BEOLINGUS
Dictionary - TU Chemnitz
All NounsVerbs

 English  German

employment; employ [archaic] [listen] [listen] Anstellung {f}; Einstellung {f}; Beschäftigung {f}; Arbeitsverhältlnis {n}; Beschäftigungsverhältnis {n}; Dienstverhältnis {n} [adm.] [listen] [listen] [listen]

five years in public service (employment) fünf Jahre im Bundesdienstverhältnis / im Bundesdienst

the Employment Act 1980 [Br.] das Arbeitsgesetz von 1980

parasubordinate employment; quasi-subordinate employment arbeitnehmerähnliches/dienstnehmerähnliches [Ös.] Beschäftigungsverhältnis

economically dependent employment wirtschaftlich abhängiges Beschäftigungsverhältnis

Employment Appeal Tribunal /EAT/ [Br.] Rechtsmittelinstanz in arbeitsrechtlichen Angelegenheiten

employment with a big company Anstellung bei einer großen Firma

laws that encourage the employment of women Gesetze, die die Einstellung von Frauen fördern

the employment of legally staying third-country nationals die Beschäftigung von Drittstaatsangehörigen mit rechtmäßigem Aufenthalt

She hopes to find employment as a teacher. Sie hofft, eine Anstellung als Lehrerin zu finden.

He's been looking for employment in the tourist trade. Er sucht eine Anstellung in der Fremdenverkehrsbranche.

The city is faced with a lack of employment. Die Stadt ist mit fehlenden Arbeitsplätzen konfrontiert.

to employ; to take on [listen] [listen] engagieren {vt} [listen]

employing; taking on engagierend

employed; taken on [listen] engagiert [listen]

to employ sb. jdn. anstellen; jdn. beschäftigen {vt}

employing anstellend; beschäftigend

employed [listen] angestellt; beschäftigt [listen] [listen]

employs stellt an; beschäftigt [listen]

employed [listen] stellte an; beschäftigte

to be employed on a permanent/regular basis fest angestellt sein; fix angestellt sein [Ös.] [ugs.]

to be gainfully employed einer Beschäftigung nachgehen; eine Erwerbstätigkeit ausüben

to employ sb. on probation (on trial) jdn. probeweise (auf Probe) einstellen {vt}

to use sth.; to employ sth. [formal] etw. anwenden; etw. verwenden; etw. einsetzen {vt}

using; employing [listen] anwendend; verwendend; einsetzend

used; employed [listen] [listen] angewendet; verwendet; eingesetzt [listen] [listen]

the method used/employed die angewandte Methode

Using Firefox/Linux/Windows etc. Arbeiten mit Firefox/Linux/Windows etc. [comp.]

the tactics employed in this case die Taktik, die in diesem Fall angewandt wurde

the rhetoric employed die verwendete Ausdrucksweise

the capital employed das eingesetzte/investierte Kapital [econ.]

His time could be better employed in learning new skills. Seine Zeit wäre mit dem Erlernen neuer Fähigkeiten besser genutzt.

the employ of sb. das Beschäftigungsverhältnis {n} bei jdm.

in the employ of the Navy als Marineangehöriger

to be in the employ of sb.; to be in sb.'s employ bei jdm. beschäftigt sein; für jdn. arbeiten

to leave the employ of sb. nicht mehr für jdn. arbeiten

I started work in the employ of a car dealer. Meine erste Arbeitsstelle war bei einem Autohändler.

to reemploy; to re-employ wiedereinstellen; wiedereinsetzen {vt}

reemploying; re-employing wiedereinstellend; wiedereinsetzend

reemployed; re-employed wiedereingestellt; wiedereingesetzt

capacity [listen] (mengenmäßige) Leistungsfähigkeit {f}; (mengenmäßige) Belastbarkeit {f}

financial capacity finanzielle Leistungsfähigkeit

track capacity (railway) Leistungsfähigkeit einer Bahnstrecke

carrying capacity of a cable Leistungsfähigkeit eines Kabels [electr.]

call-handling capacity Leistungsfähigkeit einer Vermittlungsstelle [telco.]

to work to the limit of your capacity bis an die Grenzen seiner Leistungsfähigkeit arbeiten

When running at full capacity, the plant will employ 250 people. Wenn es (voll) ausgelastet ist, beschäftigt das Werk 250 Mitarbeiter.

pejorative; pejorative term [listen] Pejorativum {n}; Pejorativ {n}; abwertender Ausdruck {m} [ling.]

to employ pejoratives abwertende Ausdrücke benutzen

stylistic device; resource of language Stilmittel {n}; stilistisches Mittel {n} [ling.]

stylistic devices; resources of language Stilmittel {pl}; stilistische Mittel {pl}

rhetorical device rhetorisches Stilmittel

to employ a stylistic device ein Stilmittel verwenden

to take upsth.; to enter on sth.; to make a start on sth.; to incept sth. [obs.] etw. antreten {vt} [adm.]

taking up; entering on; making a start; incepting antretend

taken up; entered on; made a start; incepted angetreten

to furnish/produce evidence den Beweis antreten

to commence duty; to enter on one's duties; to enter the employ (of) seinen Dienst antreten

to succeed sb. in office jds. Nachfolge im Amt antreten

to take up/enter upon an employment eine Stelle/Stellung antreten

to be generally accepted; to gain acceptance; to catch on (with sb.) sich durchsetzen (bei jdm.) {vr} (Sache)

The idea rapidly gained acceptance. Die Idee setzte sich schnell durch.

I doubt that the game will ever catch on with elder people. Ich bezweifle, dass sich das Spiel bei älteren Leuten durchsetzen wird.

Even in these countries it is generally recognised that economic growth is no guarantee of well-being. Auch in diesen Ländern hat sich die Erkenntnis durchgesetzt, dass Wirtschaftswachstum kein Garant für Wohlstand ist.

There is now a broad awareness that a top-down approach to policy design will not deliver results. Mittlerweile hat sich die Erkenntnis durchgesetzt, dass eine von oben verordnete Politik nicht zielführend ist.

All those involved have realized / now come to the conclusion that it is cheaper to employ an outside company. Es hat sich bei allen Beteiligten die Erkenntnis durchgesetzt, dass es billiger kommt, eine Fremdfirma damit zu beauftragen.