done.' 'Entschuldigung.' 'Nichts passiert.'

stand; stance; position (on sb./sth.) [listen] [listen] [listen] Standpunkt {m}; Haltung {f}; Einstellung {f}; Position {f} (zu jdm./etw.) [listen] [listen] [listen] [listen]

stands; stances; positions [listen] Standpunkte {pl}; Haltungen {pl}; Einstellungen {pl}; Positionen {pl} [listen]

common position gemeinsamer Standpunkt

to clarify a position Standpunkt klarstellen

to take a stand (on sth.) (zu etw.) Stellung/Position beziehen [listen]

to take a neutral position einen neutralen Standpunkt einnehmen

to make your position clear to sb. jdm. seinen Standpunkt klarmachen

My parents always took the position that early nights meant healthy children. Meine Eltern haben immer den Standpunkt vertreten, dass frühes Schlafengehen für Kinder gesund ist.

The fact is that ...; The fact remains that ...; It remains the case that ... Tatsache ist, dass ...; Es bleibt die Tatsache (bestehen), dass ...

He may or may not have meant it, but the fact remains that he committed a criminal act. Ob es Absicht war oder nicht, Tatsache ist, dass er eine Straftat begangen hat.

Despite the changes in society, it remains the case that marriage is still seen as special. Trotz der gesellschaftlichen Veränderungen ist es nach wie vor so, dass die Ehe als etwas Besonderes angesehen wird.

to mean sth. etw. besagen {vt}

meaning [listen] besagend

meant [listen] besagt

That does not mean that ... Das besagt nicht, dass ...

That does not mean anything. Das besagt nichts.

The principle of territoriality means that the processing must be carried out in the territories of the parties. Das Territorialitätsprinzip besagt, dass die Verarbeitung auf dem Gebiet der Vertragsparteien stattgefunden haben muss.

effectively; in effect; de facto; for all practical purposes [listen] faktisch; de facto; praktisch; in der Praxis {adv} [listen]

It is effectively / in effect / de facto impossible to get tickets. Es ist faktisch unmöglich, Karten zu bekommen.

The peace process is effectively dead. Der Friedensprozess ist faktisch gestorben / so gut wie tot.

He was polite but effectively he was telling me that I had no chance of getting the job. Er war höflich, hat mir aber de facto mitgeteilt, dass ich keine Aussicht habe, die Stelle zu bekommen.

'Over the radio' meant, for all practical purposes, the BBC. "Im Radio" war praktisch gleichbedeutend mit BBC.

Effectively, this means / In effect, this means that companies are able to avoid the regulation. In der Praxis / De facto bedeutet das, dass die Firmen die Vorschrift umgehen können.

to elicit sth. (from sb.) [formal] (bei jdm.) etw. hervorrufen; auslösen; wecken; jdm. etw. entlocken {vt} [listen] [listen]

eliciting hervorrufend; auslösend; weckend; entlockend

elicited hervorgerufen; ausgelöst; geweckt; entlockt

to elicit a reaction/response eine Reaktion auslösen

to elict great sympathy from the audience beim Publikum große Anteilnahme auslösen

to elicit a smile from sb. jdm. ein Lächeln entlocken

to use pressure to elicit a confession Druck ausüben, um ein Geständnis zu erhalten

The exhibition has elicited widespread public interest. Die Ausstellung hat großes öffentliches Interesse geweckt.

Her question/Her knock elicited no response. Ihre Frage/Ihr Klopfen blieb ohne Antwort.

I tried, in vain, to elicit a more nuanced answer to this question. Ich versuchte vergeblich, auf diese Frage eine differenziertere Antwort zu erhalten.

Such a question is not meant to elicit an answer. Auf so eine Frage wird keine Antwort erwartet.

That question has been asked time and time again, and has never elicited a satisfying answer. Diese Frage ist immer wieder gestellt und nie zufriedenstellend beantwortet worden.

to be intrigued by/with sth. (mysterious/strange matter) jdn. sehr interessieren; faszinieren {vt} (rätselhafte/seltsame Sache)

I'm intrigued with what he meant by that.; I'm intrigued to know/learn what he meant by that. Es würde mich schon (sehr) interessieren, was er damit gemeint hat.

to replicate sth. etw. nachahmen; wiederholen {vt} [listen]

replicating nachahmend; wiederholend

replicated nachgeahmt; wiederholt [listen]

to replicate the study at a different university die Studie an einer anderen Universität wiederholen

to replicate the success of sth. den Erfolg einer Sache wiederholen

The pigment colour is meant to replicate copper corrosion. Mit der Pigmentfarbe soll Kupferkorrosion nachempfunden werden.

Toddlers are capable of replicating short rhythms. Kleinkinder können kurze Rhythmen nachklopfen.

not to specify sth. etw. offenlassen (keine Aussage darüber treffen) {vt}

The contract does not specify the period for payment. Der Vertrag lässt die Zahlungsfrist offen.

The wording does not specify what is meant by this term. Die Formulierung lässt offen, was mit diesem Terminus genau gemeint ist.

She didn't specify if the meeting will be on Monday or Tuesday. Sie hat offengelassen, ob die Besprechung am Montag oder Dienstag ist.

whatever; no matter what [listen] egal was; was ... auch; was auch immer

whatever you do was du auch tust

Whatever that is meant to mean. Was (auch) immer das heißen soll.

"What would you like to do today?" "Whatever" "Was möchtest du heute unternehmen?" "Ganz egal"