DEEn Dictionary De - En
DeEs De - Es
DePt De - Pt
 Vocabulary trainer

Spec. subjects Grammar Abbreviations Random search Preferences
Search in Sprachauswahl
aufhören
Search for:
Mini search box
 
Synonyms for: aufhören
Word division: auf·hö·ren
by OpenThesaurus
(Mithilfe erwünscht!)
aufhören (mit); ablassen (von)
schmeißen [ugs.] (fig.); (sich) geschlagen geben; (etwas) stecken [ugs.]; (sich) beugen; (sich mit etwas) abfinden; in den Sack hauen [ugs.]; passen; (den) (ganzen) Kram hinschmeißen [ugs.]; einpacken (können) [ugs.] (fig.); (die) Waffen strecken; (es) aufstecken; (das) Handtuch werfen [ugs.] (fig.); (sich dem) Schicksal fügen; kapitulieren; nicht weiterversuchen; (das) Feld räumen (müssen) (fig.); (den) (ganzen) Bettel hinschmeißen [ugs.]; die weiße Fahne hissen [ugs.] (fig.); resignieren; (etwas) auf sich beruhen lassen; klein beigeben; (den) (ganzen) Bettel hinwerfen [ugs.]; (es) aufgeben; (sich) schicken (in) [geh.] (veraltet); nicht weiterverfolgen; aufgeben (Hauptform); (den) (ganzen) Krempel hinschmeißen [ugs.]; (das) Handtuch schmeißen [ugs.] (fig.); (die) Brocken hinwerfen [ugs.]; nicht weiter versuchen; (einen) Rückzieher machen; (es mit/bei etwas) bewenden lassen; aufhören zu kämpfen; (sich) ins Bockshorn jagen lassen [ugs.]; (die) Brocken hinschmeißen [ugs.]; (die) Flinte ins Korn werfen [ugs.] (fig.); aufstecken [ugs.]; (sich dem) Schicksal ergeben; passen müssen; abbrechen [ugs.]; (die) Segel streichen [ugs.]; hinschmeißen [ugs.]; zurückrudern [ugs.] (fig.)
in Ruhestand gehen; (sich) aufs Altenteil setzen (fig.); seine aktive Zeit beenden; aus dem Erwerbsleben ausscheiden (statist.) (fachspr.); aufhören zu arbeiten; aufhören [ugs.]; in den Ruhestand treten; (sich) zur Ruhe setzen; in Pension gehen; aufs Altenteil gehen (fig.); in Rente gehen; (sich) aufs Altenteil zurückziehen (fig.)
fortgesetzt werden; anhalten; währen; andauern; fortdauern; nicht aufhören; dauern; von Dauer sein; aufrechterhalten werden; nicht nachlassen; fortwähren [geh.]; fortbestehen; weitergehen [ugs.]; (so) gehen [ugs.]; ungebrochen sein
bleibenlassen; beenden; ablassen (von) [geh.]; sein lassen [ugs.]; aufhören (mit); (etwas) einstellen; ablegen; bleiben lassen; (sich) abgewöhnen; abstellen; sistieren [Schw.]; beilegen; nicht weiterführen; aufgeben; einstellen; nicht weitermachen
einen Schlussstrich ziehen (fig.); abschließen; (einen) Cut machen [ugs.]; (einer Sache) ein Ende setzen; besiegeln; erledigen; abhaken [ugs.]; ad acta legen; beendigen; aufhören (mit); beenden
aufhören zu schlafen; wach werden [ugs.]; aufwachen (Hauptform); erwachen
aufhören; zum Stillstand kommen; nicht fortsetzen; zum Erliegen kommen; zum Ende kommen; abreißen; enden; nicht fortgesetzt werden
keine Ruhe geben [ugs.]; insistieren [geh.]; nicht aufhören zu fragen; nicht aufhören Fragen zu stellen; nachbohren [ugs.]; (immer weiter) bohren [ugs.]; zusätzliche Fragen stellen; ausfragen; urgieren [Ös.]; nachhaken; (immer) weitere Fragen stellen; hartnäckig nachfragen; (immer/noch) mehr wissen wollen; (jemanden) löchern [ugs.]; aushorchen; nicht locker lassen [ugs.]
kündigen; (eine) neue Herausforderung suchen (Bewerbungssprache); (seinen) Abschied nehmen; (den Kram) hinschmeißen [ugs.]; das Handtuch werfen [ugs.] (fig.); (sich) was anderes suchen [ugs.]; gehen [ugs.]; (seine) Kündigung einreichen; (ein Unternehmen) verlassen; (den) Bettel hinschmeißen [ugs.]; seinen Hut nehmen (fig.); (den) Dienst quittieren; (den) Job an den Nagel hängen (fig.); in den Sack hauen [ugs.] (fig.); künden [Schw.]; aufhören (bei) [ugs.]; was Besseres finden; ausscheiden; (sein) Bündel schnüren (fig.); (sein) Büro räumen; weggehen [ugs.]
bleibenlassen; nicht tun; lassen [ugs.]; (sich etwas) ersparen; (darauf) verzichten) (etwas zu tun; aufhören; (sich) die Mühe sparen (können) [ugs.]; (etwas) drangeben [ugs.]; absehen (von); (sich etwas) sparen [ugs.]; sausen lassen [ugs.]; (es) dabei belassen; (sich) verabschieden (von etwas) [ugs.]; gar nicht erst versuchen [ugs.]; Abstand nehmen (von etwas); (sich etwas) von der Backe putzen [ugs.] (fig.); (sich) beherrschen (etwas zu tun); sein lassen [ugs.]; (sich etwas) schenken [ugs.]; (es) gut sein lassen [ugs.]; unterlassen (Hauptform); bleiben lassen [ugs.]; nicht machen; (sich etwas) verkneifen [ugs.]; (sich etwas) abschminken [ugs.] (fig.); (von etwas) die Finger lassen [ugs.]
Es langt! [ugs.] (regional); Ende im Gelände! [ugs.]; Halt ein! [geh.] (veraltet); Ende und aus! [ugs.]; Mehr habe ich dem nicht hinzuzufügen. [geh.]; Rien ne va plus. [geh.] (franz.); Thema durch. [ugs.]; genug! [geh.]; Ende) (aus, Nikolaus. [ugs.]; Jetzt reicht's! [ugs.]; Klappe zu) (Affe tot. [ugs.]; Punkt. Aus. Ende. [ugs.]; genug jetzt!; Schluss) (aus, Ende! [ugs.]; Das reicht! [ugs.]; Aus die Maus. [ugs.]; Ende) (aus, Mickymaus. [ugs.]; und damit hat sich's [ugs.]; Schluss mit lustig! [ugs.]; Punktum; es reicht (jetzt) [ugs.] (Hauptform); Ende; Stopp! [ugs.]; genug davon [geh.]; (und damit) basta [ugs.]; Schluss; es reicht (jetzt langsam)! [ugs.]; Jetzt ist (bei mir) Sense! [ugs.]; genug ist genug!; genug damit [geh.]; Kein Kommentar! [ugs.]; (dann ist bei mir) Feierabend! [ugs.]; aus! [ugs.]; Aufhören! [ugs.]; Ende der Durchsage! [ugs.]
in Schweigen verfallen; nicht mehr sprechen; nichts weiter sagen; verstummen (Hauptform); still werden; aufhören zu reden; ruhig werden; nichts mehr sagen
schließen; zur Neige gehen; ablaufen; enden (Hauptform); (ein) Ende haben; ein (...) Ende finden; sich neigen [geh.]; (in bestimmter Weise) ausgehen; zu Ende gehen; ausklingen; zu Ende sein [ugs.]; auslaufen; verfallen; aufhören
aufhören; Schluss machen; (den) Griffel fallen lassen (fig.); Feierabend machen; für heute war's das (Spruch); (es ist) Schicht im Schacht [ugs.] (Spruch)
(jemand) findet die Stopptaste nicht [ugs.] (scherzhaft); kann nicht aufhören; zwanghaft; kann (es) nicht lassen; kann (etwas) nicht abstellen
noch nicht in Rente gehen wollen; nicht ans Aufhören denken (journ. Floskel); weitermachen wollen
(ein) Dauerzustand (sein); unaufhörlich weiter...; (gar) nicht wieder aufhören (zu); kein Ende finden
lustig (weiter...); munter (weiter...); immer munter; fröhlich (weiter); ungeniert; einfach nicht aufhören (zu); unverdrossen; einfach weiter; frisch) (fromm, fröhlich, frei (veraltend)
einer Sache müde sein [geh.] (veraltet); ans Aufhören denken; nicht mehr wollen; aufhören wollen
Cliffhanger (Jargon) (engl.); Handlungsunterbrechung an der spannendsten Stelle; aufhören, wenn es (gerade) am spannendsten ist [ugs.]
nicht aufhören; dranbleiben [ugs.]; weitermachen; dabeibleiben
verloren geben; (es) aufgeben zu suchen; aufhören zu suchen; nicht weiter suchen (nach); (die) Hoffnung aufgeben) (etwas wiederzufinden; (jemanden / etwas) abschreiben; auf die Vermisstenliste setzen; sausen lassen [ugs.]; als Verlust verbuchen; nicht länger suchen (nach) (Hauptform); auf die Verlustliste setzen
stehenbleiben; streiken (Motor); nicht funktionieren; aufhören zu laufen; ausgehen
um seine Entlassung bitten; aufhören wollen [ugs.]; kündigen wollen
(etwas) muss aufhören; (etwas) muss ein Ende haben (Hauptform); (mit etwas) muss Schluss sein; (etwas) darf nicht (so) weitergehen
aufgeben müssen; (den) Stecker ziehen [ugs.] (fig.); zumachen (müssen) [ugs.]; den Geschäftsbetrieb einstellen; aufhören [ugs.]; eingehen (Kleinbetriebe) [ugs.] (fig.); die Tore schließen müssen (fig.)
in Ruhe lassen; (sich) jemandes Bann entziehen [geh.]; loskommen von [ugs.] (fig.); sich losreißen (von) (fig.) (Hauptform); (sich) dem Bann einer Sache entziehen [geh.]; aufhören (mit)
herumreiten auf [ugs.] (Hauptform); (die) ganze Zeit reden (von); (sich) nicht abbringen lassen (von); von nichts anderem sprechen; immer wieder anfangen (von); zu Tode reiten (Thema) (fig.); nicht aufhören (von etwas zu sprechen); immer wieder mit derselben Leier (an)kommen [ugs.] (variabel)
nie aufhören; (in) Endlosschleife (fig.); (sich) im Kreis drehen (fig.); immer wieder von vorn(e) anfangen (können / müssen); nie zu Ende (sein); Drehtüreffekt (fig.); immer (so) weitergehen; Sisyphusarbeit
den Rand halten [ugs.]; die Klappe halten [ugs.]; den Mund halten; aufhören zu reden
aufhören, Krach zu machen; mit dem Krach aufhören; (endlich) Ruhe geben
No guarantee of accuracy or completeness!
©TU Chemnitz, 2006-2020
Your feedback:
Ad partners


Sprachreisen.org