DEEn Dictionary De - En
DeEs De - Es
DePt De - Pt
 Vocabulary trainer

Spec. subjects Grammar Abbreviations Random search Preferences
Search in Sprachauswahl
Blatt
Search for:
Mini search box
 
Synonyms for: Blatt by OpenThesaurus
(Mithilfe erwünscht!)
Zeitung (Hauptform); Postille [geh.] (ironisch); Käseblättchen [ugs.] [pej.]; Blatt; Journal (franz.); Heft; Schmierblatt (derb) (stark abwertend); Gazette; Blättchen [ugs.]; Käseblatt [ugs.] [pej.]; Revolverblatt [ugs.] [pej.]
vom Blatt (spielen); improvisierend; ungeprobt; noch nie vorher geübt; prima vista (fachspr.)
(ein) unbeschriebenes Blatt (fig.); anonym; fremd; unbekannt
Schneide; Blatt; Messerklinge; Klinge
Küken [ugs.] (fig.); noch nicht lange dabei [ugs.]; Nachwuchs...; Kadett [ugs.]; Newcomer (engl.); Greenhorn [ugs.] (engl.); unbeschriebenes Blatt [ugs.] (fig.); Rookie [ugs.]; junger Hüpfer [ugs.]; Jungfuchs [ugs.]; blutiger Anfänger [ugs.]; Spund [ugs.]; Rotarsch (derb) (militärisch); Milchbart [ugs.]; junger Spritzer [ugs.]; Frischling [ugs.] (ironisch, scherzhaft); Youngster [ugs.] (engl.); Newbie [ugs.]; Novize; Fuchs [ugs.]; Unerfahrener; der Neue / die Neue [ugs.]; junger Spund [ugs.]; Neueinsteiger; Jungspund [ugs.] (seemännisch); Erstsemester [ugs.]; Springinsfeld [ugs.]; Debütant [geh.]; Nullanfänger (Sprachkurs); Anfänger; Grünschnabel [ugs.]; neu hier (sein) [ugs.]; neu im Geschäft; Neuling; Einsteiger; frisch von der Uni [ugs.]; junger Dachs [ugs.]
Blatt; Bogen; (ein) Papier; (ein) Fetzen Papier [ugs.] [pej.]; Zettel; (ein) Blatt Papier (Hauptform); Papierblatt; Seite [geh.]; Wisch [ugs.] [pej.]
auf den Punkt kommen; klare Worte finden; zur Sache kommen [ugs.]; nicht (lange) um den heißen Brei herumreden [ugs.]; offen reden; (mit jemandem) Fraktur reden; offen aussprechen (Hauptform); (mit etwas) nicht hinterm Berg halten; aus seinem Herzen keine Mördergrube machen [ugs.]; (eine) klare Ansage (machen) [ugs.]; (sich) unmissverständlich ausdrücken; unbeschönigt seine Meinung äußern; Klartext (reden) [ugs.]; (jemandem) nichts vormachen; offen und ehrlich seine Meinung sagen; Klartext reden [ugs.]; Tacheles reden [ugs.]; reinen Wein einschenken [ugs.] (fig.); (etwas) auf gut Deutsch sagen [ugs.]; (etwas) klar aussprechen; die Karten offen auf den Tisch legen (fig.); (ganz) offen sein; auf den Punkt bringen; deutliche Worte finden; das Kind beim Namen nennen [ugs.]; böse Zungen behaupten (Redensart) (variabel); kein Blatt vor den Mund nehmen (fig.); unverblümt benennen; deutlich werden; nicht drumherum reden [ugs.]; deutlicher werden
(es) liegen Welten dazwischen; sehr viel angenehmer (variabel); nicht zu vergleichen; nicht vergleichbar; ganz was anderes (sein) [ugs.]; (ein) anderes Paar Schuhe (sein) [ugs.] (fig.); etwas anderes (Hauptform); was anderes [ugs.]; (das ist) kein Vergleich [ugs.]; etwas ganz anderes; ganz was anderes [ugs.]; auf einem anderen Blatt stehen (fig.); (ein) Unterschied wie Tag und Nacht; (eine) ganz andere Sache sein; weitaus besser [geh.] (variabel); was ganz anderes [ugs.]; etwas völlig anderes; (überhaupt) nicht zu vergleichen (sein) [ugs.]; (eine) andere Geschichte [ugs.]; grundverschieden; (es) liegen Welten zwischen (... und ...); in keiner Weise vergleichbar; ganz anders
unbeschriebenes Blatt; Tabula rasa (lat.); leeres Blatt
Fließpapier; Löschpapier; Fließblatt; Löschblatt
vorbestraft (sein) [ugs.]; immer wieder mit dem Gesetz in Konflikt gekommen; Verbrechen begangen haben; nicht zum ersten Mal (wegen eines Delikts) vor Gericht stehen; gerichtsnotorisch (sein) [ugs.]; mehrfach verurteilt [ugs.]; (sich) schuldig gemacht haben; einschlägig bekannt (wegen ...) (für ..., oder mit Kontextangabe, z.B. 'dem Gericht'); (schon so einige) Dinger gedreht haben [ugs.]; (sich) (so) einiges geleistet haben [ugs.]; kein unbeschriebenes Blatt (sein) [ugs.]; (etwas / so einiges) ausgefressen haben [ugs.]; auf die schiefe Bahn geraten [ugs.]; ein (langes / umfangreiches / imposantes o.ä.) Vorstrafenregister haben; dem Gericht (wohl)bekannt (sein); (etwas / einiges) auf dem Kerbholz haben [ugs.]; (ein) alter Kunde [ugs.] (fig., ironisch); aktenkundig (fachspr.)
kein unbeschriebenes Blatt (sein) [ugs.]; (für etwas) bekannt (sein)
(etwas) aus eigener Erfahrung kennen; wissen) (wovon die Rede ist (variabel); (etwas) leidvoll erfahren haben (müssen); aus eigener) (leidvoller Erfahrung wissen um [geh.]; (in Sachen ...) kein unbeschriebenes Blatt sein (fig.); ein Lied davon singen können [ugs.] (fig.); wissen, wovon man spricht (variabel); am eigenen Leibe erfahren (haben)
Honigkraut; Stevia rebaudiana; Süßkraut; Süßblatt
zu jemandem halten; zwischen (zwei) passt kein Blatt Papier [ugs.]; zusammenhalten; zueinander halten; zusammenhalten wie Pech und Schwefel (Verstärkung) [ugs.]; (fest) zusammenstehen; Schulter an Schulter stehen (fig.)
(Mann) von Ehre; redlich; (noch) nicht mit dem Gesetz in Konflikt gekommen; ehrbar; untadelig; unbescholten; nicht vorbestraft; ehrenhaft; (ein) unbeschriebenes Blatt (fig.); anständig; makellos; ehrsam [geh.]
routiniert; altgedient; kein unbeschriebenes Blatt; lange im Geschäft (auch figurativ); erfahren; gut eingearbeitet; bewährt; langjährig erfahren (in)
(sich) in allem einig sein; (zwischen sie) passt kein Blatt Papier (variabel); ein Herz und eine Seele sein (sprichwörtlich); in allem einer Meinung sein
Blatt-Tütenmotte; Miniermotte
(die) Hosen herunterlassen (Kartenspiel) (Jargon) (fig.); sein Blatt zeigen; (die) Karten auf den Tisch legen (auch figurativ); zeigen, was man auf der Hand hat; seine Karten zeigen
(das) Blatt nicht (mehr) wenden können (fig.); (die abzusehende) Niederlage nicht verhindern können; (das) Verhängnis nicht aufhalten können
es geht wieder aufwärts; (das) Blatt hat sich gewendet (fig.); (das) Schlimmste ist überstanden; das Schlimmste hinter sich haben [ugs.]; (die) Talsohle ist durchschritten (fig.)
(wieder) auf einen aufsteigenden Ast kommen (fig.); (ein) Spiel drehen (Fußball o.ä.) (fig.); (das) Blatt wenden (fig.); wieder Oberwasser bekommen (fig.)
... neue Situation ... (variabel); es weht ein neuer Wind (fig.); Das Blatt hat sich gewendet. (fig.); ... alte ... nicht mehr (variabel); (sich) etwas Neues einfallen lassen müssen; nicht mehr weitermachen können wie bisher (floskelhaft); es weht (jetzt) ein anderer Wind (fig.)
No guarantee of accuracy or completeness!
©TU Chemnitz, 2006-2020
Your feedback:
Ad partners


Sprachreisen.org