DEEn Dictionary De - En
DeEs De - Es
DePt De - Pt
 Vocabulary trainer

Spec. subjects Grammar Abbreviations Random search Preferences
Search in Sprachauswahl
gar
Search for:
Mini search box
 
Synonyms for: gar by OpenThesaurus
(Mithilfe erwünscht!)
gänzlich; betont [geh.]; ganz und gar; prononciert [geh.]; ausgesprochen
keinesfalls; auf keinem Wege; um kein Haar; ganz und gar nicht; mitnichten und mit Neffen [ugs.] (scherzhaft); in keinerlei Hinsicht; wie auch immer nicht; nicht um ein Haar; absolut nicht; nicht und niemals; in keinster Weise; unter keinen Umständen; kein bisschen; (daran ist) nicht zu denken; nicht im Entferntesten; partout nicht; durchaus nicht; keineswegs; ganz und gar unmöglich; egal) (wie man es betrachtet, nicht; jetzt nicht und überhaupt niemals; alles andere als; völlig ausgeschlossen; mitnichten; nicht im Geringsten; bei weitem nicht; i wo! (ugs., veraltend); in keiner Weise; nicht im Mindesten; auf (gar) keinen Fall; nicht (Hauptform); gar nicht; in keiner Beziehung; überhaupt nicht; hinten und vorne nicht [ugs.]
hundertprozentig; vollkommen; jeder Zoll ein / eine ... [ugs.]; völlig; rundweg; durchwegs [Süddt.] [Ös.]; vollständig; vollends; voll [ugs.] (jugendsprachlich); sowas von [ugs.] (emotional); richtig; durch und durch; gänzlich; bis über beide Ohren [ugs.] (fig.); vollumfänglich; mit Haut und Haaren [ugs.] (fig.); total; in vollem Umfang; herzlich [ugs.] (emotional); durchweg; absolut; vollauf; ganz und gar; ganz (Gradadverb) (Hauptform); mit Herz und Seele [ugs.]; in jeder Hinsicht; rundum
nie und nimmer; nicht in diesem Leben; zu keiner Zeit; nimmermehr; zu keinem Zeitpunkt; absolut nie; nie im Leben [ugs.]; nie (Hauptform); auf gar keinen Fall; nie und nirgends; keineswegs; nimmerdar; niemals; im Leben nicht [ugs.]
komme was (da) wolle; wahrlich; definitiv; auf alle Fälle [ugs.]; apodiktisch [geh.] (bildungssprachlich); mit Sicherheit; in jeder Hinsicht; in jedem Fall; unter allen Umständen; bestimmt; zweifelsohne; allemal [ugs.]; (so) sicher wie das Amen in der Kirche; ganz bestimmt; zweifellos; worauf du dich verlassen kannst! [ugs.] (Redensart); ohne Zweifel; es sei Ihnen versichert (dass) [geh.]; (ey Alter,) ich schwör (Jugendsprache) (Substandard) [ugs.]; jedenfalls [ugs.]; todsicher [ugs.]; unweigerlich; unumstößlich; sicherlich [ugs.] (Hauptform); mit Bestimmtheit; unbedingt; sicher; gewiss; worauf du einen lassen kannst [ugs.] (scherzhaft); bombensicher [ugs.]; fraglos; unausweichlich; ohne Frage; hundertpro [ugs.]; auf jeden Fall [ugs.]; absolut; so gut wie sicher; seien Sie versichert (dass) [geh.]; (das ist) gar keine Frage; sei versichert (dass) [geh.]; partout [ugs.]; außer Zweifel; unzweifelhaft; (das ist) keine Frage
notfalls; als letzte Möglichkeit; im (absoluten) Notfall; im äußersten Notfall; im Ausnahmefall; wenn es (gar) nicht anders geht; wenn alle Stricke reißen (fig.); zur Not
ein Gedicht (emphatisch); glänzend; brillant; famos; wunderbar; wundervoll; genial; prächtig; splendid; herrlich; (eine) wahre Wonne [ugs.]; Ich kann mein Glück noch gar nicht fassen! [ugs.] (Spruch); dass es eine (rechte) Freude ist (literarisch)
roh; ungekocht; nicht gar
gar [ugs.] (bair., fränk.); leer; aus [ugs.]; es hat kein (...) mehr [ugs.] [Süddt.]; nicht mehr da; ist kein (...) mehr da [ugs.]; es gibt kein (...) mehr [ugs.]; zur Neige gegangen [geh.]; alle [ugs.]; nichts mehr da an [ugs.]; aufgebraucht; zu Ende gegangen
nullkommajosef [ugs.] [Ös.]; null Komma Josef [ugs.] [Ös.]; absolut nichts; gar nichts; überhaupt nichts; nichts und wieder nichts; nix und wieder nix [ugs.]; ein(en) Scheißdreck (derb) [pej.]; rein gar nichts; reinweg gar nichts
denkste [ugs.]; nix da [ugs.]; mitnichten; nee [ugs.] (regional); auf gar keinen Fall; Fehlanzeige [ugs.]; nicht im Entferntesten [geh.]; auf keinen Fall; ist nicht [ugs.]; naa [ugs.] [Süddt.]; keine Spur [ugs.]; nicht im Geringsten [geh.]; nichts da [ugs.]; weit gefehlt [geh.]; Gott behüte! [ugs.]; mit Nichten und mit Neffen (Kalauer) [ugs.] (Spruch); negativ (fachspr.) (Jargon); ausgeschlossen; nä [ugs.]; nein (Hauptform); nö [ugs.]; nicht doch!; von wegen! [ugs.]; keineswegs; kein Gedanke [ugs.]; Nachtigall) (ick hör dir trapsen. (ugs., Spruch, berlinerisch)
überhaupt; gar; schier
ganz und gar nicht; längst nicht; bei weitem nicht (Hauptform); lange nicht; weit davon entfernt (zu + Infinitiv) [geh.]
bleibenlassen; nicht tun; lassen [ugs.]; (sich etwas) ersparen; (darauf) verzichten) (etwas zu tun; aufhören; (sich) die Mühe sparen (können) [ugs.]; (etwas) drangeben [ugs.]; absehen (von); (sich etwas) sparen [ugs.]; sausen lassen [ugs.]; (es) dabei belassen; (sich) verabschieden (von etwas) [ugs.]; gar nicht erst versuchen [ugs.]; Abstand nehmen (von etwas); (sich etwas) von der Backe putzen [ugs.] (fig.); (sich) beherrschen (etwas zu tun); sein lassen [ugs.]; (sich etwas) schenken [ugs.]; (es) gut sein lassen [ugs.]; unterlassen (Hauptform); bleiben lassen [ugs.]; nicht machen; (sich etwas) verkneifen [ugs.]; (sich etwas) abschminken [ugs.] (fig.); (von etwas) die Finger lassen [ugs.]
nicht in Frage stehen; nicht infrage stehen; unbestritten sein; außer Frage stehen; (gar) keine Frage sein; nicht die Frage sein
unerlässliche Bedingung; notwendige Bedingung; damit steht und fällt alles [ugs.]; Conditio sine qua non; ohne dem geht gar nichts [ugs.]
geschweige; gerade nicht; schon (mal) gar nicht; grad nicht; erst recht nicht; noch (viel) weniger; ganz zu schweigen von
gar nicht; keiner; weder noch; nicht das Eine und (auch) nicht das Andere; nicht so und (auch) nicht anders
im Keim ersticken (fig.) (Hauptform); den Anfängen wehren (lit.) [geh.]; (etwas) bekämpfen) (bevor es entsteht; (etwas) schon im Vorfeld abblocken; (etwas) noch vor seiner Entstehung verhindern; von vornherein unterbinden; (etwas) gar nicht (erst) so weit kommen lassen; (gar) nicht (erst) einreißen lassen; (gar) nicht (erst) aufkommen lassen; (etwas) vereiteln; (etwas) schon im Ansatz unterdrücken
unschicklich sein; (etwas) nicht bringen können [ugs.]; tabu sein; (etwas) geht gar nicht [ugs.]; (etwas/sowas) tut man einfach nicht; (absolut) daneben sein; ungehörig sein; unangebracht sein; (ein) Fauxpas sein; ins Fettnäpfchen treten; (ein) (absolutes) No-go sein; (sich) nicht gehören; nicht angebracht sein
hör auf damit [ugs.]; lass es besser (sein); aber) (aber!; muss das sein? [ugs.]; nicht schon wieder! [ugs.]; Ich würd's gar nicht erst versuchen. [ugs.]; ich würd's lassen [ugs.]; (das ist) keine gute Idee [ugs.]; lass es einfach! [ugs.]; nicht doch! (höflich); lass das [ugs.] (Hauptform); Du kannst es ja mal versuchen. (herausfordernd oder resignierend) [ugs.]; bitte nein! [ugs.]
partout nicht [geh.] (franz.); durchaus nicht [geh.]; für nichts in der Welt; ums Verrecken nicht (derb); nicht für Geld und gute Worte [ugs.]; auf keinen Fall; für kein Geld (in) der Welt; unter (gar) keinen Umständen; um keinen Preis der Welt; um nichts in der Welt; nicht um alles in der Welt
ich will nicht wissen, was (+ Konjunktiv ...) (floskelhaft); nicht auszudenken sein; man mag (es) sich (gar) nicht vorstellen (variabel)
kein einziger; überhaupt kein; gar keiner (gar keine) (gar keins); gar kein; nicht ein (Betonung auf 'ein'); nicht mal einer
guck nicht so blöd! [ugs.]; was gibt's (denn) da zu glotzen!? [ugs.]; starr mich nicht so an!; was glotzt du so? [ugs.]; Sie brauchen gar nicht so zu gucken! [ugs.]
(ein) Dauerzustand (sein); unaufhörlich weiter...; (gar) nicht wieder aufhören (zu); kein Ende finden
damit kannst du jemanden jagen [ugs.]; (gar) nicht gefallen; (etwas) gar nicht haben können [ugs.]; überhaupt nicht mögen; (jemandem) zuwider sein
nicht ohne [ugs.]; echt interessant [ugs.]; (das) bringt's (voll) [ugs.]; schon was (sein); (das) hat was [ugs.]; echt stark [ugs.]; nicht schlecht) (Herr Specht! [ugs.]; (gar) nicht übel [ugs.]; (es) in sich haben
kaum zu glauben, aber wahr [ugs.]; man glaubt es nicht (aber); Sachen gibt's () (die gibt's gar nicht)! [ugs.]; was sagt man dazu!? [ugs.]; man will es kaum glauben; Man hat schon Pferde kotzen sehen () (direkt vor der Apotheke). [ugs.]; unglaublich (aber)
um nicht zu sagen; man könnte sogar sagen; was sage ich (emphatisch); mehr noch; wenn nicht gar [geh.]; ja sogar; wenn nicht (sogar)
du weißt doch gar nicht, was du da sagst!; was weißt (denn) du schon! [ugs.] (variabel); du hast doch keine Ahnung! [ugs.]
(etwas) nicht verdient haben; nicht zu schätzen wissen; (gar) nicht zu würdigen wissen; (viel) zu gut für jemanden sein
wenn ich's mir recht überlege ...; (das) war mir (noch) gar nicht aufgefallen!; darauf wäre ich (gar) nicht gekommen!; jetzt wo du es sagst ... (Spruch) (ironisch)
(ein) Unding; (völlig) inakzeptabel; geht gar nicht [ugs.]
(es) kann gar nicht genug sein; immer her damit
man kann gar nicht oft genug wiederholen (dass); man kann es nicht oft genug sagen; man muss immer wieder daran erinnern (dass); wir wollen niemals vergessen (dass)
damit geb ich mich (gar) nicht (erst) ab [ugs.]; (das) wird mir zu blöd [ugs.]; (das) wird mir zu dumm; (ich) hab keinen Bock auf die Scheiße [ugs.] (jugendsprachlich)
ich verstehe gar nicht, was du immer hast! [ugs.]; was soll das ganze Theater! [ugs.]; wozu die Aufregung
nichts zu bestellen haben; (hier) nicht der Boss sein [ugs.] (variabel); (gar) nichts zu sagen haben; nichts zu melden haben [ugs.]
Was soll man heute noch glauben! (variabel); Man weiß (schon) gar nicht (mehr)) (was man (heute) noch glauben kann (und was nicht). (Gemeinplatz); Da soll sich (noch) einer auskennen. (Spruch)
(das) kannst du vergessen (mit); (jemand) braucht erst gar nicht anzukommen (mit) [ugs.]
bis in die (aller)jüngste Vergangenheit; es ist noch nicht lange her) (dass; es ist noch nicht allzu lange her, dass; bis vor kurzem (Hauptform); bis neulich; bis vor nicht allzu langer Zeit; bis letztens; bis kürzlich; bis vor gar nicht langer Zeit; bis vor kurzer Zeit; es ist noch gar nicht (so) lange her, dass
Was ist denn plötzlich in dich gefahren? (Hauptform); Du bist ja gar nicht wiederzuerkennen! (variabel); So kenne ich dich ja gar nicht!; Was ist denn auf einmal los mit dir? [ugs.]; Was hast du (jetzt) auf einmal? [ugs.]
rein logisch unmöglich [ugs.] (variabel); außerhalb des (...) Möglichen; (das) kann gar nicht [ugs.]; nicht möglich; ausgeschlossen; nicht im Bereich des Möglichen; unmöglich (Hauptform); nicht vorstellbar; nach den Gesetzen der Logik unmöglich (variabel); undenkbar
erst recht; vor allem (auch); a fortiori (fachspr.) (bildungssprachlich, lat.); umso mehr; nun gar [geh.]
(sich) kaum verändert haben; (sich) gut gehalten haben; (gar) nicht älter geworden sein
aus der Art geschlagen; kennt man (hier) sonst gar nicht [ugs.]; haben wir (hier) sonst gar nicht [ugs.]; untypisch
(da hast du noch als) Käse im Schaufenster (gelegen) [ugs.] (fig.); (da warst du noch) in Abrahams Wurstkessel [ugs.] (fig.); (das warst du noch) Quark im Schaufenster [ugs.] (fig.); (da warst du) noch (gar) nicht geboren (Hauptform)
(jemandem) nicht ähnlich sehen; (etwas) kennt man sonst gar nicht (von); sonst ist sie doch auch (...); sonst ist er doch auch (...)
besser kann's mir gar nicht gehen; (sich) fühlen wie neugeboren; mir geht's blendend; ich könnte Bäume ausreißen
(etwas) gar nicht erst zu versuchen brauchen; verbrannt sein (fig.); kein Bein mehr an die Erde kriegen (fig.); (sich) nirgendwo mehr blicken lassen können [ugs.]
gar nicht erst anzutreten brauchen; einpacken können [ugs.] (fig.); es gar nicht erst zu versuchen brauchen; auf verlorenem Posten stehen (fig.); keine Chance haben
Grand Total: 52 match(es) found.
No guarantee of accuracy or completeness!
©TU Chemnitz, 2006-2020
Your feedback:
Ad partners


Sprachreisen.org