BEOLINGUS
Dictionary - TU Chemnitz
All NounsVerbs

 English  German

in favour of [Br.]; in favor of [Am.] zu Gunsten; zugunsten [alt]

favour [Br.]; favor [Am.] [listen] Gunst {f}; Wohlwollen {n}

a cheque drawn in your favour ein Scheck zu Ihren Gunsten

favour; graciousness [listen] Huld {f} [geh.] [veraltet]

to favour [Br.]; to favor [Am.] [listen] [listen] favorisieren {vt}

favouring; favoring favorisierend

favoured; favored favorisiert

to be favourite favorisiert werden

favour [Br.]; favor [Am.] [listen] Gefälligkeit {f}; Gefallen {m}

to ask a favour um einen Gefallen bitten

to favour [Br.] sb. with sth.; to favor [Am.] sb. with sth. jdn. mit etw. beglücken {vt}

to favor; to favour [listen] [listen] bevorzugen; begünstigen [listen] [listen]

favoring; favouring bevorzugend; begünstigend

favored; favoured bevorzugt; begünstigt [listen]

favors; favours bevorzugt; begünstigt [listen]

favored; favoured bevorzugte; begünstigte

unfavored nicht bevorzugt

to be in sb.'s favour [Br.]/favor [Am.]; to be in sb.'s good graces; to be in sb.'s good books [coll.]; be in good odour [Br.]/odor [Am.] with sb. bei jdm. gut angeschrieben sein; einem freundlich gesinnt sein; eine gute Meinung von einem haben; in jds. Gunst stehen [geh.] {vi} [soc.]

to be/stand in high favour [Br.]/favor [Am.] with sb. hoch in jds. Gunst stehen; bei jdm. einen Stein im Brett haben

to put yourself in sb.'s good books sich bei jdm. beliebt machen; jds. Wohlwollen gewinnen

to stay/remain in everybody's good books es sich mit niemandem verscherzen

to try to get back in sb.'s good graces versuchen, dass einem jd. wieder freundlich gesinnt/gut [ugs.] ist; versuchen, jds. Gunst zurückzugewinnen / sich jdn. wieder gewogen zu machen [poet.]

to speak out/come out/declare oneself in favour of/ against sth.; to pronounce oneself for/in favour of/against sth. [Br.] sich für/gegen etw. aussprechen; für/gegen etw. Stellung beziehen

to support/reject a project sich für/gegen ein Vorhaben aussprechen

to take a hard line against konsequent gegen etw. Stellung beziehen

The Society of Human Genetics is opposed to / against the patenting of the human genome. Die Gesellschaft für Humangenetik spricht sich gegen die Patentierbarkeit des menschlichen Genoms aus.

to return the favour (favor); to pay sb. back; to reciprocate [listen] sich revanchieren {vr} (als Dank)

returning the favour; paying sb. back; reciprocating sich revanchierend

returned the favour; paid sb. back; reciprocated sich revanchiert

to kick momey back to sb. [coll.] sich bei jdm. mit Geld revanchieren

to argue for sth.; to militate for/in favour of sth. für etw. sprechen (ein positiver Aspekt sein) {vi}

What can/might be said for it? Was spricht dafür?

What's the upside of a healthcare reform? Was spricht für eine Gesundheitsreform?

This notebook model has a lot going for it, but, alas, it has a glossy screen. Es spricht vieles für dieses Notebook-Modell, es hat aber leider einen spiegelnden Bildschirm.

to curry favour [Br.]/favor [Am.] with sb.; to crawl to sb. sich jdm./an jdn. anbiedern; sich bei jdm. einschmeicheln; sich bei jdm. lieb Kind machen {vr}; jdn. hofieren [geh.]; jdn. poussieren [obs.]

currying favour/favor; crawling [listen] sich anbiedernd; sich einschmeichelnd; sich lieb Kind machend; hofierend; poussierend

curried favour/favor; crawled sich angebiedert; sich eingeschmeichelt; sich lieb Kind gemacht; hofiert; poussiert

to discriminate in favour of sb. jdn. bevorzugen; jdn. begünstigen {vt}

discriminating in favour of bevorzugend; begünstigend

discriminated in favour of bevorzugt; begünstigt [listen]

to brown-nose sb.; to suck up to sb.; to kiss up to sb. [Am.]; to curry favour [Br.] / favor [Am.] with sb. [coll.] sich bei jdm. einschmeicheln; sich bei jdm. einschleimen {vr} [ugs.]

brown-nosing; sucking up; kissing up; currying favour / favor sich einschmeichelnd; sich einschleimend

brown-nosed; sucked up; kissed up; curried favour / favor sich eingeschmeichelt; sich eingeschleimt

in support / favour of the government regierungsfreundlich {adv} [pol.]

to speak in support / favour of the government sich regierungsfreundlich äußern

to take (on) a pro-government stance sich regierungsfreundlich verhalten

to be out of favour with sb. nicht in der Gunst von jdm. stehen; für jdn. nicht attraktiv sein

These shares are currently out of favour with investors. Diese Aktien stehen derzeit nicht in der Anlegergunst.

under favour of night im Schutze der Nacht

to tip an election in favour of one candidate den Wahlausgang zugunsten eines Kandidaten beeinflussen {vt} [pol.]

to be stacked in sb.'s favour (circumstances) für jdn. günstig sein {vi} (Umstände)

The cards/odds are stacked in your favour. Da hast du gute Karten.; Deine Chancen stehen gut.

to have a balance in one's favour [Br.]/favor [Am.] etw. guthaben {vi} [fin.]

I still owe you a meal. Du hast bei mir noch ein Essen gut.

to woo sb.; to woo the support of sb.; to woo support from sb.; seek the support of sb.; to seek the favour of sb.; to try to win sb. jdn. umwerben; sich um jds. Gunst bemühen; um die Gunst von jdm. buhlen [geh.] {vi} [pol.] [soc.]

That speaks in his favour. Das spricht für ihn.

Do me a favour. Tu mir einen Gefallen.

Who is in favour? Wer ist einverstanden?

to fall from favour (with sb.) [Br.]; to fall from favor (with sb.) (bei jdm.) in Ungnade fallen

division (into sth.) [listen] Aufteilung {f} (in etw.) [listen]

the division of words into syllables die Unterteilung der Wörter in Silben

the traditional division of labour between husband and wife die traditionelle Aufteilung der Arbeit zwischen Mann und Frau

division of marital property (in case of divorce) Aufteilung des ehelichen Vermögens (im Scheidungsfall) [jur.]

I'm in favour of a division into three blocks. Ich bin für eine Aufteilung in drei Blöcke.

discrimination (against sb. in favour of sb.) [listen] Benachteiligung {f}; Diskriminierung {f} (von jdm. gegenüber jdm.) [pol.] [soc.]

discrimination [listen] Benachteiligungen {pl}; Diskriminierungen {pl}

indirect discrimination indirekte Diskriminierung; indirekte Benachteiligung

discrimination because of race; discrimination by race; race discrimination; racial discrimination Benachteiligung aufgrund der Rasse

court judgement [Br.]; judgement [Br.]; court judgment [Am.]; judgment [Am.] [listen] [listen] Gerichtsurteil {n}; Urteil {n} [jur.] [listen]

disinterested judgement gerechtes Urteil

premature judgement/judgment (of sth.) vorschnelles Urteil (über etw.)

judgement in favour of the plaintiff Urteil zugunsten des Klägers

to pass judgement (on) ein Urteil fällen (über)

to pronounce judgement das Urteil sprechen

amendment of judgment Ergänzung {f} eines Urteils

The judgement is subject to appeal, consequently the proceedings are not yet concluded. Das Urteil kann angefochten werden, das Verfahren ist mithin noch nicht beendet.

In Case 123 relating to an application under Article 2, in the proceedings A versus B, the Court, after considering the observations submitted on behalf of A by C, acting as Agent, gives the following Judgment. (judgement phrase) In der Rechtssache 123 betreffend eines Antrags nach Artikel 2, im Verfahren A gegen B erlässt der Gerichtshof unter Berücksichtigung der Erklärungen von A, vertreten durch C als Bevollmächtigten, folgendes Urteil. (Urteilsformel)

In Case 123 relating to an application under Article 2, in the proceedings A versus B, the Court, after considering the observations submitted on behalfs of A by C, acting as Agent, gives the following Judgment. In der Rechtssache 123 betreffend eines Antrags nach Artikel 2, im Verfahren A gegen B erlässt der Gerichtshof unter Berücksichtigung der Erklärungen von A, vertreten durch C als Bevollmächtigten, folgendes Urteil.

letter of credit / L/C / /LOC/; credit [listen] Kreditbrief {m}; Akkreditiv {n} [fin.]

letters of credit /LOC/; credits [listen] Kreditbriefe {pl}; Akkreditive {pl}

confirmed/unconfirmed letter of credit bestätigter/unbestätigter Kreditbrief; bestätigtes/unbestätigtes Akkreditiv

confirmed irrevocable credit bestätigter unwiderruflicher Kreditbrief

revolving letter of credit sich (automatisch) erneuernder Kreditbrief

divisible letter of credit teilbarer Kreditbrief; teilbares Akkreditiv

transferable letter of credit übertragbarer Kreditbrief; übertragbares Akkreditiv

revocable/irrevocable letter of credit widerruflicher/unwiderruflicher Kreditbrief; widerrufliches/unwiderruflches Akkreditiv

standby letter of credit Beistandsakkreditiv

back-to-back letter of credit; back-to-back credit Gegenakkreditiv

commercial letter of credit /CLC/ Handelskreditbrief

documentary letter of credit; documentary credit Dokumentenakkreditiv

deferred-payment credit Akkreditiv mit aufgeschobenem Zahlungsziel; Nach-Sicht-Akkreditiv

acceptance letter of credit Akzept-Akkreditiv {n}

expiration of a letter of credit Ablauf eines Akkreditivs

account party; applicant for a letter of credit Auftraggeber eines Akkreditivs

holder of a letter of credit Inhaber eines Akkreditivs

life of a letter of credit Laufzeit eines Akkreditivs

notification of a letter of credit; notification of a credit Anzeige eines Kreditbriefs

opening of a letter of credit Eröffnung eines Akkreditivs

extension of the validity of a (letter of) credit Verlängerung eines Akkreditivs

second beneficiary under a letter of credit Zweitbegünstigter eines Akkreditivs

to cancel a letter of credit; to cancel a credit einen Kreditbrief annullieren

to advise a letter of credit; to advise a credit einen Kreditbrief anzeigen/avisieren

to confirm a letter of credit; to confirm a credit einen Kreditbrief bestätigen

to issue/establish/ open a credit (in favour of sb.) einen Kreditbrief erstellen/eröffnen (zugunsten von jdm.)

to revoke a letter of credit; to revoke a credit einen Kreditbrief widerrufen

The credit is valid until ... Der Kreditbrief ist bis ... gültig.

The letter of credit expires.; The credit becomes invalid. Das Akkreditiv läuft ab.

(junior) partner who makes up the numbers for a majority Mehrheitsbeschaffer {m} [pol.]

to make up the numbers for a majority Mehrheitsbeschaffer sein [pol.]

to help out government by tipping the scales in favour of a majority decision den Mehrheitsbeschaffer für die Regierung spielen

to be out to lunch [Am.] [coll.] nicht ganz bei Sinnen sein; nicht recht bei Verstand sein; seine fünf Sinne nicht mehr beisammen haben

You must have thought I was out to lunch when I asked you that favour. Du hast wahrscheinlich geglaubt, ich bin nicht ganz bei Sinnen, als ich dich um diesen Gefallen bat.

score; scoring [listen] [listen] Spielstand {m}; Punktestand {m}; Punktzahl {f}; Stand {m} eines Wettkampfes [sport]

scores; scorings [listen] Spielstände {pl}; Punktestände {pl}; Punktzahlen {pl}

to keep score; to keep the score Punkte zählen

to give a score Punkte geben; werten

The score is two to one (in favour of sb.). Es steht zwei zu eins (für jdn).

The half-time score is two one in favour of ...; The score at half-time is two one in favour of ... Zur Halbzeit steht es zwei zu eins für ...

with the score at nil all beim Stand von null zu null

What's the score? Wie steht das Spiel?; Wie steht es?

sb.'s vote; sb.'s ballot jds. Stimme {f} (bei einer Abstimmung/Wahl) [pol.]

votes; ballots Stimmen {pl}

the deciding vote; the casting vote [Br.] (in the event of a tie) die entscheidende Stimme; die Entscheidungsstimme (selten) (bei Stimmengleichheit)

preference vote Vorzugsstimme {f}

public vote; popular vote; ballot [listen] Wählerstimme {f}

to cast your vote seine Stimme abgeben

to change your vote; to switch your vote anders abstimmen

to cast a vote; to cast a ballot mitstimmen {vi}

to cast a vote on a proposal über einen Vorschlag abstimmen

to cast a vote for/against the motion; to cast a ballot for/against the motion für/gegen den Antrag stimmen

to receive sb.'s vote; to get sb.'s vote jds. Stimme(n) bekommen

to count the votes / ballots; to tally the votes / ballots die Stimmen auszählen

to get the majority of popular votes cast / of ballots cast die Mehrheit der abgegebenen Stimmen erhalten

There are 24 votes in favour and 12 against. Es gibt 24 Stimmen dafür und 11 dagegen.

They may attend the meetings, but may not cast a vote/ballot. Sie dürfen an den Sitzungen teilnehmen, aber nicht mitstimmen.

the floor (right to speak in a formal meeting) das Wort (Rederecht bei einer förmlichen Zusammenkunft)

to give the floor to sb.; to hand/pass over to sb. das Wort an jdn. geben; an jdn. übergeben/weitergeben

to be given the floor; to be allowed to speak das Wort erhalten

to take the floor das Wort ergreifen

to have the floor am Wort sein

to demand the floor um das Wort bitten

to waive your right to speak auf das Wort verzichten

to give the floor to sb.; to give up your turn in favour of sb. das Wort an jdn. abtreten/weitergeben

to rule sb. out of order jdm. (wegen Verstoßes gegen die Geschäftsordnung) das Wort entziehen

to hold the floor/ to address the meeting for half an hour eine halbe Stunde lang sprechen

May I have the floor? Darf ich um das Wort bitten?

You have the floor! Sie haben das Wort!

I call on Mr. X to speak.; I recognize Mr. X. [Am.] Ich erteile Hrn. X das Wort. Das Wort hat Hr. X.

Check against delivery. (Reservation clause for a speech script distributed in advance) Es gilt das gesprochene Wort. (Vorbehaltsklausel zu einem im Voraus verteilten Redemanuskript)

to abdicate (monarch) (as sb./ in favour of sb.) [listen] abdanken {vi} (Monarch) (als etw./zugunsten von jdm.) [pol.]

abdicating abdankend

abdicated abgedankt

to writeoff sb./sth. jdn./etw. abschreiben; jdn./etw. verloren geben {vt}

to be out of favour/favor with sb. bei jdm. abgeschrieben sein [ugs.]

You're all washed up! Du bist abgeschrieben!

to testify [listen] aussagen {vt} [jur.] [listen]

testifying aussagend

testified ausgesagt

testifies sagt aus

testified sagte aus

to testify for sb. für jdn. aussagen; für jdn. zeugen

to testify in sb.'s favour; to testify on sb.'s behalf zu jds. Gunsten aussagen

to testify against sb. gegen jdn. aussagen; gegen jdn. zeugen

to refuse to testify die Aussage verweigern

to argue for/against sth.; to argue the case for/against sth. sich für/gegen etw. aussprechen; Argumente für/gegen etw. vorbringen {vi}

The senator argued in favour of lowering the tax. Der Senator sprach sich für eine Steuersenkung aus.

The university presidents argued convincingly/persuasively against cutting the science budget. Die Universitätsrektoren brachten überzeugende Argumente gegen die Kürzung des Wissenschaftsbudgets vor.

She presented a well-argued case for a complete smoking ban. Sie brachte schlagende Argumente für ein generelles Rauchverbot vor.

You can argue the case either way. Es spricht genausoviel dafür wie dagegen.; Es lassen sich genauso viele Argumente dafür wie dagegen finden.

for it; in favo(u)r of sth. dafür {adv} (zugunsten einer Sache) [listen]

I'm very much/all in favour. / I'm all for it. Ich bin ganz/sehr dafür.

I'm in favour of leaving. Ich bin dafür, zu gehen.

Are you in favour? - No, I'm anti. Sind Sie dafür? - Nein, ich bin dagegen!

There is much to be said for (against) it. Vieles spricht dafür (dagegen).

There is every indication that ... Alles spricht dafür, dass ...

to award sth.; to find (in favour of/against sb.); to hold that; to give a judicial decision; to render a judgement [Am.] [listen] erkennen {vt} (auf etw.) (als Urteil verkünden) [jur.] [listen]

to award a sentence auf Strafe erkennen

to return a not guilty verdict auf Freispruch erkennen

to award a sentence of 3 years' imprisonment auf 3 Jahre Gefängnis erkennen

to award damages auf Schadensersatz erkennen; Schadensersatz zuerkennen/zubilligen

A fine is imposed. Es wird auf Geldstrafe erkannt.

The court made an order for possession [Br.]; The court rendered a judgement of eviction. [Am.] Das Gericht erkannte auf Räumung.

to declare sth. etw. erklären; verkündigen; kundtun; aussprechen {vt} [listen]

declaring erklärend; verkündigend; kundtuend; aussprechend

declared [listen] erklärt; verkündigt; kundgetan; ausgesprochen [listen]

declares erklärt; verkündigt; tut kund; spricht aus [listen]

declared [listen] erklärte; verkündigte; tat kund; sprach aus

to declare sth. well-founded etw. als begründet erklären

to declare sth. invalid; to annul sth.; to revoke sth. etw. für nichtig erklären

to declare oneself bankrupt seinen Bankrott erklären

to declare oneself in favour of sth. sich für etw. aussprechen

a declared/pronounced opponent of nuclear power ein erklärter Gegner der Atomkraft

to declare sth. solemnly/publicly etw. feierlich/öffentlich erklären

Hereby I declare ... Hiermit erkläre ich ...

to return sth. (visit; favour; feeling) etw. erwidern {vt} (Besuch; Gefälligkeit; Gefühl) [soc.]

returning erwidernd

returned [listen] erwidert

I hope she will return my love. Ich hoffe, dass sie meine Liebe erwidert.

mild; slight; light (punishment); moderate [listen] [listen] [listen] gelind; gelinde {adj} (veraltet)

to order sth. in favour of a less severe measure etwas als gelinderes Mittel anordnen [Ös.] [jur.]

Police dogs are a less drastic operational tool than the use of weapons. Polizeihunde sind ein milderes/gelinderes [Ös.] Einsatzmittel als der Waffengebrauch.

to weight sth. [fig.] etw. (in bestimmter Weise) gewichten; einer Sache einen bestimmten Stellenwert einräumen {vt}

weighting gewichtend; einer Sache einen bestimmten Stellenwert einräumend

weighted gewichtet; einer Sache einen bestimmten Stellenwert eingeräumt

to weight sth. equally etw. gleich gewichten

to weight sth. in favour of sb./sth. jdm./einer Sache bei etw. einen höheren Stellenwert einräumen

in the short term auf kurze Sicht; kurzfristig {adv} [listen]

In the short term, it may be wiser to sacrifice profit in favour of turnover. Auf kurze Sicht ist es unter Umständen klüger, auf den Gewinn zugunsten des Umsatzes zu verzichten.

to count (as) [listen] rechnen; zählen; gelten {vi} (als) [listen] [listen] [listen]

counting rechnend; zählend; geltend

counted gerechnet; gezählt; gegolten

counting from today von heute an gerechnet

to count on favour [Br.] of ...; to count in favor [Am.] of ... zu Gunsten von ... zählen

to victimize sb.; to victimise sb. [Br.] (for attracting attention/filing a complaint) jdn. schikanieren; jdn. drangsalieren; jdn. Repressalien aussetzen (weil er auffällig ist/Beschwerde eingereicht hat) [soc.]

victimizing; victimising schikanierend; drangsalierend; Repressalien aussetzend

victimized; victimised schikaniert; drangsaliert; Repressalien ausgesetzt

he/she victimizes; he/she victimises er/sie schikaniert

I/he/she victimized; I/he/she victimised ich/er/sie schikanierte

he/she has/had victimized; he/she has/had victimised er/sie hat/hatte schikaniert

to be victimized because of your political activity wegen seiner politischen Aktivitäten schikaniert werden

We will not favour or victimize anybody. Wer werden niemanden bevorzugen oder benachteiligen.

to be {was, were; been} [listen] sein {vi} [listen]

being [listen] seiend

been [listen] gewesen [listen]

I am; I'm [listen] [listen] ich bin [listen]

I am not; I'm not; I ain't ich bin nicht

you are; you're [listen] [listen] du bist

you are not; you aren't; you ain't du bist nicht

he/she/it is; he's [listen] er/sie/es ist [listen]

he/she/it is not; he/she/it isn't; he/she/it ain't [listen] er/sie/es ist nicht

'tain't [coll.]; tain't [coll.] es is nich [Norddt.] [Mitteldt.] [ugs.]; es is net [Bayr.] [Ös.] [ugs.]; s' isch net [BW] [Tirol] [Schw.] [ugs.]

we are; we're wir sind

you are; you're [listen] [listen] ihr seid

they are sie sind

we/you/they aren't; we/you/they ain't wir sind nicht / ihr seid nicht / sie sind nicht

I/he/she was; I/he/she/it wasn't [listen] ich/er/sie/es war; ich/er/sie/es war nicht

you were du warst

we were; we were not; we weren't wir waren; wir waren nicht

you were ihr wart

they were sie waren

I have been; I've been ich bin gewesen

I have not been; I haven't been; I've not been ich bin nicht gewesen

I had been ich war gewesen

you have been; you've been du bist gewesen

you have not been; you haven't been; you've not been du bist nicht gewesen

you had been du warst gewesen

he/she/it has been; he's/she's/it's been [listen] er/sie/es ist gewesen

he/she/it has not been; he/she/it hasn't been er/sie/es ist nicht gewesen

he/she/it had been er/sie/es war gewesen

we/you/they have been; we've / you've / they've been wir sind / ihr seid / sie sind gewesen

we/you/they have not been; we/you/they haven't been; we've / you've / they've not been wir sind / ihr seid / sie sind nicht gewesen

we/you/they had been; we'd / you'd / they'd been wir waren gewesen / ihr wart gewesen / sie waren gewesen

I/he/she/it would be ich/er/sie/es wäre [listen]

be! [listen] sei!; seid!

be so kind as to ... sei so nett und ...; seid so nett und ...

to be for sth./sb.; to be in favour of sth./sb. für etw./jdn. sein

... and that will be that. ... und dann ist die Sache gelaufen.

The problem is the neighbours.; The neighbours are the problem. Das Problem sind die Nachbarn.; Die Nachbarn sind das Problem.

Have you ever been to Dresden? Waren Sie / Warst du schon mal in Dresden?

to speak well for sb./sth.; to reflect well/favourably/positively on sb./sth. für jdn./etw. sprechen (ein Qualitätsmerkmal sein) {vi}

It speaks well for her that ... Es spricht für sie, dass ...

That says something for him.; That's a point in his favour. Das spricht für ihn.

That speaks well for the quality of this tent. Das spricht für die Qualität dieses Zeltes.

to abdicate sth. (as a monarch) (in favour of sb.) auf etw. verzichten (als Monarch) (zugunsten von jdm.) {vt} [pol.]

abdicating verzichtend

abdicated verzichtet

Edward VIII abdicated the throne in 1936 in order to marry an American divorcee. Edward VIII. verzichtete 1936 auf den Thron, um eine geschiedene Amerikanerin zu heiraten.

More results >>>