DEEn Dictionary De - En
DeEs De - Es
DePt De - Pt
 Vocabulary trainer

Spec. subjects Grammar Abbreviations Random search Preferences
Search in Sprachauswahl
Search for:
Mini search box
 
Synonyms for: gehabt
Word division: ge·habt
by OpenThesaurus
(Mithilfe erwünscht!)
überholt; nostalgisch; abgelutscht [ugs.]; hat seine Zeit gehabt; abgenudelt; altmodisch; hat seine (beste) Zeit hinter sich; längst vergessen geglaubt; vernutzt [geh.]; veraltet; abgedroschen; überkommen; abgegriffen; obsolet; altväterisch; Schnee von gestern [ugs.] (fig.); veraltend; out (veraltet); passé (veraltet); nicht mehr angesagt
glücklich davonkommen; (noch einmal) Glück gehabt; (noch einmal) Schwein gehabt [ugs.]
zum wiederholten Male; ein weiteres Mal; nochmalig; erneut; neuerlich; aufs Neue; noch mal; nochmals; wiederholt; zum wiederholten Mal; wiederum; einmal mehr [geh.]; wieder einmal; noch einmal; nochmal; wieder; abermals; wiederkehrend; wie gehabt; nicht zum ersten Mal; schon wieder; von Neuem
gehört entsorgt [ugs.]; Schnee von gestern [ugs.]; nicht mehr up to date [ugs.] (veraltend); altbacken; abgelutscht [ugs.] (salopp); uncool [ugs.]; hat sich erledigt [ugs.] (fig.); out [ugs.]; vorsintflutlich (fig.); (ein) Auslaufmodell (sein); aus der Mode (gekommen) [ugs.]; nicht mehr auf der Höhe der Zeit; nicht mehr Stand der Technik; unmodern; veraltet; nicht mehr State of the Art; nicht mehr zeitgemäß; passé [ugs.] (veraltend); zum alten Eisen gehörend (fig.); nicht mehr in Mode; damit lockt man keinen Hund mehr hinter dem Ofen hervor [ugs.] (sprichwörtlich); (der) gute alte (...) [ugs.]; Old School (engl.); durch [ugs.] (Jargon); unzeitgemäß; überholt (Hauptform); Die Zeiten sind vorbei. [ugs.] (Spruch); altmodisch; hat seine Chance gehabt; anachronistisch; antiquiert; vorbei [ugs.]; abgemeldet [ugs.]; der Vergangenheit angehören [geh.]; ausgedient haben; nicht mehr angesagt [ugs.]; war mal. (Heute ...) [ugs.]; hatte seine Chance; Geschichte (sein); nicht mehr aktuell [ugs.]; Vergangenheit sein; hat seine besten Zeiten hinter sich [ugs.]; ausgelutscht [ugs.] (salopp)
trunken [geh.]; lattenstramm sein [ugs.]; zu [ugs.]; berauscht [geh.]; hackevoll [ugs.]; abgefüllt [ugs.]; voll [ugs.]; bezecht; stoned [ugs.]; alkoholisiert; zu tief ins Glas geschaut haben (fig.); ein paar Gläser zu viel gehabt haben; blau [ugs.]; besoffen [ugs.]; strack [ugs.]; strunz (derb); hacke [ugs.]; dicht [ugs.]; einen über den Durst getrunken haben (fig.); betrunken (Hauptform); voll wie eine Haubitze [ugs.]; breit [ugs.]
kalt erwischt werden [ugs.]; mit etwas überhaupt nicht gerechnet haben [ugs.]; (etwas) nicht glauben wollen; aus allen Wolken fallen [ugs.] (fig.); (etwas) nicht fassen können; nicht eingestellt (gewesen) sein auf; überrascht werden (von); nicht gerechnet haben (mit); (völlig) überrascht (sein) (Hauptform); nicht auf dem Schirm (gehabt) haben [ugs.] (fig.); nicht bedacht haben; (für jemanden / jemandem) sehr plötzlich kommen [ugs.]; (jemandem) bleibt die Spucke weg [ugs.] (fig.)
mehr Glück als Verstand (haben); (jemandem) in den Schoß fallen (fig.); unglaubliches Glück (gehabt) haben; unverdientes Glück (haben); (sich) vor Glück bescheißen (derb) (fig.); zu etwas kommen wie die Jungfrau zum Kind; Die dümmsten Bauern haben die dicksten Kartoffeln. [ugs.] (Sprichwort, variabel)
in die Röhre schauen [ugs.] (fig.); sehen (können) wo man bleibt; hinten rüber fallen [ugs.] (fig.); zusehen (können) wo man bleibt [ugs.]; das Nachsehen haben; durchs Gitter fallen (fig.); schauen (können) wo man bleibt; durch den Rost fallen (fig.); leer ausgehen; (einfach) Pech gehabt haben [ugs.]; benachteiligt werden; nicht berücksichtigt werden (verhüllend); zu kurz kommen [ugs.]; nichts abbekommen; ins Hintertreffen geraten; in die Röhre gucken [ugs.] (fig.); gekniffen sein [ugs.] (fig.)
glimpflich davonkommen; (noch einmal) davonkommen; keinen größeren Schaden nehmen; mit einem blauen Auge davonkommen (fig.); (etwas ist) noch einmal gut gegangen; (wohl) einen Schutzengel gehabt haben; (es) hätte nicht viel gefehlt (und ...); glimpflich ausgehen; Glück im Unglück haben; noch einmal Glück gehabt haben [ugs.]
weiter wie bisher; (etwas ist / war) nicht ungewöhnlich; wie gewöhnlich; nichts Außergewöhnliches; alles beim Alten; wie gehabt [ugs.]; wie eh und je; wie gewohnt; wie üblich; wie sonst auch; das Übliche; wie zuvor (auch); unverändert; wie (schon) immer
(einfach) Pech gehabt haben; arm dran sein [ugs.]; in (echten) Schwierigkeiten sein; ein Problem haben; in den Arsch gekniffen sein [ugs.]
jeder hat es einmal (in der Hand) (gehabt) (variabel); durch alle Hände gehen
durch viele Hände gegangen sein (fig.); viele Vorbesitzer gehabt haben; häufig den Besitzer gewechselt haben
mehr Glück als Verstand (gehabt) haben; unglaubliches Glück (gehabt) haben; (einen) Schutzengel (gehabt) haben (fig.); wahnsinniges Glück (gehabt) haben [ugs.]
dumm gelaufen [ugs.]; da hast du einfach Pech gehabt [ugs.]; kann passieren; (das war) (einfach) Pech!; Pech gehabt!; shit happens (engl.); Scheißspiel! [ugs.]; so'n Pech aber auch! [ugs.]
es nicht immer leicht (gehabt) haben; eine schwere Kindheit (gehabt haben); das Leben hat es nicht (immer) gut gemeint (mit jemandem); das Schicksal hat jemanden arg gebeutelt; schwere Zeiten durchgemacht haben
(so) nicht geplant haben; nicht auf der Rechnung (gehabt) haben [ugs.] (fig.)
No guarantee of accuracy or completeness!
©TU Chemnitz, 2006-2020
Your feedback:
Ad partners


Sprachreisen.org