DEEn Dictionary De - En
DeEs De - Es
DePt De - Pt
 Vocabulary trainer

Spec. subjects Grammar Abbreviations Random search Preferences
Search in Sprachauswahl
meinen
Search for:
Mini search box
 
Synonyms for: meinen
Word division: mei·nen
by OpenThesaurus
(Mithilfe erwünscht!)
mutmaßen; schätzen [ugs.]; vermuten; (von etwas) ausgehen; glauben; denken; tippen auf (fig.); annehmen; zu wissen glauben [geh.]; meinen; erwarten
(etwas) heißen [ugs.]; bedeuten; meinen; schließen lassen auf; besagen
Forderungen; ausstehende Forderungen; offene(r) Posten; Außenstände; Forderung; (im) Rückstand (eines Kunden mit einer Zahlung); ausstehende Forderung; ausstehende Zahlungen (von Kunden an mich); (eine) ausstehende Zahlung (eines Kunden an mich); offene (eigene) Rechnungen; Rückstände (von Kunden gegenüber meinen (verbrieften) Forderungen); noch was zu holen haben [ugs.]; Schulden (bei mir / uns); (von jemandem) noch was zu kriegen haben [ugs.]
meinereiner [ugs.]; (ich,) der ich (...) [geh.]; (ich) für meine Person; von meiner Seite; was mich anbetrifft; soweit es mich angeht; soweit es mich betrifft; um meinetwillen; ich meinerseits; was mich betrifft; von mir aus [ugs.]; für mich; wenn du mich fragst (Floskel) [ugs.]; was mich angeht (Hauptform); ich persönlich; ich für meinen Teil; meinerseits
persönlich werden; (jemanden) persönlich angreifen; (etwas) persönlich meinen; unsachlich werden
(sich) einbilden; meinen; glauben
glauben (dass); der Überzeugung sein; (es) für richtig halten; überzeugt (sein); dafürhalten [geh.]; (der) Meinung sein; der Ansicht sein; (etwas) so sehen (dass); meinen (dass)
wenn Sie meinen ... [ugs.]; soll sie doch ... [ugs.]; meinetwegen (halbherzig zustimmend) (Hauptform); na schön [ugs.]; wie Sie meinen; mir soll's recht sein [ugs.]; von mir aus [ugs.]; soll er doch ... [ugs.]; geht (schon) in Ordnung [ugs.]; wenn du meinst ... [ugs.]; wie du meinst; meinethalben; schon okay [ugs.]; wenn es denn sein muss; wie du willst; soll er (ruhig) machen ... [ugs.]; ruhig [ugs.]; (es) soll mir recht sein [ugs.]; ist (schon) in Ordnung [ugs.]; in Gottes Namen [ugs.]
von meinem Standpunkt aus; nach meinem Dafürhalten [geh.]; m.E.; nach meinem Empfinden; meiner Auffassung nach; soweit ich das beurteilen kann; m. E.; nach meinem Eindruck; soweit ich sehe; wegen mir [ugs.]; für mein Dafürhalten; IMHO [ugs.] (Abkürzung, Jargon, engl.); nach meinem Ermessen; von meiner Warte; wenn Sie mich fragen; nach meiner unmaßgeblichen Meinung; aus meiner Sicht; in meinen Augen; für mein Empfinden; so wie ich die Dinge sehe; in my humble opinion (engl.); nach meinem Verständnis; meiner ehrlichen Meinung nach; MMN [ugs.] (Abkürzung); so wie ich es sehe; nach meinem Befinden [geh.] (veraltet); wenn du mich fragst [ugs.]; meines Erachtens [geh.]; von meinem Standpunkt (aus gesehen); meiner Meinung nach (Hauptform); soweit ich erkennen kann; für meine Begriffe; meiner Einschätzung nach; für mein Gefühl; in my opinion (imo) (engl.); nach meiner Meinung; ich denke mal (...) [ugs.]; meines Ermessens; meiner Ansicht nach; meiner bescheidenen Meinung nach
wenn es nach mir geht; in meinen Augen; wie ich denke; meiner Auffassung nach; von mir aus; für meine Begriffe; nach meiner Meinung
echt jetzt? [ugs.]; wie jetzt!? [ugs.]; wie war das (eben)? (drohend) [ugs.]; ist das Ihr Ernst?; (ich glaube,) ich hab mich (da) wohl verhört! [ugs.]; das ist jetzt ein Witz (nicht wahr?) [ugs.]; können Sie das bitte noch einmal wiederholen?; das kann nicht Ihr Ernst gewesen sein! [ugs.]; komm mal klar! [ugs.] (jugendsprachlich); ich halte das für einen schlechten Scherz; wie bitte?? [ugs.]; das ist nicht dein Ernst! [ugs.]; willst du mich auf den Arm nehmen? [ugs.] (fig.); (sag mal,) spinnst du? [ugs.]; (das ist) hoffentlich nicht ernst gemeint; das's (jetzt) 'n Scherz) (oder? [ugs.]; machst du Witze? [ugs.]; das soll wohl ein Witz sein! [ugs.]; (wohl) (ein) schlechter Witz [ugs.]; bist du noch ganz sauber? [ugs.] (salopp); in echt oder aus Scheiß? (derb); wollen Sie mich verarschen? (derb); du hast sie wohl nicht (mehr) alle! (derb); im Ernst?; bist du noch ganz bei Trost? [ugs.]; hast du sie noch alle? (derb); meinen Sie das ernst?; meinst du das etwa ernst? [ugs.]; das sollte (doch) wohl ein Scherz (gewesen) sein! [ugs.]; was erzählst du da!? (ungläubig) [ugs.]; das meinst du (doch) nicht ernst!? [ugs.]; sag das nochmal! (herausfordernd) [ugs.]; tickst du noch richtig? (derb) (variabel); bist du noch (ganz) zu retten? [ugs.]; soll das ein Witz sein? [ugs.] (ironisch); was war das eben? (drohend) [ugs.]; ist das dein Ernst?
wie jetzt!? [ugs.]; versteh(e) ich Sie richtig (wenn...)?; wie bitte? [ugs.] (Hauptform); wie belieben? [geh.] (scherzhaft-ironisch, veraltet); hä? [ugs.] (salopp); verstehe ich das (jetzt) richtig?: (Aussage); Moment mal [ugs.]; wie soll ich das jetzt verstehen?; hab ich Sie (da) richtig verstanden?; wie meinen? [geh.]; bitte? [ugs.]; ja was denn nun? [ugs.]
na denn ... [ugs.]; das musst du selbst wissen [ugs.]; warum auch nicht; wie auch immer ...; wenn du (unbedingt) meinst ...; (...) aber bitte!; wenn Sie meinen; wenn Sie (unbedingt) darauf bestehen; na dann ... [ugs.]; wenn du das sagst ... [ugs.]; Gott ja [ugs.]; (das ist) deine Entscheidung! [ugs.]
(eine) Runde ausgeben; (die) Runde geht auf (...); (eine) Runde schmeißen [ugs.]; (jemanden) freihalten; frei saufen haben (derb); (jemandem) (ein) Getränk spendieren; (einen) ausgegeben bekommen; das geht auf meinen Deckel [ugs.]; einen ausgeben [ugs.]; das geht auf mich [ugs.]; (etwas) spendieren (Hauptform); aufs Haus gehen; (die) Zeche zahlen (für jemanden)
(jemandem) nichts tun wollen; zu den Guten gehören [ugs.] (scherzhaft); nichts (gegen jemanden) haben [ugs.]; einer von den Guten sein [ugs.] (scherzhaft); (jemandem) nichts wollen [ugs.]; auf jemandes Seite stehen; (jemandem) gewogen sein; (jemandem) nichts Böses wollen; (es) gut meinen (mit)
(es) genau nehmen (mit); keinen Spaß verstehen (mit / bei); (etwas) genau nehmen; (etwas) ernst nehmen; (es mit etwas) ernst meinen
(es) fast schon übertreiben (mit) [ugs.]; (sich) überschlagen (vor) (fig.); alles nur Erdenkliche tun (um zu); (es) zu gut meinen
alles Erdenkliche; mein Möglichstes; alles, was mir möglich ist; alles irgend Mögliche; alles, was man sich nur vorstellen kann; alles Menschenmögliche; alles, was in meiner Macht steht; alles, was in meinen Kräften steht
(etwas) nicht ernst meinen; Spielchen (spielen) [ugs.]
Wie sieht das denn aus, wenn (...); Was sollen die Leute denken?; Wie stehe ich (denn) jetzt (vor meinen Leuten) da!?; Das könnt ihr doch nicht (mit mir / uns) machen!
(man) möchte meinen; (man) sollte glauben; geneigt sein) (anzunehmen [geh.]; (...) eigentlich sollte
zum Sündenbock gemacht werden (variabel); (ein) Bauernopfer (sein); den Sack schlagen) (aber den Esel meinen (geh., sprichwörtlich, variabel)
darauf verwette ich meinen Arsch [ugs.]; zu 100 Prozent davon ausgehen) (dass; darauf verwette ich meinen Kopf (ugs., veraltend); ich will Meier heißen, wenn [ugs.] (ironisch); ich fress(e) einen Besen) (wenn [ugs.]; mit Sicherheit davon ausgehen, dass; dann kannst du Meier zu mir sagen [ugs.]; dann heiß(e) ich Meier! [ugs.] (ironisch, variabel)
man könnte glatt denken [ugs.]; fast sieht es so aus, als wenn; man könnte meinen
meinen Segen hast du (Spruch) (fig.); dem steht nichts im Weg(e); ich wüsste nicht(s)) (was dem entgegenstehen sollte (geh., floskelhaft); dem steht nichts entgegen [geh.]; ich habe nichts dagegen; da sehe ich keine Probleme [ugs.]; ich wüsste nicht(s)) (was dagegen spricht (floskelhaft); ich wüsste nicht(s)) (was dagegen spräche (geh., floskelhaft); das ist ohne weiteres möglich; ich habe keine Einwände
No guarantee of accuracy or completeness!
©TU Chemnitz, 2006-2020
Your feedback:
Ad partners


Sprachreisen.org