BEOLINGUS
Dictionary - TU Chemnitz

 German  English

Brauch {m} [listen] convention [listen]

es ist Brauch, etw. zu tun it is the convention to do sth.

Gewohnheit {f}; Gepflogenheit {f}; Sitte {f}; Brauch {m}; Usus {m} [listen] [listen] custom; consuetude [Sc.] [listen]

Gewohnheiten {pl}; Gepflogenheiten {pl}; Sitten {pl}; Bräuche {pl} customs [listen]

Sitten und Gebräuche habits and customs

nach altem Brauch in accordance with ancient custom; in accordance by ancient custom

Bräuche von einst customs of yore

Ritus {m}; Brauch {m} [listen] rite

Riten {pl}; Bräuche {pl} rites

Nutzungsrecht {n}; Nießbrauchsrecht {n} [Dt.]; Nießbrauch {m} [Dt.]; Fruchtnießungsrecht {n} [Ös.]; Fruchtnießung {f} [Ös.]; Fruchtgenussrecht {n} [Ös.]; Fruchtgenuss {m} [Ös.] (an einer fremden Sache) [jur.] right of use; usufructuary right; usufruct (of another person's property)

lebenslanges Nutzungsrecht tenancy for life; life tenancy

Nutzungsrecht an unbeweglichem Vermögen usufruct of immovable property

Nutzungsrecht an immateriellem Vermögen usufruct of intangible property

Nutzungsrecht an einer Erbschaft usufruct of a deceased's [Br.] / decendent's [Am.] estate

gemeinschaftliches Nutzungsrecht an Grundbesitz right of common; common

mit einem Nutzungsrecht belastetes Vermögen property burdened/encumbered with a usufruct

einen Nießbrauch bestellen to create/grant a usufruct

einen lebenslänglichen Nießbrauch an einem Nachlass bestellen to create a usufruct/life interest by will

Amtsmissbrauch {m}; Amtsmißbrauch {m} [alt]; Missbrauch {m} der Amtsgewalt (Straftatbestand) [jur.] abuse of official authority; abuse of official position (criminal offence)

Nutznießung {f}; Nießbrauch {m} [jur.] usufruct

Tablettenmissbrauch {m}; Tablettenmißbrauch {m} [alt] [med.] pill abuse; pharmacophilia

alter Zopf {m}; überholte Vorstellung {f}; überlebter Brauch {m} shibboleth

Sie klammern sich immer noch an die alten Vorstellungen von Bildung. They still cling to the old shibboleths of education.

Bewandtnis {f} (mit jdm./etw.) background (to sb./sth.); story (behind sb./sth.) [listen] [listen]

Mit diesem Orden/Brauch hat es eine/seine eigene/besondere Bewandtnis. This order/custom has a special story. There is something about this order/custom./ You have to know the background to this order/custom.

Damit hat es seine eigene Bewandtnis. Thereby hangs a tale.

Damit hat es eine ganz andere Bewandtnis. It's a different story.

Damit hat es folgende Bewandtnis: The story behind it is this/as follows:

Was hat es eigentlich mit diesem seltsamen Ritual für eine Bewandtnis? What's the story/reason behind this strange ritual?

Halloween {n}; Abend vor Allerheiligen (31. Oktober) Halloween (from Hallows Eve) [listen]

Halloween-Brauch (Kinder erbetteln an der Haustür Süßigkeiten) trick-or-treating

zu Halloween von Haus zu Haus gehen (und um Süßigkeiten bitten) to go trick-and-treating

Kinder, die zu Halloween von Haus zu Haus gehen (und um Süßigkeiten bitten) trick-or-treaters

"Süßes oder Saures!"; "Süßes sonst gibt's Saures!" (sinngemäß) "Trick or treat!" (children at Halloween)

althergebracht; altehrwürdig {adj} time-honoured [Br.]; time-honored [Am.]

Das Bier wird nach/in der guten alten Art gebraut. The beer is brewed in the time-honoured/time-honored manner.

Sie feiern ihre Hochzeit nach altem Brauch. They celebrate their marriage in the time-honoured/time-honored manner.

Die Artikel werden in traditioneller Weise zur Gänze in Handarbeit gefertigt. The items are manufactured entirely by hand in the time-honoured/time-honored manner.

Bonifatius ging nach Friesland, wie das die keltischen Missionare immer getan hatten. Boniface went to Frisia in the time-honoured/time-honored manner of the Celtic missionaries.

etw. übernehmen {vt} (sich zu eigen machen) to adopt sth. (begin to use)

übernehmend adopting

übernommen [listen] adopted [listen]

einen Brauch übernehmen to adopt a custom

eine Regel übernehmen to adopt a rule

etw. eins zu eins übernehmen to adopt sth. wholesale

urig; kurios; liebenswert altmodisch; beschaulich (Ort); putzig; ulkig [Norddt.] [Mitteldt.] {adj} quaint [listen]

ein uriger Brauch a quaint custom

einen altmodischen Charme haben to be quaint and charming

etwas angestaubte Ansichten zu etw. haben to have quaint notions about sth.

Das Fischerdorf war sehr beschaulich. The fishing village was very quaint.

volkstümlich; traditionell {adj} traditional [listen]

ein volkstümlicher Brauch a traditional custom