BEOLINGUS
Dictionary - TU Chemnitz

 German  English

zweifeln {vi} (an) [listen] to doubt (of; about)

zweifelnd doubting

gezweifelt doubted

ich zweifle I doubt

er/sie zweifelt he/she doubts [listen]

ich/er/sie zweifelte I/he/she doubted

Daran ließ sich nichts zweifeln. You couldn't doubt it.

Zweifel {m} [listen] doubt [listen]

Zweifel {pl} [listen] doubts [listen]

Zweifel an sich selbst self-doubt

es gibt überhaupt kein Zweifel, dass ...; es gibt gar keinen Zweifel, dass [ugs.] there is no doubt whatsoever; there is no doubt whatever

berechtigter Zweifel reasonable doubt

in Zweifel sein to be in doubt

keinen Zweifel lassen to leave no doubt

von Zweifel befallen to be assailed with doubts

im Zweifel sein; sich nicht entscheiden können; hin- und hergerissen sein to be in [Br.]/of [Am.] two minds

von Zweifeln befallen; von Zweifeln geplagt doubtridden

Ich habe da so meine Zweifel. I have my doubts.

Er ist im Zweifel, ob er gehen soll. He's in two minds as to whether he should go or not.

bedrängen; befallen {vt} to beset {beset; beset}

bedrängend; befallend besetting

bedrängt; befallen beset

von etw. heimgesucht werden; von etw. begrängt/geplagt werden to be beset by/with sth.

von Sorgen geplagt beset by worries

von Zweifeln befallen beset by doubts

jdn. für etw. empfänglich machen {vt} to incline/dispose sb. to/towards sth.

jdn. dazu bringen, etw. zu tun (Sache) to incline/dispose sb. to do sth. (thing)

Das bringt mich zu der Ansicht, dass ... This inclines/disposes me to the view that ...

Das lässt mich zweifeln. This inclines/disposes me to doubt.

Seine Grobheit hat mich nicht besonders für ihn eingenommen. His rudeness didn't dispose me very kindly to/towards him.

Der Körper setzt einen chemischen Stoff frei, der das Einschlafen fördert. The body releases a chemical that disposes you towards sleep.

Ich bin geneigt, ihnen zu glauben. I'm inclined/disposed to believe them.

Sie neigt dazu, erst zu handeln und dann zu denken. She's inclined/disposed to act first and think later.

Unsere Gene machen uns für bestimmte Krankheiten anfällig. Our genes dispose us towards particular diseases.

jdn. plagen; quälen; martern {vt} (Sache) [listen] to rack sb. (thing)

plagend; quälend; marternd racking

geplagt; gequält; gemartert racked

rasende Schmerzen racking pains

sich das Gehirn zermartern (nach etw.) to rack one's mind/brain (for sth.)

Obwohl der Krebs seinen Körper marterte, war er guter Dinge. Although cancer racked his body, he was cheerful.

Der Hund wurde bereits von Altersschmerzen geplagt. The dog was already racked by/with the pains of old age.

Er wurde von Zweifeln geplagt, ob seine Entscheidung richtig war. He was racked by/with doubts over whether his decision was right.