DEEn Dictionary De - En
DeEs De - Es
DePt De - Pt
 Vocabulary trainer

Spec. subjects Grammar Abbreviations Random search Preferences
Search in Sprachauswahl
Search for:
Mini search box
 
Synonyms for: hin by OpenThesaurus
(Mithilfe erwünscht!)
quer durch; hinüber; nüber (ugs.); herüber; nach drüben
(sich) wälzen; (sich) suhlen (ugs.); (sich) herumwälzen; hin und her rollen
hin (ugs.); außer Betrieb; hat seine Funktion eingestellt; funktionsunfähig; fratze (ugs.); funktioniert nicht (mehr); nicht funktionierend; läuft nicht; im Eimer (ugs.); abgekackt (ugs.); defekt (Hauptform); verreckt (ugs.); funktionsuntüchtig; kaputt (ugs.); geht nicht (mehr) (ugs.); in die Brüche gegangen; nicht mehr benutzbar
völlig hinüber (ugs.); zu nichts mehr zu gebrauchen (ugs.); geschrottet (ugs.); im Eimer (ugs.); unbrauchbar; auseinander (ugs.); zermahlen; zerstört; (völlig) kaputt; baufällig; zermalmt; hinüber (ugs.); nicht mehr zu gebrauchen; marode; zertrümmert; schrottig (ugs.); entzwei; zuschanden (geh., veraltend); vernichtet; zerbrochen; im Arsch (derb); reif für die Tonne (ugs.); irreparabel; aus dem Leim gegangen (ugs.); hin (ugs.); reif für den Sperrmüll (ugs.)
gebannt; wie auf Droge (ugs.); begeistert (von); in Hochstimmung; hingerissen (ugs.); mit strahlenden Augen; fasziniert; erregt; enthusiasmiert (geh., bildungssprachlich); mitgerissen; euphorisch; tobend vor Begeisterung; (ganz) aus dem Häuschen (ugs.); angetan (ugs.); hochgestimmt; entflammt; von den Socken (ugs.); entzückt; rasend vor Begeisterung; wie von Sinnen; hin und weg (ugs.); enthusiastisch; glühend vor Begeisterung; high (ugs.); wie im Rausch; im Überschwang der Gefühle; berauscht; überschwänglich; himmelhoch jauchzend (ugs.); Feuer und Flamme (sein) (ugs.); mit glänzenden Augen; hellauf begeistert (ugs.); voller Begeisterung; verzückt; wild begeistert (ugs.); dithyrambisch (geh.)
auf und ab bewegen; hin und her bewegen
seitlich; zur Seite hin gelegen; lateral (fachspr.)
(sich) hin und her wenden; ausflüchten; versuchen, sich herauszulavieren (ugs.); Ausflüchte machen; nicht zugeben wollen; Winkelzüge machen (ugs.); drumherum reden (ugs.); (sich) winden wie ein Aal (ugs., fig.); fickfacken (ugs., veraltet); nach Ausreden suchen; um den heißen Brei reden (ugs., fig.)
hin und her; hin und zurück
(und zwar) ein bisschen plötzlich! (ugs.); Leg mal 'nen Zahn zu! (ugs.); Beeilung! (ugs.); Aber zackig jetzt! (ugs.); los (los)! (ugs.); Drück auf die Tube! (ugs., veraltet); Jetzt aber dalli! (ugs., variabel); avanti! (ugs.); (ein) bisschen dalli! (ugs.); Wie wär's mit ein bisschen Beeilung? (ugs.); Wir haben nicht den ganzen Tag Zeit! (ugs., Spruch); Noch einen Schritt langsamer, und du gehst rückwärts. (ugs., Spruch, ironisch); Mach hinne! (ugs., regional); Heute noch? (ugs., ironisch); Gib Gummi! (ugs., salopp); hopp hopp! (ugs.); Mach hin! (ugs.); Was stehst du hier noch rum!? (ugs.); Schlaf nicht ein! (ugs., variabel); Geht das (eventuell) auch ein bisschen schneller? (ugs., variabel); Leg ma ne Schüppe Kohlen drauf! (ugs., Spruch, ruhrdt., veraltet); Pass auf, dass du nicht einschläfst! (ugs., variabel, übertreibend); zack zack! (ugs.); Dann mal ran! (ugs.); Jib Jas Justav, 's jeht uffs Janze! (ugs., Spruch, berlinerisch); Lass jucken, Kumpel! (ugs., veraltet); Lass gehen! (ugs.); Beweg deinen Arsch! (derb); (na) wird's bald? (ugs., Hauptform); Wird das heut(e) noch was? (ugs., ironisch); (mach) schnell! (ugs.); Nicht einschlafen! (ugs.); Mach zu! (ugs., norddeutsch); worauf wartest du? (ugs.); Lass was passieren! (ugs.); Brauchst du 'ne (schriftliche) Einladung? (ugs., variabel); Gib ihm! (ugs.); (na los) Bewegung! (ugs.); Pass auf, dass du nicht Wurzeln schlägst. (ugs., übertreibend); Kutscher, fahr er zu! (pseudo-altertümelnd) (ugs., ironisch); Mach fix! (ugs.); Komm in die Gänge! (ugs.); Lass schnacken! (ugs.); Mach voran! (Betonung auf 1. Silbe, norddt.) (ugs.); Brauchst du (erst noch) ne Zeichnung? (ugs.); Hau rein! (ugs., salopp); Nichts wie ran! (ugs.)
zeitweise; zeitweilig; mitunter; hie und da (ugs.); streckenweise; ab und an; hin und wieder; zuzeiten; Gelegenheits...; sporadisch; (etwas kann) durchaus; fallweise; verschiedentlich; unregelmäßig; schonmal; von Zeit zu Zeit; dann und wann (ugs.); stellenweise; bisweilen; hier und da (ugs.); schon mal (ugs.); des Öfteren; manchmal (Hauptform); ab und zu; nicht immer, aber immer öfter (ugs., scherzhaft); des Öftern; okkasionell; zuweilen; gerne (ironisch); gelegentlich; vereinzelt; öfters (ugs.); (es) kommt durchaus vor
hingerissen sein (von); (an jemandem) einen Narren gefressen haben; (einer Sache/jemandem) verfallen sein; Feuer und Flamme sein (ugs.); verzückt sein; begeistert sein; entzückt sein; hin und weg sein (von etwas) (ugs.); (etwas, jemandem) erlegen sein; schwärmen (von)
kommt nicht in die Tüte (ugs., Spruch, fig.); denk nicht mal dran! (ugs., Spruch); da musst du früher aufstehen! (ugs., fig.); völlig ausgeschlossen; da könnte ja jeder kommen (und ...)! (ugs.); wo kämen wir (denn) da hin (,wenn ...)! (ugs., emotional); ausgeschlossen; kommt (überhaupt) nicht in Frage (ugs.); Ding der Unmöglichkeit (ugs.); wo denken Sie hin!; wo denkst du hin!; beim besten Willen nicht (ugs.); nicht mit mir! (ugs.); unmöglich; so haben wir nicht gewettet! (ugs.); da kannst du lange drauf warten (ugs.); daraus wird nix (ugs.); das kannst du dir abschminken (ugs., fig.); vergiss es! (ugs., Spruch); so gerne wie ich (etwas tun) würde, aber (geh.); vergessen Sie's! (ugs.); träum weiter! (ugs., Spruch); daraus wird nichts
näher zur Körpermitte; zum Körperzentrum hin; proximal (fachspr.)
hinüberrennen; hinüberlaufen
schwanken (zwischen) (ugs.); unentschieden sein (Hauptform); (he)rumeiern (ugs., salopp); hin- und hergerissen sein (ugs.); (sich) nicht entscheiden können (zwischen); (sich) nicht festlegen (wollen)
bummeln; (sich) lange aufhalten mit (ugs.); (he)rumtrödeln (ugs.); vor sich hin trödeln (variabel); klüngeln (ugs., rheinisch, veraltend); die Mühlen der (Justiz/Bürokratie/...) mahlen langsam; zögern; langsam sein; trödeln; (sich) Zeit lassen; (es) langsam angehen lassen; (Zeit) vertrödeln; vertändeln
auf und ab schreiten; auf und ab gehen; hin und her gehen
hin und her; auf und ab
hinüberfahren; überqueren; auf die andere Seite fahren; rüberfahren (ugs.); rüber auf die andere Seite fahren (ugs.)
hinüberfahren; übersetzen
hin und weg (ugs.); Flugzeuge im Bauch (haben) (ugs., fig.); in Liebe entbrannt; verrückt (nach); weiche Knie (haben) (ugs.); Frühlingsgefühle haben (ugs., fig.); liebestoll; hingerissen; verschossen (ugs.); liebeskrank; schrecklich verliebt; von Amors Pfeil getroffen (fig.); Feuer und Flamme (für); Schmetterlinge im Bauch (haben) (ugs., fig.); heillos verliebt; in Flammen stehen (fig.); vernarrt (in); im siebten Himmel (ugs.); unsterblich verliebt; liebestrunken; in hellen Flammen stehen (fig.); auf Wolke sieben (ugs.); (voll) entflammt (für jemanden); bis über beide Ohren verliebt (ugs.); betört (geh.); verknallt (ugs.); schwer verliebt (ugs.); verliebt (Hauptform); rettungslos verliebt
(wild) gestikulieren; (herum)fahren; hin- und herbewegen; fuchteln; rumfuchteln (ugs.); schwenken; herumfuchteln
zur Mitte hin gelegen; medial (fachspr.)
zum Schädel hin; superior [beim Menschen] (fachspr.); cranial (fachspr.); kranial (fachspr.)
inferior [beim Menschen] (fachspr.); kaudal (fachspr.); zum Schwanze hin; caudal (fachspr.)
zum Hinterkopf hin gelegen; okzipital (fachspr.)
medial (fachspr.); nasal (fachspr.); zur in der Mitte gelegenen Nase hin; nasenwärts
zur Kaufläche hin; zur Okklusionsfläche hin; okklusal (fachspr.); mastikal (fachspr.)
mesial (fachspr.); zur Mitte des Zahnbogens hin
apikal (fachspr.); zur Wurzelspitze hin
koronal (fachspr.); zur Zahnkrone hin
zur Schneidekante hin; inzisal (fachspr.)
zervikal (fachspr.); zum Zahnhals hin
zum Nachbarzahn hin; approximal (fachspr.)
den Mundvorhof betreffend; vestibulär (fachspr.); zum Mundvorhof hin
Trubel; Gewühl; Rummel; Hin und Her; Getümmel; Gewiggel (ugs., regional); Wirbel; Durcheinander
hinüberreichen; helfend zureichen; anreichen
zwischen Fernsehprogrammen hin- und herschalten; zappen
Das wüsste ich aber! (ugs.); das könnte dir so passen! (ugs.); Das hättest du wohl gerne! (ugs.); Spinn dich aus! (ugs.); (aber) nicht mir mir! (ugs.); Denkste, Puppe! (ugs.); Pustekuchen! (ugs.); Träum weiter! (ugs.); das werd(e) ich ganz bestimmt nicht (tun)! (Hauptform, variabel); So weit kommt's noch! (ugs.); sonst noch Wünsche? (ugs., ironisch); Da kannst du aber (lange) drauf warten! (ugs.); So siehst du aus! (ugs., Spruch); wo kämen wir denn da hin! (ugs., Spruch); wer's glaubt wird selig (ugs., Spruch, ironisch); alles klar (lakonisch abwehrend) (ugs.); wo werd' ich denn! (ugs.); aber hallo! (ugs.); ja nee, is klar (ugs.); Das wäre (ja) noch schöner! (ugs.); wo denkst du hin!?; wie käme ich denn dazu!; da können Sie aber lange drauf warten! (ugs.); Von wegen! (ugs.); da könnte ja jeder kommen! (ugs., Spruch)
hin- und hergerissen sein; zwischen zwei Stühlen sitzen (fig.); zwischen zwei Stühlen stehen (fig.); zwischen den Stühlen stehen (fig.)
herumwandern; (ruhelos) hin- und hergehen; herumlaufen wie ein Tiger im Käfig; (eine) Rille in den Teppich laufen (ugs., fig.)
(das) Treiben; (das) Getriebe; (das) Getümmel; (das) pralle Leben; (das) Geschehen; (das) Hin und Her; des Lebens bunte Fülle (poetisch)
Eiertanz (ugs.); Schlingerkurs (polit.); nicht wissen, was man will (ugs.); Zickzackkurs (fig.); Hin und Her (fig.); unklare Haltung
Chaotik; Beliebigkeit; Anarchie (fig.); Unordnung; Wirrnis; Hin und Her; Regellosigkeit
vor sich hin stieren; (ganz) woanders sein; Löcher in die Luft starren (ugs.); vor sich hin starren; (jemandes) Blick geht ins Leere (geh.); Löcher in die Decke starren (ugs.)
ausschlackern; ausschütteln; (etwas) hin- und herschlackern; ausschlenkern
Schwadronade; (großes) Palaver; Hin-und-her-Gerede; Heckmeck (ugs.); Schwafelei (ugs.); Hickhack (ugs.); (endloses) Gerede; (sinnloses) Gelaber (ugs.); Blabla (ugs.)
ausgelaugt; schachmatt (ugs., fig.); (wie) erschlagen (ugs.); am Ende; kaputt; nicht mehr können; (wie) gerädert (ugs.); kaputt wie ein Hund (ugs.); fix und fertig (ugs.); entkräftet; fertig; erledigt; fix und alle (ugs.); zerschlagen; hinüber; erschöpft; rien ne va plus (ugs.); (der) Akku ist leer (ugs., fig.)
am Einschlafen; im Halbschlaf; fast eingeschlafen; kurz vor dem Einschlafen; am Hinüberdämmern
schwingen; hin- und herpendeln; baumeln; wedeln; pendeln; hin- und herschwingen; hin- und herwedeln
erreichen; vordringen bis; gelangen bis (zu); (hin)kommen bis
(etwas) nicht glauben können; Das wage ich zu bezweifeln.; (jemandem) kommen (erhebliche) Zweifel; Die Botschaft hör ich wohl, allein mir fehlt der Glaube. (Zitat) (geh.); Wer's glaubt, wird selig. (ugs., Redensart); (etwas) bezweifeln; ich hab (da so) meine Zweifel (ugs.); wer weiß, ob das stimmt... (ugs.); Ich will dir nicht zu nahe treten (aber ...) (ugs., floskelhaft); (auch) auf die Gefahr hin, Ihnen zu nahe zu treten, (möchte ich dennoch sagen ...) (geh., variabel); (das) kann zutreffen, oder auch nicht (ugs., variabel)
dabei (...) wirken; äußerlich; nach außen hin
ins Reich der Träume hinübergleiten; einschlafen
schmunzeln; in sich hinein lächeln; vor sich hin lächeln
in Kurzem; binnen kurzem; in allernächster Zeit; in naher Zukunft; jetzt allmählich; nicht mehr lange (dauern); in Bälde (auch humor.) (geh.); in Kürze; in nächster Zeit; bald; kurzfristig; nicht mehr lang hin (sein); schnellstmöglich (ugs.); zeitnah; in der nächsten Zeit; in absehbarer Zeit; jetzt bald
(ein ständiges) Hin und Her; (jemand) weiß (auch) nicht, was er will (ugs.); (jemand) weiß (auch) nicht, ob er warm oder kalt ist (ugs., Redensart); mal hü(h) und mal hott sagen (ugs., Spruch, variabel); mal so, mal so (ugs.); (wieder) Kommando zurück; rin in die Kartoffeln, raus aus die Kartoffeln (ugs., Spruch, variabel); heute so (und) morgen so
(Bereitschaft) Dinge hin(zu)nehmen, die man nicht ändern kann; sein Schicksal annehmen; demütig sein; sich in Demut üben
alles deutet darauf hin (dass); es sieht ganz danach aus (als wenn); man kann sich des Eindrucks nicht erwehren (dass); alles spricht dafür (dass)
Machen wir.; Wär(e) doch gelacht! (Spruch); lass(t) uns mal machen; Yes, we can. (Zitat, engl.); (das) kriegen wir hin; kein Hindernis (für uns); Das schaffen wir (schon).; Wir schaffen das! (Zitat); kein Problem (für uns)
(viel) nachdenken über; in seinem Herzen bewegen (geh., dichterisch); hin- und herüberlegen (ugs.); (lange) mit sich herumtragen (ugs., fig.)
guck (gefälligst) woanders hin!; glotz nicht so (blöd)! (derb); was gibt's (denn) da zu gucken!?; guck weg!
es ist noch (...) Zeit (bis) (variabel); es ist noch (...) hin (bis) (ugs.)
gedrängt durch; auf Drängen von; auf jemandes dringende Bitte(n) hin; auf jemandes Drängen hin
mit einem lachenden und einem weinenden Auge (fig.); hin- und hergerissen (sein); mit gemischten Gefühlen; nicht wissen, ob man sich freuen oder traurig sein soll
mit sich zurate gehen (geh., veraltend); viel nachdenken (über) (ugs.); gründlich nachdenken (über); hin und her überlegen (ugs.)
(es ist) noch ein bisschen hin (bis) (ugs.); (es ist) noch etwas Zeit (bis); (es ist) noch etwas hin (bis) (ugs.); noch etwas Zeit haben (bis)
(etwas) partout nicht wollen; (sich) mit Händen und Füßen wehren (gegen) (fig.); (sich) mit Händen und Füßen sträuben (gegen) (fig.); (etwas) auf keinen Fall wollen; da kriegen mich keine zehn Pferde hin (ugs., Redensart, fig.); (etwas) ums Verrecken nicht wollen (derb)
wo denkst du hin?; wer hat dir denn sowas erzählt?; wie kommst du denn darauf?; das wüsste ich aber! (ugs., Spruch); wer hat dir denn den Blödsinn erzählt? (variabel)
ohne sich an das sonst übliche Procedere zu halten (geh.); ohne seine Vorgesetzten zu fragen; unter Umgehung des vorgesehenen Verfahrens (variabel); ohne sich nach oben hin abzusichern; ohne Einschaltung vorgesetzter Instanzen
unschlüssig (sein); zu keiner Entscheidung kommen (Hauptform); (sich) nicht entscheiden können; (endlos) hin- und herüberlegen (ugs.); zu keinem Ergebnis kommen
Pathologische Verkleinerung der Handschrift, die häufig zum Zeilenende hin auftritt; Mikrographie (fachspr.)
hin- und herschalten (Fernbedienung); (he)rumzappen; hin- und herzappen
(etwas) hinstellen; (etwas) aufrecht (hin)stellen; (jemanden) auf die Füße stellen; (etwas) stellen
auf jemandes Bitten hin; auf Wunsch von; auf Ersuchen von (geh.); auf jemandes Ersuchen hin (geh.)
No guarantee of accuracy or completeness!
©TU Chemnitz, 2006-2019
Your feedback:
Ad partners


Sprachreise mit Sprachdirekt
Sprachreisen.org