BEOLINGUS
Dictionary - TU Chemnitz

 German  English

Wanderungsbewegung {f}; Migration {f} (von jdm.) [soc.] migratory movement; migration (of sb.) [listen]

Wanderungsbewegungen {pl}; Migrationen {pl} migratory movements; migrations

Arbeitsmigration {f} labour migration [Br.]; labor migration [Am.]

Familienmigration {f}; Migration {f} zur Familienzusammenführung family migration

Kettenmigration {f} chain migration

Sekundärmigration {f} secondary migration

Sekundärmigration von Asylbewerbern; Asyltourismus secondary movement of asylum seekers; asylum shopping

Transitmigration {f} transit migration

Wirtschaftsmigration {f}; Migration aus wirtschaftlichen Gründen economic migration

auf Dauer ausgerichtete Migration permanent migration

nicht auf Dauer ausgerichtete Migration temporary migration

erzwungene Migration forced migration

gesteuerte Migration managed migration

zirkuläre Migration; wiederholte legale Migration (einer Person) circular migration (of a person)

außenwirtschaftlich {adv} [econ.] externally; on the external side

außenwirtschaftlich ausgerichtete Sektoren externally-orientated sectors

eine außenwirtschaftlich verursachte Wachstumsabschwächung an externally-induced slowdown

außenwirtschaftlich bedingte Risiken risks stemming from the external (economic) environment

in sich; an sich (schon); von sich aus; von seiner Art/Ausrichtung her; von vornherein; a priori [geh.] {adv} intrinsically [listen]

eng an etw. gekoppelt sein to be intrinsically linked to sth.

eine in sich schlechte Handlung an intrinsically evil action

Chips und Süßigkeiten, die an sich schon ungesund sind crisps and sweets, which are intrinsically unhealthy

(von vornherein) kommerziell ausgerichtete Fernsehsendungen intrinsically commercial TV programmes

An sich ist an dieser Idee nichts auszusetzen. There is nothing intrinsically wrong with the idea.

Wissenschaft ist nicht a priori gut. Science is not intrinsically good.