BEOLINGUS
Dictionary - TU Chemnitz

 German  English

Der Antrag wurde abgelehnt. The motion was defeated.

(Ich erhebe) Einspruch! [jur.] Objection!

Einspruch (wird) stattgegeben! Objection sustained!

Einspruch abgelehnt! Objection overruled!

Grund {m} (Umstand) [listen] account [listen]

auf Grund/aufgrund von etw.; wegen jdn./etw. {prp; +Gen.} [listen] on account of sb./sth. [listen]

Die schriftliche Arbeit wurde wegen ihrer Länge abgelehnt. The paper was rejected on account of its length.

Sie waren müde, aber deswegen nicht weniger begeistert. They were tired, but not any less enthusiastic on that account.

Auf Grund dessen muss ich ablehnen. On that account I must refuse.

Infragestellen {n} (einer Sache); Angriff {m} (auf etw.) [listen] challenge (to sth.) [listen]

Das war ein direkter Angriff auf die Autorität des Präsidenten. It was a direct challenge to the president's authority.

Diese Ergebnisse sind anfechtbar. These findings are open to challenge.

... wenn kein Einspruch seitens der Behörden erfolgt. ... subject to any challenge from the authorities.

Man könnte ihm den Vorwurf machen, Kandidaten auf Grund ihrer religiösen Zugehörigkeit abgelehnt zu haben. He could be open to challenge for having refused candidates on the basis of their religion.

Zugriff {m} (auf etw.) [comp.] [listen] access (to sth.) [listen]

gleichzeitiger Zugriff; paralleler Zugriff concurrent access; parallel access

schneller Zugriff rapid access

Zugriff ohne Wartezeit instant access

gemeinsamer Zugriff auf Dateien (im Netzwerk) file sharing (on a network)

Zugriff über Datenendstationen terminal access

Zugriff auf indexsequentielle Dateien access to index sequential files

Zugriff abgelehnt. Access denied.

Alle Zugriffe auf die Datenbank werden protokolliert. All accesses to the database are logged.

etw. ablehnen; abweisen; zurückweisen; verwerfen; abschlägig bescheiden [adm.] {vt} [listen] to reject sth.

ablehnend; abweisend; zurückweisend; verwerfend; abschlägig bescheidend rejecting

abgelehnt; abgewiesen; zurückgewiesen; verworfen; abschlägig beschieden [listen] rejected [listen]

lehnt ab; weist ab; weist zurück; verwirft; bescheidet abschlägig rejects [listen]

lehnte ab; wies ab; wies zurück; bescheid abschlägig rejected [listen]

ein Gesuch abschlägig bescheiden [adm.] to reject a petition/request

die Nahrungsaufnahme verweigern to reject food

eine Probe verwerfen [chem.] to reject a sample

(etw.) ablehnen; abtun; verwerfen {vt} [listen] [listen] to dismiss (sth.); to be dismissive (of sth.) [listen]

ablehnend; abtuend; verwerfend dismissing; being dismissive

abgelehnt; abgetan; verworfen [listen] dismissed; been dismissive [listen]

etw. pauschal abtun to dismiss sth. out of hand

etw. (grundsätzlich) ablehnen; gegen etw. eingestellt sein; gegen etw. sein {vi} to be opposed to sth.; to be set against sth.; to deprecate sth.

ablehnend; gegen eingestellt seiend; gegen seiend being opposed to; being set against; deprecating

abgelehnt; gegen eingestellt gewesen; gegen gewesen [listen] been opposed to; been set against; deprecated [listen]

Die meisten Religionen lehnen Gewalt strikt ab. Most religions are strongly opposed to violence.

Die Partei ist ganz klar gegen die doppelte Staatsbürgerschaft eingestellt. The party is dead set against dual citizenship.

etw. ablehnen {vt} to disclaim sth.; to refuse to acknowledge sth.; to refuse to accept sth.

ablehnend disclaiming; refusing to acknowledge; refusing to accept

abgelehnt [listen] disclaimed; refused to acknowledge; refused to accept

etw. (öffentlich) ablehnen {vt} [pol.] to repudiate sth. (publicly)

ablehnend repudiating

abgelehnt [listen] repudiated

die Werte der Vergangenheit ablehnen to repudiate the values of the past

ablehnen {vt} (Antrag) [listen] to defeat [listen]

ablehnend defeating

abgelehnt [listen] defeated [listen]

ablehnen {vt} [listen] to dislike [listen]

ablehnend disliking

abgelehnt [listen] disliked

lehnt ab dislikes

lehnte ab disliked

etw. ablehnen {vt}; zu etw. Nein sagen {vi} (Vorhaben; Vorschlag etc.) to nix sth. [Am.] (project, proposal etc.)

ablehnend; Nein sagend nixing

abgelehnt; Nein gesagt [listen] nixed

abwinken; abblocken; ablehnen {vi} [listen] to decline; to demur [listen]

abwinkend; abblockend; ablehnend declining; demurring [listen]

abgewinkt; abgeblockt; abgelehnt [listen] declined; demurred [listen]

Zunächst winkte er ab, aber dann stimmte er doch zu. At first he demurred, but then finally agreed.

Ein Ausschussmitglied ersuchte um eine Pause, aber der Vorsitzende lehnte ab. A committee member requested a break, but the chairman declined / demurred.

etw. aufgeben {vt}; auf etw. verzichten to renounce sth.

aufgebend; verzichtend renouncing

aufgegeben; verzichtet renounced

einen Anspruch aufgeben, auf einen Anspruch verzichten to renounce a claim

eine Erbschaft ausschlagen to renounce one's interest in an estate

Der Erbschaftsverwalter hat die Testamentsvollstreckung abgelehnt. The executor has renounced probate.

etw. durchkreuzen; ablehnen {vt} [listen] to spike sth.

durchkreuzend; ablehnend spiking

durchkreuzt; abgelehnt [listen] spiked

einen Artikel ablehnen to spike an article

ein Projekt einstellen to spike a project

formaler Aspekt {m}; formale Vorgabe {f} {+ Gen.}; formaler Grund {m} (für etw.) (im Gegensatz zu Inhalt und Zweck) technicality (of sth.) (as opposed to substance and purpose)

formaljuristische Gründe legal technicalities

aus formalen verfassungsrechtlichen Gründen on constitutional technicalities

eine formale Vorgabe des Gesetzes a legal technicality of the Act

die juristischen Aspekte des Abkommens the legal technicality of the agreement

die juristische Umsetzung the legal technicality of the implementation

Es ist keine reine Formsache. It is not a mere technicality.

Der Vorschlag wurde aus einem formalen Grund abgelehnt. The proposal was rejected on a technicality / because of a technicality.

missbilligen; ablehnen {vt} [listen] to discountenance

missbilligend; ablehnend discountenancing

missbilligt; abgelehnt [listen] discountenanced

nachgeben; einlenken [geh.]; seinen Widerstand aufgeben; sich breitschlagen lassen; sich erweichen lassen {vt} to give in; to relent [formal] (abandon a severe attitude)

nachgebend; einlenkend; seinen Widerstand aufgebend; sich breitschlagen lassend; sich erweichen lassend giving in; relenting

nachgegeben; eingelenkt; seinen Widerstand aufgegeben; sich breitschlagen lassen; sich erweichen lassen given in; relented

der Versuchung nachgeben to give in to the temptation

jds. Bitte schließlich (doch) nachkommen to give in to sb.'s request; to relent to sb.'s request

Er musterte sie eine Minute lang bevor er nachgab. He studied her for a minute before finally giving in/relenting.

Mein Antrag wurde zunächst abgelehnt, aber die Stadt lenkte schließlich (doch) ein. My application was initially refused, but the city relented in the end.

Schließlich ließ sie sich breitschlagen und begann zu singen. She finally relented and started singing.

Erst als die Polizei mit einer Geldstrafe drohte, gab er seinen Widerstand auf. Only when police threatened him with a fine did he relent.

Lass dich nicht erweichen, auch wenn die Kinder noch so betteln. Don't give in even when the children insist.

Mein Chef hatte ein Einsehen und gab mir frei. My boss relented and let me have the time off.

rechtskräftig {adv} [jur.] by (a) final decision

ein Antrag, der rechtskräftig abgelehnt worden ist an application which has been rejected by a final decision

verachten; verschmähen; verächtlich ablehnen {vt} to disdain [listen]

verachtend; verschmähend; verächtlich ablehnend disdaining

verachtet; verschmäht; verächtlich abgelehnt disdained

verachtet; verschmäht; lehnt verächtlich ab disdains

verachtete; verschmähte; lehnte verächtlich ab disdained

etw. verweigern; ablehnen; abweisen; ausschlagen; zurückweisen; refüsieren [Schw.] {vt} [listen] to refuse sth.

verweigernd; ablehnend; abweisend; ausschlagend; zurückweisend; refüsierend refusing

verweigert; abgelehnt; abgewiesen; ausgeschlagen; zurückgewiesen; refüsiert [listen] refused [listen]

verweigert; lehnt ab; weist ab; schlägt aus; weist zurück; refüsiert refuses

verweigerte; lehnte ab; wies ab; schlug aus; wies zurück; refüsierte refused [listen]

etw. glatt ablehnen; etw. rundweg ablehnen to refuse sth. bluntly; to refuse sth. point-blank

ein Gesuch ablehnen to refuse a request

eine Beschwerde ablehnen to refuse a claim

einen Befehl verweigern to refuse an order

eine Gelegenheit ungenutzt lassen to refuse a chance

Der Server hat die Verbindung abgewiesen. (Fehlermeldung) [comp.] The server has refused the connection. (error message)

Die Regierung weigerte sich, die Berichte zu bestätigen. The government refused to verify the reports.

etw. nicht zulassen; sich gegen etw. aussprechen; etw. ablehnen {vt} (Person) to rule out sth.; to veto sth. (person)

nicht zulassend; sich gegen aussprechend; ablehnend ruling out; vetoing

nicht zulassen; sich gegen ausgesprecht; abgelehnt [listen] ruled out; vetoed

Wir hatten vor, quer durch die USA zu reisen, aber unsere Eltern ließen es nicht zu. We planned to do a cross-country trip in the US, but our parents ruled that out/vetoed it.

Sie lehnte mehrere Lokale ab, bis wir uns auf eines einigen konnten. She vetoed several restaurants before we could agree on one.

Die Pläne für den Damm werden von Umweltschützern abgelehnt. Plans for the dam have been vetoed by environmentalists.

Ich wollte Zelten gehen, aber die anderen waren gleich dagegen. I wanted to go camping but the others quickly ruled out/vetoed that idea.

zurückweisen; abweisen; von sich weisen; ablehnen; ausschlagen; verschmähen {vt} [listen] to spurn

zurückweisend; abweisend; von sich weisend; ablehnend; ausschlagend; verschmähend spurning

zurückgewiesen; abgewiesen; von sich gewiesen; abgelehnt; ausgeschlagen; verschmäht [listen] spurned

weist zurück; weist ab; weist von sich; lehnt ab; schlägt aus; verschmäht spurns

wies zurück; wies ab; wies von sich; lehnte ab; schlug aus; verschmähte spurned