DEEn Dictionary De - En
DeEs De - Es
DePt De - Pt
 Vocabulary trainer

Spec. subjects Grammar Abbreviations Random search Preferences
Search in Sprachauswahl
Wasser
Search for:
Mini search box
 
Synonyms for: Wasser
Word division: Was·ser
by OpenThesaurus
(Mithilfe erwünscht!)
Dekantieren; Dekantation; vorsichtiges Abgießen (von Wein, Wasser)
Rohrkrepierer (ugs., fig.); Bauchlandung (fig.); Crash (ugs., engl., fig.); Fehlversuch; Rückschlag; Versagen; Reinfall (ugs.); Satz mit X (ugs.); (saftige) Klatsche (journal.) (ugs., fig.); Flop (ugs.); Bruchlandung (fig.); Schuss in den Ofen (ugs., fig.); Niederlage; Fehlschlag (Hauptform); Schiffbruch (erleiden) (fig.); schallende Ohrfeige (journal./polit.) (fig.); Misserfolg (Hauptform); Griff ins Klo (ugs., fig., salopp); Pleite (auch figurativ); Schlappe; Schlag ins Wasser (ugs., fig.)
Wasser abstoßend; Wasser abweisend; hydrophob; Wasser meidend
Wasser...; aquatisch
Felsenriff; Felsbank (unter Wasser)
Notwasserung; Notlandung im Wasser
übersensibel; tränenselig (geh.); wehleidig (abwertend); überempfindlich; larmoyant (geh.); voller Selbstmitleid; selbstmitleidig; nah am Wasser gebaut (haben) (ugs., fig.); weinerlich; tränenvoll
Waschung mit Wasser; Spülung; Reinigung mit Wasser
eine Stange Wasser in die Ecke stellen (ugs.); abschlagen (derb); pissen (derb); brunzen (ugs., regional); schiffen (ugs.); miktieren (fachspr.); strullen (ugs.); pullern (ugs.); harnen; abwassern (ugs.); seichen (ugs.); pinkeln (ugs.); Lulu machen (ugs.); Wasser lassen (Hauptform); ablitern (ugs.); pieseln (ugs.); urinieren; austreten (ugs.); Pipi machen (ugs.)
kalkhaltig; hart (Wasser)
Rehydratation (fachspr.); Zufuhr von Wasser oder Salzlösungen
Piese (derb); Wasser (in: Wasser lassen); Seiche (derb); Harn; Natursekt (vulg.); Urin; Pisse (derb); Pipi (ugs.); Pinke (derb)
wegnehmen; entwenden; entreißen; abräumen; entziehen; abjagen (ugs.); das Wasser abgraben (ugs.); abringen (ugs.); herunternehmen; abknöpfen (ugs.); abluchsen (ugs.); abzwacken (ugs.); wegschnappen (ugs.); abnehmen; abknapsen (ugs.); (sich) aneignen; mitnehmen; fortnehmen
schwemmen; weichen (in Wasser); wässern
im Wasser notlanden; notwassern
Eaux de Parfum; Eaux de Cologne; Rasierwasser; Eau de Parfum; After-Shave-Lotion; Eaux de Toilette; Eau de Cologne; Eau de Toilette; Aftershave; Aftershavelotion; Kölnisch Wasser
Tafelwasser; Sodawasser; Mineral (schweiz., österr.); Wasser mit Zisch (ugs.); Sprudel; Selters (Markenname); Arbeitersekt (ugs., scherzhaft); Wasser; Soda; Sprudelwasser; Eskimo-Flip (ugs., scherzhaft); nervöses Wasser (ugs.); Mineralwasser; saurer Sprudel (ugs.); Selterswasser; stilles Wasser; Kribbelwasser (ugs.)
appetitlich; appetitanregend; (da) läuft einem das Wasser im Mund(e) zusammen; nach mehr schmecken
das nasse Element (geh., literarisch); H₂O (fachspr., Abkürzung); Quell des Lebens (geh., poetisch); Nass (geh.); kostbares Nass (geh.); blaues Gold (geh., literarisch); Aqua (fachspr., lat.); Wasser (Hauptform); H2O (fachspr., Abkürzung)
(einen) Jieper haben (auf) (ugs., norddeutsch); hungern nach (fig.); unbedingt haben wollen; lange Zähne kriegen (ugs., selten); gelüsten nach (geh.); begehren; nicht warten können auf; schmachten nach; giepern nach (ugs., regional); hinter etwas her (sein) wie der Teufel hinter der armen Seele (sprichwörtlich); versessen auf; begehren nach; gieren (nach); (sich) sehnen nach; (sehr) hinter (etwas) her sein (ugs.); kaum erwarten können; vergehen nach; geil auf (etwas) (ugs.); (inständig) verlangen nach; ersehnen; ...närrisch; (einen) Gieper (haben) auf (ugs.); verschmachten (nach); besessen von; herbeiwünschen; begierig auf; spitzen auf; vor Lust (auf etwas) vergehen; (jemandem) (das) Wasser im Mund zusammenlaufen (beim Gedanken an) (ugs.); vor Verlangen (nach etwas) vergehen; heiß auf (etwas) (ugs.); lechzen (nach) (geh.); verrückt auf (etwas) (ugs.); (einen) Jieper (haben) auf (ugs.); brennen auf; herbeisehnen; dürsten nach (geh., fig., poetisch); (jemandem) steht der Sinn nach; begehrlich nach; erpicht auf (geh., veraltend); scharf auf (etwas) (ugs.); (ganz) wild auf (etwas) (ugs.); (sich) verzehren nach; (sehr) verlangen nach (Hauptform); jiepern nach (ugs., regional); süchtig nach; fiebern nach; aus sein auf; spitz sein auf (ugs.); (sich die) Finger lecken nach (fig.); verrückt nach; sehnlichst begehren; sehnlichst vermissen; Lust haben (auf)
verknackt (ugs.); in Haft; in Polizeigewahrsam; in (polizeilichem) Gewahrsam; eingesperrt; einsitzend; im Gefängnis (Hauptform); hinter schwedischen Gardinen; gefangen genommen; gefangen; hinter Gittern; eingekerkert; hinter Schloss und Riegel; inhaftiert; verhaftet; eingebuchtet; bei Wasser und Brot (sitzend) (fig.); festgesetzt; interniert
Amphibienfahrzeug; Land-Wasser-Fahrzeug
Wasser liebend; hydrophil
Kraneberger (ugs.); Kranenberger (ugs.); Kranwasser; Trinkwasser; Wasser; Rohrperle (ugs.); Wasser aus der Leitung; Gänsewein (ugs.); Leitungswasser
(jemandem) die Daumen drücken (ugs.); (jemandem) Glück wünschen; eine Handbreit Wasser unterm Kiel wünschen (ugs.)
Kölnisch Wasser; Eau de Cologne; EdC
hinfällig werden; vergebliche Liebesmüh sein (im Konjunktiv: das wäre...) (ugs.); ausfallen; ersatzlos gestrichen werden; (sich) erübrigen; abgesagt werden; nicht mehr nötig sein; (sich) erledigen (meist Vergangenheits-Tempora: hat sich erledigt ...) (ugs.); gestrichen werden; entfallen; nicht stattfinden; gecancelt werden; überflüssig werden; flachfallen (ugs.); nicht zustande kommen; platzen (Geschäft, Hochzeit, Reise, Termin, Finanzierung ...); ins Wasser fallen (ugs., fig.); (sich) zerschlagen; wegfallen; (daraus) wird nichts
nah am Wasser gebaut (sein) (ugs.); weint bei jeder Kleinigkeit (ugs.); Heulpeter (ugs.); Heulsuse (ugs.)
destilliertes Wasser; Aquadest (fachspr.)
Donaukanal; Kleine Donau; Wiener Wasser (veraltet)
(den) Sprung ins kalte Wasser (riskieren) (ugs., fig.); eine (gänzlich) unvertraute Aufgabe übernehmen
(sich) unterscheiden(d) wie Tag und Nacht; grundverschieden; wie Feuer und Wasser (ugs.); widersprüchlich; unvereinbar; nicht zusammenpassen(d); intransigent (geh., lat.)
sehr große Angst haben; Todesangst haben; Blut und Wasser schwitzen (ugs.); Schiss haben (ugs.); (eine) Mordsangst haben (ugs.); (totale) Panik haben (ugs.); tausend Ängste ausstehen; tausend Tode sterben (ugs., fig.); (eine) Heidenangst haben (ugs.); (die) Panik kriegen (ugs.); (eine) Riesenangst haben
Wasser in den Rhein schütten (ugs.); etwas sinnloses machen; etwas sinnloses tun
Einwand erheben; Kritik üben; Wasser in den Wein gießen (ugs.); Begeisterung dämpfen
(sein) Auskommen haben; (sich) den Lebensunterhalt verdienen; (sich seine) Brötchen verdienen (mit) (ugs., fig.); (sich) über Wasser halten (ugs., fig.); überleben (fig.)
mit einem Sieb Wasser schöpfen (ugs.); (sich) umsonst anstrengen; vergebliche Liebesmüh sein; (sich) vergeblich abmühen; (eine) Sisyphusarbeit sein
Blut ist dicker als Wasser (ugs.); Blut ist dicker als Tinte (ugs.)
munter wie ein Fisch im Wasser (sein); (sich) wie ein Fisch im Wasser fühlen; (sich) wohlfühlen
in (großen) Schwierigkeiten stecken; (das) Wasser bis zum Hals stehen (haben) (ugs., fig.); vor dem Abgrund stehen (fig.); vor dem Kollaps stehen; (sich) in einer schlechten Lage befinden; vor dem Chaos stehen; echte Probleme haben (ugs.); das Wasser steht (jemandem) bis Oberkante Unterlippe (ugs.); (kurz) vor dem Ruin stehen
jemandem läuft das Wasser im Mund zusammen (ugs.); jemand bekommt großen Appetit
pelagisch (fachspr., griechisch); im freien Wasser schwimmend; nektisch (fachspr., griechisch); nektonisch (fachspr., griechisch)
dumm aus der Wäsche gucken (ugs.); herumlaufen wie falsch Geld (ugs.); dastehen wie bestellt und nicht abgeholt (ugs.); (sich) fremd fühlen; dumm dastehen; verloren herumstehen; (sich) nicht zugehörig fühlen; (rumhängen) wie ein Schluck Wasser in der Kurve (ugs.); dastehen wie Pik Sieben (ugs.); (sich) fehl am Platz fühlen; blöd aus der Wäsche gucken (ugs.); herumlaufen wie Falschgeld (ugs.); blöd dastehen (ugs.)
Stapellauf; Zu-Wasser-Lassen eines neuen Schiffs
Ansammlung von ... (z.B. Wasser); Lache; Pütz (kölsch); Pfütze
(die) Stunde der Wahrheit; (der) große Augenblick, wo der Frosch ins Wasser springt (ugs., ironisierend); (der) entscheidende Moment; (der) Augenblick der Wahrheit; (die) Stunde der Bewährung; (der) Moment wo sich alles entscheidet; (der) große Augenblick wo (...)
(sich) ertränken; ins Wasser gehen (veraltet)
Angst vor Wasser; Aquaphobie; Hydrophobie
Deionat; vollentsalztes Wasser; deionisiertes Wasser; demineralisiertes Wasser; VE-Wasser
(jemandem) nicht das Wasser reichen können (fig.); um Längen besser; überlegen; (jemandem) um Längen voraus; um Lichtjahre voraus (fig.); haushoch überlegen; hoffnungslos überlegen; niemand kann ihm die Führung streitig machen (variabel); übermächtig
wie ein Schluck Wasser in der Kurve (ugs.); mit hängenden Schultern; (dastehen) wie ein Fragezeichen (ugs.); ohne Haltung (körperlich); wie ein nasser Sack (ugs.)
(etwas) liegt in ferner Zukunft; Bis dahin wird noch viel Wasser den Rhein herunterfließen. (ugs., sprichwörtlich); Zukunftsmusik
(sich) mit völlig neuen Aufgaben konfrontiert sehen; (einfach) sagen 'du machst das jetzt'; (das Prinzip unserer Einarbeitung ist) learning by doing (engl.); (sich) vor völlig neue Herausforderungen gestellt sehen; (jemandem) sagen 'Du schaffst das (schon).'; (jemandem) sagen 'Mach mal!'; (jemanden) ins kalte Wasser schmeißen (fig., Hauptform); (jemanden) ins kalte Wasser werfen (fig.); training on the job (engl.); Der Mensch wächst mit seinen Aufgaben. (Spruch)
(es ist) Land unter; abgesoffen sein (ugs., fig.); vollgelaufen sein; überschwemmt sein; (es gibt) Überschwemmung (ugs.); überspült sein; unter Wasser stehen; überflutet sein
nicht herankommen an (jemanden); (jemandem) deutlich unterlegen sein; (jemandem) nicht das Wasser reichen können (fig.); (jemandem etwas) nicht streitig machen (können)
Vertrag über das Verbot von Kernwaffenversuchen in der Atmosphäre, im Weltraum und unter Wasser; Moskauer Atomteststoppabkommen
mit einem dumpfen Geräusch aufschlagen; (irgendwo) hineinplumpsen; plumpsen; zu Boden plumpsen; Plumps machen; ins Wasser plumpsen
vergleichbar sein mit; (sich) nicht zu verstecken brauchen (hinter) (fig.); genauso gut sein (Hauptform); zu vergleichen sein; gleichrangig sein; gleichauf liegen; gleich stark (sein); (den) Vergleich nicht zu scheuen brauchen; ebenbürtig sein; (jemandem) das Wasser reichen können (ugs., fig.); in nichts nachstehen; (sich) nicht verstecken müssen (hinter) (fig., variabel); ranggleich sein; (sich) messen können (mit); gleichwertig sein; in derselben Liga spielen (ugs., fig.); gleichkommen; es aufnehmen können mit; (sich ein) Kopf-an-Kopf-Rennen (liefern); nicht schlechter sein; (gut) mithalten (können); heranreichen an; anstinken (können) (gegen jemanden / etwas) (ugs.)
(etwas) reicht so eben zum Leben; so gerade zurechtkommen; (sich) über Wasser halten (können) (fig.)
(jemandem) das Wasser abdrehen (ugs.); (jemandem) das Wasser sperren; (jemandem) den Wasseranschluss sperren
in Tränen schwimmen; in Tränen aufgelöst sein; heftig weinen (Hauptform); bittere Tränen vergießen (veraltend); dicke Tränen vergießen; alle Schleusen öffnen (fig); (sich) in Tränen auflösen (fig.); (die) Tränen laufen jemandem (nur so) übers Gesicht (variabel); hemmungslos losheulen (ugs.); (sich die) Augen ausweinen (fig.); (sich die) Augen aus dem Kopf weinen; in Tränen zerfließen (fig.); Rotz und Wasser heulen; heiße Tränen weinen; heulen wie ein Schlosshund; hemmungslos weinen; Ströme von Tränen vergießen; heiße Tränen vergießen
feuchte Augen haben; (jemandem) stehen die Tränen in den Augen; Tränen in den Augen haben; (jemandem) steht das Wasser in den Augen; nasse Augen haben (Hauptform); Pipi in den Augen haben (derb)
auf dem Wasser niedergehen; wassern (fachspr., Jargon); auf dem Wasser landen (Flugzeug, Wasservogel); im Wasser landen (Raumkapsel)
wassern; zu Wasser lassen
(sich) nicht vergleichen können (mit); (sich) nicht messen können (mit); in einer anderen Liga spielen; (jemandem/einer Sache) nicht das Wasser reichen können; nicht heranreichen an; nicht zu vergleichen sein (mit); nicht mithalten können (mit); nicht herankommen (an); einem Vergleich (mit ...) nicht standhalten
abspritzen; abspülen; (Wasser) darüberlaufen lassen; (den) Schlauch draufhalten (ugs.); (den) Strahl darauf richten
(die) Spülwasserreste abspülen; klarspülen; mit klarem Wasser nachspülen; nachspülen
in Waage; im Wasser (ugs., regional); (exakt) in Waagerechte (ugs.)
oft weinen; bei jeder Kleinigkeit weinen; nah(e) am Wasser gebaut haben (fig., Hauptform); schnell weinen; immer gleich weinen; sofort weinen (müssen)
gefrorenes Wasser; Eis
wasserscheu; Wasser meidend; vor Wasser zurückschreckend
Polywasser; anomales Wasser; dichtes Wasser
Gefrierpunkt (von Wasser); 0 °C
No guarantee of accuracy or completeness!
©TU Chemnitz, 2006-2019
Your feedback:
Ad partners


Sprachreise mit Sprachdirekt
Sprachreisen.org