DEEn Dictionary De - En
DeEs De - Es
DePt De - Pt
 Vocabulary trainer

Spec. subjects Grammar Abbreviations Random search Preferences
Search in Sprachauswahl
Search for:
Mini search box
 
Synonyms for: dich by OpenThesaurus
(Mithilfe erwünscht!)
einverstanden (Hauptform); okey-dokey (ugs.); (ist) okay (ugs.); so machen wir's! (ugs.); d'accord (ugs., franz.); O. K. (ugs.); abgemacht; roger! (ugs., engl., selten); dein Wille geschehe (biblisch, veraltet, auch ironisch) (geh.); schön (ugs.); gut (ugs.); machen wir!; es geschehe (mir) nach deinen Worten (biblisch, veraltet, auch ironisch) (geh.); (ist) gebongt! (ugs.); das ist ein Wort! (ugs.); so sei es! (geh., veraltet); ist recht! (ugs., regional); (geht) in Ordnung; (ist) gemacht! (ugs.); alles paletti! (ugs.); es sei! (geh., veraltet); akzeptiert; ist gut! (ugs.); genehmigt!; alles klar! (ugs.); schon überredet! (ugs.); geht klar (ugs.); da sage ich nicht nein; o. k. (ugs.); ich nehme dich beim Wort!; warum nicht?! (ugs.)
komme was (da) wolle; hundertpro (ugs.); (das ist) gar keine Frage; worauf du dich verlassen kannst! (ugs., Redensart); (so) sicher wie das Amen in der Kirche; sicher; zweifellos; in jedem Fall; unzweifelhaft; allemal (ugs.); (ey Alter,) ich schwör (Jugendsprache, Substandard) (ugs.); bombensicher (ugs.); sei versichert (dass) (geh.); unbedingt; ganz bestimmt; (das ist) keine Frage; apodiktisch (geh., bildungssprachlich); worauf du einen lassen kannst (ugs., scherzhaft); unter allen Umständen; auf jeden Fall (ugs.); unweigerlich; zweifelsohne; ohne Zweifel; partout (ugs.); jedenfalls (ugs.); ohne Frage; absolut; unumstößlich; bestimmt; auf alle Fälle (ugs.); unausweichlich; todsicher (ugs.); definitiv; mit Sicherheit; sicherlich (ugs., Hauptform); außer Zweifel; gewiss; wahrlich; fraglos; so gut wie sicher; es sei Ihnen versichert (dass) (geh.); seien Sie versichert (dass) (geh.); in jeder Hinsicht; mit Bestimmtheit
Adieu (franz.); Tschau (ugs.); Tschü (ugs.); Tschö (ugs.); leb wohl!; und tschüss! (unfreundl. oder ironisch) (ugs.); gehab dich wohl! (veraltet); Adele (ugs., alemannisch, regional); Tschüss; bye-bye! (ugs., engl.); Tschüssie! (ugs.); salü (ugs., luxemburgisch, saarländisch, schweiz.); Tschüssle! (ugs., alemannisch); cheerio! (ugs.); Tschüssikowski (ugs., jugendsprachlich, salopp); habe die Ehre! (ugs., bair., österr.); ciao! (ugs., ital.); guten Tag! (unfreundlich); Wiedersehen! (pragmatisch oder locker) (ugs.); lebe wohl! (geh.); Tschüs; servus (ugs., süddt., österr.); Tschauie! (ugs.); pfiat di! (ugs., bair.); baba (ugs., österr.); Auf Wiedersehen; Tüsskes (ugs., ruhrdt.); Bye (ugs., engl.); Ade
selten dämlich (Verstärkung) (ugs.); strunzendumm (ugs.); geistig nicht (mehr) auf der Höhe; hirnig (ugs.); dumm wie Schifferscheiße (derb); naturblöd (ugs.); (ein) Spatzenhirn haben (ugs.); schwachköpfig; (die) Weisheit nicht mit dem Schöpflöffel gegessen haben (ugs.); belämmert (ugs.); (jemandem) haben sie ins Gehirn geschissen (derb); beknackt (ugs.); Stroh im Kopf (haben) (fig.); doof (ugs.); irrsinnig; (die) Weisheit nicht mit Löffeln gegessen haben (ugs.); talentfrei (ironisch); (so) dumm, dass ihn die Schweine beißen (ugs.); saublöd (ugs.); idiotisch; birnig (ugs.); blöd; merkbefreit (ugs.); grenzdebil (derb); weiß nicht (mehr), was er sagt; (so dumm) dich beißen doch die Schweine im Galopp (ugs., Spruch); nicht bis drei zählen können (ugs.); dumm (Hauptform); deppert (ugs., süddt.); unterbelichtet (ugs.); (so) dumm wie 10 Meter Feldweg (ugs.); dümmer als die Polizei erlaubt (ugs.); blöde; von allen guten Geistern verlassen (ugs.); besemmelt (ugs.); stupide; nicht besonders helle; nicht (ganz) bei Trost (ugs.); unintelligent; nicht gerade helle; hohl (ugs.); (so) dumm, dass ihn die Gänse beißen (ugs.); ballaballa (ugs.); (voll) panne (ugs.); bescheuert (ugs.); keinen Grips im Kopf (haben); saudoof (ugs.); stupid; bestusst (ugs.); (total) Banane (sein) (ugs.); bedeppert (ugs.); strunzdumm (ugs.); saudumm (ugs.); strohdumm; nicht ganz dicht (ugs.); (das) Pulver nicht erfunden haben (ugs.); (so) dumm wie Bohnenstroh (ugs.); dämlich; (geistig) minderbemittelt; behämmert (ugs.); bekloppt (ugs.); strunzdoof (ugs.); weiß nicht (mehr), was er tut; dumm wie Brot (ugs.); (geistig) beschränkt; stockdumm; gehirnamputiert (derb); beschruppt (ugs.)
(so) wie es für dich am besten ist (ugs.); dir überlassen (sein); beliebig (Adverb); (so) wie es einem gerade (in den Kram) passt (ugs.); nach (eigenem) Ermessen; ad libitum (geh., lat.); frei nach Schnauze (ugs.); (so) wie du es für richtig hältst (ugs.); nach Lust und Laune; dir überlassen (bleiben) (ugs.); willkürlich; nach Gutdünken; nach Belieben; (ganz) nach (eigenem) Gusto (geh.); Ihrem Ermessen überlassen (bleiben) (geh.)
Schnapsidee (ugs.); Einfälle wie die Kuh Ausfälle (derb, scherzhaft); Furzidee (derb); aus einer Laune heraus; (haltlose) Vorstellung; (nicht ernst zu nehmender) Einfall; Wenn wir dich nicht hätten und die kleinen Kartoffeln ... (ugs., Spruch, ironisch, variabel); dumme Idee (Hauptform); (Idee) aus einer Bierlaune heraus (ugs.)
sich irren (du irrst dich); (ein) Irrtum vom Amt (ugs.); dem war nicht so; keine Rede sein können (von) (ugs.); dem ist nicht so; (da) sage noch einer (...) (floskelhaft, variabel); womit eindeutig widerlegt wäre (dass) (floskelhaft); nicht der Fall sein; so ist das (aber) nicht (ugs.); nicht zutreffen (Hauptform); (einfach) nicht stimmen (ugs.); falschliegen; (so) nicht stimmen (ugs.); weit gefehlt; (ein) typischer Fall von denkste (ugs., salopp, variabel); nicht die Rede sein können (von) (ugs.)
Das wüsste ich aber! (ugs.); das könnte dir so passen! (ugs.); Das hättest du wohl gerne! (ugs.); Spinn dich aus! (ugs.); (aber) nicht mir mir! (ugs.); Denkste, Puppe! (ugs.); Pustekuchen! (ugs.); Träum weiter! (ugs.); das werd(e) ich ganz bestimmt nicht (tun)! (Hauptform, variabel); So weit kommt's noch! (ugs.); sonst noch Wünsche? (ugs., ironisch); Da kannst du aber (lange) drauf warten! (ugs.); So siehst du aus! (ugs., Spruch); wo kämen wir denn da hin! (ugs., Spruch); wer's glaubt wird selig (ugs., Spruch, ironisch); alles klar (lakonisch abwehrend) (ugs.); wo werd' ich denn! (ugs.); aber hallo! (ugs.); ja nee, is klar (ugs.); Das wäre (ja) noch schöner! (ugs.); wo denkst du hin!?; wie käme ich denn dazu!; da können Sie aber lange drauf warten! (ugs.); Von wegen! (ugs.); da könnte ja jeder kommen! (ugs., Spruch)
komm, setz dich her (ugs.); setz dich (ruhig) zu mir (ugs.); du kannst dich (ruhig) neben mich setzen (ugs.); komm an meine grüne Seite (ugs.); (komm) setz dich neben mich (ugs.)
geh mir doch weg! (ugs.); macht doch euren Scheiß alleine! (derb); du kannst mich mal! (ugs., Hauptform); du kannst mich (mal) kreuzweise! (derb); du kannz mir ma den Nachen deuen (ugs., rheinisch); fick dich! (derb); drauf geschissen! (derb); du kannst mich mal gerne haben! (ugs.); du kannst mich (mal) am Arsch lecken! (vulg.); leck mich (doch) am Arsch! (derb); du kannst mir mal den Buckel runterrutschen! (ugs., variabel)
Auf Nimmerwiedersehen (aggressiv) (ugs.); Lass dich hier (bloß) nicht wieder blicken! (ugs.)
ich bitte dich! (ugs.); sagen Sie mal! (ugs.); ich bitte Sie! (ugs.); entschuldigen Sie mal! (ugs.); ich darf doch sehr bitten! (ugs.); also hören Sie mal! (ugs.); entschuldige mal! (ugs.); ich muss doch sehr bitten! (ugs.)
Hau ab! (ugs.); Verschwinde! (ugs.); Fahr zur Hölle! (aggressiv) (derb); Sieh zu, dass du Land gewinnst! (ugs.); Mach, dass du wegkommst! (ugs.); Geh mit Gott, aber geh! (Redensart); Verzieh dich! (ugs.); Schieß in'n Wind! (ugs.); Da ist die Tür! (ugs.); Schleich di! (ugs., süddt.); Mach die Fliege! (ugs.); Abmarsch! (ugs.); Zisch ab! (ugs.); Raus (mit dir)! (ugs.); Zieh Leine! (ugs.); Mach 'n Abgang! (ugs.); Wegtreten! (militärisch); Schieb ab! (ugs.); Scher dich zum Teufel! (ugs., veraltend); Geh sterben! (vulg.); Schleich dich! (ugs.); Pack dich! (ugs.); Scher dich fort! (ugs., veraltend); Mach 'ne Fliege! (ugs.); Abflug!; Geh weg! (ugs.); Verpiss dich! (derb); Fort mit dir! (veraltet); Geh!; Scher dich weg! (ugs., veraltend); Geh mir aus den Augen! (ugs.); Mach Meter! (ugs., österr.); Geh mir vom Acker! (ugs.); Schwirr ab! (ugs.)
Komm' mal klar! (ugs.); Achte auf deinen Blutdruck! (ugs.); Chill dein Leben! (ugs.); Beruhige dich!
mach's mal gut!; lass dich nicht hängen!; halt dich senkrecht! (ugs.); pass (gut) auf dich auf!; mach's ganz gut! (im Tonfall der 'neuen Empfindsamkeit'); lass dich nicht unterkriegen!; halt die Ohren steif! (ugs.); bleib sauber! (ugs.); pass auf, dass du nicht unter die Räder kommst! (ugs.); hau rein! (ugs.); mach's gut!; komm nicht unter die Räder! (ugs.); machs gut, aber nicht so oft! (ugs., Spruch, scherzhaft); gehab dich wohl! (scherzhaft, veraltet)
da kannst du nichts machen (ugs.); da machste nix (ugs.); da kannst du dich auf den Kopf stellen (ugs.); da kannste nix machen (ugs., regional); da machst du nichts dran (ugs.); und wenn du dich auf den Kopf stellst (ugs.)
was ist der Grund (für Ihren Besuch)?; was verschafft mir die Ehre? (geh.); was führt dich her? (geh.); gibt es einen besonderen Anlass (für Ihren Besuch)?; was ist der Grund Ihres Kommens? (floskelhaft); was willst du? (unfreundlich) (ugs.); was hast du hier verloren? (ablehnend) (ugs.); was hast du hier zu suchen? (drohend) (ugs.); warum bist du (her) gekommen?
halt dein Maul! (derb); du redest zu viel (variabel); halt den Mund! (ugs., variabel); halt den Schnabel! (derb); wer hat dich denn gefragt? (ugs., variabel); halt (mal) die Luft an! (ugs., veraltend); Maul halten! (derb); halt die Fresse! (vulg.); ich würde (an deiner Stelle) jetzt lieber (mal) den Mund halten (ugs., variabel); einfach mal die Fresse halten ... (derb); sag einfach nichts (ugs.); sag (jetzt) nichts (ugs., variabel); Schnauze! (derb); halt die Klappe! (derb, variabel); sei still! (ugs., variabel); halt dich (gefälligst) geschlossen!; halt den Rand! (ugs.); halt die Backen! (derb)
(jetzt) mach (aber) mal halblang! (ugs.); (jetzt) mach (aber) mal einen Punkt! (ugs.); lassen Sie es gut sein (ugs.); (jetzt) beruhige dich (erst mal)! (ugs.); (so) beruhigen Sie sich (doch)!; lass (es) gut sein! (ugs.); (jetzt) mach (hier) nicht so'n Wind! (ugs.); jetzt bleib (aber) mal auf dem Teppich! (ugs.); ist gut jetzt! (ugs.); nun lass (aber) mal die Kirche im Dorf! (ugs., variabel); es reicht (allmählich) (ugs.); hör auf damit! (ugs.); schon gut! (abwehrend) (ugs.); hör auf jetzt! (ugs.); jetzt hör schon auf! (ugs.)
was ist mit dir?; worum geht's? (Hauptform); um was geht es (denn)?; was ist los mit dir?; was liegt dir auf dem Herzen? (ugs.); was liegt an?; was hast du?; was ficht dich an? (ugs., altertümelnd, scherzhaft); wo drückt der Schuh? (ugs., veraltend); was ist das Problem?; wo brennt's? (ugs.)
grüß Gott! [Süddt.]; Gott zum Gruße; ich grüße Sie; sei gegrüßt (geh.); seien Sie mir gegrüßt; seien Sie gegrüßt (geh.); grüß dich! (ugs.); sei mir gegrüßt; grüß euch!
Ich versprech's! (ugs.); Verlass dich drauf.; Großes Indianer-Ehrenwort! (kindersprachlich) (ugs.); Versprochen! (ugs.); Du kannst dich darauf verlassen.; Dickes Ehrenwort! (ugs.)
mach dich auf was gefasst (ugs.); (pass auf) jetzt kommt's (ugs.); (und) jetzt kommt der Hammer (ugs.); (jetzt) halt dich (gut) fest (ugs.)
spinn dich aus (ugs., salopp); mach keinen Unsinn (ugs.); hör auf mit dem Blödsinn (ugs.); lass den Quatsch (ugs.)
(das) versprech(e) ich dir!; (das) kann ich dir flüstern (ugs.); (das) kannst du mir glauben; darauf kannst du dich verlassen; eins kann ich dir sagen: (...) (ugs., Spruch, variabel); verlass dich drauf; da kannst du aber drauf an! (ugs., regional, ruhrdt.); das glaub (aber) mal! (ugs., regional); ich meine das ernst
hoffentlich hast du recht; hoffentlich behältst du recht; (na dann) dreimal (schnell) auf Holz geklopft! (ugs.); dein Wort in Gottes Ohr (ugs.); wir wollen das Beste hoffen (variabel); wenn du dich da mal nicht irrst (ugs.); toi toi toi (ugs.)
komm(t) hoch! (ugs.); hoch mit euch!; hoch mit dir!; (los jetzt,) aufstehen! (ugs.); aufgestanden!; Erhebe dich, du schwacher Geist! (ugs., ironisch); raus aus den Federn! (ugs.)
halt dich nicht lange damit auf; wirf es weg (Hauptform); hau weg den Scheiß (gespielt prollig) (ugs.); reif für die Tonne (ugs.); schmeiß es weg (ugs.); (das) ist gut für die Tonne (ugs.); (etwas) kann (zum Müll o.ä.) (ugs., variabel); (nur) weg damit (ugs.); immer weg damit (ugs.); sieh zu, dass das wegkommt (ugs.); (das) kann weg (ugs.)
(na) das ist (jetzt) aber (echt) 'ne Überraschung! (ugs.); welch(er) Glanz in meiner Hütte! (ugs.); schön dich (hier) zu sehen! (ugs.)
darauf kannst du deinen Arsch verwetten (ugs., Spruch, salopp); darauf kannst du Gift nehmen (ugs.); das glaub aber mal! (ugs., ruhrdt.); da kannst du aber drauf an! (ugs., ruhrdt.); das glaubst du doch wohl! (ugs.); verlass dich darauf (ugs.); verlass dich drauf (ugs.)
lass dich nicht fertig machen!; nicht aufgeben!; Kopf hoch!; lass dich nicht hängen!; noch ist Polen nicht verloren!; das wird schon wieder!; lass dich nicht unterkriegen!; das wäre doch gelacht (wenn du nicht ...) (veraltend)
(mach) keine Zicken! (ugs.); tu doch nicht so! (ugs.); (jetzt) hab dich nicht so! (ugs.); (jetzt) tu nicht so! (ugs.); komm schon! (ugs.); (jetzt) mach dir (mal) nicht ins Hemd! (ugs., Spruch, salopp); (jetzt) mach dir (mal bloß) nicht in die Hose! (ugs.); (jetzt) mach dich (mal) nicht nass! (ugs.); (jetzt) stell dich nicht (so) an! (ugs.); sei (doch) nicht so zimperlich! (ugs.); (jetzt) sei kein Frosch! (ugs., Spruch)
da kommt was auf uns zu; das wird kein Sonntagsspaziergang; mach dich auf was gefasst
(wie) schön für dich! (Spruch); (jemand) kann (gut) lachen; (dann) freu dich (doch)! (Spruch); fein raus sein; (für jemanden) ist die Welt in Ordnung; (jemand) hat gut lachen (Hauptform); (jemand) hat gut reden
sei auf der Hut; nimm dich in acht!; sei vorsichtig!; sieh dich vor
jetzt bist du geliefert (ugs.); jetzt bist du fällig (ugs.); erwischt (, Freundchen) (ugs.); jetzt geht's dir an den Kragen (ugs.); jetzt hab ich dich am Wickel (ugs.); du kannst anfangen zu beten (ugs.); jetzt bist du dran (ugs.); jetzt hab ich dich (ugs., Hauptform)
schon gut; (das) kannst du dir schenken (ugs.); spar die (das) (ugs.); lass (es) gut sein; gib dir keine Mühe; verschone mich mit (...); geh mir weg! (ugs., ruhrdt.); ah geh (ugs., bair.); hör mir (bloß) uff (mit ...) (ugs., berlinerisch); bemüh dich nicht weiter; hör mir auf (mit ...) (ugs.); lass stecken! (ugs., salopp)
man glaubt es kaum; du wirst es kaum für möglich halten; tataa! (ugs.); und jetzt halt dich fest: ... (ugs.); du wirst es kaum glauben; so unglaublich es auch klingt; ob du es glaubst oder nicht; du machst dir (ja) keine Vorstellung! (ugs.)
wofür hältst du dich! (ugs.); du hältst dich wohl für was Besonderes! (ugs.); was glaubst du, wer du bist! (ugs.)
ich fass(e) es nicht!; welcher Teufel hat dich geritten, dass (...) (ugs.); (das) kann nicht wahr sein!; das darf (einfach) nicht wahr sein!; wie konntest du nur! (ugs.); wie kann man nur! (ugs.)
du wirst schon sehen, was du davon hast (ugs.); ich sage es dir im Guten (ugs.); mach nur so weiter! (ugs., Spruch); sei vorsichtig; ich warne dich (Hauptform); du spielst mit deinem Leben (drohend)
red' keinen Unsinn; erzähl' keinen Blödsinn; träum' weiter; was erzählst du da!; spinn dich aus
soll ich's dir noch schriftlich geben? (ugs., ironisch); dass ich dir das überhaupt sagen muss!; schon vergessen? (Spruch, ironisch); darf ich dich (vielleicht) daran erinnern (dass ...)?
Ich glaube schon.; Schätze schon. (ugs.); Wart's halt ab. (ugs.); Man tut was man kann. (ugs.); Lass dich überraschen.
sei vorsichtig!; pass auf dich auf!
Dein Typ wird verlangt. (scherzhaft); Jemand möchte dich sprechen.; Da will jemand was von dir. (ugs.)
Das geht dich (überhaupt) nichts an.; Das ist *mein* Leben! (ugs.); Das ist nicht dein Bier. (ugs.); Das muss dich nicht interessieren. (variabel); (Das) ist nicht deine Baustelle. (ugs.); Das geht dich einen Scheiß(dreck) an. (derb); Das geht dich einen feuchten Schmutz an. (derb); kümmer(e) dich um deine Sachen! (ugs., variabel); Das hat dich nicht zu interessieren. (ugs.)
Lass das (mal) meine Sorge sein. (ugs.); Sonst hast du keine Probleme? (ugs., ironisch); Das soll nicht deine Sorge sein. (ugs.); Kümmer dich (gefälligst) um deine Angelegenheiten. (ugs.)
(jetzt) zeig dich mal!; lass dich (mal) ansehen!
wie hast du dich (denn) gemustert!?; so gehst du unter Leute?; wie läufst du wieder rum?; wie siehst du denn aus!?; was ist (denn) das für ein Aufzug!?
Warum in die Ferne schweifen? Sieh, das Gute liegt so nah.; Bleibe im Lande und nähre dich redlich. (sprichwörtlich)
es ehrt dich, dass; (jemandem) zur Ehre gereichen (geh.); (jemandem) alle Ehre machen; für jemanden sprechen; (etwas) ehrt jemanden; es ehrt dich, wenn; (mit etwas) gut dastehen vor (ugs.); (etwas) spricht für (jemanden); (jemandem) hoch anzurechnen sein; (jemandem) nicht hoch genug angerechnet werden können
Was ist denn auf einmal los mit dir? (ugs.); So kenne ich dich ja gar nicht!; Du bist ja gar nicht wiederzuerkennen! (variabel); Was hast du (jetzt) auf einmal? (ugs.); Was ist denn plötzlich in dich gefahren? (Hauptform)
was willst du von mir! (aggressiv); (jetzt) mach hier keinen Stress!; chill mal dein Leben! (ugs., jugendsprachlich); jetzt komm mal wieder runter! (ugs.); lass mich damit in Ruhe!; was regst du dich (so) auf! (ugs.)
wer hat (denn) vom Kuchen gesprochen, dass du Krümel dich meldest? (ugs.); (seit wann) hast du (hier) auch (schon) was zu melden? (ugs., Spruch); hast du auch (schon) was zu melden? (ugs., Spruch, variabel); wer hat dich denn gefragt? (ugs.)
da bist du schief gewickelt; da hast du dich geschnitten (ugs., fig.); da liegst du völlig falsch; da täuscht du dich aber (gewaltig)
wer wird denn gleich!? (veraltend); reg dich (wieder) ab; chill mal deine Base (ugs., jugendsprachlich, variabel); (nun) halt mal den Ball flach (fig.); (jetzt) mach (aber) mal halblang; (jetzt) chill mal (ugs., jugendsprachlich); jetzt reg dich (doch) nicht (gleich) auf; bleib mal locker (ugs.); mäßige deinen Ton! (drohend); entspann dich! (ugs.); komm (mal) wieder runter (fig.); (immer schön) geschmeidig bleiben (ugs., jugendsprachlich)
was hältst du davon?; wär das was? (ugs., Hauptform); wär' das in deinem Sinne?; würde dir das gefallen?; wär das okay für dich? (ugs.)
hallo?!; du solltest dich mal reden hören!; hörst du dir eigentlich selber zu?; weißt du überhaupt, was du da sagst?
wag es nicht (und); lass dir nicht einfallen (zu); (...) bloß nicht (...) (ugs.); untersteh' dich (und ... / zu ....)
(jetzt) stell dich nicht so an (ugs.); Bangemachen gilt nicht. (ugs., sprichwörtlich); (nur) keine Angst; sei kein Frosch! (ugs.); hab keine Angst (Hauptform); nur keine Bange! (ugs.); nur Mut!
(er) wird dich schon nicht (gleich) beißen; (er) wird dich schon nicht fressen; (er) wird dir schon nicht den Kopf abreißen; du brauchst vor ihm keine Angst zu haben (Hauptform)
halt (du) dich da raus (ugs.); misch (du) dich nicht ein (ugs.)
da kommt (noch) was auf dich zu (warnend) (ugs., Spruch); (und) das war erst der Anfang!; das war noch längst nicht alles; da kommt noch was auf uns zu (warnend) (ugs., Spruch)
Darf ich dich (mal) was fragen? (...) (ugs.); Was ich Sie mal fragen wollte: ... (floskelhaft); Verrätst du mir ein Geheimnis? (...) (scherzhaft)
lassen Sie sich nicht stören; lass dich nicht stören; lasst euch nicht stören; weitermachen! (militärisch)
das wird ein Nachspiel haben (Spruch); mach' dich auf was gefasst (Drohung) (ugs.)
wie kommst du denn hierher?; du hier?; was hat dich (denn) hierher verschlagen?; was machst du denn hier?
No guarantee of accuracy or completeness!
©TU Chemnitz, 2006-2019
Your feedback:
Ad partners


Sprachreise mit Sprachdirekt
Sprachreisen.org