DEEn Dictionary De - En
DeEs De - Es
DePt De - Pt
 Vocabulary trainer

Spec. subjects Grammar Abbreviations Random search Preferences
Search in Sprachauswahl
Search for:
Mini search box
 
Synonyms for: S by OpenThesaurus
(Mithilfe erwünscht!)
se sein [ugs.] (Kindersprache); vom süßen Gift (des / der ...) naschen [geh.] (ironisierend, literarisch); mit Füßen treten (ein Recht) [ugs.] (fig.); (etwas) Verbotenes tun (Hauptform); (sich) hinwegsetzen (über); zuwiderhandeln; missachten; (ein) böses Kind sein [ugs.] (Kindersprache, variabel)
glattwegs; schlechthin [geh.]; geradezus [ugs.] (regional); schlichtwegs; gradweg [ugs.]; direkt; schlichtweg; nachgerade [geh.]; platterdings; rundweg; geradewegs; direktemang [ugs.]; reinewegs; schlechtweg; schlankwegs; schlechterdings [geh.] (veraltend); glatt; schlicht; einfach; schlechtwegs; reinwegs; schlankweg [ugs.]; durchaus; geradezu; schier; schlicht und einfach; glattweg; gerade; rein [ugs.]; reinweg; freilich [ugs.] [Süddt.]
servicieren [Ös.]; pflegen; instand halten; in Stand halten
Klempner; Blechner; Rohrverleger; Flaschner (veraltet); Spengler (bair.) [Ös.]; Installateur
wunderbar; phantastisch; magnifik [geh.] (veraltet); absoluter Wahnsinn [ugs.]; hammergeil (Jugendsprache) [ugs.]; (ein) Traum; ganz großes Kino [ugs.] (fig.); geil (jugendsprachlich) [ugs.]; süperb [geh.]; begnadet [geh.]; megacool [ugs.]; (aller)erste Sahne [ugs.]; zum Niederknien [geh.]; absolut irre [ugs.]; genial; fulminant; vom Feinsten [ugs.]; urst (ostdeutsch-jugendsprachlich) [ugs.]; fantastisch; von höchster ... (Intensität o.ä.); berückend [geh.]; beispiellos; großartig (Hauptform); bäumig [ugs.] (schweiz., veraltet); umwerfend; (das) fetzt [ugs.]; überragend [geh.]; (eine) Offenbarung [geh.]; top [ugs.]; ausgezeichnet; super [ugs.]; phänomenal; Wahnsinn [ugs.]; himmelsgleich [geh.]; toll [ugs.]; du kriegst die Motten! (Ausruf) [ugs.]; klasse [ugs.]; nicht zu toppen [ugs.]; unglaublich; traumhaft; bestens [ugs.]; hervorragend; überwältigend; Hammer! (Jugendsprache) [ugs.]; glänzend; einzigartig; absolut super [ugs.]; saugeil (jugendsprachlich) [ugs.]; affengeil [ugs.]; erstklassig; ohne Beispiel; brillant; von außerordentlicher Qualität; wundervoll; superb [geh.]; herausragend; (das) rockt [ugs.]; wumbaba (neol.) (ironisch) [ugs.]; ganz große Klasse; fabelhaft; exzellent; Spitze [ugs.]; atemberaubend; himmlisch; unvergleichlich; atemraubend; unübertroffen; nicht zu fassen [ugs.]; sagenhaft; unübertrefflich; zum Sterben schön [geh.]; grandios; hinreißend
Schwarzhandel; Schleichhandel [Ös.]; Agiotage [Ös.]; Schwarzmarkt
Beifall zollen [geh.]; (die) Hände rühren [geh.]; beklatschen; Beifall spenden; klatschen; applaudieren (Hauptform); (mit) Beifall bedenken [geh.]; akklamieren [Ös.]; in die Händchen patschen [ugs.] [pej.]; Applaus spenden
Erlös; Ertrag; Gewinn; Verdienstspanne; Überschuss; Marge; Rendite; Ausbeute; Gewinnspanne; Profit; Gewinnmarge; schwarze Zahlen (fig.)
Transsylvanien; Transsilvanien; Transilvania (rumänisch); Siweberjen (siebenbürgisch-sächsisch); Siebenbürgen; Transsilvania (lat.); Ardeal (rumänisch); Erdély (ungarisch)
einverstanden (Hauptform); d'accord [ugs.] (franz.); geht klar [ugs.]; o. k. [ugs.]; roger! [ugs.] (engl., selten); so sei es! [geh.] (veraltet); da sage ich nicht nein; (ist) gemacht! [ugs.]; abgemacht; (geht) in Ordnung; (ist) okay [ugs.]; okey-dokey [ugs.]; alles paletti! [ugs.]; ist gut! [ugs.]; dein Wille geschehe (biblisch) (veraltet, auch ironisch) [geh.]; es sei! [geh.] (veraltet); genehmigt!; alles klar! [ugs.]; ist recht! [ugs.] (regional); so machen wir das! [ugs.]; schön [ugs.]; so machen wir's! [ugs.]; machen wir!; (ist) gebongt! [ugs.]; warum nicht?! [ugs.]; es geschehe (mir) nach deinen Worten (biblisch) (veraltet, auch ironisch) [geh.]; ich nehme dich beim Wort!; O. K. [ugs.]; akzeptiert; das ist ein Wort! [ugs.]; gut [ugs.]; schon überredet! [ugs.]
Stärkung [ugs.]; Häppchen; Imbiss (Hauptform); Pausenbrot; Snack; Gabelfrühstück; Lunchpaket; leichte Mahlzeit; kleine Stärkung; Imbs (regional); Zvieri [Schw.]; Gabelbissen; Happen [ugs.]; Jause [Ös.]; Znüni [Schw.]; Zwischendurch-Mahlzeit; Jausenbrot [Ös.]; Fingerfood (engl.); Vesper; Marende (regional); Brotzeit [ugs.] [Süddt.]; Bissen [ugs.]; Neinerln [Ös.]; Zwischenmahlzeit; Unternessen [Ös.]
zur Debatte stehen(d); nicht ausdiskutiert; kontrovers diskutiert werden; mit Vorsicht zu genießen [ugs.]; Darüber streiten sich die Gelehrten. [ugs.] (Spruch); (ein) Streitthema (sein); streitig; in Frage stehen(d); kontroversiell [Ös.]; nicht unumstritten; umstritten (Hauptform); fraglich; umkämpft (sein) (fig.); dünnes Eis (fig.); bestritten (werden); angefochten werden; (sich) uneinig sein (über etwas / in einem Punkt); strittig; unsicher; kontrovers
Nich lang schnacken, Kopp in'n Nacken! [ugs.] [Norddt.]; Prösterchen! [ugs.]; Na denn Prost! [ugs.] (auch ironisch); Kippis! [ugs.] (finnisch); Runter damit! [ugs.]; Zum Wohl!; Hoch die Tassen! [ugs.]; Prosit! [ugs.]; Stößchen! [ugs.] (regional); Prost! (Hauptform); Wohl bekomm's!
Bettlaken; Leintuch [Ös.]; Betttuch
ohne Verbindlichkeit; ohne Obligo; außer Obligo [Ös.]; ohne Regressanspruch
mehrfarbig; bunt; farbenfroh; panaschiert (fachspr.) (botanisch); färbig (südtirolerisch) [Ös.]; farbig; poppig [ugs.]; gefärbt
anmelden (Universität); einschreiben; inskribieren (veraltet) [Ös.]; immatrikulieren
belanglos; kleiner Fisch [ugs.] (fig.); Zweit...; unwichtig (Hauptform); nebensächlich; sei's drum [ugs.]; Neben...; unter "ferner liefen" (kommen) [ugs.]; uninteressant; unwesentlich; zweitrangig; bedeutungslos; ohne Belang; von untergeordneter Bedeutung; nichtssagend; irrelevant; nachgeordnet; kleiner; Bagatell...; zu vernachlässigen; keinen Schuss Pulver wert [ugs.]; vernachlässigbar; unerheblich; weniger wichtig; marginal; nicht ins Gewicht fallend; egal; nicht wichtig; Nebensache; Rand...; kannste vergessen [ugs.]; nicht (weiter) der Rede wert; nachrangig; Sonst hast du keine Probleme? [ugs.] (Spruch); unbedeutend; nicht von Interesse; nicht entscheidend; unmaßgeblich; peripher; unbeträchtlich; sekundär; (mit etwas) hat es nicht viel auf sich
Rettich; Radi (bair.) [Ös.]
Rechtsmittel [Schw.] [Ös.]; Abhilfe; Rechtsbehelf
Gehalt; Bezüge; Einkommen (Hauptform); Kostenerstattung; Gratifikation; Besoldung; Aufwandsentschädigung; Salair; Honorar; Abgeltung [Schw.] [Ös.]; Entgelt; Heuer; Verdienst; Lohn (Hauptform); Entlöhnung [Schw.]; Vergütung; Löhnung; Entlohnung; Bezahlung; Einkünfte; Salär [Schw.]; Arbeitsentgelt; Gage; Tantieme
Vollspast (derb); Dämel [ugs.] (regional); Schwachkopf [ugs.]; Dackel [ugs.] (abwertend, schwäbisch); Spasti (derb); Trottel [ugs.]; Halbgescheiter; Spaten [ugs.]; Bekloppter [ugs.]; Klappspaten [ugs.]; ('ne) hohle Nuss [ugs.]; en Beschmierten [ugs.] (ruhrdt.); Esel [ugs.]; Blödi [ugs.]; Tepp [ugs.]; Heini [ugs.] (veraltet); Piesepampel [ugs.]; Halbdackel (derb) (schwäbisch, stark abwertend); Horst [ugs.]; Lapp (derb) [Ös.]; Blödmann [ugs.]; Vollidiot (derb); Rindvieh [ugs.]; dumme Gans [ugs.]; Knallidiot [ugs.]; Tuppe [ugs.] (kärntnerisch); Pannemann [ugs.]; Pfeifenwichs(er) [vulg.]; Einfaltspinsel [ugs.]; Spatzenhirn [ugs.]; Dumpfbacke [ugs.]; Volltrottel (derb); Armer im Geiste (bibl.) [geh.]; Hirni [ugs.]; Blödel [ugs.]; skopp [ugs.] [Norddt.]; Hohlkopf [ugs.]; geistiger Tiefflieger [ugs.]; Torfnase [ugs.] (ostfriesisch); sbaddel [ugs.] [Norddt.]; Dödel (derb); dumme Nuss [ugs.]; Niete [ugs.] (fig.); Hein Blöd [ugs.] (regional); Sacklpicker [ugs.] [Ös.]; Eierkopp [ugs.] [Norddt.]; Hohlfigur [ugs.]; Flachwichser [vulg.]; dummes Schaf [ugs.]; keine Leuchte [ugs.]; Schwachmat [ugs.]; Todel [ugs.] [Ös.]; Blödian [ugs.]; Armleuchter [ugs.]; dämlicher Hund [ugs.] (veraltend); armer Irrer [ugs.]; Flachpfeife [ugs.]; Vollhorst [ugs.]; Dummrian [ugs.]; Denkzwerg [ugs.]; Strohkopf [ugs.]; Flitzpiepe [ugs.] [pej.]; Hornochse [ugs.]; Dumpfbatz (derb); Volldepp [ugs.]; Dussel [ugs.]; taube Nuss [ugs.]; Napfsülze [ugs.]; Schnellmerker [ugs.] (ironisch); Spacko [ugs.]; Depp [ugs.]; Hohlbirne [ugs.]; Honk [ugs.]; Gonzo [pej.]; Knallkopf [ugs.]; Spast [ugs.] (jugendsprachlich); Tölpel; Torfkopf [ugs.]; Dummerjan (veraltet); Kretin [geh.] (franz.); Dummbart(el) [ugs.]; Pappnase [ugs.]; (eine) geistige Null [ugs.]; dummes Huhn [ugs.]; Nullchecker [ugs.] (jugendsprachlich); Knallcharge [geh.]; trübe Tasse [ugs.]; Minderbemittelter; Vollpfosten [ugs.]; Holzkopf [ugs.]; Dolm [ugs.] [Ös.]; Dulli [ugs.]; Stoffel [ugs.]; Dummkopf (Hauptform); Idiot (derb); Narr [geh.]; Eiernacken [ugs.]; Blitzbirne [ugs.] (ironisch); Dämlack
affektiert [geh.]; geschraubt [ugs.]; (übertrieben) bildungssprachlich (fachspr.); überkandidelt; geziert; verquast [pej.]; künstlich; schwülstig; theatralisch; preziös [geh.]; unnatürlich; gestelzt; artifiziell [geh.]; verschwurbelt; gekünstelt; gewunden; manieriert; geschwollen; gespreizt; aufgesetzt; unecht; gedrechselt
Arsch vom Dienst (derb); (ein) Böser [ugs.]; Sündenbock; Buhmann [ugs.]; Zielscheibe (fig.); Feindbild; schwarzes Schaf (fig.)
pornographisch; säuisch (derb); schweinisch [ugs.]; pornografisch; versaut [ugs.]; dreckig [ugs.]; zotig; pervers (derb)
Schornstein; Esse; Abgaskanal; Abzugsrohr; Rauchfang; Kamin; Abzug; Rauchfang [Ös.]; Schlot
Alleskönner; Tausendsassa; Allzweckwaffe [ugs.] (fig., scherzhaft); Universalgenie; Generalist; Multitalent; Wunderwuzzi [ugs.] [Ös.]; kann alles, aber nichts richtig [ugs.] (sarkastisch); (unsere) Wunderwaffe [ugs.] (fig., scherzhaft); Allrounder; Allround-Dilettant (scherzh.-iron.) [ugs.]; Universaltalent; (unsere) Geheimwaffe [ugs.] (fig.); Tausendsasa; Hansdampf in allen Gassen [ugs.]
großtuerisch; angeberhaft; vollmundig; großschnauzig (derb); großmäulig (derb); nicht gerade schüchtern; angeberisch; großsprecherisch; dick aufgetragen [ugs.]; aufschneiderisch; protzig; großmundig; dünkelhaft; prätentiös; großkotzig [ugs.]; großspurig; wichtigtuerisch; prahlerisch
hinhauen [ugs.]; funktionieren; (sich) ausgehen [ugs.] [Ös.]; klappen [ugs.]; (eine) Rechnung geht auf (fig.); gutgehen [ugs.]; glücken; gelingen
Zinken (badisch); Rotte [Ös.]; Weiler; Dörfchen; Bauerschaft (niedersächsisch)
vielschichtig; schwierig (Hauptform); nicht (so) einfach; schwer; knifflig; prekär; vertrackt; delikat [geh.]; kniffelig; komplex; vigelinsch (plattdt.) [ugs.]; mit großem Aufwand verbunden; mit (einigen) Unannehmlichkeiten verbunden; mit Mühe verbunden; verklausuliert; figelinsch [ugs.] [Norddt.]; (es gibt) keine einfache(n) Lösung(en); schwer verständlich; heikel; verzwickt; unübersichtlich; verwickelt; tricky [ugs.]; kompliziert; verschachtelt; verhatscht [ugs.] [Ös.]; diffizil
Augenschmaus [geh.]; (bewundernde) Blicke auf sich ziehen; was fürs Auge [ugs.]; (eine) Wohltat fürs Auge; schmuck; fesch [Ös.]; herrlich; allerliebst; (ein) herrlicher Anblick; hinreißend; gut aussehend; (eine) wahre Pracht; ansehnlich [geh.]; Hingucker; ein erfreulicher Anblick; Augenschmeichler [geh.]; lieblich; reizend; hold [geh.] (veraltet); hübsch; schön (Hauptform); eine Augenweide; entzückend; liebreizend; attraktiv; hübsch anzusehen; wie gemalt; schön anzusehen
Sulz; Sülze; Aspik
Bürschchen (Anrede) (drohend) [ugs.]; Kollege (Anrede) [ugs.] (salopp); (großer) Meister (Anrede) [ugs.] (ironisch); Bruder (Anrede) [ugs.] (Jargon); Mann Gottes (Anrede) (veraltet); guter Mann (Anrede) [ugs.]; Kinders (Anrede) [ugs.]; Leute (Anrede) [ugs.]; der Herr (Anrede durch Kellner/in) [geh.]; junger Mann (Anrede) [ugs.] (Hauptform); Alter (Anrede unter Jüngeren) [ugs.] (Jargon); mein Gutster (Anrede) [ugs.] (scherzhaft, sächsisch); Verehrtester [geh.] (ironisch); Cowboy (Anrede) [ugs.] (salopp, scherzhaft); Jungs (Anrede) [ugs.]; Freundchen (Anrede) (drohend) [ugs.]; Sportsfreund (Anrede) (leicht herablassend) [ugs.]; mein Herr (Anrede) [geh.]
einsperren; ins Gefängnis werfen; hinter schwedische Gardinen bringen [ugs.]; ins Gefängnis stecken; einkasteln [ugs.] [Süddt.]; einbuchten [ugs.]; einknasten [ugs.]; hinter Gitter bringen; einkerkern (veraltend); ins Gefängnis bringen; einlochen [ugs.]; hinter Schloss und Riegel bringen; einschließen; einbunkern [ugs.]; ins Loch stecken [ugs.]
füllig; fettleibig; beleibt; (etwas) auf den Rippen haben [ugs.] (variabel); üppig; adipös (fachspr.) (medizinisch); wohlbeleibt; gut gepolstert [ugs.] (ironisch); stark (verhüllend); dick (Hauptform); dickbäuchig; wampert [ugs.] (bair.); übergewichtig; über Normalgewicht; wohlgerundet (verhüllend); mollig; dick und fett (verstärkend); wohlgenährt; schmerbäuchig; kugelrund; dickleibig; drall; vollschlank (verhüllend); aus der Form geraten [ugs.]; feist; korpulent; fett (derb); stattlich (verhüllend); massig
seinerzeit; vordem; dazumal (veraltend); anno dazumal; weiland; in (jenen) längst vergangenen Tagen; damalig; in der guten alten Zeit; ehemals; ehedem; in der Vergangenheit; vor Zeiten [geh.]; dermaleinst [geh.] (literarisch); vormals; vor langer Zeit; dereinst; in vergangener Zeit; einstmals; lang, lang ist's her [ugs.]; früher (Hauptform); einst; in ferner Vergangenheit; einmal [ugs.]; in (jener) längst vergangener Zeit
Abfalleimer; Abfallbehälter; Abfalltonne; Mistkübel [ugs.] [Ös.]; Mülleimer; Mülltonne; Abfallkorb
pflichteifrig; dienstbar; fleißig; schaffig [ugs.] [Süddt.]; emsig; dienstfertig; beflissen; eifrig; dienstbeflissen; geschäftig
auf den Kopf hauen [ugs.]; (nur so) raushauen [ugs.]; vertun [ugs.]; vergeuden; raushauen [ugs.] (salopp); verbuttern [ugs.]; Geld aus dem Fenster werfen (fig.); (Das) Geld (mit beiden Händen) auf die Straße werfen (fig.); urassen [ugs.] [Ös.]; mit Geld (nur so) um sich werfen [ugs.]; verjankern [ugs.] [Ös.]; zum Fenster hinauswerfen [ugs.]; wegschmeißen [ugs.]; verballern [ugs.]; aasen (mit) [ugs.]; verpulvern [ugs.]; verprassen; verläppern [ugs.]; verschwenderisch umgehen (mit); wegwerfen [ugs.]; zum Fenster rauswerfen [ugs.]; verschwenden (Hauptform); verbraten [ugs.]; verjuxen [ugs.]; (sein Geld) unter die Leute bringen [ugs.]; (sein Geld) mit vollen Händen ausgeben; verjubeln [ugs.]; verplempern [ugs.]; durchbringen (Vermögen) [ugs.]; verprotzen [ugs.]; auf neureich machen [ugs.]; prassen; verzocken [ugs.]; verschleudern [ugs.]; rumaasen mit [ugs.] (rheinisch)
verbürgen; bestätigen; quittieren; verbriefen; bevollmächtigen; authentisieren (fachspr.); vidieren [Ös.]; beurkunden; beglaubigen; vidimieren [geh.]; bewahrheiten (veraltet); akkreditieren (fachspr.); testieren [geh.] (lat.); zertifizieren [geh.]
büßen; sühnen
graziös; elegant; zart; grazil; geschmeidig; gazellenhaft (selten); voller Anmut; zierlich; anmutig; edel
angedickt; schwerflüssig; dickflüssig; sämig (Hauptform)
zu Rate ziehen; hinzubemühen; (mit) ins Boot holen [ugs.] (fig.); einschalten; hinzubitten; befragen; hinzuziehen; (mit) einbeziehen; dazuholen; miteinbeziehen; (mit) ins Boot nehmen [ugs.] (fig.); beiziehen [Süddt.]; konsultieren
Rangelei; Auseinandersetzung; Querelen [geh.]; Clinch; Reibungen; Klinsch [ugs.] (regional); Hader [geh.]; Knatsch [ugs.]; Zank; Scharmützel; Streiterei; Differenzen [geh.]; Stunk [ugs.]; Zwistigkeit; Zwist; Streit (Hauptform); Hickhack [ugs.]; Wickel [ugs.] [Ös.]; Friktion (bildungssprachlich); Streitigkeit; Unfrieden; Krach [ugs.]; Hakelei; Geplänkel; Zerwürfnis; Gerangel; Zankerei [ugs.]; Zoff [ugs.]
pruriginös (fachspr.); juckend
Tanke [ugs.]; Stampe (berlinerisch); Boiz (Neckarraum) [ugs.] (selten); Schankwirtschaft; Beisel [ugs.] (ossterreichisch); Bar; Taverne (veraltet); Dorfkrug [Norddt.]; Beiz [ugs.] [Schw.]; Gaststätte (Hauptform); Schenke; Gasthaus [ugs.] (südösterreichisch); Wirtschaft; Tavernwirtschaft (veraltet); Bierpalast (veraltet); Schänke; Tafernwirtschaft (veraltet); Bierkeller; Boaz (Tirol) (vereinzelt) [ugs.]; Wirtshaus [ugs.] (bair., österr.); Kneipe; Tränke [ugs.]; Taferne (veraltet); Lokal; Spunte (Graubünden) [ugs.]; Schwemme [ugs.]; Pub (engl.); Pinte [ugs.] (ruhrdt., veraltend)
(ein) Funken [ugs.]; etwas [ugs.]; (eine) geringe Menge; (ein) Spritzer [ugs.]; (a) bissle [ugs.] (schwäbisch); (ein) bissel [ugs.]; (ein) Mü [ugs.]; ein wenig [geh.]; (ein) Quäntchen; (ein) bisschen; (eine) kleine Menge; (eine) Prise (auch figurativ); (ein) My [ugs.]; (ein) klein bisschen [ugs.]; (ein) paar Brocken (von einer Fremdsprache) [ugs.]; (ein) Schuss [ugs.]; wat [ugs.] (ruhrdt., salopp); (eine) Spur; (eine) Kleinigkeit [ugs.]; (ein) Hauch von (lit.) [geh.]; (ein) Tick [ugs.]; 'n bissken [ugs.] (ruhrdt.); (eine) Idee; (ein) bisserl [ugs.] [Süddt.]; (ein) büschen [ugs.] [Norddt.]; (ein) Fitzel(chen) [ugs.]; a Muggeseggele [ugs.] (schwäbisch); (ein) klein wenig; (ein) Tacken [ugs.]; (ein) kleines bisschen
Beule; Schwellung; Dippel [ugs.] [Ös.]; Horn [ugs.] (fig.)
säkularisieren; verweltlichen
Fassbinder [Ös.]; Doleatoris (lat.); Simmermacher; Küfer (Hauptform); Tonnenmacher; Schäffler; Bender; Küper (niederdeutsch); Fassler; Böttiger; Kübler; Böttcher; Kuper (niederdeutsch); Küffner; Böttner; Pinter; Büttner; Schedler (alemannisch); Fassmacher (Hauptform); ssler; Binder; Gentner (fränk.) (historisch, schwäbisch)
Lügen verbreiten (über); in Misskredit bringen; (jemandem) die Ehre abschneiden; verunglimpfen; (jemandem etwas) unterstellen; diffamieren; schmähen; schlecht reden (über); verleumden; (jemandem etwas) anhängen; (jemanden) ins Gerede bringen; herabsetzen; zynisch beschreiben; Sünden anderer aufzeigen; anschwärzen [ugs.]; kein gutes Haar lassen (an) [ugs.]; (jemandem etwas) andichten [ugs.]; (über jemanden negative) Behauptungen in die Welt setzen; diskreditieren; (jemandem etwas) nachsagen; verhöhnen; (jemandem etwas) ans Zeug flicken [ugs.] (veraltend); schlechtmachen; in Verruf bringen
angeschoben kommen [ugs.] (salopp, variabel); einlangen [Ös.]; anrücken [ugs.]; (sich) blicken lassen (bei) [ugs.]; kommen; aufschlagen [ugs.] (fig.); erscheinen; im Anflug sein [ugs.] (fig.); (irgendwo) einschweben [ugs.] (fig., ironisch); um die Ecke kommen [ugs.] (fig.); aufkreuzen [ugs.]; anwackeln [ugs.]; im Anmarsch sein [ugs.] (fig.); (sich) einstellen; anmarschiert kommen [ugs.]; ankommen; (sich) einfinden; andackeln [ugs.]; antanzen [ugs.]; eintreffen
suchterzeugend; süchtig machend
sauteuer [ugs.]; (ein) Schweinegeld kosten [ugs.]; (einen) irren Haufen Geld kosten [ugs.]; sehr teuer (Hauptform); sündhaft teuer; ein Vermögen kosten (fig.) (übertreibend); (viel Geld) verschlingen (variabel)
nicht erlauben; prohibieren [geh.]; zensurieren [Schw.] [Ös.]; verbieten; ausschließen; untersagen; unterbinden; zensieren; nicht gestatten
hallo! [ugs.]; hoi! [ugs.] (schweiz., österr.); guten Tag; hallöchen! (locker) (leicht humorvoll) [ugs.]; hi! [ugs.] (engl.); Tach auch. [ugs.] (ruhrdt.); Tag! (pragmatisch) [ugs.]; Tagchen [ugs.]; hallöle! [ugs.] (schwäbisch); moin! [ugs.] [Norddt.]; Zeawas [ugs.] (Bregenzerwälderisch, vorarlbergerisch); Zes (fachspr.) (Bregenzerwälderisch); hallihallo! [ugs.] (scherzhaft); Servus! [ugs.] [Süddt.]
andeuten; (kurz) ansprechen; (auch) zu sprechen kommen auf; erwähnen; anreißen; antönen [Schw.] [Ös.]; (Thema) berühren; (Thema) kurz anfangen; (auch) Thema sein; nebenbei behandeln; (Thema) streifen
Akontozahlung; Zahlung a conto; Anzahlung; Abschlagszahlung; Akonto [Schw.] [Ös.]
wohlsituiert; begütert; superreich; gut situiert; betucht; stinkreich; finanziell gut gestellt; besitzend; steinreich; vermögend; auf großem Fuße lebend [ugs.]; was an den Füßen haben [ugs.]; wohlhabend; geldig [ugs.] [Süddt.]; gutbetucht; mit gut Geld [ugs.] (salopp); finanzstark; schwerreich; auf einem Haufen Geld sitzen [ugs.]; in Geld schwimmen [ugs.] (fig.); vermöglich [Schw.]; es ja haben [ugs.]; zahlungskräftig; mit richtig Geld (auf der Tasche) [ugs.] (regional); Geld wie Heu (haben) [ugs.]; gut betucht; gutsituiert; (finanziell) gut dastehen (variabel); (mit) ordentlich Patte [ugs.] (salopp); finanzkräftig; reich (Hauptform); bemittelt; potent [ugs.]; (eine) gute Partie (sein); bessergestellt
Joppe; Janker [Ös.]; Rock (Jagd) (Forst); Kittel [ugs.] (alemannisch); Jacke; Schamper [Ös.]; Wams [ugs.]
(sich) von dannen machen [geh.] (literarisch, veraltend); gehen [ugs.]; enteilen [geh.]; (sich) davon machen [ugs.]; (sich) zurückziehen; (sich) in Luft auflösen [ugs.]; abhauen [ugs.]; (sich) schleichen [ugs.] [Süddt.]; abdackeln [ugs.]; (sich) entfernen; (sich) rausscheren [ugs.]; weggehen; entfleuchen (literarisch) (scherzhaft); abschwirren [ugs.]; fortstreben [geh.]; auf und davon gehen; plötzlich weg sein; davonziehen; (einen) Rückzieher machen [ugs.]; (sich) selbständig machen [ugs.] (ironisch); abschieben [ugs.]; (sich) absentieren [geh.] (veraltend); abziehen [ugs.]; abzischen [ugs.]; (sich) retirieren [geh.] (veraltet); abdampfen [ugs.]; verschwinden
Fachmann; Fachidiot [ugs.] [pej.]; Experte; Spezialist; Kapazunder [ugs.] [Ös.]; Fachperson; Kapazität; Ass [ugs.]; Profi; Könner
Schlagd (veraltet); Stauwerk; Wehr; Stauwehr; Werche [Schw.] (süddt., österr.); Schlacht (veraltet); Wuhr [Schw.] (süddt., österr.)
(sich) abrackern [ugs.]; (sich) fretten [ugs.] [Süddt.]; (sich) mühen [geh.]; (sich) abquälen; (sich) schinden; (sich) herumschlagen (mit) (fig.); (sich) abmühen; (sich) abplagen; (sich) abfretten [ugs.] [Süddt.]; (sich) abschinden; (sich) abarbeiten
arrogant; überheblich; anmaßend; großtuerisch; vermessen; insolent [geh.]; hoffärtig; präpotent [Ös.]; übertrieben selbstbewusst; dominant; hochfahrend; aufdringlich
Kellner; Bedienung; Ordonnanz (militärisch); Servierkraft [Ös.]; (Herr) Ober (Anrede) [ugs.]
Krankenhaus (Hauptform); Krankenanstalt; Lazarett (fachspr.) (militärisch); Spital [Schw.] [Ös.]; Klinik; Hospital (veraltet); Charité (franz.) (veraltet); Klinikum; Siechenhaus (veraltet)
Leasingvertrag; Pachtvertrag; Mietvertrag; Bestandvertrag [Ös.]; Bestandsvertrag [Ös.]
säumen; galonieren (fachspr.); verzieren; ummanteln; absetzen; einsäumen; einfassen; besetzen; verbrämen; bordieren (fachspr.); umsäumen
Versicherungspolice; Polizze [Ös.]; Assekuranzpolice (veraltet); Assekuranzbrief (veraltet); Police; Versicherungsschein
Straba [ugs.] (regional); Tram; Bim [ugs.] [Ös.]; Überland-Straßenbahn; Elektrische [ugs.] (veraltend); Tramway [Ös.]; Trambahn; Stadtbahn; Straßenbahn; Nebenbahn (fachspr.) [Schw.]; Schnellstraßenbahn
meuchlings; hintenherum; falsch [ugs.]; hinterrücks; tückisch; hinterfotzig (derb) [Süddt.]; auf die linke Tour; link; arglistig; hinterhältig; heimtückisch
ingeniös; genial
mit Sägezähnen; gezahnt
einräumen; eingestehen; zugeben (Hauptform); bekennen; herausrücken mit [ugs.]; einbekennen [Ös.]; konzedieren [geh.]; beichten; gestehen; offenbaren; zugestehen; (sich) schuldig bekennen
zum Glück (Hauptform); gottlob; Gott sei Dank [ugs.]; glücklicherweise; (es ist) ein Glück (dass); (Dem Herrn) sei's getrommelt und gepfiffen. (scherzhaft) (variabel); dem Himmel sei Dank
festklemmen; verkeilen; spießen (bair.) [Ös.]
Kontrarität [geh.] (veraltend); Rivalität; Wettbewerb; Mitbewerb; Konkurrenz; Wettstreit; Bewerb [Ös.]
Fernsehgerät; Flimmerkiste [ugs.]; Fernseher; Glotze [ugs.]; Röhre [ugs.]; Mattscheibe [ugs.] (veraltend); Patschenkino [Ös.]; Bildschirm; TV-Gerät; TV; Fernsehapparat
Säuregehalt; Acidität (fachspr.); Azidität (fachspr.); Säuregrad
albuminös (fachspr.); eiweißhaltig
angewiesen (auf); dependent; süchtig; abhängig (von); am Tropf hängen (von) (meist finanziell) (fig.)
akribisch; minuziös; fein säuberlich; sorgfältig; korrekt; gewissenhaft; sorglich [geh.] (veraltend); penibel; peinlich; minutiös; genau; skrupulös; akkurat
antipruriginös (fachspr.); juckreizhemmend
Kephalgie (fachspr.); Kephalalgie (fachspr.); Kopfschmerz; Kopfweh; Cephalgie (fachspr.); Schädelweh [Ös.]; Cephalaea (fachspr.); Kopfschmerzen; Brummschädel [ugs.]; Zephalgie (fachspr.)
wirres Zeug reden; kariert quatschen [ugs.] (berlinerisch); (herum)fantasieren [ugs.]; (etwas) fabeln (von); (herum)spinnen [ugs.]; Scheiße reden (derb); spintisieren [ugs.]; Unsinn erzählen (Hauptform); fabulieren; einen vom Pferd erzählen [ugs.]; rumspacken [ugs.] (jugendsprachlich, salopp); Blech reden [ugs.] (veraltend); saudummes Zeug daherreden [ugs.]; irrereden [geh.]; saublöd daherreden [ugs.] [Süddt.]; (herum)phantasieren [ugs.]; (sich) einen zusammenphantasieren [ugs.]; Scheiße erzählen (derb)
bekannte Persönlichkeit; Prominenter; Star; Adabei [ugs.] [Ös.]; Berühmtheit; VIP (engl.); V. I. P. (engl.); berühmte Persönlichkeit; Promi [ugs.]
Gelbe Rübe [Süddt.]; Mohrrübe; Gelbrübe [Süddt.]; Karotte; Riebli; Rüebli [Schw.]; Möhre
Fron; Robote [Ös.]; Fronarbeit; Robath (bair.); Frondienst; Robot [Ös.]
rückwärts essen [ugs.] (scherzhaft); (das Essen) kommt oben wieder heraus [ugs.]; hochwürgen; vomieren [geh.]; speien; göbeln [ugs.] (regional); spucken (regional); brechen [ugs.]; (sich) auskotzen (derb); (etwas) erbrechen; reihern [ugs.]; kotzen (derb); speiben [Ös.]; Magen(inhalt) oral entleeren (variabel); (sich) erbrechen; (sich) übergeben; (Nahrung) nicht bei sich behalten (können)
barmen [geh.] (literarisch, regional, veraltend); zetern; raunzen [ugs.] [Ös.]; jammern (Hauptform); klagen; wehklagen; bejammern; lamentieren [pej.]; heulen [ugs.]; janke(r)n [ugs.]
Sheriff [ugs.] (fig.); Gesetzeshüter; Kiberer [ugs.] [Ös.]; Schutzpolizist (veraltet); Polyp (derb); Schutzmann; Wachtmeister; Ordnungshüter; Polizeibeamter; Cop [ugs.] (engl.); Gendarm [Ös.]; (dein) Freund und Helfer (veraltend); Herr in Grün [ugs.]; Schupo [ugs.] (veraltet); (der) Arm des Gesetzes [ugs.] (fig.); Bulle [ugs.]; Polizist (Hauptform)
S. (Abkürzung); Seite
weich; pass; viskos (fachspr.); hochviskos (fachspr.); matschig; breiig
dickflüssig; zäh; schwerflüssig; pappig [ugs.]; viss (fachspr.) (selten); pass (fachspr.); klebrig; zähflüssig; viskos (fachspr.); pastos (fachspr.)
zweifelhaft; anrüchig; lichtscheu (fig.); undurchsichtig; fragwürdig; ominös; dunkel (fig.); zwielichtig; nicht vertrauenswürdig; obskur; windig; dubios (Hauptform); nicht (ganz) koscher [ugs.]; halbseiden
merkwürdig; eigentümlich; ungewöhnlich; außergewöhnlich; obskur; eigenartig; wunderlich; (ein) eigen Ding [geh.] (veraltend); sonderbar; ominös [geh.]; seltsam (unerklärlich) (Hauptform); komisch
Hoch-Neujahr (veraltet); Epiphanie; Dreikönigsfest; Dreikönigstag; Erscheinung des Herrn; Epiphanias; Heilige Drei Könige; Groß-Neujahr (veraltet); Theophanie; Weihnachtszwölfer [Ös.]
unglaublich; wirklich [ugs.]; ganz [ugs.]; extrem; was das Zeug hält [ugs.]; über die Maßen; mega...; ausgesprochen; brutal [ugs.] [Süddt.]; höchst; sehr; super... [ugs.]; hyper...; voll [ugs.] (jugendsprachlich); ganz ganz [ugs.]; echt [ugs.]; überaus; total; äußerst; radikal; hoch...; absolut
bemuttern [ugs.]; beaufsichtigen; betreuen; befürsorgen [Ös.]; kuratieren [geh.]
Moskito; Gelse [Ös.]; Stechmücke; Mücke; Schnake (bair.) [Schw.]; Stanze (bair.) [Schw.]; Staunse (bair.) [Schw.]
Lobby; Verband; Spezis (derb); Union; Interessenverband; Interessengruppe; Interessengemeinschaft; Interessensgruppe; Interessenvertretung; Verbindung; Pressure-Group; Interessensvertretung [Ös.]; Interessenorganisation
Klebeschild; Pickerl [ugs.] [Ös.]; Klebeetikett; Bapperl [ugs.] (bair.); Etikett; Klebezettel; Sticker (engl.); Bepper [ugs.] (schwäbisch); Aufkleber
einschenken; beschicken (fachspr.); eingießen; füllen; einschütten; verleitgeben [ugs.] [Süddt.]; zugießen; abfüllen
Eierfrucht; Melanzani [Ös.]; Aubergine
fantasievoll; originell; ideenreich; schöpferisch; phantasievoll; erfindungsreich; erfinderisch; innovativ (bildungssprachlich); gestalterisch; phantasiebegabt; einfallsreich; fantasiebegabt; ingeniös; kreativ
(das) Kleine [ugs.]; Neugeborenes; Baby; kleiner Erdenbürger [ugs.]; Wickelkind; Putzerl [Ös.]; Infant (fachspr.); Würmchen [ugs.] (emotional); Säugling (Hauptform); Bambino; Kleinstkind; Kleinkind; Winzling [ugs.]; neuer Erdenbürger [ugs.]
Tunnel; Tunell [ugs.] (schweiz., süddt., österr.); Tunnelbauwerk
Einwendung machen; Einspruch einlegen; Einwand erheben; beeinspruchen [Ös.]; einwenden; Einspruch erheben (gegen)
übergeben; aushändigen; ausliefern; ausfolgen [Ös.]
mit Vorsicht zu genießen; knifflig; heikel; delikat; neuralgisch; problembehaftet; haarig [ugs.]; brenzlig; problematisch; nicht (ganz) ohne [ugs.]; nicht geheuer; verfänglich; schwierig; nicht unbedenklich; brisant; spinös (veraltend); prekär; kritisch; bedenklich
zum Knuddeln; herzallerliebst; zum Anknabbern [ugs.]; (ganz) reizend; allerliebst; niedlich (Hauptform); wonnig; puppig; süß (emotional); zum Abknutschen [ugs.]; schnatz [ugs.] (regional); putzig [ugs.]; goldig [ugs.]; herzig; schnuckelig [ugs.]
(so etwas) passiert; wäre nicht das erste Mal [ugs.]; denkbar; nicht ausgeschlossen; die Möglichkeit besteht; erdenklich [geh.]; (durchaus) im Bereich des Möglichen (liegen); gut möglich [ugs.]; kann ja (vielleicht) sein [ugs.]; kann gut sein [ugs.]; kann (schon) sein [ugs.]; kann doch sein? [ugs.]; möglich; kann vorkommen [ugs.]; (so etwas) soll's geben [ugs.] (ironisch); vorstellbar; (etwas) nicht ausschließen können; soll vorkommen [ugs.]; drin [ugs.]
Fleischhacker [Ös.]; Schlächter [Norddt.]; Fleischhauer [Ös.]; Fleischer [Ostdt.]; Metzger [Schw.] (süddt., westdeutsch); Schlachter [Norddt.]
Lichtzeichenanlage (Amtsdeutsch); Ampel [ugs.]; Verkehrslichtsignalanlage (Amtsdeutsch) [Ös.]; Verkehrsampel; Lichtsignalanlage (Amtsdeutsch) [Schw.]
Vogel [ugs.] (Jargon, fig.); Aeroplan [Ös.]; Flugzeug (Hauptform); Maschine [ugs.]; Kiste [ugs.]; Flieger [ugs.]
groß; immens; enorm; erheblich; gewaltig; fulminant; pompös; exorbitant; üppig; außerordentlich; bombastisch; bedeutend; extrem; unglaublich
porös; leck; löchrig wie ein Sieb; löchrig wie Schweizer Käse [ugs.]; undicht; löchrig; zerlöchert; durchlöchert; löcherig
kirre [ugs.]; aufgekratzt [ugs.]; schreckhaft; (ganz) durcheinander [ugs.]; wie angestochen [ugs.]; durch den Wind [ugs.] (fig.); kribbelig; wie ein aufgescheuchtes Huhn; nervös; aufgedreht [ugs.]; erregt; hibbelig [ugs.] (regional); fieberhaft; beunruhigt; hippelig [ugs.] (regional); kabbelig [ugs.]; rapplig [ugs.]; fickrig [ugs.] [Norddt.]; fickerig [ugs.] [Norddt.]; ruhelos; rappelig [ugs.]; zappelig [ugs.]; aufgeregt; unruhig; aufgewühlt [ugs.]; gereizt
absprechen; ausverhandeln; ausschnapsen [Ös.]; auskungeln [ugs.]; vereinbaren; akkordieren; aushandeln; übereinkommen (dass); abmachen
Rechtswissenschaft; Jurisprudenz; Jus [Schw.] [Ös.]; Juristerei (scherzhaft); Jura (deutsch); Juristik
Vergangenheit; Präteritum (fachspr.) (Hauptform); Imperfekt (fachspr.) (veraltend); Mitvergangenheit [Ös.]
erbärmlich; kläglich; elend; desaströs [geh.]; beklagenswert; elendig; elendiglich; miserabel; katastrophal; hundserbärmlich [ugs.]
ohne Lücke; abstandslos; vollständig; taxativ [Ös.]; lückenlos; flächendeckend
Zimmerdecke; Plafond [Ös.]; Firste (Bergbau); Decke
Schadenersatz [Ös.]; Schadensersatz
regelwidrig; unregelmäßig; anormal; außer der Reihe; von der Regel abweichend; mit ungewöhnlichem Verlauf; anomal; außertourlich [Ös.]; abnorm; abnormal; aberrant; ungewöhnlich
seibern [ugs.]; trenzen [ugs.] [Ös.]; sabbeln [ugs.] [Norddt.]; sabbern [ugs.]; lallen; geifern; schlabbern [ugs.]
Rotzlöffel [ugs.]; Früchtchen [ugs.]; Lauser [ugs.]; Racker [ugs.]; Rotzjunge [ugs.]; Lausbube; Rotznase [ugs.]; Lausbub; Dreikäsehoch [ugs.]; Frechdachs [ugs.]; Flegel; Pülcher [ugs.] [Ös.]; Knilch [ugs.]; Schliffel [ugs.] (altbairisch, veraltet); Rotzbubi [ugs.]; Range (veraltet); Bazi [ugs.] (bair., österr.); Lorbass (ostpreußisch); Fratz [Süddt.]; Bengel; Lümmel [ugs.] (veraltend); Rotzgöre [ugs.]; Lausebengel; Schelm; Rotzblag [ugs.] (ruhrdt.); Rotzbengel [ugs.]; Frechmops [ugs.]; Frechling; Schlingel; Strolch
Gewühl; Gewimmel; Gewusel [ugs.] (landschaftlich); Wuling (regional); Getümmel; Gewoge; Gemenge; Gedränge; Gewurl [ugs.] (landschaftlich, süddt.); Geschiebe [ugs.]
ernst; ernsthaft; seriös
säubern; wischen
überreichen; rüberwachsen lassen [ugs.] (Jargon, salopp, veraltend); rüberschieben [ugs.]; ausfolgen [Ös.]; (jemandem etwas) geben (Hauptform); reichen; aushändigen; (jemandem etwas) in die Hand drücken [ugs.] (salopp); übergeben; herüber reichen
(übertrieben) komfortabel; feudal; luxuriös
Feilbietung [Ös.]; Gant (schweiz. od. veraltet); Versteigerung; Vergantung (schweiz. od. veraltet); Gantung (veraltet); Gandt (veraltet); Lizitation; Auktion
sämtliche; Arm und Reich; Freund und Feind [ugs.]; die Gesamtheit; allesamt; alle; Alt und Jung; ganz
herausfordernd; neckisch; frech; kokett; keck; fesch [ugs.] [Süddt.]; kess; flott; aufreizend
klagloss.]; reibungslos; wie geschmiert [ugs.]; störungsfrei; ohne Probleme; ohne Schwierigkeiten; anstandslos; unaufwändig; problemlos (Hauptform); wie ein Glöckerl [ugs.] [Ös.]; umstandslos; einfach; mühelos; wie am Schnürchen [ugs.]
Feierabendheim; Seniorenstift; Seniorenheim; Seniorenresidenz; Altersheim; Pensionistenheim [Ös.]; Altenheim; Betagtenheim [Schw.]
Knollensellerie; Wurzelsellerie; Zeller [Ös.]
Türschnalle [Ös.]; Schnalle [Ös.]; Türklinke; Türgriff
Schneidmühle (regional); Brettsäge (regional); Sägemühle (regional); Sagi [Schw.]; Bordmühle (regional); Brettmühle (regional); Sägewerk (Hauptform)
soporös (fachspr.); schwere Bewusstseinstrübung verursachend
Überschwang; Begeisterungsfähigkeit; Gefühlsüberschwang; Wohlgefallen; Euphorie; Begeisterung; Hochstimmung; Verzückung; Jubel; Entzückung; Entzücken; Schwärmerei; Vergnügen; Freude; Enthusiasmus; Spasss.]; Spaß
Säulengang; Arkaden (franz.) (ital., lat.); Laubengang; Wandelgang; Arkade (franz.) (ital., lat.); Bogengang
schuppenförmig; squamös (fachspr.)
Bömsken [ugs.] (ruhrdt.); Täfeli [Schw.]; Bonbon; Klümpchen (regional); Zältli [Schw.]; Zuckerl (bair.) [Ös.]
klonen; vervielfältigen; replizieren; verdoppeln; klonieren; kopieren; duplizieren; abziehen [Ös.]
Druck machen; quengeln [ugs.]; urgieren [Ös.]; Druck ausüben; Dampf (dahinter) machen [ugs.]; es dringend machen; dringend bitten; die Daumenschrauben anziehen [ugs.]; drängen; dringen
Federweißer; Traubenmost; Sauser (landschaftlich); Maische (für Wein); Süßmost; Most
schlecken; naschen; etwas Süßes essen; knabbern; knuspern [ugs.] (regional); schnabulieren [ugs.]
alteingesessen; autochthon (fachspr.); seit langem ansässig; eingeboren; ureingesessen; hiesig [Süddt.]; indigen (fachspr.); einheimisch; bodenständig; endemisch
Stadtteil-Zeitung; regionale Wochenzeitung [Ös.]; Intelligenzblatt (fachspr.) (historisch); Anzeiger; Anzeigenblatt; Anzeigenzeitung
tadellos; untadelig; vollendet; fehlerfrei; in optima forma [geh.] (lat.); ohne Fehl und Tadel; einwandfrei; in bestem Zustand (variabel); ohne den kleinsten Fehler; klagloss.]; vorzüglich; tipptopp [ugs.]; vorbildhaft; ideal; vollkommen; vortrefflich; mustergültig; vorbildlich; einwandlos; fehlerlos; makellos; perfekt
Sättigungspunkt; Sättigungsgrenze
Frau mit der Post [ugs.] (weibl.); Postzusteller; Postler (bair.) [Ös.]; Mann mit der Post [ugs.] (männl.); Briefträger; Postillon [geh.] (scherzhaft); Briefzusteller; stler [Schw.]; Postbote; Postmann; Zusteller
Stimmbezirk; Wahlbezirk; Wahlsprengel [Ös.]
Nachprüfung; Wiederholungsprüfung; Nachzipf [ugs.] [Ös.]
Dienstherr; Chef; (der) Alte [ugs.] (salopp); Superior; Obermufti [ugs.] (fig., salopp); Obermacker [ugs.] (salopp); Chefität [ugs.] [Ös.]; Vorgesetzter; Chef von't Janze [ugs.] (berlinerisch, salopp); (jemandes) Herr und Meister [ugs.] (scherzhaft); Geschäftsherr; Dienstvorgesetzter; hohes Tier [ugs.]; Leiter; Prinzipal [geh.] (veraltet); Boss
(einer Sache) ermangeln [geh.]; happern (bair.) [Ös.]; kranken an; (es) fehlt an; (es) hapert an; mankieren [ugs.] (veraltet); ausbleiben; mangeln; fehlen
ambitioniert; ehrgeizig; hochgesteckt (Erwartung) (Ambition, Ziel); ambitiös [geh.]; anspruchsvoll; hochfliegend (Plan) (Erwartung); hehr (Ziel) (Ideal); hoch hinaus wollen; sportlich [ugs.]
Heute noch? [ugs.] (ironisch); Wir haben nicht den ganzen Tag Zeit! [ugs.] (Spruch); Leg ma ne Schüppe Kohlen drauf! [ugs.] (Spruch, ruhrdt., veraltet); Hau rein! [ugs.] (salopp); Nichts wie ran! [ugs.]; Mach fix! [ugs.]; Pass auf) (dass du nicht einschläfst! (ugs., variabel, übertreibend); Komm in die Gänge! [ugs.]; avanti! [ugs.]; Was stehst du hier noch rum!? [ugs.]; hopp hopp! [ugs.]; Mach zu! [ugs.] [Norddt.]; Mach hinne! [ugs.] (regional); Geht das (eventuell) auch ein bisschen schneller? [ugs.] (variabel); Mach hin! [ugs.]; (ein) bisschen dalli! [ugs.]; worauf wartest du? [ugs.]; Beeilung! [ugs.]; Nicht einschlafen! [ugs.]; (mach) schnell! [ugs.]; Leg mal 'nen Zahn zu! [ugs.]; Schlaf nicht ein! [ugs.] (variabel); Brauchst du 'ne (schriftliche) Einladung? [ugs.] (variabel); Gib ihm! [ugs.]; (na) wird's bald? [ugs.] (Hauptform); Pass auf, dass du nicht Wurzeln schlägst. [ugs.] (übertreibend); Lass was passieren! [ugs.]; Brauchst du (erst noch) ne Zeichnung? [ugs.]; (na los) Bewegung! [ugs.]; Kutscher) (fahr er zu! (pseudo-altertümelnd) [ugs.] (ironisch); Lass gehen! [ugs.]; Noch einen Schritt langsamer) (und du gehst rückwärts. (ugs., Spruch, ironisch); Mach voran! (Betonung auf 1. Silbe) [Norddt.] [ugs.]; Lass jucken) (Kumpel! (ugs., veraltet); Drück auf die Tube! [ugs.] (veraltet); Gib Gummi! [ugs.] (salopp); Aber zackig jetzt! [ugs.]; Wie wär's mit ein bisschen Beeilung? [ugs.]; Jib Jas Justav) ('s jeht uffs Janze! (ugs., Spruch, berlinerisch); Wird das heut(e) noch was? [ugs.] (ironisch); (und zwar) ein bisschen plötzlich! [ugs.]; Jetzt aber dalli! [ugs.] (variabel); Lass schnacken! [ugs.]; los (los)! [ugs.]; Beweg deinen Arsch! (derb); Dann mal ran! [ugs.]; zack zack! [ugs.]
Limonade; Limo [ugs.]; Brause; Kracherl (bair.) [Ös.]; Zuckerwasser [ugs.]
kein Problem [ugs.]; (Das) geht (schon) in Ordnung [ugs.]; bitte schön; Wofür? [ugs.]; Jederzeit!; Schon okay [ugs.]; Es war mir ein Vergnügen! [geh.]; Das war (doch) (ganz) selbstverständlich.; Passt schon [ugs.] [Süddt.]; Gerne wieder; Gerne! [ugs.] (Hauptform); Lass (mal) gut sein [ugs.]; Schon gut [ugs.]; Ist okay [ugs.]; bitte! (Reaktion auf 'danke!') (Hauptform); Komm schon [ugs.]; Wofür hat man (denn) Freunde! [ugs.] (Spruch, variabel); Lass stecken [ugs.]; kein Ding [ugs.]; kein Thema [ugs.]; Nichts zu danken; Aber bitte gerne!; Gern geschehen; Aber gerne (doch)!; Aber nicht doch! (höflich); Da nich(t) für [ugs.] [Norddt.]; (Ist) nicht der Rede wert [ugs.]; immer wieder gerne!; keine Ursache; Bitte sehr
Eselei [ugs.]; Drolerie [geh.]; Eulenspiegelei; Schabernack (Hauptform); Döneken (Rhein.) (Plural Dönekes) [ugs.]; Flachs [ugs.]; Clownerie [geh.]; Spasss.]; Ulk; Schnurre (veraltet); Posse [geh.]; Jux [ugs.]; Hanswurstiade [ugs.]; Schote [ugs.]; Jokus [ugs.]; Spaß; Nonsens; Schnurrpfeiferei [geh.] (veraltet); Schildbürgerstreich; Schnack [ugs.] [Norddt.]; lustiger Streich; Fez [ugs.]
unterweisen; einbegleiten [Ös.]; (etwas) beibringen; instruieren; einleiten; anleiten
Kassier [Schw.] (süddt., österr.); Finanzvorstand; Finanzer [ugs.]; Inkassant [Schw.] (süddt., österr.); Kassenführer; Kassenwart; Säckelmeister [ugs.] [Schw.]; Treasurer; Schatzmeister
Landfahrer; Wohnsitzloser (Amtsdeutsch); Vagabund (veraltend); Clochard; Pennbruder (derb); Rumtreiber [ugs.]; Strotter (veraltet) [Ös.]; Stromer; Obdachloser (Hauptform); Streuner; Penner (derb) [pej.]; Tippelbruder [ugs.]; Strolch; Berber; Herumstreicher; Wohnungsloser (Amtsdeutsch); Nichtsesshafter; Tramp (engl.); Fecker [Schw.]; Sandler [ugs.] (bair., österr.); Landstreicher [pej.]; Heckenpenner (derb) (stark abwertend); Stadtstreicher [pej.]; Herumtreiber [pej.]; Treber [ugs.]; Trebegänger
Wache; Polizeidienststelle; Polizeirevier; Revier; Kommissariat [Ös.]; Posten [Schw.]; Polizeiwache
Süßungsmittel [geh.]; Süßstoff
Silvester; Altjahrsabend [Schw.]; Jahreswende; letzter Tag des Jahres; Altjahrstag [Schw.] [Ös.]; 31. Dezember; Jahresausklang; Jahresabschluss; Altjahrabend [Schw.]
Rührei; Rühreier; Eierspeise [Ös.]
farblos; schwarz/weiß; s/w
voll Plackerei; schwierig; strapaziös; anstrengend; aufwändig; belastend; beschwerlich [geh.]; mühsam; fordernd; anspruchsvoll; aufwendig; mühselig; heavy [ugs.] (engl.)
Schwartenmagen [Schw.] (schwäbisch); Sausack (regional); Presswurst [Ös.]; Presskopf; Presssack (bair.); Schwartemagen [Schw.] (schwäbisch)
Christdorn; Hülsdorn; Ilex; Stechpalme; Hülsebusch (landschaftlich); Hülse (landschaftlich); Winterbeere; Schradler [Ös.]; Stechhülse; Hülskrabbe (landschaftlich)
Mitarbeiterin einer Reinigungsfirma; Putzhilfe; Raumkosmetikerin [ugs.]; Putzteufel [ugs.] (scherzhaft); Mitarbeiterin eines Reinigungs-Service; Raumpflegerin; Reinmachefrau; Putzfrau [ugs.]; Reinigungskraft; Zugehfrau; Gebäudereinigungskraft; Putze (herablassend) [ugs.]; Putzfee (aufwertend) [ugs.]; Bedienerin [Ös.]; Putzkraft; Reinemachefrau
detailversessen; hyperkorrekt [ugs.]; überpenibel; pedantisch; buchhalterisch (fig.); minutiös; aufs Sogfältigste; bis ins letzte Detail; übergenau; kleinlich [pej.]; peinlich genau; aufs Gewissenhafteste; detailverliebt; minuziös; bis zur (aller)letzten Kleinigkeit; akribisch; perfektionistisch; aufs Genaueste; pinselig; penibel; detailbesessen; pingelig [ugs.]; päpstlicher als der Papst (sprichwörtlich); kleinkariert [pej.]; mit äußerster Sorgfalt
Sämling; Setzling; Spross; Steckling; Pflänzling; Jungpflanze (fachspr.); Sprössling
Verfallsdatum; MHD (fachspr.); Verfalldatum; Fälligkeitsdatum; Ablaufdatum [Ös.]; Mindesthaltbarkeitsdatum; Mindesthaltbarkeit
Mitteilung; Notifikation; Verlautbarung; Offenlegung; Bulletin; Kommuniqué [geh.]; amtliche Mitteilung; Bekanntmachung; Kundmachung [Ös.]; Bekanntgabe; Ankündigung
junger Mann; Knabe [geh.] (poetisch); Bursch [ugs.] [Süddt.]; Jüngling; Bursche
Wicht; Kurzer [ugs.]; Knirps; Kerlchen; Steppke [ugs.] (berlinerisch); Bube; Bengel; Knabe; Jungchen; Bub (Hauptform) [Süddt.]; Pimpf (veraltet); Kleiner [ugs.]; Junge (Hauptform) [Norddt.]
Bandmaß; Messband; Maßband; Rollmeter [Schw.] [Ös.]; Rollbandmaß
vernadern [ugs.] [Ös.]; (etwas) weitergeben; anscheißen (derb); verpetzen [ugs.]; anschwärzen [ugs.]; (jemanden / etwas) verraten; denunzieren; (etwas) petzen [ugs.]; verpfeifen [ugs.]; melden
Insolvenzverwalter; Masseverwalter [Ös.]; Abwickler; Liquidator; Gesamtvollstreckungsverwalter; Konkursverwalter
bewachen; (jemandem/etwas) Beachtung schenken; (etwas) im Blick haben; hüten; (etwas) im Auge behalten [ugs.]; (etwas) in Evidenz halten [Ös.]; zusehen; beobachten; zuschauen; (sein) Augenmerk richten (auf); ein Auge auf etwas werfen [ugs.]; (ein) waches Auge haben (auf); beachten
ebenso; detto [Ös.]; dito; dgl. (Abkürzung); desgleichen
ganz in Anspruch nehmen; in den Bann schlagen (variabel); kaum (wieder) loskommen von [ugs.]; faszinieren; hypnotisch anziehen; hypnotisieren (fig.); fesseln; eine hypnotische Faszination ausüben (auf); (ein) Suchtfaktor (sein) [ugs.] (fig.); unwiderstehlich anziehen; süchtig machen (fig.)
sigmoidal; sigmoid; s-förmig
weg [ugs.]; ohnmächtig; ohne Besinnung; komatös (fachspr.); ohne Bewusstsein; narkotisiert; besinnungslos; betäubt; bewusstlos; im Koma; nicht bei Bewusstsein (Hauptform); nicht bei sich
seriös; vertrauenerweckend; Vertrauen erweckend; vertrauenswürdig
Kasse; Geldkassette; Geldkasse; Ladenkasse; Geldkasten; Geldschublade; Kassa [Ös.]
vorgefasste Meinung; Vorbehalte; Voreingenommenheit (Hauptform); Vorurteil; Ressentiment(s) [geh.]; Befangenheit
so gerne wie ich (etwas tun) würde) (aber [geh.]; kommt (überhaupt) nicht in Frage [ugs.]; denk nicht mal dran! [ugs.] (Spruch); daraus wird nichts; wo denkst du hin!; träum weiter! [ugs.] (Spruch); Ding der Unmöglichkeit [ugs.]; da kannst du lange drauf warten [ugs.]; da könnte ja jeder kommen (und ...)! [ugs.]; beim besten Willen nicht [ugs.]; da musst du früher aufstehen! [ugs.] (fig.); kommt nicht in die Tüte [ugs.] (Spruch, fig.); wo denken Sie hin!; nicht mit mir! [ugs.]; ausgeschlossen; vergiss es! [ugs.] (Spruch); vergessen Sie's! [ugs.]; völlig ausgeschlossen; so haben wir nicht gewettet! [ugs.]; das kannst du dir abschminken [ugs.] (fig.); daraus wird nix [ugs.]; wo kämen wir (denn) da hin (,wenn ...)! [ugs.] (emotional); unmöglich
Pflanzer; Landmann (veraltend); Grundbesitzer; Sämann; Agrarier; Bauer; Landwirt; Kossäte [Norddt.]; Farmer
plötzlicher Kindstod; plötzlicher Säuglingstod; Krippentod
Bonus; Beigabe; Nachschlag; Bonbon (fig.); Draufgabe [Ös.]; Extra; Dreingabe; Zugabe; Naturalrabatt
entblößt; textilfrei; nackt (Hauptform); enthüllt; nichts anhaben; entkleidet; entblättert; blank; splitternackt [ugs.]; im Evaskostüm (weibl.); nackert [ugs.] [Süddt.]; splitterfasernackt [ugs.]; im Adamskostüm (männl.); im Naturzustand (scherzhaft); nackig [ugs.]; pudelnackt [ugs.]; wie Gott sie schuf (weibl.); unbekleidet; hüllenlos; ausgezogen; nackend (regional); wie Gott ihn schuf (männl.); nackicht [ugs.]; mit bloßer Haut; barfuß bis zum Hals [ugs.]; im Evakostüm (weibl.)
Wirsing; Welschkohl; Kohl [Ös.]; Wirz [Schw.]; Wirsingkohl; Welschkraut
Ratscherei [ugs.] [Süddt.]; Tratsch; Klatschgeschichten; Altweibergeschwätz [ugs.] (abwertend, fig.); Tratschereien; Klatsch und Tratsch (Hauptform); Gossip (engl.); Gerede; Gequatsche [ugs.]; Bürogeflüster [ugs.]; Gerüchteküche; sterei(en) [ugs.]; Flurfunk [ugs.]; Getratsch(e); offenes Geheimnis; Buschfunk [ugs.]; Klatsch; Getratsche [ugs.]; Klatscherei; Stadtgespräch
Spleiß; Schnitzel; Splitter; Spanholz; Bruchstück; Spältel [ugs.] [Ös.]; Speil; Schiefing [ugs.] (bair.); Schiefer [ugs.] (bair., österr.); Speudel [ugs.] [Ös.]; Spreißel; Speu [ugs.] [Ös.]; Span
Rentner; Rentenbezieher; Pensionär; Ruheständler; Rentier; Pensionist [Ös.]; Pensionsbezieher; Rentenempfänger
Schulaufgabe (bair.); Klausur; Schularbeit [Ös.]; Arbeit [ugs.]; Lernerfolgskontrolle (Amtsdeutsch); Klassenarbeit; Leistungsüberprüfung (Amtsdeutsch); Prüfung; Test
provinziell; ländlich-sittlich [ugs.] (ironisch); kleinstädtisch; dörflich; Auf der Alm, da gibt's koa Sünd. [ugs.] (scherzhaft, sprichwörtlich); ländlich
granteln [ugs.] (bair., österr.); abkotzen (derb) (fig.); rummeckern [ugs.]; herummaulen [ugs.]; rummaulen [ugs.]; immer (et)was auszusetzen haben; (sich) auskotzen (derb); sonieren; raunzen [ugs.] [Ös.]; Frust ablassen [ugs.]; motzen [ugs.]; herummeckern; mäkeln; beckmessern; meckern [ugs.]; bemäkeln; (he)rumjaulen [ugs.] (fig., salopp); immer (et)was zu meckern haben; (seinen) Frust loswerden (wollen) [ugs.]; mosern [ugs.]; (sich) unzufrieden äußern; nörgeln [ugs.] (Hauptform); nölen [ugs.]; rummotzen [ugs.]; (sich) beschweren; (seinem) Ärger Luft machen; reklamieren [Schw.]; murren; herummotzen [ugs.]; quengeln [ugs.]; bekritteln; herummäkeln (an) [ugs.]; herumkritisieren (an); (seinen) Frust rauslassen [ugs.]; pöbeln [ugs.]; herumnörgeln (an); (sich) beklagen; maulen [ugs.]
Akte; Dossier [Schw.]; (der) Akt [Süddt.] [Ös.]; Urkunde
Abi [ugs.]; Abitur; Matura [Schw.] [Ös.]; Studienberechtigung; Hochschulreife; Gymnasialabschluss; Allgemeine Hochschulreife; Maturität [Schw.]; Hochschulzugangsberechtigung (fachspr.) (Amtsdeutsch); HZB (fachspr.)
Flur; Stockwerk; Geschoss; Stock; Geschoß [Ös.]; Etage (franz.)
siehe unten; s. u.
Gnade; Straferlass; Sündenerlass; Freisprechung; Absolution; Ablass; Lossprechung
hundertprozentig; vollkommen; jeder Zoll ein / eine ... [ugs.]; völlig; rundweg; durchwegs [Süddt.] [Ös.]; vollständig; vollends; voll [ugs.] (jugendsprachlich); sowas von [ugs.] (emotional); richtig; durch und durch; gänzlich; bis über beide Ohren [ugs.] (fig.); vollumfänglich; mit Haut und Haaren [ugs.] (fig.); total; in vollem Umfang; herzlich [ugs.] (emotional); durchweg; absolut; vollauf; ganz und gar; ganz (Gradadverb) (Hauptform); mit Herz und Seele [ugs.]; in jeder Hinsicht; rundum
plump; ohne Anmut; schwerfällig; ungraziös
Rote Bete; Rote Rübe [Ös.]; Rote Beete; Rande [Schw.]
Proppen; Pfropfen; Stöpsel; Stopfen; Zapfen (Flasche) [Schw.]; Korken (Hauptform); Stoppel (Flasche) [Ös.]; Verschlussstopfen
Schubkarre; Schiebetruhe; Scheibtruhe [Ös.]; Schubkarren; Karette [Schw.]; Schiebkarre
Bancomat (Markenname) (luxemburgisch, schweiz., südtirolerisch); Postomat (Markenname) (liechtensteinisch, schweiz.); Bankautomat; Geldausgabeautomat [Ös.]; Bankomat; Geldautomat
Ermächtigung; Vollmacht; Befugnis; Mandat; Kommittiv (fachspr.) (lat., veraltet); Prokura; Handlungsvollmacht; Vollziehungsbefehl; Pouvoir [Ös.]; Freibrief; Bevollmächtigung
einklemmen; einzwicken (bair.) [Ös.]; klemmen; spießen (bair.) [Ös.]
(herum)labern [ugs.]; (sich) ergehen (in); faseln [ugs.] [pej.]; schwadronieren; quasseln; (herum)sülzen [ugs.] [pej.]; (sich) auslassen; sülzen [ugs.] [pej.]; schwätzen; salbadern; plappern; sabbeln [ugs.]; daherplappern; groß herumtönen [ugs.]; daherreden (Hauptform); schwatzen; schwafeln [ugs.]; (sich) verbreiten (über)
Befragung; Untersuchung; Einvernehmung [Schw.] [Ös.]; Verhör; Anhörung; Einvernahme [Schw.] [Ös.]; Vernehmung
säubern; entlasten; befreien; erlösen
Haftort (fachspr.); Gefängnis; Bau [ugs.]; Zuchthaus; Kiste [ugs.]; Häfen [Ös.]; Strafanstalt; schwedische Gardinen [ugs.] (sprichwörtlich); Bunker [ugs.]; Loch (derb); JVA; Hafthaus; Justizvollzugsanstalt; Knast [ugs.]; Haftanstalt; Kittchen [ugs.]; Kahn [ugs.]; Strafvollzugsanstalt; Vollzugsanstalt; Kerker (veraltet)
Rückstand; Aufholbedarf [Ös.]; Nachholbedarf
Quatsch mit Soße [ugs.] (berlinerisch); Schwachfug (derb); Schmarrn [ugs.]; Quatsch [ugs.]; Humbug; Dummfug [ugs.]; Pillepalle [ugs.]; Kappes [ugs.]; Kokolores [ugs.]; Bullshit (derb) (engl.); Nonsense (engl.); Unsinn (Hauptform); gequirlte Scheiße (derb); Heckmeck [ugs.]; Schmäh [ugs.] [Ös.]; Unfug; Schmu [ugs.]; Firlefanz [ugs.]; geistiger Durchfall (derb); Schwachsinn [ugs.]; geistiger Dünnschiss (derb); Geschwafel [ugs.]; dummes Zeug [ugs.]; Blech [ugs.]; dümmliches Gerede (variabel); Bockmist [ugs.]; Papperlapapp [ugs.]; Nonsens; Mumpitz [ugs.]; se [ugs.]; Tinnef [ugs.]; Widersinn; Schmonzes [ugs.]; saudummes Zeug [ugs.] [Süddt.]; Gelaber [ugs.]; Pipifax [ugs.]; Driss [ugs.]; Gewäsch [ugs.]; Quark [ugs.]; Blödsinn; Schmarren [ugs.]; Scheiß (derb); Fez [ugs.]; Sottise(n) [geh.] (franz.); Stuss [ugs.]; Kiki [ugs.]; Krampf [ugs.]; Kohl [ugs.]; Scheiße (derb); Mist [ugs.]; Gefasel [ugs.] [pej.]
blutschänderisch; inzestuös
gottlos; blasphemisch [geh.] (religiös); freventlich (veraltend); wider Gott; frevlerisch; frevelhaft; gottessterlich (religiös); sündig (religiös); sakrilegisch (religiös)
Ärger; Aufgebrachtheit; heiliger Zorn; Echauffiertheit; Gereiztheit; Empörtheit; Wut; Feindseligkeit; Stinkwut; Rage; Zorn; Furor; Wüterei; Wut im Bauch; Gfrett [ugs.] (süddt., österr.); Raserei; Aufgeregtheit; Gefrett [ugs.] (süddt., österr.); Entrüstung; ses Blut [ugs.]; Verärgerung; Indignation; Jähzorn; Empörung (Hauptform); Ingrimm (veraltend); Aufregung; Scheißwut (derb); Echauffierung; Erbostheit; Aufgebrachtsein
Sträfling; Strafgefangener; Knastologe [ugs.]; Knacki [ugs.]; Inhaftierter; Verhafteter; Knasti [ugs.]; Insasse; Arrestant; Sacklpicker (derb) [Ös.]; Gefangengenommener; Gefangener; Zuchthäusler [ugs.] [Schw.]; Häftling; Knastbruder [ugs.]; Verurteilter; Gefängnisinsasse
Streuzucker; Staubzucker (sächsisch) [Ös.]; Feinzucker; Puderzucker
stets; konstant; immer und ewig; stetig; stets und ständig; persistent; kontinuierlich; immer (Hauptform); perpetuierlich [geh.]; immer nur; allweil [Süddt.]; allzeit; ständig; alleweil [Süddt.]; in Zeit und Ewigkeit; immerwährend; perpetuell [geh.]; immerdar; fortwährend
Mirabelle; Pflaume; Zwetschke [Ös.]; Zwetsche (regional); Zwetschge; Quetsche (regional)
Erkältung; Husten [ugs.]; Verkühlung [ugs.] [Ös.]; grippaler Infekt; Schnupfen [ugs.]; Freck [ugs.] (saarländisch)
Hase [ugs.]; Flittchen (derb) (Hauptform); Sünderin (veraltet); Schickse (derb); Schlampe (derb); Bitch (derb) (engl.); Dorfmatratze (derb) (fig.); leichtes Mädchen [ugs.] (fig.); Wanderpokal (derb) (fig.); Flitscherl [ugs.] [Ös.]; liederliches Weibsstück [ugs.]
obendrein; des Weiteren; nicht zuletzt; und; über (...) hinaus; auch weil; zudem; unter anderem; ansonsten; ferner; neben alldem; weiter; daneben; zumal; überdies; ebenso; darüber hinaus; i. a. [geh.] (bildungssprachlich, lat., selten); auch; im Übrigen; weiterhin; u. a.; zugleich; inter alia [geh.] (bildungssprachlich, lat., selten); hierneben; zusätzlich; außerdem; weiterss.]; dazu
antitumorös (fachspr.); geschwulsthemmend
besprechen; sprechen über; diskutieren; reden über; wörteln [Ös.]; erörtern; bereden; Thema sein (zwischen); Gesprächsstoff sein; durchsprechen; eingehen auf
Loch [ugs.] [pej.]; Gemach [geh.] (veraltend); Gelass [geh.]; Zimmer (Hauptform); Kabinett [geh.] [Ös.]; Stube; Rumpelkammer [ugs.] [pej.]; Räumlichkeit [geh.]; Bude [ugs.]; Kabuff [ugs.] [pej.]; Kammer; Raum (Hauptform)
Areal; Raum; Gegend; Horizont; Region; Rayon [Schw.] [Ös.]; Sektor; Fläche; Ort; Bereich; Platz; Sphäre
Hackfleisch; Gehacktes; Hack [ugs.]; Faschiertes (bair.) [Ös.]; Haschee; Gewiegtes
gelblich weiß; cremefarben; eierschalenfarben; drapp [Ös.]; beige (franz.); sandfarben
patent; zweckmäßig; praktisch; praktikabel; praxistauglich; geschickt [ugs.] [Süddt.]; dienlich; zweckdienlich; empfehlenswert; empfiehlt sich
säurebindendes Mittel; Antazidum (fachspr.)
Preisknüller [ugs.] (werbesprachlich); Preisknaller [ugs.] (werbesprachlich); Fitsch [ugs.] (ruhrdt.); Gelegenheitskauf; Preishit [ugs.] (werbesprachlich); Occasion [Schw.]; Sonderangebot (Hauptform); Mezzie [Ös.]; Preiskracher [ugs.] (werbesprachlich); Schnäppchen [ugs.] (Hauptform); Preishammer [ugs.] (werbesprachlich); Superschnäppchen [ugs.]
unklar; schemenhaft; vage; undeutlich; nicht klar zu erkennen; nebelhaft; diffus; nebulös; konturlos; nicht deutlich zu erkennen; schleierhaft; verschwommen
drollig; knuddelig; goldig; niedlich; knuffig; süß [ugs.]; possierlich; putzig [ugs.]
stillen; säugen; laktieren
Litfaßsäule; Plakatsäule; Werbesäule; Anschlagsäule
Schurke; Missetäter; Haderlump (bair.) [Ös.]; sewicht; Schubiack [ugs.]; krummer Hund [ugs.] (fig.); Gauner; Spitzbube; Unhold; Übeltäter; Fötzel [Schw.]; fieser Finger [ugs.] (abwertend, veraltet); Canaille (derb) (franz.); Schlitzohr; Frevler; Übelmann; Lump; Halunke; Tunichtgut; Kanaille (derb); linke Bazille [ugs.]; Schuft; (eine) miese Type [ugs.]; Strolch; übles Subjekt
schlurig [ugs.] (regional); unsorgfältig; wie bei Hempels unterm Sofa [ugs.]; schluderig; schlampig [ugs.]; liederlich; schlampert [ugs.] [Süddt.]; wie bei Luis Trenker im Rucksack [ugs.] (fig., scherzhaft); pfuschig [ugs.]; unordentlich; nachlässig; schludrig; lax
geschwollen; dostig [ugs.] [Ös.]; aufgeschwemmt; gedunsen; aufgeschwollen; aufgedunsen; angeschwollen; schwulstig; verschwiemelt [ugs.] [Norddt.]; verquollen; verschwollen; bamstig [ugs.] [Ös.]; aufgetrieben
Holzklotz; Holzblock; Sägeblock
Scheideweg; Wegscheid (veraltend) [Ös.]; Abzweigung; Gabelung; Bifurkation [geh.] (lat.); Verästelung; Verzweigung; Dichotomie (fachspr.) (botanisch, griechisch)
Kontrolleur; Untersucher; Inspektor; Überprüfer; Inspizient (fachspr.); Prüfer; Kontrollor [Ös.]
ungeübt; ungeschickt; patschert [Ös.]; tapsig; linkisch; ungelenk; unbeholfen; tollpatschig; täppisch; trampelig; ungewandt
Vorschlag; Präsentation (fachspr.); Bieten; Gebot; Anerbieten [geh.]; Angebot; Anbot [Ös.]; Offerte
Ausrufezeichen; Ausrufzeichen [Schw.]; Ausrufungszeichen; Rufzeichen [Ös.]
(sich) bedienen [ugs.] (ironisch, verhüllend); entwenden; (einfach) mitnehmen [ugs.]; (sich) einfach (weg)nehmen (ohne zu bezahlen) [ugs.]; (jemanden) bestehlen; polnisch einkaufen (derb); mitgehen lassen [ugs.]; (jemanden) beklauen [ugs.]; mopsen [ugs.]; stehlen (Hauptform); vergessen zu bezahlen [ugs.] (ironisch, variabel); lange Finger machen [ugs.]; (etwas) organisieren [ugs.]; (sich etwas) klemmen [ugs.]; (sich) widerrechtlich aneignen; klauen [ugs.]; mausen [ugs.]; das Bezahlen vergessen (ironisch); stibitzen [ugs.]; böhmisch einkaufen (derb) [Ös.]; ergaunern; (sich) an fremden Sachen vergreifen
das Letzte [ugs.]; kaum zu fassen [ugs.]; skandalträchtig; unverschämt; unmöglich [ugs.]; unerhört; (ein) dicker Hund [ugs.] (fig.); (da) bleibt einem die Spucke weg [ugs.] (fig.); das ist (ja wohl) die Höhe! [ugs.]; (das ist) der Gipfel der Unverschämtheit [ugs.]; nichts für schwache Nerven (übertreibend); (da) hört sich doch alles auf! [ugs.]; (eine) Zumutung! [ugs.]; heftig! [ugs.]; nicht zu fassen [ugs.] (Hauptform); (eine) Unverschämtheit; ja gibt's denn sowas!? [ugs.]; (das) schlägt dem Fass den Boden aus! [ugs.]; (etwas) geht auf keine Kuhhaut [ugs.]; unsäglich; (eine) Frechheit; (ein) starkes Stück; (das) setzt dem ganzen die Krone auf! [ugs.]; hagebüchen (veraltet); (etwas) spottet jeder Beschreibung; (das) schlägt dem Fass die Krone ins Gesicht [ugs.] (salopp, scherzhaft-ironisch); unglaublich; man fasst es nicht! [ugs.]; dreist; haarsträubend; jeder Beschreibung spotten; hanebüchen; also so etwas! [ugs.]; das Allerletzte [ugs.]; bodenlos [ugs.]; (dazu) fällt einem nichts mehr ein [ugs.]
Präposition (fachspr.) (Hauptform); Vorwort [Ös.]; Lagewort; Verhältniswort
Antrieb; Maschine; Aggregat; Motor; Murl [ugs.] [Ös.]; Triebwerk
s. o.; siehe oben
und wie sie alle heißen [ugs.]; u. v. a. m. (Abkürzung); und so weiter (Hauptform); und viele(s) andere mehr; und seinesgleichen; und ihresgleichen; usw. (Abkürzung); und haste nich gesehn [ugs.]; et cetera perge perge (lat.); und und und [ugs.]; et cetera; und so weiter und so fort; und Ähnliches mehr; o. Ä. (Abkürzung); und Co.; etc. pp. (Abkürzung); usf. (Abkürzung); usw. usf. (Abkürzung); & Co.; oder Ähnliches; etc. (Abkürzung); und Konsorten
südlich der Pyrenäen; Pyrenäenhalbinsel; iberische Halbinsel
Eigenart; Tic [geh.]; Schrulle; Marotte; Allüren [geh.]; Eigenheit; Macke [ugs.]; Grille (veraltend); Tick; Kaprice; Kaprize [Ös.]; Fimmel [ugs.]; Spleen; Angewohnheit; Caprice
Aschlauch; Breitlauch; Lauch [Süddt.]; Winterlauch; Gemeiner Lauch; Porree [Norddt.]; Spanischer Lauch; Fleischlauch; Welschzwiebel
Saturation (fachspr.); Sättigung; Sattheit
GmbH; GesmbH [Ös.]; Ges.m.b.H. [Ös.]; Gesellschaft mit beschränkter Haftung
identisch; ident [Ös.]; genauso; gleichartig; dasselbe in Grün [ugs.]; gleich; ein und dasselbe; ohne Unterschied; ebenso; dasselbe; wie; haargenau dasselbe
ciao (ital.); Servuss.]; lebe wohl; ade; tschüss; adieu (franz.); tschüs; vale (lat.)
(lukullischer) Hochgenuss; Hochgenuss; Delikatesse; Leckerbissen; Gustostückerl [Ös.]; Genuss; kulinarische Offenbarung; (eine) Köstlichkeit; Leckerli (beim Sprechen über Tiere); Gaumenfreude; Schmankerl [ugs.]; Spezialität; Gaumenschmaus; Gaumenkitzel
Einsprache [Schw.] [Ös.]; Widerspruch; Entgegnung; Einwand (Hauptform); Einwendung; Einspruch; Intervention (fachspr.); (ein) Aber; Rekurs [Schw.] [Ös.]; Vorbehalt; Beanstandung; Protest; Widerrede; Gegenargument; Gegenstimme; Reklamation
(Filme von anstößigen Stellen) reinigen; säubern; kürzen; zensieren
die Ohren spitzen [ugs.]; zuhören (Hauptform); lauschen; ganz Ohr sein [ugs.]; hinhören; horchen; losen [Schw.] (süddt., österr.); (die) Ohren aufsperren
Breitstrahler (veraltet) [Ös.]; Nebelscheinwerfer
Säuberer; Reiniger
gerne; freilich; gewiss; natürlich [ugs.]; gern; selbstredend; bereitwillig (Hauptform); freudig; sicherlich; selbstverständlich; selbstverfreilich [ugs.]; anstandslos; sicher; no na [ugs.] [Ös.]
um Geld anpumpen [ugs.]; anbetteln; abschmutzen [Ös.]; betteln; schnorren [ugs.]
gemein; übel [ugs.]; se; tückisch; verwerflich; hinterfotzig; verabscheuungswürdig; ruchlos; niederträchtig; schurkisch; perfide; fies; schäbig; schofel [ugs.]; verrucht (veraltend); perfid; hundsgemein; arglistig; über Leichen gehend [ugs.]; schuftig; schädlich; verabscheuenswert; sartig; boshaft; hundig [Ös.]; garstig; infam [geh.]; gehässig; mies [ugs.]
Schularbeit; Hausübung [Ös.]; Heimarbeit; Schulaufgabe; Hausarbeit; Hausaufgabe
Beschützer (verhüllend); Lude [ugs.]; Strizzi [ugs.] (salopp, österr.); Pimp (engl.); (einer der) (seine) Pferdchen am Laufen hat [ugs.]; Peitscherlbua [ugs.] [Ös.]; Schutzengel; Louis [ugs.]; Loddel [pej.]; Zuhälter (Hauptform); Stenz [ugs.] [Süddt.]; Maquereau (franz.); Frauenwirt (veraltet); Kuppler (veraltet)
Fasnacht [ugs.] (schweiz., süddt.); (die) tollen Tage; fünfte Jahreszeit [ugs.]; Karneval; Fasching; Fastnacht
monumental; riesenhaft; mächtig; titanisch; astronomisch; riesengroß; überdimensional; gewaltig; überdimensioniert; riesig (Hauptform); Mammut... (fig.); formidabel [geh.]; Herkules... (fig.); aberwitzig (fig.); immens; immensurabel [geh.]; monströs; gigantisch; von ungeheurer Größe; unermesslich; kolossal; enorm; ungeheuer groß; ungeheuer
(sich) durchboxen (fig.); (sich) selbst helfen; (sich) durchfretten [ugs.] [Süddt.]; (sich) durchbeißen [ugs.]; (sich) durchschlagen; (sich) durchkämpfen
(sich einen) ballern [ugs.]; saufen [ugs.]; (sich) zulaufen lassen [ugs.]; (viel Alkohol) trinken; (sich) zuschütten [ugs.]; tschechern [ugs.] (ossterreichisch, salopp); (sich) die Hucke vollsaufen [ugs.]; (sich) die Kante geben [ugs.]; (sich) abschießen [ugs.]; feiern (jugendsprachlich) (verhüllend); süppeln [ugs.]; (sich) besaufen [ugs.]; ins Glas schauen [ugs.]; (sich) betrinken; (sich etwas) genehmigen [ugs.]; (sich) sinnlos betrinken; (sich) volllaufen lassen [ugs.]; (sich) einen hinter die Binde kippen [ugs.] (fig.); (sich) einen auf die Lampe gießen [ugs.] (fig.); (einen) über den Durst trinken [ugs.] (variabel); bürsteln [ugs.] [Ös.]; bechern [ugs.]; (einen) verlöten [ugs.] (regional); (sich) einen zur Brust nehmen [ugs.]; (sich) zusaufen [ugs.]; zechen [ugs.]
(nur) (eine) Fingerübung [ugs.]; einfache Sache; Leichtigkeit; (jemanden nur) ein Lächeln kosten [ugs.] (fig.); Sonntagsspaziergang [ugs.] (fig.); (nur ein) Klacks mit der Wichsbürste [ugs.]; ein Leichtes [ugs.]; eine meiner leichtesten Übungen [ugs.] (Redensart); Spaziergang [ugs.] (fig.); (das) (reinste) Kinderspiel (fig.); Pipifax [ugs.]; kleine Fische [ugs.] (fig.); Spielerei; (ein) Kinderspiel [ugs.] (fig.); Pappenstiel [ugs.]; Kleinigkeit [ugs.]; Klacks [ugs.]; (ein) Leichtes (für jemanden) (Hauptform); kein Kunststück [ugs.]; einfachste Sache der Welt; keine Hexerei [ugs.]; kein Hexenwerk [ugs.]; wenn's weiter nichts ist ... [ugs.] (Spruch)
Kindermacher [ugs.]; Pimmel (derb); Piepmatz [ugs.]; Schaft (fig.); Piephahn [ugs.]; Prengel [ugs.] (ruhrdt.); Schniedel [ugs.]; Pillemann [ugs.] (rheinisch); Zauberstab [ugs.]; Stößel [ugs.]; Zumpferl [ugs.] [Ös.]; Rohr [ugs.]; (jemandes) bestes Stück (verhüllend); Dödel [ugs.]; Glied; Pimmelmann (derb); Prachtexemplar; Pullermann (derb); Pillemännchen [ugs.] (rheinisch, verniedlichend); Lörres [ugs.] (rheinisch); Bolzen (derb); Zipfel (derb); Schwengel [ugs.]; gutes Stück (verhüllend); Lümmel [ugs.]; Schwanz (derb); Penis (Hauptform); Riemen [vulg.]; Schwert [ugs.]; Rute (derb); Schniedelwutz [ugs.] (verniedlichend); Pillermann [ugs.]; männliches Glied; Phallus (fachspr.)
Refundierung (fachspr.) [Ös.]; Zurückzahlung; Restitution; Rückgewähr; Rückzahlung; Rückvergütung; Rückerstattung; Erstattung
mit Tuberkeln behaftet; tuberkulös
Affäre; Verhältnis; Liaison; Liebesaffäre (Hauptform); Nebenbeziehung; Seitensprung; Liebelei; amouröses Abenteuer; Frauengeschichten (nur Plur.) [ugs.]; Liebschaft; Gspusi [Ös.]; Krösken [ugs.] (ruhrdt., veraltend); Buhlerei (veraltet); Fremdgehen; Techtelmechtel [ugs.]; Liebesverhältnis
schnell machen [ugs.]; (sich) abhasten (veraltet); fix machen [ugs.]; hinnemachen [ugs.]; (die) Beine in die Hand nehmen [ugs.] (fig.); (die) Hufe schwingen [ugs.] (fig.); (sich) tummeln [Ös.]; (sich) abjagen (veraltet); reinhauen [ugs.] (salopp); (sich) abhetzen [ugs.]; (sich) überschlagen [ugs.]; Dampf machen [ugs.] (fig.); (sich) ranhalten [ugs.]; (sich) sputen [ugs.]; voranmachen [ugs.] (ruhrdt.); (sich) beeilen (Hauptform); eilen
wechselhaft; kapriziös; launenhaft; launisch
Jauchengrube; Sickergrube (veraltend); Senkgrube; Jauchegrube; Puddelgrube [ugs.] (regional); Kloake; Latrine; Sudelgrube [ugs.] (sächsisch); Aalskuhle [ugs.] (ruhrdt., veraltet); Odelgrube (Odlgruam) [ugs.] (bair.)
Kommunikee (alte Schreibung bis 2017); Stellungnahme; Adresse (fachspr.); Kommuniqué; Aussendung [Ös.]; Statement; Bescheid; Info [ugs.]; Verlautbarung
mit dem Hund rausgehen [ugs.]; äußerln [ugs.] [Ös.]; (mit dem Hund) Gassi gehen; den Hund ausführen; mit dem Hund raus sein [ugs.]; spazieren führen (Hund)
Pangech [ugs.] (regional); Pannekuche [ugs.] (regional); Palatschinke [Ös.]; Flädle (regional); Omelettes (regional); Crêpe (franz.); Pfannkuchen; Eierpfannkuchen [ugs.] (regional); Plins (regional); Eierkuchen; Plinz [ugs.] (regional); Plinsen (regional); Pfann(en)kuchen [ugs.]; Plinse (regional); Eierpuffer (regional); Palatschinken (Plural) [Ös.]
Dachstube; Estrich [ugs.] [Schw.]; Speicher [ugs.]; Unterdach [ugs.] (südtirolerisch, walliserisch); Dachkammer; Dachboden; Bühne [ugs.] (badisch, schwäbisch); Söller [ugs.] (niederrheinisch, veraltet); Boden [ugs.] (niederrheinisch, norddeutsch, ostdeutsch); Balken [ugs.] (westfälisch)
kulinarischer (Hoch-)Genuss; schmeckt nach mehr [ugs.]; schmackhaft; ergötzlich; delektabel; lecker; wohlschmeckend; lukullischer (Hoch-)Genuss; delikat; (da) könnte ich mich reinlegen [ugs.]; appetitlich; gluschtig [ugs.] [Schw.]; mundend; stlich; deliziös; Geschmacksexplosion (fig.) (mediensprachlich, übertreibend)
Luggeless (württembergisch); Quark; Bibeless (alemannisch); Topfen (bair.) [Ös.]; Bibbeless (alemannisch); Bibbeliss (alemannisch); weißer Käs (nordbairisch); Schichtkäse; Bibeliss (alemannisch); Weißkäse
listig; gefinkelt [Ös.]; schlau
allumfassend; extensiv; geräumig; weitschweifig; in die Breite gehend; umfassend; umfangreich; erweiternd (juristisch); breit gefächert; voluminös; umfänglich; ausgedehnt; weitreichend
fleckenförmig; makulopapulös (fachspr.); knötchenförmig
wuchtig; pompös
schwer; ernstlich; s(e) [ugs.]; schlimm [ugs.]; fies [ugs.] (rheinisch); bedenklich; arg
Blue Jeans; Jeanshose; Campinghose (veraltet); Jeans (Hauptform); Nietenhose; Levis [ugs.] (veraltet); Jean [Ös.]; Texashose (veraltet)
Sack; Sackerl [Süddt.] [Ös.]; Beutel; Tasche; Tragetasche; Gugg [ugs.] (schwäbisch); Tüte
(Außen-)Jalousie; Rollbalken [Ös.]; Store [Schw.]; Rollo; Rollladen
Requisition; Pfändung; Exekution [Ös.]; Beschlagnahme
vor kurzem; unlängst; letztens; dieser Tage [geh.] (Papierdeutsch); neulich (Hauptform); letzte Tage [ugs.]; vor nicht langer Zeit; vor Kurzem; vor kurzer Zeit; rezent [Ös.]; kürzlich; die Tage [ugs.]; (es) ist noch nicht (allzu) lange her (dass); letzthin; jüngst; in letzter Zeit
gestrichelt; strichliert [Ös.]
und tschüss! (unfreundl. oder ironisch) [ugs.]; Tschauie! [ugs.]; Tschüssie! [ugs.]; Ade; Tschü [ugs.]; servus [ugs.] (süddt., österr.); Wiedersehen! (pragmatisch oder locker) [ugs.]; guten Tag! (unfreundlich); cheerio! [ugs.]; ciao! [ugs.] (ital.); Tschüssikowski [ugs.] (jugendsprachlich, salopp); Tschau [ugs.]; Tschüs; Adele [ugs.] (alemannisch, regional); leb wohl!; baba [ugs.] [Ös.]; salü [ugs.] (luxemburgisch, saarländisch, schweiz.); bye-bye! [ugs.] (engl.); sskes [ugs.] (ruhrdt.); Tschüss; Auf Wiedersehen; lebe wohl! [geh.]; Adieu (franz.); Bye [ugs.] (engl.); Tschö [ugs.]; Tschüssle! [ugs.] (alemannisch); gehab dich wohl! (veraltet); habe die Ehre! [ugs.] (bair., österr.); pfiat di! [ugs.] (bair.)
...begehren; Gesuch; freundliches Ersuchen [geh.] (formell); Anfrage; Ersuchen; ...anfrage; Begehren; Anliegen; Ansuchen [Ös.]; Antrag; Wunsch; Bitte (um); Antragstellung; Nachfrage
Säbel; Schwert
süperb; exzellent; superb; unbeschreiblich; vorzüglich; exquisit; hervorragend
Kartoffelstärke; Erdäpfelstärke [Ös.]; Speisestärke; Kartoffelmehl
Vorarbeiter (Hauptform); Brigadier (fachspr.) (DDR); Truppführer; Kapo [Süddt.] [Ös.]; Polier; Kolonnenführer
schleimen [ugs.] (fig.); schwänzeln [ugs.] (fig.); Rad fahren (fig.); Kreide fressen [ugs.] (fig.); (sich) einschmeicheln (bei); rumschleimen [ugs.] (fig.); (jemandem) Honig um den Bart schmieren [ugs.] (fig.); (sich) einschleimen (bei) (derb); (sich) einkratzen (bei) [ugs.] (salopp); katzbuckeln (fig.); nachsteigen [Ös.]; (sich) lieb Kind machen (bei jemandem); herumscharwenzeln (um) [ugs.]; (sich) ranschmeißen [ugs.]; hofieren; kratzfüßeln (fig.); (sich) anbiedern; (jemandem) nach dem Mund reden
(jemandes) Nerven sind zum Zerreißen gespannt; nervlich (sehr) angespannt; aufgewühlt; die Nerven liegen blank [ugs.]; nervlich angespannt; unter Spannung (stehend); die Nerven liegen bloß [ugs.]; angespannt; in (großer) Anspannung; aufgerührt; nervös; zitterig; gespannt; unter Anspannung; in atemloser Spannung; unter Spannung
neben einer Vene liegend; paravenös (fachspr.)
zum Reinlegen [ugs.]; toll; der Hit [ugs.]; doll [ugs.]; spitze [ugs.]; geil [ugs.]; genial [ugs.]; klasse [ugs.]; phantastisch; leiwand [ugs.] [Ös.]; eine Wucht [ugs.] (veraltet); sauber [ugs.]; erste Sahne [ugs.]; tofte [ugs.]; bombastisch [ugs.]; phatt [ugs.] (Jargon); tipptopp [ugs.]; großartig; super [ugs.]; cool [ugs.]; töfte [ugs.] (ruhrdt.); fantastisch; astrein [ugs.]; nicht schlecht [ugs.]; hasenrein [ugs.]; dufte [ugs.]; leinwand [ugs.] [Ös.]; prima [ugs.]; stark [ugs.]; bombig [ugs.]; Sahne [ugs.]; knorke [ugs.] (berlinerisch, veraltet); 1A [ugs.]; allererste Sahne [ugs.]
Mohrenkopf [ugs.] (veraltend); Schokokuss; Bumskopf [ugs.] (regional); Schwedenbombe [Ös.]; Negerkuss [ugs.] (veraltend); Schaumkuss
freigebig; generös; in Geberlaune; gönnerhaft; großherzig; nobel (aus der Nehmerperspektive); spendierfreudig; Man muss auch gönnen können. [ugs.] (sprichwörtlich); freigiebig; hochherzig; spendabel; großzügig; großmütig
Schaff [ugs.] (regional); Schrank (Hauptform); Schapp [ugs.] [Norddt.]; Schaft [ugs.] (schweiz., süddt.); Kasten [Süddt.]; Spind
kriminell; sträflich; illegal; verbrecherisch; ungesetzlich; rechtswidrig; mafiös
abstoßend; eklig; unappetitlich (auch figurativ); unangenehm; widerwärtig; ekelerregend; widerlich (Hauptform); Ekel erregend; ungustiöss.]; Brechreiz aussend; ekelhaft; abscheulich; degoutant [geh.]; ekelig
zu bedauern (sein); miserabel [geh.]; armer Tropf (veraltend); heruntergekommen; hoffnungslos; kläglich; armer Kerl; armer Teufel [ugs.]; arm; erbärmlich; bemitleidenswert; jämmerlich; beklagenswert; armselig; unglücklich; arm dran [ugs.] (ruhrdt.); traurige Gestalt; letztklassig [ugs.] [Ös.]; jammervoll; bejammernswert (fachspr.); erbarmungswürdig [geh.]; armes Schwein [ugs.]; Mitleid erregend; arme Sau (derb); bedauernswert (Hauptform)
stolz; hochnäsig [ugs.]; prätentiös; selbstgefällig; hochgestochen; eingebildet; anmaßend
Kriegsdienstverweigerer; Wehrdienstverweigerer; anerkannter Kriegsdienstverweigerer; Zivildiener [Ös.]; Zivildienstleistender; ZDL (fachspr.); ZDLer [ugs.] (Jargon); Zivi [ugs.]
Sichaufrichten der Körperhaare; Ganslhaut [Ös.]; Erpelpelle [ugs.]; Haarsträuben; Gänsehaut [ugs.]; Hühnerhaut [Schw.] [Ös.]; Piloarrektion (fachspr.); Haaresträuben
Lakritze; Lakritz; Süßholz; Bärendreck [ugs.] (schweiz., süddt., österr.); Bärenzucker [ugs.] [Ös.]
erstatten; rückvergüten; ausgleichen; bezahlen; abgelten; zurückbezahlen; zurückzahlen; retournieren [Ös.]; (Geld) zurückgeben; begleichen
reichhaltig; gehaltvoll; nahrhaft; sättigend; nährend; kalorienreich; nährstoffreich; mächtig [ugs.]
Gartenlaube; Pavillon; Gartenhäuschen; Gartenpavillon (gebaut); Laube; Salettl [Süddt.]
Verkehrslandeplatz (fachspr.); Flugplatz; Aerodrom (fachspr.) (veraltet); Luftverkehrszentrum; Flughafen (Hauptform); Sonderlandeplatz (fachspr.); Flugfeld [Schw.] [Ös.]; Airport [ugs.] (engl.); Lufthafen (fachspr.) (selten, veraltend); Verkehrsflughafen
säumen; grenzen (an)
Preiß [ugs.] (bair.); Kraut (derb) (engl.); Fritz (engl. mil.) (veraltend) (derb); Piefke (derb) [Ös.]; Gummihals (derb) [Schw.]; Mof (niederl.) (derb); Saupreiß (derb) (bair.); Inländer; Germane [ugs.] (scherzhaft-ironisch); Teutone; Bio-Deutscher [ugs.] (Jargon); Boche (derb) (franz.); Deutscher (Hauptform)
Rundbrief; Rundschreiben; Zirkular [geh.]; Kurrende [Ös.]; Nachricht an alle [ugs.]
ausflippen [ugs.]; ausrasten [ugs.]; überschnappen [ugs.]; an die Decke gehen [ugs.] (fig.); (quasi) Schaum vorm Mund haben [ugs.]; vor Wut schäumen [ugs.] (fig.); durchdrehen [ugs.]; ausklinken [ugs.]; (einen) Wutanfall kriegen; Gift und Galle spucken [ugs.]; abspacen [ugs.]; hochgehen wie eine Rakete [ugs.]; (sich) vergessen; auszucken [ugs.] [Ös.]; austicken [ugs.]; aus der Haut fahren [ugs.]; verrückt werden; herumwüten; die Nerven verlieren; die Beherrschung verlieren; einen Tobsuchtsanfall kriegen [ugs.]; (beinahe) platzen (vor Wut) [ugs.]; einen Rappel kriegen [ugs.]; hochgehen wie ein HB-Männchen [ugs.]; explodieren (fig.); abgehen [ugs.]
bullös (fachspr.); blasig
Regentschaft; Protektorat [geh.]; Präsidium; Obhut; Patronanz [Ös.]; Ägide; Leitung; Führung; Schirmherrschaft; Regie
nicht viel Federlesen(s) machen [ugs.]; kurzen Prozess machen; (sich) nicht mit Kleinigkeiten aufhalten (fig.) (variabel); nicht viel Zeit vertrödeln (mit)
Gerichtsvollzieher; Inkassobevollmächtigter; Schuldeneintreiber; Exekutor [Ös.]
Büßer; reuiger Sünder
übelgesinnt; mit finsteren Absichten; niederträchtig; infam; dolos (fachspr.) (juristisch); swillig; übelwollend; sartig; arglistig; üblen Sinnes [geh.]; boshaft; maliziös (bildungssprachlich)
perniziös (fachspr.) (medizinisch); gefahrvoll; gefährlich; unheilvoll; verderblich
Grundeigentum; unbewegliches Sachgut; Immobilie; Betongold [ugs.] (fig.); Haus und Grundstück; Liegenschaft; Realitäten (Plural) [Ös.]; Objekt (kaufmännisch)
mit Pustelbildung; pustulös (fachspr.)
Rundstück (hamburg.); Weckerl [Süddt.] [Ös.]; Schrippe (berlinerisch); Semmel; Weggli [Schw.]; Brötchen
Schnackel (wessterreichisch); Hägger (schwäbisch); Schluckser [Süddt.]; Schnackerl (ossterreichisch); sch [Süddt.]; Higgis [Schw.]; Hätscher [Süddt.]; Hickser [Süddt.]; Singultus (fachspr.); Hicki [Schw.]; Schlicks (regional); Glucksi [Schw.]; Hick (luxemburgisch); Hickepick (niederrheinisch); Schluckauf (Hauptform); Schlucken [Ostdt.]; Hecker [Süddt.]; Hitzgi [Schw.]; Hickeschlick (ruhrdt.) (veraltend); Schluckiza (kärntnerisch); Schlickser (regional); Schnaggile (kärntnerisch) (tirolerisch); Hicks [ugs.]; Glutzger [Süddt.]; Hicker (nordostdeutsch); Schnackler (bair.) (wessterreichisch)
keulen [ugs.] (regional, ruhrdt.); ackern [ugs.]; (schwer) am Wirken sein [ugs.] (regional); schuften [ugs.]; ackern wie 'ne Hafendirne [ugs.]; rabotten (regional) (teilw. veraltet) [ugs.]; hart arbeiten (Hauptform); wullacken [ugs.] (ruhrdt.); wullachen [ugs.] (ruhrdt.); schwer arbeiten; (sich) (mächtig) ins Zeug legen; rödeln [ugs.]; roboten [ugs.]; (sich) (mächtig) ins Geschirr legen; werken; schaffe) (schaffe, Häusle baue (ugs., Spruch, schwäbisch); (sich) in die Sielen legen (veraltet); werkeln [ugs.]; malochen [ugs.]; nicht kleckern) (sondern klotzen [ugs.]; reinhauen [ugs.]; plockern [ugs.] (regional); hackeln [ugs.] [Ös.]; reinklotzen [ugs.]; ranklotzen [ugs.]; rackern; (sich) abfretten [ugs.] [Süddt.]; arbeiten wie ein Pferd; bis zur Erschöpfung arbeiten; schwer zugange sein [ugs.] (ruhrdt.); (sich) fretten [ugs.]; viel arbeiten; ackern wie ein Hafenkuli [ugs.]
Strebe; Säule; Pfeiler; Stütze; Pfosten
pausieren; abspannen; relaxen; ausspannen; (einmal) durchatmen; Pause machen; (sich) ausrasten [Ös.]; rasten; verschnaufen; eine Pause einlegen; erholen; Rast machen; entspannen; ausruhen
permeabel (fachspr.); porös; durchdringbar; durchgängig; zugänglich; durchlässig
Mangel; Abwesenheit; Fehlen; Defizit; Absenz [Schw.] [Ös.]
knotig; knotenförmig; nodös (fachspr.)
biwakieren; lagern; kampieren; campen; campieren [Schw.] [Ös.]; zelten
Sägespäne; Sägestaub; Sägemehl
gesamt; komplett; alle, wie sie da sind; durchwegs [Süddt.] [Ös.]; restlos; vollzählig; pauschal; samt und sonders; in Bausch und Bogen [ugs.]; alle) (wie sie da waren; in Gänze; in jeder Richtung; ohne Ausnahme; vollständig; generell; durchweg; durch die Bank [ugs.]; durchgängig; hundertprozentig; alle miteinander; ausnahmslos; praktisch alle; einstimmig
ballaballa [ugs.]; (jemandem) haben sie ins Gehirn geschissen (derb); birnig [ugs.]; doof [ugs.]; grenzdebil (derb); besemmelt [ugs.]; strunzdoof [ugs.]; (ein) Spatzenhirn haben [ugs.]; stupid; weiß nicht (mehr)) (was er sagt; nicht besonders helle; nicht bis drei zählen können [ugs.]; bedeppert [ugs.]; stockdumm; bekloppt [ugs.]; deppert [ugs.] [Süddt.]; unterbelichtet [ugs.]; nicht ganz dicht [ugs.]; saudoof [ugs.]; nicht (ganz) bei Trost [ugs.]; stupide; schwachköpfig; bescheuert [ugs.]; weiß nicht (mehr)) (was er tut; irrsinnig; dumm (Hauptform); (so) dumm wie 10 Meter Feldweg [ugs.]; beschruppt [ugs.]; dümmer als die Polizei erlaubt [ugs.]; geistig nicht (mehr) auf der Höhe; merkbefreit [ugs.]; dämlich; (so dumm) dich beißen doch die Schweine im Galopp [ugs.] (Spruch); Dumm geboren und nichts dazugelernt. [ugs.] (Spruch); strohdumm; dumm wie Brot [ugs.]; blöd; Stroh im Kopf (haben) (fig.); behämmert [ugs.]; von allen guten Geistern verlassen [ugs.]; strunzdumm [ugs.]; blöde; saudumm [ugs.]; beknackt [ugs.]; (so) dumm) (dass ihn die Gänse beißen [ugs.]; strunzendumm [ugs.]; keinen Grips im Kopf (haben); nicht gerade helle; gehirnamputiert (derb); belämmert [ugs.]; hirnig [ugs.]; bestusst [ugs.]; (voll) panne [ugs.]; (geistig) minderbemittelt; (total) Banane (sein) [ugs.]; naturblöd [ugs.]; unintelligent; selten dämlich (Verstärkung) [ugs.]; dumm wie Schifferscheiße (derb); talentfrei (ironisch); idiotisch; (die) Weisheit nicht mit dem Schöpflöffel gegessen haben [ugs.]; (die) Weisheit nicht mit Löffeln gegessen haben [ugs.]; (das) Pulver nicht erfunden haben [ugs.]; (so) dumm) (dass ihn die Schweine beißen [ugs.]; (geistig) beschränkt; (so) dumm wie Bohnenstroh [ugs.]; saublöd [ugs.]; hohl [ugs.]
Heimgang (religiös); Abschied; Ableben; Hinscheiden; Exitus; (jemandes) Tod (Hauptform); Abberufung (fig.) (verhüllend); Sterbefall (fachspr.) (Amtsdeutsch); Hinschied [Schw.]; Lebensende; Versterben; Sterben
Graffel [ugs.] (bair., österr.); Kram; (wertloses) Zeug (Hauptform); Nippes [ugs.]; Gerümpel; Krusch(t) [ugs.]; Plörren [ugs.] (ruhrdt.); Schrott (derb) [pej.]; Klüngel; Tand [geh.] (veraltet); Ramsch [ugs.]; Gesumsel [ugs.]; Kladderadatsch [ugs.]; Krimskrams [ugs.]; Firlefanz [ugs.]; Plunder [ugs.]; Gelumpe [ugs.]; Kramuri [ugs.] [Ös.]; Krempel [ugs.] (Hauptform); Glumpert [ugs.] (bair., österr.); Geraffel [ugs.]; Klumpert [Ös.]; Glump [ugs.] (bair., mitteldeutsch, süddt.); Schnickschnack [ugs.]; Grusch [ugs.]; Zinnober [ugs.]; Klimbim [ugs.]; Müll (derb); Driss [ugs.] (kölsch); Zeugs [ugs.] [pej.]; Gedöns [ugs.] [Norddt.]; Tinnef [ugs.]; Trödel [ugs.]
Studienordnung; Studienplan; Curriculum [Ös.]
Süßkram (leicht abwertend) [ugs.]; Naschkram [ugs.]; Naschereien [ugs.]; Schleckerei [ugs.]; Süßigkeiten; süßes Zeug [ugs.]; Süßes [ugs.]; Zuckerwaren; Süßwaren; Leckerli [ugs.]; Naschwerk [ugs.]; Leckerei; Zuckerzeug [ugs.]; Leckerchen [ugs.]
religiös; gläubig; spirituell; vom Glauben erfüllt; fromm
Gest [Norddt.]; Bäckerhefe; Saccharomyces cerevisiae (fachspr.) (griechisch, lat.); Gärmittel; Backhefe; Bierhefe; Bärme (niederdeutsch); Candida robusta (fachspr.) (lat., veraltet); Germ (bair.) [Ös.]; Triebmittel; Hefe
Denunziation; Denunzierung; Vernaderung [ugs.] [Ös.]; Verrat
Schüttkasten [Ös.]; Getreidespeicher; Kornhaus; Traidkasten [Ös.]; Troadkastn (bair.); Kornspeicher; Getreidekasten; Granarium
süßlich; zuckerig; süß
unpünktlich; überfällig; säumig; (leicht) über der Zeit; nicht fahrplangemäß; später als vorgesehen; zu spät; verspätet
Südpolgebiet; Antarktis; Südpolargebiet
Mautpickerl [ugs.] [Ös.]; Vignette (franz.); Autobahnpickerl [ugs.] [Ös.]; Pickerl [ugs.] [Ös.]; Autobahnvignette; Mautvignette
wenn Sie meinen ... [ugs.]; soll sie doch ... [ugs.]; meinetwegen (halbherzig zustimmend) (Hauptform); na schön [ugs.]; wie Sie meinen; mir soll's recht sein [ugs.]; von mir aus [ugs.]; soll er doch ... [ugs.]; geht (schon) in Ordnung [ugs.]; wenn du meinst ... [ugs.]; wie du meinst; meinethalben; schon okay [ugs.]; wenn es denn sein muss; wie du willst; soll er (ruhig) machen ... [ugs.]; ruhig [ugs.]; (es) soll mir recht sein [ugs.]; ist (schon) in Ordnung [ugs.]; in Gottes Namen [ugs.]
Absetzung; Entthronung; Amtsentsetzung [Schw.] [Ös.]; Kassation (veraltet); Entlassung; Amtsenthebung
schlicht; unprätentiös; anspruchslos; spartanisch; karg; spärlich; frugal; einfach; bescheiden; genügsam; uneitel; unverwöhnt; modest (veraltet)
(sich) verlustieren (mit) (verhüllend); poppen [ugs.]; nageln (derb); schnackseln [ugs.]; (mit jemandem) intim werden (verhüllend); den Beischlaf vollführen (Amtsdeutsch); knattern [ugs.]; erkennen (biblisch); pudern [ugs.] [Ös.]; bimsen (derb); Geschlechtsverkehr haben; (seinen) ehelichen Pflichten nachkommen; rammeln [ugs.]; ficken (derb); kohabitieren [geh.]; bumsen [ugs.]; Sex machen [ugs.]; (es) treiben (mit) [ugs.]; Liebe machen [ugs.]; (sich) lieben; (ein) Rohr verlegen (derb); (sich) vergnügen (mit) (verhüllend); kopulieren (fachspr.); koitieren [geh.]; (jemanden) vernaschen [ugs.]; Sex haben (Hauptform); begatten (fachspr.); (jemanden) knallen; mit jemandem schlafen (verhüllend); (den) Lachs buttern (derb); pimpern (derb); (jemanden) flachlegen [ugs.]; (eine) Nummer schieben [ugs.]; vögeln [ugs.]; Verkehr haben; verkehren; einen wegstecken [ugs.]; es kommt zum Geschlechtsverkehr (Amtsdeutsch)
lebende Legende; Vorbild; Galionsfigur; Lichtgestalt (fig.); Mythos (fig.); leuchtendes Vorbild; Leitbild; Säulenheiliger; Idol; Ikone
Spanner; Voyeur; Spechtler [ugs.] [Ös.]
Häcker (fränk.); vinitor (lat.); Winzer; Weinzierl (bair.); Rebmann; Weingärtner; Weinbauer; Weinhauer [Ös.]
Lenkberechtigung [Ös.]; Fahrerlaubnis; Fahrberechtigung; Lenkerberechtigung [Ös.]
Graf Koks von der Gasanstalt (Ruhrdeutsch veraltend) [ugs.]; Großsprecher; Angeber; aufgeblasener Gimpel [ugs.]; Graf Rotz von der Backe [ugs.]; Profilneurotiker [ugs.]; Aufpudler [Ös.]; Sprüchemacher; Stammtischexperte [ugs.]; Gleisner [geh.] (veraltet); Selbstdarsteller; Maulheld (derb); Muchtprinz [ugs.] (berlinerisch); Prahler; Prahlhans [ugs.]; Möchtegern; Kneipenkaiser [ugs.]; Renommist; (großer) Zampano; Großkotz (derb); (der) Held vom Erdbeerfeld [ugs.]; Großmaul (derb); nichts dahinter (sein); Großschnauze [ugs.]; Maulhure (derb) (weibl.); Großtuer; Blender; Wichtigmacher [Ös.]; Windbeutel [ugs.]; Wichtigtuer; Aufschneider; Schaumschläger [ugs.]; Sprücheklopfer; Gernegroß [ugs.]; große Klappe und nichts dahinter [ugs.]; jemand) (der viel erzählt, wenn der Tag lang ist [ugs.]
Interpret; Gesangssolist; Sänger (Hauptform); Vokalist (fachspr.); Gesangskünstler
Zerspaner; Zerspanungstechniker [Ös.]; Zerspanungsmechaniker
Saufbold (derb); Spritnase (derb); Alki [ugs.]; Saufbruder [ugs.]; Spritti (derb); Bierdimpfl [ugs.] (bair.); Alkoholabhängiger; Bacchant [geh.] (griechisch, lat.); Suffkopp [ugs.] [Norddt.]; Schnapsdrossel [ugs.]; Bsuff (bair.) [Ös.]; Schluckspecht [ugs.]; Trunksüchtiger; Alkoholkranker; Gamma-Trinker (fachspr.); Wermutbruder [ugs.] (veraltend); Trunkenbold [ugs.]; Zechbruder [ugs.]; Trinker; Zecher; Alkoholiker; Schlucker [ugs.]; Säufer (derb)
Repräsentant; Volksvertreter; Delegierter; Parlamentarier; Mandatsträger; Deputierter; Mandatar [Ös.]; Abgeordneter
Kirmes; Rummel [ugs.]; Kirchweih; Kirchtag [Süddt.]; Kirtag (bair.) [Ös.]; Dorffest; Dult (bair.) [Ös.]; Markt; Kerwe [ugs.]; Hoggedse [ugs.] (schwäbisch); Volksfest; Jahrmarkt
Papiertaschentuch; Sacktuch [ugs.] [Süddt.]; Nastuch [ugs.] [Schw.]; Rotzfahne [ugs.]; Schnuderlumpen [ugs.] [Schw.]; Stofftaschentuch; Tempotaschentuch [ugs.]; Schnupftuch; Schneuztuch [ugs.] (bair., österr.); Taschentuch; Tempo [ugs.] (Markenname)
wissen wo's langgeht; wissen was man tut [ugs.]; (sich) auskennen; zu Hause sein (in); bestens vertraut sein (mit); (ganz) in seinem Element sein; (ein) Fässle (sein) [ugs.] (schwäbisch); (sich) verstehen auf [ugs.]; in etwas was weghaben [ugs.]; versiert sein; ist mein zweiter Vorname! [ugs.]; sattelfest (sein); (den) Durchblick haben; beschlagen (sein); Ahnung haben [ugs.]; Kenne haben [ugs.]
gar [ugs.] (bair., fränk.); leer; aus [ugs.]; es hat kein (...) mehr [ugs.] [Süddt.]; nicht mehr da; ist kein (...) mehr da [ugs.]; es gibt kein (...) mehr [ugs.]; zur Neige gegangen [geh.]; alle [ugs.]; nichts mehr da an [ugs.]; aufgebraucht; zu Ende gegangen
(religiös) rein; koscher; unbefleckt
desaströs [geh.]; vernichtend; verheerend; katastrophal; verderblich
konsequent; einheitlich; durchwegs [Süddt.] [Ös.]; konsistent; durchgängig; durchweg; aus einem Guss; durchgehend
bereinigt; geordnet; aufgeräumt; ordentlich; säuberlich
Mauschelei(en); Speziwirtschaft [ugs.]; Gekungel [ugs.]; Kumpanei; Klüngel [ugs.] (kölsch); Günstlingswirtschaft; Freunderlwirtschaft [ugs.] [Ös.]; Filz; Kungelei; Sumpf (fig.); Nepotismus (fachspr.); Vetterleswirtschaft (schwäbisch); Spezlwirtschaft [ugs.] (bair.); Vetternwirtschaft; Klüngelei(en); Vetterliwirtschaft [Schw.]
Abendessen; Brotzeit (bair.); Nachtessen [Schw.]; Nachtmahl [Ös.]; Vesper (regional); Abendbrot; Abendmahlzeit; Souper (franz.); Znacht [ugs.] [Schw.]
Teutschland (veraltet); Kartoffelland [ugs.] (ironisch); Schland [ugs.] (Verballhornung); deutsche Lande (fachspr.) (Jargon, werbesprachlich); Germania; Land der Richter und Henker (sarkastisch); Land der Dichter und Denker [ugs.]; grosser Kanton [ugs.] [Schw.]; Deutschland (Hauptform); Piefkei [ugs.] [Ös.]; Tschland [ugs.] (Verballhornung); Teutonia (lat.)
Delirium tremens (fachspr.); Säuferwahnsinn; Delir (fachspr.)
Kippe [ugs.]; Sargnagel [ugs.] (scherzhaft-ironisch); Glimmstängel [ugs.]; Pyro [ugs.] (negativ); Tschick [ugs.] [Ös.]; Zichte [ugs.]; Lunte [ugs.]; Zigarette; Zigi [ugs.] [Schw.]; Zippe [ugs.]; Fluppe [ugs.]; Lulle [ugs.]; Ziese [ugs.]
tonlos (sprechen o.ä.); wispern; hauchen; munkeln; tuscheln; zischeln; leise sprechen; (jemandem etwas) ins Ohr sagen; (die) Stimme dämpfen; hinter vorgehaltener Hand (zuflüstern o.ä.); (jemandem etwas) zuflüstern; säuseln; mit tonloser Stimme (sagen o.ä.); raunen; flüstern (Hauptform)
unnachahmlich; sui generis (nachgestellt) [geh.] (lat.); einzig; wie kein anderer; steht allein (da); alleinig; einzel- / Einzel- (z.B. Einzelstück) (Einzelmeinung); ohnegleichen; singulär; unverwechselbar [ugs.]; beispiellos; einzig und allein (Verstärkung); wie kein zweiter; wie nichts sonst; einzigartig; sondergleichen [geh.]; unvergleichlich; einmalig; weißer Rabe (Person) (fig.); kommt nicht wieder (Gelegenheit) [ugs.]; nicht vergleichbar; nie gekannt; unikal (fachspr.); gibt's nur einmal (auf der Welt) [ugs.]; individuell; der seinesgleichen sucht [geh.]
Glück (Hauptform); Dusel [ugs.]; Massel [ugs.] (jiddisch); Meise [ugs.] [Ös.]; Masel [ugs.]; Fortüne [geh.]; Glick [ugs.] (bair.); Masen [ugs.] [Ös.]; Schwein [ugs.]; Fortune [geh.] (franz.)
(einen) guten Ruf haben (variabel); (ein) (hohes) Ansehen genießen; geachtet werden; namhaft; profiliert; geschätzt werden; anerkannt; gut beleumundet (sein) [geh.] (variabel); bestbeleumdet [geh.]; (einen) guten Leumund haben (variabel); (einen) guten Ruf zu verteidigen haben (variabel); (einen) guten Ruf zu verlieren haben (variabel); (gut) angesehen sein (variabel); (sein) Name hat (in bestimmten Kreisen) einen guten Klang (variabel); gut beleumdet [geh.] (variabel); (einen) guten Ruf genießen (variabel); in einem guten Ruf stehen (variabel); (einen) guten Namen haben (variabel); renommiert; (sich) eines guten Ruf(e)s erfreuen [geh.]
Kindfrau; (eine) Lolita; Nymphe [geh.] (bildungssprachlich); Unschuldsengel; süßes Früchtchen (fig.); Nymphchen [geh.]
Landhaus; Haus [ugs.]; Anwesen; Domaine (franz.); Landgut; Manor (engl.); Landsitz; Herrenhaus; Finca (span.) (südamer.); Villa
nullkommajosef [ugs.] [Ös.]; null Komma Josef [ugs.] [Ös.]; absolut nichts; gar nichts; überhaupt nichts; nichts und wieder nichts; nix und wieder nix [ugs.]; ein(en) Scheißdreck (derb) [pej.]; rein gar nichts; reinweg gar nichts
Flexion (fachspr.) (wissenschaftlich); Biegung [ugs.] [Ös.]; Beugung
Bärchen [ugs.]; Puschibär [ugs.]; Hübsche [ugs.]; Spatz [ugs.]; Kuschelhase [ugs.]; Zuckerwürfel [ugs.]; Maus [ugs.]; Augenstern [ugs.]; Püppi [ugs.]; Schatzimausi [ugs.]; Zuckertäubchen [ugs.]; Schnubbi [ugs.]; Herzchen [ugs.]; Kuschelbär [ugs.]; Schönheit [ugs.]; Engelmaus [ugs.]; Schatz [ugs.]; Gummibärchen [ugs.]; Engelchen [ugs.]; Kätzchen [ugs.]; Traummann [ugs.]; Mausbär [ugs.]; Traumprinz [ugs.]; Schatzi [ugs.]; Baby [ugs.]; Bienchen [ugs.]; Hase [ugs.]; Liebling [ugs.] (Hauptform); Liebesperle [ugs.]; Kleine [ugs.]; Liebste(r); Kuscheltiger [ugs.]; Puschi [ugs.]; Spätzchen [ugs.]; Herzallerliebster; (du) Traum meiner schlaflosen Nächte [ugs.] (ironisch); Herzbube [ugs.]; Herzblatt; Engelsschein [ugs.]; Schätzchen [ugs.]; Knuffel [ugs.]; Knuddelmaus [ugs.]; Hasimaus [ugs.]; Honey [ugs.] (engl.); Schöne [ugs.]; Kuschelbärchen [ugs.]; Mausi [ugs.]; Knuffelchen [ugs.]; Hasibärchen [ugs.]; Kuschli [ugs.]; Knuddelbär [ugs.]; Flamme [ugs.]; Biene [ugs.]; Schnuckiputzi [ugs.]; Kuschelschnuppe [ugs.]; Kleines [ugs.]; Mäuschen [ugs.]; Schnuckelmausi [ugs.]; Darling (engl.); Sonnenschein [ugs.]; Perlchen [ugs.]; Süßes [ugs.]; Schätzelein [ugs.]; Zuckerpuppe [ugs.]; Schnucke [ugs.]; Beauty [ugs.] (engl.); Süße [ugs.]; Schnucki [ugs.]; Hasili [ugs.]; Knufelbär [ugs.]; Kleiner [ugs.]; Liebesgöttin [ugs.]; Zuckerschnecke [ugs.]; Teufelchen [ugs.]; Babe [ugs.] (engl.); Kuschelmaus [ugs.]; Schnuckelchen [ugs.]; Zuckerschnute [ugs.]; Kuschelmäuschen [ugs.]; Liebchen [ugs.]; Schatzimaus [ugs.]; Zuckerpüppchen [ugs.]; Hasi [ugs.]; Hasipupsi [ugs.]; Hasibär [ugs.]; Knuffelschatzi [ugs.]; Schnuckel [ugs.]; Bunny [ugs.] (engl.); Engel [ugs.]; Mäusle [ugs.]; Püppchen [ugs.]
beieinander; mitsammen [ugs.] [Süddt.]; zusammen; gemeinsam; vereint; miteinander; beisammen
baufällig; ruinös; schadhaft
virulent; übertragbar; ansteckend; kontagiös (fachspr.); morbiphor (fachspr.); infektiös (fachspr.)
rechtgläubig; allein im Besitz der wahren Lehre (variabel); streng religiös; orthodox; strenggläubig
Hackler [Ös.]; Arbeiter; Arbeitnehmer; Werktätiger; Malocher (derb); Lohnarbeiter
Pflicht; Agenda [Ös.]; Schuldigkeit; Verbindlichkeit; Verpflichtung; (ein) Muss; Obliegenheit
Grashüpfer; Heupferd [ugs.]; Heuschrecke; Heuschreck [Ös.]
vorurteilsvoll; vorbelastet; unilateral; einseitig; voreingenommen; nicht neutral; nicht objektiv; parteiisch; tendenziös; befangen
sibyllenhaft [geh.]; okkult [geh.]; mysteriös; unergründlich; rätselhaft; geheimnisvoll; geheimnisumwittert; geheimnisumwoben; sibyllinisch [geh.]; sagenumwoben; arkan [geh.]; wundersam; delphisch [geh.]; nebulös; orphisch [geh.]; schleierhaft
Kribbelwasser [ugs.]; Mineral [Schw.] [Ös.]; saurer Sprudel [ugs.]; Sprudel; Tafelwasser; Sprudelwasser; Eskimo-Flip [ugs.] (scherzhaft); Dihydrogenmonoxid (scherzhaft-ironisch); Soda; nervöses Wasser [ugs.]; Arbeitersekt [ugs.] (scherzhaft); Mineralwasser (Hauptform); Selters (Markenname); Wasser mit Zisch [ugs.]; Wasser; Sodawasser; stilles Wasser; Selterswasser; Henniez [ugs.] (Markenname)
keine Ruhe geben [ugs.]; insistieren [geh.]; nicht aufhören zu fragen; nicht aufhören Fragen zu stellen; nachbohren [ugs.]; (immer weiter) bohren [ugs.]; zusätzliche Fragen stellen; ausfragen; urgieren [Ös.]; nachhaken; (immer) weitere Fragen stellen; hartnäckig nachfragen; (immer/noch) mehr wissen wollen; (jemanden) löchern [ugs.]; aushorchen; nicht locker lassen [ugs.]
kostbar; pipifein [vulg.]; luxuriös; hochwertig; erlesen; wertvoll; edel; qualitativ hochstehend; hochklassig; fein; vortrefflich; exzellent; meisterhaft
Zuträger; Verbindungsperson; V-Person; Verbindungsfrau (weibl.); Aushorcher; Lauscher [ugs.]; Spitzel [ugs.]; Spion; Agent; V-Mann (männl.); Spürhund; Kontaktmann (männl.); Konfident [Ös.]; Ermittler; VP (Abkürzung); Singvogel [ugs.] (Jargon); Schnüffler [ugs.]; Kundschafter; Informant; Polizei-Informant; Geheimagent; Verbindungsmann (männl.); Detektiv; Schlapphut [ugs.]; Polizeispitzel; Beobachter; Beschatter
Abiturprüfung; Maturitätsexamen [Schw.]; Matur [Schw.]; Abitur; Reifeprüfung (südtirol.); Maturitätsprüfung [Schw.]
heuer (bair.) (schweiz., schwäbisch, süddt., österr.); anni currentis [geh.] (bildungssprachlich, lat.); diesjährig; in diesem Jahr; dieses Jahr
Printe; Gewürzkuchen; Pfefferkuchen; Lebzelten [Ös.]; Honigkuchen; Lebkuchen
Jahresbeginn; 1. Januar; 1. Jänner [Ös.]; Jahresanfang; Neujahr; Neujahrstag
Häferl [ugs.] [Ös.]; Trinkschale; Tasse; Haferl [ugs.] (bair., österr.)
Club (engl.); Zappelbude [ugs.]; Disko; Disse [ugs.]; Tanzlokal; Diskothek; Tanzschuppen [ugs.]; Zappelschuppen [ugs.]; Disco; Dancing [Schw.] [Ös.]
S-Bahn; Stadtschnellbahn; Schnellbahn
Winde (nur Plur.); Schas (derb) [Ös.]; Schoas (derb) (bair.); Blähung; Leibwind (veraltet); Pupser [ugs.]; Pups [ugs.]; Furz (derb); Flatulenz; Darmwind [ugs.]; Flatus; Vapeur (franz.) (lat.)
Ananas [ugs.] [Ös.]; Erdbeere
Paradeisapfel [ugs.] (regional); Paradiesapfel [ugs.] (regional); Liebesapfel [geh.] (veraltet); Solanum lycopersicum (fachspr.) (botanisch); Lycopersicon esculentum (fachspr.) (botanisch, veraltet); Paradeiser [Ös.]; Tomate; Solanum esculentum (fachspr.) (botanisch, veraltet); Lycopersicon lycopersicum (fachspr.) (botanisch, veraltet)
ß; Eszett; Buckel-S [ugs.]; scharfes S
unsittlich; amoralisch [geh.]; anrüchig; verwerflich; unmoralisch; fragwürdig; skrupellos [geh.]; unethisch; sittenlos; sündhaft (religiös)
resch (bair.) [Ös.]; knackig; knusprig; sch; kross
Säkularisation; Abwendung von der Kirche; Säkularisierung; Verweltlichung
Schlächterei; Fleischerfachgeschäft; Fleischerei; Fleischereibetrieb; Metzgerladen; Metzgerei; Schlachterei; Fleischhauerei [Ös.]; Fleischfachgeschäft
BASIC; Beginner's All Purpose Symbolic Instruction Code
Kaution; Versatzstück [Ös.]; Sicherheit; Pfand; Hinterlegung; Sicherheitsleistung; Einsatz; Depot [Schw.]
untere Extremität (fachspr.); Lauf (Wildtiere); Fuß [Süddt.] [Ös.]; Kackstelze(n) (derb); Pinn(e) [ugs.] [Norddt.]; Bein; hintere Extremität (fachspr.)
Taferlklassler [ugs.] [Ös.]; Erstklässler; i-Dotz [ugs.]; Abc-Schütze [ugs.] (veraltend); i-Dötzchen [ugs.]; i-Männchen [ugs.]; Schulanfänger
H₂S; Wasserstoffsulfid; Schwefelwasserstoff; Hydrogensulfid; H2S
schmachten nach; Lust haben (auf); (sehr) hinter (etwas) her sein [ugs.]; nicht warten können auf; jiepern nach [ugs.] (regional); heiß auf (etwas) [ugs.]; (ganz) wild auf (etwas) [ugs.]; (einen) Gieper (haben) auf [ugs.]; (sehr) verlangen nach (Hauptform); geil auf (etwas) [ugs.]; spitzen auf; besessen von; herbeiwünschen; versessen auf; (sich) verzehren nach; (sich) sehnen nach; aus sein auf; begehren; lechzen (nach) [geh.]; (einen) Jieper (haben) auf [ugs.]; begierig auf; begehren nach; kaum erwarten können; verschmachten (nach); (einen) Jieper haben (auf) [ugs.] [Norddt.]; fiebern nach; ersehnen; (sich die) Finger lecken nach (fig.); hungern nach (fig.); gelüsten nach [geh.]; unbedingt haben wollen; spitz sein auf [ugs.]; süchtig nach; (inständig) verlangen nach; vor Lust (auf etwas) vergehen; verrückt nach; (jemandem) steht der Sinn nach; vor Verlangen (nach etwas) vergehen; sehnlichst vermissen; giepern nach [ugs.] (regional); hinter etwas her (sein) wie der Teufel hinter der armen Seele (sprichwörtlich); lange Zähne kriegen [ugs.] (selten); brennen auf; ...närrisch; gieren (nach); erpicht auf [geh.] (veraltend); begehrlich nach; sehnlichst begehren; herbeisehnen; scharf auf (etwas) [ugs.]; (jemandem) (das) Wasser im Mund zusammenlaufen (beim Gedanken an) [ugs.]; verrückt auf (etwas) [ugs.]; dürsten nach [geh.] (fig., poetisch); vergehen nach
Leberkäs; Fleischkäse; Leberkäse
Landeshauptmann [Ös.]; Ministerpräsident; Gouverneur; Länderchef [ugs.]; Landesvater [ugs.]; Landesfürst [ugs.]
User [ugs.]; Anwender; Benutzer; Nutzer; Benützer [Schw.] [Ös.]; Computer-Nutzer
Tatuierung; Tätowierung; Peckerl [ugs.] [Ös.]; Tatauierung (fachspr.); Tattoo
herunterschütteln; abbeuteln [Ös.]; abschütteln
Juniper [geh.] (selten); Krammet; Kranewitt [ugs.] [Süddt.]; Machandel [ugs.] (niederdeutsch); Juniperus (fachspr.) (botanisch); Wacholder (Hauptform); Quackelbusch
Malter [Ös.]; Mörtel; Speis (regional)
Matsch; Baaz [ugs.] (bair., österr.); Schmodder [ugs.]; Schmand; Schlamm; Schmant; Gatsch [ugs.] [Ös.]
Leidzirkular [Schw.]; Todesanzeige (Hauptform); Parte [Ös.]; Totenzettel; Partezettel [Ös.]
Ankleideraum; Umkleide [ugs.]; Umkleideraum; Ankleidezimmer; Garderobe [Schw.] [Ös.]
Komma; Beistrich [Ös.]
herzlichen Dank [ugs.]; besten Dank [ugs.]; merci [ugs.]; danke schön; vielen Dank; heißen Dank [ugs.]; man dankt [ugs.]; danke sehr; verbindlichsten Dank [ugs.]; danke (Hauptform); danke vielmals; danke Ihnen!; danke dir!; ich habe zu danken; Gott vergelt's [ugs.]; lieben Dank [ugs.]; Firma dankt! [ugs.] (Spruch); vielen lieben Dank; wir haben zu danken; vergelt's Gott [ugs.]
Juice [Ös.]; Jus [Schw.]; Most [ugs.] (regional); Fruchtsaft
Weizenbier; Weißbier (bair.) [Ös.]; Weiße; Weizen [ugs.]
Wettbewerb; Bewerb [Ös.]
einräumen; wegpacken; einsortieren; wegräumen; unterbringen; verräumen (Jargon); verstauen; versorgen [Schw.] [Ös.]
Gehabe [ugs.]; (großes) Tamtam; Geschiss (derb); (großes) Getöse; Aufriss [ugs.]; Wirbel; (übertrieben viel) Tamtam (um etwas) [ugs.] (salopp); (großes) Trara [ugs.]; Aufsehen; Aufhebens; Aufgeregtheit; (einen) ganz großen Bahnhof (machen) (fig.); Gesums; Sturm im Wasserglas [ugs.]; viel Lärm um nichts; Rummel [ugs.]; Hype; Furore (machen) [geh.]; Getrommel [ugs.]; Gewese; Gemach(e) [ugs.]; Buhei [ugs.]; Theaterdonner; Aufruhr (fig.); Getue; Theater [ugs.]; Bohei [ugs.]; Aufregung; Federlesen(s); Haupt- und Staatsaktion [geh.]; Hysterie (fig.); Schaumschlägerei
Hartung (deutschtümelnd); Januar (Hauptform); Jänner [Ös.]; erster Monat des Jahres
(sich) ennuyieren [geh.] (veraltet); Däumchen drehen (sprichwörtlich); (sich) langweilen; (jmdm. ist) fad (bair.) [Ös.]; gelangweilt (sein); (sich) (an)öden [ugs.] (regional); (jemandem) fällt die Decke auf den Kopf; Langeweile empfinden [geh.]; (sich) fadisieren [ugs.] [Ös.]; nichts mit sich anzufangen wissen; (jemandem ist) langweilig
(ein) Kind erwarten; in gesegneten Umständen [geh.]; in Umständen; (ein) Kind unter dem Herzen tragen; trächtig (bei Säugetieren); (einen) Braten in der Röhre (haben) [ugs.] (fig., salopp); im (1.-9.) Monat (schwanger); (ein) Kind kriegen [ugs.]; schwanger; (ein) Kind bekommen [ugs.]; (et)was Kleines (ist) unterwegs [ugs.]; gravid (fachspr.); guter Hoffnung [geh.] (veraltet); werdende Mutter (sein); in anderen Umständen
putzen; purifizieren (fachspr.); saubermachen; reinigen; sauber machen; säubern
Machtdemonstration; Aufrüstung; Säbelrasseln (fig.)
Sager [Ös.]; Merkspruch; Sprichwort (Hauptform); Spruch; Sinnspruch
saure Lösung; Säure
an sich; durch sich selbst; als solche/r/s; für sich; per se [geh.] (bildungssprachlich)
an Fettsucht leidend; adipös (fachspr.); korpulent; hochgradig übergewichtig; fettleibig; feist; fett [ugs.]
Ganztagskindergarten [Ös.]; Kindertagesstätte; Kita (Abkürzung)
Messschieber; Schublehre (veraltet) [Ös.]; Kaliber [ugs.] (süddt., veraltet); Schieblehre (veraltet); Schiebelehre (veraltet)
Fremdstämmiger; Kanake (derb) [pej.]; Fremdling; Migrant; Mensch mit Migrationshintergrund; Mensch mit ausländischen Wurzeln; Gastarbeiter (veraltet); Ausländer (Hauptform); Tschusch (meist abwertend) [ugs.] [Ös.]; Ausländischer Mitbürger
Verführer; Schmeichler; Casanova; Liebling der Frauen; Hurenbock [vulg.]; Schürzenjäger [ugs.]; Don Juan; Süßholzraspler [ugs.]; Charmeur
(jemandes Dienst / Schicht ...) übernehmen; in die Bresche springen [ugs.]; (für jemanden) einspringen; vertretungsweise (als ...) arbeiten; supplieren (fachspr.) [Ös.]; (jemanden) vertreten; aus der Patsche helfen [ugs.]; aushelfen (bei)
Dreck(s)loch [ugs.]; Dreck(s)bude [ugs.]; Muchtbude [ugs.] (berlinerisch); Dreck(s)stall [ugs.]; Rattenloch (derb); (verdreckte) Wohnung; Saustall (derb); Schweinestall [ugs.] (fig.)
Krämerseele; Tüpflischisser [ugs.] [Schw.]; Erbsenzähler [ugs.]; I-Tüpferlreiter [ugs.] [Ös.]; Dippelschisser [ugs.]; Pedant; Prinzipienreiter [ugs.]; Kleinkarierter; Fliegenbeinzähler [ugs.]; Kleingeist; Korinthenkacker (derb); Formalist; Kleinkrämer [ugs.]; Kleinigkeitskrämer
denkste [ugs.]; nix da [ugs.]; mitnichten; nee [ugs.] (regional); auf gar keinen Fall; Fehlanzeige [ugs.]; nicht im Entferntesten [geh.]; auf keinen Fall; ist nicht [ugs.]; naa [ugs.] [Süddt.]; keine Spur [ugs.]; nicht im Geringsten [geh.]; nichts da [ugs.]; weit gefehlt [geh.]; Gott behüte! [ugs.]; mit Nichten und mit Neffen (Kalauer) [ugs.] (Spruch); negativ (fachspr.) (Jargon); ausgeschlossen; nä [ugs.]; nein (Hauptform); nö [ugs.]; nicht doch!; von wegen! [ugs.]; keineswegs; kein Gedanke [ugs.]; Nachtigall) (ick hör dir trapsen. (ugs., Spruch, berlinerisch)
unreligiös; irreligiös; atheistisch; ungläubig; religionslos; gottesleugnerisch
ec-Card (fachspr.) (Jargon); Bankkarte; Sparkassenkarte; Scheckkarte; Girocard; Plastikgeld [ugs.]; Bankomatkarte [Ös.]; ec-Karte [ugs.]; Debitkarte; EC-Karte [ugs.]
Arbeitsvermittlung; Bundesanstalt für Arbeit (veraltet); Bundesagentur für Arbeit; Agentur für Arbeit; Arbeitsamt [ugs.]; Arbeitsvermittlungsagentur; Arbeitsagentur; AMS (Abkürzung) [Ös.]; Arbeitsmarktservice [Ös.]
Stiege [Ös.]; Aufstieg; Treppe; Stufen
süffisant; spöttisch; genüsslich; selbstgefällig
Säuger; Mammalia (fachspr.) (Plural, zoologisch); Säugetier (Hauptform)
Bratklößchen (regional); Gehackteshuller (thüringisch); Bratklops (regional); Fleischklößchen (regional); Brisolette; Fleischkrapferl (regional); Bulette (regional); Huller (thüringisch); Fleischlaberl [Ös.]; Fleischpflanzerl (bair.) (regional); Grilletta (DDR); Fleischküchle (fränk.) (schwäbisch); Gehacktesklößchen (regional); Fleischlaiberl [Ös.]; Fleischküchla (fränk.) (schwäbisch); Hackplätzli (regional); Fleischkloß; Fleischklops [ugs.]; Frikadelle (Hauptform); Fleischlaibchen [Ös.]; Fleischtätschli [Schw.]; Hacktätschli (regional); Beefsteak (regional); Hackhuller (thüringisch); Faschiertes Laibchen (regional); Gehackteskloß (regional)
Berliner; Berliner Ballen (veraltet); Faschingskrapfen [Ös.]; Puffel (Aachener Bezeichnung) [ugs.]; Krapfen; Berliner Pfannkuchen; Pfannkuchen [Ostdt.]; Kräppel [ugs.] (hessisch); Fas(t)nachtsküchle (Südwestdeutschland) [ugs.] (regional); Hefegebäck (fachspr.)
nichtssagende Redensart; leeres Gerede; einfache Formel; Klischee; Sprachhülse; Binse [ugs.]; Gemeinplatz; Phrase; Trivialität; nichts sagende Redensart; Binsenweisheit; Schlagwort; Allgemeinplatz; Plattitüde; Stammtischweisheit; Banalität; Binsenwahrheit; leeres Stroh (dreschen) [ugs.]; Sprechblase (journal.) (fig.); Platitude (franz.); sinnentleerte Chiffre [geh.]; Gerede ohne tiefere Bedeutung; Floskel; flotter Spruch [ugs.]; flotter Sager [ugs.] [Ös.]; (nur so ein) Spruch [ugs.]
Outwachler [ugs.] [Ös.]; Linienrichter
(das) Ländle [ugs.] (schwäbisch); BW (Abkürzung); (der) Südwesten [ugs.]; BaWü [ugs.]; Baden-Württemberg
Sonntag (Hauptform); siebenter Tag der Woche; Ruhetag; Tag des Herrn (religiös); letzter Tag der Woche; Erholungszeit; Rasttag; Kirchtag [ugs.]
Säkulum (lat.); zehn Dekaden; hundert