DEEn Dictionary De - En
DeEs De - Es
DePt De - Pt
 Vocabulary trainer

Spec. subjects Grammar Abbreviations Random search Preferences
Search in Sprachauswahl
Fassen
fassen
Search for:
Mini search box
 
Synonyms for: fassen
Word division: fas·sen
by OpenThesaurus
(Mithilfe erwünscht!)
wunderbar; phantastisch; magnifik [geh.] (veraltet); absoluter Wahnsinn [ugs.]; hammergeil (Jugendsprache) [ugs.]; (ein) Traum; ganz großes Kino [ugs.] (fig.); geil (jugendsprachlich) [ugs.]; süperb [geh.]; begnadet [geh.]; megacool [ugs.]; (aller)erste Sahne [ugs.]; zum Niederknien [geh.]; absolut irre [ugs.]; genial; fulminant; vom Feinsten [ugs.]; urst (ostdeutsch-jugendsprachlich) [ugs.]; fantastisch; von höchster ... (Intensität o.ä.); berückend [geh.]; beispiellos; großartig (Hauptform); bäumig [ugs.] (schweiz., veraltet); umwerfend; (das) fetzt [ugs.]; überragend [geh.]; (eine) Offenbarung [geh.]; top [ugs.]; ausgezeichnet; super [ugs.]; phänomenal; Wahnsinn [ugs.]; himmelsgleich [geh.]; toll [ugs.]; du kriegst die Motten! (Ausruf) [ugs.]; klasse [ugs.]; nicht zu toppen [ugs.]; unglaublich; traumhaft; bestens [ugs.]; hervorragend; überwältigend; Hammer! (Jugendsprache) [ugs.]; glänzend; einzigartig; absolut super [ugs.]; saugeil (jugendsprachlich) [ugs.]; affengeil [ugs.]; erstklassig; ohne Beispiel; brillant; von außerordentlicher Qualität; wundervoll; superb [geh.]; herausragend; (das) rockt [ugs.]; wumbaba (neol.) (ironisch) [ugs.]; ganz große Klasse; fabelhaft; exzellent; Spitze [ugs.]; atemberaubend; himmlisch; unvergleichlich; atemraubend; unübertroffen; nicht zu fassen [ugs.]; sagenhaft; unübertrefflich; zum Sterben schön [geh.]; grandios; hinreißend
(eine) Entscheidung treffen; (sich) entscheiden (Hauptform); (sich) entschließen; (sich) durchringen; (einen) Entschluss fassen; (eine) Entscheidung fällen
teufen [ugs.] (plattdeutsch, regional); ausharren; beharren; warten (Hauptform); harren; nicht ungeduldig werden [ugs.]; (sich) in Geduld üben; ausdauern; (sich) in Geduld fassen; abwarten; zuwarten; (sich) gedulden; abpassen
speisen; wegspachteln [ugs.]; weghauen [ugs.]; verspeisen; einnehmen (Mahlzeit) [geh.]; fressen (derb); wegputzen [ugs.]; Nahrung aufnehmen; verschmausen; (sich) zu Gemüte führen; verputzen [ugs.]; spachteln [ugs.]; verspachteln [ugs.]; (sich) gütlich tun (an); Essen fassen [ugs.]; in sich hineinschaufeln [ugs.]; futtern [ugs.]; verdrücken [ugs.]; essen; mampfen [ugs.]; verkosten; vernaschen [ugs.]; (sich) einverleiben; zu Munde führen
stellen; am Schlafittchen packen [ugs.]; kaschen [ugs.]; fangen; hochnehmen [ugs.]; zu fassen kriegen; (wieder) einkassieren [ugs.] (fig., salopp); hoppnehmen [ugs.]; (jemandes) habhaft werden; auffliegen lassen; arripieren [geh.] (veraltet); fassen; kriegen [ugs.]; aufgreifen; ertappen; schnappen [ugs.]; greifen; (jemandem) das Handwerk legen (fig.); aufbringen (Schiff) (fachspr.) (Jargon); kassieren [ugs.]; ergreifen; verhaften; erwischen; hochgehen lassen; packen [ugs.]; hopsnehmen [ugs.]; ausheben; festnehmen
(jemanden) zu fassen bekommen; (jemanden) fangen; (jemanden) schnappen; (jemanden) stellen; (jemanden) erwischen; (jemanden) haschen (altertümelnd) (literarisch)
hinter etwas steigen [ugs.]; überreißen [ugs.]; kapieren [ugs.]; (sich einer Sache) bewusst werden; (etwas) blicken [ugs.]; fassen; durchsteigen [ugs.]; durchschauen [ugs.]; aufnehmen; (jemandem) eingehen [geh.]; verstehen (Hauptform); schnallen [ugs.]; dahintersteigen [ugs.]; Klick machen [ugs.]; spannen [ugs.]; checken [ugs.]; begreifen; klar sehen; (bei jemandem) fällt der Groschen [ugs.] (fig.); raffen [ugs.]; verarbeiten; (sich jemandem) erschließen [geh.]; peilen [ugs.]; erfassen; durchblicken [ugs.]; durchsehen [ugs.]; rallen [ugs.] (regional)
(wieder) zuversichtlich werden; Mut fassen
(Daten/Gedanken) fassen; speichern; memorieren [geh.]; einprägen; merken
(sich etwas) vornehmen; vormerken; (einen) Plan fassen; (sich) Ziele setzen; in den Blick nehmen (fig.); (sich) anschicken; (sich) daranmachen; Pläne schmieden [ugs.]; (sich etwas) auf die Fahnen schreiben (fig.); planen; ins Auge fassen [ugs.]; (sich) Ziele stecken; festlegen
das Letzte [ugs.]; kaum zu fassen [ugs.]; skandalträchtig; unverschämt; unmöglich [ugs.]; unerhört; (ein) dicker Hund [ugs.] (fig.); (da) bleibt einem die Spucke weg [ugs.] (fig.); das ist (ja wohl) die Höhe! [ugs.]; (das ist) der Gipfel der Unverschämtheit [ugs.]; nichts für schwache Nerven (übertreibend); (da) hört sich doch alles auf! [ugs.]; (eine) Zumutung! [ugs.]; heftig! [ugs.]; nicht zu fassen [ugs.] (Hauptform); (eine) Unverschämtheit; ja gibt's denn sowas!? [ugs.]; (das) schlägt dem Fass den Boden aus! [ugs.]; (etwas) geht auf keine Kuhhaut [ugs.]; unsäglich; (eine) Frechheit; (ein) starkes Stück; (das) setzt dem ganzen die Krone auf! [ugs.]; hagebüchen (veraltet); (etwas) spottet jeder Beschreibung; (das) schlägt dem Fass die Krone ins Gesicht [ugs.] (salopp, scherzhaft-ironisch); unglaublich; man fasst es nicht! [ugs.]; dreist; haarsträubend; jeder Beschreibung spotten; hanebüchen; also so etwas! [ugs.]; das Allerletzte [ugs.]; bodenlos [ugs.]; (dazu) fällt einem nichts mehr ein [ugs.]
in Worte fassen; ausdrücken; verbalisieren; phrasieren; äußern; formulieren; sagen
ein Gedicht (emphatisch); glänzend; brillant; famos; wunderbar; wundervoll; genial; prächtig; splendid; herrlich; (eine) wahre Wonne [ugs.]; Ich kann mein Glück noch gar nicht fassen! [ugs.] (Spruch); dass es eine (rechte) Freude ist (literarisch)
kalt erwischt werden [ugs.]; mit etwas überhaupt nicht gerechnet haben [ugs.]; (etwas) nicht glauben wollen; aus allen Wolken fallen [ugs.] (fig.); (etwas) nicht fassen können; nicht eingestellt (gewesen) sein auf; überrascht werden (von); nicht gerechnet haben (mit); (völlig) überrascht (sein) (Hauptform); nicht auf dem Schirm (gehabt) haben [ugs.] (fig.); nicht bedacht haben; (für jemanden / jemandem) sehr plötzlich kommen [ugs.]; (jemandem) bleibt die Spucke weg [ugs.] (fig.)
(sich) überwinden; (sich) einen Ruck geben (und); (sich) trauen; (es) schaffen (zu); wagen; (etwas) übers Herz bringen; (sich) ein Herz nehmen (und); (sich) ein Herz fassen; (seinem) Herzen einen Stoß geben; über seinen (eigenen) Schatten springen (fig.); (es) über sich bringen; (sich) ermannen (altertümelnd); (all) seinen Mut zusammennehmen
Fuß fassen; (sich) etablieren; Tritt fassen
summa summarum (lat.); der langen Rede kurzer Sinn [ugs.] (Redensart); zusammengefasst; in aller Kürze; kurz und gut; kurz gesagt (Hauptform); kann man sagen (häufige Erweiterung); in einem Wort; zusammengenommen; kurz; aufs Ganze gesehen; alles in allem; im Ganzen gesehen; kurzum; insgesamt gesehen; insgesamt; im Ganzen; fassen wir zusammen; um es kurz zu machen; alles eingerechnet; summarisch
Essen fassen [ugs.]; Essen holen
selbstkritisch sein; (sich) an die eigene Nase fassen [ugs.] (fig.); bei sich selbst nachgucken; (sich) an die eigene Nase packen [ugs.]; die Schuld nicht bei anderen suchen; vor der eigenen Türe kehren (fig.) (sprichwörtlich); (Ein) jeder kehre vor seiner Tür (...) (Zitat)
ach nee! [ugs.]; man glaubt es nicht! [ugs.]; na sieh mal an! [ugs.]; sieh (mal) einer an! [ugs.]; dit hammwa jerne! [ugs.] (berlinerisch, ironisch); na sowas! [ugs.]; da schau her! [ugs.] [Süddt.]; ich glaub's nicht! [ugs.]; nicht zu fassen! [ugs.]; leck mich (doch einer) am Arsch! (derb)
(ja) ist das (denn) die Möglichkeit!; (ja) isses denn möglich! [ugs.]; nun hör sich das einer an!; nein) (wie isses nun bloß möglich! [geh.]; nicht zu glauben!; das muss man sich mal vorstellen! [ugs.] (Spruch); das darf nicht wahr sein! [ugs.]; wie isses nu(n) bloß zu fassen! [ugs.]; (ja) Herrschaftszeiten (noch einmal)!
ach was! [ugs.]; mein lieber Herr Gesangsverein! [ugs.] (veraltet); sapperlot! [ugs.] (regional, veraltet); irre! [ugs.]; leck mich fett! [ugs.]; verdammt nochmal! [ugs.]; ich werd' verrückt! [ugs.]; verdammt juchhe! [ugs.]; sapperment! [ugs.] (veraltet); (ja) ist das denn die Möglichkeit!? [ugs.]; Mann Mann Mann! [ugs.]; ich glaub es nicht! [ugs.]; Da staunt der Laie) (und der Fachmann wundert sich. (Zitat) [ugs.] (Spruch); also sowas! [ugs.]; unglaublich! [ugs.]; ich kann dir sagen! [ugs.]; nicht zu fassen! [ugs.]; mein lieber Schwan! [ugs.]; nun schau sich das einer an! [ugs.] (Spruch); alter Schwede! [ugs.]; sackerment! [ugs.] (veraltet); da bleibt einem (ja) die Spucke weg! [ugs.] (fig., sprichwörtlich); (ich bin) überrascht (Hauptform); ach du grüne Neune! [ugs.]; fuck! (bewundernd) [ugs.] (salopp); jetzt hör sich das einer an! [ugs.]; oha! [ugs.]; potzblitz! [ugs.] (veraltet); sieh mal (einer) an! [ugs.]; Teufel auch! [ugs.]; ei der Daus! [ugs.] (veraltet); sowas aber auch! [ugs.]; heiliges Kanonenrohr! [ugs.] (veraltet); (ach) du kriegst die Tür nicht zu! [ugs.] (regional, sprichwörtlich); da hört sich doch alles auf! [ugs.] (Spruch); wo sind wir denn hier!? [ugs.]; gütiger Himmel! [ugs.]; do legst di nieda [ugs.] (bair.); ich glaub's ja nicht! [ugs.]; lecko mio! [ugs.]; nein sowas! [ugs.]; da bin ich platt! [ugs.]; Mannomann! [ugs.]; sackerlot! [ugs.] (veraltet); heilig's Blechle! [ugs.] (schwäbisch); Donnerlittchen! [ugs.] (regional); ach ja? [ugs.]; caramba! [ugs.]; Menschenskinder! [ugs.]; voll krass! [ugs.]; Mensch Meier! [ugs.]; jetzt hört sich aber alles auf! [ugs.]; leck mich en den Täsch! [ugs.] (kölsch); Herrschaftszeiten! [ugs.]; holla) (die Waldfee! [ugs.]; krass! [ugs.]; hasse (noch) Töne?! [ugs.] (ruhrdt.); (ich glaub') mich trifft der Schlag! [ugs.] (Spruch); leckofanni! [ugs.]; leck mich anne Täsch! [ugs.] (ruhrdt., veraltet); da bin ich (aber) sprachlos! [ugs.]; Wahnsinn! [ugs.]; Donnerwetter! [ugs.]; oho! [ugs.]; potz Blitz [ugs.] (veraltet); hört, hört! [ugs.] (veraltend); mein lieber Scholli! [ugs.] (ruhrdt.); nicht zu glauben! [ugs.]; schau mal (einer) an! [ugs.]; potztausend! [ugs.] (veraltet); Ich glaub, mein Schwein pfeift! [ugs.] (sprichwörtlich)
Ach du liebes bisschen! [ugs.]; ich glaub' ich steh im Wald! [ugs.]; (nein) sag bloß! [ugs.]; nein) (sowas! [ugs.]; ist nicht wahr! [ugs.]; ich glaub' es nicht!; Ach du dickes Ei! [ugs.]; (es ist) nicht zu fassen! [ugs.]; Oh Gott! [ugs.]; nein) (so was! [ugs.]; Wahnsinn! [ugs.]; das darf (doch) nicht wahr sein! [ugs.]; (ach du) heiliger Bimbam! [ugs.]; auch das noch [ugs.]; Oh Gottogott! [ugs.]; Ach herrjemine! [ugs.]; ich krieg' zu viel! [ugs.]; (na) sieh mal einer guck! [ugs.]; Schreck lass nach! [ugs.]; oh je! [ugs.]; Ach Gottchen! [ugs.]; ich glaub' mein Schwein pfeift! [ugs.]; man glaubt es nicht!; (es ist) nicht zu glauben! [ugs.]; ich werd' nicht mehr! [ugs.]; ach was! [ugs.]; Ach du liebes Lieschen! [ugs.]; ach du grüne Neune! [ugs.]; Ach) (du Schreck! [ugs.]; Ach Gott! [ugs.]; oh jemine! [ugs.] (veraltet); Ach du liebes Herrgöttle! [ugs.]; (ach) du lieber Himmel! [ugs.]; das hat (mir) gerade noch gefehlt [ugs.]; ach herrje! [ugs.]; Teufel auch! [ugs.] (variabel); ach du lieber Gott! [ugs.]; oh là là [ugs.] (franz.); da legst di nieda! [ugs.] (bair.); da schau her! [ugs.]; Schockschwerenot! [ugs.] (veraltet); (ach du) heiliger Strohsack! [ugs.]; nein) (so etwas! [ugs.]; Ach du Scheiße! (derb); Das haut einen glatt vom Stuhl [ugs.]; mein lieber Mann! [ugs.]; Ach du meine Nase! [ugs.]; heilig's Blechle! [ugs.] (schwäbisch); unglaublich! [ugs.] (Hauptform)
festhalten; am Schlafittchen packen [ugs.]; am Weglaufen hindern; beim Wickel kriegen [ugs.]; beim Wickel nehmen [ugs.]; am Kragen packen [ugs.]; zu fassen kriegen
zurückhaltend (reagieren); nicht viele Worte machen; schmallippig (reagieren) (fig.); wenig auskunftsfreudig; (sich) kurz fassen; redescheu; wortkarg; zugeknöpft [ugs.]; maulfaul [ugs.]; kurz ab [ugs.]; einsilbig; wortarm; nicht gesprächig; kurz angebunden
überarbeiten; neu bestimmen; revidieren; korrigieren; überholen; ändern; neu definieren; abändern; auf den Prüfstand stellen; neu fassen
(sich) häuslich einrichten; (es sich) gemütlich machen [ugs.] (auch figurativ); ansässig werden; (irgendwohin) ziehen; seine Zelte aufschlagen (fig.); einwurzeln; (seine) Heimat finden (auch figurativ); (sich) ansiedeln; (sich) niederlassen; (sich) breitmachen [pej.]; (sich) häuslich niederlassen; (irgendwohin) gehen, um zu bleiben; festen Fuß fassen; heimisch werden; kommen um zu bleiben
wieder auf die Füße kommen [ugs.] (fig.); (sich) wieder fangen [ugs.]; (sich) wieder hochrappeln; wieder auf die Beine kommen [ugs.] (fig.); wieder Tritt fassen
unfassbar; unfasslich; nicht zu glauben; nicht zu fassen; unglaublich; (das) kannst du dir nicht vorstellen; nein so etwas! [ugs.]
lass die Finger davon [ugs.]; pack das nicht an [ugs.]; fassen Sie das nicht an; Hände weg!; Pfoten weg! [ugs.]; Finger weg! [ugs.]
fassen; (sich) schnappen; nicht aus der Hand geben; ergreifen; nicht loslassen; nehmen [ugs.]; in die Hand nehmen; (sich) greifen; festhalten; packen
zu fassen kriegen [ugs.]; in die Hand bekommen; (jemandem) zwischen die Finger geraten [ugs.]; zu greifen bekommen; herankommen an (auch figurativ); erwischen
(sich) freuen können (über); (eine) freudige Überraschung (sein) (für) (variabel); angenehm überrascht sein; (sein) Glück kaum fassen können; (sich) glücklich schätzen (können)
neuen Mut fassen; wieder Mut (aus der Tatsache) schöpfen (dass) (variabel); frischen Mut fassen; frischen Mut (aus der Tatsache) gewinnen (dass); (sich) wieder aufrichten; wieder Mut fassen (Hauptform)
(jemanden) am Arsch kriegen (derb); (jemanden) zu fassen kriegen [ugs.]; (jemanden) belangen; (jemanden) an den Wickel kriegen [ugs.] (salopp); (jemanden) zu fassen bekommen; (jemanden) an den Wickel bekommen [ugs.]; (jemanden) drankriegen [ugs.]; (jemandem) beikommen; (jemanden) an den Hammelbeinen kriegen [ugs.] (fig.)
(jemandem) nichts haben können [ugs.]; (jemanden) nicht zu packen kriegen [ugs.] (salopp); gegen jemanden nicht ankönnen [ugs.]; (gegen jemanden) keine Handhabe haben; machtlos sein; (jemanden) nicht zu fassen kriegen [ugs.]; (jemandem) nichts wollen können [ugs.]; (jemandem) nicht beikommen; nichts (Richtiges) gegen jemanden in der Hand haben; nicht vorgehen können (gegen jemanden / gegen jemandes Machenschaften); nichts ausrichten können (gegen jemanden/etwas)
Essen ist fertig! [ugs.]; Zu Tisch!; Das Essen ist angerichtet.; Essen fassen! [ugs.]; Essen kommen! [ugs.]; Es ist angerichtet. [geh.]
(etwas) zu packen bekommen; (etwas) zu fassen bekommen; (etwas) greifen
Grand Total: 38 match(es) found.
No guarantee of accuracy or completeness!
©TU Chemnitz, 2006-2021
Your feedback:
Ad partners


Sprachreisen.org