BEOLINGUS
Dictionary - TU Chemnitz

 English  German

doped junction (semiconductors) dotierter Zonenübergang {m} (Halbleiter) [electr.]

dope [slang] (narcotic drug) [listen] Stoff {m} [slang]; Gift {n} [slang] (Rauschgift) [pharm.] [listen] [listen]

to dope [listen] Rauschgift nehmen; Drogen nehmen

to dope upsb. jdn. unter Drogen setzen

to be doped up unter Drogen stehen

to dope [listen] aufpulvern {vt}

doping aufpulvernd

doped aufgepulvert

dopes pulvert auf

doped pulverte auf

to dope sb. jdn. (für den Wettkampf) aufputschen; dopen; jdm. Stoff geben [ugs.] {vt}

doping aufputschend; dopend; Stoff gebend

doped aufgeputscht; gedopt; Stoff gegeben

to dope a racing horse einem Rennpferd Aufputschmittel geben

to dope sb. jdn. heimlich betäuben; jdm. ein Betäubungsmittel ins Essen/Getränk mischen {vt}

doping heimlich betäubend; ein Betäubungsmittel ins Essen/Getränk mischend

doped heimlich betäubt; ein Betäubungsmittel ins Essen/Getränk gemischt

The burglars had doped the guard dog. Die Einbrecher hatten den Wachhund betäubt.

The wine was doped. Der Wein war (mit einem Betäubungsmittel) präpariert.

to dope sth. etw. dotieren {vt} (Fremdatome einbringen) [electr.] [phys.]

doping dotierend

doped dotiert