DEEn Dictionary De - En
DeEs De - Es
DePt De - Pt
 Vocabulary trainer

Spec. subjects Grammar Abbreviations Random search Preferences
Search in Sprachauswahl
Search for:
Mini search box
 
Synonyms for: wird by OpenThesaurus
(Mithilfe erwünscht!)
(ein) Schattendasein fristen(d); unbeachtet (Hauptform); (ein) Mauerblümchendasein führen (ugs.); (ein) Mauerblümchendasein fristen(d) (ugs.); (jemandem / einer Sache wird) keine Beachtung geschenkt; vernachlässigt
(jemandem ist etwas) nicht ganz geheuer; (jemandem ist) unbehaglich (bei); (jemandem ist) ungemütlich (bei); (jemandem ist / wird) mulmig (bei); (jemandem ist) unwohl (bei)
(und zwar) ein bisschen plötzlich! (ugs.); Leg mal 'nen Zahn zu! (ugs.); Beeilung! (ugs.); Aber zackig jetzt! (ugs.); los (los)! (ugs.); Drück auf die Tube! (ugs., veraltet); Jetzt aber dalli! (ugs., variabel); avanti! (ugs.); (ein) bisschen dalli! (ugs.); Wie wär's mit ein bisschen Beeilung? (ugs.); Wir haben nicht den ganzen Tag Zeit! (ugs., Spruch); Noch einen Schritt langsamer, und du gehst rückwärts. (ugs., Spruch, ironisch); Mach hinne! (ugs., regional); Heute noch? (ugs., ironisch); Gib Gummi! (ugs., salopp); hopp hopp! (ugs.); Mach hin! (ugs.); Was stehst du hier noch rum!? (ugs.); Schlaf nicht ein! (ugs., variabel); Geht das (eventuell) auch ein bisschen schneller? (ugs., variabel); Leg ma ne Schüppe Kohlen drauf! (ugs., Spruch, ruhrdt., veraltet); Pass auf, dass du nicht einschläfst! (ugs., variabel, übertreibend); zack zack! (ugs.); Dann mal ran! (ugs.); Jib Jas Justav, 's jeht uffs Janze! (ugs., Spruch, berlinerisch); Lass jucken, Kumpel! (ugs., veraltet); Lass gehen! (ugs.); Beweg deinen Arsch! (derb); (na) wird's bald? (ugs., Hauptform); Wird das heut(e) noch was? (ugs., ironisch); (mach) schnell! (ugs.); Nicht einschlafen! (ugs.); Mach zu! (ugs., norddeutsch); worauf wartest du? (ugs.); Lass was passieren! (ugs.); Brauchst du 'ne (schriftliche) Einladung? (ugs., variabel); Gib ihm! (ugs.); (na los) Bewegung! (ugs.); Pass auf, dass du nicht Wurzeln schlägst. (ugs., übertreibend); Kutscher, fahr er zu! (pseudo-altertümelnd) (ugs., ironisch); Mach fix! (ugs.); Komm in die Gänge! (ugs.); Lass schnacken! (ugs.); Mach voran! (Betonung auf 1. Silbe, norddt.) (ugs.); Brauchst du (erst noch) ne Zeichnung? (ugs.); Hau rein! (ugs., salopp); Nichts wie ran! (ugs.)
kommt nicht in die Tüte (ugs., Spruch, fig.); denk nicht mal dran! (ugs., Spruch); da musst du früher aufstehen! (ugs., fig.); völlig ausgeschlossen; da könnte ja jeder kommen (und ...)! (ugs.); wo kämen wir (denn) da hin (,wenn ...)! (ugs., emotional); ausgeschlossen; kommt (überhaupt) nicht in Frage (ugs.); Ding der Unmöglichkeit (ugs.); wo denken Sie hin!; wo denkst du hin!; beim besten Willen nicht (ugs.); nicht mit mir! (ugs.); unmöglich; so haben wir nicht gewettet! (ugs.); da kannst du lange drauf warten (ugs.); daraus wird nix (ugs.); das kannst du dir abschminken (ugs., fig.); vergiss es! (ugs., Spruch); so gerne wie ich (etwas tun) würde, aber (geh.); vergessen Sie's! (ugs.); träum weiter! (ugs., Spruch); daraus wird nichts
umgekehrt; invertiert; reziprok (fachspr.); entgegengesetzt; andersrum (ugs.); unter umgekehrten Vorzeichen; Umgekehrt wird ein Schuh draus. (ugs., sprichwörtlich); andersherum; mit umgekehrten Vorzeichen; umgedreht; vice versa (lat.); invers
überragen; vorherrschen; die erste Geige spielen (ugs., fig.); bestimmen was gemacht wird; beherrschen; überwiegen; dominieren
(eine) XXL-Ausgabe (ugs., scherzhaft); Hüne; Kerl wie ein Baum (ugs.); Riesenkerl; (so eine) Kante (mit Geste) (ugs.); Goliath; Bulle (ugs.); Zweimetermann; Hünengestalt; Kleiderschrank (ugs., fig.); Koloss; Schrank (ugs., fig.); Riese (Hauptform); wenn (d)er im Türrahmen steht, wird es dunkel (ugs., Spruch); (ein) Trumm von einem Mann
gesucht; gefragt; (wird) viel gekauft; (wird) gern gekauft; nachgefragt; gut eingeführt; begehrt; populär; beliebt; in jemandes Gunst (stehen)
aufs Geratewohl; nach dem Prinzip "wird schon gutgehen"; auf gut Glück; nach dem Prinzip Hoffnung
kommend; zukünftig; wird schon gehandelt als; in spe; perspektivisch (fachspr.); vorgesehen (für); künftig; (der / die / das) nächste; designiert; angehend; nominiert
bis zum Umfallen (ugs., fig.); bis der Arzt kommt (ugs., fig.); bis zum Tezett (ugs., veraltend); bis zum Erbrechen (ugs., fig.); ohne Ende (ugs.); bis zum Gehtnichtmehr (ugs.); bis zum Überdruss; ad nauseam (geh., lat.); bis zur Vergasung (derb, fig., veraltend); bis die Haare bluten (ugs., fig.); bis jemand schwarz wird (ugs., fig.); bis zum Abwinken (ugs., fig.); bis es jemandem zu den Ohren wieder herauskommt (ugs.); bis zum tz (ugs., veraltend)
hinfällig werden; vergebliche Liebesmüh sein (im Konjunktiv: das wäre...) (ugs.); ausfallen; ersatzlos gestrichen werden; (sich) erübrigen; abgesagt werden; nicht mehr nötig sein; (sich) erledigen (meist Vergangenheits-Tempora: hat sich erledigt ...) (ugs.); gestrichen werden; entfallen; nicht stattfinden; gecancelt werden; überflüssig werden; flachfallen (ugs.); nicht zustande kommen; platzen (Geschäft, Hochzeit, Reise, Termin, Finanzierung ...); ins Wasser fallen (ugs., fig.); (sich) zerschlagen; wegfallen; (daraus) wird nichts
im Bau (befindlich); es wird (noch) gearbeitet an (ugs.); im Aufbau (begriffen); in der (ersten) Bauphase (variabel); (noch) eine Baustelle (sein) (ugs.)
ungehört verhallen; (jemandem) wird nicht zugehört; niemand hört jemandem zu; auf taube Ohren stoßen; ignoriert werden; kein Gehör finden
Kerngeschäft; Hauptgeschäft; wo das Geld verdient wird; Brot- und Buttergeschäft (ugs.); wichtigste Einnahmequelle
Nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird. (ugs., Sprichwort); Davon geht die Welt nicht unter. (ugs.); halb so kalt (ugs., regional); nicht der Untergang des Abendlandes (ugs., fig.); nicht so wild (ugs.); davon stirbt man nicht (ugs., fig., variabel); halb so schlimm (ugs.); kein Weltuntergang (ugs., fig.); kein Beinbruch (ugs., fig.); halb so wild (ugs.); nicht so schlimm; das wird schon wieder (ugs.)
alles wird gut! (ugs.); keine Sorge! (ugs.); mach dir keine Gedanken! (ugs.); mach dir keinen Kopf! (ugs.); du kannst (ganz) unbesorgt sein (ugs.); denk nicht weiter drüber nach! (ugs.); (jetzt) mach dir (mal) keine Sorgen! (ugs.); sei unbesorgt!
(es wird) wild durcheinandergevögelt (derb, variabel); Gruppensex; (es) geht drunter und drüber (fig., veraltet, verhüllend); jede treibt es mit jedem (ugs.); Gangbang; Rudelbums (ugs.)
Das wüsste ich aber! (ugs.); das könnte dir so passen! (ugs.); Das hättest du wohl gerne! (ugs.); Spinn dich aus! (ugs.); (aber) nicht mir mir! (ugs.); Denkste, Puppe! (ugs.); Pustekuchen! (ugs.); Träum weiter! (ugs.); das werd(e) ich ganz bestimmt nicht (tun)! (Hauptform, variabel); So weit kommt's noch! (ugs.); sonst noch Wünsche? (ugs., ironisch); Da kannst du aber (lange) drauf warten! (ugs.); So siehst du aus! (ugs., Spruch); wo kämen wir denn da hin! (ugs., Spruch); wer's glaubt wird selig (ugs., Spruch, ironisch); alles klar (lakonisch abwehrend) (ugs.); wo werd' ich denn! (ugs.); aber hallo! (ugs.); ja nee, is klar (ugs.); Das wäre (ja) noch schöner! (ugs.); wo denkst du hin!?; wie käme ich denn dazu!; da können Sie aber lange drauf warten! (ugs.); Von wegen! (ugs.); da könnte ja jeder kommen! (ugs., Spruch)
(jemandem) zu heiß werden; kalte Füße bekommen (bei) (fig.); (ein) mulmiges Gefühl bekommen bei; (jemandem) wird der Boden zu heiß (fig.); (jemandem) nicht mehr geheuer sein
Aufreger; (jeden Tag) (wird) (eine) neue Sau durchs Dorf getrieben; Skandälchen; (willkommener) Anlass zu Aufgeregtheit(en)
komm mir nicht (wieder) mit (...) (ugs.); am Arsch hängt der Hammer (derb, Spruch); ja nee, ist klar! (ugs., Spruch); (ja ja,) schon klar ... (ugs.); das kannst du deinem Frisör erzählen! (ugs., Spruch); das kannst du einem Dummen erzählen! (ugs., variabel); das kannst du deiner Oma erzählen! (ugs., Spruch); (jemand) erzählt viel, wenn der Tag lang ist (ugs., Spruch); wer's glaubt, wird selig (ugs., sprichwörtlich); ich glaub(e) dir kein Wort; das kannst du deiner Großmutter erzählen! (ugs.); das kannst du mir nicht erzählen! (ugs.); das kannst du einem erzählen, der sich die Hose mit der Kneifzange anzieht (ugs., Spruch, variabel); (jemandem) kommen erhebliche Zweifel; komm mir nicht so! (ugs.); ich glaube dir (das) nicht (Hauptform); du kannst mir viel erzählen! (ugs., Spruch, variabel); verarschen kann ich mich auch alleine! (derb, Spruch); alles klar! (ugs., Spruch, ironisch); das glaubst du (doch) selbst nicht! (ugs.); erspar(e) mir deine (...)
(das ist ja) (ein) dolles Ding (ugs.); ich werd' zum Elch! (ugs., Spruch); jetzt brat mir (aber) einer einen Storch! (ugs., Spruch); wie isset denn möglich?! (ugs.); Jetzt wird (aber) der Hund in der Pfanne verrückt! (ugs., Spruch, variabel); du kriegst die Motten! (ugs., Spruch); man glaubt es nicht! (ugs.); ich werd' verrückt! (ugs.); ich krieg die Motten! (ugs., Spruch); das kann doch einfach nicht wahr sein! (ugs.); das kann doch wohl nicht wahr sein! (ugs.); ich glaub ich werd zum Elch (ugs., Spruch); Mich laust der Affe! (ugs., Spruch); ja isset denn möglich!? (ugs.); ich glaub, es geht los! (ugs., Spruch); du glaubst es nicht! (ugs.); das gibt's doch nicht! (ugs.); (ja) ist denn das die Möglichkeit!? (ugs.); wie (...) ist das denn!? (ugs., jugendsprachlich); das darf nicht wahr sein! (ugs.); ich glaub, mich holn'se ab! (ugs.); ich glaub, ich steh im Wald! (ugs., Spruch); jetzt brat mir einer 'en Storch (ugs., veraltet); Ist nicht wahr! (ugs., Spruch, salopp); ich fress 'en Besen! (ugs., Spruch)
wird vermisst (Person); verschollen (Person)
auf dem neusten Stand; macht man heute (oder neuerdings) so; Stand der Technik; State of the Art; wird heute so gemacht
entlassen werden (Hauptform); gefeuert werden (ugs.); gehen müssen; (jemandes) Arbeitsverhältnis wird beendet; gegangen werden (ugs., scherzhaft); (sich) was Neues suchen können (ugs.); seinen Hut nehmen müssen (fig.); rausgeworfen werden; (der) Stuhl wird (jemandem) vor die Tür gesetzt (fig.); (die) Arbeit verlieren; hochkant(ig) rausfliegen (ugs.); fliegen (ugs., fig.); vor die Tür gesetzt werden (fig.); geschasst werden (ugs.); (die) rote Karte kriegen (ugs., fig.); rausfliegen (ugs.); auf die Straße gesetzt werden (fig.); wegrationalisiert werden; gekündigt werden; rausgeschmissen werden (ugs.); achtkantig rausfliegen (ugs.)
(ein) gutes Ende finden; (ein) gutes Ende nehmen; gut werden (es); (sich) zum Guten wenden (variabel); Was lange währt, wird endlich gut. (Sprichwort); gut ausgehen
(die) Einschläge kommen näher (Spruch, fig.); (die) Situation wird (immer) bedrohlicher
starr vor Angst (sein); (jemanden) überläuft es (heiß und) kalt; Angst bekommen; (das) kalte Grausen bekommen; unheimlich werden (jemandem wird etwas ...); (jemandem) gefriert das Blut in den Adern (fig.); mulmig zumute werden (jemandem wird ...); (jemandem) wird angst und bange; (eine) Gänsehaut bekommen; (jemandem) (das) Blut in den Adern gefrieren lassen (geh., fig.); (jemandem) gerinnt das Blut in den Adern (fig.); kalte Füße bekommen (ugs., fig.); (es) mit der Angst zu tun bekommen; (jemandem) läuft es eiskalt den Rücken hinunter (fig.); (jemandem) stockt das Blut in den Adern (fig.); (jemandem) erstarrt das Blut in den Adern (geh.)
Stadt die nicht verteidigt wird; offene Stadt (militärisch)
geht nicht (bei jemandem) (ugs.); hat sich was mit (ugs.); is nich (ugs., norddeutsch); (es) wird nichts (mit etwas) (ugs.); kommt nicht in Frage; (es) wird nichts (aus etwas) (ugs.); ist nicht (ugs.); hat sich nix mit (ugs.)
Wer hat, dem wird gegeben.; The winner takes all. (engl.); Der Teufel scheißt immer auf den größten Haufen. (ugs., Hauptform, variabel); Matthäus-Effekt
Das kann ja lustig werden! (ugs.); Das fängt ja gut an! (ugs.); Das wird ja was werden! (ugs.); Das kann ja heiter werden! (ugs.); Da steht uns (sicherlich) (noch) einiges bevor.; Das kann ja was werden! (ugs.)
wissen was gespielt wird; nicht auf der Brennsuppn dahergeschwommen (sein) (ugs., bair.); (jemandem) nichts vormachen (können); nicht von gestern (sein) (ugs.); ausgeschlafen (sein) (ugs.)
(die) Zeit läuft; (die) Zeit wird knapp; (die) Uhr tickt (fig.); (jemandem) läuft die Zeit davon; (es) muss (et)was passieren
(sich) einander annähern; vertrauter miteinander werden; (sich) näher kennenlernen; Gefallen aneinander finden; (aus etwas) wird mehr (ugs., verhüllend); vertraut miteinander werden; (sich) näherkommen; miteinander warm werden
der Star sein; (es wird) rote Rosen regnen (für)
(etwas) über das nicht gesprochen wird; (etwas) über das man nicht spricht; Tabu; Tabuthema; (etwas) über das nicht gesprochen werden darf
(es wird) (dringend) Hilfe gebraucht; (es ist) Not am Mann (ugs.)
(ein) Engel fliegt durchs Zimmer; auf einmal wird es still (im Raum); plötzlich tritt Stille ein
heimlich, still und leise aus dem Verkehr ziehen; insgeheim wieder einkassieren; dafür sorgen, dass nicht mehr darüber gesprochen wird; in der Versenkung verschwinden lassen; klammheimlich vom Markt nehmen
das kommt alles wieder in Ordnung; wird schon schiefgehen! (ugs.); das klappt (ganz) bestimmt! (ugs.); das wird schon (wieder); wir schaffen das (schon); alles wird gut; das wird sich alles (wieder) einrenken; du schaffst das schon; Ich bin sicher, das klappt! (ugs.); (das) wird schon werden (ugs.)
(jemandem) wieder vor die Füße fallen; (jemanden) wieder einholen (Problem); (etwas) wird jemand nie (ganz) ad acta legen können; immer wieder konfrontiert sein (mit); es gibt (dafür) keine endgültige Lösung
was soll das werden (wenn's fertig ist)? (ugs.); worauf willst du hinaus?; was wird das (denn)? (ugs.); was hast du vor?; was soll das geben? (ugs.)
(jemandem) wird schwind(e)lig; es schwindelt jemanden (selten); (jemandem) vergeht Hören und Sehen (ugs.); es schwindelt (jemandem)
keine Zukunft haben; (jemandes) Schicksal ist besiegelt; aus einer (geplanten) Sache wird nichts; chancenlos sein (Sache)
(jemandem) durch und durch gehen; weiche Knie bekommen; (jemandem) wird ganz anders (bei)
Unbehagen bereiten; (jemandem) ist unbehaglich; (jemandem) ist mulmig; (sich) unbehaglich fühlen; (jemandem) wird mulmig; (jemandem) wird unbehaglich zumute; (sich) unwohl fühlen (bei) (dem Gedanken); (sich) nicht wohlfühlen (bei)
(Unangenehmes) nach sich ziehen; (negative) Konsequenzen haben; (die) Quittung bekommen (für) (fig.); (negative) Folgen haben; (sich) rächen; (sich) negativ auswirken; (etwas wird) ein Nachspiel haben
(jeden Tag) eine neue Sau durchs Dorf treiben; (täglich) wird (wieder) eine andere Sau durchs Dorf getrieben; Sensationsmacherei (betreiben)
keine Information(en) haben; auf dem Trockenen sitzen; nicht wissen, was los ist; hängen gelassen werden (ugs.); nicht wissen, was gespielt wird
(etwas) liegt in ferner Zukunft; Bis dahin wird noch viel Wasser den Rhein herunterfließen. (ugs., sprichwörtlich); Zukunftsmusik
(es) wird schon werden; (etwas) wird sich finden; (etwas) wird sich ergeben
(etwas) nicht glauben können; Das wage ich zu bezweifeln.; (jemandem) kommen (erhebliche) Zweifel; Die Botschaft hör ich wohl, allein mir fehlt der Glaube. (Zitat) (geh.); Wer's glaubt, wird selig. (ugs., Redensart); (etwas) bezweifeln; ich hab (da so) meine Zweifel (ugs.); wer weiß, ob das stimmt... (ugs.); Ich will dir nicht zu nahe treten (aber ...) (ugs., floskelhaft); (auch) auf die Gefahr hin, Ihnen zu nahe zu treten, (möchte ich dennoch sagen ...) (geh., variabel); (das) kann zutreffen, oder auch nicht (ugs., variabel)
nicht wissen (können), wie etwas ausgehen wird; (etwas) nicht vorher wissen (können); (sich) erst nachträglich herausstellen (Erfolg)
lass dich nicht fertig machen!; nicht aufgeben!; Kopf hoch!; lass dich nicht hängen!; noch ist Polen nicht verloren!; das wird schon wieder!; lass dich nicht unterkriegen!; das wäre doch gelacht (wenn du nicht ...) (veraltend)
da kommt was auf uns zu; das wird kein Sonntagsspaziergang; mach dich auf was gefasst
(etwas wird) ein schlimmes Ende haben (variabel); (etwas wird noch einmal) ein böses Ende nehmen (variabel); nicht gut ausgehen; nicht gutgehen; (das wird) böse enden (scherzhaft); (das wird) kein gutes Ende nehmen (variabel)
Was wird daraus?; Quo vadis? (lat.); Wohin soll das führen?
nur noch eine Frage der Zeit; (ist) abzusehen; wird kommen
(jemandem) fällt eine Last vom Herzen; aufatmen (können); heilfroh (sein); (sich) befreit fühlen; (jemandem) den Tag retten (ugs.); erleichtert (sein); (jemandem) fällt ein Stein vom Herzen (fig.); (jemandem) fällt eine schwere Last von der Seele; (jemandem) wird leicht ums Herz
den Bogen (he)raushaben (ugs., fig., Hauptform); wissen, wie es geht; wissen, wie es gemacht wird; (sein) Handwerk verstehen (fig.); Gelernt ist gelernt! (ugs., sprichwörtlich)
wie behauptet wird; Berichten zufolge; angeblich; ach so (Einschub vor Adjektiv) (ugs.); es heißt, dass (geh.); wie man sagt; sollen (geh.); wie man nicht müde wird zu betonen (floskelhaft, variabel)
hoffen, dass sich etwas von selbst erledigt (variabel); (abwarten bis) Gras über etwas gewachsen ist; aussitzen (wollen); darauf spekulieren, dass etwas (mit der Zeit) vergessen wird; Wenn du lange genug am Fluss sitzt, siehst du irgendwann die Leiche deines Feindes vorbeischwimmen. (sprichwörtlich, variabel)
(jemand) wird (...) noch bereuen; (jemandem etwas) austreiben; (jemandem) wird (...) noch vergehen
Aus Schaden wird man klug. (Sprichwort); Gebranntes Kind scheut das Feuer. (Sprichwort)
(das) wird mir zu blöd (ugs.); (das) wird mir zu dumm; (ich) hab keinen Bock auf die Scheiße (ugs., jugendsprachlich); damit geb ich mich (gar) nicht (erst) ab (ugs.)
das ist also der Grund!; (ach) daher weht (also) der Wind! (ugs., Spruch); jetzt wird mir alles klar! (floskelhaft); so ist das also!; sieh mal (einer) an! (ugs.)
wozu soll das gut sein? (ugs.); was soll das? (ugs.); was wird hier (eigentlich) gespielt? (ugs., fig.); was hast du (eigentlich) vor?
mehr als notwendig (gewesen wäre); überzählig; überflüssig; keine Verwendung haben (für); nicht mehr vonnöten; zu viel; überschüssig (Hauptform); nicht mehr notwendig; übergenug; wird nicht (mehr) gebraucht (ugs.); mehr als nötig
(die) Zeichen stehen auf Sturm (Redensart, fig.); (es) raucht im Karton (ugs., Spruch, fig.); (es) wird eng (für); (jemandem) steht eine Menge Ärger bevor; Panhas am Schwenkmast (ugs., Spruch, ruhrdt.); (jemandem) steht Ärger ins Haus; (etwas) sieht nach einer Menge Ärger aus (ugs.)
(etwas) wird schwierig; keine leichte Aufgabe; (etwas) wird nicht einfach; (etwas wird) kein Spaziergang (ugs.); (etwas) könnte eng werden (ugs., Spruch)
warten wir's ab; Gut Ding will Weile haben. (Sprichwort); Kommt Zeit, kommt Rat. (Sprichwort); man wird sehen (ugs.); (only) time will tell (Spruch, engl.); Alles braucht seine Zeit (wenn es gelingen soll).; (etwas) wird sich zeigen
fang endlich an!; ich hab nicht den ganzen Tag Zeit (ugs., Spruch); heute noch? (ugs., ironisch); wird das heute noch was? (ugs.); mach endlich! (ugs.); ich hab nicht ewig Zeit (ugs., Spruch)
Dein Typ wird verlangt. (scherzhaft); Jemand möchte dich sprechen.; Da will jemand was von dir. (ugs.)
(etwas) wird (schon) seinen Sinn haben; man muss nicht (immer) alles in Frage stellen; dabei wird sich (schon) jemand etwas gedacht haben
(da) hört der Spaß (aber) auf (ugs., Redensart); (es ist) vorbei mit der Gemütlichkeit (ugs., floskelhaft); (dann) kriegst du aber Spaß! (ugs., ironisch); (es) wird ernst; (so langsam) hört der Spaß auf (ugs., Redensart); (dann ist) Schluss mit lustig (ugs., Spruch)
alle Räder stehen still (bei); es kommt zu Arbeitsniederlegungen; bestreikt werden (Betrieb); es wird gestreikt (Hauptform)
(jemand) wird sich noch umgucken; (jemand) wird sich noch umsehen; (jemand) wird sich noch wundern; (jemand) wird (noch) sein blaues Wunder erleben (sprichwörtlich)
(das ist ja eine) schöne Bescherung! (ugs.); (jetzt) haben wir den Salat (sprichwörtlich, variabel); (jemand) kann zusehen, wie er mit etwas fertig wird (ugs., variabel)
(jemandem) wird es zu bunt; (sich etwas) nicht länger bieten lassen; Genug ist genug. (Redensart)
jetzt ist Schluss mit lustig (ugs.); Schluss mit dem Blödsinn (ugs.); genug herumgealbert (ugs.); es wird ernst; ich meine es ernst (diesmal); das ist mein voller Ernst
Am Ende wird gezählt.; (sich) nicht zu früh freuen (ugs., Hauptform); Man soll den Tag nicht vor dem Abend loben. (Sprichwort); Die ersten Pflaumen sind madig. (Sprichwort)
es wird ernst; (sich) der Entscheidung nähern; in die heiße Phase gehen; spannend werden
nicht Teil der Verhandlungsmasse sein; nicht in Frage stehen; (darüber) wird nicht verhandelt; nicht zur Disposition stehen; nicht verhandelbar (sein)
egal, was Sie davon halten (mögen); was auch immer Sie davon halten (mögen); auch wenn es Ihnen (jetzt) nicht gefallen mag; ob es Ihnen nun passt oder nicht (ugs.); auch wenn es Ihnen nicht gefällt; das wird Ihnen jetzt nicht gefallen (aber); auch wenn es Ihnen nicht gefallen wird
wer wird denn gleich!? (veraltend); reg dich (wieder) ab; chill mal deine Base (ugs., jugendsprachlich, variabel); (nun) halt mal den Ball flach (fig.); (jetzt) mach (aber) mal halblang; (jetzt) chill mal (ugs., jugendsprachlich); jetzt reg dich (doch) nicht (gleich) auf; bleib mal locker (ugs.); mäßige deinen Ton! (drohend); entspann dich! (ugs.); komm (mal) wieder runter (fig.); (immer schön) geschmeidig bleiben (ugs., jugendsprachlich)
ich denke, wir sollten; das Beste wird sein (wenn / zu); wir sollten; wir sollten am besten
(einen) Vorteil haben; bestimmen (können), was gespielt wird; (sich) durchsetzen (gegenüber); mehr zu sagen haben; am Drücker sein (ugs.); am längeren Hebel sitzen (fig.); mehr Einfluss nehmen (können); mehr Einfluss haben; im Vorteil sein; (die) Oberhand haben (Hauptform); (jemandem etwas) diktieren können (fig.)
(...) damit du groß und stark wirst; (...) damit aus dir (et)was wird (ugs.); (...) damit du was wirst (ugs., ironisierend); ein Löffelchen für (die) Mama, ein Löffelchen für (...) (ugs.)
(er) wird dich schon nicht (gleich) beißen; (er) wird dich schon nicht fressen; (er) wird dir schon nicht den Kopf abreißen; du brauchst vor ihm keine Angst zu haben (Hauptform)
(jemandem/einer Sache) ist kein Erfolg beschieden; keinen Erfolg haben (mit); nicht zum Erfolg führen; nicht zu Streich kommen (mit) (geh., veraltend); (es) wird nichts aus; nichts bringen; nicht klappen (ugs.)
das müsste reichen; das sollte ausreichen; das wird genug sein
(das) tun, was von einem erwartet wird; (das) tun, wozu man verpflichtet ist; (einfach) seinen Job machen (ugs.); (nur) seine Arbeit machen
keine Kosten und Mühen scheuen; Menschen, Tiere, Sensationen (Spruch); (es) wird an nichts gespart; (es) ist alles dabei; nichts wird ausgelassen
nicht unumstritten (sein); es gibt Kritik (an); nicht alle hinter sich haben; es wird Kritik lauf (an)
(anderen) Zeiten entgegengehen; (die) Vorzeichen haben sich geändert (fig.); unter anderen Vorzeichen (fig.); (jetzt) wird alles anders
(der/die/das) renommierteste; (das) führende Haus; (die) erste Adresse (für/bei) (fig.); (der Name) wird immer zuerst genannt
man darf (hier / da) nicht (so) zimperlich sein; Wo gehobelt wird, (da) fallen (auch) Späne. (Sprichwort)
(jemandem) wird (etwas) zur Last gelegt; (jemandem) wird (etwas) vorgeworfen; beschuldigt werden; (einer Sache) bezichtigt werden
(seine) Meinung zählt (männl.); (jemand) hat was zu sagen; (sein) Wort hat Gewicht (männl.); (ihm) wird zugehört (männl.); (ihre) Meinung zählt (weibl.); (ihr) wird zugehört (weibl.); (ihr) Wort hat Gewicht (weibl.); beachtet werden
(jemandes) Tage (als ...) sind gezählt; es sind jemandes letzte Tage (als .../ bei ...); keine Zukunft (mehr) haben (fig.); das Ende bedeuten (für); (jemand) wird bald seinen Abschied nehmen müssen; das Aus bedeuten (für); vor dem Aus stehen
(etwas) brauchen; (etwas) vertragen können; (etwas) wird mir guttun; (etwas) gebrauchen können
(jemandem) wird nicht aufgemacht; (es ist) abgeschlossen; (es ist) keiner zu Hause; (es ist) niemand zu Hause; vor verschlossener Tür(e) stehen (Hauptform)
das wird ein Nachspiel haben (Spruch); mach' dich auf was gefasst (Drohung) (ugs.)
(jemandes) Erfolg hängt davon ab; (jemand) wird gemessen an
(na) der wird sich (aber) wundern!; der wird Augen machen!
nicht lesbar (Datenträger, EC-Karte...); wird nicht erkannt
auf sich aufmerksam machen (mit); man wird aufmerksam (auf) (floskelhaft); Beachtung finden (Hauptform); beachtet werden
No guarantee of accuracy or completeness!
©TU Chemnitz, 2006-2019
Your feedback:
Ad partners


Sprachreise mit Sprachdirekt
Sprachreisen.org