BEOLINGUS
Dictionary - TU Chemnitz

 German  English

Urin {m}; Harn {m} urine [listen]

Urin...; Harn... urinary

Ausscheidung {f} von hochkonzentriertem Urin [med.] oligohydruria

Ausscheidung {f} von rotgefärbtem Urin [med.] rubriuria

Ausscheidung {f} von abnorm verdünntem Urin [med.] polyhydruria

Ausscheidung {f} von fluoreszierendem Urin; Photurie {f} [med.] photuria

Bakterienausscheidung {f} im Urin [med.] bacteriuria; bacteruria

Gallensalzausscheidung {f} im Urin [med.] biliuria

Harnsäureausscheidung {f} im Urin; Urikazidurie {f}; Lithurie {f} [med.] uricaciduria; lithuria

Koproporphyrinausscheidung {f} im Urin; Koproporphyrinurie {f} [med.] coproporphyrinuria

Natriurie {f}; verstärkte Ausscheidung von Natrium im Urin [med.] natriuresis

Pipi {n} [Kindersprache]; Lulu {n} [Ös.] [Kindersprache]; Pisse {f} [slang] (Urin) pee; pee-pee [children's speech]; wee [Br.]; wee-wee [Br.] [children's speech]; number one [children's speech] (urine) [listen]

vermehrte/gesteigerte Stickstoffausscheidung {f} im Urin [med.] hyperazoturia

Uratausscheidung {f} im Urin; Uraturie {f} [med.] uraturia

Zellausscheidung {f} im Urin [med.] urinary cellular excretion; cyturia

grießig; sandig; sabulös {adj} (Urin usw.) [med.] sabulous (urine etc.)

proteinurisch; Eiweiß im Urin ausscheidend {adj} [med.] proteinuric

Prozent {n} / % /; Hundertstel {n}; hundertster Teil; von Hundert /v.H./ [math.] per cent [Br.]; percent [Am.] / % /

Prozente {pl} percents

20 Prozent über dem Betrag 20 per cent more than the amount

10 Prozent unter 10 per cent less than

in 90 Prozent aller Fälle in 90 per cent of cases

mehr als 50 Prozent; mehr als 50 v.H. more than 50 per cent

ein Zehntelprozent one tenth percent

Die Erde besteht zu 70 Prozent aus Wasser und zu 30 Prozent aus Landmasse. The earth consists of 70 percent water and 30 percent land mass.

10 Prozent der Substanz wird unverändert mit dem Urin ausgeschieden. Ten percent of the substance is excreted unchanged in the urine.

Weniger als 20 Prozent der Teilnehmer nahmen Medikamente ein. Fewer than 20 per cent of the participants were taking medications.