BEOLINGUS
Dictionary - TU Chemnitz

 German  English

jdm. beschieden sein {vi} [geh.] to be destined to sb.; to be meant to sb. (person)

Es war ihr nicht beschieden, Kinder zu bekommen. She wasn't meant to have children.

Der Sache war kein Erfolg beschieden. It wasn't destined to succeed.

Das war uns nicht beschieden. It wasn't (meant) to be.

Mögen Ihnen glückliche Tage beschieden sein. May your days be full of joy.

etw. ablehnen; abweisen; zurückweisen; verwerfen; abschlägig bescheiden [adm.] {vt} [listen] to reject sth.

ablehnend; abweisend; zurückweisend; verwerfend; abschlägig bescheidend rejecting

abgelehnt; abgewiesen; zurückgewiesen; verworfen; abschlägig beschieden [listen] rejected [listen]

lehnt ab; weist ab; weist zurück; verwirft; bescheidet abschlägig rejects [listen]

lehnte ab; wies ab; wies zurück; bescheid abschlägig rejected [listen]

ein Gesuch abschlägig bescheiden [adm.] to reject a petition/request

die Nahrungsaufnahme verweigern to reject food

eine Probe verwerfen [chem.] to reject a sample

etw. bescheiden {vt} [adm.] to make a decision on sth.

bescheidend making a decision

beschieden made a decision

etw. negativ/abschlägig bescheiden to reject sth.