DEEn Dictionary De - En
DeEs De - Es
DePt De - Pt
 Vocabulary trainer

Spec. subjects Grammar Abbreviations Random search Preferences
Search in Sprachauswahl
Gerade
gerade
Search for:
Mini search box
 
Synonyms for: gerade
Word division: ge·ra·de
by OpenThesaurus
(Mithilfe erwünscht!)
geradezu; schlichtwegs; schlankwegs; direktemang (ugs.); glatt; direkt; schlankweg (ugs.); schlechterdings (geh., veraltend); geradewegs; einfach; freilich (ugs., süddt.); glattweg; rundweg; schier; reinewegs; rein (ugs.); reinwegs; geradezus (ugs., regional); nachgerade (geh.); schlechthin (geh.); reinweg; glattwegs; durchaus; schlicht und einfach; schlechtweg; gerade; gradweg (ugs.); platterdings; schlicht; schlechtwegs; schlichtweg
angeberhaft; prahlerisch; aufschneiderisch; großmäulig (derb); großschnauzig (derb); dünkelhaft; großkotzig (ugs.); großsprecherisch; protzig; nicht gerade schüchtern; wichtigtuerisch; angeberisch; großtuerisch; dick aufgetragen (ugs.); großspurig; vollmundig; großmundig; prätentiös
erträglich; tolerabel; vertretbar; annehmbar; geht gerade noch an (ugs.); akzeptierbar; hinnehmbar; tragbar; zumutbar; tolerierbar; akzeptabel
wie einem Katalog entsprungen; wie aus dem Ei gepellt (ugs.); picobello; sehr ordentlich angezogen (sein); wie (gerade) einer Modezeitschrift entsprungen; geschniegelt und gebügelt; geschniegelt; schmuck; wie geleckt; geschniegelt und gestriegelt
gerade (ugs.); dieser Tage (geh., Papierdeutsch); in diesen Tagen; heute; Stand jetzt; jetzt grade (ugs.); im Augenblick; jetzo (veraltet); in der Gegenwart; augenblicklich; zum gegenwärtigen Zeitpunkt; in diesem Augenblick; gegenwärtig; jetzt gerade; zurzeit; momentan (Hauptform); jetzt; derzeit; grade (ugs.); zur Stunde; in diesen Minuten; aktuell; im Moment; nunmehro (veraltet); heutzutage; nun; just in diesem Moment
wellenlos; topfeben (Verstärkung); plan; planar; eben; waagrecht; gerade; flächig; flach; waagerecht; platt (ugs.); gleichmäßig; glatt
rüpelhaft; in Wildwest-Manier (ugs.); flegelhaft; ungehobelt; bärbeißig (fig.); ungalant; raubauzig (ugs.); rustikal (ugs., scherzhaft-ironisch); uncharmant; gröblich; kurz angebunden; barsch; harsch (geh.); nassforsch (geh.); schroff; forsch; pampig (ugs.); unflätig; grobklotzig; unfreundlich; rauborstig; nicht (gerade) die feine englische Art (fig.); rüde; unhöflich; ungeschliffen; wenig galant; unsanft; unzivilisiert; ruppig; rotzig (ugs.); hau-drauf-mäßig (ugs.); rau; abweisend; brüsk; grob; derb; hantig (ugs., bair.); grobschlächtig; wie die Axt im Walde (ugs.); unwirsch; raubeinig; wirsch
genau richtig kommen; (sehr) recht sein; (jemandem) passen; (jemandem) ins Konzept passen; (jemandem) kommod sein (regional); (mit etwas) vereinbar sein; (jemandem) (gut) in den Kram passen (ugs.); gerade recht kommen; (jemandem) zupasskommen; gelegen kommen
justament; just; gerade; ausgerechnet
ohne Rest durch zwei teilbar; gerade (Zahl)
just; eben (ugs.); gerade; vor wenigen Momenten; vor ein paar Sekunden; grade (ugs.); frisch; vor einem Moment; justament; gerade eben (Hauptform); soeben
nicht selten; vermehrt; verschiedene Mal(e); ein paarmal; etliche Male; wiederholt; des Öfteren (geh.); nicht gerade selten (ugs.); mehrmals; öfter (Hauptform); verschiedentlich; des Öftern (geh.); alle paar (...) mal (ugs.); mehr als einmal; häufiger; mehrfach; öfter (schon) mal; öfters (ugs.)
Strecke; Linie; Strich; Gerade
kritisch; wählerisch; spitzfingrig (fig.); anspruchsvoll; schneubisch (ugs., regional); krüsch (ugs., regional); das Beste ist gerade gut genug
auf dem besten Weg sein (zu); drauf und dran (sein); kurz davor stehen (etwas zu tun); ansetzen (zu); auf dem Sprung stehen (etwas zu tun); im Begriff stehen (etwas zu tun); (sich) anschicken zu (geh., veraltend); zu erkennen geben (dass man etwas zu tun gedenkt); im Begriff sein (etwas zu tun); (etwas) gerade tun wollen; auf dem Sprung (sein) (ugs.); Anstalten machen (ugs.); Miene machen (zu) (geh., veraltet); kurz davor (sein etwas zu tun) (variabel)
insbesondere; im Speziellen; besonders; namentlich; im Besonderen; in Sonderheit (geh., veraltet); speziell; gerade (ugs.)
bei diesem Stichwort; wo wir schon mal dabei sind (ugs.); ach übrigens (ugs.); nebenbei bemerkt; bei dieser Gelegenheit; wo wir gerade davon sprechen (ugs.); eigentlich (ugs.); da fällt mir (gerade) ein (ugs.); wo wir gerade dabei sind (ugs.); nicht zu vergessen; übrigens (Hauptform); nur mal so nebenbei (ugs.); was ich noch sagen wollte (ugs.); apropos (geh.); da wir gerade dabei sind (ugs.); nebenher
gerade noch (ugs.); bald (ugs.); haarscharf; knapp; auf Kante genäht (ugs.); fünf vor zwölf (ugs.); kaum; fast; um ein Haar (ugs.); beinahe; soeben noch; so gut wie; nahezu; annähernd; soeben; kurz vor knapp (ugs.)
selten dämlich (Verstärkung) (ugs.); strunzendumm (ugs.); geistig nicht (mehr) auf der Höhe; hirnig (ugs.); dumm wie Schifferscheiße (derb); naturblöd (ugs.); (ein) Spatzenhirn haben (ugs.); schwachköpfig; (die) Weisheit nicht mit dem Schöpflöffel gegessen haben (ugs.); belämmert (ugs.); (jemandem) haben sie ins Gehirn geschissen (derb); beknackt (ugs.); Stroh im Kopf (haben) (fig.); doof (ugs.); irrsinnig; (die) Weisheit nicht mit Löffeln gegessen haben (ugs.); talentfrei (ironisch); (so) dumm, dass ihn die Schweine beißen (ugs.); saublöd (ugs.); idiotisch; birnig (ugs.); blöd; merkbefreit (ugs.); grenzdebil (derb); weiß nicht (mehr), was er sagt; (so dumm) dich beißen doch die Schweine im Galopp (ugs., Spruch); nicht bis drei zählen können (ugs.); dumm (Hauptform); deppert (ugs., süddt.); unterbelichtet (ugs.); (so) dumm wie 10 Meter Feldweg (ugs.); dümmer als die Polizei erlaubt (ugs.); blöde; von allen guten Geistern verlassen (ugs.); besemmelt (ugs.); stupide; nicht besonders helle; nicht (ganz) bei Trost (ugs.); unintelligent; nicht gerade helle; hohl (ugs.); (so) dumm, dass ihn die Gänse beißen (ugs.); ballaballa (ugs.); (voll) panne (ugs.); bescheuert (ugs.); keinen Grips im Kopf (haben); saudoof (ugs.); stupid; bestusst (ugs.); (total) Banane (sein) (ugs.); bedeppert (ugs.); strunzdumm (ugs.); saudumm (ugs.); strohdumm; nicht ganz dicht (ugs.); (das) Pulver nicht erfunden haben (ugs.); (so) dumm wie Bohnenstroh (ugs.); dämlich; (geistig) minderbemittelt; behämmert (ugs.); bekloppt (ugs.); strunzdoof (ugs.); weiß nicht (mehr), was er tut; dumm wie Brot (ugs.); (geistig) beschränkt; stockdumm; gehirnamputiert (derb); beschruppt (ugs.)
(so) wie es für dich am besten ist (ugs.); dir überlassen (sein); beliebig (Adverb); (so) wie es einem gerade (in den Kram) passt (ugs.); nach (eigenem) Ermessen; ad libitum (geh., lat.); frei nach Schnauze (ugs.); (so) wie du es für richtig hältst (ugs.); nach Lust und Laune; dir überlassen (bleiben) (ugs.); willkürlich; nach Gutdünken; nach Belieben; (ganz) nach (eigenem) Gusto (geh.); Ihrem Ermessen überlassen (bleiben) (geh.)
über etwas hinwegschauen; fünfe gerade sein lassen (ugs., sprichwörtlich); dulden; tolerieren; über etwas hinwegsehen; (ich will dann) mal nicht so sein (ugs.); ein Auge zudrücken (ugs., fig.); zulassen
in pekuniärer Verlegenheit (geh.); auf dem Trockenen Sitzen (ugs., Redensart); gerade nicht zahlen können; (einen) finanziellen Engpass haben; knapp bei Kasse (ugs.); in finanzieller Verlegenheit (sein); Geldsorgen haben; bei jemandem sieht es finanziell (momentan) nicht so rosig aus (ugs., variabel); (bei jemandem ist) Ebbe in der Kasse (fig.); klamm; in Geldnot; finanziell in der Klemme sitzen; knapp dran (ugs.); gerade kein Geld haben (variabel); (es) gerade nicht klein haben (ugs., ironisch)
bisher; vor kurzer Zeit; anhin [Schw.]; ebenhin; vorhin; gerade eben; geradehin; gerade (ugs.)
schnurgerade; aufrecht; pfeilgerade; kerzengerade; gerade; stocksteif
in letzter Minute (ugs.); auf den letzten Peng (ugs.); um Haaresbreite fast noch verpasst (ugs.); im allerletzten Moment; kurz vor knapp (ugs.); soeben noch; mit hängender Zunge (ugs., fig.); eigentlich schon verpasst (haben), aber (ugs.); so grade noch die Kurve gekriegt (ugs., fig.); unmittelbar vor Fristablauf; (gerade) noch rechtzeitig; kurz vor Toresschluss (fig.); auf den letzten Pfiff (ugs.); so grade eben noch (ugs.); als es beinahe schon zu spät war (... doch noch) (ugs.); in letzter Sekunde (ugs.); um Haaresbreite doch noch geschafft (ugs.)
erst recht nicht; gerade nicht; ganz zu schweigen von; noch (viel) weniger; schon (mal) gar nicht; geschweige; grad nicht
Eulergerade; Eulersche Gerade
(das nenne ich ein) perfektes Timing!; (etwas) trifft sich gut; gerade recht kommen (ugs.); (genau) im richtigen Moment kommen; kommen wie gerufen; zu einem günstigen Zeitpunkt kommen; (jemanden) schickt der Himmel (ugs., fig.)
nicht jedes Wort auf die Goldwaage legen (ugs.); nicht päpstlicher als der Papst sein (wollen) (ugs.); den lieben Gott 'en guten Mann sein lassen (ugs.); (alle) fünf gerade sein lassen (ugs.); (etwas) nicht (so) genau nehmen; wir wollen mal nicht so sein (ugs., Spruch, regional, variabel); nicht alles auf die Goldwaage legen (fig.); (sich) nicht (so kleinlich) anstellen (ugs.)
(so) wie es einem (in den Kram) passt (ugs.); (so) wie jemand (gerade) lustig ist (ugs.); nach Herzenslust (ugs.); (so) wie jemand (gerade) Lust (darauf) hat (ugs.); nach dem Lustprinzip; nach Lust und Laune (ugs.); ganz wie es (...) gefällt
(weit) hinter den Erwartungen zurückbleiben; (sich) nicht (gerade) mit Ruhm bekleckern; eine schwache Leistung abliefern; keine gute Figur machen
(sich) blamieren; Hohn und Spott über sich ergehen lassen müssen; (sich) bis auf die Knochen blamieren; (sich) nicht (gerade) mit Ruhm bekleckern; zum Gespött werden; (sich) zum Hampelmann machen (ugs.); kein Ruhmesblatt (für jemanden) sein; (sich) zum Gespött machen; ausgelacht werden; (sich) lächerlich machen; (sein) Gesicht verlieren; (sich) nirgendwo mehr sehen lassen können; (sich) zum Hanswurst machen (ugs.)
Ansprüche stellen; das Beste ist gerade gut genug (für); fordernd auftreten; vom Leben viel erwarten; Ansprüche haben; (sich) nicht mit dem ersten Besten zufrieden geben
neu im Amt; frischgebacken; gerade fertig geworden; frisch gebacken
Gott bewahre! (ugs., veraltet); alles, nur das nicht! (ugs.); mal den Teufel nicht an die Wand! (ugs., sprichwörtlich); um Gottes willen! (ugs.); (jemand / etwas) hätte (mir) gerade noch gefehlt! (ugs.); das fehlte noch! (ugs.); bloß nicht! (ugs., ironisch); um Himmels willen! (ugs.); nicht auszudenken! (ugs.); Himmel nein! (ugs.)
sehr knapp; kaum; keine (+ Zahl); nur (vor Zahl) (Hauptform); grade mal (ugs.); hauchdünn (fig.); knapp; denkbar knapp; gerade noch; grad mal (ugs.); gerade mal; nicht mehr als; nicht mal; so gerade eben (noch) (ugs.); gerade eben
(nur) mit Schwierigkeiten; mit Mühe und Not; schlecht und recht; unter Aufbietung aller Kräfte; nach mehrfachen Anläufen; so gerade eben (ugs.); mit Hängen und Würgen; (nur) mit größter Anstrengung; nach langem Bemühen; mit viel Mühe; mit Müh und Not; mit knapper Not; mit Ach und Krach (ugs.); unter Schwierigkeiten; unter Aufbietung der letzten Reserven; mehr schlecht als recht (ugs.); unter größten Anstrengungen; mit letzter Kraft
auch das noch (ugs.); ich werd' nicht mehr! (ugs.); Ach Gottchen! (ugs.); da schau her! (ugs.); oh jemine! (ugs., veraltet); nein, sowas! (ugs.); Ach du meine Nase! (ugs.); ich glaub' ich steh im Wald! (ugs.); Ach herrjemine! (ugs.); oh je! (ugs.); nein, so was! (ugs.); ach herrje! (ugs.); ich glaub' mein Schwein pfeift! (ugs.); Ach du dickes Ei! (ugs.); (nein) sag bloß! (ugs.); (ach du) heiliger Strohsack! (ugs.); (es ist) nicht zu fassen! (ugs.); Ach du Scheiße! (derb); Schreck lass nach! (ugs.); oh là là (ugs., franz.); Ach du liebes Herrgöttle! (ugs.); da legst di nieda! (ugs., bair.); heilig's Blechle! (ugs., schwäbisch); man glaubt es nicht!; Schockschwerenot! (ugs., veraltet); ach du lieber Gott! (ugs.); Das haut einen glatt vom Stuhl (ugs.); nein, so etwas! (ugs.); Ach du liebes Lieschen! (ugs.); ach was! (ugs.); (ach du) heiliger Bimbam! (ugs.); (na) sieh mal einer guck! (ugs.); ich glaub' es nicht!; Oh Gottogott! (ugs.); unglaublich! (ugs., Hauptform); das hat (mir) gerade noch gefehlt (ugs.); Ach, du Schreck! (ugs.); Ach Gott! (ugs.); Wahnsinn! (ugs.); ist nicht wahr! (ugs.); Ach du liebes bisschen! (ugs.); (es ist) nicht zu glauben! (ugs.); Oh Gott! (ugs.); ach du grüne Neune! (ugs.); (ach) du lieber Himmel! (ugs.); Teufel auch! (ugs., variabel); ich krieg' zu viel! (ugs.); das darf (doch) nicht wahr sein! (ugs.); mein lieber Mann! (ugs.)
ein ziemliches Stück zu laufen; ein ziemliches Stück zu fahren; schon eine Strecke (ugs.); ein gutes Stück zu fahren; nicht gerade ein Katzensprung; ein gutes Stück zu laufen
(jemandem) ungelegen kommen; nicht (gerade) im günstigsten Moment kommen (ugs., Understatement); zur Unzeit kommen; (gerade) stören (ugs.); (jemandem) Ungelegenheiten machen; nicht passen (ugs.); (jemanden) auf dem falschen Fuß erwischen; (gerade) (etwas) ungünstig sein (ugs.); (gerade) schlecht sein (ugs.); (jemandem) nicht in den Kram passen (ugs.)
alles andere als; nicht gerade; nicht wirklich (ugs.); nicht unbedingt; halt nicht; nun mal nicht; nicht eben (geh.); einfach nicht
nicht parat haben (Information) (fig.); (den) Faden verloren haben (fig.); und da verließen sie ihn (ugs., Spruch); (gerade) nicht weiterwissen; (einen) Hänger haben (ugs.); (jemandem) nicht einfallen
jetzt gerade!; und ob! (ugs.); das wollen wir doch mal sehen! (ugs.); jetzt erst recht!; nun grade!
an der Grenze des Erträglichen; grenzwertig; hart an der Grenze (Hauptform); soeben noch im Bereich des Zulässigen; kaum zu ertragen; geht (so) gerade noch
(einem) Blick ausweichen; (jemandem) nicht (gerade) in die Augen sehen (können); (einem) Blick nicht standhalten
im zarten Alter von (ugs.); mit gerade mal (...) (Jahren); zählte kaum (...) Lenze (geh., poetisch); mit zarten (...) Jahren; mit seinen kaum (...) Jahren; im jugendlichen Alter von; mit süßen (...) (Jahren); mit ihren kaum (...) Jahren
meine Rede! (ugs.); du sagst es! (ugs.); das hab ich (dir) doch gleich gesagt! (ugs.); eben! (ugs.); ja genau! (ugs.); ebent! (ugs.); hab ich (dir) das nicht gleich gesagt? (ugs.); sag ich doch! (ugs.); genau das meine ich!; das ist es ja gerade! (ugs.)
frei nach Schnauze (ugs.); improvisiert; wie es gerade kommt
das musst ausgerechnet du sagen! (ugs.); Wer im Glashaus sitzt, (der) sollte nicht mit Steinen werfen. (Sprichwort); das musst du gerade sagen! (ugs.); du hast es (gerade) nötig! (ugs.); das sagt der Richtige! (ugs.); du kannst grad ruhig sein! (regional); das sagst ausgerechnet du!; das sagt die Richtige! (ugs.)
Cliffhanger (Jargon, engl.); aufhören, wenn es (gerade) am spannendsten ist (ugs.); Handlungsunterbrechung an der spannendsten Stelle
(jemandem) auf dem Kopf herumtanzen (ugs., fig.); machen (dürfen) was man will; (sich) an keine Regel(n) halten; (jemandem) auf der Nase herumtanzen (ugs., fig.); über Tisch(e) und Bänke gehen (ugs., fig.); (alles) machen (dürfen) worauf man (gerade) Lust hat
um ein Haar nicht erreichen (ugs.); (so) gerade noch antreffen; erwischen (ugs.); um ein Haar verpassen (ugs.)
(sich) ausgehen (ugs., österr.); (noch) knapp passen; (gerade) noch ausreichen; so gerade reichen (ugs.)
(da) hat es gerade noch gefehlt, dass (ugs.); zu allem Überfluss; das hat gerade noch gefehlt (ugs.); als wenn das nicht schon genug wäre; nicht genug (damit), dass (... auch / sogar ...) (geh., Hauptform); um das Maß voll zu machen (... auch) (ugs.)
(dasselbe) wollte ich auch gerade sagen; zwei Dumme, ein Gedanke (ugs.)
bei jedem Wetter; egal, welches Wetter wir gerade haben (ugs.); bei jeder Witterung; egal, welches Wetter gerade ist (ugs.); bei Wind und Wetter
(etwas ist) keine Heldentat (fig.); (man) hätte mehr erwartet (von); (sich) ein Armutszeugnis ausstellen (mit) (fig.); (sich) nicht (gerade) mit Ruhm bekleckert haben (ugs., Redensart); (jemand) sollte sich was schämen! (ugs.); ein Armutszeugnis (für jemanden/etwas sein) (Hauptform); (ein ...) sieht anders aus (ugs.); kein Ruhmesblatt (geh.); (eine) Bankrotterklärung (sein) (fig.)
kein Einzelfall sein; keine isolierten Beispiele (sein) (variabel); (das) hat man öfter (ugs., Spruch); nicht (gerade) selten sein; (mit etwas) nicht allein(e) dastehen; Vorbilder haben (in); häufiger vorkommen; nicht der einzige (sein), der
jeden Pfennig zweimal umdrehen müssen (fig., veraltet); (von etwas) nicht leben und nicht sterben können; wenig verdienen; (das Geld) reicht hinten und vorne nicht; zum Leben zu wenig, und zum Sterben zu viel sein (sprichwörtlich); so gerade (eben) über die Runden kommen; jeden Cent zweimal umdrehen müssen (fig.); kaum über die Runden kommen (finanziell); ums Überleben kämpfen (müssen); zum Sterben zu viel, und zum Leben zu wenig sein (sprichwörtlich)
(etwas) reicht so eben zum Leben; so gerade zurechtkommen; (sich) über Wasser halten (können) (fig.)
um Haaresbreite (fig.); om a Muggaseggele (ugs., schwäbisch); (das ist) gerade nochmal gutgegangen; es hätte nicht viel gefehlt, und (...); um ein Haar (fig.); das war (denkbar) knapp
gerade; am (...) sein (ugs.); (gerade) dabei sein, zu (...); damit beschäftigt sein, zu (...)
so einige (ugs.); eine ganze Reihe von; recht viele (Hauptform); eine beträchtliche Zahl an; nicht gerade wenige; eine größere Anzahl von; eine beträchtliche Anzahl von
Wo waren wir stehengeblieben?; Wo(bei) waren wir (da) gerade?; Wo waren wir unterbrochen worden?; Was wollte ich vorhin sagen?
Ich denke, Sie finden allein raus.; Meine Herr(e)n! (weggehend); Guten Tag (dann).; Sie wollten gerade gehen, richtig?; Schönen Abend noch.
(gerade) Reihe; (gerade) Ausrichtung; Fluchtlinie (Hauptform); Flucht (Hauptform); (gerade) Linie
gerade ausgerichtet (sein); in (gerader) Fluchtlinie (angeordnet ...); in gerader Flucht (angeordnet / ausgerichtet / stehen ...); in Flucht (stehen/liegen); fluchten; in einer (geraden) Linie (angeordnet sein / stehen ...)
(das ist) das Interessante (an); darum geht es ja gerade! (ugs., variabel); (das ist) der springende Punkt (fig.); das ist der Witz an der Sache (Redensart)
jung und hübsch (ugs.); das (ganze) Leben (noch) vor sich haben; jung und unverbraucht (ugs.); jung (sein) (Hauptform); (gerade) den Kinderschuhen entwachsen (variabel); jung und unschuldig (ugs.); jung an Jahren; jung und schön (ugs.)
auf dem Sprung sein; schon in der Tür stehen; gerade losgehen wollen
ganze (vor Zahl); nicht mehr als; nur; gerade mal (vor Zahl)
gerade gehen wollen; auf dem Sprung (sein); gleich weg (sein) (ugs.)
da müsste man mal nachsehen (ugs., Spruch); im Moment nicht wissen (ugs.); jetzt gerade nicht wissen (ugs.); nicht auswendig wissen; nicht mit Bestimmtheit wissen; kann gut sein
als wenn ich nicht so schon genug Probleme hätte!; (das) hat mir gerade noch gefehlt!; auch das noch! (ugs., Spruch); Ein Unglück kommt selten allein! (Sprichwort); das fehlt(e) mir noch zu meinem Glück (Spruch, variabel)
nicht gerade begeistert scheinen; (sich) wenig begeistert zeigen; (jemanden) nicht (gerade) in (helle) Begeisterung ausbrechen lassen; (jemandem) keine Begeisterungsrufe entlocken; (sich) nicht vor Begeisterung überschlagen
für lächerliche (10) Euro (ugs.); für gerade mal (10) Euro; für schlappe (10) Euro (ugs.); für nicht mehr als (10) Euro
genau deswegen; drum!; genau deshalb; das ist es ja gerade!; eben deswegen (Hauptform); eben drum!; ebendeshalb; ebendeswegen
Das hat (mir) gerade noch gefehlt!; oh je! (ugs.); Nein!; Schreck lass nach!; Himmel, nein!; Ach du Scheiße! (derb); Sag, dass das nicht wahr ist!; Allmächtiger! (veraltend)
(etwas ist) nicht gerade mein(e) Lieblings... (ugs.); (etwas) nicht so toll finden (ugs.); (etwas) nicht besonders gut finden; (einer Sache) wenig abgewinnen können; (jemanden) nicht gerade in Begeisterung versetzen (variabel); (etwas) nicht besonders mögen
(jemanden) erwischen, wie er gerade (...); in flagranti erwischen; auf frischer Tat ertappen; (jemanden) ertappen, als er gerade dabei ist, zu (...)
No guarantee of accuracy or completeness!
©TU Chemnitz, 2006-2019
Your feedback:
Ad partners


Sprachreise mit Sprachdirekt
Sprachreisen.org