DEEn Dictionary De - En
DeEs De - Es
DePt De - Pt
 Vocabulary trainer

Spec. subjects Grammar Abbreviations Random search Preferences
Search in Sprachauswahl
warten
Search for:
Mini search box
 
Synonyms for: warten
Word division: war·ten
by OpenThesaurus
(Mithilfe erwünscht!)
teufen [ugs.] (plattdeutsch, regional); ausharren; beharren; warten (Hauptform); harren; nicht ungeduldig werden [ugs.]; (sich) in Geduld üben; ausdauern; (sich) in Geduld fassen; abwarten; zuwarten; (sich) gedulden; abpassen
hinhalten; ausweichende Antworten geben; vertrösten; (jemanden auf etwas) warten lassen; Zeit gewinnen wollen; zappeln lassen [ugs.] (fig.); abspeisen [ugs.]; (sich jemanden) warm halten [ugs.] (fig.); trösten (mit); (jemanden) im Unklaren lassen; Katz und Maus spielen (mit jemandem) [ugs.]; ausweichen; schmoren lassen [ugs.] (fig.)
so gerne wie ich (etwas tun) würde) (aber [geh.]; kommt (überhaupt) nicht in Frage [ugs.]; denk nicht mal dran! [ugs.] (Spruch); daraus wird nichts; wo denkst du hin!; träum weiter! [ugs.] (Spruch); Ding der Unmöglichkeit [ugs.]; da kannst du lange drauf warten [ugs.]; da könnte ja jeder kommen (und ...)! [ugs.]; beim besten Willen nicht [ugs.]; da musst du früher aufstehen! [ugs.] (fig.); kommt nicht in die Tüte [ugs.] (Spruch, fig.); wo denken Sie hin!; nicht mit mir! [ugs.]; ausgeschlossen; vergiss es! [ugs.] (Spruch); vergessen Sie's! [ugs.]; völlig ausgeschlossen; so haben wir nicht gewettet! [ugs.]; das kannst du dir abschminken [ugs.] (fig.); daraus wird nix [ugs.]; wo kämen wir (denn) da hin (,wenn ...)! [ugs.] (emotional); unmöglich
wegfallen; auf sich warten lassen; ausbleiben; verschwinden; fällt aus wegen Nebel [ugs.]; verfliegen [ugs.]; unterbleiben; entfallen; nicht stattfinden; ausfallen
stehen bleiben; weilen; verweilen; harren; sich nicht (von der Stelle) rühren; warten; vor Ort bleiben; verharren
schmachten nach; Lust haben (auf); (sehr) hinter (etwas) her sein [ugs.]; nicht warten können auf; jiepern nach [ugs.] (regional); heiß auf (etwas) [ugs.]; (ganz) wild auf (etwas) [ugs.]; (einen) Gieper (haben) auf [ugs.]; (sehr) verlangen nach (Hauptform); geil auf (etwas) [ugs.]; spitzen auf; besessen von; herbeiwünschen; versessen auf; (sich) verzehren nach; (sich) sehnen nach; aus sein auf; begehren; lechzen (nach) [geh.]; (einen) Jieper (haben) auf [ugs.]; begierig auf; begehren nach; kaum erwarten können; verschmachten (nach); (einen) Jieper haben (auf) [ugs.] [Norddt.]; fiebern nach; ersehnen; (sich die) Finger lecken nach (fig.); hungern nach (fig.); gelüsten nach [geh.]; unbedingt haben wollen; spitz sein auf [ugs.]; süchtig nach; (inständig) verlangen nach; vor Lust (auf etwas) vergehen; verrückt nach; (jemandem) steht der Sinn nach; vor Verlangen (nach etwas) vergehen; sehnlichst vermissen; giepern nach [ugs.] (regional); hinter etwas her (sein) wie der Teufel hinter der armen Seele (sprichwörtlich); lange Zähne kriegen [ugs.] (selten); brennen auf; ...närrisch; gieren (nach); erpicht auf [geh.] (veraltend); begehrlich nach; sehnlichst begehren; herbeisehnen; scharf auf (etwas) [ugs.]; (jemandem) (das) Wasser im Mund zusammenlaufen (beim Gedanken an) [ugs.]; verrückt auf (etwas) [ugs.]; dürsten nach [geh.] (fig., poetisch); vergehen nach
Schlange stehen [ugs.]; (sich) einreihen; (sich) anstellen; anstehen; (sich) in die Schlange stellen; (in einer Schlange) warten
pflegen; warten; (sich einer Sache) widmen; in Schuss halten [ugs.]; unterhalten
parat stehen; darauf warten, dass es losgeht; in Alarmbereitschaft; Gewehr bei Fuß (stehen) [ugs.] (fig., militärisch); in den Startlöchern stehen (fig.); einsatzbereit; (sich) bereithalten; am Start (sein); bereitstehen; auf ihren Einsatz warten; auf seinen Einsatz warten
kurzen Prozess machen [ugs.]; schnell bei der Hand sein (mit); nicht lange überlegen; kurze Fünfzehn machen [ugs.]; nicht zögern; kurze Fuffzehn machen [ugs.]; nicht lange warten
als ob! [ugs.] (jugendsprachlich); wo kämen wir denn da hin! [ugs.] (Spruch); das könnte dir so passen! [ugs.]; wie käme ich denn dazu!; Denkste) (Puppe! [ugs.]; Das wäre (ja) noch schöner! [ugs.]; da könnte ja jeder kommen! [ugs.] (Spruch); das werd(e) ich ganz bestimmt nicht (tun)! (Hauptform) (variabel); Träum weiter! [ugs.]; sonst noch was? [ugs.] (ironisch); Da kannst du aber (lange) drauf warten! [ugs.]; Das hättest du wohl gerne! [ugs.]; (aber) nicht mir mir! [ugs.]; sonst noch Wünsche? [ugs.] (ironisch); wo werd' ich denn! [ugs.]; Pustekuchen! [ugs.]; wo denkst du hin!? [ugs.]; alles klar (lakonisch abwehrend) [ugs.]; So weit kommt's noch! [ugs.]; Das wüsste ich aber! [ugs.]; wer's glaubt wird selig [ugs.] (Spruch, ironisch); Spinn dich aus! [ugs.]; aber hallo! [ugs.]; So siehst du aus! [ugs.] (Spruch); da können Sie aber lange drauf warten! [ugs.]; Aber sonst geht's dir gut (oder)!? [ugs.] (ironisch); ja nee, is klar [ugs.]; Von wegen! [ugs.]
prompt erfolgen; unmittelbar folgen; unverzüglich erfolgen; auf dem Fuße folgen; prompt kommen; (direkt) aufeinander folgen; nicht lange auf sich warten lassen; (sich) nahtlos anschließen; auf dem Fuß folgen
nicht länger warten können; losgehen müssen; wegmüssen [ugs.]; losmüssen [ugs.]; losfahren müssen; nicht länger warten dürfen; aufbrechen müssen
(jemanden) hängen lassen [ugs.]; dastehen lassen wie bestellt und nicht abgeholt [ugs.]; warten lassen
(sich) zu nichts aufraffen (können); (sich) hängenlassen; darauf warten) (dass die Zeit vergeht; nichts tun; (irgendwie) die Zeit rumkriegen [ugs.]; darauf warten dass ein Wunder geschieht
(sich) die Beine in den Bauch stehen [ugs.] (fig.); (sehr) lange warten; Wurzeln schlagen (fig.)
fehlen (inhaltlich); es fehlt an; Mangelware sein (fig.); zu kurz kommen; mit der Lupe zu suchen sein (fig.); auf sich warten lassen (fig.)
(etwas) kaum erwarten können; ungeduldig erwarten; ungeduldig warten auf; (etwas) nicht erwarten können; (den) Moment herbeiwünschen (an dem ...); auf heißen Kohlen sitzen (fig.)
(etwas) hat keine Eile; es eilt nicht (mit); (etwas) hat Zeit (Hauptform); (etwas) läuft (jemandem) nicht weg [ugs.] (fig.); (etwas) eilt nicht; (etwas) kann warten
es eilig haben; nicht so lange Zeit haben; nicht so viel Zeit haben; in Eile sein; (jemandem) pressiert es [Süddt.]; nicht so lange warten können
unmittelbar bevorstehen; bald ist (...); nicht mehr lange auf sich warten lassen; nur noch kurze Zeit) (dann; vor der Tür(e) stehen (fig.)
warten wir's ab; Gut Ding will Weile haben. (Sprichwort); man wird sehen [ugs.]; (etwas) wird sich zeigen; (only) time will tell (Spruch) (engl.); Alles braucht seine Zeit (wenn es gelingen soll).; Kommt Zeit) (kommt Rat. (Sprichwort)
(etwas) in die Hand nehmen (fig.) (Hauptform); (die) Zügel in die Hand nehmen (fig.); aktiv werden; (die) Initiative ergreifen; (selbst) das Heft in die Hand nehmen (fig.); nicht darauf warten) (dass jemand anders etwas tut (variabel)
im Verzug sein; auf sich warten lassen; kommt und kommt nicht [ugs.]; (sich) verspäten
vorpreschen (Hauptform); nicht (ab)warten können; (einer Sache) vorgreifen; (etwas) (frühzeitig und) ohne Absprache tun; (jemandem) vorgreifen; (etwas) zu früh tun
(jemanden) lange warten lassen; (jemanden) zappeln lassen [ugs.] (fig.); (jemanden) schmoren lassen [ugs.] (fig.); (jemanden) hinhalten
warten (auf); (darauf) warten) (dass (etwas geschieht); (darauf) warten, dass jemand/etwas kommt
(mit jemandem) rechnen; (jemanden) erwarten; (auf jemanden) warten
auf einen günstigen Moment warten; auf seine Chance warten; auf den Moment warten (wo / in dem / dass ...); auf eine günstige Gelegenheit warten
nicht anfangen, bevor (jemand da ist); warten) (bis (jemand da ist, und) dann; erst (mit etwas) anfangen) (wenn (jemand da ist); (mit etwas auf jemanden) warten (Hauptform)
noch lange nicht dran sein [ugs.]; warten müssen) (bis man an der Reihe ist; als letzter bedient werden; als letzter drankommen [ugs.]; (sich) hinten anstellen müssen (auch figurativ)
darauf warten, (wieder) zum Leben erweckt zu werden (fig.); nichts passiert (bei / mit); im Dornröschenschlaf (liegen) (fig.); (irgendwo) ungenutzt verstreichen (Zeit); nicht genutzt werden
darauf warten, dass die Zeit vergeht; (Zeit) herumbringen [ugs.]; (Zeit) hinter sich bringen (Hauptform); (Zeit) rumkriegen [ugs.]; darauf warten) (dass etwas vorbei ist; (Zeit) herumkriegen [ugs.]
No guarantee of accuracy or completeness!
©TU Chemnitz, 2006-2020
Your feedback:
Ad partners


Sprachreisen.org