DEEn Dictionary De - En
DeEs De - Es
DePt De - Pt
 Vocabulary trainer

Spec. subjects Grammar Abbreviations Random search Preferences
Search in Sprachauswahl
gönnen
Search for:
Mini search box
 
Synonyms for: gönnen
Word division: gön·nen
by OpenThesaurus
(Mithilfe erwünscht!)
freigiebig; spendabel; in Geberlaune; großherzig; großzügig; hochherzig; Man muss auch gönnen können. (ugs., sprichwörtlich); gönnerhaft; großmütig; nobel (aus der Nehmerperspektive); freigebig; spendierfreudig; generös
absahnen (ugs.); (sich) einverleiben; (sich) vergreifen an; erjagen; (sich) greifen (ugs.); (einen) Fitsch machen (ugs., rheinisch); (sich) schnappen (ugs.); ergattern (ugs.); einstreichen (ugs.); (sich) gönnen (ugs.); einheimsen; (sich) (einfach) nehmen (ugs.); (sich) unter den Nagel reißen (ugs.); (sich) zueignen (juristisch); abstauben (u.a. Sport) (ugs.); (sich) grapschen (ugs.); zugespielt bekommen; kapern (fig.); (sich) grabschen (ugs.); (ungerechtfertigterweise) in seinen Besitz bringen; (sich) reinpfeifen (ugs.); mitgehen lassen (ugs.); an sich nehmen; (sich) an Land ziehen (ugs.); (sich an etwas) gesund stoßen (ugs.); (sich) reinziehen (ugs.); an sich bringen; erwischen (ugs.); abgreifen (ugs.); (einfach) mitnehmen; (sich) krallen (ugs.); erbeuten; einsacken (ugs.); (sich) (ungerechtfertigterweise) aneignen
neidisch sein; (jemandem etwas) nicht gönnen; vor Neid erblassen; missgönnen; (jemanden) beneiden; (jemandem etwas) neiden
(jemanden) ignorieren (Hauptform); (jemanden) wie Luft behandeln; keine Notiz nehmen (von); (jemanden) aggressiv nicht beachten; (auf einmal) nicht mehr kennen; absichtlich übersehen; gezielt nicht beachten; keines Blickes würdigen (geh.); (jemanden) missachten; (jemanden) schneiden; keine Beachtung schenken; so tun als ob jemand Luft wäre; mit Verachtung strafen; (jemandem) keinen Blick gönnen; mit dem Arsch nicht angucken (derb); (jemanden) nicht (mehr) grüßen
(Geld) locker machen; (Geld) in die Hand nehmen; (sich etwas) eine Kleinigkeit kosten lassen (ugs.); (tief) in die Tasche greifen (fig.); (sich etwas) genehmigen; (sich) (eine Sache) etwas kosten lassen; (etwas) springen lassen (ugs.); (sich) etwas leisten; (eine) Kleinigkeit springen lassen (positiv iron.) (ugs.); (sich) etwas gönnen (ironisierend); (sich) den Spaß etwas kosten lassen (ugs.)
(anderen) auch etwas gönnen (ugs.); verzichten können; nicht alles für sich haben wollen; teilen können
(jemandem) keine Atempause gönnen (fig.); (jemanden) vor sich hertreiben (fig.); (den) Druck aufrechterhalten (fig.)
(sich) viel herumschlagen müssen (mit) (ugs.); immer (irgend)etwas zu tun haben (mit / durch); (jemandem) keine Atempause gönnen (fig.); (jemandem) viel Arbeit machen (variabel); (jemanden) auf Trab halten (fig.); (jemanden) in Atem halten
(jemandem) nicht die Butter auf dem Brot gönnen (sprichwörtlich); (jemandem) nichts gönnen; (jemandem) das Salz in der Suppe nicht gönnen (sprichwörtlich); (jemandem) nicht das Schwarze unter den Nägeln gönnen (sprichwörtlich)
No guarantee of accuracy or completeness!
©TU Chemnitz, 2006-2019
Your feedback:
Ad partners


Sprachreise mit Sprachdirekt
Sprachreisen.org