DEEn Dictionary De - En
DeEs De - Es
DePt De - Pt
 Vocabulary trainer

Spec. subjects Grammar Abbreviations Random search Preferences
Search in Sprachauswahl
Bedeutung
Search for:
Mini search box
 

4249 results for bedeutung
Word division: Be·deu·tung
Tip: Simple wildcard search: word*

 German  English

Er spielt die Rolle, ohne mit der Bedeutung seiner Darbietung zu kokettieren. He plays the role without self-consciousness about the importance of his performance.

Der Vertrag hat nicht mehr die Bedeutung, die er zum Zeitpunkt des Abschlusses hatte. The contract has no longer the relevance it had when concluded.

Die Sache verliert zunehmend an praktischer Bedeutung. The whole matter is becoming increasingly moot.

Ob sie zustimmen oder nicht hat keine Bedeutung. Whether they agree or not does not signify.

Mir war die Bedeutung meiner Unterschrift unter das Dokument nicht ganz bewusst. I did not fully appreciate/realize the significance of signing the document.

Für gläubige Sikhs hat es eine tiefreligiöse Bedeutung. It has deep religious significance to devout Sikhs.

Die Bedeutung kontinuierlichen Trainings kann nicht hoch genug eingeschätzt werden. The importance of continuous training cannot be overestimated.

Die Bedeutung dieser neuen politischen Wendung kann gar nicht hoch genug eingeschätzt werden. The significance of this latest twist in politics can hardly be exaggerated.

Ich kann die Bedeutung nur umschreiben. I can only paraphrase the meaning.

Der Außenhandel ist für die Wirtschaft von elementarer Bedeutung. Foreign trade is of crucial/critical importance to the economy.

Für den Allgemeinmediziner ist es von großer Bedeutung, den Patienten zu kennen. It is of great importance for the general practitioner to know the patient.

Dieses Wort kann sowohl wörtlich als auch in übertragener Bedeutung verwendet werden. This word can be used both literally and figuratively.

Aber erst die Bezüge dieser Namen zueinander geben den Gegenständen ihre Bedeutung. [G] However, it is only the relations of these names between themselves that give objects their meaning.

Aber wirtschaftlich von Bedeutung sind in allererster Linie die angloamerikanischen Bestsellerautoren. [G] But primarily it is the Anglo-American bestseller authors who are economically significant.

Als Schwellenstadt zur richtigen Bedeutung lässt sich hier nicht nur ideal Kanzlerwerdung üben, wie Gerhard Schröder es als einstiger Landesfürst tat. [G] As a city on the threshold to real importance, it is ideal not only for rehearsing to become German Chancellor, as once did Gerhard Schröder as the Minister President of Lower Saxony.

Als solche haben sie zentrale Bedeutung für unser Selbstverständnis. [G] As such, they are of central significance to our understanding of ourselves.

An dieser Stelle komme ich nochmals auf das Thema der kommunalen Entwicklungszusammenarbeit zurück, das zunehmend an Bedeutung gewinnt und wo in Zukunft der Schwerpunkt der außereuropäischen kommunalen Arbeit liegen wird. [G] This brings me back to municipal development cooperation, which is becoming increasingly important and where the focus of non-European municipal activities will be in future.

Angesichts der Bedeutung, die die Mauer sowohl hinsichtlich ihrer faktischen Trennfunktion als auch als unübersehbares Zeichen der Konfrontation antagonistischer Gesellschaftssysteme hatte, ist es 16 Jahre nach der Grenzöffnung irritierend, wie wenige Oberflächenspuren der Teilung heute noch unmittelbar erlebbar sind. [G] In view of the significance the Wall had, both with regard to its practical dividing function and as an all-too-evident symbol of the confrontation of antagonistic social systems, it is intriguing to see how few superficial traces of division can still be directly experienced today, sixteen years after the border opened.

Angesichts der Bedeutung, die dieser Platz hat, sollten wir darauf dringen, dass wir uns dort mindestens so zurückhaltend aufzuführen haben wie in einem Museum oder in einer Kirche. [G] In view of the significance that this place has, we ought to insist that one should behave oneself there with at least as much restraint as one does when in a museum or a church.

Annette Hauschilds zeigt Rituale am Sonntag, Anne Schönharting lenkt den Blick auf Kinderarmut, Dawin Meckel sucht das Deutsche im afrikanischen Namibia, Harald Hauswald vergleicht seine früheren Life- und Straßenansichten mit heutigen Zuständen, Heinrich Völkel interessiert sich für solche Individuen, die sich mit besonderen Fertigkeiten öffentlich hervorgetan haben, Jordis Antonia Schlösser verbindet Ansichten der Architektur in Halle-Neustadt mit Porträts der Bewohner, Julian Röder mischt sich in das Freizeittreiben junger Frauen und Männer ein, Linn Schröder hat sich auf die Suche nach Alltagsmotiven mit metaphernhafter Bedeutung gemacht, Michael Trippel bleibt seiner kritischen Sicht auf den Politikeralltag treu, Maurice Weiss beobachtet die Praxis der Abschiebungen, Nicole Angstenberger lotet das Deutsche in dem statistisch repräsentativen Ort Haßloch aus, Sibylle Bergemann erspürt das Deutsche in Dingen und Orten, Thomas Meyer findet es in deren Urlaubsverhalten auf der Nordseeinsel Spiekeroog, Ute Mahler gewinnt den vitalen Alten Sympathien ab, Wolfgang Bellwinkel untersucht den typisch deutschen Begriff der Heimat in der Provinz, Werner Mahler faszinieren die mobilen Bauten der Festplätze und Wolfgang Müller schließlich sucht nach Einflüssen des Deutschen im neuen Alltag eingewanderter Russen. [G] Annette Hauschilds shows Sunday rituals, Anne Schönharting directs our gaze to the destitution of children, Dawin Meckel seeks the German in African Namibia, Harald Hauswald compares his earlier life and street scenes with contemporary conditions, Heinrich Völkel is interested in individuals who have publicly distinguished themselves through their special abilities, Jordis Antonia Schlösser combines architectural scenes in Halle-Neustadt with portraits of the inhabitants, Julian Röder joins in the recreational goings-on of young men and women, Linn Schröder has gone in search of everyday motifs with metaphorical meaning, Michael Trippel remains true to his critical view of the politician's everyday life, Maurice Weiss observes the practice of deportation, Nicole Angstenberger plumbs the German in the statistically representative town of Haßloch, Sibylle Bergemann explores the German in things and places, Thomas Meyer finds it the holiday behaviour of Germans on the North Sea island of Spiekeroog, Ute Mahler gains the sympathies of lively old people, Wolfgang Bellwinkel investigates the typically German concept of 'Heimat' in the provinces, Werner Mahler is fascinated by the collapsible stands at fairgrounds, and finally Wolfgang Müller seeks after the influences of the German in the new life of immigrant Russians.

More results >>>

The example sentences [G] were kindly provided by the Goethe Institute.
Sentences marked by [EU] derived from DGT Multilingual Translation Memory. The European Commission retains ownership of the copyright in the original data.
No guarantee of accuracy or completeness!
©TU Chemnitz, 2006-2019
Your feedback:
Ad partners


Sprachreise mit Sprachdirekt
Sprachreisen.org