DEEn Dictionary De - En
DeEs De - Es
DePt De - Pt
 Vocabulary trainer

Spec. subjects Grammar Abbreviations Random search Preferences
Search in Sprachauswahl
Search for:
Mini search box
 

12 results for Passagiere
Tip: You may choose other colors ... → preferences

 German  English

nicht abgefertigt {adj} (Passagiere, Gepäck) [transp.] unhandled (of passengers or luggage)

Passagiere, die wegen (dichten) Nebels festsitzen fogbound passengers

Fahrgast {m}; Passagier {m}; Reisender {m} (im Fernverkehr) [transp.] passenger; traveller [Br.]; traveler [Am.] (in long-distance travel) [listen]

Fahrgäste {pl}; Passagiere {pl}; Reisende {pl} passengers; travellers; travelers

Zugsreisende {pl} train passengers; train travellers

blinder Passagier stowaway

Kabine {f}; Gondel {f} (Luftschiff; Ballon); Zelle {f} (abgesetzter Raum für Triebwerk/Fracht/Passagiere) [aviat.] [listen] nacelle

Kabinen {pl}; Gondeln {pl}; Zellen {pl} nacelles

Zwischendeck {n} (eines Passagierschiffs) [naut.] [hist.] steerage (part of a passenger ship)

die Passagiere auf dem Zwischendeck the steerage passengers

jdn./etw. abwickeln {vt} (Passagiere, Flüge, Gepäck) [transp.] [listen] to handle sb./sth. (passengers, flights, luggage) [listen]

abwickelnd handling [listen]

abgewickelt handled [listen]

etw. ausspucken; ausspeien [geh.] {vt} to disgorge sth. [fig.]

ausspuckend; ausspeiend disgorging

ausgespuckt; ausgespien disgorged

spuckt aus; speit aus disgorges

spuckte aus; spie aus disgorged

Das Flugzeug spuckte seine Passagiere aus. The airplane disgorged its passengers.

Aus dem beschädigten Tanker ergossen sich tausende Liter Öl ins Meer. The damaged tanker disgorged thousands of gallons of oil into the sea.

(in einen Zug/Bus) einsteigen; an Bord (eines Flugzeugs/Schiffs) gehen {vi} [listen] to board (a train/bus/plane/ship) [listen]

einsteigend; an Bord gehend boarding [listen]

eingestiegen; an Bord gegangen boarded

in einen Zugswaggon einsteigen to enter a coach [Br.]; to enter a car [Am.]

Aufruf für Passagiere des Fluges ... flight ... now boarding

etw. fassen; etw. aufnehmen können; ein Fassungsvermögen von ... haben; Platz/Raum für ... bieten (Theater, Stadion) {vt} (+ Mengenangabe) to hold; to accommodate; to seat (theatre, stadium); to have room for (+ quantity) [listen] [listen]

fassend; aufnehmen könnend; ein Fassungsvermögen von ... habend; Platz/Raum für ... bietend holding; accommodating; seating; having room for [listen]

gefasst; aufnehmen gekonnt; ein Fassungsvermögen von ... gehabt; Platz/Raum für ... geboten held; accommodated; seated; had room for [listen]

Die Halle fasst 1.500 Personen. The hall holds/accommodates/seats 1.500 people.

Der Vorratsbehälter fasst bis zu 20 Liter Flüssigkeit.; Der Vorratsbehälter kann bis zu 20 Liter Flüssigkeit aufnehmen. The storage tank holds (a capacity of) up to 20 litres of liquid.

Das Kreuzfahrtschiff bietet Platz für 320 Passagiere. The cruise liner has room for 320 passengers.

gleich (an Ort und Stelle); auf der Stelle; stante pede [geh.] {adv} [listen] on the spot; there and then [Br.]; then and there [Am.]; outright; forthright [archaic] [listen]

an Ort und Stelle schnelle Skizzen anfertigen to make rapid sketches on the spot

gleich an Ort und Stelle bezahlen to pay there and then

etw. auf der Stelle entscheiden to decide sth. then and there

Er wollte sie auf der Stelle / vom Fleck weg / stante pede heiraten. He wanted to marry her on the spot / there and then.

Er wurde auf der Stelle entlassen. They fired him on the spot / there and then / outright.

Die Passagiere waren auf der Stelle tot. The passengers were killed outright.

Er wollte das Geld auf der Stelle. He wanted the money there and then.

Da kannst du ihn auch gleich fragen, warum er gestern früher gegangen ist. You can also ask him there and then why he went early yesterday.

leider; leider Gottes [ugs.]; bedauerlicherweise; fatalerweise; unerfreulicherweise; unglücklicherweise; unseligerweise [geh.]; zu meinem Leidwesen [geh.]; Gott sei's geklagt [poet.] (Einschub) {adv} [listen] [listen] sadly; sad to say; sad to relate; unfortunately; unhappily; regrettably; lamentably (used for states of affairs); alas [archaic] [humor.] (used as a parenthesis) [listen] [listen] [listen]

sein viel zu früher Tod; sein ach so früher Tod [poet.] his lamentably early death

man muss es leider sagen (Einschub) sad to relate (used as a parenthesis)

erfreulicherweise oder unerfreulicherweise, / glücklicherweise oder unglücklicherweise, je nachdem, wie man es betrachtet happily or unhappily, depending on which way you view it

Leider ja.; Bedauerlicherweise ja [geh.] Sadly yes.; I'm afraid so.; Unfortunately yes

Leider nein.; Bedauerlicherweise nein. [geh.] Sadly not.; I'm afraid not.; Unfortunately no.

Ich versuchte zu helfen, aber leider war nichts zu machen. I tried to help but, sadly, nothing could be done.

Fatalerweise sprang seine negative Einstellung auf die anderen Teilnehmer über. Sadly, his negative attitude began to spread to the other participants.

Unerfreulicherweise ist das an manchen Arbeitsplätzen so. Sad to say, this is how it is in some workplaces.

Unglücklicherweise wurden viele Passagiere seekrank. Unhappily, many of the passengers got seasick.

Leider hatte ich nie Gelegenheit, sie persönlich kennenzulernen. Lamentably, I never got the opportunity to meet her myself.

Ronaldo ist leider Gottes vor zwei Monaten gestorben. Ronaldo, alas, died two month's ago.

jdn. verfrachten; karren; schleusen; expedieren [humor.] (Menschenmenge) {vt} to herd sb. (crowd)

verfrachtend; karrend; schleusend; expedierend herding

verfrachtet; gekarrt; geschleust; expediert herded

Wir wurden in Busse verfrachtet. We were herded on to buses.

Ich möchte nicht mit Touristenmassen herumgekarrt werden. I don't want to be herded around with a lot of tourists.

Die Passagiere werden wie Vieh durch die Flughäfen geschleust. Passengers are herded like cattle through the airports.
No guarantee of accuracy or completeness!
©TU Chemnitz, 2006-2022
Your feedback:
Ad partners


Sprachreisen.org