DEEn Dictionary De - En
DeEs De - Es
DePt De - Pt
 Vocabulary trainer

Spec. subjects Grammar Abbreviations Random search Preferences
Search in Sprachauswahl
zwei
Zwei
Search for:
Mini search box
 
Synonyms for: zwei by OpenThesaurus
(Mithilfe erwünscht!)
anders; voneinander abweichend; zwei Paar Schuhe [ugs.] (fig.); zwei Paar Stiefel [ugs.] (fig.); andersartig; verschieden; differierend; inkomparabel [geh.] (lat.); auf andere Weise; ungleichartig; unähnlich; divergent; unterschiedlich; auf andere Art; ungleich; anderswie; verschiedenartig; (ein) verschiedenes Paar Schuhe [ugs.] (fig.); in anderer Weise; was anderes [ugs.]
zwischen zwei Wirbeln; intervertebral (fachspr.)
einzelne (Hauptform); der eine oder andere; zwei (oder) drei [ugs.]; wenige (Hauptform); einige wenige; ein paar versprengte; eine Handvoll (fig.); ganz wenige [ugs.]; ein paar verlorene; sehr wenige
ohne Rest durch zwei teilbar; gerade (Zahl)
anbändeln (mit); (ein) Paar werden; (sich) auf jemanden einlassen; (ein) Liebesverhältnis eingehen; zarte Bande knüpfen (mit) [geh.]; (sich) eine Freundin zulegen [ugs.]; (sich) einen Freund zulegen [ugs.]; anbandeln; (sich) kriegen [ugs.]; (sich) zusammentun [ugs.]; (mit jemandem) was Ernstes anfangen; (sich jemanden) anlachen [ugs.]; (sich) anfreunden; (mit jemandem) zusammenkommen; (ein) Verhältnis anfangen (mit) [ugs.]; (zwei) haben sich gefunden
die zwei; alle zwei; beide; die zwei beiden [ugs.] (scherzhaft); alle beide [ugs.]; zwei; alle zwei beide [ugs.] (scherzhaft); die beiden
wie füreinander geschaffen sein; Da haben sich zwei gesucht und gefunden. (Redensart); das passt perfekt mit den beiden [ugs.]; Traumpaar (Hauptform); (einfach) zusammengehören; (optimal) zusammenpassen (variabel); (sich) auf ideale Weise ergänzen; (ein) perfektes Paar (sein)
doppelt gemoppelt [ugs.]; zwei Male; doppelt; zwiefach; zweifach; zweimal
Duett; Pärchen; zwei Menschen (variabel); Doppelpack [ugs.] (fig.); sauberes Pärchen [ugs.] [pej.]; Duo; (das) doppelte Lottchen [ugs.] (scherzhaft, veraltet); Paar (Personen) (Hauptform); Zweierverbindung; die beiden Unzertrennlichen; Zweierkombination; Tandem (fig.); Zweierkombi; Gespann [ugs.]
bilateral; zwischen zwei Staaten; zwei Staaten betreffend; zwischenstaatlich
auseinanderbrechen; (sich) in seine Einzelteile auflösen; in den Eimer gehen; kaputtgehen; in Stücke brechen; entzweigehen; auseinandergehen [ugs.]; mitten durchbrechen; zerfetzt werden; in zwei Teile brechen; (sich selbst) zerlegen; zerbröckeln; durchbrechen; auseinanderfallen; zerstört werden; in seine Einzelteile auseinanderfallen; in ... Teile zerbrechen; (sich) in Wohlgefallen auflösen (ironisch); in Stücke gehen [ugs.]; in die Binsen gehen [ugs.]; (die) Grätsche machen [ugs.] (salopp); aus dem Leim gehen [ugs.]; in alle Einzelteile auseinanderfallen; entzweibrechen; in die Brüche gehen
Syllogismus (fachspr.); aus zwei Prämissen gezogener logischer Schluss; vom Allgemeinen auf das Besondere; logischer Schluss
babyleicht [ugs.]; jeder Idiot kann das (derb); simpel; kein Hexenwerk [ugs.] (fig.); mit dem kleinen Finger (fig.); jedes Kind kann das; (sehr) leicht; babyeinfach [ugs.]; nichts dabei sein [ugs.]; unschwer; (etwas) im Stehen auf der Treppe erledigen [ugs.] (selten); ganz einfach; nichts leichter als das! (Spruch); keine Hexerei [ugs.] (fig.); ein Leichtes (sein) [geh.]; ganz leicht; supereinfach; so einfach wie eins und eins ist zwei; nicht allzu viel dazu gehören (zu) [ugs.]; ich bin jahrelang ... gewesen [ugs.]; keine Kunst (sein); (sehr) einfach; spielend einfach; trivial; pille-palle [ugs.]; kinderleicht (Hauptform); (etwas) kann jeder
zwei oder mehr; mindestens zwei; mehr als einer; nicht nur einer; mehrere; nicht alleine
beiderartig (selten) (veraltet); beide (Arten von); zweierlei; beiderlei; zwei Arten von
an den Mann bringen (männl.); (jemanden) verkuppeln (mit); unter die Haube bringen; (den) Kontakt herstellen; kuppeln; an die Frau bringen (weibl.); (zwei) zusammenbringen; Amor spielen [ugs.]
offensichtlich; ohne jeden Zweifel; völlig klar; (klar) auf der Hand liegen (fig.); (völlig) klarliegen (Fall); klar wie Klärchen [ugs.]; manifest [geh.] (bildungssprachlich); (das) sieht ein Blinder mit dem Krückstock; eindeutig; (eine) (ganz) klare Kiste [ugs.]; offen zutage liegen; klar zutage liegen; offenkundig; mit den Händen zu greifen; glasklar; (so) klar wie eins und eins ist zwei [ugs.]; klar wie Kloßbrühe [ugs.]; sonnenklar [ugs.]; (ein) (ganz) klarer Fall [ugs.]; evident; (es gibt) nichts zu diskutieren [ugs.]
bidirektional; in beide Richtungen; in zwei Richtungen
duobus litigantibus tertius gaudet (Sprichwort) (lat.); wenn zwei sich streiten, freut sich der Dritte (Sprichwort) (Hauptform)
interindividuell; zwischen zwei (oder mehreren) Individuen
Krieg der zwei Brüder; Miguelistenkrieg
Tüddelchen [ugs.] (norddeutsch, scherzhaft); liegender Doppelpunkt (auf Vokal) [ugs.]; Tüttelchen [ugs.] (scherzhaft); Umlautpunkte; zwei Punkte über (einem) Vokal; zwei Punkte auf (einem) Vokal; Trennpunkte; zwei Pünktchen (auf Vokal); Trema
Hunger für zwei / drei / vier ... mitbringen [ugs.]; (einen) Mordshunger haben; Heißhunger haben (auf); (mächtig) Kohldampf haben [ugs.]; ausgehungert sein; Hunger für zwei / drei / vier ... (mitgebracht) haben [ugs.]; einen Bärenhunger haben [ugs.] (variabel); (jemandem) hängt der Magen in den Kniekehlen (fig.); ordentlich Hunger haben; (jemandem) knurrt der Magen; einen Mordsappetit haben [ugs.]; dürsten und darben [geh.] (ironisch)
zu jemandem halten; zwischen (zwei) passt kein Blatt Papier [ugs.]; zusammenhalten; zueinander halten; zusammenhalten wie Pech und Schwefel (Verstärkung) [ugs.]; (fest) zusammenstehen; Schulter an Schulter stehen (fig.)
zwischen zwei Stühlen stehen (fig.); zwischen zwei Stühlen sitzen (fig.); zwischen den Stühlen stehen (fig.); hin- und hergerissen sein
(ein) Tête-à-Tête (haben mit) [geh.] (franz., veraltet); unter vier Augen; (wir sind da) ganz unter uns; entre nous [geh.] (franz., veraltet); nur wir zwei; in trauter Zweisamkeit; nur du und ich
Aug' in Aug' (einander gegenüber); face to face (engl.); einander gegenüber; wie zwei Porzellanhunde [ugs.] (selten)
nicht die Spur [ugs.]; nicht die Bohne [ugs.]; kein(en) Funken; nicht ein(en) Millimeter; keinerlei; kein(en) Deut; nicht das kleinste bisschen; nicht das kleinste Bisschen; nicht ein bisschen; kein(en) Millimeter; kein(en) Jota; nicht für zwei Pfennige [ugs.] (Redensart, fig., veraltet); kein Stück [ugs.]; kein bisschen; keine Spur [ugs.]
in einem Arbeitsgang; auf einmal; zusammen; in einem Durchgang; an einem Stück [ugs.]; in einem Durchlauf; zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen [ugs.] (Redensart, fig.); ohne abzusetzen; in einem durch; in einem Rutsch [ugs.]; in einem Gang; ohne Unterbrechung; auf einen Rutsch; (etwas ist) ein Aufwasch [ugs.]; wo wir schon mal dabei sind (...) [ugs.] (Spruch); in einem Aufwasch; auf einen Hieb; auf einen Schlag; in einem Zug; (sieben) auf einen Streich [ugs.]; gleich mit... [ugs.]
nicht drinsitzen [ugs.]; (sich) (etwas) nicht leisten können; sein Geld zusammenhalten (müssen); (sich) nach der Decke strecken (müssen) (fig.); haushalten müssen; es nicht so dicke haben [ugs.]; aufs Geld gucken müssen [ugs.]; jeden Cent zwei mal umdrehen (müssen) [ugs.]; (sich) nichts erlauben können; keine großen Sprünge machen können (fig.); (sich) nichts leisten können; nichts zu verschenken haben [ugs.]; (nur) wenig Geld (zur Verfügung) haben; (sehr) aufs Geld achten müssen
fifty-fifty (machen) [ugs.] (engl.); in zwei gleiche Hälften teilen; gleichmäßig (unter zweien) aufteilen; in zwei gleiche Teile teilen; halbe-halbe (machen) [ugs.]; halbpart (machen)
zwei Dumme, ein Gedanke [ugs.]; (dasselbe) wollte ich auch gerade sagen
Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. (Spruch); Sicher ist sicher. (Spruch); Lieber einmal zu viel als einmal zu wenig.; Man kann nicht vorsichtig genug sein. (floskelhaft); Vier Augen sehen mehr als zwei. (Spruch); Doppelt (genäht) hält besser. (Spruch) (variabel)
dann sind wir schon zwei (Spruch) (ironisch); damit stehen Sie nicht alleine
(die) Hand an die Schläfe legen (variabel); salutieren; (militärisch) grüßen; (die) Hand an den Mützenrand legen (variabel); (sich) mit zwei Fingern an die Stirn tippen (variabel)
von zwei Seiten (her) bedrängen; in die Zange nehmen (fig.); von zwei Seiten angreifen
nicht auf zwei Hochzeiten (gleichzeitig) tanzen können (fig.); (sich) auf eine Sache konzentrieren müssen; (sich) nicht zu viel vornehmen dürfen
als Buch veröffentlichen; zwischen zwei Buchdeckel pressen (Jargon) (salopp); in Buchform herausgeben; als Buch herausgeben; als Buch auf den Markt bringen
(die) zwei Seiten der Medaille (fig.) (sprichwörtlich); einesteils ... zum anderen ...; zwar ... aber ...; einerseits ... andererseits ...; zum einen ... zum anderen ...; auf der einen Seite ... auf der anderen Seite ...; (ein) zweischneidiges Schwert (fig.) (sprichwörtlich)
ihr zwei; ihr beiden Hübschen [ugs.]; ihr zwei Hübschen [ugs.]; ihr beide
auf zwei Arten; auf zwei Wegen; auf zwei Weisen; zweigleisig; auf zwei Ebenen
zwei linke Hände haben (fig.); (sich) ungeschickt anstellen (beim Arbeiten); (sich) (fast) einen abbrechen [ugs.] (variabel)
Wenn zwei das gleiche sagen, ist es noch lange nicht dasselbe. (sprichwörtlich); Kommt immer drauf an, wer das sagt.
hoch 2;hoch zwei; zum Quadrat
Zwei-Drittel-Regel; Drittel-Regel
(eine) Gasse bilden; (eine) Menschengasse bilden; Spalier stehen (Hauptform); in zwei Reihen angetreten (sein)
nur einmal in (...); (nur) alle zwei (...) mal; nur einmal pro (...); alle zwei (...) (variabel)
es hält jemanden keine zwei Stunden (an einem Ort) [ugs.] (variabel); ständig auf Achse [ugs.]; immer unterwegs; nie zu Hause
Quod licet Iovi, non licet bovi. [geh.] (bildungssprachlich, lat., sprichwörtlich); Wenn zwei das Gleiche tun, ist das noch lange nicht dasselbe. (sprichwörtlich)
einer von zwei(en); die Hälfte; 50 Prozent; jeder zweite; halb (+ Land) (Bundesland o.ä.); 50 %; der halbe (die halbe / das halbe)
Ich habe auch nur zwei Hände. [ugs.] (Redensart); nicht alles schaffen [ugs.]; nicht hexen können; nicht Supermann (sein) [ugs.] (fig.); Ich kann auch nicht mehr als arbeiten. [ugs.] (Spruch, floskelhaft); auch nur ein Mensch (sein)
nicht auf zwei Hochzeiten (gleichzeitig) tanzen können [ugs.]; sich nicht zwei Vorteile gleichzeitig sichern können; es geht nur eins von beiden [ugs.]; nicht mit einem Hintern auf zwei Hochzeiten tanzen können (schwäbisch)
Zwei-Drittel-Gesetz; Gesetz des Drittels; Drittelgesetz; Gesetz der kleinen Zahlen
Silber holen; zweiter Sieger sein (ironisch); auf dem zweiten Platz landen; zweitbester sein; der zweitbeste sein; auf Platz zwei landen
untrennbar zusammengehören (variabel); zwei Seiten derselben Medaille (sein) (fig.); nicht unabhängig voneinander zu betrachten (sein); nicht unabhängig voneinander zu sehen (sein)
seine Augen nicht lassen können (von); seine Augen keine zwei Sekunden lassen können (von) [ugs.]; wie gebannt starren (auf); (etwas) nicht aus den Augen lassen
zwei Wochen; vierzehn Tage
in zwei Wochen; in vierzehn Tagen
vor vierzehn Tagen; vor zwei Wochen
alle zwei Jahre; im 2-Jahres-Abstand; biennal [geh.]
nicht zum Handwerker taugen; zwei linke Hände haben (fig.); keinen Nagel in die Wand schlagen können [ugs.] (fig.); handwerklich ungeschickt sein
No guarantee of accuracy or completeness!
©TU Chemnitz, 2006-2020
Your feedback:
Ad partners


Sprachreisen.org