BEOLINGUS
Dictionary - TU Chemnitz

 German  English

Faden {m} (Marionette) [listen] string [listen]

die Fäden in der Hand haben to pull the strings

flottender Faden {m}; flottierender Faden {m} [textil.] floating thread; float

Zwirnsfaden {m}; Faden {m}; Zwirn {m} [textil.] [listen] [listen] thread [listen]

Zwirnsfäden {pl}; Fäden {pl}; Zwirne {pl} threads [listen]

Spitzenzwirn {m} lace thread

einen Zwirnsfaden nachdrehen; auftreiben to body up a thread

den Faden verlieren [übtr.] to lose the thread [fig.]

den Faden wieder aufnehmen [übtr.] to pick up the threads [fig.]

am seidenen Faden hängen [übtr.] to hang by a thread [fig.]

Faden {m}; Zwirnsfaden {m}; Zwirn {m} [listen] [listen] twine

Faden {m} [naut.]; Klafter {m,n} (als Längenmaß - ca. 180 cm) [hist.] [listen] fathom /fm/ (unit of length - 6 feet)

fadenartig; faserartig; faserig; fädig; Faden... {adj} threadlike; thready; filamentary; filamentous

Fadenkathode {f} [electr.] filamentary cathode

Fadenpilz {m} [biol.] filamentous fungus

ohne System; ganz unsystematisch; ohne roten Faden {adv} without rhyme or reason

Die Artikel springen ohne einen roten Faden von einem Thema zum anderen. The articles bounce around from topic to topic, with no rhyme or reason.

Hinter dieser Aufteilung steckt kein System. There is no rhyme or reason to this division.

der rote Faden [übtr.] the common thread; the continuous thread [fig.]

sich wie ein roter Faden durch etw. ziehen to run through sth. (like a consistent/common thread)

Fadenabnehmspiel {n}; Faden abnehmen {n} cat's cradle (string game)

Garnettöffner {m}; Garnettmaschine {f}; Fadenöffner {m}; Droussierkrempel {m} [textil.] garnett machine; garnetting machine

Garnettöffner {pl}; Garnettmaschinen {pl}; Fadenöffner {pl}; Droussierkrempel {pl} garnett machines; garnetting machines

Leitgedanke {m}; Leitidee {f}; der rote Faden central theme; central idea

Leitgedanken {pl}; Leitideen {pl} central themes; central ideas

nach Strich und Faden good and proper (thorough)

ausfädeln {vi} (den Faden aus dem Nadelöhr herausziehen) [textil.] to unthread the needle (take the thread out)

Armut macht krank - Da beißt die Maus keinen Faden ab. / Da fährt die Eisenbahn drüber. [Ös.] / Das schleckt keine Geiß weg. [Schw.] Poverty breeds ill-health - there's no changing that.

Da beißt die Maus keinen Faden ab. [übtr.] It's Lombard Street to a China orange. [fig.]

Er hatte den Faden verloren. He had lost the thread of the conversation.

Sein Leben hängt an einem seidenen Faden. His life is hanging by a thread.

Wenn sie sich einmal entschieden hat, da beißt die Maus keinen Faden ab. / da fährt die Eisenbahn drüber. [Ös.] Once she has made up her mind there's no changing that.

Garn {n} [textil.] (single) yarn [listen]

Bukleegarn {n}; Bouclégarn {n}; Schleifenzwirn {m} snarl yarn

Bündelgarn {n} yarn in bundles

Dochtgarn {n} roving yarn

Kammgarn {n} worsted yarn

Kettgarn {n} (für den Webstuhl) warp yarn; abb (for the weaving loom)

Webgarn {n}; gesponnener Faden spun yarn; thread [listen]

Garn für Wirkwaren hosiery yarn

gedrehtes Garn twisted yarn

knotiges Garn slub yarn

noppiges Garn nep yarn

vororientiertes Garn preoriented yarn /POY/

Ballonzug des Fadens balloon tension of the yarn

Garn knäueln; zu Knäueln wickeln to clew yarn; to ball yarn

das Garn schären to warp the yarn

wenn sich das Garn sprialenförmig einrollt when the yarn curls up

Staubbeutel {m}; Staubblatt {n}; Staubgefäß {n} [bot.] stamen

Staubbeutel {pl}; Staubblätter {pl}; Staubgefäße {pl} stamens

mit einem Staubfaden (-beutel, -gefäß) ausgestattet {adj} staminiferous

unfruchtbares/steriles Staubblatt staminodium; staminode

Umwandlung eines Pflanzenteils in ein Staubgefäß (-faden, -beutel) staminody

aufreihen; auffädeln; aufziehen {vt} to string; to strung

aufreihend; auffädelnd; aufziehend stringing; strunging

aufgereiht; aufgefädelt; aufgezogen strung; strunged

auf einen Faden reihen to string on a thread

jdn. bedienen; jdm. zu Diensten sein [geh.] {vt} [soc.] to wait on sb.

bedienend; zu Diensten seiend waiting on

bedient; zu Diensten gewesen waited on

Er lässt sich von ihr vorne und hinten / nach Strich und Faden bedienen. He makes her wait on him hand and foot.

etw. (Begonnenes) durchhalten {vt} to follow through sth.; to follow through on/with sth. (that has been started)

seine guten Vorsätze nicht durchhalten not to follow your good intentions through; not to follow through on your good intentions

mit seiner Drohung irgendwann Ernst machen to follow through on/with your threat

Am Anfang des Studienjahres lernt sie immer fleißig, aber sie hält es nicht durch. She always starts the university year off studying hard, but she doesn't follow through.

Die Abhandlung hat interessant begonnen, den roten Faden jedoch nicht durchgehalten. The essay started interestingly, but failed to follow through.

einfädeln {vi} (einen Faden durch ein Nadelöhr ziehen) [textil.] to thread a/the needle (pass a thread through the eye of a needle)

bei der Nähmaschine einfädeln to thread a/the sewing machine

etw. einfahren; zurückholen {vt} [techn.] to retract sth.

einfahrend; zurückholend retracting

eingefahren; zurückgeholt retracted

das Fahrwerk einfahren [aviat.] to retract the landing gear

den Faden rückführen [textil.] to retract the yarn

flicken; schustern {vt} to cobble

flickend; schusternd cobbling

geflickt; geschustert cobbled

flickt; schustert cobbles

flickte; geschustert cobbled

etw. (grob) zusammenflicken; zusammenschustern; zu Faden schlagen [Schw.] {vt} [übtr.] to cobble sth. together [fig.]

Es sieht so aus als hättest du den Aufsatz in fünf Minuten zusammengeschustert. It looks like you've cobbled the essay together in five minutes.