DEEn Dictionary De - En
DeEs De - Es
DePt De - Pt
 Vocabulary trainer

Spec. subjects Grammar Abbreviations Random search Preferences
Search in Sprachauswahl
militärisch
Search for:
Mini search box
 
Synonyms for: militärisch
Word division: mi·li·tä·risch
by OpenThesaurus
(Mithilfe erwünscht!)
Kellner; Bedienung; Ordonnanz (militärisch); Servierkraft [Ös.]; (Herr) Ober (Anrede) [ugs.]
Krankenhaus (Hauptform); Krankenanstalt; Lazarett (fachspr.) (militärisch); Spital [Schw.] [Ös.]; Klinik; Hospital (veraltet); Charité (franz.) (veraltet); Klinikum; Siechenhaus (veraltet)
ausradieren [ugs.]; entfernen; dahinraffen [ugs.]; liquidieren; aufreiben (militärisch); auslöschen [ugs.]; zerschlagen; vernichten
Verordnung; Vorschrift; Order (militärisch); Verfügung; Richtlinie; Regel (Hauptform)
anführen; nennen; geltend machen; zitieren; ins Feld führen (Argument) (fig.) (Hauptform, militärisch); (sich) berufen auf; vorbringen; verweisen auf
Ordonnanz (militärisch); Kammerdiener; Hausangestellter; Boy; Bediensteter; Domestik (veraltet); Bursche; Hausbursche; Butler; Page; Diener; Dienstbote
lenken; das Heft in der Hand halten (fig.); (den) Takt vorgeben (fig.); kontrollieren; (die) Kontrolle behalten (über); sagen) (wo es langgeht [ugs.]; die erste Geige spielen [ugs.] (fig.); den Ton angeben; vorangehen; das Kommando haben (auch figurativ) (militärisch); leiten (Hauptform); führen; (der) Chef sein [ugs.] (fig.); (die) Kontrolle haben (über); führend sein; dominieren; (der) Chef von't Janze sein [ugs.] (berlinerisch); das Heft in der Hand haben (fig.); was zu sagen haben [ugs.]; die Richtschnur vorgeben [ugs.]; das Sagen haben [ugs.]
Küken [ugs.] (fig.); noch nicht lange dabei [ugs.]; Nachwuchs...; Kadett [ugs.]; Newcomer (engl.); Greenhorn [ugs.] (engl.); unbeschriebenes Blatt [ugs.] (fig.); Rookie [ugs.]; junger Hüpfer [ugs.]; Jungfuchs [ugs.]; blutiger Anfänger [ugs.]; Spund [ugs.]; Rotarsch (derb) (militärisch); Milchbart [ugs.]; junger Spritzer [ugs.]; Frischling [ugs.] (ironisch, scherzhaft); Youngster [ugs.] (engl.); Newbie [ugs.]; Novize; Fuchs [ugs.]; Unerfahrener; der Neue / die Neue [ugs.]; junger Spund [ugs.]; Neueinsteiger; Jungspund [ugs.] (seemännisch); Erstsemester [ugs.]; Springinsfeld [ugs.]; Debütant [geh.]; Nullanfänger (Sprachkurs); Anfänger; Grünschnabel [ugs.]; neu hier (sein) [ugs.]; neu im Geschäft; Neuling; Einsteiger; frisch von der Uni [ugs.]; junger Dachs [ugs.]
Erdhügel; Kuppe; Aufschüttung; Erhebung; Anhöhe; Koppe; Erdwall; Höhe (fachspr.) (Jargon, militärisch)
gehimmelt [ugs.]; gefallen (militärisch); nicht mehr unter uns (weilen); hat uns verlassen (fig.) (verhüllend); von uns gegangen (fig.) (verhüllend); nicht mehr unter den Lebenden; unterm Torf [ugs.] (fig., salopp); verschieden; selig (nachgestellt) (veraltet); dahingeschieden; verblichen [geh.]; draußen geblieben (militärisch); dahingegangen; mit jemandem ist es aus; nicht mehr sein; aus dem Leben geschieden; (seinen Verletzungen) erlegen; verstorben; draufgegangen (bei) [ugs.]; gestorben; tot und begraben (Verstärkung); seligen Angedenkens (nachgestellt); weg vom Fenster [ugs.] (fig.); (jemand) hat es hinter sich (derb); seligen Gedenkens (nachgestellt); tot
Stiefel; Boot (engl.); Botten [ugs.]; Knobelbecher [ugs.] (Soldatensprache, militärisch)
Orlog (veraltet); Waffengang; militärische Auseinandersetzung; militärisch ausgetragener Konflikt; bewaffnete Auseinandersetzung; die Fortsetzung der Politik mit anderen Mitteln; Kampfhandlungen; Feldzug; Krieg (Hauptform); militärische Option (verhüllend); kriegsähnliche Zustände; bewaffneter Konflikt; kriegerische Auseinandersetzung
robben; gleiten; (sich) auf allen Vieren (bewegen) [ugs.]; krauchen [ugs.]; kriechen; krabbeln; (die) tiefste Gangart [ugs.] (Jargon, militärisch, sarkastisch)
ins Grab sinken [geh.] (fig.); in den letzten Zügen liegen (auch figurativ); (den) Arsch zukneifen [vulg.] (fig.); (den) Löffel abgeben [ugs.] (fig., salopp); sein Leben lassen; (die) Augen für immer schließen (verhüllend); erlöschen; dahinscheiden (verhüllend); die Hufe hochreißen (derb) (fig.); abtreten (fig.); versterben; vor seinen Schöpfer treten [geh.] (fig.); seinen Geist aushauchen; dran glauben (müssen) [ugs.]; in die Ewigkeit abberufen werden [geh.] (fig.); (jemandem) schlägt die Stunde; entschlafen (fig.) (verhüllend); (den) Weg allen Fleisches gehen [geh.]; in die Grube fahren [ugs.] (fig.); ableben; seinen Geist aufgeben [ugs.]; von uns gehen (fig.); in die ewigen Jagdgründe eingehen; das Zeitliche segnen; den Geist aufgeben [ugs.]; verscheiden; ins Gras beißen [ugs.] (fig.); verdämmern; (jemandes) letztes Stündlein hat geschlagen; fallen (militärisch); uns verlassen (verhüllend); wegsterben; vor seinen Richter treten [geh.] (fig.); aus dem Leben scheiden (fig.); sterben (Hauptform); davongehen (fig.); von der Bühne (des Lebens) abtreten (fig.); seinen letzten Gang gehen (fig.); (seinen) letzten Atemzug tun; dahingehen [geh.] (verhüllend); heimgehen (fig.) (verhüllend); gehen (verhüllend); über die Klinge springen (lassen) (salopp); sein Leben aushauchen; sanft entschlafen (fig.) (verhüllend); (die) Reihen lichten sich (fig.); (seine) letzte Fahrt antreten [ugs.] (fig.); dahingerafft werden (von) [ugs.]
km (Einheitenzeichen); tausend Meter; Kilometer; klick (fachspr.) (militärisch)
Geschäftszimmer; Arbeitszimmer; Sekretariat (Hauptform); Office; Schreibstube (militärisch); Büro (Hauptform); Amtsstube
Erkennungsmarke (militärisch); Hundemarke [ugs.] (Jargon, militärisch)
parat stehen; darauf warten, dass es losgeht; in Alarmbereitschaft; Gewehr bei Fuß (stehen) [ugs.] (fig., militärisch); in den Startlöchern stehen (fig.); einsatzbereit; (sich) bereithalten; am Start (sein); bereitstehen; auf ihren Einsatz warten; auf seinen Einsatz warten
Zahl der Getöteten (und Verletzten); Todeszoll; Totenzahl; Zahl der Todesopfer; Zahl der Gefallenen (und Verwundeten); Verluste (Hauptform) (militärisch); Blutzoll
neutralisieren (militärisch); Gefahr beheben; unschädlich machen
Rühren! (militärisch); Stehen Sie bequem! (militärisch); Rührt euch! (militärisch)
von der Fahne gehen (fig.); (sich) verpissen (derb); (sich) absentieren [geh.] (veraltet); (jemandem) davonlaufen; (sich) abseilen [ugs.] (fig.); (sich) absetzen; desertieren (fig.) (militärisch); (sich) verkrümeln [ugs.]; von der Stange gehen (fig.); aussteigen (fig.); (sich) ausklinken [ugs.] (fig.); abspringen (fig.)
Bekleidungsvorschrift(en); Dresscode (engl.); Anzugsordnung (fachspr.) (militärisch); Kleiderordnung (auch figurativ); Kleidervorschrift; Dress-Code
Militärparade (Spezialisierung); Parade; Defilee [geh.]; Vorbeizug; Vorbeimarschieren; Heerschau (militärisch) (veraltet); Truppenparade (Spezialisierung) (militärisch); Truppenschau (militärisch)
Menschenmaterial; Kanonenfutter (fig.); Weichziel(e) (militärisch)
Verzieh dich! [ugs.]; Scher dich fort! [ugs.] (veraltend); Da ist die Tür! [ugs.]; Hau ab und komm nicht wieder! [ugs.]; Zieh ab! [ugs.]; Pack dich! [ugs.]; Hinfort mit dir! [geh.] (altertümelnd); Scher dich weg! [ugs.] (veraltend); Schieß in'n Wind! [ugs.]; Geh mir aus den Augen! [ugs.]; Scher dich zum Teufel! [ugs.] (veraltend); Raus (mit dir)! [ugs.]; Schleich dich! [ugs.]; Schleich di! [ugs.] [Süddt.]; Geh!; Zieh Leine! [ugs.]; Verzupf dich! [ugs.] [Ös.]; Geh mir vom Acker! [ugs.]; Schwirr ab! [ugs.]; Mach die Fliege! [ugs.]; Hau ab! [ugs.]; Mach) (dass du wegkommst! [ugs.]; Mach 'ne Fliege! [ugs.]; Abmarsch! [ugs.]; Abflug! [ugs.]; Verschwinde! [ugs.]; Mach Meter! [ugs.] [Ös.]; Wegtreten! (militärisch); Hutsch dich! [ugs.] [Ös.]; Verpiss dich! (derb); Geh mit Gott) (aber geh! (Redensart); Schieb ab! [ugs.]; Mach 'n Abgang! [ugs.]; Kratz die Kurve! [ugs.]; Geh (doch) dahin) (wo der Pfeffer wächst! [ugs.]; Fort mit dir! (veraltend); Mach) (dass du fortkommst!; Zisch ab! [ugs.]; Verschwinde wie der Furz im Winde! [ugs.] (scherzhaft); Sieh zu, dass du Land gewinnst! [ugs.]; Weiche von mir! [geh.] (veraltet); Geh sterben! [vulg.]; Geh weg!; Fahr zur Hölle! (derb) (aggressiv)
eilenden Schrittes [geh.]; mit kurzen) (schnellen Schritten (militärisch); im Sauseschritt [ugs.]; im Schweinsgalopp [ugs.]; hurtigen Schenkels [ugs.] (ironisch); schnellen Schrittes; in schneller Gangart
strammstehen; stramm stehen; Haltung annehmen; in Grundstellung gehen; (die) Grundstellung einnehmen (militärisch)
(requirierte) Feldverpflegung; (requirierte) Verpflegung (militärisch); (requirierte) Einsatzverpflegung; Furage
versprengt (militärisch); ohne Verbindung zur Einheit
offene Stadt (militärisch); Stadt die nicht verteidigt wird
leise!; Ruhe im Glied! [ugs.] (militärisch, veraltend); pscht! [ugs.]; pst! [ugs.]; schhh! [ugs.]; still!; Ruhe!; psst! [ugs.]; schh! [ugs.]; Ruhe jetzt!; Ruhe da hinten auf den billigen Plätzen! [ugs.] (scherzhaft); Ruhe da hinten! [ugs.]; gib endlich Ruhe! [ugs.]; sei still! (variabel)
Futterage (fachspr.) (Jargon, militärisch, veraltet); Wegzehrung; Reiseproviant (Hauptform); Mundvorrat; Marschverpflegung; Lunchpaket
Task-Force (militärisch); Einsatzgruppe; Kampfverband
Meldung erstatten; Meldung machen (militärisch); (offiziell) melden
No-go-Area (engl.) (militärisch); verbotene Zone; Verbotszone; Sperrgebiet; Sperrzone
aufbrechen; starten; ausrücken (militärisch); (den) Standort verlassen; abmarschieren
Showdown; Entscheidungsschlacht (militärisch); letzte Runde; letztes Gefecht; finaler Schlagabtausch
(die) Hand an die Schläfe legen (variabel); salutieren; (militärisch) grüßen; (die) Hand an den Mützenrand legen (variabel); (sich) mit zwei Fingern an die Stirn tippen (variabel)
Frontverlauf (militärisch); Frontlinie (militärisch); Kontaktlinie (euphemistisch)
Gürtelschließe; Koppelschloss (militärisch); Gürtelschnalle
(sich) einigeln (auch figurativ); schanzen (fachspr.) (militärisch, veraltend); (eine) Schanze anlegen (variabel); (sich) verschanzen (auch figurativ); (sich) eingraben
Hospitalschiff; Lazarettschiff (Jargon) (militärisch)
Bodennullpunkt (fachspr.) (militärisch); Explosionsort; Einschlagsort; Ground Zero (fachspr.) (engl., militärisch)
Befreiung; (den) Belagerungsring durchbrechen; Entsatz (fachspr.) (militärisch); Entsetzung (fachspr.) (militärisch)
bitte sehr, bitte gleich! (veraltend); zu Befehl (+ dienstliche Anrede) (militärisch); sehr wohl (+ Anrede) (veraltend); jawohl (+ dienstliche Anrede); jawoll
lass dich nicht stören; weitermachen! (militärisch); lassen Sie sich nicht stören; lasst euch nicht stören
diszipliniert; militärisch; soldatisch; nach Soldatenart
drillen; (jemanden) schleifen (Hauptform) (militärisch); trimmen; (jemanden) schinden
Der Zweck heiligt die Mittel. (Sprichwort); Wo gehobelt wird) (da fallen Späne. (Sprichwort, zynisch); Kollateralschaden (Hauptform) (militärisch, verhüllend)
Grand Total: 50 match(es) found.
No guarantee of accuracy or completeness!
©TU Chemnitz, 2006-2021
Your feedback:
Ad partners


Sprachreisen.org