BEOLINGUS
Dictionary - TU Chemnitz
All VerbsAdjectivesAdverbs

 German  English

ausgleichen {vt} [listen] to even out

ausgleichend evening out

ausgeglichen [listen] evened out

gleicht aus evens out

glich aus evened out

(Werte) ausmitteln; vergleichmäßigen {vt} [math.] [techn.] to even out (values)

ausmittelnd; vergleichmäßigend evening out

ausgemittelt; vergleichmäßigt evened out

ebnen; glätten {vt} [listen] [listen] to even

ebnend; glättend evening [listen]

geebnet; geglättet evened

etw. ebnen; einebnen; planieren; nivellieren {vt} [constr.] to level; to grade; to even (out); to bulldoze sth.

ebnend; einebnend; planierend; nivellierend leveling; levelling; grading; evening; bulldozing [listen]

geebnet; eingeebnet; planiert; nivelliert leveled; levelled; graded; evened; bulldozed

ebnet; ebnet ein; planiert levels [listen]

ebnete; ebnete ein; planierte leveled; levelled

es jdm. heimzahlen to pay sb. back; to get even with sb.

heimzahlend paying back; getting even

heimgezahlt paid back; got even

es jdm. mit/in gleicher Münze heimzahlen [übtr.] to pay sb. back in the same coin; to pay sb. back in kind; to repay sb. in kind; to give sb. tit for tat

sich (wieder) ausgleichen; sich (wieder) aufheben (Unterschiede) {vr} to average out; to even out (differences)

sich ausgleichend; sich aufhebend averaging out; evening out

sich ausgeglichen; sich aufgehoben averaged out; evened out

(mit jdm.) gleichziehen {vi} to catch up; to draw even/level (with sb.) [listen] [listen]

gleichziehend catching up; drawing even/level [listen]

gleichgezogen caught up; drawn even/level [listen] [listen]

etw. verschlimmbessern {vt} to disimprove sth.; to make an even worse job of sth.

verschlimmbessernd disimproving; making an even worse job

verschlimmbessert disimproved; made an even worse job

mit jdm. quitt sein {vi} [ugs.] to be even; to be quits [Br.] [coll.] with sb.

Hier ist das Geld, das ich dir schulde. Damit sind wir quitt. Here's the money I owe you. Now, we're even/quits.

die Kosten decken; die Gewinnzone erreichen [econ.] to break even

jdm. Revanche geben to give sb. a chance to get even

sich die Mühe machen, etw. zu tun {vi} to bother to do sth.; to trouble to do sth. [Br.] (formal)

Sie haben es nicht einmal der Mühe wert gefunden, zu antworten. They didn't even bother to reply.

Sie machte sich nicht die Mühe, ihre Abscheu zu verbergen. She didn't trouble to hide her disgust.

Sie haben es nie der Mühe wert gefunden, mich nach meinen Wünschen zu fragen. They never troubled to ask me what I would like.

Lass nur!; Bemüh dich nicht! [geh.] Don't bother!

von jdm. Notiz nehmen {vi} to acknowledge sb.

Sie gaben uns mit einem Winken zu verstehen, dass sie uns gesehen hatten. They acknowledged us by waving their hands.

Er marschierte neben mir ohne von mir Notiz zu nehmen. He walked right by me without even acknowledging me.

Sie nimmt mich nicht zu Kenntnis. She refuses to acknowledge my existence/presence.

eine Straftat begünstigen; eine Straftat fördern {vt}; einer Straftat Vorschub leisten [jur.] to abet (the commission of) a criminal offence

eine Straftat begünstigend; eine Straftat fördernd; einer Straftat Vorschub leistend abetting (the commission of) a criminal offence

eine Straftat begünstigt; eine Straftat gefördert; einer Straftat Vorschub geleistet abetted (the commission of) a criminal offence

Was die Terrorabwehr anlangt, wollen wir uns nicht in die Karten schauen lassen - das könnte dem Terrorismus sogar Vorschub leisten. As for antiterrorist measures we do not want to show our cards - that could even abet terrorism.

jdm. etw. abbetteln; abschwatzen; abschwätzen [Süddt.] [Ös.] [ugs.] to wheedle sth. out of sb.

abbettelnd; abschwatzend; abschwätzend wheedling out

abgebettelt; abgeschwatzt; abgeschwätzt wheedled out

Sie hat es geschafft, ihm noch mehr Geld abzuschwatzen. She managed to wheedle even more money out of him.

jdn. um etw. angehen; jdn. wegen etw. löchern {vt}; jdm. mit etw. in den Ohren liegen; jdm. wegen etw. auf der Pelle liegen [Norddt.] [Mitteldt.] {vi} to pester sb. about sth./to do sth.; to nag sb. about sth./to do sth.

Man kann nicht einmal die Straße entlang gehen, ohne ständig um Geld angegangen zu werden. You can't even walk down the street without being continually pestered for money.

Meine Mutter löchert mich immer mit Fragen über mein Liebesleben. My mother's always pestering me (with questions) about my love life.

Nadja liegt mir in den Ohren, dass ich zum Arzt gehen soll. Nadia's been nagging me about going to the doctor.

Die Kinder liegen mir in den Ohren, dass ich einen neuen Fernseher kaufe. The children have been pestering/nagging me to buy a new TV set.

jdm. etw. ankreiden {vt} (anlasten) to hold sth. against sb.

Das kreidet er mir heute noch an! He still holds that against me (even) today!

jdn. anreden; ansprechen; anschreiben {vt} (mit) [soc.] [listen] [listen] to address sb. (as)

anredend; ansprechend; anschreibend [listen] addressing

angeredet; angesprochen; angeschrieben [listen] addressed [listen]

Obwohl er ihnen seinen Vornamen nannte, redeten sie ihn weiterhin mit "Herr Doktor" an. Although he told them his first name, they continued to address him as "Doctor".

In der deutschen Armee wurden vorgesetzte Offiziere früher in der dritten Person angesprochen, z.B. mit "Herr Major hat absolut recht". In the German army, superior officers used to be addressed in the third person, for instance, as 'Herr Major is absolutely right.'

Ich stand neben ihm und er sprach mich in der dritten Person an, so als wäre ich gar nicht da. I was standing next to him and he addressed me in the third person as if I wasn't even there.

Beim E-Mail-Marketing sollte der Empfänger als Person mit Namen angeschrieben werden. In e-mail marketing, the recipient should be addressed as an individual with his own name.

sich anschnallen; sich angurten {vr} to buckle up; to belt up [coll.]

sich anschnallen; sich angurtend buckling up; belting up

sich angeschnallt; sich angegurtet buckled up; belted up

sich auch auf Kurzstrecken anschnallen [auto] to belt up even on short journeys

daneben sein [ugs.] (unangebracht; ungehörig) {vi} [soc.] to be off [Br.] [coll.] (socially unacceptable)

Die Bardame dort ist etwas daneben. The barmaid there is a bit off.

Sein Benehmen war ziemlich daneben, findest du nicht? His manners were a bit off, don't you think?

Ich finde es irgendwie daneben, dass er erwartet, dass wir auch noch am Sonntag arbeiten. I think it's a bit off expecting us to work even on Sunday.

etw. dürfen {vt} to be allowed to do sth.; to be permitted to do sth.

dürfend being allowed

gedurft been allowed

ich darf I'm allowed

du darfst you are allowed

er/sie darf [listen] he/she is allowed

wir dürfen we are allowed

ich/er/sie durfte I/he/she was allowed

wir durften we were allowed

er/sie hat/hatte gedurft he/she has/had been allowed

ich/er/sie dürfte I/he/she would be allowed

Darf man hier parken? Are you allowed to park here?; Is it permitted to park here?

Darf man jetzt nicht einmal mehr reden? Aren't we even allowed to talk?

sich durchsetzen (bei jdm.) {vr} (Sache) to be generally accepted; to gain acceptance; to catch on (with sb.)

Die Idee setzte sich schnell durch. The idea rapidly gained acceptance.

Ich bezweifle, dass sich das Spiel bei älteren Leuten durchsetzen wird. I doubt that the game will ever catch on with elder people.

Auch in diesen Ländern hat sich die Erkenntnis durchgesetzt, dass Wirtschaftswachstum kein Garant für Wohlstand ist. Even in these countries it is generally recognised that economic growth is no guarantee of well-being.

Mittlerweile hat sich die Erkenntnis durchgesetzt, dass eine von oben verordnete Politik nicht zielführend ist. There is now a broad awareness that a top-down approach to policy design will not deliver results.

Es hat sich bei allen Beteiligten die Erkenntnis durchgesetzt, dass es billiger kommt, eine Fremdfirma damit zu beauftragen. All those involved have realized / now come to the conclusion that it is cheaper to employ an outside company.

etw. eindringlich / würdevoll / gravitätisch sagen {vt} to intone sth. (say in a slow and even voice)

'Niemand steht über dem Gesetz' sagte der Richter eindringlich. 'No one is above the law,' the judge intoned.

'Erheben Sie sich bitte', sagte der Saaldiener gravitätisch. 'All rise,' intoned the usher.

sich (einer Sache) enthalten {vr}; auf etw. verzichten; etw. vermeiden {vt} [adm.] to forbear sth. {forbore; forborne, forborn}; to forebear from sth.

Er enthielt sich jeden Kommentars. He forbore to make any comment.

Sie vermied es tunlichst, ihn beim Namen zu nennen. She carefully forbore any mention of his name.

Wir haben sie gebeten, darauf zu verzichten. We have begged her to forbear.

Sogar ihre ursprünglichen Kritiker konnten nicht umhin, ihr zu gratulieren. Even her original critics could scarcely forbear from congratulating her.

Die Bank hat darauf verzichtet, den Restbetrag einzuziehen. The bank decided to forbear (from) collecting the remaining amount.

jdm. glauben {vi}; etw. glauben; etw. annehmen {vt} to believe sb./sth. [listen]

glaubend; annehmend believing

geglaubt; angenommen [listen] believed

jdn. zur Annahme verleiten, dass ... to lead sb. to believe that ...

wenn man den Medienberichten glauben darf if the media reports are to be believed

Es ist kaum zu glauben. I can hardly believe it.

Er glaubt ihr mehr als mir. He will take her word over mine.

Ich glaube kein Wort davon. I don't believe a word of it.

Ich habe/Es besteht Grund zur Annahme, dass ... I have/There is reason to believe/for believing that ...

Ich kann mir gut vorstellen, dass diese Meldung wahr ist. I can well believe that this news is true.

Ich glaube ihr, auch wenn ihre Geschichte unwahrscheinlich klingt. I believe her, even though her story sounds unlikely.

Man darf nicht alles glauben, was man liest. You shouldn't believe everything you read.

Es fällt mir schwer, das zu glauben. I find it hard/difficult to believe.

Mehrere Zeugen glauben, den Vermissten gesehen zu haben. Several witnesses believe to have seen the missing person.

Ich glaube langsam, die Software hat einen Fehler. I'm beginning to believe there is a bug in the software.

Glaubst du im Ernst, dass ich so dumm bin, dass ich das tue? Do you honestly believe that I'm stupid enough to do that?

Es wird angenommen, dass das Haus 1865 gebaut wurde. It is believed that the house was built in 1865.

Er soll sich im Ausland aufhalten. He is believed to stay abroad.

Glaube ich zumindest. / Ich glaube zumindest. At least, so I believe.

Glaub mir, der kann spielen. Believe me, he can really play the game.

Du wirst es nicht brauchen, glaube es mir. You won't need it, believe me.

'Sind sie schon eingetroffen?', 'Ja, ich glaube.' 'Have they arrived yet?', 'Yes, I believe so.'

'Hat er die Stelle genommen?', 'Ich glaube nicht'. 'Has he accepted the job?', 'I believe not.' / 'I don't believe so.'

gleichkommen {vi}; ebenbürtig sein {vi}; sich messen {vr} mit to match [listen]

gleichkommend; ebenbürtig seiend; sich messend mit matching [listen]

gleichgekommen; ebenbürtig gewesen; sich gemessen mit matched [listen]

Die Läufer sind einander ebenbürtig. The runners are evenly matched.

ein ebenbürtiger Kampf an even match

um etw. herumgehen; um etw. gehen; um etw. herumlaufen {vi} to circumambulate sth.; to walk around sth.

herumgehend; gehend um; herumlaufend circumambulating; walking around

herumgegangen; gegangen um; herumgelaufen circumambulated; walked around

Dieser Eindruck verstärkt sich noch, sobald man um die Skulptur herumläuft. This impression is strengthened even more as soon as the viewer walks around the sculpture.

hinsehen; hinschauen; hinblicken {vi} to look (there) [listen]

hinsehend; hinschauend; hinblickend looking [listen]

hingesehen; hingeschaut; hingeblickt looked [listen]

ohne auch nur hinzusehen without even looking

hören; jdm./einer Sache lauschen [geh.]; jdm. zuhören {vi}; jdn. anhören {vt}; sich etw. anhören {vr} [listen] to listen to sb./sth.

hörend; lauschend; zuhörend; anhörend; sich anhörend listening [listen]

gehört; gelauscht; zugehört; angehört; sich angehört [listen] listened

hört; lauscht; hört zu; hört an listens

hörte; lauschte; hörte zu; hörte an listened

Wenn du genau hinhörst ... If you listen hard ...

Hör dir diese Musik an und entspanne dich. Listen to this music and relax.

Hör dir das einmal an: Just listen to this:

Hörst du mir überhaupt zu? Are you even listening to me?

Jetzt hörst du mir mal eine Minute zu? Now you listen to me for just a minute!

Hörst du, was ich sage? Do you hear what I'm saying?

Hör genau zu, was ich sage! Listen carefully to what I say.

Jetzt hör dir das an (was er da sagt)! Just listen to him talking!

Ich kann das schon nicht mehr hören! I can't stand listening to that any longer.

Hören Sie nicht auf ihn! Don't listen to him!

Er kann gut zuhören. He is a good listener.

Wir haben ein offenes Ohr für die Probleme unserer Kunden. We listen to our customers' problems.

Höre auf dein Herz! Listen to your heart!

sich konzentrieren {vi} [psych.] to concentrate; to focus your attention; to get your head down [Br.] [coll.] [listen]

sehr konzentriert arbeiten to work with great concentration

Bei diesem Lärm kann ich mich nur schlecht konzentrieren. I can just barely concentrate with this noise.

Ich kann mich auch mit offenen Augen gut konzentrieren. I can focus my attention even with my eyes open.

sich lohnen {vr}; lohnenswert sein {vi} to be worth; to be worthwhile; to be worth one's while; to pay [listen]

sich lohnend; lohnenswert seiend being worth; being worthwhile; being worth one's while; paying

sich gelohnt; lohnenswert gewesen been worth; been worthwhile; been worth one's while; paid [listen]

sich lohnen, etw. zu tun to be worth doing sth.

Lohnt sich das? Is it worth it?

Der Film lohnt sich. The film's worth seeing.

Lohnt es sich überhaupt / Steht es (sich) überhaupt dafür [Bayr.] [Ös.], sich noch weiter damit herumzuärgern? Is it even worthwhile to continue struggling with it?

nachgeben; einlenken [geh.]; seinen Widerstand aufgeben; sich breitschlagen lassen; sich erweichen lassen {vt} to give in; to relent [formal] (abandon a severe attitude)

nachgebend; einlenkend; seinen Widerstand aufgebend; sich breitschlagen lassend; sich erweichen lassend giving in; relenting

nachgegeben; eingelenkt; seinen Widerstand aufgegeben; sich breitschlagen lassen; sich erweichen lassen given in; relented

der Versuchung nachgeben to give in to the temptation

jds. Bitte schließlich (doch) nachkommen to give in to sb.'s request; to relent to sb.'s request

Er musterte sie eine Minute lang bevor er nachgab. He studied her for a minute before finally giving in/relenting.

Mein Antrag wurde zunächst abgelehnt, aber die Stadt lenkte schließlich (doch) ein. My application was initially refused, but the city relented in the end.

Schließlich ließ sie sich breitschlagen und begann zu singen. She finally relented and started singing.

Erst als die Polizei mit einer Geldstrafe drohte, gab er seinen Widerstand auf. Only when police threatened him with a fine did he relent.

Lass dich nicht erweichen, auch wenn die Kinder noch so betteln. Don't give in even when the children insist.

Mein Chef hatte ein Einsehen und gab mir frei. My boss relented and let me have the time off.

auf etw. (rasch und positiv) reagieren; sich an etw. anpassen [soc.] to be responsive to sth.

ein flexibler Dienst, der sich an wechselnde soziale Gegebenheiten anpasst a flexible service that is responsive to changing social patterns

noch stärker auf die Kundenbedürfnisse eingehen to be/become even more responsive to the needs of the customers

Sie haben auf meinen Vorschlag sehr zurückhaltend reagiert. They weren't very responsive to my suggestion.

etw. scheuen {vt}; einer Sache aus dem Weg gehen; vor etw. zurückschrecken {vi} to flinch from sth.; to shy from sth.; to shy away from sth.; to boggle at sth.

scheuend; einer Sache aus dem Weg gehend; zurückschreckend flinching from; shying from; shying away from; boggling at

gescheut; einer Sache aus dem Weg gegangen; zurückgeschreckt flinched from; shied from; shied away from; boggled at

den Kampf nicht scheuen not to flinch from a fight

Sogar ich schrecke davor zurück, so viel Geld auszugeben. Even I boggle at the idea of spending so much money.

Sag ruhig/rundheraus, was du denkst. Don't shy away from saying what you think.

etw. unter etw. subsumieren; zusammenfassen {vt} [listen] to subsume sth. under sth.

subsumierend; zusammenfassend [listen] subsuming

subsumiert; zusammengefasst [listen] subsumed

Rot, Grün und Gelb werden unter dem Begriff Farbe zusammengefasst. Red, green, and yellow are subsumed under the term "color" [Am.] / "colour" [Br.].

Sämtliche Statistiken wurden unter der Überschrift "Zahlen und Fakten" zusammengefasst. All the statistics have been subsumed under the heading "Facts and Figures".

Ethnische Säuberungen kann man daher unter "Völkermord" subsumieren, auch wenn die Opfer überleben. Ethnic cleansing can thus be subsumed under the category of genocide, even if the victims survive.

jdn. täuschen; jdn. hereinlegen; jdm. etw. vormachen {vt} to fool sb.

täuschend; hereinlegend; vormachend fooling

getäuscht; hereingelegt; vorgemacht fooled

das Auge täuschen, sodass man Farben sieht, die nicht da sind to fool the eye into seeing colors that aren't there

Mir machst du nichts vor. You can't fool me.

Sogar Kunstfachleute wurden getäuscht. Even art experts were fooled.

Lass dich durch Äußerlichkeiten nicht täuschen. Don't be fooled by appearances.

Mir kannst du mit dieser alten Ausrede nicht kommen. You can't fool me with that old excuse.

Macht dir doch nichts vor! Stop fooling yourself!

Was du nicht sagst! [iron.]; Wer's glaubt, wird selig!; Also verschaukeln kann ich mich selber! [ugs.] You (sure) could have fooled me. [coll.]; And pigs might fly! [Br.]; And (maybe) pigs can fly! [Br.]

Einmal hast du mich reingelegt, ein zweites Mal gelingt dir das nicht!; Wer zweimal auf denselben Trick hereinfällt, ist selber schuld. [Sprw.] Fool me once, shame on you, fool me twice, shame on me! [prov.]

unter jds. Niveau/Würde/Stand sein to be beneath sb.

Das ist unter seiner Würde. That's beneath him.

Er findet solche Arbeiten unter seinem Niveau. He considers such jobs beneath him.

Ihre Mutter fand, dass sie nicht standesgemäß geheiratet hatte. Her mother felt she had married beneath her.

Er verdient keinerlei Beachtung. He is beneath notice.

Sie tut so, als wäre es schon unter ihrer Würde, mit uns zu reden. She acts as if even speaking to us is beneath her.

unterbleiben {vi} [adm.] [jur.] not to be done; to be avoided

unterbleibend not being done; being avoided

unterblieben not been done; been avoided

wenn das unterblieben ist if this has not been done; if he/she/they have not done so

die unterbliebene Veröffentlichung der Ausschreibung the failure to publish notice of the tendering procedure

Das ist offenbar unterblieben. It does not appear that this was done.

Die Zahlung der Versicherungsprämie ist unterblieben. Payment of the insurance premium has been avoided.

Schutzimpfungen sind selbst dort unterblieben, wo sie genehmigt wurden. Protective vaccination was not carried out even when it had been authorised.

Die Erhebung eines Steuerzuschlags unterbleibt in diesem Fall. Penalty tax is not applied in this case.

Unterbleibt die Rechtsbelehrung, erlischt das Widerrufsrecht des Kunden nicht. If a notice of rights is not given, the consumer's right of cancellation shall not lapse.

Eltern müssen dafür sorgen, dass alles unterbleibt, was die Entwicklung ihres Kindes beeinträchtigt. Parents need to make sure that there is nothing to impede their child's development.

nicht mitbekommen, worum es geht; nicht verstehen, worauf es ankommt to miss the plot

Kinder erinnern sich an Einzelheiten aus Filmen, auch wenn sie nicht verstehen, worum es geht. Children remember details from movies, even if they miss the plot.

Hast du nicht mitbekommen, dass ihm die Wohnung gar nicht gehört, in der er wohnt? Did you miss the plot about him not owning the flat he is staying in?

es (einmal) mit etw. versuchen; es mit etw. probieren [ugs.] {vi}; es sich einmal anschauen {vr} to give sth. a try

es versuchend; es probierend; es sich einmal anschauend giving a try

es versucht; es probiert; es sich einmal angeschaut given a try

Versuchen Sie es einmal mit farbigen Kontaktlinsen. Give colour contacts a try.

Auch wenn die Idee seltsam anmutet, versuch's einfach einmal. Du kannst dabei nur gewinnen. Even if the idea seems strange, give it a try, as you have nothing to lose, but only to gain.

Es hat hervorragende Rezensionen bekommen, also habe ich mir gedacht, ich schaue es mir einmal an. It was getting excellent reviews, so I thought I give it a try.

etw. verwirrend machen; etw. kompliziert machen; etw. komplizieren; etw. unübersichtlich gestalten {vt} to tangle sth.

verwirrend machend; kompliziert machend; komplizierend; unübersichtlich gestaltend tangling

verwirrend gemacht; kompliziert gemacht; kompliziert; unübersichtlich gestaltet [listen] tangled [listen]

um die Sache noch unübersichtlicher zu machen to tangle matters even further

eine verworrene Geschichte; eine komplizierte Geschichte a tangled story

zurückschrecken {vi} (vor) to back off (from)

zurückschreckend backing off

zurückgeschreckt backed off

vor Gefahr zurückschrecken to back off from danger

Ratten machen auch vor Elektroleitungen nicht Halt. Rats won't even stop at electrical wiring.

Ihr ist jedes Mittel recht, um ihren Traum zu verwirklichen. She'll stop at nothing to realize her dream.

Er schreckt vor nichts zurück.; Ihm ist jedes Mittel recht.; Er geht über Leichen. He doesn't stop short of anything.; He doesn't stop at anything.

jdm. zustoßen; jdm. widerfahren [geh.]; jdn. heimsuchen; über jdn. hereinbrechen; über jdn. kommen [poet.] {vi} (negatives Ereignis) to happen to sb.; to befall sb. {befell; befallen} [poet.] (used only in the third person for something negative)

zustoßend; widerfahrend; heimsuchend; hereinbrechend; kommend happening to; befalling

zugestoßen; widerfahren; heimgesucht; hereingebrochen; gekommen [listen] happened to; befallen

stößt zu; widerfährt; sucht heim; bricht herein; kommt [listen] happens; befalls [listen]

stieß zu; widerfuhr; suchte heim; brach herein; kam [listen] happened; befell [listen]

Sollte mir etwas zustoßen, ... Should any harm befall me ...

Der Anrufer drohte, dass meinen Angehörigen etwas zustoßen würde, wenn ich nicht 20.000 Euro bezahle. The caller threatened that my family would be harmed unless I paid 20,000 Euros.

Im folgenden Sommer brach eine noch schlimmere Katastrophe über das Land herein. An even worse disaster befell the country in the following summer.