DEEn Dictionary De - En
DeEs De - Es
DePt De - Pt
 Vocabulary trainer

Spec. subjects Grammar Abbreviations Random search Preferences
Search in Sprachauswahl
Search for:
Mini search box
 

22 similar results for und sei es mit Gewalt
Search single words: und · sei · es · mit · Gewalt
Tip: When typing your search word: Press "cursor right" → to get word suggestions

 German  English

Sinn {m}; Sinngehalt {m}; Bedeutung {f} (von etw.) [listen] [listen] sense (of sth.) [listen]

Sinne {pl} [listen] senses [listen]

die fünf Sinne Sehen, Hören, Riechen, Schmecken und Tasten the five senses seeing, hearing, smelling, tasting, and touching

Sinn ergeben; einleuchten; plausibel sein to make sense

in gewissem Sinne in a sense; in a certain manner

im engeren Sinne in the/a narrow(er)/strict(er) sense

im guten wie im schlechten Sinn in the good and in the bad sense.

im biblischen/juristischen Sinn des Wortes in the biblical/legal sense of the word

Ich habe die Wendung im wörtlichen/übertragenen Sinn gebraucht. I was using the phrase in its literal/figurative sense.

Das leuchtet mir ein.; Das klingt plausibel. That makes sense to me.; Makes sense.

Das Buch ist in jeder Hinsicht ein Klassiker. The book is a classic in every sense of the word.

Sie hat die Rede auswendig gelernt, aber ihre Aussage überhaupt nicht verstanden. She learned the speech by heart but missed the sense entirely.

Das ergibt keinen Sinn.; Das passt hinten und vorne nicht zusammen. [ugs.] It makes no sense.; There's no rhyme or reason to it.; That doesn't compute. [Am.] [coll.]

Lies das und sag mir, ob das Sinn ergibt. Read this and tell me if it makes sense.

Sein Benehmen ergibt hinten und vorne keinen Sinn. There seems to be no rhyme or reason for his behaviour.

Herrschaft {f}; Kontrolle {f}; Gewalt {f} (über jdn./etw.) [listen] [listen] [listen] control (over/of sb./sth.) (power to influence) [listen]

etw. unter seine Kontrolle bringen to bring sth. under your control; to get sth. under control

jdn./etw. unter Kontrolle haben/halten; Gewalt über jdn./etw. haben to have sb./sth. under control

die Herrschaft gewinnen über to gain control over; to get control of

über etw. die Gewalt verlieren; über etw. die Herrschaft verlieren to lose control of/over sth.

Er verlor die Herrschaft/Kontrolle über seinen Wagen. He lost control of his car.

Die Sache geriet außer Kontrolle. The situation was slipping out of control.

unmittelbarer Zwang {m} /UZ/ (Polizeigewalt) force

UZ anwenden to use force

Verfügungsgewalt {f}; Verfügungsmacht {f} [jur.] power of disposal; power of disposition; control [listen]

rechtliche und tatsächliche Verfügungsgewalt legal and actual power of disposition

sich in der Verfügungsgewalt von jdm. befinden to be under the control of sb.

die Verfügungsgewalt über etw. behalten to retain control of sth.

Drohung {f}; Androhung {f} (jdm. gegenüber) threat (to sb.) [listen]

Drohungen {pl}; Androhungen {pl} threats [listen]

gefährliche Drohung (Straftatbestand) [jur.] serious threat of violence (criminal offence)

leere Drohung empty/idle threat [listen]

versteckte Drohung veiled threat

unter Androhung von Gewalt with the threat of violence; under threat of violence

durch die Androhung seines Rücktrittes by threatening to resign

eine Drohung gegen jdn. ausprechen/ausstoßen to make/issue a threat against sb.

geschlechtlich; sexuell; Sexual... {adj} sexual [listen]

nicht geschlechtlich; nicht sexuell unsexual

sexuelle Beziehungen sexual relationships

sexuelle Gesundheit sexual health

sexuelle Gewalt sexual violence

einvernehmliche Sexualkontakte unter Erwachsenen consensual sexual activity between adults

Unterordnung {f}; Unterwerfung {f}; Subordination {f} [veraltend] (unter jdn./etw.) submission (to sb./sth.) [listen]

Unterwerfungen {pl} submissions

jdn. durch Einschüchterung gefügig machen to bully sb. into submission

jdn. durch Aushungern fügsam machen to starve sb. into submission

jdn. durch Prügel gefügig machen to beat sb. into submission

jdn. mit (aller) Gewalt dazu bringen, sich seiner Autorität unterzuordnen to force sb. into submission to their authority

sich den Feind/ein Gebiet untertan machen; den Feind/ein Gebiet unterwerfen to reduce the enemy/a territory to submission

Kost {f} (Medienangebot) [übtr.] fare [listen]

Es ist leichte musikalische Kost, die die Unterhaltung nicht stört. It's light musical fare which doesn't get in the way of conversation.

Nach zwei anspruchsvollen Filmen wandte sich die Schauspielerin leichterer Kost zu. After two demanding films the actress turned to some lighter fare.

Kochsendungen gehören zur üblichen Fernsehkost. Cooking shows are standard fare on television.

Wir haben die Auswirkungen von Fernsehgewalt / Gewaltdarstellungen im Fernsehen auf das kindliche Verhalten untersucht. We have studied the effects of violent fare on TV on children's behaviour.

Der Film ist familientaugliches Kino. The movie is suitable family fare.

Das Buch ist schwere Kost. The book is heavy stuff / is heavy-going.

Herrschaft {f}; Gewalt {f}; Einfluss {m} [mil.] [soc.] [listen] [listen] [listen] sway [formal] [listen]

jdn./ein Gebiet in seiner Gewalt haben; beherrschen [listen] to hold sway over sb./an area

verbreitet sein; dominieren; sich behaupten (Sache) to hold sway (matter)

in die Gewalt von Extremisten fallen to come/fall under the sway of extremists

unter den Einfluss von etw. geraten to come under the sway of sth.

völlig unter jds. Einfluss stehen to be completely under sb.'s sway

Der kartesische Dualismus ist auch heute noch in der Wissenschaft weit verbreitet. Cartesian dualism very largely still holds sway today within science.

flüchtig; unbeständig {adj} [chem.] [comp.] volatile [listen]

nichtflüchtig; permanent {adj} non-volatile

flüchtiger Speicher [comp.] volatile storage

flüchtige organische Verbindungen [chem.] volatile organic compound /VOC/

leichtflüchtige Chlorkohlenwasserstoffe /LCKW/ volatile chlorinated hydrocarbons; volatile CHCs /VCHCs/

leichtflüchtiger halogenierter Kohlenwasserstoff highly volatile halogenated hydrocarbon /HVHC/

schwerflüchtiger Brennstoff; schwach flüchtiger Brennstoff low volatile fuel; non easily volatized fuel; least volatile fuel [Am.]

Kohle mit niedrigem Gehalt an flüchtigen Bestandteilen [chem.] low-volatile steam coal [Br.]; low-volatile coal [Am.]

vertraglich {adv} [jur.] contractually; by contract/agreement; by treaty (international law); according to the contract/agreement [listen]

vertraglich festgelegt contracted

vertraglich verpflichtet sein, etw. zu tun to be bound by contract/liable under a contract to do sth.

vertraglich an jdn. gebunden sein to be bound by contract to sb.

vertraglich vergebene/übernommene Arbeit work on contract, contract work

vertraglich vereinbartes Gehalt contractually agreed salary; salary as agreed by contract

vertraglich vereinbarter Ort place as provided for by contract

wie vertraglich vereinbart as contractually agreed; as contracted

zum vertraglich vereinbarten Zeitpunkt at the time provided for by the contract

etw./jdn. mit Kraft/Gewalt (an einen Ort) bewegen; zwängen; drängen; pressen {vt} [listen] to force sth./sb. [listen]

mit Gewalt bewegend; zwängend; drängend; pressend forcing

mit Gewalt bewegt; gezwängt; gedrängt; gepresst forced [listen]

jdn. nach rechts abdrängen to force sb. to the right

ein Flugzeug zur Landung zwingen to force down an aircraft

seine Tränen unterdrücken to force back one's tears

Essen hinunterwürgen to force down food

Einkünfte {pl}; Bezüge {pl} (und Vermögensvorteile) aus einem Amt [adm.] [fin.] emoluments

Dienstbezüge {pl} official emoluments

Geld- und Sachbezüge {pl} remuneration in cash and in kind

Nebeneinkünfte {pl}; Nebenbezüge {pl} casual emoluments

Einkünfte aus einem Dienstverhältnis mit einem Arbeitgeber im Ausland foreign emoluments

Gehalt und andere Bezüge salary and other emoluments

(einer Sache) angemessen; entsprechend {adj} [listen] [listen] commensurate (with sth.) [formal]

einer Sache entsprechen to be commensurate with sth.

Das Gehalt richtet sich nach Alter und Erfahrung. Salary will be commensurate with age and experience.

Eine so hohe Verantwortung muss angemessen entlohnt werden. Such heavy responsibility must receive commensurate remuneration.

Der Stichprobenumfang entspricht vergleichbaren Studien aus der Literatur. The sample size is commensurate with related studies reported in the literature.

über etw. hinaus; zusätzlich zu etw. {prp} over and above sth.

ein Bonus zusätzlich zum regulären Gehalt a bonus over and above the regular salary

über das hinaus, was man üblicherweise erwarten kann over and above what normally might be expected

Ausrüstung, die über das hinausgeht, was die Schule bereitstellt equipment that is over and above that provided by the school

Es ist nicht nur so, dass man besser verdient, man hat auch eine bessere Marktstellung. Over and above the fact that you earn more money, you are in a more favourable market position.

Urheber {m} von etw.; Verantwortlicher {m} für etw. committer of sth.; perpetrator of sth.

ein schwerer Sünder a committer of grave sins

diejenigen, die sich des Völkermordes schuldig gemacht haben the committers of genocide

Viele, die unter Gewalt in der Familie leiden, üben sie später selbst aus. Many sufferers of domestic violence later become committers of the same.

Verringerung {f}; Verminderung {f}; Reduzierung {f} (eines negativen Phänomens) abatement (of a negative phenomenon) [listen]

Lärmreduzierung {f} noise abatement

die Verringerung des CO2-Ausstoßes the abatement of carbon emissions

Die Gewalt ging unvermindert weiter. The violence has continued without abatement.

sich zu weit vorwagen; sich zu weit hinauslehnen; sich zu sehr exponieren [übtr.] to overreach [fig.]

sich zu weit vorwagend; sich zu weit hinauslehnend; sich zu sehr exponierend overreaching

sich zu weit vorgewagt; sich zu weit hinausgelehnt; sich zu sehr exponiert overreached

In seinem neuesten Sachbuch wagt er sich zu weit vor, und seine Argumentation überzeugt nicht. He overreaches in his latest fact book, and his reasoning is not convincing.

uneingeschränktes Besitzrecht und Verfügungsgewalt über eine Liegenschaft [jur.] [hist.] seisin; seizin

seine Ländereien in Besitz nehmen [hist.] to take seisin of your lands

unangebracht; unpassend; unnötig; überflüssig; deplatziert {adj} [listen] [listen] gratuitous; uncalled-for [listen]

eine unpassende Bemerkung an uncalled-for remark

unnötige Gewalt in dem Spielfilm gratuitous violence in the feature film

Seine Eifersucht ist völlig fehl am Platz. His jealousy is completely uncalled-for.

(kleines) Gehalt {n}; (kleines) Salär {n} [Süddt.] [Ös.] [Schw.] (für Beamte und Geistliche) [fin.] [listen] stipend (small salary for public officials and clergymen)

Wie bereits in der "Konservativen Revolution" hatten die "68er" ihren Anfang und Kern in den ganz wesentlichen Fragen nach der kritischen Selbstsicht des Menschen, nach dem ideellen Gehalt seines Tuns und dessen metaphysische Bindung an Gott. Just as in the earlier "Conservative Revolution", the origin and essence of the "'68ers" was rooted in the substantive questions of human beings' capacity for critical self-reflection, of the ideal composition of their actions, and of their metaphysical connection to God.
No guarantee of accuracy or completeness!
©TU Chemnitz, 2006-2019
Your feedback:
Ad partners


Sprachreise mit Sprachdirekt
Sprachreisen.org