DEEn Dictionary De - En
DeEs De - Es
DePt De - Pt
 Vocabulary trainer

Spec. subjects Grammar Abbreviations Random search Preferences
Search in Sprachauswahl
Search for:
Mini search box
 
Synonyms for: schön by OpenThesaurus
(Mithilfe erwünscht!)
wunderbar; phantastisch; magnifik [geh.] (veraltet); absoluter Wahnsinn [ugs.]; hammergeil (Jugendsprache) [ugs.]; (ein) Traum; ganz großes Kino [ugs.] (fig.); geil (jugendsprachlich) [ugs.]; süperb [geh.]; begnadet [geh.]; megacool [ugs.]; (aller)erste Sahne [ugs.]; zum Niederknien [geh.]; absolut irre [ugs.]; genial; fulminant; vom Feinsten [ugs.]; urst (ostdeutsch-jugendsprachlich) [ugs.]; fantastisch; von höchster ... (Intensität o.ä.); berückend [geh.]; beispiellos; großartig (Hauptform); bäumig [ugs.] (schweiz., veraltet); umwerfend; (das) fetzt [ugs.]; überragend [geh.]; (eine) Offenbarung [geh.]; top [ugs.]; ausgezeichnet; super [ugs.]; phänomenal; Wahnsinn [ugs.]; himmelsgleich [geh.]; toll [ugs.]; du kriegst die Motten! (Ausruf) [ugs.]; klasse [ugs.]; nicht zu toppen [ugs.]; unglaublich; traumhaft; bestens [ugs.]; hervorragend; überwältigend; Hammer! (Jugendsprache) [ugs.]; glänzend; einzigartig; absolut super [ugs.]; saugeil (jugendsprachlich) [ugs.]; affengeil [ugs.]; erstklassig; ohne Beispiel; brillant; von außerordentlicher Qualität; wundervoll; superb [geh.]; herausragend; (das) rockt [ugs.]; wumbaba (neol.) (ironisch) [ugs.]; ganz große Klasse; fabelhaft; exzellent; Spitze [ugs.]; atemberaubend; himmlisch; unvergleichlich; atemraubend; unübertroffen; nicht zu fassen [ugs.]; sagenhaft; unübertrefflich; zum Sterben schön [geh.]; grandios; hinreißend
einverstanden (Hauptform); d'accord [ugs.] (franz.); geht klar [ugs.]; o. k. [ugs.]; roger! [ugs.] (engl., selten); so sei es! [geh.] (veraltet); da sage ich nicht nein; (ist) gemacht! [ugs.]; abgemacht; (geht) in Ordnung; (ist) okay [ugs.]; okey-dokey [ugs.]; alles paletti! [ugs.]; ist gut! [ugs.]; dein Wille geschehe (biblisch) (veraltet, auch ironisch) [geh.]; es sei! [geh.] (veraltet); genehmigt!; alles klar! [ugs.]; ist recht! [ugs.] (regional); so machen wir das! [ugs.]; schön [ugs.]; so machen wir's! [ugs.]; machen wir!; (ist) gebongt! [ugs.]; warum nicht?! [ugs.]; es geschehe (mir) nach deinen Worten (biblisch) (veraltet, auch ironisch) [geh.]; ich nehme dich beim Wort!; O. K. [ugs.]; akzeptiert; das ist ein Wort! [ugs.]; gut [ugs.]; schon überredet! [ugs.]
Augenschmaus [geh.]; (bewundernde) Blicke auf sich ziehen; was fürs Auge [ugs.]; (eine) Wohltat fürs Auge; schmuck; fesch [Ös.]; herrlich; allerliebst; (ein) herrlicher Anblick; hinreißend; gut aussehend; (eine) wahre Pracht; ansehnlich [geh.]; Hingucker; ein erfreulicher Anblick; Augenschmeichler [geh.]; lieblich; reizend; hold [geh.] (veraltet); hübsch; schön (Hauptform); eine Augenweide; entzückend; liebreizend; attraktiv; hübsch anzusehen; wie gemalt; schön anzusehen
stylisch; formvollendet; stilvoll; geschmackvoll; kultiviert; ästhetisch; stylish; edel; schön
schön gemacht; ausgeschmückt; dekoriert; geschmückt
(den) Anschluss verpassen; nicht hinterherkommen; hinterherhinken (fig.); abbleiben [ugs.]; nicht mithalten (können) (Hauptform); nachlassen; abgehängt werden; nicht mitkommen; (ganz schön) alt aussehen [ugs.] (fig., salopp); in Rückstand geraten; absteigen; blass vor Neid werden [ugs.] (fig.); zurückbleiben; ins Hintertreffen geraten; nicht nachkommen; (den) Anschluss verlieren; an Boden verlieren; zurückfallen; nicht Schritt halten (können); auf der Strecke bleiben [ugs.]
gewollt und nicht gekonnt [ugs.]; geschmacklos; kitschig; stillos; billig [ugs.]; schaurig-schön; trashig [ugs.] (engl.); abgeschmackt; stilwidrig
kein Problem [ugs.]; (Das) geht (schon) in Ordnung [ugs.]; bitte schön; Wofür? [ugs.]; Jederzeit!; Schon okay [ugs.]; Es war mir ein Vergnügen! [geh.]; Das war (doch) (ganz) selbstverständlich.; Passt schon [ugs.] [Süddt.]; Gerne wieder; Gerne! [ugs.] (Hauptform); Lass (mal) gut sein [ugs.]; Schon gut [ugs.]; Ist okay [ugs.]; bitte! (Reaktion auf 'danke!') (Hauptform); Komm schon [ugs.]; Wofür hat man (denn) Freunde! [ugs.] (Spruch, variabel); Lass stecken [ugs.]; kein Ding [ugs.]; kein Thema [ugs.]; Nichts zu danken; Aber bitte gerne!; Gern geschehen; Aber gerne (doch)!; Aber nicht doch! (höflich); Da nich(t) für [ugs.] [Norddt.]; (Ist) nicht der Rede wert [ugs.]; immer wieder gerne!; keine Ursache; Bitte sehr
vergleichsweise; verhältnismäßig; mäßig [geh.]; ganz schön [ugs.]; leidlich [geh.]; in Grenzen [geh.]; reichlich; relativ; hinlänglich [geh.]; durchaus; ganz [ugs.]; schon ganz [ugs.]; recht [ugs.]; einigermaßen (Hauptform); halb; ziemlich; halbwegs [ugs.]
vertrauensselig; bedenkenlos; ohne Bedenken; nichtsahnend; ganz schön naiv [ugs.]; ahnungslos; arglos; tumb; blauäugig; naiv; unbekümmert; unbedarft; schön blöd [ugs.]; leichtgläubig; sorglos; an den Osterhasen glauben [ugs.] (fig.); töricht; an den Weihnachtsmann glauben [ugs.] (fig.)
(ein) Risiko eingehen (Hauptform); es darauf ankommen lassen [ugs.]; auf schmalem Grat wandern (fig.); (ein) Risiko auf sich nehmen; ganz schön mutig sein [ugs.]; (sich) aus dem Fenster lehnen [ugs.] (fig.); (sich) auf dünnem Eis bewegen (fig.); (ein) Wagnis eingehen; (sich) trauen; es auf einen Versuch ankommen lassen; (sein) Glück herausfordern; (sich) wagen (an); (sein) Schicksal herausfordern; (etwas) wagen; es wissen wollen; mit dem Feuer spielen (fig.); mutig sein; Risiken eingehen; (etwas) riskieren
wenn Sie meinen ... [ugs.]; soll sie doch ... [ugs.]; meinetwegen (halbherzig zustimmend) (Hauptform); na schön [ugs.]; wie Sie meinen; mir soll's recht sein [ugs.]; von mir aus [ugs.]; soll er doch ... [ugs.]; geht (schon) in Ordnung [ugs.]; wenn du meinst ... [ugs.]; wie du meinst; meinethalben; schon okay [ugs.]; wenn es denn sein muss; wie du willst; soll er (ruhig) machen ... [ugs.]; ruhig [ugs.]; (es) soll mir recht sein [ugs.]; ist (schon) in Ordnung [ugs.]; in Gottes Namen [ugs.]
fein; manierlich; positiv; gut; schön
herzlichen Dank [ugs.]; besten Dank [ugs.]; merci [ugs.]; danke schön; vielen Dank; heißen Dank [ugs.]; man dankt [ugs.]; danke sehr; verbindlichsten Dank [ugs.]; danke (Hauptform); danke vielmals; danke Ihnen!; danke dir!; ich habe zu danken; Gott vergelt's [ugs.]; lieben Dank [ugs.]; Firma dankt! [ugs.] (Spruch); vielen lieben Dank; wir haben zu danken; vergelt's Gott [ugs.]
schön; heiter; sonnig; freundlich (Wetter)
potthässlich [ugs.]; hässlich wie die Nacht [ugs.]; affrös [geh.] (veraltet); sauhässlich (derb); scheußlich; furchtbar; sehr hässlich (Hauptform); grottenhässlich; abscheulich; stockhässlich; schaurig schön (scherzhaft); abstoßend (hässlich) (variabel)
sei's drum [ugs.]; also gut [ugs.]; na egal (jedenfalls) [ugs.] (salopp); wie gesagt: ...; wie auch immer [ugs.]; nun; nun gut [ugs.]; na schön [ugs.]; nun denn; sei es wie es sei [geh.]; aber na ja [ugs.]; wie es auch sei; na ja [ugs.]; jedenfalls (resümierend); alles gut und schön (aber) ... [ugs.]; je nun [ugs.] (veraltet); nun ja [ugs.]; wie dem auch sei; schön und gut (aber) ... [ugs.]
nicht schlecht [ugs.]; schon okay [ugs.]; leidlich gelungen [geh.]; kann angehen [ugs.]; (da) kann man nicht meckern [ugs.]; jetzt nicht (der absolute Hit o.ä.) [ugs.]; geht in Ordnung [ugs.]; (ganz) anständig; ausreichend; keine Offenbarung (aber ...) [ugs.]; ganz gut [ugs.]; guter Durchschnitt; passt schon [ugs.] [Süddt.]; (ist) auch schön! [ugs.] (ironisierend); ganz ordentlich [ugs.]; könnte schlimmer sein [ugs.] (ironisch); kann sich sehen lassen [ugs.]; (da) kann man nichts sagen [ugs.]; reicht (aus); hinreichend; schon in Ordnung [ugs.]; nicht übel [ugs.]; (da) gibt's nichts zu meckern [ugs.]; gut und schön (aber) [ugs.]; (ganz) akzeptabel [ugs.]; schön und gut (aber) [ugs.]; brauchbar; annehmbar
nach Strich und Faden [ugs.]; nach allen Regeln der Kunst (fig.); gründlich; ... (und / aber) frag nicht nach Sonnenschein! [ugs.] (Spruch); (aber) so was von [ugs.] (Spruch, salopp); gehörig; wo man dabeisteht [ugs.]; weidlich [geh.] (veraltend); ganz schön [ugs.]; von vorne bis hinten
also dann; na gut; na schön; so weit, so gut; wohlan [geh.] (veraltend); nun gut; nun denn; okay; also schön; gut denn; also gut
nur die Ruhe! [ugs.]; immer langsam! [ugs.]; keine Panik [ugs.]; eine alte Frau ist doch kein D-Zug! [ugs.] (sprichwörtlich, variabel); keine Panik auf der Titanic [ugs.] (Spruch); gaanz langsam! (beruhigend) [ugs.]; nicht so stürmisch! [ugs.]; Komm (doch) erst mal an! [ugs.] (Redensart); nur keine Aufregung [ugs.]; schön langsam! [ugs.]; hetzt doch nicht so! [ugs.]; gemach! [geh.] (veraltet); nun mal langsam! [ugs.] (Hauptform); ruhig, Brauner [ugs.] (scherzhaft); immer langsam mit den jungen Pferden! [ugs.]; nicht so hastig [ugs.]; ruhig Blut [ugs.] (veraltend); (nun mal) sachte! [ugs.]; So schnell schießen die Preußen nicht! [ugs.] (sprichwörtlich); hetz mich nicht! [ugs.]; kein Stress! [ugs.]; (nur) keine Hektik [ugs.]; no ned hudla! [ugs.] (schwäbisch); immer mit der Ruhe! [ugs.]
nicht wenig; (ganz) anständig; erklecklich; nennenswert; beachtlich; respektabel; ziemlich groß; beachtenswert; recht groß; beträchtlich; nicht unerheblich; signifikant; kann sich sehen lassen; erfreulich; ziemlich [ugs.]; ordentlich; achtbar; anerkennenswert; nicht wenige; das ist schon was! [ugs.] (Redensart); (ein) hübsch(es Sümmchen) [ugs.]; stattlich; ansehnlich; (ganz) schön
(ordentlich / ganz schön) absahnen [ugs.]; gutes Geld verdienen; (richtig / ordentlich) Geld machen (mit) [ugs.] (variabel); richtig Kohle machen [ugs.]; gut dotiert (Stelle); fürstlich bezahlt werden; gut verdienen (Hauptform); (ein) ansehnliches Gehalt beziehen; ganz ordentlich verdienen [ugs.]; gutbezahlt; (sehr) ordentlich bezahlt werden; Geld verdienen; viel verdienen; gut bezahlt werden [ugs.]; (sehr) gut bezahlt werden; (ein) Schweinegeld verdienen [ugs.]
(schwer) nachgelassen haben; (den) Erwartungen nicht mehr gewachsen sein; auch nicht mehr der sein) (der man früher mal war; (ganz schön) abgebaut haben
schön und gut (aber) [ugs.]; ja) (aber; gut und schön (aber) [ugs.]; schon richtig (aber); Das ist ja richtig (aber)
so langsam reicht es (wirklich) [ugs.]; kaum mit anzusehen; (schon) nicht mehr feierlich; darf eigentlich nicht sein; (schon) nicht mehr schön; schwer erträglich [geh.]
(sich) hochstylen [ugs.]; (sich) aufbrezeln [ugs.]; (sich) schön machen; (sich) fein machen; (sich) piekfein anziehen [ugs.]; (sich) schick machen; (sich) zurechtmachen [ugs.]; (sich) schick anziehen; (sich) auftakeln; (sich) aufhübschen; (sich) auftussen [ugs.]; (sich) ausstaffieren; (sich) stylen [ugs.]; (sich) piekfein machen [ugs.]; (sich) in Schale werfen [ugs.]; (sich) aufdonnern [ugs.]; (sich) in Staat werfen; (sich) stadtfein anziehen; (sich) in Schale schmeißen [ugs.]; (sich) herausputzen
man sagt ja (auch); wie sagt man noch gleich; wie heißt es so schön; wie heißt es noch gleich bei (Goethe o.ä.) (variabel); wie sagt man so schön
wenn man helfen kann...; war mir ein Vergnügen; stets zu Diensten; jederzeit gerne; gerne wieder; schön, wenn man helfen kann; immer gerne
massig [ugs.]; reichlich was (an) [ugs.]; ganz schön was (an); ein Haufen [ugs.]; jede Menge; viel (vor Nomen); ordentlich was (an) [ugs.]; eine große Menge (an); (ein) großer Haufen [ugs.]; eine Menge; etliches (an); richtig was [ugs.]
Träum süß von sauren Gurken. (scherzhaft); Angenehme Nachtruhe!; Schlaf gut!; Ruhen Sie wohl!; Träum was Schönes.; Schlaf schön!
ganz schön in der Klemme sitzen [ugs.]; (knie)tief in der Scheiße stecken (derb) (fig.); in großen Schwierigkeiten sein; echte Probleme haben [ugs.] (variabel); bis zum Hals in Schwierigkeiten stecken (sprichwörtlich); in der Scheiße sitzen (derb); bis zum Hals in der Scheiße stecken (derb) (fig.); jede Menge Ärger haben [ugs.]
schön [ugs.]; wohltuend; angenehm (vor Adj.)
(das ist) gut zu wissen; schön) (das von dir zu hören [ugs.]; schön, dass ich das (jetzt) auch mal erfahre! [ugs.]; wieso sagst du das erst jetzt?
welch(er) Glanz in meiner Hütte! [ugs.]; (na) das ist (jetzt) aber (echt) 'ne Überraschung! [ugs.]; schön dich (hier) zu sehen! [ugs.]
zu Hause bleiben; abtauchen; mit dem Arsch zu Hause bleiben (derb); (sich) verkriechen; (sich) vergraben; keinen Fuß vor die Tür setzen; nicht (mehr) aus dem Haus gehen; (die) Wohnung nicht verlassen; schön zu Hause bleiben [ugs.]
wie sagt man noch gleich - ...; wie heißt es noch gleich so schön - ...; wie es so schön heißt
immer (schön) der Reihe nach; nicht vordrängeln!; Wer zuerst kommt) (mahlt zuerst. (Sprichwort)
jetzt bleib mal (schön) auf dem Teppich! [ugs.] (fig.); geht's auch (ei)ne Nummer kleiner? [ugs.] (Spruch, fig., variabel); musst du gleich wieder übertreiben?
gut aufpassen (fig.); (sich) etwas hinter die Ohren schreiben (fig.); nicht vergessen; Lehre annehmen (veraltend); immer (schön) daran denken [ugs.] (floskelhaft); (sich) etwas gesagt sein lassen; (sich) etwas (gut) merken; (sich) etwas hinter die Löffel schreiben [ugs.] (fig., salopp)
aus der Form geraten; kräftig zulegen; (zu stark) zunehmen; (sehr) dick werden; (sehr) in die Breite gehen; aufgehen wie ein Hefekloß [ugs.]; (ganz schön) auseinandergehen; aufgehen wie ein Hefekuchen [ugs.]; mehr werden (ironisch)
(das wär) zu schön) (um wahr zu sein [ugs.]; schön wär's! [ugs.]; ach) (wär das schön! [ugs.]
(jemand) kann (gut) lachen; fein raus sein; (dann) freu dich (doch)! (Spruch); (jemand) hat gut reden; (für jemanden) ist die Welt in Ordnung; (jemand) hat gut lachen (Hauptform); (wie) schön für dich! (Spruch)
(sich) ansammeln; (sich) zusammenläppern [ugs.]; Kleinvieh macht auch Mist! [ugs.] (sprichwörtlich); (sich) summieren; Die Masse macht's. [ugs.] (Spruch); (Geld) zusammenkommen; (sich) läppern [ugs.]; (da) kommt ganz schön was zusammen [ugs.] (Spruch)
nicht der wahre Jakob (sprichwörtlich); suboptimal; nicht der Weisheit letzter Schluss; nicht das) (was ich mir vorgestellt hatte; 'gut' sieht anders aus (ugs., variabel); 'schön' ist anders [ugs.] (variabel); nicht das Gelbe vom Ei [ugs.] (sprichwörtlich); nicht das Wahre
unvergänglich schön; von unvergänglicher Schönheit; zeitlos schön; von zeitloser Schönheit
wacker [ugs.] (ruhrdt.); ja (lange Aussprache) [ugs.]; schön (ermahnend) [ugs.]; gefälligst (ärgerlich) [ugs.]; bloß (ärgerlich oder warnend) [ugs.] (regional)
(dastehen / aussehen) wie eine Kuh wenn's donnert [ugs.]; dastehen wie Pik Sieben [ugs.]; dastehen wie der Ochs(e) vorm Scheunentor [ugs.]; dastehen wie (der / ein) Ochs(e) vorm neuen Tor [ugs.]; (schön) dumm dastehen; verständnislos sein (Hauptform); dastehen wie der Ochs vorm Berg [ugs.]
(etwas ist / wäre) zu schön) (um wahr zu sein; Wunschdenken sein; (da) ist (wohl) der Wunsch der Vater des Gedankens (Redensart); (jemandes) Phantasie geht mit ihm durch
wenig herauskommen (bei); (ehh,) was war das jetzt?; was sollte das jetzt?; schön, dass wir (mal) darüber gesprochen haben
schön brav (sein)! [ugs.]; (mach jetzt) keine Dummheiten! [ugs.]
jung an Jahren; jung (sein) (Hauptform); jung und unverbraucht [ugs.]; (gerade) den Kinderschuhen entwachsen (variabel); jung und unschuldig [ugs.]; das (ganze) Leben (noch) vor sich haben; jung und hübsch [ugs.]; jung und schön [ugs.]
(seine) besten Jahre hinter sich haben; nicht mehr die Jüngste sein; in die Jahre gekommen (Redensart); (der) Lack ist ab [ugs.] (Spruch, fig.); keine 20 mehr (sein) [ugs.]; nicht mehr der Jüngste sein; Früher waren wir jung und schön) (heute sind wir nur noch 'und'. (ugs., Spruch, sarkastisch); Früher waren wir jung und hübsch, heute sind wir nur noch hübsch. [ugs.] (Spruch, ironisch)
jetzt reg dich (doch) nicht (gleich) auf; (jetzt) chill mal [ugs.] (jugendsprachlich); (jetzt) mach (aber) mal halblang; reg dich (wieder) ab; (immer schön) geschmeidig bleiben [ugs.] (jugendsprachlich); bleib mal locker [ugs.]; entspann dich! [ugs.]; (nun) halt mal den Ball flach (fig.); mäßige deinen Ton! (drohend); wer wird denn gleich!? (veraltend); chill mal deine Base [ugs.] (jugendsprachlich, variabel); komm (mal) wieder runter (fig.)
so schön das auch ist; bei aller Freude; so sehr man sich auch freuen mag; so schön das auch (gewesen) sein mag; da darf man auch ruhig mal fröhlich sein) (nur ... [ugs.]
(einen) guten Zug haben (Hauptform); ganz schön was wegsaufen [ugs.]; saufen wie ein Bürstenbinder [ugs.] (Redensart); einiges vertragen können; saufen wie ein Loch (derb) (Redensart); ziemlich was wegtrinken [ugs.]
(und) schönen Gruß an (Lea / ...)!; (und) grüß schön! [ugs.]; (und) grüß (Lea / ...) von mir!; (und) bestell' (Lea / ...) schöne Grüße (von mir)!
keine Begeisterungsstürme auslösen(d) (variabel); einigermaßen ansprechend; ganz okay [ugs.]; leidlich schön [geh.]; mäßig schön; nicht schön) (aber selten (ugs., ironisch); schön ist anders [ugs.] (salopp); nicht unbedingt hässlich
Ich traue dem Frieden nicht. (fig.); Das wär(e) zu schön, um wahr zu sein.
Was heißt (denn) hier (...) !? [ugs.] (metasprachlich); (...)? Schön wär's! [ugs.] (metasprachlich); immer (so schön) reden (von) [ugs.] (metasprachlich); Von (...) kann (überhaupt) keine Rede sein! (metasprachlich)
Grand Total: 60 match(es) found.
No guarantee of accuracy or completeness!
©TU Chemnitz, 2006-2022
Your feedback:
Ad partners


Sprachreisen.org