DEEn Dictionary De - En
DeEs De - Es
DePt De - Pt
 Vocabulary trainer

Spec. subjects Grammar Abbreviations Random search Preferences
Search in Sprachauswahl
eigene
Search for:
Mini search box
 
Synonyms for: eigene by OpenThesaurus
(Mithilfe erwünscht!)
selbstständig; autark; auf eigene Rechnung [ugs.]; auf eigene Faust [ugs.]; im eigenen Namen; autonom; unabhängig; eigenverantwortlich; in eigener Regie; selbstbestimmt; eigenständig; auf eigenes Risiko; in Eigenregie; auf eigene Verantwortung; auf die eigene Kappe [ugs.]; selbständig
unterschlagen; veruntreuen; in die eigene Tasche stecken (fig.); hinterziehen
auf eigene Faust [ugs.]; nach (seinen) eigenen Regeln; nach eigenem Ermessen; ohne (erst) um Erlaubnis zu bitten; eigenwillig; ohne Genehmigung; unbefugt(erweise); unerlaubterweise; eigenmächtig; nach eigenem Gutdünken; eigenverantwortlich; ohne (erst) um Erlaubnis zu fragen
Forderungen; ausstehende Forderungen; offene(r) Posten; Außenstände; Forderung; (im) Rückstand (eines Kunden mit einer Zahlung); ausstehende Forderung; ausstehende Zahlungen (von Kunden an mich); (eine) ausstehende Zahlung (eines Kunden an mich); offene (eigene) Rechnungen; Rückstände (von Kunden gegenüber meinen (verbrieften) Forderungen); noch was zu holen haben [ugs.]; Schulden (bei mir / uns); (von jemandem) noch was zu kriegen haben [ugs.]
neu auf dem Markt; (noch) nie dagewesen; neu (entstanden) (Hauptform); neuartig; frisch; originell; innovativ; eigene Wege gehen(d) (fig.); der letzte Schrei [ugs.] (fig.); neu entwickelt; noch nicht dagewesen
Eigenheim; Immobilieneigentum; eigene vier Wände [ugs.]
Freitod (verhüllend); Selbsttötung; Harakiri (japanisch); Tod durch eigene Hand; Selbstmord; Suizid (fachspr.) (Hauptform)
selbst in Schuld sein [ugs.] (regional); selber schuld sein [ugs.]; (jemandes) eigene Schuld (sein); hausgemacht (Problem) (fig.); (sich) selbst eingebrockt haben; selbst zu verantworten (haben); auf dem eigenen Mist gewachsen [ugs.]; selbst schuld sein [ugs.]; (sich) selbst zuzuschreiben haben; selbst verschuldet
eigene Wege gehen; seinen eigenen Weg gehen; Sonderregelung; sein eigenes Ding (machen); Sonderweg; Extrawurst [ugs.]
(sich) verantwortlich erklären (für); (für etwas) aufkommen (müssen); den Buckel hinhalten [ugs.] (fig.); (etwas) auf seine Kappe nehmen [ugs.] (fig.); (sich) den Schuh anziehen [ugs.] (fig.); (sich) schuldig bekennen (scherzhaft-ironisch); (den) Kopf hinhalten (müssen) (für) (fig.); (für etwas) (die) Verantwortung übernehmen; (sich) seiner Verantwortung stellen; auf die eigene Kappe nehmen [ugs.] (fig.)
selbstkritisch sein; (sich) an die eigene Nase fassen [ugs.] (fig.); bei sich selbst nachgucken; (sich) an die eigene Nase packen [ugs.]; die Schuld nicht bei anderen suchen; vor der eigenen Türe kehren (fig.) (sprichwörtlich); (Ein) jeder kehre vor seiner Tür (...) (Zitat)
Hand an sich legen; Suizid begehen; (sich) das Leben nehmen; (sein) Leben wegwerfen; (die) (letzte) Konsequenz ziehen; seinem Leben ein Ende setzen; seinem Leben ein Ende machen; (sich) vom Leben zum Tode befördern; Selbstmord begehen; (sich) (selbst) töten; (sich) (selbst) richten; (sich) etwas antun; (sich) den Tod geben [geh.]; (sich) entleiben [geh.]; (sich) (selbst) umbringen; (sich) ein Leid antun (lit.) [geh.]; (den) Freitod wählen; (sich selbst) (den) Garaus machen [geh.]; durch eigene Hand sterben; (sich) ein Leids antun (lit.) [geh.] (verhüllend)
(sich) Illusionen machen; nicht wahrhaben wollen; (sich etwas) in die (eigene) Tasche lügen [ugs.]; (sich) selbst belügen; (sich) selbst etwas vormachen; (sich) selbst etwas zusammenphantasieren; (die) Augen verschließen vor; (sich) selbst täuschen; der Wahrheit nicht ins Auge sehen können; die Wahrheit nicht ertragen können; der Wahrheit nicht ins Gesicht sehen können
(sich) (ordentlich) bedienen [ugs.]; (etwas für sich) herausschlagen; (etwas für sich) herausholen; (sich) bereichern (an); (sich) die eigenen Taschen füllen; (sich) die Taschen vollstopfen [ugs.]; in die eigene Tasche wirtschaften
(sich) verbiegen [ugs.]; gegen seine (eigene) Überzeugung handeln
unabhängig voneinander operieren; getrennte Wege gehen; eigene Wege gehen; nicht mehr zusammenarbeiten
(es) nicht anders wollen [ugs.]; seine eigene Schuld [ugs.]; (das) gönne ich (jemandem); seine eigene Dummheit [ugs.]; (So viel) Dummheit muss bestraft werden. [ugs.] (sprichwörtlich); Wer nicht hören kann, muss fühlen. [ugs.] (Spruch); selber schuld [ugs.]; (sich) selbst zuzuschreiben haben; das hat er jetzt davon! [ugs.]; selbst schuld (sein) [ugs.]; (seine) gerechte Strafe erhalten (variabel); (etwas) verdient haben; (jemandem) recht geschehen; (es) nicht anders gewollt haben [ugs.]; (etwas) nicht anders verdient haben [ugs.]; das kommt davon (wenn) [ugs.] (Spruch)
am Ast sägen, auf dem man sitzt (fig.); (sich) (selbst) ins Knie schießen (fig.); (sich) ins eigene Knie schießen (fig.); (sich) ins eigene Fleisch schneiden (fig.); am eigenen Ast sägen (fig.); (sich) selbst schaden (Hauptform)
sein eigenes Süppchen kochen [pej.] (fig.); sein eigenes Ding durchziehen [ugs.]; auf eigene Rechnung arbeiten; sein eigenes Ding machen [ugs.]; (seine) eigene Agenda verfolgen; seinen eigenen Weg gehen
(die) eigenen Leute [ugs.]; (das) eigene Lager (politisch); (das) eigene Haus (fig.)
je eigene; jeder seine eigenen
seine eigenen Regeln haben; (sich) (seine) Regeln selbst machen; (à la) ich bin das Gesetz; nach (seinen) eigenen Regeln spielen (fig.); für jemanden gelten eigene Regeln
(sich) auf eigene Füße stellen (fig.); selbständig werden; (sich) abnabeln
selbstständig (sein); nicht weisungsgebunden (sein); sein eigener Herr (sein) (fig.) (Hauptform); niemanden über sich haben (der ihm sagen kann) (was er zu tun und zu lassen hat); kein Befehlsempfänger (sein); (alles) selbst entscheiden (können); sein eigener Chef (fig.); ihre eigene Frau (fig.) (weibl.)
(das) eigene Versagen zugeben; (einer) Bankrotterklärung gleichkommen; (das) Eingeständnis) ((mit ...) gescheitert zu sein; zugeben, gescheitert zu sein
(die) Hand beißen) (die einen füttert (fig., sprichwörtlich); das eigene Nest beschmutzen (fig.); Nestbeschmutzer (sein) (fig.)
aus seinem Privatvermögen bezahlen; privat bezahlen; auf eigene Kosten; aus eigener Tasche (be)zahlen (Hauptform); selbst (be)zahlen; aus seiner Privatschatulle [geh.] (fig.); selbst aufkommen (für)
(sich) um seine (eigenen) Angelegenheiten kümmern (sollen); genug eigene Baustellen haben [ugs.] (fig.); vor seiner eigenen Türe kehren (sollen) [geh.] (sprichwörtlich); (sich) aus fremder Leuts Sachen heraushalten (sollen); (sich) um seinen (eigenen) Mist kümmern (sollen) [ugs.] (salopp); genug eigene Probleme haben [ugs.]
(jemandes) eigener (eigene) (eigenes); (jemandes) ureigener (eigene) (eigenes)
geschiedene Leute sein (fig.); getrennte Wege gehen (fig.); eigene Wege gehen (jeder) (die beiden) (fig.)
selbst recherchieren; eigene Ermittlungen anstellen; eigene Untersuchungen in Auftrag geben; eigene Nachforschungen anstellen; eigene Untersuchungen veranlassen; eigene Recherchen anstellen; selbst ermitteln; (einer Sache) selbst nachgehen
Grand Total: 31 match(es) found.
No guarantee of accuracy or completeness!
©TU Chemnitz, 2006-2022
Your feedback:
Ad partners


Sprachreisen.org